Die Wollen-Haben Übung

Wer etwas will, dem fehlt etwas, sonst wollte er ja nichts. Du siehst, das Wollen entspringt einem Mangelbewusstsein.
Und wenn es dann einmal geschieht, dass derjenige, der etwas wollte sein Gewolltes bekommen hat – was geschieht dann ?
Dann will er kurze Zeit später gleich wieder etwas anderes. Dann ist er also schon wieder im Wollen, also wieder in einem Mangelzustand.
Wer etwas will, der programmiert sich auf WOLLEN. Und so geht das immer weiter und weiter und weiter..

Wie könnte man das stoppen ?

Indem man seinen Fokus nicht aufs Wollen legt, sondern das Wollen-Mangelbewusstsein durch ein Haben-Reichtumsbewusstsein ersetzt. Und genau darum geht es nun in der nachfolgenden Übung:

Das ist echtes Reichtumsbewusstsein und Erfolgsbewusstsein, wenn du dir selbst der Dinge, die du noch nicht besitzt, so sicher bist, dass du sie in Kürze besitzen wirst und du also innerlich davon ausgehst, dass es bereits so ist.

Denke also all dein Wollen (Mangelbewusstsein) in Haben (Reichtumsbewusstsein) um.

Links:
- weitere ähnliche Übungen


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.