Wunschthema einreichen

Falls es ein Thema gibt, zu dem du gerne eine spirituelle Sicht der Dinge hättest, dann kannst du hier dein Wunschthema einreichen. Bitte einfach die Kommentarfunktion benutzen um dein Wunschthema zu nennen und am besten noch ein paar Fragen hinzufügen, die dich in diesem Zusammenhang besonders interessieren.
(Zuvor bitte mit der Suchfunktion Spirituelle.info durchsuchen um sicherzugehen, dass es zu deinem Wunschthema nicht bereits einen Artikel gibt - Vielen Dank)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.


Kommentare

 
1. PhiL schrieb am 02.4.2019:

Hallo,

Würde gerne deine Sicht bzw eine spirituelle Sicht zur christlichen Taufe haben.

Ist das ein Ritual das überhaupt noch förderlich für die Entwicklung der Kinder ist oder beeinträchtigen wir sie damit?

Es werden doch einige Chakren berührt und ich bin mir nicht sicher wie positiv das Kreuz darauf wirkt.

Freue mich auf eine Antwort danke :)
 

 
2. Andreas schrieb am 06.4.2019:

Hallo, danke für die Anregung, ich hatte mir zwar vorgenommen nichts mehr über christliche Themen zu schreiben, aber das ist in der Tat noch ein wichtiges Thema für viele Menschen, weil viele stehen noch immer unter der Wirkung ihrer Taufe. Ich habe dazu nun hier ein Video über die Taufe gesprochen.

lg von Andreas
 

 
3. Liz schrieb am 11.4.2019:

Hallo, mich interessieren zurzeit folgende Themen: Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Freundschaften und deren Bedeutung und geführte Meditationen.
 

 
4. Andreas schrieb am 13.4.2019:

Hallo Liz - Danke für die Vorschläge - ich werd da in den nächsten Wochen tatsächlich mal mit einem Video über Kopfschmerzen starten - lg von Andreas
 

 
5. Engels feder schrieb am 20.5.2019:

Hallo ich würde gern wissen was das zu bedeuten hat wen jemanden der Hals zuschwillt und die Nase. Die Ärzte meinen es is eine allergie und Histaminintoleranz haben sie auch gefunden. Besonders in Bezug auf meine beiden Eltern bekomm ich immer schlecht Luft und ich habe im bett auch das Gefühl das ich keinen Luft bekomme und meine Nase dann zu schwillt. Weißt du was ich tun kann oder was es bedeutet?
 

 
6. Andreas schrieb am 21.5.2019:

Hallo, ja, es gibt über Allergie bereits einen Artikel. Und es ist dir ja auch bereits bewusst dass es etwas mit deinen Eltern zu tun hat, also eine Allergie, bzw Abneigung gegen deine Eltern, bzw wohl speziell eine Eigenschaft oder etwas deiner Eltern ist. Oder es kann auch ein Erlebnis aus deiner Kindheit sein, welches eben durch die Eltern getriggert wird. Das müsstest du also herausfinden und dann einen tiefen Frieden damit finden, damit da nicht jedesmal dein Hals anschwillst, wenn das Thema getriggert wird.

Was für ein Thema oder Erlebnis könnte das sein:

Nase geht zu = man will etwas nicht mehr riechen = in deinem Fall evt die Eltern nicht mehr riechen können

Hals schwillt zu = meist eine Ärger- oder Wutenergie die im Hals stecken bleibt.
Der Hals ist ja eine Verengung, da muss die Wut hindurch und zwar egal ob sie von unten aufsteigt oder von oben geschluckt wird.
Wenn eine Wut im Halse steckt dann gibt es noch eine Möglichkeit sie loszuwerden, das wäre dass man aus Wut schreit - aber das ist dann demnach auch nicht geschehen.

Also könnte es sich zb um ein Erlebnis aus der Kindheit handeln, wo du im Bett liegend eine Sauwut auf deine Eltern hattest und diese Wut im Hals stecken geblieben ist und du deine Eltern nicht mehr riechen wolltest.

lg von Andreas
 

 
7. VImea schrieb am 06.6.2019:

Lieber Andreas,
hast du eine Idee wie man sich spirituell/resonanzmäßig/spiegelbildmäßig
dem Thema "Brand (Feuer)" eines Neben-Gebäudes auf einem Anwesen (nicht das Wohnhaus) nähern könnte?
Schon jetzt vielen Dank und beste Grüße,
Vimea.
 

 
8. Ivy schrieb am 07.6.2019:

Hallo Andreas,

meine Tochter hat andauernd sehr schwitzige Hand-, bzw. Fußoberflächen. Was steckt hier aus spiritueller Sicht dahinter. Vielleicht hast Du uns eine Lösung, wie sie diese Thematik auflösen kann.

Danke im Voraus
Ivy
 

 
9. Andreas schrieb am 07.6.2019:

Hallo VImea,
Ich hab das Thema Feuer mal auf meine to do Liste geschrieben.

Hallo Ivy,
Schwitzige Hände können im Prinzip durch zu viel Energie in den Händen kommen, und das könnte eben durch einen gestörten Energiefluss in den Armen/Beinen her kommen. Das heißt es könnte ein Thema dahinterstecken, dass man Energien mit denen man in Berührung kommt, nich näher an sich ran fließen lässt.

Oder es könnte auch sein, dass Energien nicht an die Umwelt/Mitmenschen weitergegeben werden, nicht weiterfließen können (also bis hin zu dem was man bei Reiki lernt, Energien durch die Hände fließen zu lassen).

lg von Andreas
 

 
10. Kobold schrieb am 11.6.2019:

Hallo Andreas,

Gibt es schon einen Artikel über narzisstische Mütter?

Wie man sich da am besten verhält und ob es Sinn macht Abstand zu halten, da einen so viel positive Energie geraubt wird 😕

VLG
 

 
11. Andreas schrieb am 13.6.2019:

Hallo, über narzistische Mütter kommt in den nächsten Tagen ein gesprochenes Video, es ist bereits fast fertig.

Hallo VImea,
jetzt ist zum Feuer ein Video online.
Was das Nebengebäude speziell symbolisiert musst du natürlich im Detail anschauen. Offensichtlich ist da ein Anteil der dies nicht mehr wollte.

lg von Andreas
 

 
12. Astonky schrieb am 15.6.2019:

Hallo Andreas,

Ich würde mich freuen wenn du die Themen Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit (und vielleicht auch andere Fehlsichtigkeiten) vertiefen könntest. Außerdem interessiert mich die Themen Freudeverbote & Angst und wie man die auflösen kann.

Danke schon mal im Voraus.
 

 
13. Andreas schrieb am 16.6.2019:

Hallo Astonky,
ja, über die Augen hab ich schon sehr lange was auf meiner to do Liste stehen. Aber fast alles was die Augen betrifft ist eine sehr tiefe Ebene, so tief dass man nur sehr schwer direkt daran arbeiten kann. Augenverbesserungen mit den Dioptrien ergeben sich darum fast immer nur sozusagen als Nebeneffekt von anderen tiefgreifenden Heilarbeiten, aber so direkt dass man sagt ich heile jetzt meine Sehschärfe, da gibt es irgendwie wenig Erfahrungen und Beispiele. Das hängt vermutlich auch damit zusammen, dass die Sehschärfe für die meisten Menschen kein Problem ist mit einem Druck dahinter, da benutzt man halt eine Brille und braucht sich nicht weiter darum zu kümmern. Darum ist da der Druck der Seele meist recht gering und man wendet sich lieber drängenderen gesundheitlichen Themen zu. Das heißt nicht dass die Seele die Sehschärfethemen nicht lösen will, aber auch die Seele weiß, dass diese Themen so groß sind, dass sie in viele kleine Gesundheitsthemen aufgeteilt werden müssen. Das heißt, im Prinzip ist eine jede geistige Heilarbeit, welche deine Sicht auf die Dinge in deinem Leben verändert und heilt, letztlich immer gleichzeitig auch eine Heilwirkung auf die Augen, man muss sich da nur bewusst sein, dass man da wirklich (im Normalfalle) so viele kleine Schritte braucht.

Feudeverbote hab ich mal auf die to Do Liste gesetzt und Ängste sind natürlich ein Dauerthema.

lg von Andreas
 

 
14. Phantasiename schrieb am 22.6.2019:

Hallo Andreas,

mich würde deine spirituelle Deutung zum Thema Schüchternheit und Scheu vor anderen Menschen interesssieren.

Gibt es dazu einen Beitrag oder ist eins in Planung? Ich konnte leider nichts finden.

Vielen Dank schon einmal
 

 
15. Andreas schrieb am 22.6.2019:

Hallo, ich sehe schon, du bist wirklich schüchtern, du traust dich noch nicht einmal einen namen zu wählen. Es gibt nun hier einen Artikel zur Schüchternheit.

lg von Andreas
 

 
16. Krisi schrieb am 24.6.2019:

Hallo

Lieber Andreas,

Ich hätte eine Frage es geht um mein Kind
mein Kind besucht schon seit Jahren die Kita
morgens geht es ihn gut und ist fröhlich aber sobald wir in der Kita sind und es geht um die Verabschiedung fängt er an richtig zu weinen zu schreien und wehrt sich. Und das geht so seit Jahren zu
Wie kann ich mein kind helfen ? Welche spirituelle Ansicht hat es?

Liebe Grüße
 

 
17. Andreas schrieb am 24.6.2019:

Hallo Krisi,
Vermutlich hat er also irgend eine schlechte Erfahrung gemacht mit einer Trennung von dir und weil sein Bewusstsein diese noch nicht befriedet hat wird das dann immer wieder angetriggert wenn du gehst.

Nun ist er ja noch nicht alt genug um bewusst an diesem Thema zu arbeiten. Was du zb tun kannst:

- mit der Kraft deiner Gedanken eine schützende Energie kreieren die du ihm mitgibst, also zb in der Form dass sie wie ein Goldenes Ein ihn umspannt. Da dies von dir, deiner Energie erschaffen ist, wird er sich weiterhin mit dir verbunden fühlen und sicher fühlen.

- ihm eine Affirmation einflüstern wie zb: Auch wenn du im Kita bist, bist du sicher und geborgen und verbunden mit mir.

- schauen wie der Zustand deiner Lichtverbindung zu ihm ist und diese eventuell reinigen

- wenn es ein ganz großes Problem ist kannst du natürlich auch eine Familienaufstellung zu dem Thema machen

- und da er dir damit ja auch etwas spiegelt: schaue selber wo du aus deiner eigenen Kindheit noch im Unfrieden bist im Zusammenhang von einem solchen Thema, also getrennt von Eltern zu sein, und befriede was du da findest. Wenn deine eigene Arbeit da erfolgreich ist, wird sich dies automatisch (aufgrund der Resonanzgesetze) auch auf sein Verhalten auswirken.


lg von Andreas


Nachtrag:
Eine enthaltene Botschaft kann natürlich auch sein, dass dieser Kindergarten ein schlechter Kindergarten ist, ein Kindergarten wo Kinder schlecht betreut werden. Gerade in den KiTas wird ja die kinderfeindliche Politik der letzen Jahrzehnte von Parteien wie der SPD, CDU und den Grünen mittlerweile besonders deutlich sichtbar. In den allermeisten KiTas gelten mittlerweile Bestimmungen dass unglaublich viel Schreibkram erledigt werden muss, so haben diejenigen die sich eigentlich um die Kinder kümmern sollten, kaum noch Zeit für die Kinder und müssen ihre knapp bemessene Zeit mit Berichte schreiben verbringen. Obwohl ihre Aufgaben durch das ständige Berichte schreiben enorm erweitert wurden, ist ihre Arbeitszeit gekürzt worden. So stehen heute viele Kindergärtnerinnen unter unglaublichem Druck und Spannungen. Kinder mit einem höheren Bewusstsein spüren dies und wollen dann völlig zu Recht gar nicht dort hin. Solange diese kinderfeindliche Politik der Mainstreamparteien weitergeht muss man da sehr genau schauen wo man noch einen guten Kindergarten finden kann. Die einzige kinderfreundliche Partei, die AfD wurde ja von viel zu wenig Menschen gewählt, und so muss man mit den Konsequenzen leben oder versuchen selbst einen Kindergarten zu bilden.
 

 
18. Kah schrieb am 27.6.2019:

Hallo,

ich weiß, zu Allergien gibt es schon einen Artikel, mich würde aber speziell die Histaminintoleranz mit Mangel an Dao Enzymen interessieren.

Danke!
 

 
19. Andreas schrieb am 27.6.2019:

Hallo, über HIT hab ich jetzt hier was geschrieben. - lg
 

 
20. Susa schrieb am 14.7.2019:

Lieber Andreas,
mich interessieren die Themen Ironie, Zynismus und Sarkasmus im spirituellen Zusammenhang, vielleicht auch noch die Verwendung von Euphemismen. Was sagt die Verwendung über den Sprecher aus und welche Wirkung hat bzw. kann es haben. Ich selbst z. B. hatte vor einer Veränderung meiner Wahrnehmung häufig Ironie angewendet bis ich dann nach Erkenntnissen gespürt habe, dass es mir, meiner Seele nicht gut tut. Jetzt beobachte ich dies bei einer Freundin und bei einem Bekannten extrem, ich nehme beide als sehr verbittert wahr.

Deine Ausführungen dazu würden mich sehr interessieren.
Danke!

LG
Susa
 

 
21. Susa schrieb am 15.7.2019:

Lieber Andreas,
ich hatte noch etwas vergessen zu meinem letzten Wunsch: ich habe an allen Ecken und Enden etwas aufzuarbeiten bzw. aufzulösen. Ich weiß nicht wo ich zuerst beginnen soll. Um mich noch in diesem Leben an meiner gewonnen Erkenntnis zu erfreuen, müsste ich alles auf einmal angehen, aber das ist unrealistisch. Gibt es eine Vorgehensweise, die vielleicht als Basis sinnvoll wäre, auf der man dann nach und nach aufbauen kann? Was wäre essentiell, womit man beginnen sollte, wenn man am Boden liegt, ausgebrannt und erschöpft ist, sich nichts mehr zutraut, sich wömöglich wertlos fühlt und vieles mehr. Könntest du bitte etwas dazu schreiben? Wie baut man sich auf? Als eine Art Trainingsplan.
Danke!

LG
Susa
 

 
22. Susa schrieb am 15.7.2019:

Lieber Andreas,
noch ein Thema, dass auch verstärkt zu mir ins Bewusstsein gekommen ist, die Zirbeldrüse. Könntest du dazu bitte auch noch etwas schreiben? Wie kann man die Zirbeldrüse wieder aktivieren? Ich kann relativ schlecht visualisieren und kann auch keine Farben sehen (bei geschlossenen Augen). Ich vermeide wo es geht Fluorid. Schwierig ist es beim Wasser. Was hältst du in diesem Zusammenhang von einem Umkehrosmosefilter mit Energetisierung, der auch Schadstoffe filtern soll? Hilft das bzw. wäre das sinnvoll? Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass in Amerika das Wasser fluoridiert wird und dass durch diese regelmäßige Zufuhr die Zirbeldrüse zerstört würde mit entsprechenden Folgen.
Nach langen Recherchen bin ich jetzt auch beim Entgiften des Körpers angelangt (Leber, Darm etc.). Wie ist deine Meinung dazu? Ist das alles sinnvoll für die Spiritualität?
Danke!

Liebe Grüße
Susa
 

 
23. Sylvie schrieb am 16.7.2019:

Hallo Andreas bin ziemlich heftig gegen eine Glastür gelaufen, Von der Stirn bis zu den Zähnen alles schmerzhaft, das ist bei menem Partner passiert, obwohl er mich vorgewarnt hat dass die Türen zu sind, Ich habe sehr stark aus der Nase geblutet.
Was darf ich mir ansehen, lernen..
Lg Sylvie
 

 
24. Andreas schrieb am 17.7.2019:

Hallo Sylvie,
Das Thema wäre "unsichtbare Blockaden".
Inwiefern hast du unsichtbare Blockaden in dir, gegen die du läufst ?
Wo willst du durch eine Türe durch die verschlossen ist - Wo willst du ein Ziel erreichen, welches dir noch verschlossen ist ? wo der Weg für dich noch nicht frei ist ?

Ansonsten spiegelt das Ganze auch dieses Debakel mit den furchtbar schlechten Ausbildung von Architekten in der heutigen Zeit. Obwohl wir heute mit den technischen Baumöglichkeiten eigentlich unglaublich viel Schönes bauen könnten, werden am laufenden Band die allerscheußlichsten Häuser gebaut, zum Teil sogar noch scheußlicher als die billigste Nachkriegsarchitektur. Da bauen Architekten zb Hotels mit Speisesälen, die eine derart furchtbare Akustik haben, dass Menschen sogar Kopfschmerzen bekommen, die darin speisen. Das ist leider üblich geworden dass man mit übelstem Fengshui baut. Man baut die Häuser aus einem inneren Verständnis heraus, dass man den Benutzer der Häuser, den Menschen als wertloses Nichts sieht. Wie der Mensch sich in den Häusern fühlt, ob er wie in deinem Fall sogar gegen Glastüren läuft ist diesen Architekten völlig wurscht. Deswegen beachten sie auch keine Fengshui Regeln mehr. Es spiegelt das Herzlose unserer Gesellschaft.

lg von Andreas
 

 
25. Andreas schrieb am 17.7.2019:

Hallo Suse,
Zu den Themen Ironie, Zynismus und Sarkasmus findest du nun hier ein Video.


Zitat:

Ich weiß nicht wo ich zuerst beginnen soll.


Das ist ganz einfach: Man hört nach innen.
Was kommt innerlich für eine Antwort, wenn du nach innen fragst. Vielleicht hast du auch bereits Botschaften aus deinem Inneren, nämlich Krankheitssymptome, dann nehmen diese Botschaften als Antwort. Beginne mit dem was am akutesten ist.
Wenn du am Boden liegst, dann lasse diese Last(en) los die dich auf den Boden gedrückt haben. Welches Gesundheitsthema ist am dringendsten ? Beginne bei diesem..

Entgiften heißt giftige Denk- und Fühlmuster aufzulösen. Natürlich kann man zusätzlich auf der körperlichen Ebene allerlei Entgiftungskuren machen.


Zitat:

die Zirbeldrüse aktivieren


dazu hab ich nun hier mehr geschrieben.

lg von Andreas
 

 
26. Lilie schrieb am 17.7.2019:

Mich würde interessieren, was es mit Hypochondrie auf sich hat, unter der ich leide. Und Zwangsstörungen mit sogenanntem magischem Denken / Wiederholungszwänge.
 

 
27. Sternschnuppe schrieb am 18.7.2019:

Hallo Andreas, mich interessiert, welche rolle die familie noch spielt und warum so viele menschen auch als erwachsene sich noch total nach den eltern richten.
Ich habe das bis vor kurzem auch so gemacht, aber seit ich mein eigenes leben lebe ist mein verhältnis zur familie eisig und voller vorwürfe ihrerseits.
Wieso ist es in fast allen kulturen normal sich auch als erwachsener so nach den eltern zu richten ( europa, indien, türkei) ? Es geht hier ja nicht darum das eigene leben zu leben als sich als projektion der eltern zu verhalten. Das beobachte ich überall, ausser man hat sehr bewusste eltern.
Und wo ist da die liebe, die hier ja total an bedingungen geknüpft ist?
Gibt es zwischen menschen überhaupt bedingungslose liebe und wenn ja, wo? Oft muss man ja irgendwas tun, sich irgendwie verhalten, um dazuzugehören, anerkannt zu werden und im gegenzug liebe zu bekommen ( familie, vereine,jobs,freunde,religionen). Wozu das theater? Ich habe das gefühl die beiden sachverhalte gehören zusammen.
Danke :)
 

 
28. Andreas schrieb am 22.7.2019:

Hallo,

Zitat:

..ich habe an allen Ecken und Enden etwas aufzuarbeiten bzw. aufzulösen. Ich weiß nicht wo ich zuerst beginnen soll.


Zu diesem Thema, wenn man nicht weiß wo man beginnen soll, ist nun ein Video online, siehe hier.

lg von Andreas
 

 
29. Andreas schrieb am 22.7.2019:

Hallo Lilie,
Das sind meist fremdübernommene Ängste die hinter solchem Verhaltensmustern stecken, zum hypochondrischen Verhaltensmuster ist jetzt hier ein Artikel online.

lg von Andreas
 

 
30. Andreas schrieb am 22.7.2019:

Hallo Sternschnuppe,
ja, das sind alles Menschen die sich nicht von den Eltern abgelöst haben, siehe Thema Cutting. So verbleiben sie im Feld ihrer Eltern und können sich auch nicht über ihre Eltern hinaus entwickeln. Dass keine Ablösungen gemacht werden hat in der Tat auch viel mit den Religionen zu tun, welche ja darauf ausgerichtet sind, die Menschen klein und dumm zu halten. Das geht halt am besten wenn sie besonders die dümmlichen Glaubenssätze ihrer Eltern beibehalten. Nur so ist der Fortbestand der Religion gesichert, egal ob Islam, Christentum oder Hinduismus, wenn jeweils die Kinder denselben Käse wie die Eltern glauben.

>..ist mein verhältnis zur familie eisig und voller vorwürfe ihrerseits.
ja, dann ist die Ablösung noch nicht ganz fertig, dann gibt es noch weitere Verbindungen die zu cutten sind.
Bei einem gelungenen Cutting können ja keine negativen Energien mehr fließen, weil ALLE Verbindung gecuttet sind.

lg von Andreas
 

 
31. Johannes schrieb am 27.7.2019:

Hallo Andreas,
ist es möglich einen Artikel zum Thema Mundgeruch zu erstellen, was die spirituellen Ursachen sind und was man dagegen machen kann?

Dafür wäre ich dir sehr dankbar!
 

 
32. Andreas schrieb am 28.7.2019:

Hallo Johannes,
ja, hier ist nun ein Artikel zum Mundgeruchthema.
lg von Andreas
 

 
33. Amancaya schrieb am 31.7.2019:

Hallo, ich würde gern etwas über spirituelle Bedeutung zu Haarausfall lesen. Nicht krankheitsbedingt sondern einen vermehrten Haarausfall bei Frauen feststellt. Dankeschön
 

 
34. Andreas schrieb am 31.7.2019:

Hallo Amancaya,
über Haarausfall findest du hier etwas.
lg
 

 
35. Strife schrieb am 17.8.2019:

Hallo,

mich würde brennend interessieren was die spirituelle Sicht zum Thema Autismus sagt, ich beschäftige mich diesbezüglich mit Vorleben und was man da so angestellt haben könnte um in diesem Leben diese Diagnose zu bekommen.

Ich habe 2 Kinder mit dieser Diagnose, aber beide sind völlig unterschiedlich, einer sehr extrem extrovertiert und der andere sehr extrem introvertiert und suche einen besseren Zugang, den die Medizin gibt mir nichts was ich nicht weiss und Medikamente kommen nicht in Frage.

Mit Liebe und Licht
 

 
36. Maik schrieb am 22.8.2019:

Hallo, mich würde interessieren was die spirituelle Sicht hierzu ist: Bei mir geht immer wieder etwas kaputt, mein Auto, mein Fahrrad, das Auto meiner Frau,
an der Heizung war etwas defekt, am Fahrradanhänger war etwas kaputt und so geht es immer grade weiter. Und auch aufgrund dessen reicht bei uns das Geld immer grade so. Ich bin total frustriert. Dankeschön
 

 
37. Andreas schrieb am 23.8.2019:

Hallo Maik,
ja, finde heraus durch welche Gedanken und Glaubensmuster du dir dies programmierst. Alles beinhaltet ja eine Botschaft, finde auch diese Botschaft. Und auch das Geldthema, auch dies ist natürlich durch dein Denken verursacht - also auch da gilt es individuell zu schauen was es ist.

Hallo Strife,
zum Autismus gibt es nun einen Artikel.


lg von Andreas
 

 
38. Lilie schrieb am 23.8.2019:

Mich würde das Thema Autoaggression interessieren, insbesondere das nicht enden wollende Aufkratzen von Krusten / Skin Picking als "Erleichterung", sowie das Thema Schlaflosigkeit.
 

 
39. Andreas schrieb am 23.8.2019:

Hallo Lilie,
da wüßt ich jetzt gar nicht was ich da viel sagen sollte, weil du musst halt herausfinden was das individuell bei dir für ein Thema ist, welches dich nicht schlafen lässt bzw welches dich innerlich so sehr juckt, dass du krazten tust. Auf jeden Fall kommt es aus dem Unbewussten, aber egal wieviel Bücher du darüber liest, das herausfinden was es individuell bei dir ist, das muss halt getan werden und dann der Friede mit dem Thema geschlossen werden.

lg von Andreas
 

 
40. Astonky schrieb am 26.8.2019:

Hallo Andreas,

Ich interessiere mich genauso wie Lilie für das Thema Skin Picking.

Mir ist klar, dass die Ursachen dafür natürlich sehr vielfältig sein können, aber vielleicht kannst du uns noch ein paar Anregungen entweder allgemein oder zu meiner Situation geben?

Angefangen hat das Skin Picking bei mir mit der Pubertät, dadurch dass ich viele Pickel (aber nicht so stark wie Akne) bekam. Somit vermute ich auch, dass ein Kontakthema dahinterstehen könnte.

Andererseits ist dieses Verhalten auch entstanden weil mein Vater meinte, alle Pickel müsse man ausdrücken, damit sie sich nicht entzünden. Und da ich recht viele Pickel hatte, wurde dieses Verhalten zur Gewohnheit.

Da ich jedoch schon versucht habe mir das abzugewöhnen, und scheinbar zwanghaft an dem Verhalten fest halte, habe ich die Vermutung, dass ich da eventuell irgendwelche Glaubenssätze von meinem Vater mit übernommen habe. Vielleicht hast du eine Idee was für Muster/Glaubenssätze das sein könnten?

Ansonsten habe ich schon mehrfach versucht ein Cutting von meinem Vater zu machen, da ich das Gefühl habe, manchmal mehr sein Leben auszuleben als meins. Jedoch scheint mir dies nie wirklich zu gelingen, obwohl ich mit keiner anderen Übung diese Probleme habe.

Falls du Ideen hast, was dahinter stecken könnte, beziehungsweise falls du mir etwas an Übungen/etc. empfehlen könntest, würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße und danke schonmal im Voraus,
astonky
 

 
41. Elena schrieb am 27.8.2019:

Wie stehst du zum Thema Abtreibung...egal aus welchen Gründen? Und den Müttern die deswegen Schuldgefühle haben?
 

 
42. Andreas schrieb am 29.8.2019:

Hallo Elena,
Über Abtreibung, aus geistiger Sicht betrachtet, ist nun hier ein Video online.


Hallo Astonky,
ja, das kann schon sein, dass du diese Gewohnheit vom Vater übernommen hast, aber ob du Pickel ausdrückst oder nicht, das wichtigste wäre ja, dass sie gar nicht erst entstehen. Da sind dann eben meist immer irgend welche Wut- oder Konflikt- oder Spannungsthemen dahinter. Ein Vulkan der nicht unter Spannung steht kann nicht ausbrechen, und mit Pickeln unter der Haut ist es genau so, sie können nicht entstehen, wenn man keine Spannungen im übertragenen Sinne unter der Haut trägt. (Wenn Pickel da sind spricht nichts dagegen dass man ihnen hilft sich zu entleeren, also dass man sie öffnet und ausdrückt. Da hilft man dann symbolisch dem eigenen Körper das loszuwerden, was der Körper über den Pickel nach außen befördern möchte, nämlich eben im übertragenen Sinne, das was man unter seiner eigenen Haut nicht ausleben, sich nicht ausdrücken lässt.)

Zum Skin Picking gibt es nun hier ein ausführliches Video. Beim Skinpicking sind es Themen, wo man sich meist im übertragenen Sinne noch nicht einmal einen Pickel erlaubt.

lg von Andreas
 

 
43. Astonky schrieb am 07.9.2019:

Hallo Andreas,

Nochmals danke für deinen Artikel zum Thema Skin Picking. In den letzten Tagen hat sich da bei mir 'ne Menge getan.

Durch die Arbeit an verschiedensten Themen habe ich festgestellt, dass diese Pickel etwas mit fremder Energie durch einen energetischen Zwilling zu tun haben. Nach einem Cutting von meinem echten Zwilling (der wie ich vor kurzem erfahren habe, während der Schwangerschaft gestorben ist) habe ich weniger Pickel und auch ein wrniger ausgeprägtes Bedürfnis mich zu picken.

Falls du noch Anregungen zu neuen Themen suchst, wäre ein Artikel über Zwillinge, Drillinge, etc. vielleicht interessant. Besonders zu sogenannten alleingeborenen Zwillingen.

Viele Grüße und nochmal vielen Dank für dein Engagement

astonky
 

 
44. Andreas schrieb am 08.9.2019:

Hallo Astonky,
ja, das könnten dann zb unbewusste Schuldgefühle gewesen sein, wegen dem verstorbenen Zwilling. Solche Schuldgefühle können schon extrem heftig sein und die wühlen dann in einem und man pickt sich weil man spürt da ist etwas was man loswerden müsste..

lg von Andreas
 

 
45. Vimea schrieb am 11.9.2019:

Hallo Andreas,
meine Freundin sagte mir heute, dass sie an Fibromyalgie leide. Nun wollte ich mich interessehalber "ein bisschen schlau" darüber machen. Über die Suchfunktion habe ich auf deiner Seite ad hoc nichts gefunden. Läuft das evt. unter einem anderen Begriff, da das ja schon irgendwie ein Fachbegriff ist, oder?
Für kurze Info besten Dank,
und viele Grüße,
Vimea.
 

 
46. Andreas schrieb am 11.9.2019:

Hallo Vimea,
es ist nun ein extra Artikel zu Fibromyalgie online.

Hallo Astonky,
über Zwillinge ist nun auch ein Artikel online.

lg von Andreas
 

 
47. Vimea schrieb am 12.9.2019:

Oh, großartig - hattest du das schon in der Pipeline?
Dankeschön! Mehr als erstaunlich deine "Übersetzung"...
Viele Grüße,
Vimea
 

 
48. Andreas schrieb am 13.9.2019:

Hallo Vimea, nö, wenn ich Zeit habe schreibe ich immer gleich einen Artikel. Das ist eines der wichtigsten Prinzipien von erfolgreichen Menschen, alles sofort zu tun, was sofort getan werden kann. - lg von Andreas
 

 
49. Magdalena schrieb am 16.9.2019:

Lieber Andreas,

ich habe oben deinen Artikel zu den "Augen" gelesen. Dennoch frage ich dich diesbezüglich Folgendes: Ich habe seit ca. meinem 7. Lj. eine Sehschwäche - Astigmatismus und Kurzsichtigkeit mit hoher Dioptrie. Schon seit einigen Jahren arbeite ich daran mit Aufstellung / Was will ich (nicht) sehen? / usw. Zumindest werden die Dioptrien nicht mehr schlechter ;) Aber auch nicht viel besser.
Mein 3 J. Sohn hat lt. Augenarzt auch Astigmatismus und ca. 1,5 Dioptrien. Der Augenarzt empfiehlt eine Brille. Ich bin mir jetzt unsicher, soll ich mit der Brille noch abwarten und etwas Spirituelles o.ä. machen lassen oder zusätzlich gleich Brille?
Damit ich für mich diese Frage besser beantworten kann, freue ich mich über mehr Hintergrundinfo zum Thema Astigmatismus und welche spirituelle Behandlung du mir diesbezüglich empfehlen kannst.

Ich danke dir ganz herzlich im Voraus für deine Zeit und Antwort.
Liebe Grüße
Magdalena
 

 
50. Taste schrieb am 17.9.2019:

Lieber Andreas,
Was könnte ein Laptop oder Computer symbolisieren (zb wenn ein Teil davon kaputt geht, oder das Internet sich verlangsamt/ausfällt)? In welchem Verhältnis stehen diese Geräte zum Menschen.

Mir fällt gerade noch was ein, Stichwort geplante Obsoleszenz, dh. Wenn besonders elektronische Geräte auf kurzlebigkeit, schnellen Verschleiß getrimmt werden , im schlimmsten Fall nicht repariert werden können, sodass ein Neukauf oä erforderlich ist. (Natürlich auch zugunsten der Firmen die ihre Produkte verkaufen wollen). Was steckt dahinter?

Danke für deine informativen Artikel!
Taste
 

 
51. Magdalena schrieb am 18.9.2019:

Lieber Andreas,

Zu meiner Anfrage bzgl der Augen eine Information, was sich tat: ich habe meinen Sohn Cranio behandelt und dabei meditiert. Ich sah eine Verbindung zu mir und weitergehend mütterlicherseits bis zu meiner Uroma. Sie sah etwas, was ihr sehr schmerzte.
Jeder von uns, beginnend mit meinem Sohn, gab diese Energie in einen Kessel zurück zur Uroma. Wir gaben ihr viel Kraft und ließen dies umwandeln und trennten diese Verbindung.

Die Augen bekamen viel Liebe, Dankbarkeit und Vitalität und einen feinstofflichen Heilstein (in unserem Fall wars Fluorit).

Das darf jetzt alles wirken. So viel zu tiefliegenden Ebenen ...

Liebe Grüße
Magdalena

+++ Danke Andreas für deine sehr spannende Seite mit all den wertvollen Informationen. +++
 

 
52. Andreas schrieb am 19.9.2019:

Hallo Taste,
ja, das sind ganz einfach betrügerische Absichten um Menschen abzuzocken. Weil das in so gigantischem Ausmass erfolgt, kann man das auch nur in einem ganzen großen Bild verstehen. Es gibt praktisch keinen Konzern der nicht in solche Betrügereien verwickelt ist, und kleinere Firmen die ehrlich sind werden dann von diesen Konzernen geschluckt, mehr hier.

Über Computer ist nun auch ein Artikel online.

lg von Andreas
 

 
53. Andreas schrieb am 20.9.2019:

Hallo Magdalena,
ich habe nun meinen schon seit längerem begonnenen Artikel über die Augen online gestellt. Ich glaube dass es bei den Augen praktisch immer sehr viele Schichten gibt, welche dann halt für eine Heilung bearbeitet und aufgelöst werden müssen. Insofern denke ich dass du mit deiner Arbeit auf genau dem richtigen Weg bist.
Und dass es immer Seelen mit ähnlichen Strukturen (und also auch ähnlichen Themen) in dieselbe Familie hineinzieht das ist ja sowieso klar. Insofern war das mit der Uroma eine solche Schicht die nun weg ist.
Ob man eine Brille trägt denke ich ist letztlich nebensächlich, viel entscheidender ist dass man an den eigenen Themen arbeitet, so wie sie halt auftauchen. Weil sobald eine Schicht weg ist, beginnt ja automatisch sich die nächste zu zeigen, bis dann halt irgendwann keine mehr da sind.

lg von Andreas
 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Spendenmöglichkeiten für diese Webseite, siehe hier.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen