Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Kommentare zu:
Die 7 Unfallfragen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 227 bis 232 von insgesamt 416 Kommentaren zu dem Artikel Die 7 Unfallfragen

227. Marcel schrieb am 14.12.2019:

Hallo Andreas deine Deutungen sind echt sehr gut jetzt kommen wir zu meinem Thema was schon ein bisschen seltsam für mich ist. Also vor kurzem bin ich mit meiner Nachbarin losgefahren weil wir was besorgen mussten. Wir sind von der Autobahn auf die Bundesstraße abgefahren und mussten dann halten weil wir ungefähr 100m weiter links? (weiblich)? abbiegen mussten ich erinnere mich das die Stimmung und Atmosphäre eig gut war jedenfalls in dem Moment als sie links(weiblich) abbiegt sah ich (in Zeitlupe) das ein VW T5 mit hoher Geschwindigkeit (vllt 80kmh) auf uns zukam... Das komischste und gruseligste war daran das ich es für die ersten zwei Sekunden normal fand das der gleich in uns reinfährt (100kmh) und dann wie vom Blitz brülle STOPP DA KOMMT EIN AUTO!!!!! Sie stehen bleibt und auf einmal wie aus dem Nichts der T5 Fahrer im letzten Moment das Lenkrad nach links?(weiblich?) reißt und er selber fast ein Unfall baut. Das krasse an der Sache ist ich hätte als Beifahrer den Unfall nicht überlebt wenn ich nichts gesagt hätte... Was war das?????? Und ich erinnere mich das du einem User hier gesagt hast wenn eine Seele stirbt konnte sie nicht ihre Seelenlernaufgabe erfüllen... War ich kurz davor oder was Andreas? Ich habe Angst ich habe echt Angst... Ah genau das hatte ich vergessen zu sagen bevor der Beinaheunfall passiert ist war der Himmel mit ein paar blauen Streifen bewölkt... Und nach diesen wenigen Augenblicken nachdem das passiert ist war auf einmal wie aus dem Nichts der Himmel strahlend blau aber wirklich keine einzige Wolke. Und ich muss dir noch dazu sagen das ich Suizid Gedanken wegen meinem Leben habe ich es aber nicht tue weil ich weiß das es falsch ist aber ich mir tatsächlich wünsche ja Schicksal dann beende doch mein Leben durch anders Hand und ich es auch im Ansatz heraus provoziere aber dann nichts passiert und ich mir dann sage ne Schicksal will mich nicht tot sehen und das ist so ein bisschen das gruselige daran jetzt im Nachhinein mit diesem Unfall! Denn mein Leben läuft gerade für den Moment und dann soll ich sterben??? Anderes Beispiel vor einem Jahr ist mir bei meinem ehemaligen Arbeitgeber wieder so was seltsames passiert und tatsächlich in dem selben Zeitraum nämlich Dezember und zwar ist es halt so ich sollte meinem Chef im Lager helfen und im Lager stand eine Palette also zwei Paletten übereinander gestapelt mit jeweils 10x10 kg Pferdefuttersäcke pro Palette und aufeinmal kippte diese eine Palette wo ich stand nach links? (weiblich?) und hätte mich fast erschlagen was ich ebenfalls nicht überlebt hätte. Was komisch ist das bei beiden Situationen andere Menschen an meinem Tod in gewisser Weise Schuld gewesen wären und das immer nur eine Person anwesend war (Ich weiß nicht Wiederspiegelung von Partnerschaft, Liebe, Beziehungen?) Denn der entscheidende Punkt ist ich hatte eine Frau kennengelernt (Die im Nachhinein kein Bock mehr auf mich hatte weil ich gewisse Eigenarten habe und es ihr zuviel wurde sie mir aber gefühlt 1000 Chancen immer wieder gegeben hat und jedesmal anscheinend gedacht hat er hat sich verändert
Ich glaube das sie mich auch inzwischen hasst (wobei ich auch denke das sie mich gleichzeitig liebt?) = Tod? wo ich mich seelenverbunden gefühlt habe und ich letztendlich auch dadurch Suizid Gedanken habe oder ist es was ganz anderes und Gott wollte mir zeigen wirf dein Leben nicht weg sonst beende ich es schneller als du gucken kannst! Aber wie passt das mit der Weiblichkeit rein? Denn Fakt ist ich lasse sie jetzt erst mal in Ruhe aber hat sie damit zu tun und könnte sie tatsächlich noch später in meinen Leben eine Rolle spielen? Denn klar ist ich wäre tot wenn diese gewisse Weiblichkeit nicht da wäre da es für den T5 tatsächlich keine Ausweichmöglichkeit nach rechts gegeben hatte das hat doch eine Bedeutung oder nicht? Hat ihre Seelenverbundheit bzw. Ihre mögliche Liebe zu mir mich vor den Tod bewahrt denn btw ich habe die Vermutung das meine Seele oder ich verflucht bin weswegen es für mich dann im Nachhinein wieder Sinn ergeben würde warum ich sterben sollte! Eben weil das alles jetzt passiert ist?

Danke schon mal in Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Marcel

228. Totalschaden mit schutzengel schrieb am 13.12.2019:

Feierabend - früher als sonst. Ich habe ungeplant viel Zeit was soll ich nun machen ich habe einige Dinge vor was soll ich zu erst machen, Auto tanken, erst mal Ordnung in dem Raum in dem ich aktuell wohne der ist bei meiner Mutter separates Häuschen. ..um mich dort wohl zu fühlen also fahr ich dort hin. Soll ich heilfastenurlaub buchen dass ich mal behandelt werde um mich kümmere oder in die Wohnung zum ex um einige Dinge rauszuholen (umzug). Ich fahre zur übergangswohnung bei Mutter und mache Ordnung also biege ich hier links ab.
Oh da sind Hütchen was haben die zu bedeuten ist die strasse gesperrt oder kann ich da rein ach da sind Gartenarbeiten ich muss drauf achten dass ich keinen umfahre beim Abbiegen. Scheisse den hab ich nicht kommen sehen ich habe vergessen auf den Gegenverkehr zu achten den gibt es ja auch noch. Da kommt was auf mich zu das ich nicht beachtet habe

Ich habe das Haus der Mutter in dem ich wohne nicht erreicht , dort konnte ich nicht Ordnung machen und staubsaugen das hatte ich vor um mich dort häuslich wohler zu fühlen. Ich kann morgen nicht zur Arbeit und muss absagen und auch nicht auf den Neffen aufpassen das musste ich absagen .

Ich habe auf andere Umstände geachtet und auf andere Menschen dabei habe ich nicht auf mich und nicht auf das was mir entgegen kommt geachtet

Ich hatte 3 Möglichkeiten in die alte Wohnung zu fahren oder tanken dazu hätte ich die rechte Spur gewählt aber mir kam in den Sinn erst Ordnung zu machen in der Wohnung bei mama und nahm dazu Die Linke Spur wie gewohnt doch ungewöhnlich waren die Hütchen und die gartenarbeiter auf die ich geachtet habe die sind sonst nicht da. Als ich auf die anderen achtent vorsichtig links rein fuhr als ich zu spät bemerkte dass ich vergessen hatte auf den Gegenverkehr zu achten dann hat der lkw mich getroffen und ich wurde in sämtliche Richtung geschleudert.
Gefühle... Langeweile einsamkeit lustlosigkeit angstfrei außergewöhnlich ruhig " mich kann nichts mehr schocken" .
Es war ein Lkw Fahrer. Die erste Person die kam war eine Frau mittleren Alters abgelöst von einem griechisch aussehenden Mann der zufällig sanitäter sei. Gefolgt von noch mehreren Männern auf einmal waren überall männer, Feuerwehrmänner rotkreuz Männer notfallarzt Sanitäter Polizisten.
Verletzungen Blut im Gesicht Scherben überall und im Mund schmerzen an Ellbogen Knie Flanke rechts aufgeschnittene lippe. Auto Totalschaden.
Nach dem Stillstand Belastung Mutter sorgt sich zu sehr ich muss abwarten ob es nicht so schlimm ist bevor ich es ihr mitteilen lasse. "Erwartet Sie jemand? Nein niemand " sollen wir jemand Bescheid sagen? Nur der Mutter aber später, moch nicht jetzt. Und nur dem Arbeitgeber dass ich morgen nicht kommen werde.
Mach den Aufprall erstes erwachen schön hell und sehr warm es ist so schön warm auf einmal . Ängste von anderen erkannt zu werden " die is so blöd die kann nicht mal Autofahren " " oh wie schön ich muss nur da liegen und die alle um mich herum die zu mir gekommen sind sind wegen mir gekommen und die Kümmern sich alle um mich und da sind ganz viel Männer in Uniform sie sich alle nur um mich kümmern und bei mir bleiben un nicht weggehen".

Ich bin seit Wochen am überlegen wo meine Heimat ist und kann mich nicht entscheiden und Bewerbungen schreibe ich in den kompletten Raum Deutschland . Das ist mein Thema seit mehreren Wochen und nun bin ich im Krankenhaus. Lebendig.

Andreas - kannst du mir helfen Symbole zu deuten ?

229. Andreas schrieb am 14.12.2019:

Hallo,
Eventuell haben diese Hütchen etwas aus der Kindheit getriggert ?
Du hast jedenfalls so viel Unordnung, dass schon die kleinsten zusätzlichen Unordnungen (=die Hütchen auf der Straße und Gartenarbeiter / aber auch der vorzeitige Feierabend) dich endgültig ins Chaos gestürzt haben. Die waren sozusagen das Tröpfchen welches das "Unordnungsfass" dann zum Überlaufen gebracht haben.

Du hast da ja einiges aufgezählt was bei dir nicht in Ordnung ist:

Zitat:

seit Wochen am überlegen wo meine Heimat ist und kann mich nicht entscheiden und Bewerbungen schreibe ich in den kompletten Raum Deutschland


das hört sich an, als wüsstest du nicht was du willst und natürlich entspricht das nicht der kosmischen Ordnung, weil diese Ordnung sieht vor, dass du dir mit der Kraft der Gedanken genau bestellst was du willst. Unklare Gedanken erzeugen Chaos, nicht Ordnung

Deine neue Heimat ergibt sich doch automatisch sobald du einen Job findest, also warum unnötig darüber nachdenken ? Das ist Gedankenkraftverschwendung und darum auch nicht in Ordnung.

Zitat:

erst mal Ordnung in dem Raum in dem ich aktuell wohne


da fehlte demnach auch Ordnung

Zitat:

bei meiner Mutter


In der Natur gibt es das nicht, dass Erwachsene wieder zu Mama oder Papa zurück kehren - auch dies zeigt dass da etwas nicht in Ordnung ist. (Vermutlich hast du noch kein Cutting zur Mutter gemacht)

Zitat:

zum ex um einige Dinge rauszuholen


Auch diese Trennung ist noch nicht im Zustand der göttlichen Ordnung (das wäre sie erst wenn du
1. alle deine Sachen geholt hast und
2. ein Cutting von ihm gemacht hast, wozu meist auch eine Vergebungsarbeit gehört)


Dass es überhaupt zu einer Trennung kam, kann ein Hinweis sein dass es da in deinem Leben noch mehr gibt wo die göttliche Ordnung fehlt..

also um es kurz zu machen, du hast hier eindeutig die Botschaft bekommen, bzw handfest gezeigt bekommen, was es bewirkt wenn so vieles im eigenen Leben nicht in Ordnung ist. Nämlich, das ist richtig lebensgefährlich !

Konkrete Betrachtung:
Der Unfall bestand in einem Aufeinandertreffen mit einem Mann (LKW Fahrer) - das zeigt dir dass du im Bezug auf Männer innerlich zeimlich heftige Konfrontationsprogramme drauf hast (unbewusst).
Eine gute Partnerschaft hingegen erfordert das genaue Gegenteil, nämlich ein Miteinander.

Der zweite Teil des Unfallgeschehens wo dann so viele Männer um dich waren die dir geholfen haben, kann ein Hinweis darauf sein, dass du Programme drauf hast in der Art: Wenn es mir schlecht geht dann helfen Männer mir.
Ein solcher Glaubenssatz wäre ok, aber er könnte auch so lauten: "Nur wenn es mir schlecht geht helfen Männer mir." - dann wär ees schon wieder eine Begrenzung und darum ungöttlich.


Zitat:

Ängste von anderen erkannt zu werden


ja, da wird ein weiteres Thema sichtbar welches du natürlich bearbeiten solltest, nämlich:
Nicht zu dir stehen.


Zitat:

die is so blöd die kann nicht mal Autofahren


auch diesen Glaubenssatz solltest du umprogrammieren, weil es ist kein guter Glaube :-))
Wo in der Kindheit hast du ähnliches aufgeschnappt ?


lg von Andreas

230. Andreas schrieb am 14.12.2019:

Hallo Marcel,
ja, unser Unterbewusstsein plant ja in uns alles was wir uns erwünschen, und wenn dein Unterbewusstsein wegen deinen Suizidgedanken glaubt du willst sterben, dann wird es dir natürlich auch solche Situationen erschaffen wo das möglich ist.

Dass du das (zb im Schlaf in Träumen) tatsächlich vorausgeplant hattest, das siehst du daran dass dir dieses Geschehen sogar als normal vorkam:

Zitat:

Das komischste und gruseligste war daran das ich es für die ersten zwei Sekunden normal fand das der gleich in uns reinfährt


Zum Glück hast du auch noch andere innere Anteile die weiter leben wollen, weil diese Anteile haben dann ja jeweils die Führung übernommen.
Trotzdem, wie du dir denken kannst führen diese beiden Anteile zu inneren Konflikten, so dass ein gutes Leben nicht möglich ist. Eine Möglichkeit um an solchen Konflikten zu arbeiten sind zb Familienaufstellungen.


Zitat:

ich letztendlich auch dadurch Suizid Gedanken habe


Partnerschaftsprobleme sind bei Suizidgedanken immer nur die alleroberste Schicht (diese Schicht wurd im Unfallgeschehen durch die Linkskurven, Frau als Beifahrerin usw angetriggert wie du erkannst hast) - ABER da sind immer in viel tieferen Schichten noch viel größere Suizidkräfte verborgen. (darum wie gesagt zb die Familienaufstellungsempfehlung - oder du schaust selber mal nach Angehörigen in deinem Familiensystem die ausgeklammert sind, zb Menschen die von Vorfahren ermordet wurden, zb im Krieg usw.


Zitat:

war auf einmal wie aus dem Nichts der Himmel strahlend blau aber wirklich keine einzige Wolke.

ja, das sind Nebeneffekte wenn zb Geisthelfer eingreifen, weil da dann immer sehr hohe Energien aktiv sind, die sogar unter Umständen die Dimension der Zeit anhaltem oder verändern können, sprich die benutzen immer Energien die über Zeit und Raum hinweg wirken.

lg von Andreas

231. Laura schrieb am 15.12.2019:

Mein Mann hatte am 7.8 2017 einen schweren Auto Unfall er fuhr auf der Autobahn er fuhr dann in einer linksKurve gerade aus er prallte frontal gegen ein Schild prallte weg schleuderte ein paar mal flog die Böschung runter hatte da 100 Meter frei Flug überschlug sich 5 mal und kam dann auf dem Dach zu stehen. Er kann sich an nichts mehr erinnern das hat und alles die Polizei mitgeteilt. Er hatte Glück das vor ihm ein Auto fuhr und dieser zufällig im Rückspiegel eine Staub Wolke sah abhielt um zu schauen was da los ist und fände ihn dann man hätte ihn sonst nicht gesehen und er wäre vermutlich gestorben. Er hatte bei dem Unfall beide Hand gelenken gebrochen die linke Schulter der linke Arm war 7 mal gebrochen mit einer 15 Zentimeter offenen Wunde beide Seite jeweils 2 - 3 rippen gebrochen den Hals Wirbel gebrochen den 2 und 3 er hatte noch eine lungenquetschung ein Schädel Hirn Trauma mit hämatom links er wurde dann aufgrund der Verletzungen in ein künstliches Koma verlegt für fast 3 Wochen und als er aufwachte sah er nichts er ist erblindet er hat ab und zu mal das sich ein kleines Fenster so sagt er öffnet und er sieht dann für Sekunden etwas und dann verschwindet es wieder es war auch schon der Fall das er mal komplett ge sehen hat für eine Minute das ging dann leider auch wider weg.

Er hatte Mittag den Unfall gehabt in der früh als er auf dem weg zu Arbeit war kam er kurz von der Straße ab und fuhr gegen einen bordstein er muss eingeschlafen sein und ist dann aufgewacht hat Pause gemacht und dann weiter gefahren und Mittag dann der schlimme Unfall. Warum ist es passiert und so schlimm das man nichts mehr sieht?
Lg

232. Andreas schrieb am 15.12.2019:

Hallo Laura,
ja, er hat sicherlich außer dem Bordstein-Vorfall zuvor auch schon andere Botschaften erhalten, dass da etwas nicht mehr stimmig ist in seinem Leben.
Es ist ja durch den Unfall vieles gestoppt worden was vorher sein Leben ausgemacht hatte. Es gab also einen heftig mächtigen Anteil in ihm der sein altes Leben stoppen wollte. Und ja, er wollte nicht nur sein altes Leben stoppen, er wollte auch etwas nicht mehr sehen, auch das ist offensichtlich. Dieser unterdrückte Anteil war offensichtlich ein Yin-Anteil, weil es eine Linkskurve war die er nicht mehr fahren konnte.
Dass sein Auto auf dem Dach zum stehen kam, zeigt dies am deutlichsten, dass dieser (unterdrückte) Anteil der Meinung war, dass sein Leben auf den Kopf gestellt werden muss, damit die Spannungen die durch diese Unterdrückung entstanden sind, aufgelöst werden können. das Blindsein wird ihm ja nun auf jeden Fall dabei helfen zu lernen, dass er mehr auf seinen inneren Zustand achtet. Weil wenn innere Spannungen zu groß werden, dann lösen sie sich eben irgendwann durch einen Knall auf.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Die 7 Unfallfragen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen