Zyste

Zysten sind Gebilde an Organen in denen sich Flüssigkeit sammelt. Da Wasser immer auch Gefühle symbolisiert wäre die erste Botschaft immer dass da Gefühle nicht fließen, sondern sich ansammeln. Was für Gefühle sind da in einer Zyste also blockiert ? Betrachte hierzu immer die Stelle beziehungsweise das Organ an dem sich die Zyste gebildet hat.

In der Leber findet man zum Beispiel oft Wutspeicherungen und so könnte eine Frage bei Leberzysten sein:
Welche Gefühle können wegen einer tief sitzenden Wut nicht fließen ?
Wenn es "erblich" bedingt ist, dann geht es sogar auf eine Wut aus früheren Leben zurück, bzw eventuell auch auf eine systemisch fremdübernommene Wut. So eine Wut kann ja bestimmte Dinge oder gar Erfolge im Leben verhindern, und dadurch wächst die Wut dann sogar noch mehr an, man ist dann zusätzlich wütend dass nichts klappt, das ergibt dann eine Blockadespirale nach unten, einen Gefühlsstau der in der Flüssigkeitsansammlung in der Zyste sichtbar wird.

Solche gestauten Gefühls-Energien können auch Entsprechungen sein für Projekte die man nicht zu Ende gebracht hat. Dies betrifft insbesondere Zysten im Bereich der Eierstöcke und der Gebärmutter. Man hat sozusagen alles wichtige zu einem Projekt angesammelt aber man hat es nicht in die Realität umgesetzt, auch die Gefühle im Zusammenhang mit dem Projekt sind in einem selbst stecken geblieben. Auch in einem solchen Fall sollte man schauen, warum konnte man es denn nicht verwirklichen ? Was für Blockaden haben es verhindert ? Welche Emotionen haben es blockiert ? Weil, es sind fast immer alte Emotionen denen man sich nicht stellen will und weswegen man dann etwas sein lässt was man eigentlich wollte. Schließlich könnte der Mensch mit seinen Gedankenkräften alles vollbringen was er möchte.

Oftmals ist es eine Weigerung etwas zu verzeihen was dann verhindert dass Energien und Gefühle frei fließen können.

Und ja, solche gestauten Gefühle können auch ein Schutz sein, aber eben letztlich immer nur der Schutz davor sich den, in der Zyste eingeschlossenen Emotionen zu stellen. Das muss man aber tun, wenn man möchte dass sie frei werden.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Vimea schrieb am 17.3.2020:

Hi Andreas,

gratuliere zum 600. Artikel-Jubiläum.
Da hast du mit Zeit, Energie und Kontinuität ganz schön was aufgebaut.

Viele Grüße,
Vimea.

2. Vimea schrieb am 17.3.2020:

Nachtrag. .... weißt du eigentlich noch, wann und mit welchem Artikel du an den Start gegangen bist?

3. Andreas schrieb am 17.3.2020:

Hallo Vimea,
ja, das war dieser Artikel über Gedankenkraft - und eigentlich hatte ich erwartet dass der genügt :-))

lg von Andreas

4. Lucille schrieb am 04.4.2020:

Hallo Andreas,

wie verhält es sich bei einer Zyste in der Gebärmutter?
Und hat die Körperseite als solches auch eine Bedeutung?
Ich habe im linken Unterbauch eine mir einst diagnostizierte Zyste, die mittlerweile sichtbar wird, sobald ich mich auf den Rücken lege.

LG und bleib gesund..

Lucille

5. Andreas schrieb am 06.4.2020:

Hallo Lucille,
ja, eine Zyste in der Gebärmutter würde also eine blockierende Gefühlsenergie (zb Wut) im Zusammenhang mit der Gebärmutter symbolisieren, also mit Themen wie gebären, etwas in diese Welt hineingebären, hineinwachsen lassen. Eine erste Frage bei Gebärmutterzysten könnte darum sein:
Welches Projekt/Ziele/Wünsche hast du nicht in dein Leben hineingebären lassen ? Welche Kreativität/Kreation hast du dir nicht erlaubt ? Welche Gefühle haben sich in diesem Zusammenhang nicht manifestieren dürfen, welche Gefühle hast du dir nicht erlaubt zu fühlen ?

lg von Andreas

6. Tatjana schrieb am 08.5.2020:

Danke für den zahlreichen Hinweis!
Habe eine Zyste an der Fusssprunggelenk,nach OP war besser, jetzt wieder schlechter geworden, für zweite OP bin nicht bereit.
Werde dann jetzt alles aufräumen was mit(denke mir mit Beweglichkeit und Angst) zu tun hat.

Lg. TATJANA

7. Andreas schrieb am 09.5.2020:

Hallo Tatjana,
Das Fussgelenk ist zb wesentlich wenn du losläufst - deswegen könnte zb eine Frage bei einer Zyste am Fusssprunggelenk sein, was für Themen das sind die sich da angesammelt haben, obwohl du eigentlich hättest dich bezüglich diesem Thema aktiv vorwärtsbewegen sollen ?

lg von Andreas

8. Ana schrieb am 12.5.2020:

Hallo Andreas, ich habe auch eine Zyste in der Gebärmutter (Rückwertsneigend) und Endiometrose. Kannst du mir sagen wie ich dies auf der Gefühlsebene heilen kann?
Liebe Grüsse

9. Andreas schrieb am 14.5.2020:

Hallo Ana,
Du kannst auch die Fragen aus Kommentar 5 durchgehen.
Etwas will in dir wachsen aber du gibt dem keinen guten Rahmen, so dass es nur wuchern kann. Was ist das, wo du dir kein Wachstum, kein geordnetes Leben erlaubst ?

lg von Andreas

10. Sandrita schrieb am 24.6.2020:

Hallo Andreas,

wie würdest du eine Zyste im Gehirn deuten?

Vielen Dank im Voraus, liebe Grüße

Sandrita

11. Andreas schrieb am 24.6.2020:

Hallo Sandrita,
Da würde ich sagen dass Gedanken vorherrschen die Gefühle blockieren. Das heißt das Denken des Betreffenden blockiert seine Gefühle.
Das können zb Ängste sein die den Betreffenden im Kopfdenken gefangen halten (und er so nicht auf sein Bauchgefühl achtet, usw..)

lg von Andreas

12. Jenny07 schrieb am 26.6.2020:

Hallo lieber Andreas,
ich habe ein Ganglion am Meniskus (welcher zusätzlich gerissen ist)
Welche Bedeutung könnte das haben?
Ein Ganglion ist, so wie ich es verstanden habe, eine Art Zyste.
Ich freue mich sehr über eine Antwort!!:)
Lg

13. Andreas schrieb am 26.6.2020:

Hallo Jenny,
Mehr über das Knie findest du hier.
Das Ganglion zeigt dir dass die weibliche weiche Energie blockiert ist (nicht fließt sondern sich ansammelt, ähnlich wie in einer Zyste, aber schon zäher und unflüssiger geworden). Das heißt es geht zb um Themen wie Anpassungsfähigkeit, und dies im Zusammenhang mit dem Knie also mit Richtungswechseln in deinem Leben. So kannst du dir zb die Frage stellen:
Und dann natürlich herausfinden welche Denk- oder Glaubensmuster da dahinterstecken und wo sie entstanden sind - und diese auflösen.

lg von Andreas

14. Thea schrieb am 28.8.2020:

Hallo Andreas
Ich bin nach 8 Jahren das erste Mal wieder beim Frauenartz gewesen bin jetzt 54 J. und hab 5 Kinder, das letzte ist 8 J. Hatte bisher immer meine Regel, manchmal, war ein längerer Abstand von 40 Tagen und ansonsten 25- 30 Tage zwischen den Blutungen. Der Arzt hat mehrere Zysten im rechten Eierstock festgestellt u eine in der Gebärmutter. Er riet mir daraufhin, dass wir es beobachten sollten und ich nach der 2. Regel wieder zur Kontrolle kommen soll. Das ist jetzt 2,5 Monaten her .Seitdem hab ich aber keine Blutungen mehr gehabt, obwohl ich 2 hätte haben müssen. Aber es gab intervallmäßige Hitzeschübe, manchmal tägl. manchmal nur 1x i.d. Woche, (sowie es Frauen beschreiben, die die Menopause errreichen).Die sind jetzt wieder weg. Wie siehts du es, sagt mir mein Körper, ich solle nicht zum Arzt gehn, weil ich es selber lösen kann oder hab ich einfach nur Angst, das ich was schlimmeres erfahre ? Vielen Dank schon mal für deine Antwort

15. Andreas schrieb am 28.8.2020:

Hallo Thea,
frage auch du dich ob es Projekte gibt welche du nie umgesetzt hast ? Ein Projekt welches den Sprung in die Realität nicht geschafft hat, für welches du aber eben schon viel Energie/Emotion in dir angesammelt hast ?
5 Kinder zu gebären bewirkt ja schon viel Erdung - aber du siehst in den Zysten ist etwas was den Weg in die Erde, in die Realität deines Lebens nicht geschafft hat. So kannst du in einer inneren Visualisierung diesen Weg erschaffen, indem du diese Lichtenergiebahn von dem rechten Eierstock und der Gebärmutter durch deinen Körper nach unten durch die Fersen in die Erde visualisierst, damit so die Enerhie der hier angesammelten Emotionen abfließen kann.

lg von Andreas

16. Thea schrieb am 29.8.2020:

Vieln Dank Andreas, ich werd das heute gleich umsetzen.

17. Malin schrieb am 08.10.2020:

Hi Andreas,
mein Frauenarzt hat in meiner rechten Brust 3 kleine Zysten festgestellt, die er erstmal weiter beobachtet und seiner Meinung nach auch oft von allein wieder verschwinden.
Ich würde das Thema gern lösen, aber so richtig greifen kann ich das Thema auf bewusster Ebene noch nicht.

Verspannungen im Schulter-Nackenbereich habe ich spannenderweise auch immer nur an der rechten Seite verstärkt.
Hast du da eine spontane Idee, wo ich weiter graben könnte?
Liebe Grüße Malin

18. Andreas schrieb am 09.10.2020:

Hallo Malin,
Im Zusammenhang mit den Brüsten gehts immer um mütterliche Themen, also um Muster des weiblich nährenden, umsorgenden, fürsorglichen Denklens oder Verhaltens. Wo und warum sind Gefühle in dir diesbezüglich gestaut ?
Und natürlich die erste Frage in diesem Zusammenhang ist immer nach dem Verhältnis zur Mutter.

Verspannungen im Schulter-Nackenbereich können ein Indiz dafür sein, dass du eine Last trägst (also zb ein Muster lebst) welches dich verspannt. (Falls es mit den Zysten zusammenhängt, dann wäre es eine (psychische) Last die zu Lasten deiner mütterlichen Rolle geht, oder eben allgemein deine weiblich mütterliche Energie einschränkt.

lg von Andreas

19. LUNA schrieb am 21.11.2020:

Hallo Andreas

Bitte um deinen Rat, was könnte eine Zyste auf dem rechten Eierstock bedeuten?

noch dazu habe ich schon sehr viele jahre jedes Monat ganz schlimme Regelschmerzen.

Liebe Grüße

20. Andreas schrieb am 22.11.2020:

Hallo Luna,
ja, dann ist die Zyste vermutlich die Folgebotschaft weil die Botschaft mit den Regelschmerzen nicht angekommen ist. (Immer wenn der Mensch eine Botschaft nicht annimmt erhöht die Seele den Druck mit anderen Botschaften.) Über mögliche Ursachen für Regelschmerzen gibt es hier einen extra Artikel.

lg von Andreas

21. Simona schrieb am 09.12.2020:

Hallo Andreas
Ich habe seit einem halben Jahr durchgehend mit einer Bartholin Zyste zu kämpfen.
Habe diese ebenfalls zwei mal operiert, aber es wird nicht besser.
Was meinst du, was hat das auf der paychologisch / seelischen Eben zu heissen?

22. Andreas schrieb am 10.12.2020:

Hallo Simona,
Da könnten die Ursache innere Programme sein die es einem nicht erlauben erregt zu sein oder vielleicht gar Sexualverbote die du in dir trägst. Eine erste Frage kann auf jeden Fall sein:
Inwiefern lasse ich sexuelle Gefühle in mir nicht zu ?

lg von Andreas

23. Jassy schrieb am 03.1.2021:

Hallo Simona

erst mal ein sehr toller Beitrag.
Ich bin 36 Jahre und hab auch einige Baustellen im Körper.
Endomedoriose/ einige Op's hinter mir und das im Stadion 3 schon.

Zyste Schilddrüse/ Niere/ Handgelenk und natürlich Unterleib wieder.
Und Bauchspeicheldrüse Probleme


hast du vilt für mich auch Tipps

LG Jassy

24. Andreas schrieb am 03.1.2021:

Hallo Jassy,
Endomedoriose hat als Ursache meistens eine Ablehnung der Mutterschaft. Das heißt konkret kann man da natürlich als erstes mal die Beziehung zur eigenen Mutter anschauen, war sie zb eine Übermutter usw.. Alles in dieser Richtung muss geheilt werden. Alles andere was du aufzählst könnten Folgen des unerlösten Mutterthemas sein. Das heißt also zuerst mal am Urthema Mutterschaft arbeiten.

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen