Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59

Kommentare zu:
Die Füße

Sie finden hier die Kommentare Nummer 204 bis 205 von insgesamt 306 Kommentaren zu dem Artikel Die Füße

204. Giggerlitante schrieb am 24.3.2020:

Hallo Andreas

Ich hatte vor zwei Jahren durch ein Unfall (mit dem Motorrad umgefallen - Angst beim Fahren) den linken Knöchel gebrochen. Ein Jahr zuvor war ich gesundheitlich berufsunfähig und hatte kurz vor Ende eines Klinikaufenthaltes abwechselnd schmerzende und angeschwollenen Füße. Heute weiß ich, dass es Zukunftsängste waren.
Zwei Jahre nach meinem Knöchelbruch stehe ich wieder voll im Berufsleben. Immer wieder ist der linke Fuß um fast das dreifache angeschwollen, manchmal schmerzt er mal mehr mal weniger, manchmal ist er nur angeschwollen. (Wie derzeit)
Beruflich bin ich allerdings ziemlich Anfeindungen ausgesetzt. Dies sind bedauerliche Weise alle Frauen mit Führungsverantwortung ausgesetzt. Nun frage ich mich, ob die frauenfeindlichen Anfeindungen mit meinem linken angeschwollen Fuß einen Zusammenhang hat.
Ich danke für ein Feedback.

205. Andreas schrieb am 25.3.2020:

Hallo,
ja, die Wahrscheinlichkeit dass es so ist, die ist recht hoch, weil:
links = Yin, weibliches Thema
geschwollen = Gefühlsstau
am Fuß = Botschaft dich um dich selber / dein Leben / deine Verwurzelung / deinen Standpunkt zu kümmern, anstatt um das was andere denken oder zum Beispiel dich anfeinden.

Anfeindung ist ja auch Abweisung. Wenn nun ein Mensch sich eigentlich um ein eigenes Thema (dein Gefühlsstau im Fuß) kümmern müsste, dann kann es vorkommen dass die Seele im Außen Dinge kreiert die dich auf dich selber zurückwerfen, wie zb Anfeindungen. Diese sind dann aber eher nicht die Ursache, sondern nur die Folge.

So kannst du also suchen wo du deinen eigenen Standpunkt schlecht lebst, dich zu sehr nach anderen richtest, dich an anderen orientierst anstatt deine Energie in deine eigene Zukunft zu lenken.
Anfeindungen ausgesetzt... bedauerliche Weise alle Frauen mit Führungsverantwortung ausgesetzt.
Das ist eine Ausrede.
Anfeindung gibt es immer nur da wo schlechte Energien vorherrschen, wo sich ein energetischer Morast befindet. (Das ist ja die Botschaft einer Anfeindung, dass da etwas nicht in der göttlichen Ordnung ist.) So ist dies zb die Botschaft diese Energien in Ordnung und Klarheit zu bringen. Zum Beispiel deine Zukunft klar auszurichten, zb indem du dir jeden Abend vor dem Einschlafen klar vorstellst was und wie du es haben möchtest.

Auf der energetischen Ebene kannst du Energieatemübungen mit dem Fuß machen: Energie durch den Fuß nach unten in die Erde atmen, Energie von der Erde durch den Fuß nach oben atmen und fließen lassen, damit die gestaute Energie im Fuß in Fluß kommt.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Die Füße.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte