Allgemeines über Prophezeiungen

Prophezeiungen entstehen als Antwort auf bewusste oder unbewusste Fragen, was die Zukunft wohl bringen wird. Nun muss man zunächst erkennen, warum, und mit welcher emotionaler Grundhaltung eine solche Frage überhaupt gestellt wird, denn eine jegliche Antwort wird natürlich genau die Spiegelung dessen sein, was bewusst oder unbewusst erwartet oder befürchtet wird (siehe The Secret oder Resonanzgesetze usw.).
Jemand, der voll im Hier und Jetzt lebt, wird diese Frage gar nicht stellen. Ebensowenig wird sich jemand mit buddhistischer Geisteshaltung diese Frage stellen, denn er weiß, dass er sich seine Zukunft ständig neu erschafft durch seine Taten, Gedanken und Gefühle. (Darum gibt es diese Weltuntergangsprophezeiungen in buddhistischen Religionen auch nicht, zumindest nicht in der krassen Form, wie bei uns im Westen, wo solche Weltuntergangsprophezeiungen seit 2000 Jahren mit ziemlicher Regelmäßigkeit auftauchen.) Die Frage nach der Zukunft stellen sich normalerweise Menschen mit bewussten oder unbewussten Ängsten davor, und genau diese Ängste werden ihnen dann in den Prophezeiungen gespiegelt, die dann als Antworten auftauchen. Aus dieser Sicht ist es also gewissermaßen zwangsläufig, dass Prophezeiungen immer einen so düsteren Touch haben.

Durch oder Mithilfe der Prophezeiungen werden dem Mensch also seine Ängste (und unbewussten Erwartungen) gespiegelt, und er kann daran seine eigenen Ängste erkennen, also, was er sich droht zu manifestieren.

Warum sind Weltuntergangsprophezeiungen nie eingetroffen ?

Eine gute Frage, warum haben sich die vielen Weltuntergangsprophezeiungen eigentlich nie erfüllt ? Immerhin hätte es sich doch schon alleine deshalb manifestieren müssen, weil so viele Menschen daran geglaubt, und dadurch ihre Gedankenkraft hineingegeben haben. Die Antwort ist einfach, es hat sich deshalb nicht manifestiert, weil die JETZT-Regel nicht erfüllt war. Es wurde ja mental immer in einen, erst noch kommenden Zeitpunkt hineinprojiziert, von dem man nicht genau wusste, wann er stattfinden würde. Eine solche Programmierung kann ja nie im JETZT eintreffen, sie wird immer in einen Punkt in der Zukunft hineinverlagert, sie findet also nie statt.
Der andere Grund ist, dass ein Mensch ja auch mittels Gedankenkraft nicht für einen anderen das Schicksal bestimmen kann. Das heißt de facto, dass man sich immer nur für sich selbst den Weltuntergang erschaffen kann. Das kann auch oftmals genau so beobachtet werden, dass diejenigen die intensiv an einen Weltuntergang geglaubt haben, nur für sich einen "Weltuntergang" erschaffen und erlebt haben, meist in Form eines persönlichen Lebenscrashs. Der bekannteste Prophet dieser Kategorie hieß übrigens Jesus, und auch er hat ja bekanntlich nur seine eigene Kreuzigung erschaffen. (Die Bibelforschung ist sich weitgehend einig, dass seine Hauptlehre in einem, in Kürze kommenden Gottesreiches bestanden hatte, hier mehr.)

Was ist bei den Prophezeiungen zu 2012 anders ?

Das Datum 21.12.2012 stammt aus dem Kalendersystem der Mayas. Es wird im Mayakalender als 13.0.0.0.0 geschrieben. Es beginnen also 4 Zyklen neu. Wenn etwas Neues beginnt, dann geht natürlich automatisch etwas Altes unter, also beispielsweise ein Untergang alter Lebensweisen, usw. Da es sich um lang laufende Zyklen handelt, wird das auch nicht alles innerhalb eines Tages geschehen. Und dies kann ja auch beobachtet werden, dass sich vieles ändert. Aber daraus kann kein Weltuntergang konstruiert werden, höchstens im übertragenen Sinne. Wer also in 2012 einen Weltuntergang hineinprojiziert, der spiegelt sich da nur die eigenen Ängste und Befürchtungen, und er kann sich den Untergang nur für sich selbst erschaffen, wenn er diese Ängste weiter wachsen lässt, bis sie sich für ihn manifestieren.
Diese 2012-Ängste sind übrigens nicht nur in manchen Esoterikkreisen vorhanden, nein, davon ist auch die sogenannte wissenschaftliche Welt betroffen. Beispielsweise Sonnenfleckenprognosen mit Sonnenwindstürmen, welche die gesamte Elektronik auf der Erde lahmlegen sollen zeugen davon, oder auch der Bau des sogenannten Weltuntergangsbunker in Norwegen, usw.

Eine Anmerkung:

Wer sich beispielsweise einen Notvorrat an Lebensmitteln anlegt, und dadurch seine Ängste vor einer großen Katastrophe verringert, der bewirkt dadurch übrigens, dass sich diese Katastrophe eher nicht ereignen wird. Das klingt zwar zunächst nach der Lehre des positiven Denkens widersprüchlich - immerhin hat er ja durch die Handlung des Notvorrates anlegen, sein Unterbewusstsein weiter auf Katastrophe programmiert. Aber, hier wirkt die Verringerung der Angstgefühle schwergewichtiger, weil gerade in Todesängsten enorme Energiemengen enthalten sind.
(Noch besser wäre natürlich, diese Weltuntergangsängste mental zu bearbeiten und aufzulösen.)

Prophezeiungen von goldenen Zeitaltern

Auch solche Prophezeiungen gibt es viele, beispielsweise von einem tausendjährigem Friedensreich in dem das Böse gebunden und machtlos ist. Auch diesbezüglich gilt, dass ein solches Friedensreich nicht von alleine kommen kann, oder weil es prophezeit ist, sondern einzig vom Mensch selbst abhängt, ob er in sich dieses Friedensreich entstehen lässt, oder nicht.
In einem solchen Friedenszeitalter zu leben geht nur für diejenigen, die ihre dunklen Schattenanteile transformiert und lichtvoll gemacht haben. Es ist nicht von irgendwelchen Prophezeiungen abhängig, sondern einzig vom eigenen Tun, dem eigenen Arbeiten und heilen der wunden dunklen Punkten im Leben. Wer sich selbst golden macht, gelangt dadurch automatisch in eine goldene Zeit. Das ist zwangsläufig so, aufgrund des Gesetzes der Anziehung.

Zusammenfassung

Jeder Mensch kreiert sich seine eigene Zukunft. Darum kann es einen Weltuntergang für Alle überhaupt nicht geben. Und selbst wenn es ihn gäbe, selbst dann würde immer noch jeder selbst entscheiden ob es ein Ende, ein Untergang, oder ein Neuanfang, der Beginn von etwas Neuem wäre. So wie der eine das Glas als halbleer und der andere als halbvoll sieht.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 
Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Mayakalender 2012
Artikel ID: 71
Aufrufe pro Tag: 1.7
Bewertung: 8.4
Kommentare: 0
Kategorie Esoterik
Alle Texte
Esoterik
Gedankenkraft
Geistheilung
Christentum
Symbole
Meditation
Partnerschaft
Traumdeutung
Astrologie
Kartenlegen
Sonstige

Neueste Artikel:
Körperliches Loslassen
Unendliches Wachstum
Sommersonnwendhoroskop 2017
Dieses Weltbild lehre ich
Wavedance

Beste Artikel:
PC Muskel Training
Danke Methode
Augenproblemursachen
Dankeslogik
Die Beckerfaust
Sternzeichenprinzip Krebs

Beliebteste Artikel:
Symbol: Blume des Lebens
Gelenkerkrankungen
Das Auto
Heilen mit Zahlen
Leberreinigung