Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 196 bis 212 von insgesamt 646 kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

196. Andreas schrieb am 01.4.2020:

Hallo kleine Kerze,
Antworten auf deine Fragen findest du nun hier.
lg von Andreas

197. Magdalena schrieb am 01.4.2020:

Lieber Andreas,
Ich fragte dich hier bereits einmal etwas. Nun habe ich eine Frage zu elektrischen Geräten: erst wurde unsere Herdplatte kaputt, gestern der Mixer und heute zeigt die Küchenwaage einen Error an. Bereits bei der Herdplatte schaute ich, was sie mir sagen will. Irgendwas übersehen wir. Nun bitte ich um deinen Input und danke dir vielmals im Voraus für dein wertvolles Feedback. Liebe Grüße

198. Andreas schrieb am 01.4.2020:

Hallo Magdalena,
Es sind alles Küchengeräte, es hat also etwas mit der weiblich nährenden Energie zu tun. Auf den Körper bezogen die Brustenergie. Die Eenergie des sich um etwas nährend kümmern. So könntest du dich mal fragen:
Welche inneren Aspekte/Anteile möchte ich nicht mehr nähren ?
oder
Was blockiert mich, gewisse innere Anteile zu nähren, wachsen zu lassen ?
bis hin zu:
Was blockiert meine skorpionische Energie ? Weil der Skorpion ist dasjenige Sternzeichen welches es am meisten liebt in der Küche Speisen zuzubereiten, aber dann gehts auch um die Frage nach sexuellen Themen, weil Herdplatte ist auch das Thema angemacht werden, sich erregen lassen, der Mixer das Thema: sich mit jemandem vereinigen und die Waage wäre das Thema all dies abzuwägen..

199. Vimea schrieb am 02.4.2020:

echt?...der Skorpion ist dasjenige Sternzeichen, welches am liebsten kocht?

Das höre ich zwar zum ersten Mal, trifft auf mich aber tatsächlich vollumfänglich zu. Noch dazu denke ich (und das wirkt immer ziemlich arrogant auf andere), dass niemand meine Kriterien erfüllen kann die ich ans Kochen/die Zubereitung stelle, weshalb ich auch nicht zum Essen gehen mag. Diese Kriterien gehen über die Zutaten hinaus, sondern sind im Grunde "geistiger Natur".
Bin ich mal nicht gut gelaunt, koche ich nicht, da ich meiner Familie solches Essen nicht zumuten möchte.
:D :D :D

Denkst du, es gibt es noch mehr Skorpionfrauen von "meiner Art"?

LG Vimea

200. Magdalena schrieb am 02.4.2020:

Super, danke dir vielmals, Andreas! Sehr wertvoll und sehr hilfreich wie immer. Danke für deine Arbeit!

201. Andreas schrieb am 03.4.2020:

Hallo Vimea,
ja, Bäckereien sind übrigens auch oft wahre Skorpionnester :-)

lg von Andreas

202. Vimea schrieb am 04.4.2020:

...In welchem Zeichen steht deine eigene Sonne, eigentlich, Andreas?
Oder möchtest du das lieber für dich behalten - dann ziehe ich die Frage natürlich zurück, denn wer wenn nicht ich, hätte dafür vollstes Verständnis ;)

LG
Vimea

203. Andreas schrieb am 04.4.2020:

Hallo, ich bin Wassermann mit Saturn am MC..
lg von Andreas

204. Vimea schrieb am 05.4.2020:

Hallo Andreas,

ohhh - danke sehr fuer die Info und deine Offenheit
:)

Schoenen Sonntag und herzliche Gruesse,
Vimea

205. jojo schrieb am 07.4.2020:

Hallo Andreas

Kannst du etwas zur Trypophobie sagen? Die Angst oder eher der Ekel vor Löchern, unregelmässigen Strukturen...

Danke und liebe Grüsse
jojo

206. Martin schrieb am 07.4.2020:

Hallo Andreas,

bei mir im Garten stehen zwei schöne alte Linden. Sie sind jedoch mit Misteln in den Kronen übersät.

In diesem Haus wohnen sechs Parteien und die Hausgemeinschaft ist i.O.
Wir nehmen gegenseitig Päckchen an etc., ich bekomme ab und an Pflanzen für
den Garten geschenkt, dafür räume ich im Winter Schnee, wenn Hausmeister nicht kann,
mache die Mülltonne ab und an sauber... also ein Geben und Nehmen ...


Ich hab mir schon überlegt, ob homöopathischen Mittel was helfen
könnten, habe aber keine gefunden.

Misteln sind ja zum Teil Schmarotzer. Ich hab mir schon überlegt,
wo ich Nutzniesser bin, aber nix gebe - finde dazu nix.

Andersherum hab ich gelernt mich aus Opferrollen zu lösen. Jetzt verstehe ich nicht,
Inwieweit, das jetzt die Linden betrifft bzw. wo ich nach dem Thema hinführen soll.

Vielen Dank

207. Andreas schrieb am 08.4.2020:

Hallo, ja, dein Unterbewusstsein verbindet damit also einen Ekel und eine Angst. Und aber natürlich gibt es da keine Zufälle ! Da gibt es also eine Ursache, und die brauchst du nur finden und befrieden. So kannst du also versuchen herauszufinden an was (meist aus der Kindheit) dich das unbewusst erinnert. Natürlich ist das nicht so einfach, weil es ja etwas Verdrängtes ist, aber wenn du dir das Ziel vornimmst es herauszufinden, dann wird dein Unterbewusstsein dich schon auf den richtigen Weg führen. Wann immer du eine solche Struktur siehst und also die Phobie fühlst, kannst du dir sofort innerlich die Frage stellen, was aus meiner Kindheit triggert das jetzt an ? Du kannst es dann ja auch fotografieren und dann auch später wenn du gerade mehr Ruhe hast dir diese Frage nach dem woher stellen. Wenn du dich so systematisch auf Ursachensuche begibst, solltest du das Urereignis finden können um dich mit ihm auszusöhnen.

lg von Andreas

208. Lucia schrieb am 08.4.2020:

Hallo Andreas,

mich beschäftigt ein Thema, von dem ich hier noch nichts gelesen habe: Inkontinenz. Es betrifft vor allem mein jüngstes Kind. Sie ist seit fast einem Jahr sauber und seit etwa zwei Monaten nässt sie wieder, teilweise mehrmals täglich, ein. Laut Kinderarzt gibt es keine sichtbare Ursache. Mein Mann und ich haben uns auch schon überlegt, was der Grund sein könnte. Ich habe gelesen, das Inkontinenz bei Kindern auch ein Grund für Angst sein kann. Leider ist uns nicht bewusst geworden, was sich in den letzten Wochen zu der Situation vorher verändert hat. Wir haben eine glückliche Ehe, leben seit über einem Jahr in unserem Haus und die Kleine geht auch schon lange und gerne in den Kindergarten. Hast du eine Idee was der Grund sein könnte? Ist es ihr eigenes Thema oder möchte sie uns auf etwas aufmerksam machen? Auch ich habe seit der Geburt meines ersten Kindes eine leichte Blasenschwäche. Generell ist der Genitalbereich schon seit meiner Jugend meine körperliche Schwachstelle (ich habe immer wieder Schmerzen und Probleme) und auch meine schon ältere Tochter hatte in der frühen Kindheit viele Schmerzen in der Region.
Hast du eine Idee was es bedeuten könnte?

Lieben Dank und herzliche Grüße

209. Andreas schrieb am 09.4.2020:

Hallo Martin,
ja, es zeigt an, dass die Linden durch die Energien an dem Platz geschwächt sind.
Das kann sogar schon immer so gewesen sein, wenn zb ein Mensch die Linden gepflanzt hatte, der Mensch erwischt nicht immer den optimalen Platz.
Nicht die Misteln, sondern die Linden sind geschwächt. Welche Energie schächt da also die Linden ? Man schreibt der Linde Energien wie Harmonie und Gerechtigkeit zu. Vielleicht kannst du da etwas finden, wo Harmonie oder Gerechtigkeit enorm gestört ist und was Heilung bedarf ?

lg von Andreas

210. Andreas schrieb am 09.4.2020:

Hallo Lucia,
ja, meist ist es eine Angst weil sie es nicht schafft ihr eigenes Revier zu schützen, also in irgend einer Art und Weise ihre Grenzen verletzt werden und sie damit ein unbewusstes Problem hat. Mehr darüber findest du nun hier.

lg von Andreas

211. Martin schrieb am 10.4.2020:

Vielen Dank.
Ich hab jetzt nach deinem Tipp auch die Idee gehabt im Internet zu suchen.
Bei orakel.org/baumorakel
hab ich dann noch ein zwei Punkte gefunden, die das ganze abrunden.
Es ist ein ganzes Paket:
Ich hab mich zu sehr zurückgezogen, weil ich keine Verletzungen mehr erfahren wollte. Dazu passt ja auch deine Interpretation von Corona "sich zurückziehen".
Auch habe ich die Gerechtigkeit des Lebens nicht akzeptieren können bzw. den Glauben daran verloren und mich im Vergleich mit anderen in vielerlei Hinsichten als Verlierer im Leben gefühlt.
Dazu kam auch, dass ich mich dem weiblichen Prinzip verschlossen hatte. - Irgendwie sind mir die Themen bewusst geworden und haben sich mit einigen Seufzern und Atemkrämpfen gelöst.

Vielen herzlichen Dank.

P.S. Meine Dankbarkeit kommt als finanzieller Energieausgleich in den nächsten Tag auf deinem Bankkonto an.

212. Andreas schrieb am 10.4.2020:

Hallo Martin,
ja, so ein Gefühl der Ungerechtigkeit ist ein mächtiges Feld.
Aufgrund dem Karmagesetz gibt es aber gar keine Ungerechtigkeit. Aufgrund diesem Karma-Ausgleichsgesetz wird immer alles zu 100% korrekt ausgeglichen, auch wenn wir das aufgrund unserer begrenzten Wahrnehmungen nicht immer ekrennen. Dieses Gesetz ist das Geldsystem der Natur, es führt immer einen Ausgleich zwischen dem was man gibt und dem was man bekommt herbei. Im Gegensatz zum Eurogeldsystem kann es nicht maipuliert werden. Es ist unbestechlich..

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen