Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Kommentare zu:
Pilzerkrankungen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 80 bis 83 von insgesamt 226 Kommentaren zu dem Artikel Pilzerkrankungen

80. Marion schrieb am 04.2.2020:

Hallo Andreas,

ich bin in der 12. Schwangerschaftswoche und hatte gestern ein ganz leichtes Brennen in der Scheide. Jetzt ist es gerade ein sehr starkes Brennen und etwas Juckreiz ist auch dabei.
Habe gestern Abend meine Wut auf mich, weil ich an diesem Tag nach 4 Wochen Krankschreibung wegen Übelkeit und Müdigkeit, wieder zu fertig war, meiner Arbeit nachzugehen und weiter daheim bleiben "muss" durch Tränen und Gespräch mit meinem Mann rausgelassen.
Ich weiß auch, dass es besser ist, mich auf uns zu konzentrieren und noch daheim zu bleiben, bis es besser ist und ich akzeptiere auch.

Kannst du mir einen Tipp geben, was ich tun kann?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
Marion

81. Andreas schrieb am 04.2.2020:

Hallo Marion,
Wut auf mich
Und welche Wut aus der Vergangenheit steckt hinter dieser Wut ?
Diese gilt es zu finden und aufzulösen, weil ansonsten wirst du immer das Opfer dieser Wut sein.

lg von Andreas

82. Elisa schrieb am 05.2.2020:

Hallo Andreas,

Seit ich deinen Artikel gelesen habe versuche ich in meiner Psychotherapie gezielt zu verstehen welche unverdaute Wut meinen Darmpilz ins Leben geholt hat. Ich mache zur Zeit auch eine medikamentöse (Naturheilkundlich & Homöopathische) Kur und versuche den Pilz nicht durch Zucker zu nähren. Heute habe ich aber ein Tief und sehe keinen Ausweg aus dieser Situation. Hast du Tipps für mich dem emotionalen Grund besser auf die Sprünge zu kommen? Muss es sich bei der unverdauten Substanz im Darm denn sicherlich um Wut handeln? Vielen Dank im Voraus, Elisa

83. Andreas schrieb am 06.2.2020:

Hallo Elisa,
Muss es sich bei der unverdauten Substanz im Darm denn sicherlich um Wut handeln?
Nein, es kann jede negative Emotion sein, zb auch Angst, welches das Gewebe schwächt und so den Pilz begünstigt.
Aber oft ist es Wut, weil Wut ist Feuerenergie und der Pilz ist Yin, also der gebrauchte Gegenpol dazu damit der Körper nicht innerlich verbrennt (weil ohne Yin führt zuviel Wut fast immer zu Entzündungskrankheiten)


Hast du Tipps für mich dem emotionalen Grund besser auf die Sprünge zu kommen?
zb wenn gerade aktuell eine negative Emotion da ist, dann sich nie an ihr festhalten, sondern innerlich schauen wo in der Kindheit das selbe Muster (im übertragenen Sinne) erlebt wurde, welches die aktuelle Emotion ausgelöst hatte. Und dies dann auflösen sobald es bewusst wurde.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Pilzerkrankungen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte