Wunschthema einreichen

Falls es ein Thema gibt, zu dem du gerne eine spirituelle Sicht der Dinge hättest, dann kannst du hier dein Wunschthema einreichen falls es noch keinen Artikel zu dem deine Frage passt. Bitte einfach die Kommentarfunktion benutzen um dein Wunschthema zu nennen und die Fragen hinzufügen, die dich in diesem Zusammenhang besonders interessieren.
(Zuvor bitte mit der Suchfunktion Spirituelle.info durchsuchen um sicherzugehen, dass es zu deinem Wunschthema nicht bereits einen Artikel gibt - Vielen Dank)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 1756) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

1657. Andreas schrieb am 29.2.2024:

Hallo Julienne,
Ja, ganz offensichtlich werden da bei dir durch diese Personen, bzw durch solches Verhalten etwas Altes in dir angetriggert mit dem du überhaupt nicht im inneren Frieden bist. Und so wäre deine Aufgabe dies herauszufinden was das zb in deiner Kindheit für Erlebnisse oder für Personen sind. Und dann kannst du also beginnen mit all dem was du da aus deiner Kindheit findest eine innere Arbeit, zb eine Vergebungsarbeit zu machen, so dass dieses Alte dich nicht mehr auf einer unbewussten Ebene auf 180Grad bringt wenn es durch etwas aktuelles getriggert, also erinnert wird.
Gehe dazu also ganz tief in deine Erinnerungen zurück als ganz kleines Kind wo du zb das erste Mal deine Großmutter getroffen hast und befriede all diese alten Erlebnisse in dir.
Menschen nehmen ihr Gebiss einfach raus
Das ist ja dann ein guter Test, wo du in Zukunft dann sehen kannst ob du diese alten Ereignisse ausreichend gut bearbeitet oder vergeben hast: Nämlich wenn du da in Zukunft drüber lachen kannst wenn es jemand tut, daran siehst du dann ob du es ausreichend bearbeitet hast und wirklich darüber stehst oder ob du noch wie seit deiner Kindheit das Opfer solcher dich umgebenden Menschen bist.

lg von Andreas

1658. Silvia schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas,
danke vielmals für deine ausführliche Antwort die Lösung bietet und zugleich motiviert. Ich hatte mir schon gedacht dass ich da noch mehr an mir arbeiten muss die Vergangenheit zu befrieden. Es wird mir gelingen.
Ich wollte Dir übrigens lange schon geschrieben haben dass ich deinem damaligen Rat bzgl Mantak Chia gefolgt bin bis nach Thailand und 2 Monate investiert habe mich auch in diesem Feld weiterzuentwickeln. Die Reise hört nie auf. Ich bin Dir sehr dankbar und sende Herzensgrüße!
s.

1659. Michi schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas, ich hätte eine Frage bezüglich Zahlen und Chancen. Es heißt doch man hat immer drei Chancen, was man innerhalb von drei Tagen nicht erledigt erledigt man nie, wenn er sich nicht innerhalb von drei Monaten von seiner Frau trennt tut er es nicht mehr usw...ist da was wahres dran? LG

1660. Ali schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas,

kannst du bitte etwas über Viszeralfett schreiben?
Ich glaube es betrifft mich.

Danke
Ali

1661. Andreas schrieb am 01.3.2024:

Hallo Ali,
Im Viszeralfett sind unerlöste Gefühle abgespeichert die sehr tief in dir verborgen sind (und ja, gerade darum auch besonders negativ in ihrer Wirkung sein können, weil sie ja nicht so einfach aufspürbar sind). Aber ansonsten gilt auch für Viszeralfett alles im Zusammenhang wie bei "normalem" Übergewicht.

lg von Andreas

1662. Marlen schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas ,
ich habe dir vor ein paar Tagen ein paar Fragen zum Thema X geschrieben , gibt es einen Grund warum der Kommentar bis jetzt unbeantwortet blieb .

Lg von Marlen

1663. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Marlen,
Anscheinend ist meine Antwort verloren gegangen, ich glaub da kam ein Telefongespräch dazwischen und so hatte ich vergessen absenden zu drücken..

lg von Andreas

1664. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Silvia,
das freut mich..
lieben Dank von Andreas

1665. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Michi,
Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze und so kann sich vieles an ihnen ausrichten und es kommt dann auch so wie es unbewusst geglaubt wird.

lg von Andreas

1666. Michi schrieb am 05.3.2024:

Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze, die Kirche redet ja auch immer von der Dreifaltigkeit und in der Psychologie sagen sie auch dass jemand der etwas dreimal nicht oder schon getan hat es immerwieder nicht oder schon tut. Jedenfalls sind diese Glaubenssätze einschränkend, manifestieren sich aber- zumindest in meiner Wahrnehmung. Ist es sinnvoll da etwas auflösen? Und wenn ja, wie ?

1667. Michi schrieb am 03.3.2024:

Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze, die Kirche redet ja auch immer von der Dreifaltigkeit und in der Psychologie sagen sie auch dass jemand der etwas dreimal nicht oder schon getan hat es immerwieder nicht oder schon tut. Jedenfalls sind diese Glaubenssätze einschränkend, manifestieren sich aber- zumindest in meiner Wahrnehmung. Ist es sinnvoll diese aufzulösen? Und wenn ja, wie ?

1668. Turner Syndrom schrieb am 05.3.2024:

Lieber Andreas!
Ich hätte gerne die spirituellen Hintergründe des Ullrich Turner Syndroms erfahren. Die Schulmedizinische kenne ich. Ist es möglich, dass das Mädchen, welches davon betroffen ist, nicht mehr wachsen möchte, weil es sexuell missbraucht wurde?
Danke für deinen input.
L. G.
Martina

1669. Andreas schrieb am 05.3.2024:

Hallo,
Beim Ullrich-Turner-Syndrom liegen die Ursachen in früheren Leben. Da gibt es dann allerlei was die Betroffene aus ihrer Weiblichkeit heraus gebracht hat und was sie also in diesem Leben befrieden muss. Und ja das können durchaus auch sexuelle Ereignisse, zb Vergewaltigung gewesen sein, welche sich dann bei ihr in diesem Leben wiederholt haben damit sie quasi gar nicht umhin kann als sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Das vielleicht markanteste am Ullrich Turner Syndrom ist ja dass die Betroffenen nicht schwanger werden können, also da wird ein innerer Anteil sichtbar der nicht in ihre weibliche Kraft gehen will, nicht Frau sein will, ja noch nicht einmal so groß wie eine erwachsene Frau sein will.
Praktisch betrachtet sollte man einfach schauen was in früheren Leben konkret war um dies alles befrieden zu können. (Und ja, auch systemisch könnte man mit einer Familienaufstellung schauen inwiefern sie mit Vorfahrenschicksalen verstrickt ist um auch da zu lösen was lösbar ist.)

lg von Andreas

1670. Andreas schrieb am 05.3.2024:

Hallo Michi,
Da gibts ja offensichtlich für dich wichtigere Themen zu bearbeiten.
lg von Andreas

1671. Mailo schrieb am 10.3.2024:

Hey Andreas. Ich hätte gern deine Meinung dazu gewusst. Ich bin gerade an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich alles nicht mehr so ernst nehme und mir auch vieles schnuppe wird. Ich bin mir unsicher, ob es Resignation ist?
Ich schätze deine Website, dein Wissen und deine Zeit, die du dafür aufwendest: Daumen hoch

1672. Anette schrieb am 10.3.2024:

Hallo Andreas,

meine Frage bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Thema, sondern ist themenübergreifend. Wie lange dauert es, eine emotionale Blockade aufzulösen? Sagen wir bspw., ich kämpfe mit einem körperlichen Symptom (bspw. Reizdarm, Allergien…) und beschäftige mich mit den darunter liegenden Emotionen oder Erfahrungen. Oder ich ziehe immer wieder den gleichen Typ Mann an.
Bei täglicher Arbeit, Emotionen fühlen und verarbeiten und Innenschau. Dauert das Tage, Monate, Jahre oder noch länger? Manchmal fällt es mir schwer, bei den ganzen Herausforderungen nicht die Hoffnung zu verlieren, dass es irgendwann besser wird.

Liebe Grüße, Anette

1673. Andreas schrieb am 11.3.2024:

Hallo Mailo,
Das ist normal dass man seine Ansichten wechselt was wichtig ist und was nicht - ansonsten könnte ja eine Weiterentwicklung gar nicht stattfinden.
Ich bin mir unsicher, ob es Resignation ist?
Resignation macht vor allem Sinn wenn man in einen ungewinnbaren Streit, Kampf oder gar Krieg verwickelt ist.. So kannst du dich fragen welche Kämpfe, die vielleicht seit deiner Kindheit bestehen du also nun damit indirekt aufgibst.

lg von Andreas

1674. Andreas schrieb am 11.3.2024:

Hallo Anette,
Wie lange dauert es, eine emotionale Blockade aufzulösen?
Wie lange eine Heilung wohl dauern wird, das hängt von vielen Faktoren ab. Du findest hier nun einen Artikel darüber.

lg von Andreas

1675. Susanne schrieb am 12.3.2024:

Hallo Andreas,

bei mir geht es um das Thema Vertreibung. Ich bin aktuell von Vertreibung aus meiner Wohnung bedroht. Es ist meine Heimat, ich bin hier geboren, aufgewachsen, habe immer hier gelebt, wohne in der Wohnung seit 25 Jahren. Mein Bruder wohnt im selben Haus, ihn betrifft dasselbe. Er ist aber schon aus seiner vorherigen Wohnung nach 25 Jahren vertrieben worden. Alles, ohne dass wir irgend etwas falsch gemacht haben oder uns irgend etwas zu Schulden haben kommen lassen. Es kommt ein "Reicher", der einfach sagen kann: 'Ich habe Geld, deshalb habe ich mir die Wohnung jetzt gekauft, und will mit der Wohnung viel mehr Rendite machen, ihr müsst hier raus."

Meine Eltern sind beide jeweils als Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern im zweiten Weltkrieg, als Deutsche, aus den deutschen Ostgebieten, die heute Polen sind, vertrieben worden, haben dort jeweils ihr selbst gebautes Haus verloren, mussten es an Polen abtreten.
Die Vorfahren meiner väterlichen Familie ist sogar, so wird erzählt, bereits vor 200 Jahren aus dem Salzburger Land nach Ostpreußen vertrieben worden.

Ich bin völlig verzweifelt und kann es nicht fassen, dass uns das jetzt zum wiederholten Male trifft. Für mich fühlt es sich an wie ein Todesurteil. Ich bin kurz vor dem psychischen Kollabieren, kann kaum schlafen. Ich finde es so ungerecht, fühle mich so ohnmächtig ausgeliefert, existenziell bedroht.

Was ist das? Warum passiert sowas in unserer Familie immer wieder? Wie kann ich Heilung erfahren?

1676. Andreas schrieb am 13.3.2024:

Hallo Susanne,
Ja, eine Ebene kann sein dass dieses Vertrieben werden Feld deiner Vorfahren einfach noch nicht aufgelöst ist und es sich darum also nun wieder manifestiert und dich auffordert oder vielleicht sogar erzwingen will dass du daran arbeitest, zb mithilfe einer Familienaufstellungsarbeit oder ähnlichem. (Vielleicht gabs ja sogar Tote im Zusammenhang mit den Vertreibungen.)

Eine andere Ebene kann lapidarer sein, also zb dass du eine Veränderung brauchst um dich weiter zu entwickeln und weil du dies nicht freiwillig tust (?) es dir von außen auferzwungen wird.
So ist die Hauptbotschaft von einem erzwungenen Umzug dass man all seinen Besitz in seine Hände nehmen muss und also darüber entscheiden sollte ob man dies weiterhin braucht oder ob man es bei der Gelegenheit loslassen sollte - also eine erzwungene Loslass-Übung. Welche Anteile in dir wollen oder brauchen eine solche Loslassübung ?

Vielleicht gehts auch um einen Anteil in dir den du unterdrückst und der sich nun übermächtig zu Wort meldet, nämlich einen Anteil der selber reich sein will und der selber eine Wohnung besitzen will und den du aber ablehnst, als Spiegel so sehr ablehnst wie den neuen Besitzer der Wohnung.

lg von Andreas

1677. Rana schrieb am 16.3.2024:

Lieber Andreas, mein Wunsch ist es, dass du das Thema "sich rechtfertigen" aufgreifst, falls ich es auf der Homepage übersehen haben sollte. Danke, Rana

1678. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Rana,
Ja, das wäre das Thema Minderwertigkeitsgefühle, Selbstwert usw. Weil der Glaube sich vor anderen rechtfertigen zu müssen setzt ja voraus dass man das Göttliche nicht in sich, sondern in anderen sieht und es also an Sebstbewusstsein mangelt.

lg von Andreas

1679. Frank schrieb am 16.3.2024:

Hallo Andreas,

in Kalifornien musste ein Tennismatch zwischen Carlos Alcaraz and Alexander Zverev unterbrochen werden, weil tausende von Bienen ein Weiterspielen unmöglich gemacht haben. Wie würdest du diesen Vorfall spirituell deuten?

LG, Frank

1680. Martin B. schrieb am 16.3.2024:

Lieber Andreas,

eine Freundin teilte mir mit, daß sie die Diagnose vaskuläre Leukenzephalopathie gestellt bekommen hat.
Lt. Internet ist es eine Entzündung der Blutgefäße in der weißen Hirnmasse.

Könntest du bitte dazu etwas schreiben.

Lieben Dank

Martin B.

1681. Echo schrieb am 16.3.2024:

Warum sammeln Menschen eigentlich Dinge wie z.B. Briefmarken, Figuren CDs, DVDs, Magazine etc.? Was steckt hinter so einer Sammelleidenschaft? Interessant ist ja das Wort Leidenschaft - kommt es denn nicht von "Leiden schaffen"?? Manche sammeln ja auch völlig nutzlose Dinge wie z.B. Büroklammern oder Klopapierrollen. Ist dieses Sammeln auch nur eine Suche, einen inneren Mangel auszugleichen oder was steckt da dahinter?

1682. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Frank,
So ein Bienenschwarm ist ja immer eine Königin wenn sie mit ihren Anhängern ausschwärmt für einen neuen Ort, für eine neue Position - Vielleicht wollte einer der Spieler (mit seinen Anhängern) auch durch das Tennismatch eine neue Position in der Rangliste einnehmen - oder es war die Botschaft anstatt in der Rangliste sich im realen Leben (wie die Bienen) eine neue Position zu suchen ?

lg von Andreas

1683. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Echo,
Ja, stimmt, gebrauchte Briefmarken zu sammeln ergibt ja keinen Sinn, man kann sie nicht mehr benutzen. Vielleicht ist es eine gesellschaftlich akzeptierte Form wie auch Menschen mit viel Ordnungssinn Messietum ausleben dürfen ? Ich denke man muss im Einzelfall anschauen was jeweils dahinter steckt und wie es entstanden ist. Generell ist da wohl sehr viel Liebe zum Sammelobjekt vorhanden - also vielleicht eine Liebe die in einen sicheren Hafen in einen gut kontrollierbaren Bereich gesendet wird, so nach dem Motto, die geliebte Briefmarke kann nicht fortlaufen, die geliebte Frau aber durchaus ? Aber solange das Sammeln keine Probleme verursacht lasst uns einfach froh sein dass niemand gebrauchtes Toilettenpapier sammelt..

lg von Andreas

1684. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Martin,
Die vaskuläre Leukenzephalopathie ist im Prinzip eine Mischung oder Kombination aus Demenz- und Schlaganfallthemen.
Und ja, wenn sie in der Vergangenheit zb geraucht hat dann kann sie auch diese Ursachen aufstöbern um an ihre Themen zu kommen, und natürlich auch besonders die aktuellen Symptome beachten, also zb eventuell bei Demenzsymptomen, was vergisst sie, vor welchen Themen die dahinter stecken will sie flüchten usw..

lg von Andreas

1685. Frank schrieb am 17.3.2024:

Hallo Andreas,

eben ist ein Vogel gegen meine Wohnzimmerscheibe geflogen. Der Aufprall war so heftig, dass der kleine Vogel wohl gestorben ist. Was könnte da für ein Zeichen hinter stehen? (Seid gestern habe ich mich mal wieder vermehrt mit der Thematik "Partnerschaft" und "eine Frau kennenlernen" beschäftigt. Vielleicht spielt das in diesem Zusammenhang eine Rolle...).

LG, Frank

1686. Andreas schrieb am 18.3.2024:

Hallo Frank,
Vögel stehen für Gedanken (die im Kopf herumkreisen wie Vögel die im Himmel fliegen).
Und so kann dieser tote Vogel die Botschaft sein, dass es einen Gedanken gibt den du sterben lassen solltest. Das kann in deinem Zusammenhang zb auch ein (vielleicht auch unbewusster) Gedanke (oder gar Glaube) sein den du mit dem Thema Partnerschaft verbindest.
Welches Denken im Zusammenhang mit Partnerschaft gilt es loszulassen, sterben zu lassen ?

lg von Andreas

1687. Marlen schrieb am 22.3.2024:

Hallo Andreas,

Weißt du etwas über das Neutrogene Zittern das auch als Stressabbau empfohlen wird.
Ist das auch eine Heilende Art den alten Stress loszuwerden?

Und in einem Kommentar habe ich gelesen das du empfiehlst 1 Stunde am Tag den Frieden in sich zu spüren .
Wie stellt man sich das Gefühl vor ?
Ich bin noch immer sehr kopflastig , wobei ich immer wieder die Fühlverbote aufhebe , ich denke es geht langsam voran .


Herzliche Grüße Marlen

1688. Andreas schrieb am 23.3.2024:

Hallo Marlen,
Ja, das neutrogene Zittern gabs schon immer unter vielerlei Bezeichnungen und Formen. Manchmal können Dinge besser verkauft werden wenn man sie unter einem neuen Namen neu verpackt. Dem zugrunde liegt aber immer dass man durch Bewegung, sich schütteln, Muskeln lockern, und ja, auch durch zittern usw, festsitzende Gefühle, also Gefühlsstauungen (also zb auch Angstspeicherungen) besser, einfacher, schneller in Fluss bringen kann. Tiere machen das noch ziemlich automatisch, siehe zb einen Hund der sich schüttelt. So kann man negative Energien sozusagen abschütteln. Im Grunde ist es eine ganz natürliche Reaktion die sicher jeder schon einmal erlebt hat. Auch jeder Sportler macht das ganz automatisch dass er seine Muskeln schüttelt um Anspannungen loszuwerden wenn er eine Höchstleistung erbringen will, usw..

Allerdings ist das psychische Leben eines Menschen komplexer als das eines Tieres oder eines Hundes. Und so kann es beim Menschen psychische Spannungen geben die NICHT mehr nur durch Schütteln oder durch Zittern oder zb durch Massage oder Entpannungesübungen ausleitbar sind, zb extreme Schockanspannungen die eine Vergebung oder eine andere innere Arbeit erfordern.
..1 Stunde am Tag den Frieden in sich zu spüren .
Wie stellt man sich das Gefühl vor ?
Man kann sich an einen Zeitpunkt erinnern wo man einen tiefen Frieden in sich gespürt hat und holt dann durch Erinnerung dieses Gefühl in sich erneut hoch.
Oder man gibt sich der Absicht hin (bzw gibt sich mental den Befehl) jetzt einfach Frieden in sich zu spüren. Und dann in diesem Gefühl verbleiben so lange man es schafft.

lg von Andreas

1689. Frank schrieb am 24.3.2024:

Legalisierung von Marihuana

Ich sehe es auch so, ähnlich wie in dem Roman "Schöne neue Welt", dass die Freigabe dazu dienen soll, dass sich noch mehr Menschen "betäuben" sollen. Ein wacher und bewusster Geist wird ja immer mehr zu einem Problem für die Machtelite. Und die Dauerparole "RECHTS!!!!" - für alles was nicht extrem links ist - nutzt sich ja auch immer mehr ab. Wie also das Volk / die Menschen kontrollieren bzw. ruhig halten?

LG, Frank

1690. Refay schrieb am 26.3.2024:

Ist es möglich Hellseher werden und heiler ja und dieser sananda ist er ein heiler was halten Sie von im ist er echt?

1691. Andreas schrieb am 26.3.2024:

Hallo Refay,
Zu Sananda, siehe hier.
Ist es möglich Hellseher werden ?
ja, und der erste Schritt besteht darin eine klare Absicht zu formulieren, also diesen Wunsch in sich reifen zu lassen usw. Und je nach dem wie dein persönlicher Entwicklungsgrad ist kann es mehrere Leben dauern oder ganz schnell gehen.

lg von Andreas

1692. Pfeil und Bogen schrieb am 27.3.2024:

Ich fühle mich einigen Menschen in meinem Leben überlegen und möchte gerne eine spirituelle Erklärung dafür erfahren. Hab vielen Dank, Andreas, du antwortest ja jedem, Wahnsinn!

1693. Andreas schrieb am 27.3.2024:

Hallo,
Ja, das kommt vermutlich weil du einen höheren Status hast als diese Menschen ? oder weil du in deiner spirituellen Entwicklung weiter bist ?
An sich ist es ja normal weil Menschen nicht gleich sind. Darum ist man zwangsläufig manchmal überlegen und sollte dann auch die dazu passende Rolle, also die Führungsrolle übernehmen.

lg von Andreas

1694. Cindy schrieb am 29.3.2024:

Hallo Andreas,

und was ist, wenn ich mich immer unterlegen fühle und das auch bin? Ich bin leider als Kind schlecht behandelt worden und konnte keine feste Persönlichkeit bilden. Nun werde ich halt nie ernstgenommen, weil ich alles schlechter kann als Andere. Soll ich dann einfach in der Unterlegenenposition bleiben und mich damit abfinden, dass ich mich halt nicht gut entwickeln konnte als Kind in einer schlimmen Umgebung, oder gibt es da einen Weg raus?

1695. Andreas schrieb am 29.3.2024:

Hallo Cindy,
ja, du brauchst ja nur diese Glaubenssätze verändern die da in dir entstanden sind.
Also einfach alles befrieden was da war (zb vergeben, auch dir selber usw).
Und dann kannst du die Glaubenssätze verändern und also Neue in dich einprogrammieren.

lg von Andreas

1696. Anonym schrieb am 09.4.2024:

Hallo,
wenn man einen Partner hat, der berühmt ist (Weltstar), was für Glaubenssätze oder Ähnliches haben einen dazu geführt, diesen Menschen kennengelernt zu haben? Kann man sich das manifestieren? Sind diese 2 Seelen füreinander in diesem Leben bestimmt, sodass man es gar nicht beeinflussen kann? 

  Oder allgemein auch die Frage, wie und warum manche Menschen etwas so Großes schaffen, wo sie unglaublich viele Menschen erreichen.Beispiel: Michael Jackson. Wie schafft ein "normaler" Mensch so unglaublich groß zu werden? Waren das einfach Glaubenssätze oder hat dieser Mensch damit seinen Sinn im Leben erfüllt? Kann man das so selber beeinflussen oder spielt da eine tiefere Bedeutung mit ein? Was ist das Geheimnis?

Danke für die Antworten! 

1697. Andreas schrieb am 10.4.2024:

Hallo Anonym,
Da brauchst du dich eigentlich nur in dich selber einfühlen um das zu erspüren warum, bzw welche Anteile von dir das so wollten und was du dabei erfahren, also lernen wolltest, also inwiefern es dich weiterentwickelt usw..
und warum manche Menschen etwas so Großes schaffen
Ganz einfach weil sie es sich einerseits vorgenommen haben und weil sie (bewusst oder unbewusst) alle notwendigen Erfolgsprinzipien beachtet haben, also zb dass man sich nichts Gegenteiliges vornehmen/wünschen soll, usw..
Die meisten Menschen sind erfolgslos weil sie sich gar keine Ziele gesetzt haben und meisten anderen sind erfolglos weil sie voller Gier sind und sich dadurch gegensätzliche Wünsche erschaffen.

lg von Andreas

1698. Willi schrieb am 14.4.2024:

Hallo Andreas,

erst einmal vielen Dank dafür, dass du es ermöglichst hier ein Wunschthema vorzustellen.

Nach längerem Studium dieser Seite bin ich mir sicher, dass du eine Antwort auf meine Frage hast.

Ich habe immer wieder damit zu kämpfen, dass man mir nicht glaubt, bzw. mich und meine Leistungen infrage stellt.

Beispiel: Ich mache etwas (einen Freundschaftsdienst) für ein Familienmitglied und dieses fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?

Nun muss ich dazu sagen, dass ich in der Vergangenheit nie unverhältnismäßig oder gravierend negativ diesbezüglich aufgefallen bin, im Gegenteil allgemein als gründlich, sauber und gewissenhaft gelte.

Ich frage mich, womit das zusammenhängt, dass man mir offensichtlich nicht ausreichend ver-trau. Und vor allem, was dieses ständige in-Frage-stellen bei mir energetisch auslöst?

Psychisch bekomme ich mittlerweile eine riesen Wut und reagiere recht dünnhäutig und ungehalten auf jenes (für mich empfundene) übertriebene und ungerechtfertigte nachbohren.

Vielen Dank nochmal für die Möglichkeit diese Frage zu stellen! Gruß Willi

1699. Lena schrieb am 15.4.2024:

Themenwunsch:
Den eigenen Platz im Familiensystem einnehmen, weitertragen und sich den sich daraus ergebenden Aufgaben stellen statt wegzulaufen. Auch wie man den Platz energetisch hält, ohne ständig anwesend zu sein.

1700. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Lena,
Solche Dinge kannst du am besten mit Familienaufstellungen bearbeiten, also schauen warum du wegläufst - und daraus ergibt sich dann die Lösung indem du diese Ursache auflösen tust.

lg von Andreas

1701. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Willi,
..fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?
Das ist im Prinzip ein typisches narzisstisches Verhalten (alles kontrollieren zu wollen).
Und so könnte ein Ansatz für dich sein zu schauen warum du überhaupt glaubst solchen Narzissten (oder zumindest ähnlich veranlagten Menschen (die ja nicht nur dir gegenüber, sondern sicherlich auch ansonsten allgemein einen Vertrauensmangel im Leben haben), also warum du glaubst solchen Menschen einen Gefallen tun zu müssen ?

Mach dir doch einfach klar dass ihr Problem (Vertrauensmangel) gar nicht dein Problem ist und belasse diese Menschen bei ihrer wahren Entwicklungsaufgabe (mehr Vertrauen in das Leben zu entwickeln). Bzw wenn du es schon tust dann agiere wenigstens so dass sie gezwungen sind sich ihre Lebensaufgabe zu stellen (die ja wie gesagt darin besteht Vertrauen in sich zu entwickeln) indem du ihnen gar nichts dazu sagst wie du es getan hast, also zb indem du mittels einer Ausrede davor flüchtest ihnen dieses Vertrauen einzuflößen und sie also in der Ungewissheit darüber belässt ob du es korrekt ausgeführt hast. (Durch diese Ungewissheit werden sie ja dann zum Vertrauen gezwungen.. !!!) So wirst du dann wirklich zu ihrem wahren Helfer auf einer höheren Ebene und umgehst noch dieses lästige Fragen beantworten.

Und ja, vielleicht kannst du aber erst so agieren wenn du selber nichts mehr von diesen Menschen willst, nämlich die Anerkennung die du von ihnen suchst: Weil den Vertrauensmangel den sie dir spiegeln, das ist ja der Vertrauensmangel den du selber in dein (zb vom Vater) anerkannt werden hast.
Das heißt es kann durchaus für dich die Botschaft sein unerlöste Vaterthemen zu befrieden, daran zu arbeiten dich mehr von deinem Vater anerkannt zu fühlen, vielleicht sogar eine Familienaufstellung zu diesem Thema zu machen, oder zb dir visuell vorzustellen dass dein Vater segnend hinter deinem Tun steht. Ein solches Vaterbild würde dann in seiner Wirkung durch dich hinaus nach vorne ausstrahlen dass überhaupt niemand mehr auf die Idee käme es in irgend einer Form zu hinterfragen was du getan hast, weil die deinige Ausstrahlungsbotschaft würde dann ja bereits enthalten dass andere (dein Vaterbild) der Meinung sind du hast es richtig und gut gemacht. (das wäre die Ausstrahlung einer social-proof Bootschaft die natürlich immer sehr stark wirkt..)


Ein völlig anderer Ansatz wäre dass sie dein Tun hinterfragen weil sei dich als schwach wahrnehmen also sozusagen als schwaches Sträuchlein anstatt als starke Eiche. Dann könntest du dich einfach öfter mal mit der Energie einer massiven Eiche verbinden und dieses Eichen-dasein, zb auch ihr Geerdet-Sein in dich integrieren. Auch dadurch wird deine Ausstrahlung verändert sein.

lg von Andreas

1702. Anna schrieb am 15.4.2024:

Hallo Andreas,
warum gucken so viele Menschen Krimis, das Abendprogramm im Fernseher ist voll davon.

1703. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Anna,
Das Auflösen innerer störender Anteile ist im übertragenen Sinne wie die Ermordung dieser Anteile. Darum die Faszination von Krimis weil dieses dieses Grundthema spiegeln.

lg von Andreas

1704. Kerstin schrieb am 16.4.2024:

Hallo Andreas, ich verfolge schon lange deine Seite. Finde es wirklich sehr interessant ...und habe mich damit auch schon lange beschäftigt. Wie kommst du zu deinem Wissen? Wo hast du das gelernt? So gerne würde ich das auch erlernen.

LG Kerstin

1705. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Kerstin,
Auch das ist ja so eine Art Lüge, dass man Wissen lernen müsse. An sich ist Wissen kosmisch frei zugänglich, man braucht sich nur damit in Resonanz bringen und darauf zugreifen. Es ist also eher eine Art sich erinnern, als ein Lernen. Es hat also damit zu tun ob man dieses Wissen in sich verschlossen (verdrängt) hat oder ob man sich erlaubt darauf zuzugreifen.

lg von Andreas

1706. Phantasiename schrieb am 17.4.2024:

Hallo Andreas,
heute war im Briefkasten ein Gutschein für "eine kostenlose Marktpreiseinschätzung Ihrer Immobilie" drin. Von der Firma "Engel&Völkers" mein Fokus ist bei dem Wort Engel hängengeblieben. Ein Zeichen.
Ein paar Tage zuvor hat unser Kater eine kleine Maus in unsere Wohnung gelockt. 
Es sind viele Zeichen und ich spüre auch, dass eine Transformation passiert/passieren wird. 
Worauf könnte das alles hindeuten? Ein neues Zuhause? Menschen?

Danke

1707. Andreas schrieb am 17.4.2024:

Hallo,
ja, da können natürlich viele Symboliken und Botschaften enthalten sein.
Eine Maus steht oft symbolisch für Energieverlust (weil sie in früheren Zeiten die Getreidevorräte der Menschen aufgefressen haben). Und "eine kostenlose Marktpreiseinschätzung Ihrer Immobilie" klingt auch nach Energieverlust, weil eine solche Einschätzung ist in der heutigen Zeit wo der Immobilienmarkt am Boden liegt letztlich auch nur hinausgeworfenes Geld.
Das heißt eine Basisbotschaft kann sein auf dein Energieniveau zu achten, dass es nicht verloren geht.

lg von Andreas

1708. Oxymoron schrieb am 19.4.2024:

Lieber Andreas,
leider finde ich deinen Kommentar von 'neulich' nicht mehr, wo du über dein Wissen schriebst, dass Wissen einfach DA IST und man sich oft nur daran erinnert..., ich fand diese Erklärung fantastisch, weil ich es genau so empfinde, nicht als Aufgabe, Arbeit, Mühe, sondern 'es' fliegt einem doch einfach zu (mir geht es jedenfalls so). Das, was mich interessiert (und das ist sehr viel), fliegt mir sozusagen ins Hirn oder in den Bauch und dann entsteht da meine eigene Wahrheit und das ist ein wunder-bares Gefühl von Sicherheit, Klarheit, Vertrauen bei mir.

Jeden Tag lese ich hier deine Seiten und das ist neben Wissen eben auch Lernen für mich, denn das geht ja damit einher, dass ich LERNE, wie die Dinge zusammenhängen und deshalb ist dein Kanal hier so WERTVOLL für mich. Eben auch durch die schier unbegrenzten Fragen und Antworten zu allen Themen. Wenn ich eine Frage zu einem Thema habe, dann lese ich von Anfang an alles durch, da komme ich schon mal weiter...Das scheinen viele hier nicht zu tun.

Ich bewundere dich, dass du immer wieder die GEDULD und ZEIT aufbringst, Menschen, die hier (berechtigt natürlich) ihre Fragen an dich stellen und für mein Empfinden wie ein kleines Kind immer die selben Fragen an dich, den Meister, stellen und garnicht damit aufhören... :>).

Es erinnert mich an die Schulzeit, wenn z.B. Textaufgaben erklärt werden, dann ist dahinter ja immer ein bestimmter Rechenweg, den man verstehen muss, um die allerverschiedensten Textaufgaben (ob nun zurückgelegte Meter, es um Preise, Mengen etc. geht) zu lösen. Es bedarf des eigenen Denkvorgangs, um die Aufgabe zu verstehen und dann zu lösen. Mir fiel das anfangs sehr, sehr schwer (Mathe war Horror für mich), aber mit (Nach-)Hilfe, die ich mir suchte, gelang es mir langsam, hinter das Geheimnis der Textaufgaben und der dann relativ leichten Lösungswege zu kommen. Man braucht dafür die GRUNDLAGEN (Dreisatz z.B. etc.).
Hat man die mal verstanden, wird es leichter, heller, in einem und das Selbstbewusstsein wie das Bewusstsein steigt. Weil das Prinzip ja auf fast alles anwendbar ist. Ein Beispiel wären für mich die "Geistigen Gesetze" oder das "Naturrecht" etc.

Dann werde ich nämlich selbst-ständig im Denken und unabhängiger von "Meistern, Wissenden, Gurus"... und die Welt erschließt sich mir viel, viel mehr.
Bei manchen Fragen und Kommentaren von Lesern hier habe ich das Gefühl, dass sie keinesfalls SELBST lernen möchten und viel Zeit für viele Fragen haben, auf die sie konsequenterweise von dir die immer gleichen Antworten erhalten. Mein Kompliment an dich, dass du weiterhin die Geduld und den Respekt aufbringst zu antworten.

Das wollte ich jetzt mal zum Ausdruck bringen! Mit vielen Grüßen und Dank von einer immerwährenden Lernenden :>)
Oxyd

1709. Andreas schrieb am 19.4.2024:

Hallo Oxyd,
lieben Dank für dein Feedback.
lg von Andreas.

1710. Echo schrieb am 21.4.2024:

Wie ist das mit Beleidigungen? Man sagt ja, wenn jemand beleidigt ist, hängt das mit seinem Ego zusammen. Ist also der "Beleidiger" am Ende gar nicht schuld, wenn der andere gekränkt reagiert, weil er nur etwas angetriggert hat? Gibt es objektive Beleidigungen oder kann jemand, der völlig in seiner goldenen Mitte ruht, überhaupt beleidigt werden/sein?

1711. Andreas schrieb am 21.4.2024:

Hallo Echo,
Ja, das hängt primär vom Bewusstsein ab. Wenn du primär im Opferbewusstsein drin hängst dann kannst du dich natürlich wunderbar in der Beleidigung suhlen, frei nach dem Motto, ich armer Wicht bin beleidigt worden. Wer sich nicht als Opfer sondern als Erschaffer seiner Realität sieht kann sich dann aber zb frei entscheiden die Beleidigung als Botschaft zu sehen, also zb als ein Feedback welches er in irgend einer Form, je nach Situation, für sich nutzen kann.
Also sprich, du bist ja frei in deiner Entscheidung ob du etwas überhaupt als Beleidigung auffassen möchtest usw..

lg von Andreas

1712. Carlo schrieb am 24.4.2024:

Hallo ins Forum,
ich würde mich freuen, hier etwas über Human Design zu lesen. Da viele Themen hier nochmal ganz anders aufgerollt werden.
Lg Carlo

1713. Andreas schrieb am 24.4.2024:

Hallo Carlo,
Ja, solche Systeme wie Human Design gibt es viele. Vor einigen Jahren war zb das Enneagram mit den 9 Persönlichkeitstypen in und nun ist es also das Human Design. Grundsätzlich kann man unendlich viele solche Systeme entwickeln, das einfachste System ist wenn man sich auf zwei Typen reduziert, also das wäre wenn man einfach in Frau und Mann einteilt was ja das gängig und verbreitetste System ist welches unsere Gesellschaft nutzt (zumindest diejenigen welche noch wissen ob sie Frau oder Mann sind..). Der Vorteil dieses Systems ist dass es ganz leicht feststellbar ist zu welcher Gruppe man gehört. Praktisch jeder Mensch hat diese Fähigkeit entwickelt schnell im Gesicht oder Körperbau herauszulesen ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Und das wäre auch bereits das Wichtigste an einem solchen System: Nämlich wie praktikabel ist es ? Dies ist auch der Grund warum sich die Astrologie mit ihren 12 Persönlichkeitstypen so weit verbreiten konnte, weil praktisch fast jeder zumindest das Sternzeichen kennt in dem seine Geburtssonne steht. Beim Human Design System mit seinen 5 Grundtypen fehlt dieser einfache Zugang, selbst die Grundtypen sind nicht so einfach ohne Computerhilfe zu bestimmen. Aber bleiben wir bei den ganz einfachen Systemen wie Mann und Frau. Auf einer mehr geistigen Ebene wäre es das System in weiblich und männlich, in Yin und Yang einzuordnen. Und wie gesagt, es geht ja immer um die praktische Anwendbarkeit, und gerade in der Praxis genügt bei ganz vielen Problemen bereits wenn du feststellst, ja, da ist zu viel Yang oder da ist zu viel Yin um eine gute Lösung zu finden. Beim Human Design sind aber aus dem Yin-Yang in einer 6er Potenz 64 Typen gemacht worden, da ist der Menschliche Verstand schnell überfordert (was den Nachteil ergeben kann dass die Intuition dabei verloren geht). Im Fengshui wird die 3er Potenz des Yin-Yang, also das Bagua mit den 8 Ebenen benutzt, das kann der Verstand noch managen, aber die 64, das ist fraglich. Auch in der Astrologie gibt es Systeme welche noch hunderte von Kleinplaneten miteinbeziehen, aber auch das ist meiner Meinung nach unpraktikabel weil auch da wird die Intuition bei der Deutung zu sehr abgetötet. Weniger ist bei solchen Systemen darum meiner Meinung nach mehr !

Allerdings, da ja in unserer Welt die künstliche Intelligenz immer mehr Einfluss gewinnt könnte das Human Design durchaus Anwendung in einem breiteren Umfang finden als wir heute noch erahnen können, wir werden sehen..

lg von Andreas

1714. Lizzy schrieb am 24.4.2024:

Hallo lieber Andreas, was ist die Bedeutung hinter gedehnten Ohrlöchern und (Ohr)piercings generell?
In meiner Jugend habe ich mir mehrere selbst gestochen und die Ohren bereits schonmal aufgedehnt. Sie haben sich mittlerweile ganz gut zusammengezogen, derzeit verspüre ich wieder das Bedürfnis danach, sie zu weiten.
Vielen Dank!

1715. Phantasiename schrieb am 25.4.2024:

Hallo Andreas,
vor fast genau einer Woche schrieb ich bereits darüber, dass mein Kater eine Maus in die Wohnung gelockt hatte. Du meintest, die Maus steht für Energieverlust. 

Nun hat diesmal unsere Katze eine Maus mit hereingebracht, aber im Totenzustand. Welche Bedeutung hat es nun? 

Kurz davor habe ich auch über eine Partnerschaft nachgedacht und ich meine, ich habe auch um ein Zeichen vom Universum gebeten. Und komischerweise auch über eine Maus wieder in der Wohnung nachgedacht. Als hätte ich mir die Maus manifestiert. 


Vielen Dank im Voraus. 

1716. Marion L schrieb am 25.4.2024:

Hallo Andreas,
habe auf deiner sehr schönen, interessanten und hilfreichen Seite noch nichts zum Thema Astralreisen gefunden. Es wäre toll, einen Beitrag von dir zu lesen. Ich übe schon sehr lange, gelingt mir aber bis jetzt noch nicht.
Vielen Dank an Dich!

1717. Frank schrieb am 25.4.2024:

Hallo Carlo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich genau verstanden habe worauf deine Fragestellung abzielt. Grundsätzlich hat die "klassische Wissenschaft" Angst, sich an Themen heranzuwagen, die sie nicht ganz klar definieren, begrenzen und katalogisieren kann. So bleibt man in diesem "Käfig" eben gefangen. Innerhalb dieses Systems (des Käfigs) kann man dann aber viel herausfinden.

Das der Geist allerdings über der Materie steht, hat die klassische Wissenschaft selber schon längst herausgefunden. Vgl. hier die Erkenntnisse aus der Quantenmechanik/-theorie. Allerdings setzt man diese Erkenntnisse nicht konsequent um.

Um mehr Erkenntnisse zu gewinnen, brauch es auch anderer Methoden und Vorgehensweisen. Das "Lesen" und Interpretieren eines Resultates erfordert auch eine "anschauende Urteilskraft" (Ein Terminus von Goethe). Das heißt ein Urteilen, das direkt aus der Wahrnehmung (= Wahrheit!) entsteht, ohne dass dieser eine Theoriebildung vorausgegangen ist.

Oder platt ausgedrückt: Die Wahrheit hat immer recht und ist wahr. Wenn ein Geistheiler einen als "unheilbar" kranken Menschen heilt, dann gilt das in der Religion als Wunder und in den klassischen Wissenschaften als Spontanheilung. Aber der Kernfrage: Was macht dieser Mensch anders, dass er Erfolg haben konnte, wird nicht gestellt. Und so werden wir uns erst als Menschen/ Menschheit weiterentwickeln, wenn wir anfangen die richtigen Fragen zu stellen und dort hin-schauen, wo des Pudels Kern ist. :)

Die meisten Wissenschaftler sind gefangen in ihrem mentalen Käfig (Gefängnis).

LG, Frank

1718. Luli schrieb am 25.4.2024:

Hallo Andreas,
Was bedeuten denn Legionellen? Also wenn diese im Haus gefunden werden und man selbst daran erkrankt.

Danke

1719. Andreas schrieb am 25.4.2024:

Hallo Lizzy,
Da könnte ein Wunsch dahinter stecken so in der Art dass man dem eigenen Hören mehr Gewicht, mehr Priorität, mehr Wichtigkeit oder gar mehr Liebe entgegenbringen möchte.
Gibt es zb etwas Gehörtes in der Kindheit von dem man noch nicht genug hat, was man sozusagen immer wieder und wieder hören möchte ? Es sozusagen überdehnt, quasi vielleicht sogar in der Schleife dessen was man gehört hat gefangen ist ?

Oder vielleicht auch ganz andere Themen im Zusammenhang mit den Ohr und Hören ?
Vielleicht hängt da in der Aura des Ohres sogar noch ein Geräusch herum aus einem traumatischen Ereignis welches man mal (evt sogar in früheren Leben) gehört hatte..

lg von Andreas

1720. Andreas schrieb am 25.4.2024:

Hallo,
unsere Katze eine Maus mit hereingebracht, aber im Totenzustand
Da hatte die Katze vermutlich gerade keinen Hunger und ihr Wunsch war dann wohl dass du ihr die Maus im Gefrierfach für später frisch hältst ? (Katzen sind intelligenter als wir denken, sie wissen sehr wohl was der Mensch alles kann..)

Wo verhältst du dich selber ähnlich ? Inwiefern kaufst du zb mehr ein als du Hunger hast, also auf Vorrat ?

lg von Andreas

1721. Andreas schrieb am 25.4.2024:

Hallo Marion,
ja, das Thema Astralreisen wird hier und hier gestreift.
Dass es dir noch nicht gelingt hat vielleicht damit zu tun dass Anteile von dir glauben es gäbe wichtigeres für dich ? Oder du musst einfach noch mehr Vertrauen entwickeln dass es dir gelingen wird, also Anspannungen loslassen welche es noch verhindern.

lg von Andreas

1722. Andreas schrieb am 26.4.2024:

Hallo Luli,
Hab jetzt hier einen extra Artikel zu Legionellen geschrieben.
lg von Andreas

1723. Silvia schrieb am 28.4.2024:

Lieber Andreas,
ich finde seit Monaten regelmäßig Glückscents, egal in welchen Ländern ich mich aufhalte, Asien, Amerika oder Deutschland. Auch die Fundorte sind verschieden, mal auf der Strasse, oder im Badezimmer auf Campingplätzen, die liegen dort gerade so wie wenn die auf mich gewartet hätten.
Hast Du eine Idee was das bedeuten könnte?
Ganz lieben Dank
Silvia

1724. Andreas schrieb am 29.4.2024:

Hallo Silvia,
ja, du sprichst hier ein Thema an was mit Inflation zu tun hat. Im Mittelalter hast du für einen Pfennig zwei Hühner kaufen können, da war es noch echtes Glück wenn man einen Pfennig gefunden hat - und wieviel bekommt du heute für einen Pfennig ?
Man sieht daran wie die Bezeichnung (Glückspfennig) geblieben ist obwohl die Menschen schon längst des Wertes eines Pfennigs bestohlen worden sind (mithilfe der Geldpolitik)..
Deswegen, wir können mithilfe der Sprache mehr über unsere Vergangenheit lernen als wir denken, weil die Sprache ist nicht so leicht manipulierbar.

Insofern ist ein Glückscent ein Symbol für einen veralteten Wert und du kannst dich fragen wo du alten Werten hinterherhechelst ?

lg von Andreas

1725. Silvia schrieb am 30.4.2024:

Lieber Andreas,
super interessante Antwort. Darauf wäre ich niemals gekommen. Wie kann ich herausfinden um welche alten Werte es sich bei mir handelt?
Hab lieben Dank
Silvia

1726. Andreas schrieb am 30.4.2024:

Hallo Silvia,
Du kannst schauen wo in deinem Leben du dir sonst noch Dinge kreierst, die nicht wirklich wertvoll oder nützlich sind.
(Natürlich kann das Finden eines Glückspfennigs einen Freudeimpuls in einem auslösen was ja dann auch wertvoll ist, aber der Mensch sollte solche Freudeimpulse gar nicht von Äußerem abhängig machen. Du kannst Freudeimpulse zu absolut jeder Zeit in dir erschaffen, du brauchst dazu keine Glückspfennige finden)

lg von Andreas

1727. ABC schrieb am 30.4.2024:

Hallo Andreas,
unser Kater hat sein linkes Bein angebrochen. Es scheint so, als ob mit Verband und viel Schonen es heilen sollte. Der Tierarzt sagt, normalerweise sollte er 5-6 Wochen in ein Zimmer (oder sogar Hundebox) eingesperrt werden. "Auch wenn er sogar depressiv werden würde", sagte der Arzt. 
Wir wollen auch die Grabovoi Zahlen anwenden, extra für die Katzen. Oder bestimmte Globulis ihm geben.  

Was sonst kann man aus spiritueller/energetischer Sicht machen, um seinen Heilungsprozess zu fördern. Was für eine Lernaufgabe ist es für uns Menschen? 

Vielen Dank für die Hilfe! 

1728. ABC schrieb am 01.5.2024:

Ich will noch einen kleinen Beitrag hinzufügen bezüglich meines Katers mit angebrochenem Bein:
Es ist wirklich ein kleiner Bruch. Die Verbände macht er alle ab. Er läuft dann ganz normal. Aber das Springen soll er vermeiden. Müssen wir Menschen uns verändern damit es ihm besser geht? Hat er etwas von UNS angenommen und muss es austragen damit WIR es SEHEN?

Wie heilen sich denn Katzen in der freien Natur? Laut Internet heilen Katzen mit ihrem Schnurren ihre Knochen selbst. Das wird mir aber kein Tierarzt raten. 

Was ist deine Meinung dazu, Andreas? Ist es "unverantwortlich" der Natur, es zu überlassen, dass es seine Knochen verheilt? Es gibt keine Garantie.  


Danke und lg!

1729. Andreas schrieb am 01.5.2024:

Hallo,
Ein Knochenbruch = zuviel Unnachgiebigkeit
Und so kannst du dir direkt überlegen inwiefern in dir oder im Lebensfeld des Katers zu viel Unnachgiebigkeit vorherrscht ?
Ich denke am meisten kannst du der Katze dadurch helfen indem du dir das Bein heil und geheilt vorstellst, also das heile Bild des Knochens mit Energie auflädst.
Dass man nach einem Knochenbruch sich nicht bewegen soll ist eine Grundbotschaft des Körpers, also das würde die Katze im Idealfall von alleine tun soweit notwendig, man sollte es gar nicht erzwingen müssen.

lg von Andreas

1730. Silvia schrieb am 02.5.2024:

Lieber Andreas,
vielen Dank für deine Antwort. Ich bin viel zu viel im Außen abhängig um mich dann freudig zu fühlen, zb Anerkennung in einer Beziehung oder Lob. Das sind alte Kamellen die ich längst überwunden haben wollte, aber das Bedürfniss ist hartnäckig bei mir, manchmal schleicht sich dann ein beleidigt sein ein, wenn ich es nicht bekomme. Total doof. Wie schaffe ich es denn?

1731. Hannah schrieb am 03.5.2024:

Lieber Andreas - könntest du etwas zum Thema verlorener Zwilling machen ?
Ggf auch in Verbindung mit Suchtentwicklung?

Also welche Energetik und welche Verhaltensmuster daraus resultieren ?
Es grüßt dich Hannah :)

1732. Andreas schrieb am 03.5.2024:

Hallo Hannah,
Ja, da gehts darum herauszufinden was für Ursachen das waren weshalb man nicht alleine sondern als Zwilling inkarnieren wollte. Und aus dieser Ursache ergibt sich dann die innere Arbeit die man zu tun hat, weil offensichtlich war ja die Seele der Meinung dass man an einem Punkt ist wo man eben sehr wohl doch lernen sollte alleine zu sein. Und ja, gerade weil es da eben noch einiges zu entwickeln gilt führt das nicht selten zu ziemlichen Problemen wenn der Zwilling verloren ging. Und ja, auch bei Zwillingen welche beide geboren wurden wird irgendwann im Leben eine Trennung stattfinden und so müssen auch diese Zwillingsgeborenen sich dann irgendwann sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Mehr findest du hier.

lg von Andreas

1733. Andreas schrieb am 03.5.2024:

Hallo Silvia,
Ja, so ein Lob ist eine sehr passende Entsprechung zu einem Glückspfenning, weil es eine ebenso kurz aufflammende Energie ist, von der mach sich aber sozusagen nichts kaufen kann.
Lob zeigt an dass man auf dem richtigen Weg ist.
ABER:
Damit ist der richtige Weg aus Sicht der anderen Menschen gemeint - weil das ja aus der eigenen Sicht gar nicht der richtige Weg sein muss ist Lob keineswegs so viel Wert wie viele glauben. Es ist ein Hinweis was andere von deinem Weg halten, mehr aber nicht.
Wirklich wertvoll wäre ein Lob nur wenn du das Ziel hättest den Weg zu gehen den andere für richtig halten. Also zum Beispiel wenn man von jemand etwas lernen will oder für einen Peoples-Pleaser ist Lob darum sehr wertvoll, weil als Peoplespleaser kann man sich direkt am Lob der anderen orientieren.

lg von Andreas

1734. Silvia schrieb am 05.5.2024:

Lieber Andreas,
warum braucht man Lob von extern denn so stark, was hat es damit aufsich? Wenn ich selbst gut fände was ich tue unabhängig der Meinung anderer bräuchte ich keines oder? Mangelt es dann an Selbstliebe, Selbstvertrauen… ?
Vielen Dank für deine Zeit und Mühe. s.

1735. Andreas schrieb am 06.5.2024:

Hallo Silvia,
Das hat sogar etwas mit dem Grundkonzept des christlichen Glaubens zu tun dass man den Gott im Außen, also im übertragenen Sinne im anderen Menschen sucht.

In Japan zb haben die Menschen ein ganz anderes Verhältnis zu Lob, da wird Lob erst einmal abgelehnt, wird wie ein zu heißer Ball zurückgeworfen weil es als unanständig gilt die Energie des Lobes anzunehmen. Bei den Japanern wird also im Zusammenhang mit Lob ein Kontaktangstproblem sichtbar, sie haben offenbar eine unbändige Angst durch das Lob in den Bann des anderen zu kommen, also dem was wir als "Erziehung durch Lob" kennen usw.

lg von Andreas

1736. Patrick schrieb am 07.5.2024:

Hallo Andreas,

ich habe große Augen, großen Stirn, große Nase, große lange Haare, aber mein Kinn ist sehr klein.
Hat das eine wichtige Botschaft für mich?

Danke

1737. Andreas schrieb am 07.5.2024:

Hallo Patrick,
Ja, das kann zb ein Hinweis sein auf:

große Augen = im Negativen evt ein Hinweis auf Angst und Panikspeicherungen in den Augen (=angstaufgerissene Augen)

große Stirn = ein großer Denker

große Nase = gute Verbindung zum Wurzelchakra also zb zu Urinstinktkräften

Kinn ist sehr klein = das kann ein Hinweis sein dass es Blockierungen und Ängste in dir gibt deinen Willen durchzusetzen.

lg von Andreas

1738. Ale schrieb am 08.5.2024:

Hallo lieber Andreas,

mein Wunschthema hat etwas mit Ausdauer und Konzentration zu tun.
Ich arbeite im Büro als Sekretärin. Ich habe morgens gut einige Dinge zu tun doch nachmittags ist es dann so, dass ich mich um meine eigenen Sachen kümmere. Sprich ich lese viel (auch auf deiner Seite), recherchiere usw.
Ich merke oft aber, dass ich unkonzentriert bin einfach nur wahllos hin und her klicke, nichts zu Stande bekomme, nicht in einen (aus dem Bauch) Arbeitsrausch gerate.

Wie kann ich meine Konzentration verbessern für einen Arbeitsrauch? Gibt es irgendwelche Kräuter die du empfehlen kannst?

Danke und LG

1739. Andreas schrieb am 08.5.2024:

Hallo Ale,
Da übernimmt mittags demnach ein Anteil in dir die Kontrolle der entspannter und lockerer sich anderen Dingen zuwenden will.
Und so gehts für dich vielleicht erst einmal darum diesen Anteil mehr zu würdigen, ihn anzuerkennen, ihm zu huldigen, also in noch mehr inneren Frieden zu diesem Anteil zu kommen. Dadurch kannst du dann eventuell mehr Kontrolle über diesen Anteil erreichen.

lg von Andreas

1740. Susi schrieb am 09.5.2024:

Lieber Andreas, ich wünsche mir einen Erklärung für arrogante und großkotzige Menschen. Was gibt es da zu befrieden. Wo kommt das her. Vorallem … wie werde ich diese Eigenschaft los?
Ich freu mich auf deine Antwort.
Danke

1741. Andreas schrieb am 10.5.2024:

Hallo Susi,
arrogante und großkotzige Menschen.. Wo kommt das her.
ja, da musst du individuell schauen wie diese Anteile entstanden sind.
Zb was für Vorteile haben sie in der Kindheit ergeben ? usw..
wie werde ich diese Eigenschaft los?
Indem du dich hinsetzt und in aller Ruhe an die Wahrheit denkst. Also konkret, dir zb innerlich visualisierst dass du ein Lichtfunke bist in einem Meer von lauter anderen Lichtfunken. Und also in dieses Gefühl gehst, also einfach die Wahrheit dieses Universums in dir fühlst, dich sozusagen wieder mit der Realität zurück verbindest. (Musst du natürlich selber abschätzen wieviele Wochen du das täglich machen musst damit es dauerhaft wirkt..)

lg von Andreas

1742. Jana schrieb am 10.5.2024:

Hallo Andreas,

ich habe gleich mehrere Fragen:

Was sagst du zu der Problematik, dass man stark schwitzt und dadurch auch Körpergeruch entwickelt- oder es zumindest selbst so wahrnimmt. Auch in Kombination mit Körpergeruch/Schweißgeruch im Intimbereich?

Was kannst du mir zu häufigem Wasserlassen sagen? Undzwar nicht bedingt durch Blasenentzündungen o.Ä. sondern wirklich Wasser lassen, viel und oft.

Was kannst du mir zu dem sogenannten Witwenbuckel sagen (und vor allem, was ich angehen kann, um ihn weg zu bekommen?)

Was kannst du mir zum Doppelkinn sagen - trotz schlanker Figur und keinen (feststellbaren) Schilddrüsenproblemen?

Und eine meiner wichtigsten Fragen: Was hat es mit Geräusch- und Lautstärke-Empfindlichkeit auf sich? Wenn es in meinem Kopf zu laut ist, ist das die eine Sache. Wenn es aber tatsächlich in meinem Umfeld zu zermürbender Lärmbelästigung kommt und sogar "normale" Geräusche als laut empfunden werden, wie ist da der Zusammenhang (und ein Lösungsweg) zu meinen eigenen Themen?

Ich bedanke mich schon jetzt und bin gespannt auf deine Antwort/en!

1743. Andrea schrieb am 10.5.2024:

Hi lieber Andreas
Ich weiß nicht, wo ich meine Fragen einstellen kann, deshalb schreibe ich hier.
Ich lebe zur Zeit in einer Frauen-WG auf dem Land. Es ist nicht immer so ganz harmonisch. Hefe ist doch in herausfordernden Themen und Prozessen (in dieser besonderen Zeit).
Habe eine kleine weiße Hündin, die hier in dem kleinen Dorf von allen möglichen Hunden angegriffen wird, und die durchaus auch zu beißen. Ich selbst wurde auch schon mal von hinten von einem der Hunde ins Bein gezwickt und in einem Gefecht, als meine Hündin wieder angegriffen wurde ich, und ich ihr helfen wollte, im Eifer des Gefechts auch ins Bein gebissen. Hier waren es, wie desöfteren, zwei Hunde. Es sind also oft Attacken von zwei Hunden. Heute kam sogar in einem Café ein Hund aus dem Inneren auf meine Hündin zu und griff sie am Tisch an (meine war an der Leine sitzend). Habe den Hund am Nacken gepackt und ihn quasi fast weg geschleudert. Ich merke schon, dass meine Hündin mutiger wird. Sie zieht den Schwanz nicht ein und wird eher laut und gibt Gegenwehr. Auch wenn sie kleiner ist, ich nehme sie nicht hoch und versuche sie zu unterstützen, dass sie deutlich werden kann. Gebe auch mein Bestes, selbst nicht wütend zu werden und mache den Besitzern und Hund keine Vorwürfe. Sonst ist sie eine freundliche und soziale Hündin. Reagiert eher wie ein Spiegel auf die Hunde, die ihr begegnen. Übernimmt deren Verhalten. Kann unterwürfig, verspielt, ignorierend, freudig oder auch wütend sein. Als spiegelt sie deren Verhalten.
Ich selbst habe auch dieses Thema und meinen Prozess, nicht alles zu übernehmen. Das weiß ich. Nur warum wird sie so angegriffen?
Ich frage mich, was diese Angriffe zu bedeuten haben? Mir ist bewusst, dass sie durchaus etwas von mir/ein Thema spiegelt.
Ob es auch eine Thematik energetischer Angriffe in meinem eigenen Feld sein kann? Also, dass sich das bei ihr ganz irdisch zeigt? Wenn du verstehst, was ich meine!?
Hier im Haus leben noch zwei (schwarze) Katerchen und ein großer schwarzer Hund (nicht meine). Der Hund ist eigentlich ein freundlicher, aber rennt den Katern durchaus hinterher, was ihnen Angst macht. Wehren sich nicht. Heute wollte ich einen Kater runter tragen, weil er sich sichtlich ängstigte, und sich nicht aus dem Zimmer traute. Nahm ihn auf den Arm/linke Schulter. Auf der Treppe sichtete er hinter mir den großen schwarzen hund, bekam Panik, fauchte, kratzte mir meinen Rücken wund. Versuchte ihn noch zu halten, bis wir unten sind, aber er sprang dann davon.
So, nun frage ich mich auch hier, was das mit mir zu tun haben könnte? Eben weil mein ganzer Rücken zerkratzt ist. Die Angst und Panik (nach hinten)
Hast du ein paar Gedanken dazu?
VG

1744. Andreas schrieb am 12.5.2024:

Hallo Jana,
Zum Schwitzen Thema findest du hier mehr.

häufigem Wasserlassen sagen? Und zwar nicht bedingt durch Blasenentzündungen o.Ä. sondern wirklich Wasser lassen, viel und oft.
Dazu siehe hier mehr zb im Kommentar #39 (Im Gegensatz zur Blasenentzündung ist das vorherrschende Thema dann nicht ein Wutthema, aber der Aspekt des Loslassens steht genau so im Mittelpunkt wie bei der Blasenentzündung.)
Witwenbuckel
Dazu siehe nun im neuen Artikel hier mehr.
Was kannst du mir zum Doppelkinn sagen - trotz schlanker Figur und keinen (feststellbaren) Schilddrüsenproblemen?
So ein Doppelkinn kann der Hinweis sein dass man Dinge nicht geschluckt hat sondern ihnen sozusagen seinen eigenen Willen aufzwängen will.
Beziehungsweise, weil man den Dingen seinen eigenen Willen aufdrücken will kann man es sozusagen nicht schlucken und so bleibt die Energie dessen dann unter dem Kinn stecken. Es bildet sich dann sozusagen ein zweites Kinn aus, welches dann quasi die Kombination des eigenen Willens und des fremden, nicht Geschluckten symbolisiert.
Und eine meiner wichtigsten Fragen: Was hat es mit Geräusch- und Lautstärke-Empfindlichkeit auf sich? Wenn es in meinem Kopf zu laut ist, ist das die eine Sache. Wenn es aber tatsächlich in meinem Umfeld zu zermürbender Lärmbelästigung kommt und sogar "normale" Geräusche als laut empfunden werden, wie ist da der Zusammenhang (und ein Lösungsweg) zu meinen eigenen Themen?
Dazu müsstest du herausfinden was für unerlöste Themen dadurch bei dir, in dir getriggert, also erinnert werden, und diese befrieden. Siehe auch das Misophonie Thema hier.

lg von Andreas

1745. Andreas schrieb am 12.5.2024:

Hallo Andrea,
Diese Angriffe in deiner Umgebung zeigen dir, dass da viel Unfriede in deiner Umgebung ist - und ja, dies spiegelt dir dass da in dir genauso auch noch zu viel Unfriede herrscht.
Also ganz praktisch betrachtet siehst und erlebst du ja dass deine Friede-Ausstrahlung nicht einmal ausreicht um Hunde und Katzen die in dein Bewusstseinsfeld eintauchen, also in deine Nähe kommen, in eine friedliche Stimmung zu versetzen !

Und so wirst du also nicht umhin kommen all das Unfriedliche in dir (von Ängsten bis hin zu unverarbeitetem aus der Vergangenheit) aufzuspüren und zu befrieden, weil anders kannst du deine Ausstrahlung nicht verändern.
Hunde stehen oft für Wutthemen, Katzen oftmals für Sexualität - das heißt du könntest als erstes schauen was für Wutthemen noch aus vergangenen sexuellen Beziehungen in dir zu befrieden sind.

lg von Andreas

1746. Echo schrieb am 12.5.2024:

Ich muss mindestens drei- oder viermal am Tag auf die Toilette mein großes Geschäft erledigen. Ist das normal, so oft aufs Klo zu müssen? Stimmt etwas mit meiner Verdauung nicht oder esse ich zu viel oder sollte ich vielleicht meine Ernährung ändern?? Es ist ja nicht so, dass ich mir einbilde, so oft zu müssen und dann kommt nichts sondern es kommt jedes Mal was raus, mal mehr und mal weniger.

1747. Andreas schrieb am 13.5.2024:

Hallo Echo,
ja, demnach gibts etwas Großes in deinem Leben was du loszulassen hast ?

lg von Andreas

1748. Nina schrieb am 14.5.2024:

Hallo Andreas,was bedeutet es wenn ich ein Atherom/Grützbeutel, an der Linken Leiste habe,es soll ja angeblich ein gutartiger Tumor sein.
Danke von Herzen ❤️
Nina

1749. Andreas schrieb am 15.5.2024:

Hallo Nina,
Ein Atherom oder Grützbeutel ist eine Art Zyste wo du dich direkt fragen kannst: Welchen vergangenen Schleim und Talk meines Lebens lasse ich nicht durch meine Haut nach Außen ? will ich anderen nicht zeigen - und führt dadurch aber zu einem Bruch zwischen meinen Handlungen und meinen Bedürfnissen. Finde also solche Themen und verändere die entsprechenden Ursachen und die Glaubenssätze.

Lerne es sozusagen körpersprachlich dich mit deiner Leiste auszudrücken, anstatt sie totzustellen.. Also zb üben nicht mehr mit Worten sondern mit Nuancen deiner Leistenbewegungen dich auszudrücken damit sich die Energien nicht mehr im Grützbeutel der Leiste stauen müssen. (Dazu gehört also zb auch Bewegungsverbote die in der Leiste sitzen zu löschen..)

lg von Andreas

1750. Matthias schrieb am 15.5.2024:

Hallo Andreas,

Ich bin Übergewichtig, aber aus irgendeinem Grund lagert sich das meiste Fett im Bauch. Wenn man nur mein Gesicht anschaut sehe ich dünn aus, aber der Bauchumfang ist riesig. Hat das irgendeine spirituelle Bedeutung und wie kann man es dagegen ankämpfen bzw. heilen?

1751. Andreas schrieb am 16.5.2024:

Hallo Matthias,
Ja, der dicke Bauch ist zeigt dir dann an dass es wohl hauptsächlich bezüglich Beziehungsthemen (Bauchchakra) sind vor welchen du dir eine Schutzschicht aufgebaut hast. (Also zb Angst vor Kampf, Streit und Konflikten in Beziehungen - das heißt dann natürlich auch alles solche Themen aus der Kindheit aufzulösen.)

lg von Andreas

1752. Sina schrieb am 18.5.2024:

LieberAndreas,ich habe eine Frage zu Stigmata. Es geht um körperliche schmerzen, Blockaden u.s.w. ich bin jetzt 43 und habe das erste Mal im Leben einen Mann kennengelernt, mit dem alles so harmonisch läuft,man miteinander wächst u.s.w. allerdings hat er schlimme Rückenprobleme,ständig blockierte Wirbel. Gestern Abend zeigte er mir vorn dass sein Brustwirbel schräg hängt,das merkt man beim Atmen. Und fühlt es auch wenn man den Brustkorb abtastet. Heute morgen wachte ich auf, und habe genau das gleiche. Das hatte ich noch nie. Genauso ist es mit backen und lendenwirbeln. Zwar hatte ich auch schon einen Bandscheibenvorfall, aber das war irgendwann wieder gut. Bei meinem Freund blockieren auch in der HWS ständig Wirbel,was ich sonst so gut wie nie hatte. Aber seit ich ihn kenne, treten bei mir zeitversetzt immer die Probleme auf, die er auch hat. Und auch umgedreht. Im rechten Bein habe ich oft starke krampfartige schmerzen. Das geht schon seit 3 Jahren. Zur Zeit ist es weg, aber er hatte letzte Woche einen so krassen Krampf im Bein dass er vor schmerzen fast geschrien hat. Also irgendwie kommt mir das nicht mehr wie ein Zufall vor. Was meinst du dazu?

1753. Andreas schrieb am 18.5.2024:

Hallo Sina,
Ja, wenn man selber entsprechend ähnliche Schwächungen im eigenen Energiesystem hat, dann können solche Krankheitssymptome sehr leicht überspringen.
Darum muss ein Heiler immer diese Themen bei denen er heilen will selbst in sich bereits geheilt haben, bzw falls nicht, dann muss er an sich selbst gleichzeitig auch arbeiten. Ein Ertrinkender kann einen anderen Ertrinkenden nicht retten.
Konkret zeigt es dir dass ihr beide nicht genügend an euren Themen heilend arbeitet, sondern euch eure Themen sozusagen nur gegenseitig zuschiebt.

lg von Andreas

1754. Sandra schrieb am 19.5.2024:

Hi Andreas, ich habe mittlerweile schon einige Videos gesehen, wo man angebliche Himmelsposaunen hört. Ich selbst habe so etwas noch nie mitbekommen. Was passiert denn da? Ist das echt? Die Antworten im Netz sind alle so unterschiedlich. Oder gibt's da ne einfache Erklärung, wie mit den Polarlichtern?
Bin gespannt was du mir antwortest.
Viele Grüße
Sandra

1755. Andreas schrieb am 19.5.2024:

Hallo Sandra,
Ich würde diese Skytrompet Effekte nicht alle in dieselbe Schublade werfen wollen. Ich denke genau so wie es für allerlei Lichteffekte auch tausende von unterschiedlichen Ursachen gibt, so wird es für solche Toneffekte auch sehr unterschiedliche Ursachen geben, und ja, das kann vom Scannen der Erdoberfläche durch UFOs bis hin zu unterirdischen Erdarbeiten bei denen Töne entstehen sein.

lg von Andreas

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte