Die Bedeutung der Zehen

Allgemein kann man sagen, so wie die Finger an der Hand für die Einzelheiten des Alltags stehen, so stehen die Zehen für die Einzelheiten deiner Zukunft, also zum Beispiel wie du über deine Zukunft denkst usw. Die Zehen deiner Füße stehen immer nach vorne, also in deine Zukunft weisend, deine Finger hingegen kannst du flexibel einsetzen. So gibt es zwar zu dem Zeh eine Entsprechung im Bezug auf den jeweiligen Finger, aber der Zeh ist immer im Bezug auf Zukunftsangelegenheiten zu deuten.

Nehmen wir gleich mal ein praktisches Beispiel: Jemand hat Fußnagelpilz an einem Zeh. Bei Pilzerkrankungen geht es ja meist um eine Wut und so wäre ein Pilzproblem an einer Zehe ein Hinweis auf den speziellen Aspekt der Wut welcher etwas mit der Zukunft zu tun hat, der Einfluss der Wut auf die Zukunft, zb wenn man es wegen der inneren Wut nicht schafft eine gute Beziehung anzuziehen. Man hat sich vielleicht einen Schutzpanzer zugelegt (entspricht Zehennagel) und ist nun unbewusst wütend weil man wegen dem Schutzpanzer keine guten Kontakte zu Mitmenschen haben kann und so gibt es einen Teil im Mensch der den Schutzpanzer (Zehennagel) auflösen möchte (=Pilzbefall des Nagels).

Hier also nun eine kleine Liste was für Themen den einzelnen Zehen zugeordnet werden können:

Die Zehen sind sozusagen wie kleine Strahler die Details deines Lebensweges beleuchten. Eine gute Affirmation für die eigenen Zehen wäre zum Beispiel:
"Ich habe schöne Zehen und schöne Zehennägel und meine Zehen beleuchten den Weg meiner Füße."
Eine gute Heilübung für Zehen ist es regelmäßig Energie in den betreffenden Zeh hinunterzuatmen und diese Energie dann vom Zeh nach vorne hinauszusenden.

Es gibt übrigens ein Kartenset zu den Füßen, wo man sich all jene Karten heraussuchen kann, die zu den eigenen Fuß- und Zehenformen passen - so kann man viel über sich bezüglich der eigenen Füße herausfinden, siehe hier.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 286) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

187. Andreas schrieb am 09.12.2022:

Hallo Sunny,
Schau einfach was sich in deiner Wohnung für Symboliken befinden welche diese Spannungen spiegeln und entferne sie dann. Hat der Tisch zb Ecken ? dann nehme einfach eine Säge und säge die Ecken rund..

lg von Andreas

188. Ruth schrieb am 21.12.2022:

lieber Andreas
ich habe vor ca.einem Monat an meinem rechten kleinen Zeh außen am Nagel ein Stück abgeschnitten, es teilt sich immer wieder vom restlichen Nagel. Nun habe ich dauernd mehr oder weniger einen Druckschmerz darin .Gestern Schlüpfte ich in meine Schuhe rein, und das tat so weh, konnte fast nicht mehr gehen .Musste sogar grössere Schuhe kaufen ,aber auch das ist nicht erträglich. Am besten ist es barfuss.Ist das eine Entzündung(Heilungsphase). WAS will mir der kleine rechte Zeh sagen? Wird er zu fest zusammengepresst? Was kann ich tun?
Liebe Grüsse
Ruth

189. Andreas schrieb am 21.12.2022:

Hallo Ruth,
So ein geteilter Nagel kann Ausdruck sein dass du selber zwiegespalten bist im Bezug auf die kleine Zehen Themen wie zb auf die innere Stimme hören, oder andere vergeistigten Anteile in dir. Darum finde was es genau ist wo du zwiegespalten bist und heile dieses Thema, bzw was dahinter steckt. Dass der Fuß im Schuh weh tut zeigt dir dass dich dieses Thema beim Weiterkommen im Leben schmerzt und hindert.

lg von Andreas

190. Sonnenschein schrieb am 05.1.2023:

Lieber Andreas,
mein Problem tritt nur phasenweise, aber seit einigen Monaten, immer wieder auf. Ich wache nachts auf, weil mir beide großen Zehen schmerzen. Der Schmerz strahlt von den Zehennägeln aus und ist als ob die Nägel eingewachsen wären, es pocht und schmerzt so sehr, das ich nicht mal die Bettdecke ertragen kann und wie gesagt, dadurch aufwache. Es ist aber nichts an den Zehen, weder entzündet noch eingewachsen....und irgendwann ist es dann einfach wieder weg.
Hast du eine Erklärung?
Vielen lieben Dank

191. Andreas schrieb am 06.1.2023:

Hallo,
Da ist demnach eine Energie, also ein Thema aktiv was nicht gut abfließen kann, was also in irgend einer Form blockiert ist. So kannst du als erstes schauen was für Themen oder Muster bei dir aktiv sind wenn du einen neuen Raum einnimmst oder wenn du auf Menschen triffst. Was für Probleme sind da in dir dann jeweils aktiv ? bzw was wird da an alten unerlösten Erfahrungen in dir angetriggert ?

lg von Andreas

192. Jonas schrieb am 26.1.2023:

Hallo Andreas,

ich habe mich vor einigen Jahren beim Fußball verletzt und mir wurde mein linker kleiner Fußzeh amputiert. Ich bin auf der Suche nach der Bedeutung. Wofür steht der linke kleine Fußzeh?

193. Andreas schrieb am 27.1.2023:

Hallo Jonas,
Der kleine Zeh steht für deine vergeistigten Anteile und zb für das Hören auf die innere Stimme, also die Intuition, oder auch für die Fähigkeit sich einzufühlen (in oder um was immer es geht). So kannst du dich fragen inwiefern solche Fähigkeiten von dir so sehr unterdrückt sind dass es durch einen fehlenden kleinen Zeh sichtbar wird ?

lg von Andreas

194. Martin B. schrieb am 28.1.2023:

Lieber Andreas,

schon seit einiger Zeit habe ich am linken grossen Zehennagel eine Verfärbung und verstärkte Längsrillen. Erst dachte ich, es wäre Nagelpilz und habe Ablösung (liegende Acht) von Mutter, Vater und Tante (sie war wie eine Ersatzmutter) gemacht.
Aber das Nagelbild blieb unverändert.
Dann habe ich darauf geachtet, wenn ich einen Raum, wie z.B. Wald, U-Bahn, Bus, Restaurant, etc. betrat, kurz zu warten, dass ich seelisch präsent bin, und die Wesen innerlich zu begrüßen. - Wieder keine Veränderung.

Ein Arzt meinte, dass es kein Nagelpilz sei, sondern eine Schuppenflechte.
Jetzt bin ich ratlos, was Schuppenflechte am Zehennagel mir sagen soll bzw. welches Thema das sein könnte.

Ich war in der Mittagspause und an einer Tramhaltestelle lag auf einer Bank das Buch "Gespräche mit Gott"
Es ist lustig: ich wusste das Buch lag da für mich.
Normalerweise lasse ich so Sachen liegen, für die Seele, die es verloren hat. Mit dem Buch, ich wusste, es wartete auf mich.

Danke für deinen Tipp.

Ausgleich folgt.

195. Andreas schrieb am 29.1.2023:

Hallo Martin,
Bei Schuppenflechte ist es also eine hautabschuppende Botschaft, das heißt der große Zeh will etwas loswerden, demnach ein in irgend einer Form zwischenmenschliches Muster oder Thema welches etwas mit deinem dich präsentieren zu tun hat
(evt ein Muster bezüglich der Mutter oder Frauen weil linker Zeh)

lg von Andreas

196. Steffi schrieb am 29.1.2023:

Lieber Andreas, danke für deine Ausführungen! Ich hätte auch ein Thema, habe an meinem linken großen Zeh und der 2. Zehe Missempfindungen und ein Taubheitsgefühl, das sich teilweise auch unter den Ballen ausbreitet, Sport funktioniert gut, aber es ist voll unangenehm und macht mir irgendwie auch Angst. Was könnte das bedeuten?

197. Andreas schrieb am 30.1.2023:

Hallo Steffi,
Da kannst du ganz konkret mit der Frage starten:
Bezüglich welcher Zukunftsangst stelle ich mich taub ?
Welches Fühlen deiner Zukunft blendest du aus ?
Und was immer du findest, schaue was dahinter steckt, also was aus der Kindheit dahinter wirkt.

Als energetische Übung kannst du versuchen Energie in diese Stelle zu atmen und deine Verbindung zur Erde von dieser Stelle zu stärken.
Also konkret stelle (und fühle) eine Stelle ein paar Zentimeter unter der tauben Stelle im Boden oder auf der Erde stehend, und atme nun beim Einatmen diese Stelle (oder deren Energie) sozusagen nach oben in den Fuß und beim Ausatmen wieder hinunter. Durch diese Übung gibst du diesem tauben Anteil quasi zu verstehen dass er sich verbinden darf mit der Erde und lebendig und heil sein darf.

lg von Andreas

198. Urian schrieb am 24.2.2023:

Hallo Andreas, mein rechter Ringzeh versteckt sich zunehmend unter dem mittleren Zeh. Auf der linken Seite tendiert der zweite Zeh ab kurz unter der Mitte stark zum großen Zeh, der Mittlere war lange Zeit weit weg von ihm, dreht sich aber allmählich in dessen Richtung.Wo sollte ich genauer hinschauen? ( Ich habe eine Mutter, die mich nicht leiden kann, das spielt vielleicht eine Rolle, aber an ihrer Einstellung kann ich leider nichts ändern.
Herzliche Grüße Urian

199. Andreas schrieb am 25.2.2023:

Hallo Urian,
Diese Zehen symbolisieren dir da vermutlich innere Anteile die Angst vor der Zukunft haben und sich quasi verstecken wollen, bzw sich vor dem mutigen "der Zukunft entgegentreten" wegwinden wollen. So kannst du dir überlegen was das für konkrete Themen sind und dir da dann jeweils eine neue mutige und klare innere Einstellung zulegen. Also das bedeutet evt auch Glaubenssätze zu verändern die mit solchen Anteilen verknüpft sind.

lg von Andreas

200. Luna schrieb am 24.3.2023:

Hallo Andreas,
mein zweiter Zeh am linken Fuß krümmt sich nach links zum dritten Zeh. Am rechten Fuß ist es ähnlich, doch am linken stärker. Zudem ist der Nagel am linken zweiten Zeh seit einigen Jahren stark verhornt. Seit drei/vier Tagen ist nun das Nagelbett am linken großen Zeh leicht entzündet.
Was hat das zu bedeuten?
Liebe Grüße von Luna

201. Andreas schrieb am 25.3.2023:

Hallo Luna,
Dass sich der zweite Zeh zum dritten Zeh annähern will kann ein Hinweis sein auf einen inneren Anteil der mehr Kreativität zulassen will, aber der verhornte Nagel könnte ein Hinweis sein dass du da auch Barrieren dagegen hast die du sozusagen als Schutz vor dir her trägst.

lg von Andreas

202. Selma schrieb am 29.3.2023:

Hallo lieber Andreas,
vielen Dank für deinen Aufschlussreichen Artikel und all die Hilfen.
Ich war vor zwei Tagen auf einer Vulkanwanderung und habe jetzt zwei verletze, blaue Zehennägeln rechts + links, die vermutlich abfallen werden. Kannst du mir bitte hierzu deine Intuition senden?
Ich bin aktuell auf Reisen und bin noch 6 Wochen unterwegs, daher ärgert mich es aktuell um so mehr.

Ich weiß deine Hilfe wirklich zu schätzen und bin gespannt, was du schreiben wirst?

Danke,
Frida

203. Andreas schrieb am 29.3.2023:

Hallo Selma,
Da es auf einer Vulkanwanderung passierte hat es wohl etwas mit Feuerenergien, also zb Wut zu tun. Du kannst du dich direkt fragen:
lg von Andreas

204. Selma schrieb am 15.4.2023:

Lieber Andreas,
Danke für deine Nachricht. Ich habe mich die letzten Tage mehrmals über die oben gestellten Fragen nachgedacht.
Mein Zeh links ist abgefallen, weil ich an Steine gestoßen bin und der rechte Zeh ist blau. Zudem wurde ich zweimal an unterschiedlichen Orten von einer Qualle am linken Arm + linken Bein umfasst, so dass es gebrannt hat und es leicht verletzt wurde. Jetzt habe ich auch noch wieder meinen linken Zeh vorne gestoßen, so dass ich eine kleine offene Wunde habe.
Sorry, dass ich soviel schreibe allerdings habe ich selbst versucht es zu lösen, leider ohne Erfolg.
Ich wäre dir für jeden Gedanken, jede Intuition und Antwort sehr dankbar.
Liebe Grüße
Danke, Danke, Danke !

205. Andreas schrieb am 15.4.2023:

Hallo Selma,
So eine Qualle ist ja ein Symbol für Wandlung und Metamorphose. Dass sie dich berührt hat wäre also die Botschaft mehr in das sich auf sein Ziel hin treiben lassen zu gehen. Dich wie eine Qualle der Umgebung anzupassen und mit ihr mitzufließen, anstatt dich abzugrenzen und dagegen anzukämpfen. Im Moment kämpfst du ja mit jedem Stein indem du deine Zehen dagegen schlägst. Eine Qualle macht das nicht so..

Und so wäre deine innere Arbeit zu schauen warum du dagegen ankämpft anstatt dich zum Ziel treiben zu lassen. Welche Glaubenssätze müssen verändert werden ? Welche Themen und Ereignisse die zu diesen Glaubenssätzen geführt haben müssen befriedet werden ?

lg von Andreas

206. Nana schrieb am 20.4.2023:

Hallo, habe seit 16 Jahren Nagelpilz am zweitkleinsten linken Zeh, am zweitgrössten habe ich ihn erfolgreich bekämpft, seit einem Jahr leider auch am grossen Zeh links, der Nagel ist komplett weg trotz permanenter Behandlung. Rechts sind alle Nägel intakt, aber ich hatte vor 40(!) Jahren eine Bänderop, die nicht gut gemacht wurde, es war die erst Op des Arztes, Kunstfehler, seitdem ist der Knöchel dicker und lässt sich nicht so gut bewegen wie links.Seit gestern ist er auch geschwollen ohne Ursache. Ausserdem habe ich rechts und links Hammerzehen ( zweite Zehen), da ich sehr früh als Kind Spitze getanzt habe. Die schmerzen auch manchmal.. ich liebe meine Füsse, aber sie gaben mir nie den Halt, den ich mir gewünscht hätte, trotz Tanz..

207. Andreas schrieb am 22.4.2023:

Hallo Nana,
Ja, ich denke du nimmst das durchaus wahr dass die Themen bei deinen Füßen mindestens bis in die Kindheit zurück ragen und es etwas mit dem Spitzentanz, bzw dessen Themen zu tun haben könnte. Ich hab darum gerade mal hier einen Hintergrundartikel zum Spitzentanzen geschrieben. Nach dem Lesen des Artikels kannst du dich direkt fragen welche Themen du für dich zu lösen hast und welche (vor allem narzisstischen) Glaubenssätze du aufzulösen hast damit du mit deinen Füßen dich gut geerdet erleben kannst, weil solange du glaubst nicht gut geerdet sein zu dürfen wird es auch den Füßen nicht gut gehen können.

lg von Andreas

208. Sabine schrieb am 30.4.2023:

Hallo Andreas, ich habe jetzt schon seit ca. 3 Jahren ein Hühnerauge auf der rechten kleinen Zehe. Manchmal wird es leichter und dann wieder stärker. Ich komme einfach nicht dahinter was es mir sagen möchte. Lese immer nur verhärtete Denkweise oder ähnliches, doch kann ich leider damit gar nix anfangen. Hättest du vielleicht eine konkretere Antwort dafür? Wäre dir sehr dankbar für deine Hilfe. Liebe Grüße Sabine

209. Andreas schrieb am 30.4.2023:

Hallo Sabine,
So ein Hühnerauge am kleinen Zeh kann ein Hinweis sein auf eine Barriere die du in dir hast bezüglich dem Hören auf die innere Stimme oder generell dem Fühlen kleinerer Anteile in dir.

lg von Andreas

210. Kyra schrieb am 17.5.2023:

Lieber Andreas,
Ich verstehe leider die Aussage des großen Zeh nicht ganz. Was heißt neuen Raum betreten. Ich hatte ein tiefes verletzendes Thema mit meinem Partner und schon viel reflektiert. Eben gehe ich spazieren und auf einmal schmerzt der rechte große Zeh , fühlt sich an wie von der Sehne. Bedeutet das das ich einen neuen Raum bereits betreten habe? Geistig? Was kann ich dann jetzt tun?
Lieben Dank für Deine großartige Arbeit 🙏

211. Andreas schrieb am 18.5.2023:

Hallo Kyra,
Mit einem neuen Raum betreten ist gemeint: Wenn du in einen Raum kommst in dem zb bereits einige Menschen drin sind, und du also dazu kommst - wie verhältst du dich dann ? Fügst du dich harmonisch ein, bringst deine eigene Energie mit ein ? oder sind Angst- oder andere Impulse vorherrschend ? oder schiebst du dich in den Vordergrund, in den Mittelpunkt usw.. Solche Themen gilt es beim großen Zeh zu betrachten.

lg von Andreas

212. Klemens schrieb am 20.5.2023:

Hallo,

Ich habe schwarze Zehen bekommen, einmal als ich Wut hatte auf eine potentielle Partnerin ist der 2. zeh rechts schwarz geworden. Hab das dann mit schlechtem Geschmack in Verbindung gebracht. Obwohl ich ein gutes Gefühl hatte. Iwie hat das auch mit meinem Vater zu tun.

Ich trau mich fast schon gar nicht in engen Beziehungen dahingehend was zu sagen, da ich mir bzgl. Der Auswirkungen auf meine Zehen Sorgen mache und wie verhalte ich mich adäquat im Sinne der Zehen? Optimal wären doch gerade, saubere, reine Zehen. Obwohl über die Lebensspanne werden sich diese ja auch zwangsläufig verändern. Manches ist ja nicht vorhersehbar.

213. Candy schrieb am 20.5.2023:

Lieber Andreas,
Ich möchte mich sehr bedanken für Deine wertvolle Seite hier.
Meine Frage zu dem Thema großer Zeh, links und rechts. Ich habe seit nunmehr über 7 Jahren Nagelpilz. Zuerst hatte ich ihn auf der linken Seite und jetzt auf beiden Seiten. Ich habe alles schon probiert aber rein gar nichts hat geholfen. Im Sommer trage ich dann immer Nagellack auf, weil es mir sehr unangenehm wäre wenn man meinen Nagelpilz sehen würde. Aber nachdem ich den Nagellack wieder entferne ist es umso schlimmer. So als würde meine Zehn sagen " wir wollen nicht übermalt werden, schau uns an". Manchmal habe ich auch auf beiden großen Zehen schmerzen, als wäre mir etwas auf den Nagel gefallen. Ich komme einfach nicht weiter, eine Vermutung habe ich. Könnte es eventuell sein das ich mich dermaßen unwohl in meiner Ehe fühle? Mein Mann und ich führen keine Ehe, es ist wie eine WG. Man lebt zwar zusammen aber nicht als Ehepaar. Danke Dir Andreas für dein offenes Ohr.
Sonnige Grüße
Candy

214. Andreas schrieb am 21.5.2023:

Hallo Klemens,
Ist die Zehe wirklich schwarz geworden also das Gewebe am absterben, oder ist nur der Zehennagel schwarz geworden ? Grundsätzlich zeigt es dir ein Thema an mit der Lebensrichtung die du verfolgst. Vielleicht zb Glaubenssätze in dir dass du glaubst wegen anderen (zb dem Vater) nicht deinen eigenen Lebensweg gehen zu dürfen ?

lg von Andreas

215. Andreas schrieb am 21.5.2023:

Hallo Candy,
ja, ich denke du hast das schon richtig erkannt dass es auch um deine Form der Beziehung geht. Der Pilz will den Zehennagel ja weich machen so wie du zumindest unbewusst diese verhärteten Beziehungsstrukturen weicher machen willst. Mehr dazu findest du hier.

lg von Andreas

216. Klemens schrieb am 22.5.2023:

Danke für deine Antwort.

Nur der Zehenagel. Der 2. Rechts schwarz verkrustet und der erste mit leichter Schwarzfärbung. Schon interessant was da passiert. Ganz verstehe ich es nicht. Hat auf jeden Fall mit meinem Vater zu tun, dem Ablösungsprozess und den Weg, den ich gehe.

217. Andreas schrieb am 23.5.2023:

Hallo Klemens,
Wenn es schwarz unter dem Zehennagel ist dann ist es Blut welches verklumpt ist und schwarz wurde. Es könnte dann eine Lebensfreude sein die in dir vergangen ist zu einer düsteren Stimmung (evt im Bezug auf Vaterthemen und aber auch deine eigene Lebensrichtung betreffend).

lg von Andreas

218. Klaus schrieb am 23.5.2023:

Hallo Andreas,
bin durch -Zufall- auf Deine Seite gestoßen .....weil ich eigentlich seit meiner Kindheit nur auf der Suche nach Antworten bin, warum mein Leben so verläuft, wie es bis jetzt gelaufen ist......ich könnte über die letzten fünfzig Jahre zig Bücher schreiben, wo mir kein Mensch glauben würde, was mir alles passiert ist....ich habe mich in den letzten Jahrzehnten mit Allem beschäftigt, was mir eine Antwort darauf geben könnte, um ein glücklicheres Leben zu führen, jedoch gibt mir gefühlt das - Schicksal- immer die Antwort, durch zahlreiche in sich verstrickte unglaubliche Gegebenheiten, die mich dann nach und nach runter ziehen.... das ich nicht glücklich sein darf.....aus welchen Gründen auch immer.....
jedes Thema das Du hier erwähnt hast oder beschreibst, betrifft mich oder hat mich mal betroffen .....vom Thema Auto, momentaner Fußnagelpilz an allen Zehen, wo ich seit Jahren nicht wegbekomme , eine Warze im Mund-Kinnbereich, die ich seit meiner Geburt habe und manchmal mehr oder weniger in Erscheinung tritt, schlechte Zähne und Zahnfleischprobleme, obwohl ich mich durch den Sport immer gesund ernährt habe und nie geraucht habe, Alkohol getrunken habe oder Drogen genommen habe, Wirbelsäulenprobleme, Axelschweiß, wo jetzt auf einmal weg ist, an der rechten Körperhälfte ziehe ich mir immer Verletzungen zu, nie an der linken, wobei ich seit meiner Kindheit auf dem rechten Auge nur wenig Sehkraft habe, ich ohne Herzschlag geboren wurde usw. usw. ....dazu noch ständiger Arbeitswechsel, da mich entweder die Chefs belügen und ausnützen oder die Kollegen Menschen sind, wo es sich zur Aufgabe gemacht haben, andere Menschen das Leben zu vermiesen, das gleiche mit den Wohnungen, immer habe ich Nachbarn, wo nicht in der Lage sind, für ein friedliches und gemeinschaftliches Miteinander, das gleiche mit Partnerschaften oder Freunden, immer reißen uns äußerliche Einflüsse auseinander, auch in meiner Kindheit, meine Eltern sind beide Alkohliker gewesen, Scheidung.......die Liste ist endlos...
Und das Problem, was ich denke viele Menschen haben, ist, ich kann alles probieren, komme aber auf keinen Nenner oder verstehe die versteckten Hinweise nicht oder die Antworten die ich glaube zu erkennen, führen mich in die nächste Sackgasse....
vor allen Dingen, wenn man hunderte Baustellen hat, wo anfangen.....
aber die größte Frage ist, ich bin eigentlich ein höflicher, zuvorkommender, freundlicher, für alles offener, hilfsbereiter, großzügiger, lieber, gebildeter, positiver Mensch, der Menschen und das Leben mag.....also WARUM....soll ich ein böser Mensch werden, oder war ich mal ein böser Mensch in einem vorigen Leben und muss jetzt dafür die Quittung zahlen....zumal Du jetzt wahrscheinlich gleich denken wirst, ich nehme Drogen, jedoch hatte ich Träume gehabt in meinem Leben, zeitweise sehr starke, wo ich kein Mensch war, sondern eher ein böses anders Wesen, wo die Träume sehr real waren und sich das dann auch im wahren Leben durch paranormale Sachen die ich Alleine erlebt habe, zum Beispiel Nachts am Waldrand eine Art Höllenhund getroffen habe, der mir nichts gemacht hat, ich aber Todesängste hatte, jedoch nach den ganzen Träumen nach dem Vorfall, ich aber jetzt eher das Gefühl habe, das er nur sein altes Herrchen besuchen wollte....dann nachts ein Fuchs auf der Landstrasse stand und wartete bis ich mit meinem Motorrad bei Ihm war und mir dann gefühlt extra ins Motorrad sprang und ich nach fünfhundert Metern umdrehte und zurück fuhr und zufällig die Polizei schon da war, den Verkehr abriegelte und ich stand zwei Meter davon entfernt, als der Polizist dem Fuchs, weil der Fuchs trotz das ich mit 60 -70 km/h mit dem Vorder- und Hinterrad über ihn drüber gefahren bin, aufstehen wollte, direkt in den Kopf schoss....wir wollten uns gerade umdrehen, da versuchte der Fuchs wieder aufzustehen, wir konnten es nicht fassen, erst als der Polizist ihm noch zwei Mal in den Kopf geschossen hat, war Ruhe....solche Erlebnisse hatte ich noch viele, auch mit anderen Menschen, das hat dann meine Selbstzweifel verdrängt.....jedoch habe ich keine Ahnung , irgend etwas zu deuten oder zu verstehen, um etwas zu ändern....ich hab das hier so ganz offen geschrieben, da es vielleicht noch andere Menschen mit solchen Erfahrungen gibt, was ich aber bezweifle.....vielleicht kann Du mir weiter helfen, Andreas, ich bin für alles dankbar...
Danke und Gruss

219. Andreas schrieb am 24.5.2023:

Hallo Klaus,
Solche Träume wie zb dass du einen Höllenhund getroffen hast die können sehr wertvoll sein wenn du sie nutzt. Also wenn du bewusst an diesem inneren Höllenhundanteil den sie spiegeln arbeitest. Wenn du ihn aber nicht nutzen tust, dann ist er wertlos und wird dich nicht weiterbringen können im Leben.
Und so ist es mit allen anderen Erfahrungen im Leben genau so. Du entscheidest ob du sie kontruktiv nutzt als Feedback um dein Leben zu verbessern oder ob du nichts in deinem Denken veränderst. Und wenn du nichts veränderst dann denkt dein Unterbewusstsein natürlich dass du es demnach so haben willst und wird genau so weitermachen..
vor allen Dingen, wenn man hunderte Baustellen hat, wo anfangen.....
Ganz einfach:
Immer da anfangen was gerade in deinem Leben aktuell ist.
Du brauchst nicht hundert Schritte voraus planen oder über hundert vergangene Schritte nachdenken.
Es genügt einfach immer nur den nächsten Schritt zu tun. -> Allerdings gibts dafür eine Voraussetzung: Nämlich dein Unterbewusstsein muss dein Ziel kennen, also zb dass du inneren Frieden in dir haben willst, und dafür bist du selbst verantwortlich dass du deinem Unterbewusstsein dies vermittelst. Und wenn du immer nur vermittelt hast dass du mit den Erfahrungen in deinem Leben nicht in Frieden kommen willst (indem du sie nicht bewusst verändert hast), woher soll dein Unterbewusstsein dann wissen dass du sie gar nicht willst.
Der Fuchs zb hat dir das sehr deutlich gezeigt dass du es erschaffen hast (unbewusst), indem er extra gewartet hat bis du an der richtigen Stelle warst zum hineinspringen.

lg von Andreas

220. Selman schrieb am 02.6.2023:

Hallo Andreas,

mein Freund hat sich gestern zu seinem Geburtstag den großen linken Zeh gestoßen (er hat ein Sofa auf der Terrasse übersehen ) sodass der halbe Nagel umknickst und und blutete.
Ein paar Stunden später stößt er ihn erneut gegen eine Kühlschrankkante. Er pocht und schmerzt.

Auf zweiten Zeh daneben, auch links, hat er eine Warze.

Kannst du das deuten? Ich wäre dir dankbar!

Liebe Grüße!!!

221. Andreas schrieb am 02.6.2023:

Hallo,
ja, wie schon oben im Artikel erwähnt, der große Zeh hat etwas damit zu tun wie man einen Raum ausfüllt mit dem eigenen Sein, also das hat natürlich auch viel mit dem Thema "im Mittelpunkt stehen" zu tun. Darum wären die ersten Fragen die da in Sinn kommen:
Was in ihm stört ein solches im-Mittelpunkt-stehen, was ja an seinem Geburtstag ja automatisch stattfindet ?
Vielleicht soll es ihm auch einfach nur zeigen dass so viele Gäste ihn aus sich selber herausziehen und er nicht mehr genügend auf sein eigenes in sich ruhen achtet.

lg von Andreas

222. Noe schrieb am 29.6.2023:

Hallo Andreas, ich versuche herauszufinden was mir meine Zehen sagen wollen und bin so auf deine sehr interessante Seite gestoßen! Seit längerem habe ich Nagelpilz auf dem rechten großen Zeh, den ich jedoch nicht richtig ernst genommen habe...und er hat sich nachdem ich ihn mit Nagelack verstecken wollte sichtlich massiv verschlimmert. Sonntag auf Montag ist nun aber etwas spannendes passiert. Plötzlich schmerzt mein rechter zweiter Zeh so stark, dass ich zwischenzeitlich überhaupt nicht mehr laufen konnte. Zuerst dachte ich er wäre gebrochen (nicht der Fall), auch wenn ich mich an keinen größeren Vorfall erinnere, der dies ausgelöst hätte. Ich stoße mich immer wieder an oder trete auf herumliegendes Spielzeug von unserem 5 Jährigen (letztes und 5.tes (Nachzügler)kind), was mich generell immer mehr "nervt".Gefühlt will ich alles was mir im Weg liegt nur noch Wegkicken wie ein Befreiiungsakt um mir eigenen Raum in meinem eigenemLeben zu verschaffen. An dem Tag vor dem ZehSchmerz ist mein Sohn mir tatsächlich auch nochmal aus Versehen in der Küche auf den Fuß getreten. Aber der aufkommende Schmerz war nicht sooo schlimm. Da der zweite Zeh für Lebensrichtung steht frage ich mich....gehe ich in die falsche Richtung...oder zeigt sich hier der Schmerz, etwas dass in mir nicht verarbeitet ist und so drückt, ich aber nicht schaffe zu bearbeiten und dadurch vom Weg abkomme. Die Situation mit meiner Mutter und die Befreiiung aus alten Sippschaftsthemen nimmt ebenfalls so viel Raum in meinem Leben ein, dass ich keine andere Möglichkeit als den Kontaktabbruch mit ihr "gefunden" habe. Und jetzt der Zeh mit der Botschaft falsche Lebensrichtung...Hmmm. Zusatz: meine kleinen Zehen sind von Kindheit an wie in zwei geteilt...ein Teil ist wie abgeschaltet und riss früher auch oft ein. Ich wäre dankbar für ein paar Gedanken von Dir zu dem.Geschilderten. Vielen Dank!

223. Andreas schrieb am 01.7.2023:

Hallo Noe,
Ja, dem nach gibt es wohl einen Schmerz in dir über die Richtung deines Lebens. Erlaube dir einfach bewusst den Schmerz in dir über die Richtung in die sich dein Leben entwickelt oder entwickelt hat zu spüren.

lg von Andreas

224. Taia schrieb am 20.7.2023:

Hallo Andreas

Super Seite, interessant zu lesen, sehr nett von dir dass du dir die Zeit nimmst jedem ausführlich zu antworten.

Ich bin letztes Jahr im Mai mit dem linken Fuß in die Eck-Kante der Mauer gerannt. Hatte keine Brille auf und keine Schuhe an, wie so oft. Dabei habe ich mir glaube ich den Zeh neben dem großen Zeh gebrochen und den mittleren verstaucht. Beide waren gut und lange blau und auch unterm Fuß. Hat nicht sonderlich weh getan, habe sie eine Zeitlang aneinander getappt und mit Beinwell und dmso täglich eingerieben.
Den Zeh direkt neben dem großen kann ich momentan überhaupt nicht mehr fühlen und er ist auch steif nachdem meine Füße im Dezember einmal einen ganzen Tag lang richtig kalten Temperaturen ausgesetzt waren...

Hast du vielleicht einen Tipp was ich tun kann damit ich diesen Zeh wieder bewegen kann und was das für eine spirituelle Bedeutung hat?

Auch wenn ich jetzt keine Schmerzen habe, befürchte ich dass ich im Alter Rheuma oder Arthrose rein bekomme. Irgendwie habe ich das Gefühl dass ich mit diesem Zeh nicht mehr verbunden bin.

Vielen lieben Dank im voraus und einen schönen Abend gewünscht.

225. Andreas schrieb am 21.7.2023:

Hallo Taia,
Dieser zweite Zeh spiegelt die Richtung in die du dich gefühlsmäßig in deinem Leben entwickelst. So kannst du dir direkt überlegen inwiefern du taub und steif im Bezug auf deine Lebensrichtung bist und welche Ursachen es da aufzulösen gilt.

Auf der energetischen Ebene kannst du versuchen Energie in diesen Zeh hineinzuatmen, ihn mit Energie aufzufüllen, damit er wieder lebendig wird. Fülle ihn regelmäßig mit so viel Energie dass du ihn spürst als wäre er ganz groß und dick.

lg von Andreas

226. Diana schrieb am 22.7.2023:

Hallo Andreas,
ich habe immer wieder neuronale Schmerzen im 2. Zeh. Beim Auftreten tut es weh und halben Tag später ist es weg bzw. Am nächsten Tag.ivh arbeite wirklich sehr intensiv an mir. Ich komme nicht drauf was schmerzvolles es repräsentiert ....die seelische Aufarbeitung ist mit vielen Verlusten, Schmerzen, Angst verbunden.
Ich denke nicht dass ich etwas falsch mache..oder doch? Hast du Idee dazu? Vielen lieben Dank

227. Andreas schrieb am 22.7.2023:

Hallo Diana,
Schaue beim zweiten Zeh insbesondere alles an was die Richtung betrifft in die du dich in deinem Leben bewegst. Also ganz konkret: Welche Zukunftsthemen tun dir weh ?

Der zweite Zeh ist bei den meisten Menschen dasjenige Körperteil welches am weitesten nach vorne ragt, also am weitesten in deine Zukunft hineinreicht.

lg von Andreas

228. Antje schrieb am 15.8.2023:

Hallo Andreas,
Im Oktober 21 habe ich mir beim Wandern den großen rechten Zeh verletzt. Seitdem hatte ich immer mal Schmerzen, aber nicht arg. Möglicherweise damit im Zusammenhang hat sich seit November 21 ein Reizhusten entwickelt, dessen Ursache Schulmedizin nicht gefunden werden kann.
Letzte Woche habe ich eine "Reise” gemacht. Dabei sind traurige Themen aus frühester Kindheit und Vergangenheit bewusst geworden, die ich so nicht klar hatte. In Summe war es aber eine sehr verbindende "Reise" und insbesondere Richtung Zukunft sehr heilsam.
Einen Tag später wurde mein großer Zeh blau und ich habe seitdem Schmerzen im Gelenk. Auch der Husten ist seitdem verstärkter da, vor allem nachts.
Ich habe das Gefühl, dass das Teil des Heilungsprozesses ist. Gleichzeitig frage ich mich aber schon, was da noch dahinter stehen kann.
Hast du eine Idee?

Viele Grüße

229. Andreas schrieb am 16.8.2023:

Hallo Antje,
Der Husten zeigt dir dass da immer noch etwas in deinem Halse steckt, zb unausgesprochene Worte, oder ein Vorwurf, wem möchtest du sozusagen mal deine Meinung "husten" ? mehr siehe im Hustenartikel.
Einen Tag später wurde mein großer Zeh blau und ich habe seitdem Schmerzen im Gelenk.
Der Schmerz den du da im Gelenk spürst kann dir zb eine geistige Unbeweglichkeit spiegeln die durch einen Glaubenssatz besteht. Also zb den seelischen Schmerz der sich daraus ergibt dass du deinen Raum nicht einnehmen kannst (was wie gesagt zb wegen einem Glaubenssatz sein kann).

lg von Andreas

230. Antje schrieb am 17.8.2023:

Lieber Andreas,

Danke dir vielmals, das ist sehr spannend!
Ich werde mich damit tiefer auseinandersetzen.

Herzliche Grüße
Antje

231. Sandra schrieb am 23.8.2023:

Hallo Andreas,
ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen, da ich auf der Suche nach Hintergründen bin.
Ich fühle mich generell bereits einige Zeit nicht mehr in meiner Kraft und Mitte.
Am Montag Abend habe ich mir in der Vorratskammer bei einer Wasserkiste den rechten vierten Zeh angestoßen. Das vorderste Gelenk ist vermutlich ziemlich verstaucht oder geprellt. Schmerzt hauptsächlich beim "Zehenkrallen", spreizen und strecken bereits mir keine Schmerzen.
Der Vorgang war so, das ich eine Kräutertinktur aus Kapuzinerkresse herstellen wollte und auf der Suche nach Ansatzkorn war. Meine Vorratskammer ist ziemlich klein und da ich auch gerade den Gefrierschrank abgetaut habe und somit einge Gegenstände anders standen als sonst und ich ziemlich hektisch bei der Suche war, bin ich da eben voll dagegen gekracht.

Bin gespannt und freue mich auf deine Antwort.
Liebe Grüße

232. Andreas schrieb am 23.8.2023:

Hallo Sandra,
Beim vierten Zeh kannst du (ähnlich wie beim Ringfinger) nach Spannungen in der Beziehung zu deinen nächsten Menschen suchen. An welchem "Hindernis Thema" hast du dich da sozusagen angestoßen ?
(Falls der Kommentar in Sadomaso auch von dir ist, dann könnte es genau dieses Thema sein an welchem du dich angestoßen hast und für welches dann sozusagen dein Vorrat an Reaktionsmustern zu klein ist..)

lg von Andreas

233. Silvia schrieb am 25.8.2023:

Hallo Andreas, ich hab am linken kleinen Zeh ein Kapselriss.
Was deutet das ?
Toll das du dich dem Thema Füße widmest. Ein dickes Dankeschön
Viele Grüße
Silvia

234. Andreas schrieb am 25.8.2023:

Hallo Silvia,
So ein Kapselriss entsteht durch eine Überdehnung des Gelenks. So kannst du dich fragen durch welche Situation ist mein Denken überdehnt worden ? Inwiefern wurde ein Glaubenskonstrukt welches ich habe überdehnt ? Wo wurde meine geistige Beweglichkeit überdehnt, über meine Grenzen hinaus überschritten ?
(evt im Zusammenhang mit geistigen oder feinen gefühlten Wahrnehmungen die ich hatte)

lg von Andreas

235. Babsi schrieb am 25.8.2023:

Hallo Andreas,

was kann es bedeuten, wenn die Zehenägel des großen Zehens immer an den Rändern in die Haut einwachsen?

236. Andreas schrieb am 25.8.2023:

Hallo Babsi,
Das Einwachsen kommt daher weil die Zehennägel sich krümmen. Und das Krümmen kommt wiederum daher weil da Spannungen, also Spannungsthemen im Nagel sind. Darum erlöse dich von allen Spannungsthemen des großen Zehs, also zb Spannungen in dir mit deiner gesamten Persönlichkeit deinen persönlichen Raum auszufüllen. Zb: Welche Verbote in dir diesbezüglich erzeugen solche Spannungen ?

lg von Andreas

237. Mascha schrieb am 26.8.2023:

Lieber Andreas,

Habe mir heute beim Fegen der Terrasse den 2.rechten Zehennagel verletzt. Der Nagel wurde von einem Bein der Liege touchiert sitzt noch auf meinem Zeh aber ist nun locker und blutete. Hoffe nicht das er abfällt. Frage mich warum und freue mich auf Rückmeldung. Danke für deine tollen Artikel! Liebe Grüße Mascha

238. Andreas schrieb am 27.8.2023:

Hallo Mascha,
Der zweite Zeh (neben dem großen Zeh) wäre ein Hinweis auf ein Thema was mit der Lebensrichtung zu tun hat und die Liege auf das Thema "sich entspannen". So kannst du schauen was da in diesem Zusammenhang so unfriedlich in dir ist dass der Zehennagel so heftig verletzt wurde ?

lg von Andreas

239. Elke schrieb am 11.9.2023:

Hallo Andreas, Danke für deine tollen Inspirationen. Jetzt habe ich auch mal eine Frage: worauf weisen eigentlich zusammengewachse Zehen hin? Ich habe so eine Besonderheit und noch nie etwas darüber gefunden. Also die beiden mittleren Zehen sind zusammengewachsen. Liebe Grüße Elke

240. Andreas schrieb am 11.9.2023:

Hallo Elke,
Ich denke die Betroffenen haben in sich ein Muster entwickelt dass sie ihre Lebensziele und ihre Kreativität sehr miteinander eng verbinden.
Genetisch betrachtet sind es wohl Einflüsse von irgend welchen alten außerirdischen Genmanipulationen an den Genen des Menschen.

lg von Andreas

241. Regina schrieb am 16.9.2023:

Was will mir mein Körper mit Holznägel sagen, auch unter Hornnagel bekannt.
Eine Pilzinfektion der Nagelplatten wurde ausgeschlossen seitens Untersuchung im Pilzambulatorium in Wien.

242. Andreas schrieb am 17.9.2023:

Hallo Regina,
Die Zehennägel haben ja auch eine Schutzfunktion, und so zeigt dir ein solch verhornter Zehennagel dass es Programme, Muster und Ängtse in dir gibt die so eine dicke Schutzschicht sich sozusagen zugelegt haben. Es spiegelt dir also zb Verhaltensmuster die du dir zugelegt hast um dich bzw dein Leben zu schützen so dass es stabil und vor Veränderungen sicher ist.

Wenn sie bereits bröckeln dann zeigt dir dies dass derjenige Anteil der sie aufgelöst haben will bereits sehr mächtig in dir geworden ist.

lg von Andreas

243. Glasbrecherin schrieb am 07.10.2023:

Lieber Andreas, ich mag die Beiträge und besonders deine Gedanken dazu hier sehr.
Vor 3 W habe ich versucht, überkopf einen Nagel in die Wand zu hämmern, um einen Spiegel oder ein Bild aufzuhängen. Dazu habe ich mich auf den Holzrahmen eines Tisches mit Glasplatte in der Mitte gestellt. Das mit dem Nagel und den Aufhängen war komplizierter als gedacht und ich habe nicht mehr aufgepasst, bin auf die Glasplatte getreten und durchgebrochen.
Dabei habe ich die untere Hälfte des kleinen Zehs abgetrennt (an der Spitze hing der Teil noch dran, Knochen und Nagel waren nicht verletzt). Es wurde mit 11 Stichen genäht und die ärztliche Verordnung, "die Füße still zu halten" war mir eine willkommene.
Leider hatte ich genau zwischen 4 u 5 Zeh rechts vor einigen Monaten Fusspilz, den ich wohl nicht ausreichend behandelt hatte und der nun die Wundheilung verzögert.
Interessant ist auch , dass die Wunde genau so liegt, dass man sie ‚von außen" quasi gar nicht sieht.

Meine Füße sind ohnehin sehr klein und "geschunden", immer kalt und ich muss oft die Hornhaut mit einem Bimsstein abmachen. Die kleinen Zehen sind Mini und mit sehr kleinen Nägeln, aber ich habe gelernt, sie extra abzuspreizen; was ich mag.
Gleichzeitig liebe ich meine Füße, weil sie so gut barfuß gehen können und auch bei Dunkelheit oder Gefahren immer ihren Weg finden.
Ich knicke auch oft um, aber nie so, dass ich stürze oder mich verletze oder dass es weh tut, sodass ich meistens eher drüber lachen muss.

Kurz vor der Verletzung hatte ich mich mit dem MEsser beim Btotschneidem auch in die linke Hand (zwischen Daumen und Index) geschnitten und mir geht gerade viel Glas kaputt oder ich fahre mit dem Rad versehentlich durch Scherben (noch nix passiert🤞)

Hast du Gedanken, was ich machen kann, dass die Wunde besser heilt?

244. Andreas schrieb am 08.10.2023:

Hallo Glasbrecherin,
Zunächst einmal, ein Hammer ist ein sehr archaisches Werkzeug, das entspricht eigentlich nicht mehr dem heutigen Zeitgeist dass man versucht Dinge mit der rohen Gewalt eines Hammers zu lösen. Es ist wesentlich eleganter eine Schraube in die Wand zu drehen, Löchlein bohren und Schraube rein. Das wäre also wohl die erste Botschaft, solche alten archaischen Gewaltprogramme abzulegen dass man glaubt Dinge mit Schlägen lösen zu müssen.
(Also auch erlebte eigene Schläge als Gewaltmuster zu vergeben und aufzulösen.)

Die zweite Botschaft ist der sichere Stand, kleines Umknicken hast du ja bereits öfter erlebt wie du sagst, aber hier wurde dir gezeigt dass es auch diesbezüglich etwas zu lösen gibt für dich.
Generell hat Glas eine sehr durchlässige Energie, das Fließende wird unterstützt, also sollte im Zusammenhang mit Glas immer das runde und fließend weiche sein. Handys mit Glasdisplay sind darum zb immer abgerundet. Eckige Glastische sind fengshuimäßig eine Katastrophe, es ist schon schlimm das es so viele eckige Glasfenster gibt, am besten sieht man es an den Glaswolkenkratzern der Banken wie unsicher eine solche eckige gläserne Energie wirkt: Diese Banken haben aus sich selber heraus keinen festen Stand, sie müssen ständig gestützt, ständig gerettet werden, und in 2024 gehen sie vielleicht voll ganz unter. So kannst du dir überlegen inwiefern du eine viel zu unsichere Basis in deinem Leben hast - was ist die wahre und tiefere energetische Ursache dass du ab und zu umknicken tust ?

Der abgetrennte Teil des kleinen Zehs zeigt dir dass du einen kleinen feinen Teil von dir selber abtrennst, ihn nicht ausreichend als Teil deines Seins annimmst und anerkennst. Welcher Teil ist dies ? Vermutlich der Teil der dir echte Sicherheit (weil Ganzheit) geben würde, der Teil den du unbewusst mit dem Messer beim Brotschneiden von dir trennen wolltest usw - welcher Anteil ist dies ?

lg von Andreas

245. Martin schrieb am 08.10.2023:

Hallo Andreas,

habe mir den großen Zeh rechts gebrochen. Ich saß auf dem Bett. Habe die Zehen zusammengezogen und dann ist es passiert. Ich wollte mir wenigstens die Zehnägel bzw. Fußnägel schneiden habe heute zwar was produktives gemacht. Hätte aber viel mehr schaffen können. Habe die Dinge, die ich heute hätte machen können aufgeschoben. Weil ich mich nicht bereit gefühlt habe. Ich hatte bei den Tätigkeiten "viel Stress" musste schnelle Entscheidungen treffen. Lief aber gut.

Dann sollte ich einer Frau antworten (potenzielle Partnerin) Habe ihr geschrieben, dass ich mit meinen Gedanken beschäftigt war. wir schreiben auf französisch seit ein oder zwei Tagen. So wirklich Gedanken hatte ich nicht hatte aber schmerzen an der "Hüfte". Heute weiß ich, dass es nicht direkt die Hüfte war. Ich habe / fühle mich nicht gerade geerdet. Vielleicht bedeutet es dass auch, dass man die Schwingung vom anderen übernehmen muss. Dass man sich auf den Gegenüber einlassen muss.

Was bedeutet noch mal fingerknacken bzw. Zehen knacken?

Gruß Martin

246. Andreas schrieb am 09.10.2023:

Hallo Martin,
Der gebrochene Zeh zeigt dir dass du dir nicht erlaubst deinen Raum für dich selber einzunehmen. Deine Zukunft für dich selber einzunehmen, usw.
Das kann zb sein dass es da einen Anteil in dir gibt der glaubt er hätte die Erlaubnis des Vaters nicht sein eigenes Leben zu führen (=deinen Raum einzunehmen), deine eigene Freundin zu haben usw.. Also quasi ein Anteil der nicht erwachsen sein will, der Kind bleiben will oder gar glaubt Kind bleiben zu müssen bis der Vater es erlaubt usw. Wenn dieser Anteil in dir so unnachgiebig ist dass sogar der große rechte Zeh bricht, dann wirst du bezüglich diesem Vaterthema vielleicht doch noch eine größere Arbeit zu tun haben und so kannst du dir überlegen wie oder was du da noch tun könntest. Vielleicht musst du sogar noch etwas aus der Vaterlinie auflösen, zb mithilfe einer Familienaufstellung. (Weil es ja vielleicht auch etwas mit der französischen Sprache zu tun hat kannst du auch mal schauen ob ein Vorfahre gegen Frankreich gekämpft hat und von daher noch Unerlöstes wirkt usw..)

Zum Finkerknacksen siehe hier.

lg von Andreas

247. Mari schrieb am 17.10.2023:

Hallo Andreas
Letzte Woche habe ich,da ich barfuß in Lederschuhen lief, die Haut des linken 4.Zehs auf gerieben. Die laufende Tätigkeit meines Berufes, hat die Situation nicht verbessert bis ich jetzt vom Arzt Krank geschrieben wurde da ich keine geschlossenen Schuhe tragen darf. Die Wunde am Zeh hat sich ganz schreckliche entzündet. Und will so gar nicht heilen. Worauf will mich das denn hin weisen?
Herzliche Grüße
Marika

248. Andreas schrieb am 17.10.2023:

Hallo Mari,
Da kannst du dich direkt fragen welches Beziehungsthema (im Bezug auf Zukunft) sich in dir entzündet hat. Welche Gedanken reiben dich da innerlich total auf ?

lg von Andreas

249. Numinose schrieb am 26.10.2023:

Danke für die vielen Infos. Was heißt es, wenn Jemand ( ein Kunde von mir Massage) am 4. Zeh zum kl. Zeh hin einen kl. Knorpel hat bzw dort der Knochenpunkt dicker ist.
Mit freundlichen Grüßen

250. Andreas schrieb am 26.10.2023:

Hallo Numinose,
Das kann in irgendeiner Weise eine Blockierung anzeigen im Zusammenhang der geistigen Eben einer Beziehung. Wird vielleicht das Feingeistige eine Beziehung unterdrückt oder gar ausgeblendet ?

lg von Andreas

251. Sasche4 schrieb am 29.10.2023:

Hallo Andreas. Ich habe einen "Curly toe" (kleiner Zeh, links). Er ist so richtig stark gekrümmt und um 45 Grad abgedreht. Ausserdem zieht er sich so sehr zusammen, sodass der Nagel noch oben "in den Himmel" und nicht gerade nach vorne wächst. Wenn ich im Bett zur Ruhe komme, merke ich die Spannung, ja sogar den Schmerz im kleinen Zeh. Es zieht zeitweise bis ins Becken hinauf. Wenn ich den Zeh gerade zwinge, indem ich ihn mit Tape fixiere, geht der Schmerz weg. Da aber so die Durchblutung nicht mehr richtig funktioniert und es unangenehm wird, muss ich das Tape nach einigen Stunden wieder wegnehmen. Der Zeh geht dann natürlich sofort wieder in seine ursprüngliche verkrümmte Form zurück. Mit Gewalt geht die Korrektur also wohl nicht... Was meinst du dazu? Lg Sasche4

252. Andreas schrieb am 30.10.2023:

Hallo Sasche4,
Bin mir nicht ganz sicher ob ich es mir jetzt korrekt vorstelle: Dieser kleine Zeh will also körpersprachlich sozusagen unter seinen Nachbarzeh hinunterwachsen, sich sozusagen unter ihm verkriechen ? (Solche Bilder habe ich zumindest unter Curley Zehe im Internet gefunden.) Das wäre dann die Botschaft dass du an solchen Mustern arbeiten musst wo du die kleinen Anteile in dir verstecken tust, wo du vielleicht zb die kleinen Regungen in dir vor anderen verstecken tust, wo du all das was dir klein und unbedeutend erscheint ausblenden und sozusagen unter den Tisch fallen lassen willst usw. Zb auch kleine Gedanken, Vorahnungen, Intuitionen.
Dass der Zehennagel nach oben wegwächst zeigt dir dass es einen Anteil in dir gibt der sich von diesen Programmen lösen möchte. Also zb von solchen Schutzprogrammen sich oder etwas zu verstecken.

Da es ja die linke Seite ist kannst du sogar überlegen wo oder inwiefern du dich noch heute am liebsten hinter der Mutter verstecken würdest ?

lg von Andreas

253. Mari schrieb am 09.11.2023:

Vielen Dank Andreas für den Gedankenanstoss.
Der Zeh ist noch immer nicht ganz geheilt. Schmerzt sehr beim Laufen und behindert mich. Nach drei Wochen ist die Entzündung endlich ab geheilt. Gehe im Moment durch eine Trennungsphase von meinem Lebensgefährten und Vater meiner Tochter,nachdem ich entdeckten musste dass er mich des längeren und wiederholt Betrügt und bewusst belügt. Der Umgang mit der Situation belastet mich sehr. Könnte das der Hinweis sein? Fühle mich generell blockiert.

254. Andreas schrieb am 09.11.2023:

Hallo Mari,
Ja, dass ist es wohl das Thema der aktuellen Beziehungstrennung, bzw zb der Unfriede damit und eventuell zb Ängste wie es weitergehen wird was sich da ausdrücken will.

lg von Andreas

255. Xenia schrieb am 17.11.2023:

Lieber Andreas
Ich folge Deiner Seite schon lange und bin Fan.
Allerdings kann ich über diesen Bereiche gerade nichts finden. Bei mir löst sich das Nagelbett komplett vom Nagel und wird gelb seit ca 7 Jahren. Ich kann mir zur Zeit nicht erklären was die seelische Ursache dafür sein könnte. Kannst Du mir allenfalls helfen?
Vielen lieben Dank

256. Andreas schrieb am 19.11.2023:

Hallo Xenia,
Weil der Nagel ja symbolisch für Schutz steht, wäre so eine Nagelablösung die Botschaft dass es in dir einen (oder mehrere) Anteile gibt die sich von deinen Schutzprogrammen lösen wollen. So kannst du dir zb überlegen welche Verhaltensmuster du dir zugelegt hast die dich zwar schützen wollen oder sollen, die dich aber so sehr einengen dass sich Anteile von dir ihrer entledigen wollen.
Oder auch Angstschutzmuster, also wo du dich vor deinen Ängsten schützen willst ?
Finde und befriede solche Themen.

(Natürlich im ganzheitlichen Sinne kannst du auch schauen nach negativen Gefühlen in dir, die dein Lymphsystem nicht schafft auszuleiten. Dann ginge es gar nicht so sehr um den Schutzaspekt vor diesen negativen Gefühlen, sondern darum diese negativen Gefühle endlich einmal anzunehmen und ein für allemal aufzulösen damit du zb nicht mehr ständig in Angst oder anderen negativen Gefühlen lebst.)

lg von Andreas

257. Magda schrieb am 21.11.2023:

Lieber Andreas,
Seit diesem Sommer habe ich einen leichten Ausschlag unten an meinem 3. rechten Zeh bei dem sich die Haut in der Beuge ablöst. Ich habe keine Schmerzen, es spannt nur manchmal ein bisschen. Nun hat sich seit einer Woche der 2. rechte Zeh damit angesteckt und jetzt haben es beide Zehen + zwischen den Zehen.
Habe ein Thema mit meinem (über)Vater, von dem ich mich emotional nicht lösen kann. Habe einen kreativen Beruf den ich gerade nicht ausübe.
Habe Angst mich verletzlich zu machen und mich zu zeigen und von Entscheidungsträgern abgelehnt zu werden.
Denke ich verstehe die Botschaft und weiß nicht wie ihnen und mir helfen.
Hast du Ideen? Und wie liest du das?

258. Andreas schrieb am 23.11.2023:

Hallo Magda,
Ja, es hört sich an als hättest du ein Vaterthema zu lösen.
Da kannst du also einerseits ein Cutting machen und dann aber auch alles Unerlöste aus deiner Kindheit bearbeiten, also eben vor allem verdrängte Ängste vor dem Vater wieder hervorholen und Fühlen und Bearbeiten usw..

lg von Andreas

259. Susanne schrieb am 12.12.2023:

Lieber Andreas. Mich beschäftigt mein großer linker Zeh. Im Mai hatte ich plötzlich eine Entzündung am Nagelbett (nicht seitlich, sondern unterhalb vom Nagelansatz) danach wuchs der grose Zehnagel gebrochen raus, im Sommer ist er dann abgebrochen. Er wuchs schnell und schön nach, jetzt vor einem Monat kam wieder eine Entzündung, der Nagel wächst jetzt wieder gebrochen nach. Die Entzündung geht auch nicht mehr weg. Ich arbeite gerade an meinen Vaterthemen aber so richtig komm ich auch nicht weiter. Habe schon alte Schwüre gelöst, spüre den Schmerz in mir... mein Vater war immer sehr schwach und hatte keine Kraft um für mich da zu sein. Dementsprechend zieh ich auch immer solche Männer in mein Leben. Ich weiß gar nicht so recht wie ich da raus komme... Hast du vl einen Hinweis? Danke dir

260. Andreas schrieb am 13.12.2023:

Hallo Susanne,
Ja, es zeigt dir dass dieses Thema, sich geschützt zu fühlen wenn du einen neuen Raum betrittst (egal ob real oder im übertragenen Sinne) für dich noch nicht gelöst ist. Noch immer gibt es Gefühle die dir dieses sich geschützt fühlen nicht erlauben bzw übertönen, also zb eine Wut die andere Gefühle übertönt.
Vielleicht kannst du auch mit einer Familienaufstellungsarbeit weiter kommen.

lg von Andreas

261. Patrick schrieb am 13.12.2023:

Hallo Andreas,

Mein linker Wade und kleiner Zeh links tut weh. Was hat das zu bedeuten und was ist der Unterschied zwischen links und rechts bei den Symptomen?

262. Andreas schrieb am 14.12.2023:

Hallo Patrick,
Am Fuß kann es immer etwas mit Zukunfstängsten zu tun haben, mit irgend welchen kleinen Details deiner Zukunft (=kleiner Zeh) zu tun haben. Beim linken Fuß liegt dann der Schwerpunkt eher auf den Yin-Anteilen des ursächlichen Themas (yin=links=weiblich). Um das näher ergründen zu können musst du aber zuerst einmal das Thema an sich finden, was dich da eben im übertragenen Sinne so sehr schmerzt, dass es dir in Form dieser Schmerzen gespiegelt wird. Falls die Waden auch verkrampfen, dann siehe auch hier.

lg von Andreas

263. Sonja schrieb am 31.12.2023:

Hallo Andreas,
ich leide seit fast einem Jahr unter einem eingewachsenen Zehennagel und immer wieder kehrenden Entzündungen des Nagelbettes und des Nagelwalls an der rechten Großzehe.
Im Sommer 2022 fing das alles damit an, dass ich mich entschieden hatte meinen Beruf zu verlassen und mich selbständig zu machen.Gleichzeitig hatte ich vor im Reisebüro eine Reise zu buchen auf der ich mich mit einer schon lange bestehenden Internet Bekanntschaft treffen wollte.Diese Verbindung bestand schon seid über 3 Jahren und ich hatte immer vor diesen Menschen real zu treffen, hatte aber immer wieder Bedenken und war unsicher. Ich war noch nie allein im Ausland und das machte mir Angst. An dem Tag des Termins im Reisebüro baute ich zusätzlich am Vormittag Möbel für mein neues Büro auf, hierbei fiel ein großes Brett auf meinen rechten Zeh und verletzte ihn so sehr das der Nagel später abfiel. Ich konnte somit nicht zum Reisebüro.
Von da an wuchs ein neuer Nagel nach der aber immer wieder Probleme bereitet. Auch der linke große Zeh tut am Nagel weh, es spannt und piekt, aber es ist nix zu finden was das auslöst.
Meine Reisepläne hab ich dann aufgegeben, ich habe in diesem Jahr schon 4 mal Antibiotika nehmen müssen, weil ich immer wieder Entzündungen in dem rechten Zeh habe. Die Podologin hat nun versucht mit diversen Hilfsmitteln den Nagel herauswachsen zu lassen. Aktuell habe ich aber wieder eine Entzündung. Es ist eine sehr schmerzhafte Angelegenheit geworden, die mich total einschränkt, weil ich oft garnicht laufen kann, kein Schuh passt.Ich hatte vorher nie Probleme mit meinen Füßen oder Zehen.
Ich bin ratlos. Ich habe auch große Angst vor einer Operation.
Haben Sie einen Rat? Ist mir das Brett auf den Fuß gefallen damit ich nicht verreise? War es falsch sich selbständig zu machen? Warum entzündet der Zeh sich immer wieder und zwingt mich damit zum herum sitzen?
Ich möchte so gern was ändern in meinem Leben, vieles ist unbefriedigend,ich würde mich gern befreien von all dem,weiß aber nicht wie.
Ich danke für Ihre Antwort.
Liebe Grüße Sonja

264. Andreas schrieb am 31.12.2023:

Hallo Sonja,
Kannst du erkennen dass diese Nagelprobleme letztlich begannen als du genau das tun wolltest was im Artikel zum großen Zeh steht, nämlich als du als Persönlichkeit einen eigenen neuen Raum einnehmen wolltest (sowohl als Selbstständige, sowie bezüglich der Internetbekanntschaft). Beidesmal geht es voll um das Thema einen neuen Raum für dich einzunehmen, ja, zu erobern usw.

Und so gilt es also für dich herauszufinden was (zb welche Glaubenssätze oder auch welche schlechten Erfahrungen aus der Kindheit usw) dies so sehr stören dass du dir sogar wie zur Bestrafung ein Brett auf den Zeh fallen lässt.
Welche unerlösten Kindheitserlebnisse wirken da ? Welche unerlöste Wut (=Entzündung) ist da aktiv ?

Da gilts also für dich zu schauen was da aus deiner Vergangenheit an alten Mustern/Ängsten/Glaubenssätzen dich so derart ausbremst und dies dann aufzulösen.

lg von Andreas

265. Beate schrieb am 02.1.2024:

Hallo Andreas,
Mit dem Vater meines Sohnes war es von Anfang an kompliziert, wir kannten uns nicht all zu lange als ich schwanger wurde. Er wohnt dazu in einem anderen Land. Unsere Beziehung war immer wieder on - off. Nun war alles wieder in Ordnung und ich hatte ein Gespräch mit ihm bezüglich Finanzen (Unterhalt für unseren Sohn). Da er sich in der Vergangenheit teilweise geweigert hatte, diesen zu zahlen. Er hat etwas Vermögen und seine "alte Familie" (ex Frau und Kinder) tut alles um dies zu bekommen. Er hält jedoch sehr daran fest. Er gibt generell nicht gerne Geld aus. Er wollte also Unterlagen aus dem Schrank holen von seiner selbstständigen Tätigkeit, die man für die Berechnung vom Unterhalt beim Amt vorlegen muss. Dabei zog er mit einem schnellen Ruck das Sofa nach vorn, stieß damit gegen seinen großen zehennagel am rechten Fuß und dieser wurde komplett abgerissen, hang nur noch an einem Zipfel am Zeh.. Was kann das bedeuten?? Ich bin sehr dankbar für eine Deutung. LG Beate

266. Andreas schrieb am 03.1.2024:

Hallo Beate,
ja, es zeigt dir wie heftige Spannungen bei diesem Thema in ihm vorhanden sind, immerhin so viel Spannung dass es den Zehennagel abgerissen hat. Offensichtlich demnach Spannungen im Zusammenhang mit Großer-Zeh Themen, siehe oben im Artikel. Grundsätzlich ist der Zehennagel das Thema Schutz, und so gibt es wohl einen Anteil in ihm der ein altes Schutzmuster weg haben will. Und ein anderer Anteil glaubt sich schützen zu müssen indem man Dinge in schwer zu öffnenden Schränken verstaut. (Ein guter Schutz sollte stattdessen geistig sein)

Es zeigt aber auch dass er übelstes Fengshui in seiner Wohnung hat, weil natürlich muss eine Wohnung so eingerichtet sein dass so etwas nicht passieren kann. So hat er sich vermutlich sein Leben auch in irgend einer Form "schlecht eingerichtet"..

lg von Andreas

267. Beate schrieb am 04.1.2024:

Vielen Dank Andreas, das Sofa hat er tatsächlich nur so vor den Schrank geschoben, da dort wichtige Papiere drin sind und unser Sohn jegliche Schränke öffnet und ausräumt. Es ist also kein Dauerzustand bei ihm.
Ich bin jedoch stark der Meinung dass er große Probleme mit dem ego hat, das stimmt. Er sieht und gesteht seine eigenen Fehler nie, das ego ist zu groß um nach einem Streit auf mich zu zu kommen, usw. Die Scheidung mit der ex läuft noch und den anderen Kindern wäre am liebsten er sei tot, damit sie sein Eigentum bekommen. Das ist alles sehr aktuell. Meinst du, der Abriss vom Nagel symbolisiert eher, dass er sich schützen will, oder dass er diesen ständigen selbst Schutz ablegen will? Vielen lieben Dank, ich schätze deine Meinung sehr.
LG beate

268. Andreas schrieb am 05.1.2024:

Hallo Beate,
das ego ist zu groß um nach einem Streit auf mich zu zu kommen
ja, das kann sein dass es einen inneren Anteil gibt welcher diesen Egoanteil loswerden will, und genau dieses Loswerden wollen ist dann durch den abgerissenen Nagel sichtbar geworden.

lg von Andreas

269. Tetsuga schrieb am 09.1.2024:

Hi habe Hornhaut am rechten Fuß unter dem kleinen Zeh an fußsohle nicht am Kleinen zeh
Was hat das für Bedeutungen? Danke

270. Andreas schrieb am 10.1.2024:

Hallo Tetsuga,
Eine Hornhaut ist eine Verhärtung, wo oder inwiefern bist du zwischenmenschlich verhärtet kannst du dich fragen. Und zwar speziell im Bezug auf Themen wie Zukunft (=Fuß) oder im Bezug auf Hören (weil diese Verdickung demnach im Fussreflexzonenbereich der Ohren ist).

lg von Andreas

271. Beate schrieb am 07.2.2024:

Hallo Andreas,
deine Seite ist super!
Meine Frage: mir wurde vor paar Tagen ein Schneiderballen attestiert, also analog dem Hallux valgus ist auf der Fussaussenkante ein Knochen nach außen verlagert/vorgeschoben und der kleine Zeh hat sich so gedreht, dass der Nagel nicht nach oben, sondern außen zeigt (linker Fuß stärker betroffen, aber auch rechter Fuß).
Was bedeutet das?
Kann es sein, dass ich durch schwache Fussgewölbe und nach innen Knicken versucht habe, das auszugleichen und mehr auf der Aussenkante zu laufen? Und den Schneiderballen damit provoziert habe?
Laut Arzt ist meine Muskelkette an der Fußsohle/Wadenrückseite verkürzt und dadurch ein Hohlfuss entstanden, der wiederum den Schneiderballen verursacht hat.
Was kann ich dagegen tun (außer den verschriebenen Einlagen)?
Vor allem: was ist der spirituelle Hintergrund?
Herzlichen Dank und viele Grüße, Beate

272. Andreas schrieb am 07.2.2024:

Hallo Beate,
Durch den Hohlfuß gibt es ja einen Bereich deiner Fußsohle der die Erde sozusagen nicht berührt. Und dies hat nun natürlich den geistigen Hintergrund dass es etwas in dir gibt was sich sträubt die Erde, also auch im übertragenen Sinne dich mit der Realität, mit der Wahrheit zu verbinden.
Welcher Bereich deines Lebens ist es wo du die Realität nicht annehmen willst ? Gegen wessen Wesen, gegen wessen Art sträubst du dich so sehr dass du eigentlich gar keinen Kontakt fühlen willst, dass sich ein Teil deines Fußes so sehr wölbt dass du keinen Kontakt zum Boden hast, zur Erde, zur Basis deines Lebens ?

Fühle dich zur Übung in die körpersprachliche Botschaft eines derart verbogenen Fußes ein, in dieses sich vor Widerwillen verbiegen, um an die Energie zb auch aus der Kindheit zu kommen die da noch immer in dir sitzt, und wirkt.
Und die du so wenig loslassen (also entspannen) willst dass du dir lieber Einlagen zulegst um diese verkrampfte Geisteshaltung weiter als Komfortzone in dir behalten zu können.

lg von Andreas

273. Beate schrieb am 09.2.2024:

Hallo Andreas, vielen herzlichen Dank schon mal, nur kurze Nachfrage dazu:
Das, gegen was ich diesen Widerwillen habe und gegen das ich mich sträube, ist schon etwas in der Gegenwart? Eine Person, mit der ich JETZT viel Kontakt habe?
Und der Hinweis, in der Kindheit zu suchen, bezieht sich auf eine Energie aus der Kindheit, die bis heute wirkt und etwas mit diesem Sträuben zu tun hat, oder? Verstehe ich das richtig?
Lieben Gruß, Beate

274. Andreas schrieb am 09.2.2024:

Hallo Beate,
Ja so ist es.
Praktisch alles Aktuelle hat auch eine Resonanz zu alten Themen die in uns stecken weil wir ziehen solche aktuellen Themen ja gerade deswegen an weil etwas Altes in uns noch unerlöst damit resonniert.

lg von Andreas

275. Enya schrieb am 12.2.2024:

Hallo Andreas,
Was bedeutet es, wenn der linke Ringfinger Zeh geprellt ist? Ich bin gestern an mein Bett gestoßen und habe seit dem große Schmerzen. Gebrochen ist er jedoch nicht.
Danke für deine Antwort

276. Andreas schrieb am 12.2.2024:

Hallo Enya,
Eine erste Frage die du dir stellen könntest wäre nach aktuellen Beziehungsthemen zu schauen und dich zu fragen: Gibt es etwas wo ich mich aufgrund etwas zwischenmenschlichem selbst bestrafen möchte ?
Oder wo bin ich sozusagen "angeeckt" ? (so sehr dass es mich seelisch schmerzt ?)

lg von Andreas

277. Michi schrieb am 01.3.2024:

Hallo
Ich hatte eine Frage zu den Zehen.
Wenn der zweite und der dritte Zeh zusammengewachsen sind- nur unten was bedeutet das? Auf beiden Füßen, links und rechts?
Und wenn die rechte Größe Zehe amputiert wurde? Bei Klumpfüßen. Beiderseits...

278. Andreas schrieb am 01.3.2024:

Hallo Michi,
Da gibt es dann ein heftiges Thema mit dem großen Zeh-Thema, zb vielleicht sogar ein inneres Verbot sich einen Raum einnehmen zu dürfen, mehr siehe oben im Artikel.
Zu den zusammengewachsenen Zehen siehe kommentar #240.

lg von Andreas

279. Patrick schrieb am 04.4.2024:

Hallo Andreas,

Der vierte Zehennagel vom rechten Fuß ist von alleine abgefallen.
Was hat das zu bedeuten?

Danke

280. Andreas schrieb am 04.4.2024:

Hallo Patrick,
Das kann die Botschaft sein eine innere Schutzschicht die du gegenüber deinen allernächsten Mitmenschen aufgebaut hast loszulassen. Es gibt sozusagen einen Anteil in dir der diese Schutzschicht (Glaubensmuster, Fühl- oder Verhaltensmuster) loswerden möchte, sie wie den Zehennagel abstoßen möchte.

lg von Andreas

281. Verena schrieb am 16.4.2024:

Hallo Andreas, ich habe schon seit Jahren immer wieder Probleme mit meinem linken großen Zehennagel, hier habe ich auch beginnend einen hallux valgus. Durch mehrere Traumen ist der Nagel sehr empfindlich, im letzten Urlaub hat er sich durch das Meerwasser nun abgelöst bis auf ca 5mm.heute nun bin ich hängengeblieben und der gesamte Nagel samt angrenzender Haut wurde hoch bzw abgerissen. Ich weiß nicht mehr weiter

282. Andreas schrieb am 17.4.2024:

Hallo Verena,
Demnach gibt es einen inneren Anteil der sich von einer Schutzschicht lösen will unter der du dich versteckst, verkriechst, anstatt deinen eigenen Weg geradlinig zu gehen und aber auch geradling für dich selber einzustehen usw.. (Insbesondere auch deinen Weg als Frau bzw deine Ausstrahlung als Frau weil es ja der linke Zeh ist.)

Siehe auch den Hallux valgus Artikel hier.

lg von Andreas

283. Ale schrieb am 19.5.2024:

Hallo Andreas,
vor drei Tagen habe ich am rechten großen Zeh die Haut entfernt die innen drinnen immer wächst, dieser Strang zwischen Haut und Nagel links. Nun tut der ganze Zeh so höllisch weh und ist rot (wahrscheinlich auch Wutthema?).
Heute Morgen wache ich auf und eine Eiterblase war zu finden.
Habe versucht mir vorzustellen Atem in den Zeh zu hauchen und es aus dem Zeh auszustrahlen. Ich frage mich, ob durch diese Schmerzen und dem Eiter diese Energie nun nicht mehr blockiert ist , sondern aufgelöst. Was kann ich mir noch anschauen, außer "wie betrete ich einen Raum"? Danke lg

284. Andreas schrieb am 19.5.2024:

Hallo Ale,
So ein Eiter ist ja etwas Flüssiges, also ein Symbol für Gefühle, aber der Eiter steht nicht für reine gute Gefühle, sondern für trübe, zähe, klebrige Gefühle, also konkret meist für Groll oder Neid, Eifersucht, Mißgunst usw. So kannst du dich direkt fragen: Welcher Groll herrscht da zur Zeit in mir vor ?
Oder: Welcher alte Groll aus meiner Kindheit ist (durch was auch immer) jetzt aktiv geworden ?
Lasse also solche negativen Gefühle aus dir raus fließen (so wie der Eiter) damit du frei davon wirst.

lg von Andreas

285. Jenny schrieb am 29.5.2024:

Lieber Andreas
Beim helfen meiner zwei jährigen Tochter auf einen Hockerstuhl zu klettern, habe sie an beiden Händen festgehalten, ist uns dieser umgekippt und mir auf beide grossen Zehen gefallen, links mehr als rechts. Meiner Tochter hat es nichts gemacht. Wie darf ich diese Botschaft deuten?

286. Andreas schrieb am 29.5.2024:

Hallo Jenny,
Auf einen Hocker zu klettern ist ja das Muster einen erhöhten Platz einzunehmen und das Muster eine erhöhte Sichtweise einzunehmen.
So kann der Vorfall für dich die Botschaft sein bei dir selber genauer hinzuschauen mit welchem dieser beiden Punkte du eventuell ein noch unerlöstes Thema in dir hast ?
Würdest du dir überhaupt einen erhöhten Platz zugestehen ?
Also wenn du zum Beispiel irgendwann die älteste Frau in deiner Familie bist, würdest du diesen Platz der weisen Frau und des weiblichen Familienoberhaupt würdevoll für dich in Beschlag nehmen ?
Oder würdest du dann immer noch wie ein Teenager an Haarefärben Themen denken ?
(Oder welche inneren Anteile würde dies gar Schmerzen verursachen ?)

Es geht also auch darum aus kleinkindlichen Sichtweisen auszusteigen, weil das aufsteigen des Kindes spiegelt dir dass auch du deine kindlichen Sichtweisen in größere und weisere Sichtweisen verändern musst, darfst und solltest.

lg von Andreas


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte