Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Kommentare zu:
Die Füße

Sie finden hier die Kommentare Nummer 250 bis 251 von insgesamt 376 Kommentaren zu dem Artikel Die Füße

250. Luni schrieb am 22.8.2021:

Hallo Andreas,

seit Jahren habe ich Probleme mit meinen Füßen. Nach einer mehrtägigen Wanderung war ich 2016 bei einem Orthopäden, um mir Rat für die Schmerzen im Fuß (vor allem links) zu holen. Er entdeckte, dass mein linker Zeige- und Mittelzeh an der Zehenwurzel zusammengewachsen sind. Der Zeigezeh krümmt sich auch um den Mittelzeh.
Am rechten Fuß sieht es ähnlich aus, doch die Schmerzen sind vor allem links.
Mir wurden Einlagen verschrieben, die die Schmerzen auch linderten.
Seit 2014 hatten mein Mann und ich einen Kinderwunsch, der nie erfüllt wurde. 2018 wurde bei mir Endometriose entdeckt und wir versuchten es mit einer künstlichen Befruchtung. Das klappte nicht und unsere Beziehung scheiterte Ende 2019.
Frühjahr 2019 knickte ich mit dem linken Knöchel spontan um.
Diese schmerzhaften Wendungen in meinem Leben nahm ich als Gelegenheit, um mich beruflich zu verändern. Ich kündigte meinen Job und will mich in diesem Herbst mit einem lang gehegten Traum selbstständig machen.
In diesem Sommer wanderte ich mit meinem neuen Partner und Freunden. Ich hielt nicht lange durch, weil meine Füße schon nach einem Tag schmerzten. Ich legte einen Tag Pause ein und bin danach über meinen Schmerz gegangen. Am Ende der Wanderung schmerzte der linke Zehennagel der großen Zehe so stark, dass ich kaum noch laufen konnte. Zu Hause verfärbte er sich blau.
Einige Wochen später ein Arbeitswochenende mit viel Bewegung und nagelschonenden Flipflops und trotzdem taten mein linker Fußballen + Zeigezeh danach weh.
Außerdem hat sich innerhalb der letzten 2 Jahre der Nagel des linken Zeigezehs stark verhornt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es etwas mit der mütterlichen Seite zu tun hat, weil alles links passiert. Zudem geht es mit der Selbstständigkeit gerade auch sehr darum, dass ich meinen Raum einnehme, dass ich selbstbewusster auftrete.
Hättest du Ratschläge, Tipps und Anregungen für mich, was da bei mir los ist?

Herzliche Grüße Luni

251. Andreas schrieb am 23.8.2021:

Hallo Luni,
ja, ich denke du hast mit deiner Vermutung recht, weil Endometriose ist immer ein Anzeichen dass man in sich Anteile trägt, die Mutterschaft ablehnen und damit ganz und gar im Unfrieden sind. Wie du gesehen hast sind diese Anteile sogar so mächtig dass sie dich nicht einmal schwanger werden ließen. Diese Anteile verhindern dass du in deine gewünschte Richtung (Schwangerschaft) laufen kannst und so ist es kein Wunder wenn dir dies deine Füße durch Schmerzen spiegeln. So kannst du Heilarbeiten in hauptsächlich 3 Richtungen machen:
lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Die Füße.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte