Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73

Kommentare zu:
Die 7 Unfallfragen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 409 bis 410 von insgesamt 521 Kommentaren zu dem Artikel Die 7 Unfallfragen

409. Kirsten schrieb am 30.9.2021:

Hallo Andreas,

ich habe deine Seite bei der Recherche nach Unfällen und deren Bedeutung gefunden und bin gerade sehr beeindruckt!
Anfang August, habe ich mir den Kopf ziemlich heftig beim Hochkommen, in einem kleinen Schuppen (im Innenraum kann man stehen, zum rausgehen, muss man den Kopf einziehen) gestoßen!
Genau die Mitte des Kopfes, quasi genau auf die Zwölf! Erst hatte ich gar nichts, 2 Tage später Kopf- und Nackenbeschwerden und bin aber erst drei Tage danach, weil dann auch Licht empfindlich und durchgehend Kopfschmerzen, zum Arzt! Gehirnerschütterung mit Schleudertrauma! Dann kam ein lautes Rauschen im linken Ohr hinzu und ich bin zur Abklärung/ Weiterbehandlung zum HNO! Darauf folgte ein MRT (Besprechung heute)und Physio dazu! Weiter soll ich nun zum Orthopäden, der Nacken soll eingerenkt werden und zum Augenarzt zur weiteren Abklärung. Vorgestern habe ich mir in den linken zeigefinge geschnitten... Als ich deinen Hinweis gelesen habe: In Harmonie finden keine Unfälle statt, habe ich mich da irgendwie wieder gefunden! Was will mir dieser Kopf-Unfall mitteilen? Vielen Lieben Dank im Voraus Kirsten

410. Andreas schrieb am 30.9.2021:

Hallo Kirsten,
ja, anscheinend ist/war da etwas Negatives, zb ein negatives Denklen in deinem Kopf, welches du/deine Seele glaubt nicht anders loswerden zu können als durch eine solch heftige Erschütterung.
Es ist ja normal dass man auch mal Negatives denkt, aber normalerweise fließt dies dann irgendwann über die Wirbelsäule ab nach unten, aber wie du an deinem Nacken spürst, ist da das Abfließen oder weiterfließen der Gedankenenergien nicht möglich.
Du hättest dich kleiner machen müssen unter der Türe, daran siehst du dass es sich um ein Thema handelt, wo du ein zu großes Ego hast oder dich in irgend einer Form weigerst kleiner zu machen, dich zu verbeugen.

Wo weigerst du dich das Göttliche (zb der Natur) anzuerkennen und zerstörst es stattdessen sogar ? (Diese Frage stelle ich deswegen weil in solchen Schuppen oftmals Gartengeräte aufbewahrt werden zur Naturzerstörung.)

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Die 7 Unfallfragen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen