Kontaktaufnahmeübung

Es gibt zwei Arten, wie wir einen Kontakt erleben können:

  1. den konfrontativen Kontakt
    Dann erleben wir den anderen als von uns getrennte Einheit, es gibt eine Trennlinie zwischen uns und dem anderen
  2. den verschmelzenden Kontakt
    Dabei verschmelzen wir mit dem Bewusstsein des anderen. Wir lösen unser eigenes Ego auf, so wie Salz sich in Wasser auflöst und werden Teil des unendlichen Bewusstseins und können dadurch dann auch das Bewusstsein des anderen durchdringen, so wie das aufgelöste Salz dann überall im Wasser ist.

Übe als heutige Übung diese zweite Form der Kontaktaufnahme, diese verschmelzende Form. Da dies eine hohe Übung ist, gehe nicht mit übertriebenen Erwartungen an dich selbst in diese Übung. Normalerweise dauert das Jahrzehnte der Meditation, bis man das beherrscht, aber vielleicht hast du das bereits in früheren Leben gemeistert und es genügt dir die Rückerinnerung, dass du es kannst. Ein bisschen kann es jeder Mensch.
Diese Kontaktaufnahmeübung ist nicht auf Menschen beschränkt, du kannst Kontakt aufnehmen zu allem was du willst (Dingen, Pflanzen, Lebewesen, Themen, Problemen, usw..)
Vielleicht hast du Angst, dass dein Bewusstsein dabei sterben könnte, aber keine Sorge, das Bewusstsein ist unsterblich. Sterben kann lediglich das Ego, und tatsächlich muss das Ego sich (zumindest während dieser Übung) auflösen. Wenn du noch ein Weltbild hast, dass du glaubst, es gäbe negative Energien, dann mache diese Übung nur mit Positivem.

Die konkrete Vorgehensweise:

Nehme dich zunächst innerlich als vollkommen angebunden und eingebunden an all das Göttliche was ist, insbesondere fühle dich als angebunden an all das Göttliche über dir und an all das Göttliche unter dir, so dass du sich als stabiles göttliches Bewusstsein siehst, welches stabil in dieser Welt wirkt und von Himmel und Erde genährt wird, das heißt dem göttliche Himmelsenergien von oben und göttliche Erdenergien von unten zufließen.
Und dann löse das Ego in dir auf, so wie sich Salz in Wasser löst. Und du wirst automatisch den anderen oder zu was auch immer du nun Kontakt aufnimmst, in einer verschmelzenden Art wahrnehmen können.


Wenn du einen anderen Menschen triffst, spreche nicht, fühle ihn.

  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.