Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

Kommentare zu:
Gelenkerkrankungen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 67 bis 71 von insgesamt 415 Kommentaren zu dem Artikel Gelenkerkrankungen

67. Katharina schrieb am 24.1.2016:

Hallo. Bin gerade zufällig auf deine Seite gestoßen, weil ich wiedermal krampfhaft gesucht habe, was ich in meinem linken Knie haben könnte..
Habe seit 2 Jahren eben Schmerzen auf der linken Aussenseite. Bin damals lange gekniet in der Arbeit und seitdem ich aufgestanden bin, habe ich teilweise unerträgliche Schmerzen. Kein Arzt findet was. Habe Skoliose, Beckenschiefstand, seit 4 Jahren teilweise Milchunverträglichkeit, Blasenprobleme (Blasenentzündung und öfters Reizblase) und oft Bronchitis in letzter Zeit..
Und seit einigen Monaten tut mir mein kleiner Finger der rechten Hand auch weh. Bin oft unvorsichtig und tu mir hin und wieder auch weh. Außerdem geht oft einiges schief bzw habe ich öfters Pech.
Was könnte das alles bedeuten? Ich will endlich die Schmerzen und den ständigen einen Gedanken an das Knie loswerden :(
Danke schonmal im Voraus für eine Antwort :)
lg, Katharina

68. Andreas schrieb am 24.1.2016:

Hallo Katharina,
ja - wie im Artikel beschrieben, wenn es 2 Anteile in dir gibt, der eine, der sich auf den Weg der Heilung machen will - und der andere der es so lassen will, wie es ist, das wäre die klassische Ursache für Kniebewerden. Einerseits möchte deine Seele wohl nicht den Rest deines Lebens mit: Skoliose, Beckenschiefstand, Milchunverträglichkeit und Blasenentzündung weitergehen und andrerseits gibt es wohl einen Anteil, der die entsprechenden Themen nicht betrachten will, der sich nicht aus der psychischen Komfortzone rausbewegen will.
Linkes Knie = Yin Thema
Blase = Yin Thema
Milch = Yin Thema, wobei Milchunverträglichkeit natürlich ganz direkt auf ein Mutterthema hinweist. Ich denke, wenn du einen guten Heiler findest, wird er direkt mit deinem Mutterthema anfangen mit dir zu arbeiten.

lg von Andreas

69. Esther schrieb am 25.1.2016:

@Katharina
Hast du es schon mit einem Osteopathen probiert? Ich habe auch Skoliose, meistens zum Glück ohne Schmerzen, selten mal dann im oberen Rücken Schmerzen, der Osteopath konnte mir aber gut helfen. Er sagt, der Körper kann lange kompensieren, aber irgendwann geht es nicht mehr und die Schmerzen fangen an.
Bei deinen Gedanken an "Pech haben" klingeln bei mir die Alarmglocken. Würde da unbedingt dagegen halten mit positiven Gedanken, z.B. auf einen Zettel schreiben "mir geht es jeden Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser" (oder ähnlich) und das auf den Nachttisch legen. Was die Bronchien angeht hat mir mal jemand geraten, wenn man dort Probleme hat, kann es helfen, wenn man sich vorstellt, wie eine goldene Lichtkugel über die Bronchien "schwebt" und alles erhellt mit goldenem heilenden Licht, das immer wieder mal machen, vielleicht gleich noch bei der Blase usw. auch noch.
Alles Gute dir!!! Ich wünsche dir, dass du bald wieder ganz gesund bist! Das wäre noch ein schöner Satz für den Nachttisch "Gesundheit ist mein natürlicher Zustand", so wird das Unterbewusstsein alles daran setzen, das zu verwirklichen.

70. Katharina schrieb am 26.1.2016:

Hallo Andreas.
Danke für deine schnelle Antwort!
Bin gerade ein wenig verwirrt.. Mutterthema?
Was genau könnte das sein? Hatte bzw habe nie Probleme wegen/ mit meiner Mutter! Eher immer mit dem Vatwr gehabt..
Was kann ich selber tun, dass zumindest die Knieschmerzen besser werden?
Danke und lg, Katharina

71. Andreas schrieb am 26.1.2016:

Hallo,
Mutterthema? Was genau könnte das sein?
ja - das ist offensichtlich was dein Körper will, dass du dich auf den Weg machst, das herauszufinden. Zu was sollte dir dein Körper ansonsten das Symptom der Milchunverträglichkeit signalisieren ? Und wenn du dich dann entscheidest dich auf diesen Weg zu machen, dann hört auch die Hin- und Hergerissenheit auf, welche das Knie aushalten muss.
Und es hört das Blasenthema auf und die Skoriliose wird wohl auch weniger.

lg vonn Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Gelenkerkrankungen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte