Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Kommentare zu:
Verlorene Gegenstände

Sie finden hier die Kommentare Nummer 134 bis 137 von insgesamt 271 Kommentaren zu dem Artikel Verlorene Gegenstände

134. lara schrieb am 07.7.2020:

Lieber Andreas, mir wurde heute morgen mein 3 Monate altes Fahrrad gestohlen. Ich hatte es direkt vor meinem Arbeitsgebäude abgestellt. Das Geld für das Fahrrad habe ich von meiner Mutter bekommen. Ich rätsele nun ob die Ursache in der Beziehung zu meiner Mutter liegt oder etwas mit meiner Arbeitssituation zu tun hat oder etwas ganz anderes. Das Fahrrad mochte ich sehr.
Vielen Dank für Deine tolle Seite, Lara

135. Andreas schrieb am 08.7.2020:

Hallo Lara,
ja, das kann viele Gründe haben.
- vielleicht ist es sogar ein Muster dass dir Dinge weggenommen werden die du von deiner Mutter bekommen hast (gab es das in der Kindheit ?)
- was war die Agenda der Mutter hinter dem Fahrradgeschenk ?
- was hat dich davon abgehalten, dich einzufühlen (und zu erkennen dass das Fahrrad da nicht sicher ist) ?
- ein Fahrrad ist auch ein Symbol für Beweglichkeit - insofern kann es auch ein Hinweis sein dass diese Arbeitsstelle dir deine Beweglichkeit stiehlt ?

lg von Andreas

136. Lara schrieb am 09.7.2020:

Lieber Andreas,
danke für Deinen Kommentar und die inspirierenden Hinweise. Ein Muster (bzgl Geschenke meiner Mutter) kann ich nicht erkennen. Motiv meiner Mutter war es, dass ich "endlich mit einem sicheren Fahrrad" unterwegs bin (bis dahin fuhr ich immer mit einem klapprigen Fahrrad ohne funktionierende Gangschaltung und mit notdürftiger Beleuchtung).
Größte Resonanz spüre bei Deiner Frage, was mich abgehalten hat? Dazu fällt mir noch ein, dass ich in der Woche zuvor, genau an der gleichen Stelle mein Fahrrad mit einem anderen Fahrrad zusammen angeschlossen hatte, was natürlich zu einigen Verwicklungen führte und den Besitzer des anderen Fahrrades verärgert hat. Über diesen Zusammenhang muß ich noch etwas nachdenken. Vielleicht fällt Dir auch was dazu ein.
Nochmals l herzlichen Dank für Deine Antwort und Deine Seite hier und einen wundervollen Tag,
Lara

137. Andreas schrieb am 09.7.2020:

Hallo Lara,
mein Fahrrad mit einem anderen Fahrrad zusammen angeschlossen
ja, das kann unbewusst etwas angestossen haben, dass ein innerer Anteil keinen Bock mehr auf das Fahrrad hatte. Wo bist du selber in deiner Beweglichkeit (=Symbol Fahrrad) an andere angebunden ?
Motiv meiner Mutter war es, dass ich "endlich mit einem sicheren Fahrrad" unterwegs bin (bis dahin fuhr ich immer mit einem klapprigen Fahrrad ohne funktionierende Gangschaltung und mit notdürftiger Beleuchtung).
Die Frage ist vielleicht: Fühlst du dich überhaupt eines solchen Fahrrades wert ?
Welcher Anteil in dir wollte dieses perfekte Fahrrad gar nicht ?
Welcher Anteil fühlt sich so wertlos dass du mit einem solch minderwerten Fahrrad in Resonanz warst ?
Gewonnen hat nun offensichtlich erst einmal dieser besagte Anteil, den du offensichtlich unterdrückst und weigerst anzuerkennen und der darum die Oberhand über dein Leben hat.
Fühlst du dich überhaupt der Liebe der Mutter wert ?
Auch könnte die Botschaft enthalten sein, sich von der Mutter abzulösen, weil eigentlich wäre es deine eigene Aufgabe dich um dein Fahrrad gut zu kümmern.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Verlorene Gegenstände.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte