Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

Kommentare zu:
Gelenkerkrankungen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 294 bis 301 von insgesamt 415 Kommentaren zu dem Artikel Gelenkerkrankungen

294. Hallo Andreas schrieb am 04.11.2019:

Ich habe mir beim Bergabwandern (ausgerutscht) im rechten Fuß das Sprunggelenk gebrochen. Gips ist seit 9.10.2019 weg. Bin jetzt 2x wöchentlich Physiotherapie. Mache tolle Fortschritte. Habe Großteils Schmerzen in der Zehe - kann nicht auf den Ballen steigen. Am Donnerstag 31.10. fahre ich genau mit diesem Zeh gegen die Terrassenstufe. War sehr schmerzhaft und ich habe fürchterlich geweint. Kannst du mir bitte weiterhelfen, warum ich mit der Zehe genau auf dem kaputten Bein angestoßen bin? Danke

295. Andreas schrieb am 04.11.2019:

Hallo, ja, die Antwort ist offensichtlich: Weil du die Ursache nicht geheilt hast.

Zitat:

Bin jetzt 2x wöchentlich Physiotherapie.


Normalerweise hat ein Physiotherapeut/in keinerlei Ausbildung über solche Verletzungsursachen. Gerade hier in dem Ort wo ich wohne gibt es ein Ausbildungsinstitut zur Aus- und Fortbildung von Physiotherapeuten und nun rate mal wieviele sich da jemals bei mir gemeldet haben ? Null. Wenn da wirklich ein Interesse an Verletzungsursachen bestünde, dann hätten die mich schon lange auf Knieen angebettelt dort zu lehren ! Die Wahrheit ist leider dass überall was mit Schulmedizin und Krankenkassen zu tun hat, da herrscht leider fast immer das Prinzip der Abzocke vor. Da gehts halt überhaupt nicht um die Heilung der wahren geistigen Ursachen.


Zitat:

..beim Bergabwandern (ausgerutscht) im rechten Fuß das Sprunggelenk gebrochen

Das klingt nach einem Sturz (siehe Sturz Artikel). Die Botschaft des Körpers ist hier ja klar: Du kannst immer nur so weit nach oben wie du nach unten geerdet bist. Und wenn du dein Bewusstsein dich beim nach unten laufen nach unten rutschen lässt, da will es dir damit aufzeigen dass du ein Problem damit hast in deine Tiefe zu gehen. Offensichtlich gibt es da etwas was dich derart aus deinem Gleichgewicht bringt dass sogar ein Knochen bricht. So starr ist deine Haltung gegenüber diesem Thema ! Darum musst du dich zuerst um dieses Basisthema kümmern bevor du wieder größere Sprünge machen kannst.

lg von Andreas

296. lilola schrieb am 05.11.2019:

wo finde ich Infos ueber das Gichtproblem? Besteht ein Zusammenhang mit Rosacea, beide Ursprung von Wut und Zorn?
Lieben DAnk

297. Andreas schrieb am 06.11.2019:

Hallo, bei beiden kann Wut die verursachende Hauptemotion sein, aber bei Gicht steht das starre dran festhalten im Mittelpunkt, also dass man unnachgiebig und starr an der Wut festhält, sie sozusagen zum verrecken nicht loslässt..
lg von Andreas

298. Sabine schrieb am 06.11.2019:

Hallo Andreas. Danke für deine Antwort. Wie komme ich zu meiner Ursache. Was kann ich außer Erdung noch tun?

299. Andreas schrieb am 06.11.2019:

Hallo Sabine,
Wenn man sich nicht bewusst wird was es für Ursachen sind, dann kann man einfach ganz bewusst em eigenen Unterbewusstsein die Frage stellen und darum bitten dass man Hinweise erhält. Und dann einfach aufmerksam durchs Leben gehen, vielleicht kommen Hinweise im Außen, von anderen Menschen, oder man hat einen aufschlussreichen Traum oder man hat plötzlich einen Gedanken im Kopf, der eine Antwort ist.
Grundsätzlich will dein Untrebewusstsein dich ja unterstützen, also wird es immer versuchen dir Antworten zu geben.

lg von Andreas

300. Sabine schrieb am 07.11.2019:

Hallo Andreas, vielen Dank für deine Antwort. Meine Vermutung wäre, dass ich ruhig gestellt wurde, weil ich einfach nicht mehr konnte (Arbeit, fast Burn out, Gefühl nicht dazu zu gehören, nicht angenommen sein). Auch immer Probleme wegen Urlaub (fiel gerade in diese Zeit als ich krank war).

301. Andreas schrieb am 07.11.2019:

Hallo Sabine,

Zitat:

Gefühl nicht dazu zu gehören


ja, das wäre doch etwas wo du starten kannst. Wo in der Kindheit ist dieses Gefühl entstanden (dir zur Komfortzone geworden) ? und dann natürlich alles befrieden wo du noch einen Unfrieden findest.

Zitat:

Urlaub fiel gerade in diese Zeit als ich krank war


Was steckt also hinter dem Muster sich Urlaub nicht zu gönnen ?
- oft die Angst im entspannten Zustand (Urlaub) das Unerlöste aus dem eigenen Leben wahrnehmen zu müssen - da erschafft man sich lieber Stress um ja keine Zeit zu haben hinzuschauen.
- oft auch dass man sich unbewusst nicht wert fühlt Urlaub machen zu dürfen
usw..

Wie gesagt, für all diese Muster gilt es herauszufinden wann sie entstanden sind und alles was damit zusammenhängt mit deren Entstehung zu befrieden.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Gelenkerkrankungen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte