Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 1090 bis 1091 von insgesamt 1755 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

1090. Andreas schrieb am 11.1.2023:

Hallo Rose,
ja, das kann schon sein dass dein Unterbewusstsein auf ein großes Ziel hin arbeitet und dass diese Ausrichtung in diesen Zahlen sichtbar wird.

lg von Andreas

1091. Andreas schrieb am 11.1.2023:

Hallo Kajo,
alte Schriftstücke, wo nicht sehr angenehmes dokumentiert ist, was meine Eltern jahrzehntelang aufgehoben haben.
Es zeigt dir dass sie ihr Leben lang nicht ihren Frieden damit gefunden haben (und es darum auch nicht auflösen konnten). Aber du brauchst dich trotzdem nicht sorgen weil sie werden (wenn nötig) in ihrem nächsten Leben das selbe dann wieder als Lebenslernaufgabe bekommen damit sie weiter an diesen Themen arbeiten können.
Du brauchst das Alte also nicht aufheben weil sie bekommen es ja neu..
Diese Vergangenheit war auch immer wie eine schwere Wolke vorhanden.
ja - darum ist es ja so wichtig dass man die Vergangenheit befriedet und loslässt
Oder kaputte Dinge, die immer wieder repariert wurden. Aber eben kaputt sind.
Alles was kaputt ist darf man nicht aufheben. Man muss es entsorgen oder reparieren.
Andererseits stimmt es mich traurig, alles wegzugeben und sozusagen nichts bzw sehr wenig materielles von den Eltern übrigbleibt.
Du bist nicht deine Eltern und du bist nicht diese Gegenstände und du bist auch nicht die Erinnerungen. Die Identifikation damit erschafft ein falschen Bild von dir in dir.
Willst du wirklich dieses begrenzte Bild von dir - oder willst du dich als göttliches freies Wesen wahrnehmen ?
DU entscheidest.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte