Übungen zum Glücklichsein



 
Erstellt am
Energie-Schaukel Atemübung - Atmen ist die Essenz des Lebens, darum können wir durch das Atmen so viel Gutes in unser Leben ziehen. 9/2018
Impulse die auf uns einströmen nutzen - Nutze alles was dir begenet um deinen inneren Frieden oder deine innere Freude zu vergrößern. So erhöht sich deine Energie obwohl stressige Energien auf dich eintreffen. 9/2018
Eine spezielle Form der Herzatmung - In dieser Übung atmen wir Energie vom Herz nach oben und vom Herz nach unten - und auch jeweils wieder umgekehrt. So erinnern wir uns durch das Atmen wieder daran dass das Herz mit der Liebe unser Mittelpunkt sein sollte. 9/2018
Immer in der Freude sein - Was man lernen und üben muss um immer in der Freude zu sein. 8/2018
Übe es ein, deine Muskeln mental zu entspannen - Die eigenen Muskeln zu entspannen ist von fundamentaler Wichtigkeit weil wir sonst in ständigen Anspannungen verbleiben. 6/2018
Die Macht über deine Gefühle - Hast du sie ? - Heute üben wir an einem konkreten Beispiel aus unserem Leben, uns die Macht über unser Gefühl zurück zu holen. 10/2017
Die 4 Atemzüge und Stressfrei Übung - Das Atmen ist unser intensivster und ständiger Austausch mit dem was uns umgibt und entsprechend können wir uns über das Atmen auch am leichtesten mit dem Universalen verbinden. 9/2017
Das pressende Loslassen - Das körperliche Loslassen über den Weg unseres Darmes ist, alstrologisch betrachtet, ein Skorpion-Loslassen. 8/2017
Energieerhöhung in 4 Atemzügen - Die Atmung ist das mächtigste und zugleich das am weitesten unterschätzte Werkzeug welches unser Körper hat. 8/2017
Übe es melodisch zu sprechen ! - Melodisch und emotional zu sprechen macht dich fast automatisch zur energiereichsten anwesenden Person und stellt dich dadurch energetisch in den Mittelpunkt. 8/2017
Mehr Power in nur 4 Atemzügen - Hier wird eine kleine Schnell-Energieempowering Methode vorgestellt. 8/2017
Erschaffe ein besseres Bild von dir selbst - Entwickle ein besseres Bild von dir selbst und stelle es dir einfach vor. 8/2017
Die verschmelzende Form der Kontaktaufnahme - Übe eine andere Form der Kontaktaufnahme ein 6/2017
Gönnst du dir die Erfüllung deines Wunsches ? - Diese Übung ist zum Betrachten innerer Anteile, die dir deinen Wunsch nicht gönnen. 5/2017
Bewusstsein im Fühlen - Werde dir darüber bewusst, wie sich dein Geldverdienen anfühlt. 4/2017
Die goldene Augen Meditation - Das goldene Licht in dir erzeugen - und über deine Augen damit deine Umgebung beleuchten. 4/2017
Die Entscheidung, sich stark zu fühlen - Nutzt du die Kraft der Entscheidung ? Und zwar speziell in Fällen/Situationen, in denen du dich schwach fühlst ? 3/2017
Selbstreflektion Übung - Nehme für diese Übung ein Video von dir selber auf - und betrachte dich dann selber. Wie wirkst du auf dich selbst ? 2/2017
Gott lobpreisen - Durch Lob das Gute vermehren 9/2016
Das Gesetz des Opfers - Übe es bei einem jedem deiner Ziele auch den Aspekt des Opfers entsprechend zu würdigen und also in dein Bewusstsein zu integrieren. 9/2016
Gelübde oder Eide auflösen - Gelübde die nicht oder nicht mehr zu uns passen, haben einen ruinösen Einfluss auf unser Leben. Sie sollten unbedingt aufgelöst werden. 9/2016
Introvertiertes und extrovertiertes Verhalten - Jeder Mensch lebt intro- und extrovertierte Handlungen aus, aber wir sollten lernen uns in beiden voll mit Energie zu fühlen und zu sein. 9/2016
Die Frustübung - Frust ist nichts weiter als ein Mangel an Liebe - mit dieser Übung beheben wir diesen Liebesmangel im Frustthema. 6/2016
Die Kraft des Frühlings - Im Frühling durchbrechen die Pflanzen die Erde nach oben und wachsen in den leeren Raum hinein. Dieses Durchbrechen und sich in einen neuen Raum entfalten ist ein Grundlebensmuster, welches sich ständig wiederholt im Leben eines Menschen. 5/2016
Verschmelzung üben als Sinn des Lebens - Wenn man das Leben beobachtet kann man erkennen, dass Lektionen immer erst dann verschwinden, wenn man sie gelernt hat. Aber eine Lektion verschwindet nie, das ist das üben der Verschmelzung. 5/2016
Angst, Lügen und Geheimnisse - Lügen und Geheimnisse erzeugen Angst vor Aufdeckung und wirken darum schwächend. Gerade Lebenslügen machen den Menschen ein ganzes Leben lang schwach ! 3/2016
Den Raum mit dir selbst erfüllen - Wir sind kein Fremdkörper in diesem Universum, sondern im Gegenteil: Wir sind Teil eines jeden Raumes, wo wir uns aufhalten. Zu dieser Tatsache sollten wir innerlich JA sagen. 3/2016
Die Wunschfluss Methode - Stell dir einen Fluss vor, in dem dein erfüllter Wunsch oder dein erreichtes Ziel zu dir fließt. 3/2016
Freudefeindliche Glaubenssätze verändern und auflösen - Heute gehts wieder einmal um mehr Freude im Leben - finde darum einen freudefeindliche Glaubenssatz und löse ihn auf. 3/2016
Die 12 Herzproblemthemen - Betrachte als heutige Übung diese 12 Themenbereiche, die einen besonderen Einfluss auf dein Herz haben. 3/2016
Passt dein Charakter zu dem Leben welches du dir wünscht ? - Wenn wir etwas in unserem Leben ändern wollen, dann sollten wir uns selbst ändern um erfolgreich zu sein. Das klingt zwar harmlos - aber es bedeutet indirekt, dass wir unseren Charakter ändern. 2/2016
Den eigenen Besitz lieben - Das Eigene zu lieben ist die Basis dafür, dass deine Liebe über dich hinaus wachsen kann und dann auch deine Umgebung erfasst. 2/2016
Die Energie, die wir unseren Worten mitgeben - Nicht das Wort, sondern die Energie, die wir in unsere Worte legen, entscheidet darüber, ob und wie die Worte im Gegenüber ankommen. 2/2016
Die Arbeit am inneren Eisberg - Der innere Eisberg ist ein Symbol für gefrorene Gefühlsanteile. Betrachte Sie - und bereits durch dein liebevolles, dich ihnen zuwenden, wird sich etwas verändern. 1/2016
Energie einatmen und in ein Körperteil leiten - Bewusst Energie einatmen und im Körper verteilen ist eine der einfachsten Methoden sich mit Energie aufzuladen. 1/2016
Werde zum Drachen - Der Drache als Symbol ist besononders im asiatischen Raum ein weit verbreitetes Symbol. Diese Übung verbindet dich mit der Drachenenergie. 1/2016
Der kosmische Staubsauger - In dieser Übung wirst du zum kosmischen Staubsauger und kannst deine Umgebung energetisch reinigen. 12/2015
In das größere Du wechseln - Die mentale Technik mit dem größeren DU ist eine geniale Methode wenn man selbstbewusster oder erfolgreicher werden will. Man kann sie für jeden Bereich anwenden. 12/2015
Sich innerlich konzentrieren auf einen Lichtpunkt - Übe es, dich innerlich perfekt zu verschließen (als Gegenpart zum total geöffnet sein). 12/2015
Etwas hinterher rennen - Betrachte in deinem Leben das Handlungsmuster: Hinterher rennen, auch im Sinne etwas verfolgen bis hin zu etwas angreifen. 12/2015
Zu wieviel Prozent jammerst du ? - Jammern und Klagen ist reine Zeit- und Energieverschwendung - erfolgreiche Menschen stellen Mißstände einfach ab. 12/2015
Bewusstwerdung eines Themas - Es gibt immer unbewusste Themen um welche unsere unbewussten Gedanken kreisen - Lass dir zur Übung eines bewusst werden. 12/2015
Das innere Abbild deiner Eltern - Eines der wichtigsten und einflussnehmendsten Bilder, die wir in uns tragen sind die Abbilder unserer Eltern, die sich tief in uns abgesetzt haben. 11/2015
Betrachte den inneren Terroristen - Wie groß und mächtig ist dein innerer Terrorist ? 11/2015
Eine schockierende Wahrheit über die Realitätskreierung - Eine schockierende Wahrheit: Jeder Mensch ist der Kreator über sein Leben, und zwar ganz und gar unabhängig von der Methode oder Religion, die er zur Realitätskreierung benutzt. 11/2015
Liebevoll betrachte ich mich selber. - Oft sind wir durch den Alltagsstress viel zu sehr auf andere Menschen fixiert und vergessen dabei uns selbst zu beachten und liebevoll zu betrachten. Dann bringt uns diese Übung wieder in Einklang. 11/2015
Verurteilen ist ein Trennen - Nur wenn wir aufhören zu verurteilen, hört es auf, dass wir uns getrennt vom großen Ganzen fühlen. Durch eine negative Bewertung trennst du dich von dir selber, weil das Negative des anderen auch eine Entsprechung in dir hat. 11/2015
Das Gefühl der totalen Fülle fühlen - Durch allerlei Stress und Anspannungen verlieren wir das Gefühl ein Teil von Allem was ist, zu sein. Dadurch verlieren wir auch das Gefühl in der Fülle zu leben. 10/2015
Die Unendlichkeitsübung - Es gibt zwei Unendlichkeiten, das unendlich Kleine und das unendlich Große. In dieser Übung schalten wir zwischen diesen beiden Realitäten hin und her. 9/2015
Wunschkugeln visualisieren - Heute ist wieder einmal eine Übung zu deinen Wünschen dran. Gebe deine Wünsche in Lichtkugeln. 9/2015
Verantwortung übernehmen - Nur wenn wir SELBST die Verantwortung für unser Leben übernehmen, können wir unser Leben wirklich SELBST leben. 9/2015
Die lebenslange Suche nach Harmonie - Die Programmierung von Harmonie im eigenen Leben beginnt mit dem Verändern des inneren Bildes, welches wir von den Eltern haben. 9/2015
Die Fähigkeit zum richtigen Zeitpunkt Loszulassen - Besitzt du die Fähigkeit bei Treffen mit anderen Menschen, diese auch wieder zum richtigen Zeitpunkt wieder gehen zu lassen ? 9/2015
Glaubensmuster, die aus der Kindheit stammen - Wir sollten es uns zu einer lebenslangen Gewohnheit werden lassen, alte Glaubensmuster zu erkennen und uns, falls notwenig von ihnen zu trennen. 7/2015
Sei einfach du selbst ! - Als Kind wird man in Rollen gepresst, wie die Eltern einen gerne hätten. Später geschieht das selbe durch die Gesellschaft. Stattdessen müssen wir lernen uns selbst zu sein. 7/2015
Nichts aus der Motivation Angst heraus tun - Nichts raubt uns mehr Energie als wiederkehrende Handlungsmuster (Gewohnheiten), die aus der Angst heraus geboren wurden. 6/2015
Verantwortung für das eigene Wohlergehen übernehmen - Bereits der Glaube, dass man das eigene Schicksal in der Hand hat, genügt, dass man sich besser und glücklicher fühlt. 5/2015
Energetisiere als heutige Übung ein Getränk oder ein Glas Wasser - Wasser zu segnen hat in praktisch jeder Religion eine lange Tradition. Schon immer war bekannt, dass Wasser dadurch zu Heilwasser wird. 5/2015
Mit offenem Herzen ein Gespräch führen - Weil wir es so gewohnt sind mit mehr oder weniger verschlossenem Herzen durch die Welt zu gehen, müssen wir es regelrecht neu einüben Gespräche mit offenem herzen zu führen. 4/2015
Ein Gebet sprechen - Beten kann uns zurück in unsere Verbindung zum Göttlichen führen. Hier als Beispiel ein altes Gebet der Lakota-Sioux Indiander. 4/2015
Betrachte deinen inneren Dieb - Jeder Mensch hat verschiedene innere Aspekte. In dieser Übung geht es um den inneren Dieb. 4/2015
Die Außen Kreis Atmung Yin - Diese Übung geht weit über eine einfache Atemübung hinaus. Wir nehmen hier symbolisch das an, was vor uns liegt und transformieren es in uns nach oben. 4/2015
Die Bauchkraft benutzen - Übung mit Bauchenergie (Bauchchakra) etwas in den Bereich zb 50cm vor dem Bauch zeichnen beziehungsweise schreiben. 4/2015
Ist das Lehrer und Schüler Prinzip in deinem Leben ausgeglichen ? - Etwas lernen und das Gelernte weiterzugeben, also selber zu lehren sind natürliche Grundprinzipien des Lebens. 4/2015
Anderen Selbstvertrauen geben - Wenn du anderen Mitmenschen Selbstvertrauen gibst, wird dies auf dich zurück kommen, indem dein vertrauen in Andere wächst und dadurch auch dein Selbstvertrauen steigt. 4/2015
Die Widderkraft – Dinge sofort erledigen - Nur wenn wir sofort tun, was der Augenblick von uns erwartet, brauchen wir unsere Vergangenheit nicht bereuen und unsere Zukunft nicht fürchten. 4/2015
Nutze die Lichtkraft des violetten Kegels - Die Transformation negativer Energien und Gedankenmuster mit dem violetten Kegel 4/2015
Die Achse zwischen Held sein und Angsthase sein - Betrachte als heutige Bewusstseinsübung deinen größten Wunsch im Bezug auf das Thema Ansthase oder Held sein. 4/2015
Ja zum Leben - Eine innerliche Ja zum Leben Haltung einüben 4/2015
Die lebendige Beziehung - Leben bedeutet Wachstum. Und Wachstum bedeutet, dass sich etwas vermehrt, dass es immer ein bisschen mehr wird. Dies ist das Prinzip der Lebendigkeit. 4/2015
Bist du mit dem Dienen im Einklang ? - Jeder Mensch ist nicht nur Erschaffer und Herrscher übers eine Welt, er muss seiner Welt auch dienen, denn ansonsten würde sie verkümmern. 4/2015
Der Energiebereich vor den eigenen Füßen - Viele Menschen können schon froh sein, wenn sie überhaupt eine Energieverbindung zu ihren Füßen aufbauen können. In dieser Übung zur Steuerung der Energien der Füße gehen wir noch einen Schritt weiter. 3/2015
In die Aura atmen - Diese Auraatmung übt den Energiefluss zwischen Körper und Aura in beiden Richtungen, vom Körper in die Aura und umgekehrt, von der Aura in den Körper. 3/2015
Die Baumstamm Übung - Nichts symbolisiert die Kraft der Natur mehr als ein Baum - darum heute diese Übung. 3/2015
Dein Chakra des Jahres - Jedes Lebensjahr ist ein spezielles Chakra besonders aktiv. Widme dich ihm in der heutigen Übung. 3/2015
Das Schutzei - Stelle dir als heutige Übung vor, du stündest in einem Ei aus schützendem Licht. 3/2015
Einen Freudepunkt erzeugen - Ein Freudepunkt ist eine freude-stabilisierende Energiekugel in deiner Aura, die du selbst erzeugen kannst. 3/2015
Der eigenen Berufung folgen - Falls du deine Berufung noch nicht lebst: Bist du überhaupt offen für neue Möglichkeiten die dich erfüllen könnten ? 3/2015
Ein schuldenfreies Leben - Betrachte als heutige Bewusstseinsübung das Thema Schuld. Gibt es Schuld(en) die du trägst ? 3/2015
Deine Ziele visualisieren - Eine der kraftvollsten Techniken der Wunscherfüllung ist es, sich den erfüllten Wunsch oder das erreichte Ziel bildlich vorzustellen. Wir können dies täglich mit all unseren Zielen tun. 3/2015
Ein Glaubensmuster auflösen - Dauerhafte grundlegende Verbesserungen können wir nur dann in unser Leben ziehen, wenn wir alte Glaubenssätze auflösen. 2/2015
Freude in sich selbst entwickeln - Ohne Lebensfreude ist unser Leben nichts wert, Grund genug sich in der heutigen Übung der Freude zuzuwenden. 2/2015
Sich in die natürliche Ordnung einer Gruppe einfügen - Nur wenn wir uns in die natürlich göttliche Ordnung einer Gruppe einfügen fließt uns und der Gruppe die größt mögliche Energie zu. 2/2015
Versprechen und Vereinbarungen einhalten - Ein wichtiger Mechanismus: So verlässlich, wie du gegenüber anderen Menschen bist, so verlässlich wird auch dein eigenes Unterbewusstsein dein Leben für dich gestalten. 2/2015
Menschen loben oder anerkennen - Lob ist ähnlich wie Liebe, man kann davon unendlich geben. Loben ist darum ein Aspekt des Füllebewusstseins. 2/2015
Die Wahrheit aussprechen - Wahrheiten nicht auszusprechen kann enorm energiezehrend sein. 2/2015
Was müsste bis in drei Jahren geschehen sein ? - Was müsste in den nächsten drei Jahren geschehen damit Sie der Verlauf der nächsten 3 Jahre zufrieden stimmt ? 2/2015
Besser zuhören üben - Wie gut kannst du zuhören ? Nimmst du auch das Unhörbare wahr ? 2/2015
Eine Freude-Entwicklungs-Übung - Wenn wir unsere Augen harmonisch einsetzen, dann nehmen wir nicht nur über die Augen unsere Umgebung in uns auf, sondern strahlen über unsere Augen auch Freude aus ! 2/2015
In die eigene Kraft gehen - Kann es ein wichtigeres Ziel im Leben geben, als in der eigenen Kraft zu sein ? 2/2015
Fülle deine durch Verdrängung geschwächten Körperbereiche mit Licht - Auf der energetischen Ebene geschieht bei Verdrängung eigentlich eine Verdrängung des Lichtes im entsprechenden Körperteil. In dieser Übung drehen wir den Spies um. 2/2015
Sind Sie eigentlich zufrieden mit ihrem Charakter ? - Wer anfängt den eigenen Charakter zu verbessern, begibt sich auf einen Weg wahrer Größe. 2/2015
Anerkennen, dass andere Menschen anders denken - Wir glauben oftmals, alle anderen müssten genau so denken, fühlen und empfinden wie wir selbst. 2/2015
Intuition üben - Im Gegensatz zum Verstandesdenken werden intuitive Gedanken oft vernachlässigt. Dabei kann uns die Inuition extrem wertvolle Informationen liefern. 2/2015
Wieviel Glücklichsein kannst du aushalten ? - Auf Dauer können wir nicht glücklich sein ohne unsere negativen Gedanken ein für allemal aufzulösen, denn ansonsten werden sie uns immer wieder einholen. 2/2015
Verdrängte Gefühle von Vorfahren - Welche verdrängen Gefühle deiner Vorfahren sind in deinem Familiensystem präsent ? 2/2015
Die richtigen Menschen um Rat fragen - Sind diejenigen Menschen, die du um Rat fragst wirklich Profis - oder fragst du Menschen um Rat, die eigentlich keine Kompetenz zum Problem-Thema haben ? 2/2015
Löse zur Übung eine verdrängte Trauer auf - Damit verdrängte Trauergefühle nicht irgendwann zuviel werden und über uns hereinbrechen, sollten wir uns ab und zu erlauben unsere Trauer bewusst zu fühlen und aufzulösen. Dadurch vermeiden wir auch Tränensäcke. 2/2015
Deine Sprache und deine Verantwortung dafür wie du denkst - Übe so zu sprechen und zu denken, dass Eigenverantwortung entsteht. 2/2015
Ausgeklammerte Anteile finden - Ausgeklammerte, verlorene oder abgetrennte Anteile wieder zu finden und in unser geistiges Sein zu reintegrieren ist alles, was wir benötigen um wieder Ganz wir selbst sein zu können. 2/2015
Die Einheit mit der Umwelt spüren - Es ist dein absolutes Gottesrecht, dich mit allem was ist, in bedingungsloser Liebe verbunden zu fühlen ! 2/2015
Eine Wahrnehmungsübung - Wir alle haben Wahrnehmungen dessen, was eigentlich als nicht wahrnehmbar gilt - wir müssen sie nur zulassen (und üben). 2/2015
Sich vom Vater umarmt fühlen - Manchen Menschen suchen ein Leben lang nach einem, von den Eltern nicht erhaltenen Gefühl und scheitern immer, weil sie suchen, anstatt es sich einfach zu kreieren. 2/2015
Das Pareto Prinzip - Vom schlecht/gut Denken auf das gut/noch besser Denken umschalten 2/2015
Sich von der Mutter umarmt fühlen - Wie weit bist du bereit das Gefühl zulassen, dich von deiner eigenen Mutter umarmt zu fühlen ? 2/2015
Grenzen setzen – Nein sagen - Ein Erfolgsprizip erfolgreicher Menschen ist es Nein zu sagen und sich nicht aus falschen Schuldgefühlen heraus leiten zu lassen. 1/2015
Die Vernetzung mit anderen Menschen und deine Bestimmung - So richtig kraftvoll ist Vernetzung erst dann, wenn die Menschen mit denen du vernetzt bist, also die du kennst, das tun, was sie am besten können, denn dies führt sie in ihr eigenes Glück. So wird die Vernetzung zur Glücksvernetzung. 1/2015
Enthusiasmus in deinem Leben - Enthusiasmus ist eine der stärksten Kräfte, die zu Erfolg im Leben führen. 1/2015
Sich durch Lernen auf sein Ziel ausrichten - Lernen ist letztlich auch eine Form sich zu programmieren - darum 1/2015
Zu 100 Prozent hinter den eigenen Zielen stehen - Sehr erfolgreiche Menschen stehen zu 100% mit ihren Handlungen, ihrem Denken und ihren Gefühlen hinter ihren Zielen. 1/2015
Eine schlechte Gewohnheiten finden und ändern - Bis zu 90% unseres täglichen Tuns besteht aus Gewohnheiten - darum bestimmen unsere Gewohnheiten ganz maßgeblich unseren Erfolg bei vielem, was wir im Leben erreichen möchten. 1/2015
Einen begrenzenden Glauben umwandeln - Verwandle zur Übung einen begrenzenden Glaubenssatz aus deinem Leben in eine kraftvolle Affirmation. 1/2015
Die Arbeit mit dem inneren Kritisierer - Jeder Mensch hat innere Anteile, die kritisieren und negativ denken. Wir brauchen diese Aspekte auch um die Dinge ganzheitlich zu sehen, aber sie dürfen nicht die Überhand gewinnen. 1/2015
Im Voraus dankbar für etwas sein - Unser Geist ist nicht wirklich an Raum und Zeit gebunden. Wir können also auch schon im Voraus für etwas dankbar sein, was noch gar nicht geschehen ist. 1/2015
Dankbarkeit nicht stauen, sondern ausdrücken - Dankbarkeit nicht in sich stauen, sondern ausdrücken ist wichtig, denn auch Dankbarkeit ist ein Gefühl, welches fließen möchte. 1/2015
Energieübung für deine Zähne - Eine meditative ganzheitliche Energie-Atem-Übung für deine Zähne 1/2015
Das Wort Danke - Die Schwingung des Wortes Danke in dein Leben holen 12/2014
Übe dein Loslassen zu perfektionieren - Das Loslassen ist neben dem Annehmen ein wichtiger dualer Aspekt des menschlichen Lebens. 12/2014
Der magische Glitzerstaub als Belohnung - Belohnung ist eine der am weitesten verbreiteten Methoden, wie wir unsere Mitmenschen erziehen. 11/2014
Der magische Glitzerstaub - Sende den magischen Glitzerstaub in etwas aus deinem Leben oder deiner Umgebung. 11/2014
Dein aktuelles Krafttier - Lass dir zur Übung zeigen welches Krafttier in deiner derzeitigen Situation oder für deine aktuellen Aufgaben am besten geeignet ist. 11/2014
Reinige die unsichtbaren Verbindungen zu anderen Menschen - Verbessere die unsichtbaren Energieverbindungen zu den anderen Menschen mit denen du vernetzt bist. 11/2014
Die Zukunft an deinen Zielen ausrichten. - Das Wissen um die Kraft der Gedanken nützt dir noch gar nichts - Du musst die Kraft deiner Gedanken auch einsetzen um deine Gedankenkräfte auf deine Ziele zu lenken. 11/2014
Negative Gedanken umwandeln - Schalte zur Übung ganz bewusst von negativen Gedanken auf ein Dankbarkeitsgefühl um. 11/2014
Sich Herzliebe fühlen erlauben - Oft haben wir innere Programme am laufen, die uns nicht erlauben, Liebe zu fühlen. 11/2014
Dankesgefühle für die eigene Gesundheit - Gesundheit ist ein hohes Gut. Bedanke dich bei deinem Körper und dir selbst dafür. 11/2014
Eine Schnellentstressungsmethode - Ist es nicht traurig, wie vielen Menschen nichts besseres zur Entstressung einfällt, als sich mit Zigaretten zu Tode zu rauchen ? 11/2014
Übe es, dich gegenüber jemand anderem dankbar zu fühlen - Manchmal lassen wir das Gefühl der Dankbarkeit nicht in uns zu. Dabei ist Dankbarkeit ja ein positives Gefühl. 11/2014
Dankbarkeit programmieren - Erinnere dich daran, dich dankbar zu fühlen 11/2014
Dankbarkeit zieht weitere Dankbarkeitserlebnisse an - Durch Dankbarkeitsgefühle erzeugen wir noch mehr Ereignisse für die wir uns dankbar fühlen können. 11/2014
Hast du deine Visionen erfolgreich umgesetzt ? - Am einfachsten kann ein Mensch in seinen inneren Frieden kommen, wenn er alle seine Ziele und Visionen erfolgreich umgesetzt hat. 11/2014
Übe es deine Selbstliebe zu fühlen - Selbstliebe heißt auch, sich selbst so viel Wert zu sein, dass man alles tut, damit man sich wohl fühlt. 11/2014
Stell dir vor du atmest Liebe - Man kann lieblos atmen oder liebevolle Atemzüge nehmen - Wie atmest du ? 11/2014
Ordne den Raum mit deiner Energie - Räume sind oft voll mit energetisch ungeordneten Energien. Übe es, durch dein eigenes Sein und Atmen, die Energieneines Raumes neu zu ordnen, beziehungsweise zum fließen zu bringen. 11/2014
Spüre die Sehnsucht anderer Dinge zu dir - In allem wohnt eine Sehnsucht inne, zu dir zu kommen. 11/2014
In den eigenen Körper hineinlächeln üben - Lächeln führt zu Entspannung - Also lerne deinen Körperteilen zuzulächeln ! 10/2014
Freundlich zu lächeln bringt viele Vorteile - darum übe es ! - Freundlich zu lächeln ist eine wichtige soziale Fähigkeit. Wie gut bist du eigentlich darin ? 10/2014
Durchbreche die unsichtbaren Mauern um dich - Fast jeder Mensch hat Lebensbereiche, wo er sich blockiert fühlt oder nicht so recht weiter kommt. Aber bist du auch bereit daran zu arbeiten ? 10/2014
Dankbarkeit für Erfolge im Leben spüren üben - Wenn wir lernen für jeden auch noch so kleinen Erfolg im Leben bewusst Dankbarkeit zu spüren, dann wird unser Unterbewusstsein uns immer noch mehr davon liefern, denn es versteht dann, dass wir Erfolg möchten. 10/2014
Übe die innere Aufstellung anhand einem beliebigen Thema - Viel zu oft vergessen wir auf unsere innere Stimme und auf unsere inneren Bilder zu achten. Darum ist es wichtig diese Beachtung des Inneren einzuüben. 10/2014
Eine Lichtdurchflutungsübung - Wie in einem Scanner lassen wir durch unseren Körper eine Lichtfläche laufen, die in uns alles hell macht und dadurch lichtvolle Energien anzieht. 10/2014
Die Glaubenssätze hinter der Angst ändern und auflösen - Irrationale Ängste hindern uns Dinge zu tun, die gut für uns wären. Darum übe es Ängste aufzulösen ! 10/2014
Lade deine Zeitlinie auf mit dem, was du haben möchtest - Hol dir symbolisch auf deine Zeitlinie, was du möchtest und sende so einen Imuls, eine Botschaft an dein Unterbewusstsein. 10/2014
Veränderungen annehmen - Der Erfolgreiche nimmt Veränderung an und macht das Beste daraus. 10/2014
Kurz, aber dafür extrem intensiv an das denken, was man erreichen möchte - Übe es, eine kurze Zeit lang, ganz intensiv an dein Ziel zu denken. 10/2014
Übe es, an dein erreichtes Ziel zu denken - Mache es dir zur Gewohnheit auch in alltäglichen Situationen deine Gedankenkräfte einzusetzen, indem du an dein erfolgreich erreichtes Ziel denkst. 10/2014
Deine Wunschliste mit Liebe aufladen - Desto stärker unsere Ziele und Wünsche mit Energie aufgeladen sind, desto leichter erfüllen sie sich. 10/2014
Deine Ziele - welcher Teil von dir möchte sie erreichen ? - Jeder Mensch hat unterschiedliche Anteile. Von welchem Anteil stammen deine Ziele und Wünsche ? 10/2014
Denke an das Beste, was heute passieren kann - Auch wenn man nur einen winzig kleinen positiven Tagesimpuls setzt (durch einen positiven Gedanken), kann dies eine große Wirkung haben. 10/2014
Kaputte Dinge reparieren - Kaputte Geräte in unserer Wohnung / Dachboden / Keller programmieren unser Unterbewusstsein auf noch mehr kakutte Dinge. 10/2014
Die Liebe die du aussendest, beginnt in dir selbst - Wahre Liebe ist nur möglich wenn du dich bedingungslos selbst liebst. 10/2014
Deinen Körper beim Sprechen mitschwingen lassen - Desto mehr unsere Worte aus unseren ganzen Körper kommen, desto mehr Kraft haben sie und desto mehr Eindruck hinterlassen sie auf andere. 10/2014
Fülle dein Leben mit dem, was dir fehlt - Was dir fehlt - erschaffe es, in deinem Lebensbereich, in deiner Wohnung, in deinem Körper ! 10/2014
Warum möchtest du dein Ziel erreichen - deine Motivationskraft - Das WARUM ist für dein Unterbewusstsein eine große Antriebskraft zu deinem Ziel hin. 10/2014
Schuldgefühle auflösen - Ein Schuldgefühl aufzulösen gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten, weil verdrängte Schuldgefühle Depressionen bis hin zu Burnout auslösen können. 10/2014
Sich zu einem Thema Harmonie programmieren - Nehme ein beliebiges Thema mit dem du dich nicht wohl fühlst, und sende deinem Unterbwusstsein einen Impuls, dass du mit diesem Thema in Harmonie sein willst. 10/2014
Sich verneigen üben - Nur wenn wir anderen Menschen Achtung und Respekt entgegenbringen, können wir erwarten, dass andere das auch uns gegenüber tun. 10/2014
Die „Vom-Wasser-lernen“ Übung - Das Leben ist wie ein Fluss. Es fließt ständig weiter. 10/2014
Übe es, dich mit Energie aufladen - Übe es, mit Energie augeladen und gleichzeitig mit anderen Menschen zusammen zu sein. 10/2014
Den Segen weitergeben üben - Den Segen des Lebens zu empfangen, zu verstärken und weiterzugeben ist ein Grundprinzip der Natur. 10/2014
In Harmonie mit dem Mächtigeren sein - Nur wenn wir uns den höheren Mächten unterordnen, können wir in einem inneren Frieden verweilen. Ansonsten befinden wir uns in einem inneren und oftmals auch äußeren Kampf. 10/2014
Etwas aus deinem Leben segnen - Je mehr du dein Leben segnest, desto heiliger (heiler) wird dein Leben. Gleichzeitig ist es eine Botschaft an dein Unterbewusstsein, dass dir dein Leben wert ist, gesegnet zu sein. 10/2014
Reise zum inneren Geldberg - Geld ist für jeden Mensch ein wichtiges Thema. In dieser Übung versuchen wir an unsere inneren Bilder über Geld zu kommen. 10/2014
Frieden um dich erzeugen - Der Frieden, den du in der Welt erleben möchtest, muss immer von dir selbst ausgehen. 9/2014
Betrachte deine inneren Unausgeglichenheiten - Wir sind immer den Gegensätzen Yin und Yang ausgesetzt. Darum sollten wir öfter mal überprüfen ob wir noch in allen unseren Lebensbereichen im inneren Gleichgewicht sind. 9/2014
Alles, was ich anfasse, wird ein Erfolg. - Damit wir unser lichtvolles Sein stabil in der Welt manifestieren können, ist es manchmal gut, sich ein paar Affirmationen hinzugeben. 9/2014
Bist du mit der Trinität (Denken – Fühlen – Handeln) im Einklang ? - Wenn denken, fühlen und handeln im Einklang sind, dann herrscht Harmonie im Leben. 9/2014
Die Wollen-Haben Übung - Wer immer nur will, der will immer nur - der Erfolgreiche will nicht, er hat bereits. Das ist ein Unterschied im Bewusstsein. 9/2014
Dein aktuelles Wort der Kraft - Für jeden Moment im Leben gibt es ein Wort (oder einen Satz) der Kraft. - Lass dir zur Übung ein Wort der Kraft für den jetzigen Moment geben. 9/2014
Segne alles was dir heute begegnet - Segne alles, was dir dein heutiger Tag gebracht hat, oder noch bringen könnte. 9/2014
Eine einfache Jetzt Übung - Es gibt immer nur den jetzigen Moment in dem du lebst. Mache dir dies bewusst ! 9/2014
Wer in sich ruht, strahlt automatisch diese Schwingung, dieses Licht auch nach außen aus. - Licht, was man aus sich selbst herausstrahlt führt zu SICHerheit. 9/2014
Was war dein dramatischstes Gefühlserlebnis ? - Die dramatischsten Ereignisse unseres Lebens können wie gefährliche Eisberge in unserem Unterbewusstsein schwimmen. 9/2014
Die Wahrheit zu einer Illusion, der du dich hingibst, aussprechen - Fast jeder Mensch hat auch Illusionen, denen er sich hingibt. Finde eine - und sprich eine Wahrheit darüber aus. 9/2014
Segnen, was um uns ist - Wir sollten die Dinge, die zu uns gefunden haben (Besitz, Gegenstände etc.) lieben und achtsam behandeln. In dieser Übung geben wir ihnen unseren Segen. 9/2014
Dein Körper ist zum Fühlen da. - Angenommen, der Hauptzweck des menschlichen Körpers sei das Fühlen - Denke über die Konsequenzen nach, die sich daraus ergeben. 9/2014
Nachts im Schlaf ein Problem lösen - Unser Unterbewusstsein ist ein mächtiges Instrument - Wir müssen ihm aber ein Ziel vorgeben, damit es gut funktionieren kann. 9/2014
Ich bin das Licht der Welt - Die ICH BIN LICHT Meditation. 9/2014
Pranalicht einatmen und sich aufladen - Wir atmen bei jedem Atemzug sowieso immer feinstoffliche Energie (Prana, Chi) mit ein, aber wir können diesen Prozess verstärken und uns regelrecht aufladen. 9/2014
Sich vorstellen, alt und gesund und fit zu sein - Viele Menschen sträuben sich mit aller Gewalt gegen die Vorstellung alt zu sein, weil sie schlechte Glaubenssätze im Zusammenhang mit Alter haben. Dies gilt es natürlich zu ändern. 9/2014
Gefühle bewusst selbst erzeugen - Übe die Herrschaft über deine Gefühle zu erlangen. 9/2014
Die Kristalltempel Meditation - Eine meditative Reise zu einem Licht-Kristall-Tempel. 9/2014
Eine Auraschwäche finden und einen Heilungsimpuls setzen - Bei dieser Übung versuchen wir Rückschlüsse auf den Zustand unserer Aura zu ziehen. 9/2014
Ein verdrängtes Gefühl finden und nachträglich fühlen. - Wir sollten versuchen so wenig Gefühle wie möglich zu verdrängen, weil sie sammeln sich sonst im Emotionalkörper an. 9/2014
Welcher innere Anteil stört dich am meisten ? - Wir bestehen alle aus sehr vielen inneren Anteilen. Finde denjenigen Anteil, mit dem du am wenigsten in Frieden bist, also der dich am meisten stört. 9/2014
Vergeben, was gerade ansteht - Vergeben zu üben ist darum so wichtig, weil Vergebung ist meist der allerschnellste Weg um mit etwas in Frieden zu kommen. 8/2014
Die Kommunikationsübung mit den 3 Filtern - Die Qualität deiner Kommunikationen trägt wesentlich zu deiner seelischen Ausgeglichenheit und Zufriedenheit bei. 8/2014
Passt dein Glaube über die Wirklichkeit noch zu dir ? - Passt dein Denken über die Wirklichkeit noch zu dir - oder ist es dir zu klein geworden und du brauchst ein größeres Denken über die Wirklichkeit ? 8/2014
Energie mit den Augen aufnehmen und senden - Bei dieser Übung geht es darum unsere Fähigkeit mit den Augen Energie zu senden, zu verbessern. Dies hilft uns dann zb im Alltag, wenn es darum geht Augenkontakt herzustellen. 8/2014
Energie mit dem Finger senden üben - Alles, was wir mit unseren Händen tun wird ausdrucksstärker, wenn wir bewusst die kleinen Energiezentren an unseren Fingerspitzen mit benutzen. So werden aus unseren Fingern kleine kosmische Laserpointer. 8/2014
Was für Symbole befinden sich auf den Bildern in deiner Wohnung ? - Überprüfe die Glückssymbole in deiner Wohnung, beziehungsweise überprüfe überhaupt, was für Symbole du in deiner Wohnung hast. 8/2014
Eine wohlwollende Haltung zu seinen Mitbewohnern einnehmen - Alle deine Mitbewohner bilden eine Gemeinschaft, ein System. Und wir sollten immer schauen, dass es den Systemen, an denen wir beteiligt sind, gut geht. 8/2014
Verdrängte Wut finden - Verdrängte Wut ist wie ein Feuer welches in unseren Energiekörpern schwelt und jederzeit ausbrechen kann, wenn die entsprechenden Trigger kommen. 8/2014
Den Aurabereich um deine Ohren stärken - Um den Klang der Schöpfung besser hören zu können, stärken wir in dieser Übung den Aurabereich um unsere Ohren. 8/2014
Die eigene Gier betrachten - Gier läßt uns Dinge anhäufen, die uns dann wie leblose Mauern umgeben. Betrachte diesbezüglich deine Besitztümer. 8/2014
Die eigenen Gedanken in dein Herz nehmen - Jeden Gedanken, der zu dir kommt, kurz in deinem Herz mit Liebe aufladen. Dies ist ein hohes Ziel, aber du kannst es üben. 8/2014
Innenweltreise zu verdrängten Ängsten - Kaum etwas wirkt blockierender auf unser Leben als verdrängte Ängste, denn sie übernehmen dann in völlig unpassenden Momenten die Kontrolle über unsere Handlungen. 8/2014
Reise zur verdrängten Trauer - Trauer, die nicht verarbeitet wurde, also verdrängte Trauer, drückt sich über unseren Körper aus. Sie führt im Alter zum Beispiel zu Falten unter den Augen, die dann den Mitmenschen unsere ungeweinten Tränen zeigen. 8/2014
Die eigenen Gedanken beobachten - Die eigenen Gedanken zu beobachten ist eine Grundform einer jeden bewusstseinserweiternden Arbeit. 8/2014
Sich öffnen üben - Kann etwas zu uns kommen, wenn wir nicht offen dafür sind ? In dieser Übung geht es darum, Offenheit zu üben. 8/2014
Beten mit gefalteten Händen - In dieser Übung lernst du, wie man wirklich mit gefalteten Händen betet. 8/2014
Von allen Seiten die Energie ins Herz atmen - In dieser Übung atmen wir die ganze Welt von allen Seiten in unser Herz ein. Beim Ausatmen lassen wir dann alles wieder los. 8/2014
Energie ins Herz atmen - Ein offener herzlicher Mensch zu sein - wie geht das ? Antwort: Indem man sein Herz öffnet - darum geht es in dieser Übung. 8/2014
Lichtsäule visualisieren - Sich eine Lichtsäule visualisieren, in der man steht, ist eine der bekanntesten Techniken aus der Lichtarbeiterszene. Desto öfter und besser man sie übt, desto stärker baut sich das Energiefeld der Lichtsäule auf. 8/2014
Die Methode mit dem Schüttelbecher aus Licht - Bringe mit dieser Übung neuen Schwung in festgefahrene Teile, deines Lebens. 8/2014
Die Positiv Denken Übung mit dem Armband - Positiv denken bedeutet ohne Einwände JA zum Leben zu sagen. Man kann Dinge auch ändern ohne zu jammern und zu wehklagen. Bei dieser Übung geht es darum, eine positive Sicht der Dinge einzuüben. 8/2014
Die Vergoldung deiner Welt - Bei dieser Übung erschaffst du letztlich ein goldenes Abbild deiner Welt. Du übst, deine Welt in goldenes Licht zu tauchen. Du veränderst dein inneres Abbild der Welt. 8/2014
Die Meditative Umprogrammierung - Wir nehmen einfach die Ereignisse unseres eigenen Lebens als Feedback und verbessern in unserer Vorstellung alles, was uns nicht gefällt. 8/2014
Erledige alles was notwendig ist, um deine Ziele zu erreichen. - Tue zuerst das Notwendige - dann das Mögliche - und plötzlich schaffst du das Unmögliche. 8/2014
In nur drei Schritten in die eigene Herzkraft kommen - Mit dieser Methode gelangt man in nur 3 schnellen einfachen kurzen Schritten in die eigene Herzenergie. 8/2014
Betrachte deinen inneren See - Der innere See spiegelt uns den Gemütszustand in dem wir uns befinden. Indem wir den See verändern, verändern wir etwas in uns. 8/2014
Die eigenen Gefühle während einem Gespräch wahrnehmen - Sich selber fühlen, auch wenn man gerade mit jemandem redet - darum geht diese Übung. 8/2014
Übe, aus deinen Sprechen und Erzählen Mustern auszubrechen - Oft ist die Fähigkeit wichtig aus eingefahrenen Verhaltensweisen auszubrechen um unser Leben kontrolliert zu verändern. Bei dieser Schweigeübung üben wir unsere Kommunikationsmuster zu ändern. 8/2014
Eine häufige Stresssituation deines Lebens mit Friedenslicht verändern - Oft ist es immer wieder dieselbe oder ähnliche Situation, die uns im Leben Stress verursacht, die unsere Nerven unnötig strapaziert. Lasse in dieser Übung eine positive friedvolle Energie einfließen. 7/2014
Spannungen im Körper erkennen - Weil wir oft tagein-tagaus dasselbe Leben führen, sind uns oftmals die Spannungen unter denen wir und unser Körper steht, nicht mehr bewusst. 7/2014
Sich selber, wie von oben beobachten - Betrachte dein Leben wie von Oben um eine andere Sicht auf dein Leben zu erhalten. 7/2014
Die Verdrängte Wut finden und auflösen Übung - Weil verdrängte Wutanteile in unserem Körper die Ursache von vielerlei Krankheiten sind, ist das finden und auflösen solcher Wut von fundamentaler Wichtigkeit. 7/2014
Vergebungsübung - Vergebung kann so schwierig sein, dass man es unbedingt üben sollte - darum diese Vergebungsübung. 7/2014
Sonnenenergie über Fußsohlen einatmen - Bei dieser Übung geht es darum, die Kraft der Sonne über die Fußchakren einfließen lassen bis der ganze Körper von Sonnenenergie erfüllt ist. 7/2014
Die Erde-Himmel Atemübung - Beim Einatmen atmen wir die Energie nach unten - beim Ausatmen lassen wir die Energie durch den ganzen Körper nach oben fließen. 7/2014
Atemübung: Die Energie im Körper nach oben atmen - Bei dieser Atemübung atmen wir die Energie von der Erde nach oben um sie in den Himmel auszuatmen. 7/2014
Die göttliche Energie in die Erde atmen - Bei dieser Atemübung atmen wir die Energie vom Scheitelchakra in die Fußsohlen hinunter. 7/2014
Die Problemlösung mit dem inneren Kind - Jeder Mensch hat verschiedene innere Teilaspekte. Einer der wichtigsten Aspekte des Menschen ist das sogenannte innere Kind. Bei dieser Übung geht es darum, ein Problem aus der Sicht des inneres Kind zu lösen. 7/2014
Die Lichtdusche - Übung - Die Lichtdusche ist eine imaginäre innere Lichtarbeit, um uns von dunklen Störenergien zu befreien, die wir, auf welche Weise auch immer, aufgenommen haben. 7/2014
Wie geht es deinem inneren Kind ? - Bei dieser Übung geht es darum innerlich das eigene innere Kind zu betrachten, wie es ihm geht und was es braucht. 7/2014
Deine Wünsche und deine Glaubenssätze - Bei dieser Übung betrachtest du die Glaubenssätze, die deinen Wünschen entgegenstehen. 7/2014
Harmonisiere deine Wünsche - Damit wir in innerer Harmonie leben können, müssen wir auch unsere Wünsche harmonisieren, weil gegensätzliche Wünsche zerreisen uns innerlich. 7/2014
Lichtkugel kreist in der eigenen Aura - Um die Aura mit Licht zu reinigen, lassen wir eine Lichtkugel durch unsere Aura um unseren Körper kreisen. 7/2014
Die Dankbarkeitsübung - Einfach 5 Minuten Dankbarkeit fühlen - mehr brauchst du in dieser Übung eigentlich nicht tun. 7/2014
Das naheliegende Wunschziel fühlen - Finde deinen naheliegendsten Wunsch und ER-FÜHLE, wie sich das Zielbild anfühlen würde. 7/2014
Sich die Wohnung gefüllt mit Licht vorstellen - Licht verdrängt automatisch das Dunkle. Bei dieser Übung visualisieren wir unsere Wohnung als, von Licht gefüllt. 7/2014
Sich mit der Welt in Harmonie fühlen - Bei dieser Übung stellen wir uns einfach vor, wie es wäre, wenn wir mit der Welt in Harmonie wären. 7/2014
Die Lichtreinigung der Zeitlinie - Sich die eigene Zeitlinie vorstellen und mit Gedankenkraft-Licht reinigen 7/2014

Bei der Fülle der Übungen sollten für jeden einige passende Geistesübungen dabei sein, Übungen, die so gut passen, dass Sie sich wie in einem perfekten Anzug zu einem neuen Menschen wandeln. Folgende Übungskategorien sind vorhanden: Geisteskraft Übungen Allgemein  Energieübungen  Wünsche-Übungen  Übungen zu Vergangenheit  Gefühle Übungen  

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.