Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 1094 bis 1125 von insgesamt 1770 Kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

1094. Nadine schrieb am 17.1.2023:

Lieber Andreas,
kann man das irgendwie erklären, dass ich schwerere Verletzungen immer an der linken Körperseite habe? Im Lauf der Zeit kam da einiges zusammen: Armbruch, Zehenbruch, 2x Fingerbruch, Verlust eines Eierstockes durch ein Teratom, welches ihm die Versorgung abgeschnürt hat. Alles links. Ist links nicht die weibliche Seite? Eigentlich habe ich kein Problem mit meiner Weiblichkeit, ich fühle mich gut, fit, begehrenswert, lebe in einer stabilen Ehe, bin mit Freuden Mutter... Vielleicht ist in diesem Zusammenhang noch relevant, dass meine Umfelder immer fast ausschließlich überwiegend männlich geprägt waren: ich war z. B. das einzige Mädchen in der Nachbarschaft, habe einen Bruder, zwei Söhne, selbst alle unsere Katzen waren Kater. Was möchte mir das sagen? Eine Lernaufgabe wie "in meine Weiblichkeit kommen" oder "Weiblichkeit stärken" würde ich als bereits als erledigt betrachten. Bin gerade ratlos... Danke und LG

1095. Andreas schrieb am 18.1.2023:

Hallo Nadine,
Es kann trotzdem etwas sein was deine weibliche Seite schwächt, vielleicht ein tief im Unbewussten sitzender Glaubenssatz, nicht Frau/Mädchen sein dürfen oder auch noch andere weiblichen Aspekte in dir die unter Spannungen stehen. Demnach ja unter so hohen Spannungen dass sogar Knochen gebrochen sind.
Vielleicht gibt es auch familiensystemische Einflüsse die deine weibliche Seite schwächen, das könntest du mit einer Familienaufstellung sehen.

lg von Andreas

1096. Rose schrieb am 19.1.2023:

Lieber Andreas, ich hatte eine sehr unschöne Projektion die ich wie folgt schildern möchte:

Ich habe vorgestern meinen Hund in das Auto (Kofferraum) getan, den Einkaufskorb und die
Leine hinten links auf die Rückbank gestellt, und bin dann losgefahren. Nach kurzer Zeit hat es zweimal einen ohrenbetäubenden Knall gegeben, ich bin fürchterlich erschrocken und gleich links in eine Seitenstraße gefahren und angehalten.

Als ich hinten links die Autotüre aufmachte, lag nur noch der Karabiner der Hundeleine da, und es war ein Loch in der Plastikverkleidung vom Auto zu sehen.

Offensichtlich ist die Leine aus der Türe herausgehangen und hat sich während der Fahrt in irgendetwas verfangen und wurde dann mit brachialer Kraft weggerissen.

Ich versuch natürlich mir diese sehr eindrückliche Projektion zu erklären und komme dabei als allererstes auf den Gedanken, dass man ja mit der Leine etwas festhält. Mag mir der Vorfall sagen, dass mir irgendetwas mit Gewalt entrissen wird? ( Vorstellungen, Glaubensmuster, Gewohnheitsmuster?) Das wäre dann auch eine Erklärung mit den gleichen Zeiten (Stunde, Minute) das ich hier schon mal schrieb.

Aktuell befinde ich mich in einer Situation, dass ich von meinen früheren Arbeitgeber angefragt wurde, evtl. wieder einzusteigen. Tatsächlich habe ich in diesem Arbeitsumfeld eine Karriere und Wertschätzung erfahren. Viel Herzblut und Engagement gegeben.
Das ganze ist allerdings über 5Jahre her und ich bin zwischenzeitlich länger krankgeschrieben da meine Therapeutin versuchen möchte, mich in die Erwerbsunfähigkeitsrente zu bringen.

Irgendwie bin ich hin und her gerissen und habe mich tatsächlich offiziell beworben. Ich habe mir fest vorgenommen, wenn ich wieder anfange dort zu arbeiten, dann nur zu meinen Bedingungen.

Der zweite Grund für die Projektion könnte sein, dass ich schon seit längerem versuche ein unliebsames Gewohnheitsmuster aufzulösen, aber ich schaffe es irgendwie nicht.

Vielleicht kannst du mir helfen, mir zu sagen, was diese fürchterliche Projektion denn nun zu bedeuten hat.
Lieben Dank für eine Antwort.
Rose

1097. Andreas schrieb am 19.1.2023:

Hallo Rose,
ja, das war wohl eine heftige Botschaft die dir zeigen soll dass du (Teile von dir) noch wie an einer Leine an der Vergangenheit (=hinten im Auto) fest bist und du dich also erst mal ordentlich um diese Leine (Bindung an die Vergangenheit, also das kann in der Tat die alte Bindung an diese Firma) kümmern solltest, sprich zb die alte Bindung freiwillig auflösen in Licht damit eine neue Bindung (diejenige zu deinen Bedingungen) entstehen kann.

Wenn du eine neue Bindung willst dann musst du die alte Bindung/Leine loslassen. Das wurde dir gezeigt und zwar ganz real weil die alte Leine war ja danach weg..

lg von Andreas

1098. Marlen schrieb am 19.1.2023:

Hey lieber Andreas ,

ich wüsche dir ein tolles 2023 !
Du gerhörst für mich als Wegweiser zu mir und meinem Leben danke dafür !

Ich hätte da ein paar Fragen zum Befrieden , ich habe ja durch meine Heftigen Schuldgefühle jetzt zwei große Sachen am Hals.

Zum einen einen Einen von Jobcenter eine Klage wegen Betruges ( vlt .errinerst du dich ) und zum anderen ermittelt jetzt tatsächlich die Staatsanwaltschaft wegen Schnibbeln ( in deren Augen Schwarzarbeit) gegen mich .
Du meintest ich kann da mit befrieden und Familienaufstellung ran .
Jetzt ist mir aufgefallen das ich wegen jedem kleinen Käse ein " Schlechtes Gewissen " habe . Mit dem Befrieden klappt es ganz gut , die Übungen von dir sind so befreiend . Beim befrieden ist es so … 4x wiederholen ( ein Muster … Thema … ) mehre Tage eventuell .
Ich habe aber sooooo viel zu befrieden wo ich Schuldgefühle habe. Kann ich eventuell beim befrieden ein General Satz sagen z.b. ich verzeihe mir das ich mir ständig Schuldgefühle einrede … sowas in der Art .
Denn ich möchte diese Angelegenheiten auflösen und möchte auch gut und " richtig " befrieden . Mir ist das sehr wichtig aber ich rede manchmal auch um den heissen Brei herum , beim bedfrieden möchte ich viel auf einmal auflösen denn es gibt ja noch mehr an mir zu arbeiten außer befrieden . Ich weiß das das befrieden ein Teil von meinem Leben ist und bleibt . Ich möchte jedoch die großen Themen der Anklagen positiv auflösen .
Mittlerweile bin ich mit meinen zwei Kindern zu einer guten Freundin gezogen und habe mir jetzt etwas Zeit für mich verschafft Sodas ich weiter an mir arbeiten kann und nicht mehr so abhängig bin .

Das schuldig fühlen ist hat auch meine liebe Freundin und Hebamme gesagt ein Vaterthema kannst du was dazu sagen ?

Ich bin schon auf der Suche nach Familienaufstellern , ist eine Online Aufstellung sinnvoll wenn ich A noch nie eine gemacht habe und B echte Probleme mit generell fühlen habe ? ( das habe ich aus deinen Artikeln gelesen , da meine Mutter Narzisstin ist und mein Partner extrem kontrollsüchtig ist )

Ganz liebe Grüße aus dem bayerischen Wald
Marlen

1099. Krisi schrieb am 20.1.2023:

Hallo lieber Andreas
mein Sohn wird bald 3 Jahre und spricht kaum Mama Papa ist kein
Problem aber viele Sachen bennent
er ganz anders zb. Katze ist für ihn eine Anna und als würde er absichtlich Dinge anders benennen wollen und er macht lieber Geräusche nach als zu sprechen was könnte der Grund sein?

