Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Kommentare zu:
Die 7 Unfallfragen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 38 bis 44 von insgesamt 416 Kommentaren zu dem Artikel Die 7 Unfallfragen

38. Anna H. schrieb am 28.3.2019:

Halllo 🙋‍♀️,
Ich bin auf der Suche nach Erklärungen, bzw. möchte verstehen was das Leben uns, bzw. meinen Kindern sagen möchte.
Vorgestern hatte meine Tochter einen Autounfall gehabt. Ihr ist eine Frau beim zurücksetzen vorne in das Auto reingefahren. Vorne links ist ordentlich alles zerdeppert. Zum Glück ist meiner Tochter nichts passiert. Sie hatte noch richtig dolle gehupt. Die Frau hatte sie nicht gesehen und Vollgas zurückgesetzt.
Gestern war mein Sohn mit meinem Auto unterwegs. Er stand an der Ampel, vor ihm ein Auto. Das Auto, das vor ihm stand würde von einem Mann gefahren. Plötzlich fährt der Vordermann voller "Kanne“ meinem Sohn vorne ins Auto rein. Er hatte noch gehupt, aber der Unfallverursacher hatte nichts mitbekommen.
Ich bin total entsetzt und stelle mir die Frage, wovor das Leben sie bremst?!
Ganz nebenbei, vor 3 Monaten hatte mein Mann ein Autounfall gehabt. Ihm hat eine junge Frau von hinten reingefahren. Wirtschaftlicher Totalschaden.
Haben Sie evtl. Erklärungen für die kurzfristige Ereignisse?! Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich dazu äußern.
Lieben Dank
Anna H.

39. Anna H. schrieb am 28.3.2019:

Hallo Andreas,
mir ist noch was eingefallen... Ich habe Dir vorhin von den Autounfällen meiner Kinder geschrieben.
Vor etwa 3-4 Wochen ist meiner Tochter ein kleines Kind mit einem kleinen Fahrrad fast vor’s Auto gelaufen, gefahren (?).
Sie könnte noch rechtzeitig bremsen. Sie sah das Kind und sagte noch: das Kind will wohl nicht auf die Straße damit! Und schon fuhr das Kind Schlangenlinie auf die Straße.
Ein Hinweis auf irgendwas?!
Ich wäre Dir (Ihnen) für die Antwort sehr dankbar.
Liebe Grüße
Anna H.

40. Andreas schrieb am 28.3.2019:

Hallo Anna,
Desto mehr ein Mensch in sich ruht, desto kräftiger und schützender ist auch seine Aura (die ja auch das Auto beschützt). An den Autoschäden kannst du sehen, dass anscheinend zur Zeit in deiner Familie einige nicht in sich ruhen. Das führt natürlich direkt zu der Frage: Was für unterschwellige Themen bringen diese Familienmitglieder aus ihrer Ruhe ?

Der Vater wird von hinten angeschoben, soll sich also (innerlich) bewegen.
Die Kinder erleben Angriffe von Frontal. Dies spiegelt wohl innere Aggressionen die sich gegen sich selbst wenden. Aber das müssen sie selber betrachten, was sie für Aggressionen in sich tragen, die so stark nach außen wirken, dass sie schon solches Verhalten von anderen erleben. Bei dem von vorne angefahren werden, da bewegte sich ja vermutlich das Auto der Tochter und des Sohnes ein kleines bisschen nach hinten: Das bedeutet, eine enthaltene Botschaft ist jeweils, dass sie nach hinten, also in ihre eigene Vergangenheit zurück gehen müssen um das entsprechende Thema zu finden.

lg von Andreas

41. Valentina schrieb am 29.3.2019:

Lieber Andreas!
Habe seit 3 Tagen jeden Tag einen schmerzhaften Unfall: am Dienstag hat mir meine kleine Tochter unabsichtlich beim Gestikulieren ins linke Auge geschlagen als ich sie gerade angezogen habe u da ich das nicht kommen gesehen habe, hat sie mich voll im Auge erwischt, was sehr weh getan hat u das Auge war gerötet.
Am Mittwoch habe ich mir mit der Aluverpackung eines Medikamentes beim Öffnen versehentlich tief in den linken Daumen geschnitten. Am selben Tag hat mich die Polizei erwischt als ich an einer roten Ampel stehend im Auto eine SMS geschrieben habe. Das ist kein Unfall u es war natürlich nicht richtig, aber es war so kurz u ich weiß gar nicht wie die Polizisten das gesehen haben, sie waren im Auto hinter mir. Ich zähle es zu den Auffälligkeiten der letzten Tage... Heute bin ich die Kellertreppe hinuntergestürzt weil ich eine Stufe übersehen habe u bin mit dem rechten Fuß umgeknickt. Dabei hab ich mir ein Band gerissen.
Dazu kommt noch, dass ich von Dienstag auf Mittwoch geträumt habe, dass ich fast von herunterfallenden Eiszapfen erschlagen worden wäre, die in das Bett in dem ich kurz zuvor gelegen bin, gestürzt sind. Sie haben dabei das Bett durchbohrt u es war reiner Zufall, dass nichts passiert ist.
Ich hab schon Angst was morgen passiert.
Ich find die Unfälle recht unterschiedlich. Einzige Nenner sind, dass sie in Alltagssituationen passiert sind wo ich naturgemäß in Routine bin u nicht sehr achtsam bin u dass ich nicht genau hingeschaut habe.. Besondere Gedanken fallen mir nicht ein. Ich war zwar irgendwie jedes mal vertieft, aber nicht bewusst...und jedes Mal war ich so auf schnell schnell, also hatte es eher eilig, aber nur in Maßen...
Generell geht es mir eigentlich ganz gut, ich kümmere mich seit einigen Wochen besonders um meine Psyche u mein Wohlbefinden u bis auf die letzten Tage mit guten Erfolg.
Was kann das bedeuten?
Liebe Grüße!

42. Andreas schrieb am 29.3.2019:

Hallo,
Diese Vorfällen zeigen dir, dass deine Aura nicht mehr intakt ist. Deine Aura, also dein Schutzfeld um dich ist verletzt - und die Folge ist dass du auch verletzt wirst.

Warum deine Aura nicht mehr intakt ist wurde dir im Traum gezeigt:
herunterfallenden Eiszapfen = gefrorene Gefühle die du im Kopfbereich hattest, sind zu schwer geworden und brechen nun ab und bewegen sich durch deine Aura nach unten. Der letzte Unfall mit der Kellertreppe zeigt dir, dass du nicht mehr in Harmonie mit deinem Unterbewusstsein (=Keller) bist. Sobald du es betreten musst brichst du zusammen, so heftig sind die Energien die du dir erschaffen hast:
gefrorene Gefühle im Kopfbereich = entstehen normalerweise durch Kopfdenken und gleichzeitiges Nicht-Fühlen dessen, was zu diesen Gedanken gehört. Dieses Muster hast du offensichtlich zu lange gelebt, so dass sich jetzt diese gefährlichen Eiszapfen gebildet haben, die nun wegen ihrem Gewicht herunterfallen und dich zwingen sich eben doch noch mit genau diesen Gefühlen auseinanderzusetzen welche du verdrängt hast.

Alle diese Botschaften gehören zu diesem Geschehen, zb die Botschaft von der Polizei dass du keine SMS schreiben darfst (weil SMS ist Kommunikation ohne Gefühlskomponente).

So geht es also nun für dich darum wieder in dieses Fühlen zurück zu kommen, welches du verlassen hast.

lg von Andreas

43. Anna H. schrieb am 31.3.2019:

Lieber Andreas, ich danke Dir herzlich für die Rückmeldung.
Da bin ich etwas ratlos. Wie kann man herausfinden, wie kann man ein Thema aus der Vergangenheit ausfindig machen. Es kann sonnstwas sein. Wie kann mein Kind z. B. es anstellen? Man kann doch nicht das ganze Leben hinterfragen. Das ist wirklich schwierig. 🤔
Ich dachte, dass dieses "Ausbremsen“ bei meinem Sohn wäre quasi so eine Botschaft, dass die Ideen, die er im Moment verfolgt, nicht die Richtige wären. Da sieht man, wenn man keine Ahnung von solchen Sachen hat, interpretiert was rein...
Und bewegt man sich innerlich vorwärts? Was sagt mir die Seele damit? Raus aus der Vergangenheit, oder du stehst bei der Bearbeitung einer Thema und kommst nicht weiter?! Und das Thema wartet immer-noch in Fluss kommen zu können?
Du siehst, lieber Andreas, da verstehe ich manches nicht...
Es tut mir leid dass ich wieder fragen stelle, aber ich weiß nicht sonst wie ich in meinen Kindern und meinem Mann helfen kann.
LG Anna H.

44. Andreas schrieb am 01.4.2019:

Hallo Anna,
>Wie kann man herausfinden, wie kann man ein Thema aus der Vergangenheit ausfindig machen.
ja, das kannst du nicht weil jeder Mensch ist ja für seine eigenen Gedanken zuständig, also müssen deine Kinder das selbst herausfinden, was sie für Aggressionen in sich tragen von denen sie gestoppt werden. Ein Stoppen ist es schon, das siehst du richtig.

> aber ich weiß nicht sonst wie ich in meinen Kindern und meinem Mann helfen kann.

Eltern können zb immer dadurch helfen, dass sie sich vorbildlich verhalten. - UN dbeim Thema in sich ruhen, wäre das zb dass man selber in sich ruht.
Ruhst du in dir ?

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Die 7 Unfallfragen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen