Den magischen Glitzerstaub als Belohnung verschenken

Den magischen Glitzerstaub kennst du vielleicht schon aus einer anderen Übung. Übe ihn heute als Belohnungssystem einzusetzen. Es gibt ja viele Methoden, wie wir auf unsere Umwelt und Mitmenschen einwirken können. Eine dieser Methoden kennst du sicher aus der Kindererziehung:

Die Belohnung

Dafür, dass jemand etwas so gemacht hat, wie du es wolltest, gibst du ihm eine Belohnung. Du bist also für etwas dankbar und gibst dafür eine Belohnung. Die Methode der Belohnung ist ein mächtiges Instrument, nicht nur um sogar die unartigsten Kinder zu bändigen, nein, selbst in der normalen Arbeitswelt steckt hinter jedem Angestelltenverhältnis dieses selbe Prinzip der beLohnung.
Auf der geistigen Ebene handeln wir ganz natürlich auch so, indem wir freundlich zu Menschen sind, die uns etwas Gutes getan haben. Wir belohnen sie dann mit unserer Freundlichkeit. Jedoch man kann dies bewusst noch um einiges verstärken, wenn man als Belohnung den magischen Glitzerstaub verschenkt:

Also konkret sind es drei kleine Schritte, die da dann ablaufen:

  1. Zuerst fühlst du kurz die Dankbarkeit in dir (als Ursache für deine Belohnungsaktion) - ein paar Sekunden genügen
  2. Dann stelle dich kurz selbst vor, dass du selbst ganz und gar aus diesem magischen Lichtglitzerpunkten bestehst – auch da genügen ein paar Sekunden.
  3. Und dann stelle dir den anderen vor, dass auch er von magisch glitzernden Lichtpunkten erfasst und erfüllt wird. In dieser Visualisierung kannst du so lange bleiben, wie du Lust hast.

Wenn du diese Belohnungsmethode benutzen möchtest, dann nimm dir vor, sie mindestens zehn mal am Tag anzuwenden. Dies ist wichtig, damit du sozusagen dich zwingst, die Momente, wo du dankbar sein kannst wahrzunehmen.
Aber konkret jetzt zum Sofortüben, überlege dir drei Situationen, wo du in den letzten Stunden dankbar sein konntest, und sende dafür rückwirkend den betreffenden Personen den magischen Sternenglitzerstaub. Hier nochmal die Kurzversion der Vorgehensweise:

  1. Dankbarkeit fühlen
  2. Sich selbst als Lichtvoll visualisieren (Lichtglitzern in dir drin)
  3. Die andere Person mit dem Lichtglitzern beschenken indem du visualisierst, dass das Lichtglitzern auch bei ihr ist.


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von unbekannt.

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.