Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 1696 bis 1709 von insgesamt 1838 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

1696. Willi schrieb am 14.4.2024:

Hallo Andreas,

erst einmal vielen Dank dafür, dass du es ermöglichst hier ein Wunschthema vorzustellen.

Nach längerem Studium dieser Seite bin ich mir sicher, dass du eine Antwort auf meine Frage hast.

Ich habe immer wieder damit zu kämpfen, dass man mir nicht glaubt, bzw. mich und meine Leistungen infrage stellt.

Beispiel: Ich mache etwas (einen Freundschaftsdienst) für ein Familienmitglied und dieses fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?

Nun muss ich dazu sagen, dass ich in der Vergangenheit nie unverhältnismäßig oder gravierend negativ diesbezüglich aufgefallen bin, im Gegenteil allgemein als gründlich, sauber und gewissenhaft gelte.

Ich frage mich, womit das zusammenhängt, dass man mir offensichtlich nicht ausreichend ver-trau. Und vor allem, was dieses ständige in-Frage-stellen bei mir energetisch auslöst?

Psychisch bekomme ich mittlerweile eine riesen Wut und reagiere recht dünnhäutig und ungehalten auf jenes (für mich empfundene) übertriebene und ungerechtfertigte nachbohren.

Vielen Dank nochmal für die Möglichkeit diese Frage zu stellen! Gruß Willi

1697. Lena schrieb am 15.4.2024:

Themenwunsch:
Den eigenen Platz im Familiensystem einnehmen, weitertragen und sich den sich daraus ergebenden Aufgaben stellen statt wegzulaufen. Auch wie man den Platz energetisch hält, ohne ständig anwesend zu sein.

1698. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Lena,
Solche Dinge kannst du am besten mit Familienaufstellungen bearbeiten, also schauen warum du wegläufst - und daraus ergibt sich dann die Lösung indem du diese Ursache auflösen tust.

lg von Andreas

1699. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Willi,
..fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?
Das ist im Prinzip ein typisches narzisstisches Verhalten (alles kontrollieren zu wollen).
Und so könnte ein Ansatz für dich sein zu schauen warum du überhaupt glaubst solchen Narzissten (oder zumindest ähnlich veranlagten Menschen (die ja nicht nur dir gegenüber, sondern sicherlich auch ansonsten allgemein einen Vertrauensmangel im Leben haben), also warum du glaubst solchen Menschen einen Gefallen tun zu müssen ?

Mach dir doch einfach klar dass ihr Problem (Vertrauensmangel) gar nicht dein Problem ist und belasse diese Menschen bei ihrer wahren Entwicklungsaufgabe (mehr Vertrauen in das Leben zu entwickeln). Bzw wenn du es schon tust dann agiere wenigstens so dass sie gezwungen sind sich ihre Lebensaufgabe zu stellen (die ja wie gesagt darin besteht Vertrauen in sich zu entwickeln) indem du ihnen gar nichts dazu sagst wie du es getan hast, also zb indem du mittels einer Ausrede davor flüchtest ihnen dieses Vertrauen einzuflößen und sie also in der Ungewissheit darüber belässt ob du es korrekt ausgeführt hast. (Durch diese Ungewissheit werden sie ja dann zum Vertrauen gezwungen.. !!!) So wirst du dann wirklich zu ihrem wahren Helfer auf einer höheren Ebene und umgehst noch dieses lästige Fragen beantworten.

Und ja, vielleicht kannst du aber erst so agieren wenn du selber nichts mehr von diesen Menschen willst, nämlich die Anerkennung die du von ihnen suchst: Weil den Vertrauensmangel den sie dir spiegeln, das ist ja der Vertrauensmangel den du selber in dein (zb vom Vater) anerkannt werden hast.
Das heißt es kann durchaus für dich die Botschaft sein unerlöste Vaterthemen zu befrieden, daran zu arbeiten dich mehr von deinem Vater anerkannt zu fühlen, vielleicht sogar eine Familienaufstellung zu diesem Thema zu machen, oder zb dir visuell vorzustellen dass dein Vater segnend hinter deinem Tun steht. Ein solches Vaterbild würde dann in seiner Wirkung durch dich hinaus nach vorne ausstrahlen dass überhaupt niemand mehr auf die Idee käme es in irgend einer Form zu hinterfragen was du getan hast, weil die deinige Ausstrahlungsbotschaft würde dann ja bereits enthalten dass andere (dein Vaterbild) der Meinung sind du hast es richtig und gut gemacht. (das wäre die Ausstrahlung einer social-proof Bootschaft die natürlich immer sehr stark wirkt..)


Ein völlig anderer Ansatz wäre dass sie dein Tun hinterfragen weil sei dich als schwach wahrnehmen also sozusagen als schwaches Sträuchlein anstatt als starke Eiche. Dann könntest du dich einfach öfter mal mit der Energie einer massiven Eiche verbinden und dieses Eichen-dasein, zb auch ihr Geerdet-Sein in dich integrieren. Auch dadurch wird deine Ausstrahlung verändert sein.

lg von Andreas

1700. Anna schrieb am 15.4.2024:

Hallo Andreas,
warum gucken so viele Menschen Krimis, das Abendprogramm im Fernseher ist voll davon.

1701. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Anna,
Das Auflösen innerer störender Anteile ist im übertragenen Sinne wie die Ermordung dieser Anteile. Darum die Faszination von Krimis weil dieses dieses Grundthema spiegeln.

lg von Andreas

1702. Kerstin schrieb am 16.4.2024:

Hallo Andreas, ich verfolge schon lange deine Seite. Finde es wirklich sehr interessant ...und habe mich damit auch schon lange beschäftigt. Wie kommst du zu deinem Wissen? Wo hast du das gelernt? So gerne würde ich das auch erlernen.

LG Kerstin

1703. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Kerstin,
Auch das ist ja so eine Art Lüge, dass man Wissen lernen müsse. An sich ist Wissen kosmisch frei zugänglich, man braucht sich nur damit in Resonanz bringen und darauf zugreifen. Es ist also eher eine Art sich erinnern, als ein Lernen. Es hat also damit zu tun ob man dieses Wissen in sich verschlossen (verdrängt) hat oder ob man sich erlaubt darauf zuzugreifen.

lg von Andreas

1704. Phantasiename schrieb am 17.4.2024:

Hallo Andreas,
heute war im Briefkasten ein Gutschein für "eine kostenlose Marktpreiseinschätzung Ihrer Immobilie" drin. Von der Firma "Engel&Völkers" mein Fokus ist bei dem Wort Engel hängengeblieben. Ein Zeichen.
Ein paar Tage zuvor hat unser Kater eine kleine Maus in unsere Wohnung gelockt. 
Es sind viele Zeichen und ich spüre auch, dass eine Transformation passiert/passieren wird. 
Worauf könnte das alles hindeuten? Ein neues Zuhause? Menschen?

Danke

1705. Andreas schrieb am 17.4.2024:

Hallo,
ja, da können natürlich viele Symboliken und Botschaften enthalten sein.
Eine Maus steht oft symbolisch für Energieverlust (weil sie in früheren Zeiten die Getreidevorräte der Menschen aufgefressen haben). Und "eine kostenlose Marktpreiseinschätzung Ihrer Immobilie" klingt auch nach Energieverlust, weil eine solche Einschätzung ist in der heutigen Zeit wo der Immobilienmarkt am Boden liegt letztlich auch nur hinausgeworfenes Geld.
Das heißt eine Basisbotschaft kann sein auf dein Energieniveau zu achten, dass es nicht verloren geht.

lg von Andreas

1706. Oxymoron schrieb am 19.4.2024:

Lieber Andreas,
leider finde ich deinen Kommentar von 'neulich' nicht mehr, wo du über dein Wissen schriebst, dass Wissen einfach DA IST und man sich oft nur daran erinnert..., ich fand diese Erklärung fantastisch, weil ich es genau so empfinde, nicht als Aufgabe, Arbeit, Mühe, sondern 'es' fliegt einem doch einfach zu (mir geht es jedenfalls so). Das, was mich interessiert (und das ist sehr viel), fliegt mir sozusagen ins Hirn oder in den Bauch und dann entsteht da meine eigene Wahrheit und das ist ein wunder-bares Gefühl von Sicherheit, Klarheit, Vertrauen bei mir.

Jeden Tag lese ich hier deine Seiten und das ist neben Wissen eben auch Lernen für mich, denn das geht ja damit einher, dass ich LERNE, wie die Dinge zusammenhängen und deshalb ist dein Kanal hier so WERTVOLL für mich. Eben auch durch die schier unbegrenzten Fragen und Antworten zu allen Themen. Wenn ich eine Frage zu einem Thema habe, dann lese ich von Anfang an alles durch, da komme ich schon mal weiter...Das scheinen viele hier nicht zu tun.

Ich bewundere dich, dass du immer wieder die GEDULD und ZEIT aufbringst, Menschen, die hier (berechtigt natürlich) ihre Fragen an dich stellen und für mein Empfinden wie ein kleines Kind immer die selben Fragen an dich, den Meister, stellen und garnicht damit aufhören... :>).

Es erinnert mich an die Schulzeit, wenn z.B. Textaufgaben erklärt werden, dann ist dahinter ja immer ein bestimmter Rechenweg, den man verstehen muss, um die allerverschiedensten Textaufgaben (ob nun zurückgelegte Meter, es um Preise, Mengen etc. geht) zu lösen. Es bedarf des eigenen Denkvorgangs, um die Aufgabe zu verstehen und dann zu lösen. Mir fiel das anfangs sehr, sehr schwer (Mathe war Horror für mich), aber mit (Nach-)Hilfe, die ich mir suchte, gelang es mir langsam, hinter das Geheimnis der Textaufgaben und der dann relativ leichten Lösungswege zu kommen. Man braucht dafür die GRUNDLAGEN (Dreisatz z.B. etc.).
Hat man die mal verstanden, wird es leichter, heller, in einem und das Selbstbewusstsein wie das Bewusstsein steigt. Weil das Prinzip ja auf fast alles anwendbar ist. Ein Beispiel wären für mich die "Geistigen Gesetze" oder das "Naturrecht" etc.

Dann werde ich nämlich selbst-ständig im Denken und unabhängiger von "Meistern, Wissenden, Gurus"... und die Welt erschließt sich mir viel, viel mehr.
Bei manchen Fragen und Kommentaren von Lesern hier habe ich das Gefühl, dass sie keinesfalls SELBST lernen möchten und viel Zeit für viele Fragen haben, auf die sie konsequenterweise von dir die immer gleichen Antworten erhalten. Mein Kompliment an dich, dass du weiterhin die Geduld und den Respekt aufbringst zu antworten.

Das wollte ich jetzt mal zum Ausdruck bringen! Mit vielen Grüßen und Dank von einer immerwährenden Lernenden :>)
Oxyd

1707. Andreas schrieb am 19.4.2024:

Hallo Oxyd,
lieben Dank für dein Feedback.
lg von Andreas.

1708. Echo schrieb am 21.4.2024:

Wie ist das mit Beleidigungen? Man sagt ja, wenn jemand beleidigt ist, hängt das mit seinem Ego zusammen. Ist also der "Beleidiger" am Ende gar nicht schuld, wenn der andere gekränkt reagiert, weil er nur etwas angetriggert hat? Gibt es objektive Beleidigungen oder kann jemand, der völlig in seiner goldenen Mitte ruht, überhaupt beleidigt werden/sein?

1709. Andreas schrieb am 21.4.2024:

Hallo Echo,
Ja, das hängt primär vom Bewusstsein ab. Wenn du primär im Opferbewusstsein drin hängst dann kannst du dich natürlich wunderbar in der Beleidigung suhlen, frei nach dem Motto, ich armer Wicht bin beleidigt worden. Wer sich nicht als Opfer sondern als Erschaffer seiner Realität sieht kann sich dann aber zb frei entscheiden die Beleidigung als Botschaft zu sehen, also zb als ein Feedback welches er in irgend einer Form, je nach Situation, für sich nutzen kann.
Also sprich, du bist ja frei in deiner Entscheidung ob du etwas überhaupt als Beleidigung auffassen möchtest usw..

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte