Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 769 bis 783 von insgesamt 1069 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

769. Elmo schrieb am 21.2.2022:

Hallo Andreas,
ich war am WE mit meinem neuen Freund bei uns am See walken.... Es geht bergauf, bergab, manchmal muß man ziemlich enge Pfade laufen.... Ich bin die Strecke schon 1.000x vorher gelaufen... auf einmal ging es nicht weiter, weil die Strecke etwas zugewachsen war.... Ich wollte dann die "Ausweichstrecke" nehmen und plötzlich, aus dem NICHTS hat es sich angefühlt, als wäre etwas in meiner rechter Wade gerissen ! :-[ So wie es aussieht ist es tatsächlich ein Muskelfaserriss.... :-(
Kannst Du mir evtl. sagen, was das zu bedeuten hat bzw worüber ich evtl mal nachdenken soll ????
Ganz lieben Gruß und Danke für Deine Arbeit !
Elmo

770. Andreas schrieb am 21.2.2022:

Hallo Elmo,
Grundsätzlich sind bei einem Riss immer zu hohe innere Spannungen die Ursache. Der Wadenmuskel ist ja ganz wesentlich beim sich vorwärtsbewegen beteiligt. So kannst du das Thema wo die inneren Spannungen zu hoch sind auf ein solches Thema oder innere Anteile eingrenzen:

Finde also was das konkret bei dir ist wo demnach solch hohe innere Spannungen herrschen dass sogar ein Muskelfaser gerissen ist und arbeite und erlöse dich von diesen Spannungen, bzw deren wahren tiefen Ursachen, die ja vielleicht bis in die Kindheit zurückreichen können.

lg von Andreas

771. Anna schrieb am 22.2.2022:

Hallo Andreas,

magisches Denken ist in der Psychologie bekannt. Darunter wird erklärt, dass Menschen glauben ihre Gedanken hätten einen Einfluss auf das Leben. Meistens wird magisches Denken mit einem Trauma verknüpft.
Jedoch im esoterischen Bereich existiert Gedankenkraft wirklich. Was ist deine Ansicht?

772. Andreas schrieb am 23.2.2022:

Hallo Anna,
dass Menschen glauben ihre Gedanken hätten einen Einfluss auf das Leben
ja, deine Gedanken haben einen Einfluss auf dein Leben.
Das kannst du an ganz einfachen Beispielen sehen, zb wenn du den Gedanken hast, jetzt gehe ich zum Einkaufen in den Supermarkt, und wenn du dann tatsächlich zum Einkaufen gehst, da siehst du dass tatsächlich dein Gedanke sich in deinem Leben manifestiert hat.
(Und das funktioniert IMMER so..)

lg von Andreas

773. Katja schrieb am 24.2.2022:

Hallo Andreas,
was sagst du aus spiritueller Sicht zum Ukraine-Konflikt? Vielleicht auch astrologisch betrachtet?
Herzliche Grüße
Katja

774. Andreas schrieb am 24.2.2022:

Hallo Katja,
Das ist halt das Übliche, die USA bezahlen Unruhestifter und versorgen sie mit Waffen und Putin versucht das nun mit seinen Friedenstruppen zu stoppen. Dieses Muster ist an sich ein alter Hut, aber weil die Umfragewerte gezeigt haben dass die Menschen von C Nachrichten die Schnauze voll haben musste eine neue Sau gefunden werden die jetzt durchs Dorf getrieben wird. So steuern sie die Aufmerksamkeit der Schlafschafe.

lg von Andreas

775. Alleinsein schrieb am 25.2.2022:

Lieber Andreas,
ich war als Kind Recht viel alleine. Das traumatische daran ist, dass ich manchmal mehrere Stunden alleine war (manchmal könnte ich in den Garten und der Gegend herum gehen, 1x war ich eingesperrt im Haus) . Beides hat mich traumatisiert. Ich war überfordert, weinte,wusste nicht wann wer kommen wird. In der raren Umgebung war nur Natur, die ich als fad, trostlos empfand. Bis heute, kann ich mich nicht wirklich mit der Weite der Felder anfreunden. Sie symbolisieren mir unendliche Weite, in der als Kind mich verlor.
Das gute an dem Alleinsein war das Erwachsene mich nicht so Konditionieren konnten. Ich bin sehr natürlich und sensitiv. So richtig Bio 😉.

Wenn ich jetzt allein zu Hause bin (bin 32) und keine Ablenkung/Treffen ausmache dann bin ich mega unruhig. Ängstlichkeit kommt hoch. Ich arbeite seit Jahren an diesem Thema. Es ist so zäh, Schicht für Schicht und dennoch ist immer noch was da.
Heute hatte ich eine starke Panikattacke mit Schwindel und dem Gefühl, ich verliere den Boden unter den Füßen und mein Kopf zerspringt ... beim shoppen,weil ich alleine zu Hause bin.
Ich habe mich mit EFT beruhigt, das innere Kind getröstet. Was kann ich noch machen, damit ich dieses Getrennt sein Gefühl+Einsamkeit wirklich aus mir auflöse?
Ich sehne mich so nach dem Gefühl der Sicherheit und All-Verbundheit.
Vielen Dank für deine Unterstützung. Lg

776. Magdalena schrieb am 25.2.2022:

Gibt es schon etwas zu diesem Thema
Mukophagie?
Was bedeutet es bei einem Kind?
Bei einem Erwachsen? Wenn die Person damit spielt oder isst?

777. Katja schrieb am 26.2.2022:

Hallo Andreas,
ich meinte die Frage auf einer etwas anderen Ebene. Ich spüre bei der Ukraine einen besonders ausgeprägten Schmerzkörper. Auch Tschernobyl fand dort statt und eben nicht woanders. Zufälle gibt es ja nicht. Gleichzeitig steckt da auch wohl viel Kraft und Potential, z. B. in den Böden. Was entlädt sich auf diesem Flecken Erde spirituell-psychologisch betrachtet?
Auch Putin hat zahlreiche "beleidigte" Aspekte, ist allerdings näher an der Wunde dran als der sog. Westen, der zum kompletten Verleugnen und Wegrationalisieren und nicht so gut verdeckten Manipulieren neigt, um sich danach künstlich über das Erschaffene aufzuregen, um einerseits vom Wesentlichen abzulenken, aber auch gleichzeitig die Wunde zu füttern.
Liebe Grüße
Katja

778. Andreas schrieb am 26.2.2022:

Hallo,
Höchstwahrscheinlich ist es dir schon als Kind begegnet weil du das Alleinsein oder eingesperrt sein aus einem früheren Leben als Thema bereits mitgebracht hast. Darum würde ich sagen, lass dir zeigen was da in früheren Leben war und vergebe alles was du findest.

Zusätzlich kannst du in Meditation gehen und dir anschauen wie alles um dich herum beseelt ist, jeder Stein, jeder Gegenstand und die vielen Geistwesenheiten die ständig überall sind usw. Darum geht es ja gar nicht alleine zu sein, dass man glaubt alleine zu sein, das ist eine Illusion, wir sind ständig mit allem möglichen verbunden und wenn es nur eine Mücke ist die in deinem Zimmer herumfliegt. Anerkenne dass auch sie ein Bewusstsein hat wie du selbst und wenn du dich alleine fühlst dann kommuniziere doch mit ihr oder deinen Geistführern, usw, irgendjemand ist immer da..

lg von Andreas

779. Andreas schrieb am 26.2.2022:

Hallo Magdalena,
Mukophagie ist ja das Essen des eigenen Nasenpoppels.
Grundsätzlich ist ein solcher Nasenpoppel ja etwas was sich wie ein Hindernis in der Nase aufbaut, also die Nasenwege verengt. Es symbolisiert also Gedanken oder Muster wo ich mich selbst von meiner Umwelt abschotte, sozusagen vielleicht andere sogar gar nicht mehr riechen will. Es symbolisiert also eine Form von Barriere die ich zwischen mich und meine Umwelt oder andere Menschen lege (Handlungsmuster, Denkmuster oder gar Glaubensätze im Umgang mit anderen Menschen usw..)
Wer also nun seinen eigenen Poppel aufisst, der zeigt dadurch dass er (unbewusst zumindest) versucht diese Barriere aufzuessen die ihn da von anderen trennt, also er hat einen inneren Anteil der sie aufzulösen möchte.

lg von Andreas

780. Andreas schrieb am 27.2.2022:

Hallo Katja,
ja, ich weiß nicht viel über das Land. Was leben da für Menschen ? Menschen die Bären jagen ?
Was ich aber weiß dass unsere Medien aus ein paar wenigen Betroffenen gleich tausende von Flüchtlingen machen und aus einer einfachen Militäroperation machen sie einen "Krieg", usw. Warum ? Ganz einfach weil sie uns ihre sogenannten Sanktionen verkaufen müssen, weil diese Sanktionen sind nämlich sehr schlecht für uns Europäer.. Man will uns nämlich nicht mehr Putins billiges Gas kaufen lassen.. Darum gehts, um Abzocke mit teurerem Gas.. und ja, gleichzeitig noch um Ablenkung. Wie immer gilt: So gut wie alles was im Mainstream behauptet wird ist gelogen, und auch ganz viel was auf Youtube gesagt wird, weil das sind oft solche Youtuber die das glauben was sie im Fake TV gesehen haben.

lg von Andreas

781. Martin schrieb am 27.2.2022:

Zu 773 & 774

Liebe Katja,

schau mal wie oft hat in den letzten 70 Jahren USA Kriege begonnen ...
Jetzt schau mal wie oft hat Russland Kriege begonnen (im selben Zeitraum).

Und jetzt erforsche die jeweiligen Gründe.

Zur Ukraine, schau, wo sich die Bodenschätze/Industrie befindet und welche Volksgruppe dort ansässig ist und wie sie behandelt werden.

Das wird von (unseren) Medien schön weggelassen in der "demokratischen" Berichterstattung.

Hm, ich bin politisch weder rechts noch links.

Ich wünsche, dass Medien die Wahrheit berichten ! - Denken und Fühlen kann ich selber.😉

782. Maya schrieb am 28.2.2022:

Hallo Andreas,

was bedeutet es wenn ein Mensch unbewusst immer vor sich her summt?
Habe eine Kollegin die summt den ganzen Tag, checkt es selber aber gar nicht.
Und ja mir geht das tierisch auf den Sack :-D

Was für einen Konflikt haben die Kollegin und ich?!?

783. Andreas schrieb am 01.3.2022:

Hallo Maya,
Körpersprachlich ist das Summen der Versuch mehr in seine eigenen Energien zu kommen, mehr bei sich selber zu sein. Kinder tun das sehr gerne. Man spürt ja durch das summen den eigenen Körper besser. Im Prinzip ist es das selbe wie beim OM Singen, wobei man da allerdings versucht sich bewusst mit dem Göttlichen in sich zu verbinden. Da sie das nicht tut wird in ihrem Summen vermutlich einiges von ihren eigenen ungelösten Themen (und wohl auch Ängsten?) mitschwingen.
mir geht das tierisch auf den Sack
ja, das kann hauptsächlich zwei Gründe haben:
  1. dass sie dich durch ihr summen in ihre Energie zieht (was sehr leicht geschehen kann weil sie durch ihr summen ja ihre Energie verstärkt)
    Das kannst du vermeiden indem du dann zb einfach selber auch summst und so dann doch energetisch bei dir selber verbleibst. Da man ja demnach an eurem Arbeitsplatz summen kann, kannst du das auch gleich für dich nutzen indem du einfach den ganzen Tag OM summst. So nutzt du deine Arbeitszeit ideal und wirst sogar noch fürs OM Singen bezahlt.
  2. dass sie durch ihr Summen eigene unerlöste Themen verstärkt und diese etwas ebenfalls Unerlöstes in dir antriggern (=anregen / aufregen). Auch das ist nicht unwahrscheinlich, weil es muss ja einen Grund geben warum du diese Kollegin angezogen hast.
    Um dies zu lösen gehe also in völliger Entspannung (also wenn du zuhause bist) in deiner Erinnerung in dieses Summen zurück und fühle dich ein, was es wirklich für Erinnerungen in dir antriggert. Also versuche zu erfühlen was es zb für Ängste sind die mit diesem Summen verknüpft sind (oder gar ob Ängste mit diesem Summen übertönt werden sollen usw) - und fühle dann in dir welche Themen dazu in Resonanz sind und arbeite dann an den in dir gefundenen Themen so dass diese aufgelöst sind (und dann ja nicht mehr angetriggert werden können vom Summen).
lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte