Spannungen im Körper erkennen

Es ist völlig normal, dass wir im Leben immer wieder auch unter Spannungen stehen. Wenn dies überhand nimmt, werden solche Spannungen auch gerne als Stress bezeichnet. Natürlich erfassen diese Spannungen auch unseren Körper. Man sagt dann, dass jemand unter Spannung steht oder jemand ist angespannt. Eine solche Anspannung kann jeden Körperteil erfassen, unsere Muskeln, Organe, Sehnen, Körperzellen und so weiter. Alle Gewebe, selbst unsere Körperflüssigkeiten können die Anspannung unseres Geistes übernehmen. Bei dieser Übung geht es darum, solche Spannungen in deinem Körper bewusst wahrzunehmen. Bei den Muskeln fällt uns dies noch relativ einfach. Muskelanspannungen werden auch als körpersprachlicher Ausdruck unserer inneren Spannungen sichtbar. Zum Beispiel im Gesicht unsere Mimik, ja, selbst unsere Falten sind Ausdruck der Anspannungen unserer Gesichtsmuskel.
Weil der Mensch ja immer wieder dieselben Lebensmuster lebt, sich immer wieder dieselbe Art von Spannungen und Stress erzeugt, gibt es bei jedem Menschen auch im Körper oftmals immer wieder an denselben Körperstellen Spannungen. Dies wird zum Beispiel im Gesicht durch die typischen Gesichtszüge eines Menschen sichtbar.

Anleitung:

  1. Betrachte darum für diese Übung zunächst im Spiegel dein Gesicht. Kannst du in deinen Gesichtszügen Spannungen entdecken ?
  2. Lege dich nun bequem hin und versuche Spannungen zu fühlen, die in deinem Körper sind. Gehe dabei innerlich alle deine Körperteile durch, am besten zuerst alle Muskeln. Versuche dann, soweit es dir möglich ist, auch in deine Organe, Knochen, Sehnen, Gefäße, Blutfluss und so weiter, einzufühlen. Versuche dabei bewusst in eine objektive Wahrnehmung zu gehen, denn oftmals empfinden wir gewisse Spannungen als „Normal", nur weil wir uns so an sie gewöhnt haben. (Wenn man zu zweit ist, kann man diese Übung auch in der Art machen, dass man versucht gegenseitig die Spannungen im Körper des anderen zu erkennen.)
  3. Wenn du eine Anspannung im Körper gefunden hast, so kannst du direkt damit arbeiten: Was ist das Gegenteil von Anspannung ? Es ist Entspannung, Friede, Lockerheit. Was würde das Nichtvorhandensein dieser Spannung in deinem Leben bedeuten ?
    Formuliere individuell auf dein Leben gemünzt einen positiven entspannenden Satz und sprich ihn zu dem Körperteil.

  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.

Kommentare

 
1. Dine schrieb am 12.7.2015:

Liebes Spirituelle-Info-Team,

ich bin über die Blume des Lebens auf Eure Seite gestoßen - ganz tolle nützliche Texte. Ich habe Wanderschmerzen an verschiedenen Stellen am Körper und war schon bei diversen Osteopathen, Therapeuten u. Ärzte und hätte mal eine Frage welche geistigen Ursachen bei meinem Beschwerdebild dahinter stecken könnte. Das Beschwerdebild begann mit linksseitigen Schultern-Nackenschmerzen und linksseitigen Beschwerden im unteren Rücken/Bauchbereich nach einer Krankengymnastik. Im November habe ich mir dann eine Neuralspritze in den linksseitigen Schultern-Nackenbereich geben lassen. Seither habe ich zusätzlich Beschwerden im rechten Schultern-Nackenbereich und an der rechten Oberschenkelvorderseite u. im rechten Becken/Gesäßbereich. Vor wenigen Wochen ist der rechte Fuß angeschwollen. Es handelt sich hier um eine alte Bänderverletzung. Seit der Behandlung letzte Woche, schmerzt auch der linke Fuß. Die Beschwerden wechseln sich immer ab; mal links und mal rechts. Wenn ich Beschwerden im linken oberen Rückenbereich habe bildet sich zusätzlich ein roter Rand um den Mund; hauptsächlich nach Obstverzehr. Weiter bekomme ich im Mund häufig Aphten (manchmal auch nach bestimmten Lebensmittel) und bin seit einer Wahrnehmungsstörung vor 4 Jahren mit anschließender Appetitstörung untergewichtig. Über eine Rückantwort (vielleicht mit Buchempfehlung; L. Hay kenne ich) wäre ich Ihnen sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus.
 

 
2. Andreas schrieb am 13.7.2015:

Hallo,
ich geh jetzt mal nur auf das linksseitige Schultern-Nacken Thema ein. Das andere könnte halt die typische Verschiebung durch medizinische Behandlungen sein. Linksseitige Schultern-Nackenthemen wären zum Beispiel von der Mutter übernommene Lasten. Das kann natürlich vielerlei sein, da müsstest du zu einem fähigen Heiler/in gehen, die das speziell bei dir abklärt um was es geht. Hat deine Mutter oft schlecht von deinem Vater geredet ?

Bei Aphten im Mundraum: Da gehts meist um etwas, was man sich nicht erlaubt auszuprechen. Dadurch entstehen dann innerlich Spannungen und Stress. Wenn diese Stressspannungen nicht weitergeleitet werden (über das Meridiansystem) und auch nicht aufgelöst oder transformiert werden, dann verbleiben diese Spannungen im Mundraum und können in Form von Aphten sichtbar werden. Die Schulmedizin kennt den Hintergrund Stress bei Aphten übrigens bereits. Aber wie es halt so ist, die Pharma verdient am Psychologen nichts..

daraus ergibt sich eine weitere grundsätzliche Frage für dich:
Was im Zusammenhang mit deiner Mutter (oder evt auch eigenen Mutterthemen oder noch allgemeiner weiblichen Themen) erlaubst du dir nicht auszusprechen ?


lg von Andreas
 




home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.