Offenheit - die Sich Öffnen Übung

Wie kann etwas zu uns kommen, wenn wir nicht offen dafür sind ? Offenheit ist eine Voraussetzung, damit sich unsere Wünsche erfüllen. Die Fähigkeit, offen für etwas zu sein, ist eine Sache unserer Einstellung, unserer Gedanken, also unseres Geistes.
Dabei haben unsere vergangen Erfahrungen und Erlebnisse den größten Einfluss darauf, ob wir in einer Sache offen oder verschlossen sind. Das heißt, unsere Offenheit für etwas, wird meist unbewusst gesteuert, denn wir sind uns der wenigsten unserer Erfahrungen (zum Beispiel aus der frühen Kindheit) wirklich bewusst. Bei dieser Übung wollen wir darum versuchen unsere Offenheit bewusst zu steuern. Wir versuchen also die Kontrolle über unsere Offenheit unserem Unbewussten zu entreißen.

In der folgenden Übung geht es nun darum, dass du dir vorstellst und fühlst, dich ganz und gar diesem ausgewählten Thema zu öffnen. Du kannst diese Übung im Prinzip machen, wo immer du willst, du kannst dich dazu aber auch in dein Bett legen.
Nun gibt es aber eine Vorbedingung um sich total öffnen zu können, und zwar man muss sich hierzu sicher fühlen. Wer sich sicher und geborgen fühlt, kann sich leichter öffnen. (Du kannst hier viel über das Leben lernen, wenn du verstehst wie universell gültig dieses Prinzip ist. Es durchdringt alles. Das stabile Yang schafft den Rahmen in dem das weibliche Yin sich öffnet.) Darum gehe zunächst in das Gefühl des Sich-Sicher Fühlens:


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.

home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.