Liebe Grüße

1100. Andreas schrieb am 20.1.2023:

Hallo Marlen,
Man kann schon Sachen zusammenfassen. Aber fürs Unterbewusstsein sind auch oft kleine Sachen wie ein Elefant. Darum kann es oft auch gut sein eben nichts zusammenzufassen sondern alles Kleine auch einzeln betrachten und bearbeiten.
Bezüglich der Anklage schaue auch nach verdeckten Botschaften die enthalten sind. Also zb das Haare schneiden ist ja auch ein Symbol für Vergangenheit abschneiden. Wenn dir dies vorgeworfen wird, so kannst du also zb schauen wo du dir selber vorwirfst eine Vergangenheit abgeschnitten zu haben. Oder dass du dir vorwirfst nicht einen großen bedeutungsvollen Rahmen geschaffen zu haben für ein solch heiliges Ritual wie Haare abschneiden, sprich die Vergangenheit loslassen ? Anstatt etwas Großes und Heiliges draus zu machen hast du es heimlich im verborgenen in der Küche gemacht. Vielleicht ist das ja die Botschaft dass du einen anderen Weg finden sollst, also es gar nicht mehr Haare schnibbeln nennen sollst, sondern "Vergangenheit loslassen" ? Ein heiliges Ritual draus machen wo das Haare schneiden nur der Nebeneffekt ist usw ..und es also auf eine ganz andere Ebene bringen sollst. Auch du selber sollst ja vielleicht auch raus aus diesem ganzen Rahmen deines bisherigen Denkens der beinhaltet vom Jobcenter abhängig zu sein usw, das ist ja auch eine Botschaft.
ist eine Online Aufstellung sinnvoll ?
Fürs Unterbewusstsein ist das direkte Arbeiten mit Menschen wirkungsvoller, darum würde ich das immer vorziehen wenn möglich. Online Behandlungen können auch eine Flucht sein insofern als man sich nicht so tief einlässt auf das Geschehen.

lg von Andreas

1101. Andreas schrieb am 20.1.2023:

Hallo Krisi,
Da kannst du dir überlegen wie du ein klares Feld der Kommunikation erschaffst in welches er dann eintauchen kann. Bzw dir innerlich zeigen lassen ob oder inwiefern das Feld der Kommunikation bei ihm oder innerhalb der Familienenergie gestört oder verknotet ist und dann verändern was dir gezeigt wird.

lg von Andreas

1102. Rose schrieb am 20.1.2023:

Ich danke Dir lieber Andreas für deine Antwort. Tatsächlich kommt diese Erklärung sehr gut an. Dieser Job hat viel mit Finanzen und Verantwortung zu tun. Und ich hatte mir damals noch bevor die Befristung auslief, alles auf einen USB Stick gezogen, damit ich immer zu all den Hochrechnungen und vielen digitalen Ordnern Zugriff habe. Alle Daten von damals sind nicht mehr zu lesen. Ich war so enttäuscht, denn ich denke mir nach wie vor, ich brauche diese Hilfeleistung unbedingt, auch für den neuen Job. Also es gibt nichts mehr vom Alten, wo ich Zugriff hätte. Irgendwie verstehe ich es nicht, dass mir das jetzt wieder so schwer gemacht wird. Was wäre das für eine Erleichterung wenn ich all meine Excel Listen, Hochrechnungen etc. hätte. Warum ist das nur so?
Im Realen ist es auch ein neuer Chef und zwar ein ähnliches Aufgabengebiet nur noch umfangreicher.
Ich ließ dann über eine frühere Arbeitskollegen noch fragen, ob die IT Menschen noch Zugriff auf all die Daten hätten,aber auch hier hieß es, dass nichts mehr da ist.
Ich hatte mir fest vorgenommen, wenn keine Daten mehr da sind, fange ich auch nicht an.
Aber irgendwie ist das so schicksalshaft, dass ich trotz der Schwierigkeiten anfangen werde, sofern ich unter all den Mitbewerbern genommen werde.
Eine Frage noch zu der Projektion: Die Leine ist gerissen, vermutlich weil nichts altes mehr da ist (richtig)?
Liebe Grüße sendet Dir
Rose.

1103. Andreas schrieb am 21.1.2023:

Hallo Rose,
Es gibt ja Software zur Datenwiederherstellung - aber die Botschaft war da wohl tatsächlich auch schon in diese Richtung, nämlich das Loslassen des Alten. und so kannst du dich direkt fragen was du wirklich an Altem loslassen solltest ? Zuerst war die Botschaft die Daten loszulassen, also evt das Nüchterne Denken, oder alte Verhaltens und Arbeitsmuster - dann aktuell gings ja um den Hund, den du nicht mehr an der Leine festhalten sollst, also das wäre zum Beispiel ein alter aggressiver Anteil in dir den du nicht mehr mit der alten Leine (alte Bindungsmuster) an dich binden kannst.

Zusätzlich ist übrigens natürlich auch eine Botschaft der schlechten Erdung enthalten, weil dass du nicht wahrgenommen hattest dass die Leine aus dem Auto hing, das zeigt dass du nicht bei der Sache warst, dass deine (zumindest unbewussten) Gedanken ganz woanders waren, du also nicht im Hier und Jetzt deines Lebens in dir geerdet warst.

lg von Andreas

1104. Marlen schrieb am 21.1.2023:

Hallo Andreas ,
Ich verstehe also Kleinvieh Macht auch Mist …

Beim "loslassen "bin ich auch immer sehr hin und her gerissen gewesen , ihm großen und ganzen hatte ich eigentlich weder Zeit noch Kraft für meine Lieben .

Weil die Zeit die mir bleibt habe ich die letzen zwei Jahre intensiv zum arbeiten an mir benötigt . Kann es sein das wiedereinmal für mich entschieden wurde ?
Ich bin auch erleichtert das ich niemanden mehr "loslassen " brauche .

Wie meinst du das mit das mit dem Rahmen und denken des Jobcenter‘s?
Mich gar nicht mehr erst abhängig machen ? Weil seit August bekomme ich ja kein Geld mehr vom Center , was mir auch echt lieber ist. Oder ist es keine Abhänigkeit sondern eine Hilfe / Ausgleich??

Hast du eine Empfehlung wie ich das befrieden mit mehreren Mustern gleichzeitig hinkriege , du meintest ja mal vor einer Zeit erstmal kleine Sachen und dann die Elefanten .
Eine Stunde am Abend oder drei mal 20min am Tag verteilt ?
Danke 🙏 für deine Hilfe
Ganz liebe Grüße Marlen

1105. Andreas schrieb am 23.1.2023:

Hallo Marlen,
Finde einfach den zu dir passenden Rhythmus.
Wie meinst du das mit das mit dem Rahmen
Nicht mehr heimlich, sondern in einer heiligen Atmosphäre, also eine Lebenswendung um 180 Grad..
Weil Loslassen (egal ob Haare oder was auch immer) muss nicht mit einem heimlichen Schmuddelbewusstsein gemacht werden. Dazu ist das Prinzip des Loslassens im Leben zu wichtig.

lg von Andreas

1106. Bibi schrieb am 24.1.2023:

Lieber Andreas,
hast Du eine Assoziation zu einer Ohrspeicheldrüsenentzündung?
Lieben Dank und liebe Grüße Bibi

1107. Andreas schrieb am 24.1.2023:

Hallo Bibi,
ja, Mumps oder Parotitis liegt meist das Thema zugrunde dass man aufhört anderen zuliebe etwas zu schlucken. Es geht also um ein mehr zu sich selber stehen usw, und ja, das gilt zwar als Kinderkrankheit weil es ein wichtiger Entwicklungsschritt für ein jedes Kind ist, aber auch als erwachsener Mensch kann man eine solche Entwicklung durchlaufen müssen. Die körpersprachliche Botschaft von Mumps ist ja dass das Kauen weh tut - und es beinhaltet die Botschaft dass es deiner Seele weh tut wenn du Fremdes zerkaust was gar nicht dein Eigenes ist !

lg von Andreas

1108. Marlen schrieb am 25.1.2023:

Hallo Andreas ,

Das mit dem heimlichen und "Schmuddel"leichtet mir ein .

Aber was meinst du mit im Rahmen des Jobcenters?
Ist diese Abhängigkeit auch Contra zum loslassen ?


"Auch du selber sollst ja vielleicht auch raus aus diesem ganzen Rahmen deines bisherigen Denkens der beinhaltet vom Jobcenter abhängig zu sein usw, das ist ja auch eine Botschaft."


Wir leben derzeit von Kinder und Unterhalt Geld das ist doch auch eine Abhängigkeit?

Ich bin schon immer sehr genügsam und komme aus mit dem was ich habe , liegt das an einem Glaubenssatz von mir ??

Liebe Grüße
Marlen

1109. Bibi schrieb am 25.1.2023:

Lieber Andreas,
genial! Mumps hatte ich zwar schon als Kind, bin aber gerade in einer Transformation. Links ist es jetzt wieder ok und jetzt fängt es rechts an!! Das passt zu 100%! Du bist der Beste!!!!! Vielen lieben Dank!
Liebe Grüße - Bibi

1110. Andreas schrieb am 26.1.2023:

Hallo Marlen,
Wir leben derzeit von Kinder und Unterhalt Geld das ist doch auch eine Abhängigkeit?
ja, genau. Und das ist der Denkrahmen aus dem es auszubrechen gilt. Das Jobcenter ist nur ein Symbol für dieses Denken. Und weil die Seele solche Abhängigkeiten nicht will, darum sorgt sie für dieses unbequeme Verhalten des Jobcenters.. Was wenn dieser Staat in ein paar Monaten zusammenbricht und keine sozialen Leistungen mehr bezahlen kann ? so viel Schwachsinn was diese Regierung treibt, da kann das ganz schnell passieren..
Ich bin schon immer sehr genügsam und komme aus mit dem was ich habe, liegt das an einem Glaubenssatz von mir ??
ja - es kommt von deinen Glaubenssätzen, von nichts anderem..

lg von Andreas

1111. Diana schrieb am 26.1.2023:

Lieber Andreas,
die Craniosakral behandlerin meinte, dass viel Altlasten ( Glaubenssätze) in meinen Zellen oder Zellkern sitzen und ich diese durch Dunkelfeldmikroskopie machen soll und dann bekomm ich noch kinesiologische Übungen. Sie meinte, dass mein Kopf das Fühlen mitübernommen hat und ich voll abgeschnitten bin vom Körper. Fragen: kann ich das selbst auch aus dem Zellkern auslöschen?
Ich weiß welche Glaubenssätze es sind. Und wie kann ich verinnerlichen,das die Vergangenheit vorbei is bis in die Zelle, dass ich nicht mehr kämpfen muss? Ich sollte mehr ins Fühlen gehen um den Kopf sein zu lassen oder? Vielen Dank für deine Hilfe. LG

1112. Andreas schrieb am 27.1.2023:

Hallo Diana,
ja, du müsstest ja nur das Denken wieder durch das Fühlen ersetzen.
Und das erfordert natürlich ein Üben.
Und es erfordert natürlich ein Loslassen der Ängste vor dem Fühlen.
So kannst du zb anfangen indem du in deiner Kindheit schaust was du da alles Angst hattest zu fühlen - und es dir zumindest jetzt im Nachhinein erlauben zu fühlen.

lg von Andreas

1113. Milly schrieb am 27.1.2023:

"Und wie kann ich verinnerlichen,das die Vergangenheit vorbei is bis in die Zelle, dass ich nicht mehr kämpfen muss?"

Liebe Diana,
indem Du es beschließt, geschieht es. Es ist wirklich so einfach, wenn man es einmal erfahren hat. Das wirklich Tolle ist, dass jeder Mensch es kann, wenn er denn will und klar ist, in seinen Entscheidungen, sodass die Ära der Gurus, Therapeuten, etc. vorbei ist. Da sie das wissen und ihren bisherigen Geldfluss wegfließen sehen, haben sie Angst und versuchen den Menschen viele "Behandlungen" aufs Auge zu drücken. Alles Gute Dir

1114. Marlen schrieb am 29.1.2023:

Hallo Andreas ,

Was ist denn aus deiner Sicht ein Unabhängiges Familienkonzept was Finanzen angeht ??

Wo die Kinder noch unter drei sind.?
Ist die Lösung immer Selbdtständigkeit ?
Bei Alleinerziehenden ( wo Wochenende Papa zeit ist ) , als auch bei Familien wo das zusammen leben gelingt?

Ich kann natürlich ohne Jobcenter‘s Hilfe leben jetzt wo ich mit einer Freundin zusammen wohne, trotzdem ist man doch wieder abhängig von ihrer Großzügigkeit … irgendwie ist es ein Kreis der Abhängigkeit.

Ich möchte frei und unabhängig sein , das auch vorleben. Wie ist denn der Einstieg möglich, sind es immer die Glaubenssätze ?

Familien WG‘s sind meiner Meinung nach eine tolle Sache um zusammen zu helfen und einen Anfang der Unabhängigkeit zu schaffen.
Das Kindergeld und den Unterhalt gar nicht erst in Anspruch nehmen ?? Oder von den Vätern anders Vergütern lassen ?

Mich interessiert sehr wie du darüber denkst lieber Andreas !


Liebe Grüße Marlen

1115. Suse schrieb am 29.1.2023:

Lieber Andreas,
ich bin etwas verzweifelt, vielleicht kannst Du mir weiterhelfen.
Seit längerer Zeit, ca. 1,5 Jahren habe ich plötzlich auf dem Jochbein, beidseitig, Schwellungen. Manchmal mehr, manchmal weniger, manchmal mehr rechts und umgekehrt. Da das für jeden ersichtlich mitten im Gesicht ist, ist mir das sehr unangenehm und es belastet mich auch sehr.
Hast Du eine Erklärung was das zu bedeuten hat?
Ich freue mich auf deine Antwort.
Ganz lieben Dank und herzliche Grüße, Suse

1116. Andreas schrieb am 29.1.2023:

Hallo Marlen,
Ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit Kindern ist natürlich ihnen eine Schuldfreie Umgebung zu ermöglichen, also ihnen nicht Schuldgefühle einzuprogrammieren indem man selber Schulden vorlebt weil für die Kinder würde das ja zur Komfortzone. Und ja, das beinhaltet finanziell frei zu sein. Und ja, das bedeutet dass du deine Glaubenssätze in dir auf finanzielle Freiheit ausrichten musst - und das hat aber zunächst gar nichts damit zu tun ob du Kinder hast oder nicht.
Wenn du aber Kinder hast und dazu den Glaubenssatz in dir dass es mit Kindern nicht oder schlecht geht, dann wäre dies der erste Glaubenssatz den es zu verändern gilt. Aber natürlich da wird es dann immer auch noch viele andere geben die man verändern muss. Die Glaubenssätze sind jedenfalls viel wichtiger als das Konzept was man hat, weil sie eine sehr sehr viel tiefere Ebene sind.

lg von Andreas

1117. Andreas schrieb am 30.1.2023:

Hallo Suse,
Auch Schwellungen zeigen einen Gefühlsstau an, also Energien die sich da ansammeln und nicht weiterfließen. Das sind oft Themen wo man etwas nicht mit den Augen annimmt und sich dessen Energie dann am Jochbein ansammelt. Das können Energien sein wie hier beschrieben. Oder auch Freude Energien die sich da ansammeln. Am besten du versuchst das selber zu erspüren welche Energien sich da angesammelt haben. Um einen leichten Zugang zu den Energien des Jochbeins zu bekommen kannst du in deinem Mundbereich eine Freudeenergie erschaffen, also ein Gefühl wie wenn man zb über einen Witz lacht. Nun fühle wie diese Energie außen in deinem Gesicht hochsteigt. Der natürliche Weg ist nämlich dass sich dieses Lachen vom Mund nach oben ausbreitet, also vom Mund Richtung Jochbein und dann zu den Augen, speziell auch den Augenwinkeln. Versuche diesen Energiefluss wahrzunehmen und so bekommst du den energetischen Zugang zu diesen Jochbeinenergien, und du kannst dann zulassen dass dir innerlich gezeigt wird was da steckt an Erinnerungsenergien usw..

lg von Andreas

1118. Nelly schrieb am 31.1.2023:

Hallo Andreas ,

Bei mir ihm Bad geht das Wasser in den Abflüssen sehr langsam ab , ich habe schon etliches gespült , wenn ich mein großes Geschäft mache hat das Klo zu tun und verstopft auch regelmäßig bei den kleinsten Häufchen , auch beim Waschbecken und der Dusche fließt das Wasser sehr zögerlich ab .

Das mit dem großen Geschäft passiert mir auch auf anderen Toiletten das es dann nicht ablaufen will , nach etlichen Spülungen halt .

Was bedeutet das und was kann ich für mich daraus verstehen und ändern ?

Das Bad steht ja für yin !?

Danke lieber Andreas

1119. Daniela schrieb am 31.1.2023:

Bitte behandle das Thema -Geschlechts"Umwandlung"- (was ja eigentlich eine Zerstörung ist, weil Kinderbekommen ist damit unmöglich), was ist der spirituelle Sinn dieser Werbung, dass wir unseren Körper beliebig umoperieren lassen können.

1120. Andreas schrieb am 31.1.2023:

Hallo Nelly,
ja, das wäre also das Thema Loslassen, Dinge abfließen zu lassen die du nicht mehr brauchst. Und so kannst du also schauen welche Themen oder Energien du innerlich nicht abfließen lassen willst ?

Als energetische Übung kannst du dir vortellen unter eine Lichtdusche zu stehen und dann fühlen wie alles Dunkle von dir abfließt bis unter deine Füße in die Erde hinein. (Fühlen wie es gut abfließt)

lg von Andreas

1121. Katara schrieb am 31.1.2023:

Lieber Andreas,

der neue Streich der Eliten sind Insekten in Lebensmitteln. Könntest du bitte dazu einen Artikel schreiben, auch was uns das Chitin usw. sagen will?

Ich denke, dass wir es ähnlich wie die Zwangsimpfungen handhaben sollen, indem wir damit nicht in Resonanz gehen oder keine Anhaftungen behalten. Und uns, ähnlich wie beim C-Thema, mit unseren Schattenthemen beschäftigen sollen - weil ja das Chitin schädlich sei und sehr viele Negativwirkungen verursachen möge. Wenn wir es über das Essen in uns aufnehmen, nehmen wir alles Negative, Schädigende "freiwillig" zu uns. Im Grunde genommen wieder ein drastischer Spiegel der nächsthöheren Instanz, weil sich sowieso jeder Mensch während seines Lebens mit sehr viel Schädlichem vollgefüllt hat und weiterhin verursacht.
Mir ist auch klar, dass der neue Fraß zum Ziel führen will, dass die Leute wieder selber Verantwortung über ihr Essen übernehmen und ihre Lebensmittel eigenhändig anbauen und herstellen sollen.

Mich würde aber auch noch die besondere Rolle von Insekten und Chitin interessieren.

Vielen Dank!
LG Katara

1122. Andreas schrieb am 31.1.2023:

Hallo Daniela,
Das ist Ausdruck des herrschenden Männlichkeitswahns. Man will und glaubt alles kontrollieren zu müssen, sogar das eigene Geschlecht. (Und vergisst dabei dass man es ja sehr wohl kontrolliert und bestimmt hat, aber eben vor der Inkarnation und also nicht auf der Ebene des EGOs, sondern auf der Ebene der Seele.)
Diese ganze Genderpropaganda kommt ja aus der Ecke der Logen und das ist eben deren Versuch wieder EINS zu werden mit ihrer verlorenen Yin Kraft die sie sich in ihren Ritualen wegprogrammiert haben und die ihnen nun zum Ganzsein fehlt.

lg von Andreas

1123. Andreas schrieb am 01.2.2023:

Hallo Katara,
ja, das Würmer und Insekten fressen wurde den Menschen ja schon seit langem im Mainstream TV an die Herzen gelegt. Und ja, wer sich vom Mainstream leiten lässt, der ist selber Schuld wenn er dann jetzt statt Schweinefleisch Insekten essen muss weil dies die neue Agenda der Elite ist, was über das WEF gar nicht geheim gehalten wird. Trotzdem zieht jeder Mensch das an was seiner geistigen Entwicklungsstufe entspricht - und eben auch die entsprechende Nahrung. Und auch Insekten haben Kräfte in sich, also Krafttieranteile. Zum Beispiel das fleißig sein der Ameisen. Und so wird die faule und träge Masse der Menschen dadurch dann vielleicht auch mal etwas fleißiger und sie arbeiten mehr an sich selber, zb an der Aufgabe ihres EGOs..

Das ganze hat ja auch Vorteile, nämlich man kommt in Zukunft noch viel schneller durch einen Supermarkt. Der vernünftige eilt ja schon lange an der Fleischabteilung vorbei und aber spätestens seit nun auch Kühe geimpft werden dürfen mit allerlei ungeprüften Substanzen kann nun wahrlich auch niemand auch nur halbwegs Vernünftiges an den Milchprodukteregalen mehr verweilen. In den Veganregalen da ist ja der ganze künstliche Sojascheiß drin, das sollte man sich auch nicht antun. Und nun fallen also viele weitere Produkte weg weil sie dieses giftige Insektenzeugs enthalten werden.

lg von Andreas

1124. Petra Christiane schrieb am 01.2.2023:

Lieber Andreas, zunächst einmal vielen Dank für diese überaus hilfreichen und weiter führenden Seiten und Videos.

Ich fand dich erst kürzlich.

Ich hätte Mal eine Frage, ob es über das Wunschthema möglich ist,das wahre Selbst zu erfahren; wie erfahre ich mich als wahres Sein, und gebe die Identifikation mit dem Körper und der Person auf?

Geht das über Meditation, oder bestimmt die Seele, wann der Zeitpunkt dafür gekommen ist?

Wie geht wahres Erinnern?
Und wie kommt man an d i e Wahrheit heran, die nur in uns ist?

1125. Andreas schrieb am 02.2.2023:

Hallo Petra Christiane,
Rein theoretisch bräuchte man keine Meditation dafür, aber weil wir uns so viel auf Ablenkung von unserem Inneren programmiert und praktiziert haben, deswegen muss man sich zuerst wieder selber programmieren dass man nun wieder all das Innere wahrnehmen und achten will - und diese Programmierung geht eben am besten indem man meditiert, sich in Stille hinsetzt und wahrnimmt was innen ist. So zeigst du deinem Unterbewusstsein am besten dass du nun ein anderes Wertesystem in dir haben willst - und wenn es das Unterbewusstsein erst mal verstanden hat dann wird es dich dabei mehr und mehr unterstützen.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte