Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 1257 bis 1282 von insgesamt 1802 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

1257. Yen schrieb am 09.5.2023:

Hallo Andreas!
Ich wünsche mir einen Beitrag über Myositis von dir

Vielen Dank und weiter so!!
Dein Wissen ist soooo hilfreich!!!!!
:)

1258. Andreas schrieb am 09.5.2023:

Hallo Yen,
Du findest über Myositis nun hier einen Artikel.
lg von Andreas

1259. Karo schrieb am 10.5.2023:

Lieber Andreas,
mir fällt seit einigen Jahren auf, dass sich Menschen auf der Straße nicht mehr ansehen. Menschen sehen weg, auf den Boden oder starren ins Handy. Bzw. mit Ohrstöpseln in den Ohren telefonieren, was dann aussieht als würden sie mit sich selbst oder einer unsichtbaren Person sprechen :-)
Jedenfalls früher war das anders. Da haben sich Menschen angesehen, vielleicht auch angelächelt oder gegrüßt (wenn man sich kennt). Und miteinander gesprochen!
Mich macht das schön langsam wütend+traurig-wobei ich zugebe, dass ich zur Zeit sehr alleine bin und (wie es früher war) gerne Menschen kennenlernen würde. (zu hohe Erwartung? Zu bedürftig?)
Mittlerweile gehe ich am Wochenende kaum mehr raus, weil mir diese Unsichtbarkeit + Ignoranz schön langsam weh tut.
Deine Artikel lese ich genau. Natürlich ist es gut, mit sich selbst in Frieden, im Reinen zu sein. Um niemanden zu brauchen. Aber gleichzeitig finde ich, dass Menschen soziale Wesen sind. ist das nicht mehr zeitgemäß?
Ich weigere mich, in die Welt von Insta und Facebook einzusteigen, um wenigstens das Gefühl von "mich gibt es" zu haben. Mich würde das nicht erfüllen.
Danke für deine Sichtweise dazu
Karo

1260. Sini schrieb am 10.5.2023:

Hallo Andreas.
Es geht um meine Eltern...Heute hat mich meine Mama angerufen und war total aufgelöst und auch den Tränen nahe. Sie haben auf der Terrasse hinter dem Haus einen abgetrennten Rattenkopf gefunden. Für mich hört sich das safe wie aus einem richtig doofen Horrorfilm an. Kann das ein anderes Tier gewesen sein, das den Kopf abgebissen hat, aber es war ja nirgends ein Körper zu sehen? Meine Mutter meinte, der Kopf sah aus als abgetrennt....Aber sowas macht doch kein Mensch?! Und meine Eltern verstehen sich mit dem Nachbarn gut. Also kein böses Blut oder so...Meine Eltern hatten bis Anfang des Jahres noch Ratten im und ums Haus, die waren aber dann auf einmal weg. Und jetzt eben dieser abgetrennte Kopf.....
Hast du einen Impuls dazu?

1261. Andreas schrieb am 11.5.2023:

Hallo Karo,
ja, das gehört wohl zu den Zeitgeistlernthemen dass wir lernen und üben sollen mehr zu uns selbst zu kommen. Das ist deswegen so wichtig weil wir müssen all das bearbeiten was in uns ist, und da ist jede Ablenkung von außen störend. Und gerade weil in den Menschen so viel Inneres hochkommt gerade darum ist es auch ein Schutz der anderen weil wenn wir all das Negative was in uns hochkommt auf andere projizieren dann kann das schnell in Mord und Totschlag ausarten.
Was glaubst du wie es mittlerweile zugehen würde wenn die Menschen nicht so auf sich selber zurückgeworfen wären ? Wenn die Menschen all das innere Negative dann auf andere projizieren würden, darum sei froh dass sie dich nicht wahrnehmen. Das ist der beste Schutz und darum haben wir ja auch in den letzten Jahren diese Kontaktbeschränkungen üben müssen (aus einer höheren Sicht).
Aber gleichzeitig finde ich, dass Menschen soziale Wesen sind
Ja, darum ist zusammenkommen ok, aber eben mit einem anderen Bewusstsein als früher - und das muss erst eingeübt werden. Einfach zu glauben es soll wieder wie früher sein - das reicht nicht aus, die Seele will mehr ! Sie will eine Höherentwicklung.

lg von Andreas

1262. Fred schrieb am 11.5.2023:

Hallo,

ich möchte das Wunschthema "Obsession" äußern.

Wenn man von etwas besessen ist, die ganze Zeit daran denkt und es den Alltag schon komplett stört.

LG

1263. Andreas schrieb am 12.5.2023:

Hallo Sini,
Ja, das wäre einerseits die Botschaft dass es hier um einen inneren Anteil geht der in irgend einer Form mit der Energie einer Ratte in Resonanz ist. Generell ist aber ein abgetrennter Kopf die Botschaft dass das Kopfdenken zu sehr vom Körper abgetrennt ist. So kann sich deine Mutter direkt fragen wo oder inwiefern sie ihr Denken im Kopf abgetrennt hat, zb abgetrennt von der Wirklichkeit, oder abgetrennt vom Fühlen ?

lg von Andreas

1264. Bastian schrieb am 13.5.2023:

Hallo Andreas,

Heutzutage scheint Normal Tabu zu sein.
Im Fernsehen begegnet man meistens auf Regenbogenfarben, Gender, Homosexualität...warum verändert sich die Welt so schnell?

1265. Andreas schrieb am 14.5.2023:

Hallo Bastian,
Ja, man sieht daran wie ernst es der Machtelite ist mit ihren Plänen und so läuft das Genderpropagandaminsterium auf Hochtouren.
Ich würd mir das gar nicht mehr ansehen weil da werden neuerdings immer öfters so ganz komische neuartige subliminale Frequenzen mitgesendet die bei höher schwingenden Menschen regelrecht Übelkeit auslösen.

lg von Andreas

1266. Jan schrieb am 16.5.2023:

Hallo Andreas,
ich habe das Bedürfnis mich kritisch zu äußern. Jedoch gibt es keine Rubrik für Kritik, deshalb schreibe ich beim Wunschthema.
Ich habe hier vor ein paar Tagen gelesen, dass du jemandem auf seine Frage:"Warum gibt es keine Gerechtigkeit auf Erden? Warum haben manche Menschen kein Dach über dem Kopf?" geantwortet hast, dass sei immer Karma und von daher schon gerecht. Also eine karmische Vergeltung für ein Unrecht aus vergangenem Leben.
Ich finde es sehr bedenklich und auch grausam, wenn du soetwas schreibst. Vielen Menschen geschehen Schicksalsschläge, weil sie etwas Bestimmtes lernen wollen oder auch müssen. Problematische Lebenssituationen oder schwierige Lebensbedingungen müssen nicht automatisch für eine Strafe stehen. Es kann sich auch nur um eine wertneutrale, evolutionäre Lernerfahrung handeln.

1267. Andreas schrieb am 17.5.2023:

Hallo Jan,
Es kann sich auch nur um eine wertneutrale, evolutionäre Lernerfahrung handeln.
Ja - das entscheidest DU aber SELBER ob du etwas aus einer wertneutralen Sicht betrachtest oder nicht.
Und du kannst das entscheiden wenn oder weil du ein freier Mensch bist. (Nur wenn du kein freier Mensch bist musst du dich anderen Sichtweisen beugen und kannst nicht selber wählen. Solche Menschen glauben dann oft sie müssten die Meinung des Mainstreams übernehmen und nachplappern usw..)

lg von Andreas

1268. Andreas schrieb am 19.5.2023:

Hallo Fred,
Du findest zum Thema Obsession nun hier einen Artikel.
lg von Andreas

1269. Luna schrieb am 19.5.2023:

Hallo lieber Andreas,

vielen lieben Dank für Deine tolle Seite!

Ich hätte mal eine Frage an Dich.
Und zwar. Mein Sohn (fast 4) spielt manchmal mit der Tochter (fast 2) von der Nachbarin. Die leben so ganz anders, sie sind zwar nett, aber passen irgendwie auch nicht wirklich in unsere Wohnpartei.

Letztens meinte die Mutter, die übrigens fast selber noch ein Kind ist, warum mein Sohn denn noch nicht sauber wäre - er hat noch eine Windel. Sie macht mit ihrer Tochter von Geburt an windelfrei und hält sie immer wieder ab. Sogar nachts weckt sie ihre Tochter auf, damit sie auf die Toilette geht.

Sie sagte, dadurch hätte sie eine bessere Kommunikation und eine noch bessere Bindung zu ihrem Kind. Und sie tut es für die Umwelt.
Ich hab zwei Kinder und ich muss mich um zwei kümmern. Ich habe trotzdem auch eine gute Kommunikation und eine gute Bindung zu meinen Kindern, u. a. durch Stillen.

Und dass das in anderen Kulturen so ist, weiß ich. Aber sie sagt, dass sie will, dass ihre Tochter so schnell wie möglich trocken und sauber ist. Was könnte es damit auf sich haben? Die sind so oft krank und tun immer auf reinlich und sauber etc.

Ich weiß, dass man mit Babys so kommunizieren kann, damit man weiß, wann sie müssen.

Liebe Grüße und vielen Dank.

1270. Rosi schrieb am 19.5.2023:

Hallo Andreas,
mein Mann arbeitet in einem kleinen Ort und hat dort auf seinem privatem Handy nur schlechten oder teilweise gar keinen Empfang. Auf seinem Diensthandy ist er erreichbar. Was bedeutet das? Danke für deine Antwort, viele Grüße Rosi

1271. Lärchenmama schrieb am 20.5.2023:

Lieber Andreas,
auch von mir ein unendlich großes Danke für deine Hinweise und Weisheiten. Dank deiner Seite kann ich die Signale meines Körpers endlich verstehen und daraus lernen.
Nun zu meiner Frage. Ich habe einen Sohn (4) er wurde mit einer Genanomalie geboren. Smith-Magenis-Syndrom, dabei fehlt ein Stück DNA.
Er hat eine Muskelschwäche(wodurch er bei der Geburt festgesteckt hat, er war so schlapp und konnte nicht mithelfen).
Er ist entwicklungsverzögert, (körperlich etwa auf dem Stand eines 2,5 jährigen. Geistig fast 4)
Er kann nicht sprechen, aber er versteht alles, benutzt Gebärden und Laute zur Kommunikation. Aber die Sprache kommt einfach nicht raus. Die Logopädin spricht von verbaler Entwicklungsdyspraxie. Manchmal benutzt er Worte und dann sind sie wieder verschwunden.
Er hat super sensitive Ohren, trägt im Alltag oft Schallschutz. Er kann Gefühle anderer lesen und reagiert zB bei Angst selbst körperlich darauf.
Er ist autoaggressiv. Bei Frust, zB durch Kommunikationsprobleme, schlägt er mit dem Kopf gegen die Wand und beißt sich so stark in die Hände, so dass diese dauerhafte Schwielen aufweisen.

Mein Mann und ich lieben alles an ihm. Er hat uns viel beigebracht und hilft uns immer wieder zu sehen was wirklich zählt im Leben. Wir haben die letzten Jahre die Jobs an den Nagel gehängt, da die Pflege unseres Sohnes so intensiv war und wir unser Denken dank ihm überarbeitet haben.(Arbeiten war alles und die Anerkennung anderer wichtiger als innerer Friede. Eigen Liebe ist verboten in unseren Ursprungsfamilien, sich anpassen ist was zählt.)

So lange Rede kurz Sinn.. Mein Sohn hat in den letzten Jahren auf jeder Ebene Fortschritte gemacht nur die verbale Sprache kommt nicht raus. Er ist zufrieden mit seinen Gebärden, aber man merkt auch seinen Frust. Ihm fehlen viele Worte und nur mein Mann und ich versteht all seine Gebärden, so dass er nie wirklich das machen kann was er grade will zB im Kindergarten oder mit Oma und Opa. Er kann wenn er richtig sauer ist "nein" sagen.

Gibt es etwas was wir machen können, damit er redet? Ich verstehe den Sinn hinter der Sprachlosigkeit nicht. Was will er uns damit sagen? Sind wir Schuld, dass er nicht redet, weil er etwas von uns trägt?

Vielen Dank für deine Zeit!
Alles Liebe

1272. Andreas schrieb am 20.5.2023:

Hallo Luna,
das war ja dann letztlich eine Kritik an dir ? (sozusagen an deiner Windelpolitik) und so kannst du dir überlegen wie du diese Kritik verursacht hast ? (Vielleicht hatte ein Teil von dir zuvor gedacht er solle oder müsse jetzt windelfrei werden..)

lg von Andreas

1273. Andreas schrieb am 20.5.2023:

Hallo Rosi,
Vielleicht ist sein unbewusster Glaube dass er während der Arbeit keine privaten Gespräche haben dürfe ?

lg von Andreas

1274. Andreas schrieb am 20.5.2023:

Hallo Lärchenmama,
Sind wir Schuld, dass er nicht redet, weil er etwas von uns trägt?
Ich denke schon dass das Thema Schuld hier eine große Rolle spielt. Besondes deutlich wird das vielleicht beim autoaggressiven Verhalten, weil er eine Schuld in sich trägt will er sich selber dafür bestrafen. Er fühlt sich so schuldig dass er sich seine Kraft (Muskelschwäche) nicht erlaubt, ja, selbst den einen Chromosomenteil hat er sich ja auch nicht erlaubt.
Darum wenn ihr die Ursache herausfinden wollt warum er bei euch inkarniert ist dann müsstet ihr wohl in eurem Familiensystem forschen nach Schuldthemen die hier vor sich hin schmoren.
Auch sein nicht sprechen kann Ausdruck von so einer übermächtigen Schuldenergie in ihm sein, also aus Schuldgefühlen heraus sich nicht trauen etwas zu sagen.
Vielleicht könnt ihr mit einer Familienaufstellung das Schuldthema der Familie bearbeiten.

lg von Andreas

1275. Ellie schrieb am 21.5.2023:

Lieber Andreas,
was mag es bedeuten, wenn ein Kind im Schlaf seinen Kopf hin und her wirft? Mein Sohn macht das regelmäßig in den Morgenstunden. Mein Bruder hat das noch viel extremer gemacht: er hat halbe Nächte hindurch seinen Kopf gegen die Wand geschlagen und dabei das halbe Haus aufgeweckt. Und das vom Kindergartenalter an bis er zu Hause ausgezogen ist. Was könnte dies Ursache für so etwas sein? Lieben Dank! LG

1276. Andreas schrieb am 21.5.2023:

Hallo Ellie,
Es ist einfach Ausdruck dass in ihm enorme Spannungsthemen sind denen er im Schlaf, also wenn er entspannt ist nicht ausweichen kann - und die er zu lösen hat. Das können Traumata aus früheren Leben sein oder etwas in seinem Jetztleben was ihm Probleme verursacht damit in Frieden zu kommen.

lg von Andreas

1277. Luna schrieb am 21.5.2023:

Zu windelfrei:

Hallo lieber Andreas,

danke für Deine Antwort. Sie hatte mich normal gefragt, wieso mein Sohn noch eine Windel hat. Ich hab es auch nicht als Kritik aufgenommen.

Ich lasse ihm die Zeit. Mein Mann ist da eher ungeduldig, was das Thema betrifft.

Sie erzählt mir so oft, wie sie das mit ihrer Tochter macht und gemacht hat. Sie hätte sie von Anfang an abgehalten - z. B. über's Waschbecken oder so.

Aber wovon will sie oder wird das Baby dadurch abgehalten? Also aus spiritueller Sicht aus. Ich finde keine Antwort darauf.

Danke Dir :)

1278. Gabriele schrieb am 21.5.2023:

Lieber Andreas, was bedeutet es, wenn ich bei der Atemübung z.B. von den Fußsohlen zum Herzen, dass ich um mich selbst weinen muss. Als ob ich mit mir Mitleid habe. Gibt es dieses Weinen? Wenn ja, kann es aus früheren Leben kommen, und wie kann ich es erlösen, wenn es sich mir nicht zeigt, so verschlossen ist, gibt es trotzdem eine Methode es zu heilen. Danke für Deinen Rat. Herzlichst Gabriele

1279. Lili schrieb am 21.5.2023:

Lieber Andreas, meine Mutter wurde von einer Krähe/einem Raben bei der Arbeit angegriffen und ein wenig am Kopf verletzt. Was könnte das bedeuten? Danke und liebe Grüsse

1280. Andreas schrieb am 22.5.2023:

Hallo Luna,
Ja, letztlich gehts da um das Thema Loslassen.
Wie schaffen es Tiere dass das Nest von den Jungen nicht total verkotet ist ?
Warum brauchen Tiere keine Windeln ?
Spätestens wenn die Grünen entdecken dass die Windeln das Klima schädigen werden Windeln sowieso verboten..

lg von Andreas

1281. Andreas schrieb am 22.5.2023:

Hallo Gabriele,
Ja, da sind dann demnach irgend welche Trauerenergien die da bei dir dadurch in Bewegung kommen. Und dadurch dass du sie annimmst (also fühlen tust) dadurch löst du sie ja auch bereits auf. Sie sind ja nur deswegen bei dir gespeichert weil du sie früher verdrängt, also nicht gefühlt hast. (und ja, das kann durchaus sein dass sie aus einem früheren Leben stammen oder vielleicht teilweise sogar von anderen übernommen usw..)

lg von Andreas

1282. Andreas schrieb am 22.5.2023:

Hallo Lili,
ja, da ist sie vielleicht dem Nest und den Kindern des Vogels zu nahe gekommen und so wäre es die Botschaft achtsamer mit der Natur und den Tieren umzugehen ?

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte