Lügen haben kurze Beine

Heute soll wieder einmal eine alte Weisheit aus spiritueller Sicht betrachtet werden und zwar der altdeutsche Spruch, dass Lügen kurze Beine hätten.

Um diese Weisheit zu verstehen, müssen wir uns zunächst über einen wichtigen Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge bewusst werden. Wahr ist etwas, was in der Realität verankert ist. Die Wahrheit ist also immer etwas, was real ist, etwas was in der realen Welt wirklich ist. Wann immer jemand etwas Wahres sagt, ist sein Energiefeld also nicht nur mit dem was er sagt verbunden, sondern auch mit der Entsprechung in der realen Welt zu dem, was er sagt. Dabei entsteht diese Energieverbindung von seinem Wurzelchakra aus, weil der Mensch über sein Wurzelchakra mit der realen Welt verbunden ist. Das heißt, wann immer der Mensch eine Wahrheit ausspricht, entsteht ein zusätzlicher Lichtimpuls (oder Energieimpuls) in seinem Wurzelchakra.
Um nun verstehen zu können, was dies bedeutet, betrachten wir als nächstes das Energiesystem der Beine, und hier fällt dann auf, dass wichtige Energiemeridiane der Beine durch das Wurzelchakra laufen. Und dies wiederum bedeutet, dass jedes Mal, wenn wir eine Wahrheit aussprechen, also jedesmal, wenn unser Wurzelchakra diesen zusätzlichen Energieimpuls erhält, sich dieser Energieimpuls natürlich auch über diese Beinmerdiane nach unten fortsetzt. Das heißt, wir haben dann auch immer die Auraschicht über den Beinen in einem verstärkten Zustand, und zwar richtungsmäßig von oben nach unten verlängert. Das kann sogar bis über die Füße in die Erde hineingehen.

Betrachten wir nun den anderen Fall, wenn der Mensch eine Lüge ausspricht: Hier kann sich eine solche Verbindung vom Wurzelchakra nach unten gar nicht bilden, weil eine Lüge ist ja gerade dadurch definiert, dass sie keine Entsprechung in der Realität hat. Der Lügner erhält also sozusagen als sofortige Bestrafung seines Lügens keinerlei Belebung seines Wurzelchakras. Sein Wurzelchakra kann seine natürliche Funktion in diesem Fall nicht erfüllen, die ja darin bestünde, die energetische Verbindung zur Realität herzustellen, damit der Mensch sich eingebettet in seine Welt fühlen kann. Der dadurch energieärmere Zustand seines Wurzelchakras hat nun natürlich viele Folgen. Ich möchte hier ein paar skizzieren:

  1. Zunächst die Folgen auf den Energiezustand der Beine des betreffenden: Jemand der lügt hat vom Wurzelchakra kommend weniger Energie in den Beinen, und deswegen auch weniger Energie in der Aura seiner Beine und deswegen erscheint die Aura seiner Beine einem Aurasichtigen auch kürzer. Die Energie und die Aura der Beine geht dann gar nicht bis ganz hinunter zu den Füßen, sondern sie endet deutlich oberhalb, je nach dem, wie hefig die Lüge ist. Darum hat jemand der lügt auf der Ebene der Aura tatsächlich kürzere Beine ! Und man sieht dass das obige Sprichwort wiederum einmal beweist, dass es für unsere Vorfahren noch natürlicher und üblicher war, die Aura eines Menschen zu betrachten.
  2. Natürlich betrifft dies alles auch Lügen, die im Unbewussten laufen oder gar wenn jemand fremdübernommene Muster lebt, die nicht wirklich seine eigenen sind. Auch dies sind Lebenslügen, die natürlich genau so wirken. Darum, wer seine eigene Wahrheit lebt ist um ein vielfaches energiereicher als jemand der fremdübernommenes lebt.
    Wer zu wenig sein Eigenes lebt droht darum übrigens auch irgendwann in einen heftigen Energiemangel zu geraten, zum Beispiel in Depression oder Burnout usw.
  3. Man kann darum auch einen Umkehrschluss machen: Menschen deren Wurzelchakra in sehr schlechtem Zustand ist leben zu viele Lügen. Wie gesagt, das müssen nicht bewusste Lügen sein, das kann genauso auch Unbewusstes sein. Zum Beispiel wenn jemand in einer systemisch falschen Rolle steckt (Stichwort Hellinger Familienaufstellungen), dann ist dies auch wie eine Lüge, denn er spielt seiner Umwelt die falsche Rolle vor.

Desto mehr wir Wahrheiten aussprechen und leben, desto kraftvoller und besser wird also unser Leben.
Wie wichtig dieses Thema für das menschliche Lebens ist, sehen Sie auch darin, dass gleich der Bachblüte Nummer 1 (Agrimony) das Lebensthema der Ehrlichkeit zugeordnet ist.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Andreas schrieb am 18.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

vielleicht noch eine Nachtrag-Info aus der Wissenschaft:

So konnte nachgewiesen werden, dass beim Lügen in bestimmten Hirnarealen ziemlich viel los ist (Lügengebilde muss aufgebaut werden). So wird sogar die Nase wärmer (messbar). So ist die im Artikel oben angesprochene Energiearmut im Wurzelchakra also mittlerweile wissenschaftlich durch eine Energieverschiebung in bestimmte Gehirnareale und Nase bestätigt. Erklärbar wird dadurch auch der körpersprachliche Effekt dass viele Menschen beim Lügen Mikrobewegungen mit den Fingern an der Nase machen.

lg von Andreas
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen