Sonnenenergie zu den Füßen einatmen

Bei dieser Sonnenatmung lassen wir die Energie der Sonne über die Fußsohlen in uns einströmen. Entstanden ist diese Übung an einem See, in der Abendsonne liegend. Darum gibt es zwei Übungsvarianten für diese Sonnenübung:

  1. Wenn du einen Meeresstrand, einen See mit Liegewiese oder eine Gartenwiese mit Abendsonne hast, dann lege dich so in die Abendsonne, dass die tief stehende Abendsonne direkt auf deine Fußsohlen scheint. Stelle dir nun vor, dass die Sonnenstrahlen durch deine Fußsohlen direkt in deinen Körper eindringen und durch deinen gesamten Körper nach oben aufsteigen. Versuche es wirklich zu spüren, wie die Sonnenenergie deinen ganzen Körper erfasst, durch die Füße eindringt, aufsteigt bis sich deine Schädeldecke öffnet (Scheitelchakra) und hier die Energie wieder ausströmt und dadurch auch deine Lichtverbindung zu den höheren Ebenen reinigt und stärkt.
    Atme während der ganzen Übung ruhig, stetig und tief.
    Versuche regelrecht die Sonnenstrahlen durch deine Fußsohlenchakren einzuatmen, in dir die Energie hochzuziehen und über deine Schädeldecke wieder auszuatmen. Du kannst beispielsweise jeweils beim Einatmen, die Energie von den Füßen bis in deine Leistengegend/Wurzelchakrabereich hochziehen und dann beim Ausatmen noch weiter hoch, durch den Körper/Rückgrad bis durch deine Schädeldecke hinaus.
  2. Wenn du gerade keine Liegewiese mit Abendsonne zur Verfügung hast, dann buche dir schnell einen Last-Minute Flug zu einem schönen Urlaubsstrand oder arbeite alternativ mit deiner Imaginationskraft. Das heißt, du legst dich in deinem Zimmer auf den Boden auf eine Decke und stellst dir vor, die Sonne würde direkt auf deine Fußsohlen scheinen. Der Rest der Übung funktioniert dann genau so wie unter A beschrieben.


Du kannst die Übung auch variieren, und beispielsweise über deine Handchakren ausatmen, also zu den Füßen rein und den Händen raus. So unterstützt du die Tatkraft deiner Hände/Handlungen.

Hintergrund der Übung:
Zum Beispiel aus der Akupressur ist bekannt, dass sich in den Fußsohlen der gesamte Körper des Menschen abbildet. Über die Bereiche der Fußsohlen gibt es Verbindungen zu allen Körperorganen (siehe Google Suche nach Fußreflexzonen). Darum kann diese Übung deinen Körper so gut ganzheitlich erfassen.

Falls du dir diese Übung für deinen nächsten Strandurlaub ausdrucken möchtest, findest du am Rand rechts unten den Link zur Druckversion.


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.