Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 1068 bis 1071 von insgesamt 1802 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

1068. July schrieb am 07.12.2022:

Hallo Andreas,
es geht um meinen Partner. Ich hole etwas aus. In 2019 hatte er eine Zahnentzuendung. Der Zahn wurde "ihm gezogen". Dabei hatte sich wohl ein Nerv entzuendet und es kam zu einer halbseitigen Gesichtslaehmung. Diese ist bis heute nicht weg, bei Stress verschlimmert sie sich, selbstverstaendlich. Er hat vor ueber einem Jahr (Nach 30 Jahren Kette rauchen) das Rauchen aufgehoert. Seit einigen Monaten ist sein Riechvermoegen, auch das Sehvermoegen, der Geschmack und auch das Hoeren extrem eingeschraenkt. Am Anfang kurz nach dem Aufhoeren war alles super intensiv. Er hat das so genossen. Hatte geglaubt, er koennte nie so riechen und schmecken. Doch der Geruchssinn ist derzeit nahezu verloren. Er riecht nichts bis auf an wenigen Tagen, dann nur wenig. Jetzt allerdings riecht er staendig Rauch, wie vom Rauchen. Es faellt ihm extrem schwer das nicht-rauchen durchzuhalten. Er ernaehrt sich hauptsaechlich von Fleisch, Kartoffeln, Reis. Kein Gemuese, kein Obst. Er wurde als Kind gezwungen, bestimmte Dinge zu essen und hat ab einem gewissen Alter beschlossen, nichts mehr von all dem zu essen. Er trinkt fast taeglich, wenn auch nicht viel, doch zu regelmaessig " Bierchen". Dementsprechend Mangelerscheinungen. Ausserdem Schlafwandeln hin und wieder und Alptraeume. Weiterer Hintergrund: hat sich von seiner Frau und ihren Kindern getrennt. Er hat es im Guten versucht, es wurde eine Schlammschlacht. Er ist sehr traurig darueber. kann schlecht loslassen oder den Sinn darin sehen, dass es ein Schutz ist, statt eine Strafe. So sehe ich es zumindest... Die Seele: es koennte eine Depression sein. Kaum Hoffnung auf etwas Gutes. Fokussiert sich auf das Negative. Keine Energie. Dauerhaft Schmerzen,v.a. im unteren Ruecken (Unfall/Lendenwirbel L4/L5), bis in die Beine. Augenzucken. Vor allem linksseitig. Sagt man nicht: links sei die weibliche Seite? Was koennte das bedeuten? Er hat viel durchgemacht, kein leichtes Leben, kennt nur Kampf, hat es so gelernt: Ablehnung - gelernt, er ist nicht gut genug, er hat nichts Gutes verdient, gibt sich an allem die Schuld, kann kaum etwas annehmen, gibt lieber. Ist beliebt bei all den Kollegen und Freunden. Ein Herzensmensch. Doch innen ist es dunkel sagt er. Er "bestreitet" irgendwie seinen Alltag. Ist ein Engel im Umgang mit jedem. doch da ist auch ganz viel Wut. ER frisst alles in sich hinein. Er kennt es nicht, sich um sich selbst zu kuemmern, kuemmert sich lieber um andere. Ich sehe selbstdestruktive Muster. Ich meditiere, glaube an die Eigenverantwortung, an Verbindung von Seele und Gesundheit, coache, bin Ernaehrungsberaterin. Ich sehe und weiss so viel. Sehe die Zusammenhaenge, aber will nichts forcieren. Er darf wollen... Was mich besonders interessiert ist, was das Riechen von Rauch bedeuten koennte, obwohl er ja nichts riecht. Er ist sehr besorgt deswegen und sein Hausarzt ging darauf gar nicht ein. Ist es der starke Wunsch nach dem Rauchen? Wenn er diesen Geruch "kreiert", dann kann er theoretisch auch einen anderen kreieren. Ich sehe die Fragen: was will ich nicht sehen, riechen, hoeren? Was schmeckt mir nicht? Was stinkt mir? Wirbelsaeule: Stabilitaet. ich sehe auch einige Antworten... Ich sollte bei mir bleiben. Sollte mich um mich selbst kuemmern, doch finde es extrem schwer, ihn da zu lassen wo er ist. ich moechte ein erfuelltes Leben. Mit ihm. Ich fokussiere mich auf mich, doch natuerlich hat all das extreme Auswirkungen. Hat er einen guten Tag... schoen, hat er einen schlechten... Er wuenscht sich Hilfe, doch kann sie kaum annehmen. Empfindet er Druck und das tut er schnell, macht er zu. Er laesst nur mich an sich ran. Vertraut sonst wenig. Da ist viel Scham. Ich lasse ihn. Versuche loszulassen. Sage nur ab und zu, was ich denke, behutsam. Immerhin ging er jetzt zum Arzt, aber die wollen einfach nur Tabletten verschreiben, Symptome unterdruecken. Hast Du eine Idee wie er diesen Berg angehen kann? Wir? DANKE... fuer eine Rueckmeldung. Deine Meinung. Deine Impulse. Und DANKE ganz allgemein fuer Deine Seite. Ich bin vor kurzem darauf gestossen und es macht alles so viel Sinn. Ich frage mich immer schon lange, welche Botschaft steckt dahinter und von Dir kann ich so viel lernen! 1000 DANK, von Herzen! Liebe Gruesse, Julia

1069. Andreas schrieb am 07.12.2022:

Hallo July,
ja, das hört sich nicht so an als würde er viel an sich selbst arbeiten, was aber wohl nötig wäre. Zum Beispiel das Aufhören vom Rauchen, das genügt ja nicht weil man muss schon die psychischen Ursachen die dem Rauchen zugrunde lagen auflösen. Ansonsten können sich die energetischen Ablagerungen des Rauchens nur sehr langsam oder gar nicht auflösen. Und das betrifft ja nicht nur die Ablagerungen in der Lunge sondern auch die Ablagerungen in der Aura. Das heißt diesen Rauch den er da riecht, das können Ablagerungen aus der Lunge sein oder auch aus der Aura. Beide können riechbar sein. Solche Flashbacks gibt es auch bei anderen Drogensüchten, dass die Effekte der Droge auch später noch wieder fühlbar, bzw in dem Fall riechbar wird.

Grundsätzlich gehts beim Riechen um die Urinstinkte, also bei ihm als Mann um sein Mannsein. Auch der L4 kann direkt zu der Frage führen wo sein Mannsein gebrochen wurde ? (Das sind im Extrem dann zb auch Prostatathemen)

lg von Andreas

1070. Fitzfatz schrieb am 09.12.2022:

Hallo Andreas
Welche spirituelle Bedeutung haben Regenschirme? Was sagt das über die Menschen aus, die sie gerne benutzen - oder eben nicht nehmen?
Hat man einmal keinen Regenschirm dabei, muss es natürlich regnen - und warum regnet es nicht, wenn man einen dabei hat?
Danke Dir

1071. Andreas schrieb am 10.12.2022:

Hallo,
Wasser (also auch Regen, Eis, Schnee usw..) ist praktisch immer ein Symbol für Gefühle. (Weil Gefühle den Menschen so durchdringen wie zb Wasser Dinge aufweicht und durchdringt.)
Das heißt, desto mehr ein Mensch mit seinen Gefühlen in Harmonie ist, desto weniger Probleme wird er mit Wasser, also zb auch mit Regen oder auch mit Regenschirmen, Mützen oder Kapuzen haben.
Hat man einmal keinen Regenschirm dabei, muss es natürlich regnen - und warum regnet es nicht, wenn man einen dabei hat?
Das ist ein gutes Beispiel für das positive Denken. Du musst dabei zwei Gruppen betrachten:

Gruppe A, Menschen die positiv denken und also keine negativen Gedanken oder negative Gefühle (zb auch Ängste) im Bezug auf Regen usw haben: Diese Gruppe wird einen Regenschirm immer dann dabei haben wenn sie einen brauchen.

Gruppe B, Menschen die negativ denken und also negativen Gedanken oder negative Gefühle (zb auch Ängste) im Bezug auf Regen usw haben: Diese Gruppe wird einen Regenschirm immer dann nicht dabei haben wenn sie einen brauchen, weil sie sich ja zb durch ihre Ängste programmieren dass sie nass werden (und aus einer höheren Sicht diese Erfahrung sogar brauchen um sich mit ihren Ängsten real auseinanderzusetzen).

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte