Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Kommentare zu:
Pilzerkrankungen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 29 bis 30 von insgesamt 226 Kommentaren zu dem Artikel Pilzerkrankungen

29. Maeve schrieb am 23.2.2019:

Hallo Andreas,

vielen Dank für diesen schönen Artikel. Ich finde für mich viel Interessantes darin, denn ich mache mich gerade langsam auf die Suche nach den Ursachen für meine vielen Beschwerden. Ich höre zu oft: "Du hast immer irgendwas" oder "Du bist einfach zu sensibel", sowohl auf meine Psyche als auch auf meinen Körper bezogen.
Tatsächlich kam ich durch meine Recherche zu durch Pilze verursachte Beschwerden/Krankheiten hierher und finde den Ansatz sehr interessant, dass der Pilz mir etwas sagen will. Ich habe momentan viele Stellen auf der Kopfhaut, sowie eine ständig wiederkehrende Stelle unter meinem linken Auge; erstere werden schlimmer, weil ich sie wiederholt aufkratze, letztere schuppt stark und rötet sich, wenn ich sie mal nicht medikamentös behandle.
Auch mit Vaginalpilz habe ich oft zu tun, allerdings heilt der sich oft auch von selber. Können Zusammenhänge zwischen diesen beiden Beschwerden bestehen?

Liebe Grüße,
Maeve

30. Andreas schrieb am 24.2.2019:

Hallo, ja, alles kann zusammenhängen oder es können auch unterschiedliche Themen sein, die dahinter stecken. Bei dir hat alles mit der Haut, also offensichtlich mit einem Kontaktthema zu tun. Dabei ist es verdeckt (zb auf dem Kopf unter den Haaren), also für andere nicht gleich sichtbar, also auch für dich als Thema vielleicht nicht gleich erkennbar.

> ..und rötet sich

Wenn sich in der Nähe der Augen etwas rötet, dann ist die erste körpersprachliche Vermutung immer, dass es ein Thema ist hinter welchem ungeweinte Tränen dahinter stecken.

also das kann ja auch mehrschichtig sein, nehmen wir mal als Beispiel, die oberste Schicht könnten ungeweinte Tränen (zb als Kind) über den Kontaktverlust oder Tod zur Großmutter (Mutter der Mutter) sein und darunter dann andere Themen.

> "Du hast immer irgendwas" oder "Du bist einfach zu sensibel"
Die Botschaft die du dadurch von deinen Mitmenschen bekommst lautet ja dann in etwa so, dass du etwas hast, was du eigentlich nicht haben solltest. Es zeigt unter anderem, dass du schlecht geerdet bist, denn dann könnte das ja einfach abfließen. (Das Abfließen/Ausfluss ist ja auch eine Botschaft vom Vaginalpilz) Darum würde ich dir einfach mal empfehlen mindestens einmal am Tag ein paar Minuten lang diese Übung zu machen. Wandle die Übung für dich aber so ab, dass du in deine Vagina hinunteratmest, anstatt in deine Füsse. Auch wenn dir dein Kontaktthema, welches du zu lösen hast noch nicht bewusst ist, so erreichst du durch diese Übung auf jeden Fall einen guten inneren Ausgleich zwischen Kopf (hart) und Vagina (weich).

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Pilzerkrankungen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte