Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 220 bis 228 von insgesamt 646 kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

220. Boubou schrieb am 27.4.2020:

Hallo Andreas,

nachdem in letzterer Zeit so einiges bei mir angetriggert wurde, habe ich ein spezielles Cutting gemacht, von jenen Themen, die ich von meiner Mutter übernommen hatte. Unter anderem ging es da auch um ein Sprechverbot, ein Tabuthema, welches so mächtig war, dass ich nicht einmal mit meinem Mann darüber reden konnte.
Nachdem ich die Verbindung gekappt hatte, ging ein Zittern und Beben durch meinen Körper und ich weiß nicht, ob ich minutenlang geheult oder wie entrückt gelacht habe, ich kann mich nicht erinnern so etwas jemals erlebt zu haben.
Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass es mich tatsächlich ein Stückweit befreit hat. Auch das Sprechverbot hat sich gelockert.

Eine Sache belastet mich nach wie vor, und zwar habe ich dir ja geschrieben, dass ich so viele Jahre wegen meiner Kinderlosigkeit gelitten habe. Vor einigen Jahren wurde ich einmal schwanger und hatte bald darauf eine Fehlgeburt, das Kind hatte sich nicht entwickelt, es gab da nur eine leere Hülle...
Meine Körper - und meine Seele - haben sich wohl immer dagegen gewehrt, "so etwas" noch einmal geschehen zu lassen. Weil der Schock darüber einfach zu tief getroffen hat. Jetzt wäre es ohnehin schon sehr spät für mich, nocheinmal Mutter zu werden. Ich muss auch mit der Alternative, ohne eigene Kinder alt zu werden, meinen Frieden finden. Da mich die Fehlgeburt aber immer noch belastet, möchte ich dich fragen, wie man das am besten löst. Ich möchte diese Angst- und Schockspeicherung loswerden. Du hast irgendwo geschrieben, dass man Schockspeicherungen mit dem Visualisieren von gleißendem Licht begegnen kann. Würde das in dem Fall ausreichen - oder ist noch eine andere Arbeit nötig? Eine Familuenaufstellung wurde ja schon mal gemacht. Es geht hier wirklich speziell um dieses körperliche und seelische Trauma von damals.
Liebe Grüße, und danke für deine Denkanstöße!
Boubou

221. Andreas schrieb am 29.4.2020:

Hallo Boubou,
da kann es ganz viele Aspekte geben im Zusammenhang mit der Fehlgeburt. Vielleicht legst du dir einfach mal ein Arbeitsblatt zu diesem Thema an und notierst dir alles was da noch Unfrieden in dir hervorruft auf der einen Seite und auf der anderen Seite formulierst du das entsprechende dann in einem positiven Satz oder auch in einem Vergebungssatz, fall diesbezüglich eine Vergebung noch angebracht ist.
Ein Hauptgrund könnte vermutlich auch sein, dass du (deine Seele) dir für dieses Leben vorgenommen hast dich selber weiter zu entwickeln und dich nicht durch eigene Kinder davon ablenken zu lassen.

lg von Andreas

222. Anna schrieb am 30.4.2020:

Hallo Andreas,

wir wohnen seit 1,5 Jahren in einem alten Schulhaus das wir nun seit 2,5 Jahren renovieren. Es ist unser Traumhaus und wir fühlen uns sehr wohl.

Im letzten Sommer hatten wir eine große Ameisenansammlung im Erdgeschoss in der bis dahin unbewohnten Küche, kurz bevor wir mit dem Wohnbereich runter gezogen sind (hier im EG waren früher Klassenzimmer). An der anderen Hausseite ging auch eine Ameisenstraße ins Dach. Letzte Woche waren die Ameisen wieder da. Wir hatten plötzlich eine große Ameisenstraße auf der Treppe draußen vorm Haus (Nähe Küche). Die Ameisenstraße von der Hausecke ins Dach ist wieder da und eben habe ich entdeckt dass schon ein paar davon im 1. OG im angrenzendem Bad sind (dieses Zimmer ist noch nicht neu renoviert und die Decken zum Dach etwas durchlässiger).

Natürlich machen wir uns jetzt Gedanken und müssen schnell handeln, denn so wie ich gelesen habe, können Ameisen große Schäden anrichten.

Was bedeuten die Ameisen spirituell gesehen? Welche Botschaft haben sie für uns?
Und vor allem wie können wir sie umleiten und in ein neues Zuhause schicken? Ich hoffe mal dass es möglich ist.
Danke schon mal für deine Antwort.
Ich mache mir gerade etwas Sorgen.
Viele Grüße Anna

223. Danke schrieb am 30.4.2020:

1. Hochsensible Menschen - Sinn und Zweck der Hochsensibilität, die oft zum Verhängnis wird.
2. Kontaktallergie im Mundbereich (außen), speziell Lippen. Von heute auf morgen, schon seit über einem Jahr. Hautarzt hat keinen Allergen gefunden. Auch die Kortisonsalbe hilft wenig. Es ist zum Verzweifeln.
Danke schön für deine Zeit!!!

224. Andreas schrieb am 30.4.2020:

Hallo,
Zur Hochsensibilität findest du hier mehr.
Zu Allergie findest du hier mehr. Eine erste Frage die du dir stellen könntest wäre, durch welches Erlebnis wurde es vor einem Jahr ausgelöst, weil natürlich gibt es keine Zufälle. Was hat es getriggert - und dannach dann die zweite Frage, Welche unbefriedeten Ereignisse aus zb der Kindheit wurden dabei angetriggert ?

lg von Andreas

225. Andreas schrieb am 30.4.2020:

Hallo Anna,
Ameisen wären eventuell das Thema "Fleißig sein".
Vielleicht sind noch nicht alle ehemaligen Schülerenergien gelöscht ?
Eventuell müsst ihr mal mit der Ameisenkönigin sprechen um eure Grenzen klar abzusprechen..

lg von Andreas

226. Maire schrieb am 01.5.2020:

Lieber Andreas

Erstmals herzlichen Dank für diese Seite!
Ich hätte da eine Frage, vielleicht lässt sich daraus ein Thema erarbeiten.
Meine Nase läuft ständig, ich bin aber nicht erkältet, habe auch keinen Heuschnupfen, seit einigen Jahren jedoch läuft meine Nase jedoch die ganze Zeit und ich frage welches Thema sich hinter einer laufenden Nase verbirgt.

Liebe Grüsse
Maire

227. Andreas schrieb am 01.5.2020:

Hallo Maire,
Da wäre eine erste Frage:
Von welcher Emotion möchte dein Unterbewusstsein sich reinigen ?
Gibt es ein Basisthgema in deinem Leben, dessen Emotionen du am liebsten aus dir raus laufen lassen möchtest ?

lg von Andreas

228. Boubou schrieb am 02.5.2020:

Lieber Andreas, ganz herzlichen Dank! Für den Anstupser in die richtige Richtung :-) Ich bin sicher, die Arbeit mit dem Arbeitsblatt - und die Auseinandersetzung mit mir selbst - wird nur Gutes bringen. Ich habe auch einen gedanklichen Impuls erhalten, womit das ganze AUCH zusammenhängen könnte: in meiner Jugend war ich sehr verliebt gewesen und hatte mir geschworen, nur mit diesem bestimmten Mann Kinder zu wollen - weil ich mir einfach keinen anderen dafür vorstellen konnte....das hatte ich natürlich über so viele Jahre längst vergessen...
Es wird bestimmt auch so sein, dass ich beruflich meine wahre Freude und Bestimmung finden sollte (was mir immer ausgeredet wurde -Arbeit soll solide und profitabel sein, Spaß und Freude ist Hobbys vorbehalten....)
Es hat bei mir immer alles so viele Jahre länger gedauert als bei den meisten anderen Menschen (Saturn lässt grüßen!)
Alles Liebe
Boubou


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen