Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Kommentare zu:
Verlorene Gegenstände

Sie finden hier die Kommentare Nummer 32 bis 35 von insgesamt 193 Kommentaren zu dem Artikel Verlorene Gegenstände

32. Ava schrieb am 14.1.2018:

Hallo ich habe eine Sammlung an Schmuck verloren im Ausland bei einem Filmfestival. Es ist wirklich sehr ärgerlich, weil es sschöne Dinge waren. Leider ist mein Gedächntnis sehr löchrig und ich weiß gar nicht wo wie wann ich die sachen hätte verlieren können bzw. ob sie gestohlen wurden - ich weiß nur wann ich den schmuck zuletzt gesehen habe - nämlcih beim besagten festival. ich habe die Methode versucht und hoffe auf findung.

33. Andreas schrieb am 15.1.2018:

Hallo, ja bei Schmuck, da kann viel Symbolik dahinterstecken, bis hin dass vielleicht innere Anteile aus dieser oberflächlichen Filmgesellschafterei aussteigen möchten wo man sich schmuckbehangen präsentiert, weil da ist Schmuck ein Symbol für diese alte Welt, wo man nach Statussymbolen bewertet wird und nicht nur einfach aus dem Herz heraus strahlen darf.
lg

34. Maria schrieb am 15.1.2018:

Woow super Tipps mal wieder!!!

ich habe auch schon oft mein Portemonnaie verloren und musste 3x einen neuen perso beantragen, letztes mal habe ich gebetet dass es wieder auftaucht, und es hat geklappt, genau wie mit dem pendel das ganz plötzlich gut sichtbar im regal lag, als ich etwas herausnehmen wollte :)
Die Tipps werde ich ausprobieren! Gerade vermisse ich meine Lieblingskette, die ich auch schon oft verloren habe, aber die sonst immer wieder aufgetaucht ist, ich glaube generelle angst vor verlust ist bei mir auch ein Thema.

und funktioniert das auch mit geld ? Uns wurde im pivaten bereich geld geklaut, soll auch wieder zurück gezahlt werden, wenn person x geld hat, aber ich habe zweifel.. und auf das zurückzahlen von verliehenem geld warten wir auch noch, kann ich da noch etwas machen außer die oben genannten tipps ?

Vielen Dank & liebe Grüße

35. Andreas schrieb am 16.1.2018:

Hallo Maria,
ja - vom Portmonai angefangen bis zum Gelddiebstahl, das zeigt dir, dass es da wohl ein Geldthema in dir gibt, was da am Wirken ist und die Botschaften wären dann in der Tat dass du da mal ganz individuell schaust, WAS das genau ist, was da an Mustern und Programmen in dir wirkt die diese Dinge im Zusdammenhang mit Geld bewirken. Wie schon an anderen Stellen geschrieben, ein guter Start ist immer, dass man sich mal ein Arbeitsblatt anlegt, wo man über mehrere Tage hinweg einträgt, was einem in den Sinn kommt, was es in dem Fall im Bezug auf Geld in der eigenen Vergangenheit zu befrieden gibt. Früheste Kindheits-Ereignisse im Zusammenhang mit Geld usw.. Gibt es einen Anteil in dir der nichts mit Geld zu tun haben will ? und es darum verursacht, dass es von dir geht ? Warum und wie ist dieser Anteil entstanden ? usw..

Bei einer Kette, da gibt es natürlich auch sehr viel, was sie symbolisieren kann - auch da kannst du individuell schauen.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Verlorene Gegenstände.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen