Hüfte und Hüftgelenke

Im Leben des Menschen wechseln Yin und Yang Phasen immer wieder ab. Ob wir wollen oder nicht, wir sind immer den Wellen zwischen Aktivität und Passivität, weiblich - männlich, Tag und Nacht, und vielen anderen dieser Gegensätze ausgesetzt. Auch all die vielen unterschiedlichen Aspekte aus denen wir bestehen. Mal leben wir den einen mehr, dann wieder den anderen mehr aus. Unsere Aufgabe lautet zwischen all den Gegenpolen (Yin und Yang), denen wir im Leben ausgesetzt sind, ein inneres Gleichgewicht zu finden.

Auf der Körperebene spiegelt uns die Hüfte und die Hüftgelenke dieses sich ständige Ausgleichen. Hüftprobleme zeigen darum grundsätzlich immer an, dass etwas im Leben nicht im Yin-Yang Ausgleich ist. Unsere Hüfte muss im Ausgleich sein, weil ansonsten stehen wir schief oder fallen gar um. Wenn wir uns im Leben vorwärts bewegen dann sind, wie gesagt, mal Yin Zeiten und dann aber auch wieder Yang Zeiten angesagt. Nur wenn wir diese beiden Pole ausgleichend handhaben, haben wir ein harmonisches Leben. Das ist das selbe, was die Hüfte beim Laufen tut. Sie gleicht die Bewegungen unserer beiden Beine aus, sie verbindet unsere beiden Beine. Die Hüfte ist ein sehr zentraler Bereich unseres Körpers. Sie schafft auch den Ausgleich zwischen dem Rumpf und den Beinen. Nur durch dieses Ausgleichen der Hüfte kommen wir gut voran im Leben.
Bei Hüftproblemen ist darum immer im übertragenen Sinne das Thema inneres Gleichgewicht aktiv und die Hauptfrage bei Hüft- und Hüftgelenkproblemen lautet daher: Was brauche ich um in mein inneres Gleichgewicht zu kommen ?

Diverse Hüftprobleme im Detail

Hüftschmerzen besonders im Stehen: Der Betroffene würde gerne auf eigenen Beinen stehen, aber zumeist Ängste und Blockaden halten ihn davon ab.

Hüftschmerzen besonders im Sitzen oder Liegen: Der Betroffene hat ein Problem sich Zeit und Ruhepausen für sich selbst zu gönnen. Auch hier können oftmals Ängste oder natürlich auch von Vorfahren übernommene immer-arbeiten-müssen Muster und vieles mehr dahinter stecken.

Hüftschmerzen besonders im Gehen: Der Betroffene steht unter starken Blockaden im übertragenen Sinne im Leben vorwärts zu gehen. Auch hier wieder zumeist Ängste die ihn abhalten den Weg in eine neue Zukunft zu gehen, also neue Handlungs- und Denkmuster einzugehen. Wenn ich mein altes Denkmuster nicht aufgeben will, während ich laufe, also im übertragenen Sinne laufen aber eben doch am alten Platz verweilen möchte, das reißt und zerrt an der Hüfte, dass es kein Wunder ist, dass sie dann kaputt geht und durch eine wiederstandsfähige künstliche Hüfte ersetzt werden muss. Solche alten Denkmuster werden oft indirekt über Glaubenssätze sichtbar wie zum Beispiel: "Das kann nie gut gehen."
Wer sein altes Denken loslässt, wann immer sich ihm neue Bereiche im Leben eröffnen, der wird auf ewig eine supergesunde Hüfte haben.

Hüftprobleme wegen Übergewicht: Das ist logisch, desto mehr an Lasten ich mir aufbürde, desto schwieriger wird es, das Gleichgewicht zu halten. Da gehts dann natürlich primär um Abnehmen und Loslassen von geistigen Lasten, damit man wieder beweglich wird.

Astrologisch betrachtet sind Hüftprobleme übrigens Waagethemen. Das heißt, man kann auch mal das eigene Horoskop betrachten, was für Planetenstellungen man im Zeichen der Waage hat, und was für Themen diese anzeigen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Ilona schrieb am 11.8.2016:

Ich hatte vor einem Jahr eine Hws OP. 2 Bandscheiben wurden entfernt und Titanteile eingesetzt. Heute plagen mich Ischias,Hüft und Knieprobleme. Ich habe das Gefühl zwischen 3 Menschen zu stehen. Partner,Mutter,Tochter....Und ich komme zu keinem Ergebnis was gut für mich wäre. Erklärt das eventuell auch meine ständige Müdigkeit? Fluchtschläfer?
 

 
2. Andreas schrieb am 11.8.2016:

Hallo Ilona,
hast du denn bereits eine Familienaufstellungsarbeit dazu gemacht ?
Ansonsten, du bist kein Einzelfall. Ich hab auch noch nie von jemand gehört, wo eine Bandscheibenoperation die Ursachen aufgelöst hat. Und dass dann die Wirkung der negativen Energien woanders im Körper weitergehen, das ist logisch. In den Statistiken wird sicherlich auch deine OP als Erfolg gewertet. Spezielle Infos zu Bandscheibenproblemen hier.

lg vono Andreas
 

 
3. Miriam schrieb am 13.1.2018:

Hallo Andreas, ich habe seit einiger Zeit Schmerzen in der linke Hüfte. Mal mehr mal weniger. Die Diagnose: Schleimbeutelentzündung in der Hüfte. Was will mir mein Körper sagen? Für deine Antwort im Voraus: vielen lieben Dank!
MIriam
 

 
4. Andreas schrieb am 16.1.2018:

Hallo Miriam,
Auch bei dir gilt natürlich die Frage, wo ist mein Leben unausgeglichen. Wo gibt es eine Dauerreizung ? zb Wo gibt es eine (unterdrückte) Dauerwut auf jemanden ? Gerade eine Wut bringt den Menschen immer wieder und wieder in ein Ungleichgewicht und verursacht dann auf der einen Seite der Hüfte diese dauernde Reizung die zur Schleimbeutelentzündung führt.

lg von Andreas
 

 
5. Susan schrieb am 24.1.2018:

Hallo Andreas,
was hat es denn zu bedeuten, wenn man mit einer nicht gut ausgebildeten Hüfte geboren wurde? Ich konnte nicht sitzen, weil der Hüftkopf aus der Hüftpfanne gesprungen ist. Mit 1 1/2 Jahren dann die erste Op. Mit 31 dann eine Hüft-tep und nun Beschwerde frei. Es sei denn, ich will zuviel auf einmal gehen, dann zeigt sie mir, dass gefällt mir nicht.
 

 
6. Andreas schrieb am 25.1.2018:

Hallo, ja, dann stammt das Ungleichgewicht aus einem früheren Leben, wenn man es in dieses Leben mitgebracht hat.
Ansonsten, über viele Jahre war es auch in der Medizin üblich Babys an einem Bein zu heben und hängen zu lassen um irgendwelche Reaktionen zu testen. Dabei sind auch bei vielen Hüft/Pfannen-verschiebungen entstanden, die sie dann oft ein ganzes Leben lang nicht korrigiert haben, weil die Medizin das Problem totgeschwiegen hat.

lg von Andreas
 

 
7. Nicole schrieb am 03.1.2019:

Hi, bei mir sind es wohl Muskelschmerzen links und rechts der Hüfte, besonders beim nach rechts und nach links beugen. Was könnte das sein?
 

 
8. Andreas schrieb am 04.1.2019:

Hallo Nicole,
Was in deinem Leben tut dir weh, wo du dich aus deiner Mitte herausbewegst ?
Da kannst du eventuell weiter kommen, wenn du beachtest, bei was für Tätigkeiten dies auftritt, denn hinter allem können wichtige Botschaften stecken.

lg von Andreas
 

 
9. matilde schrieb am 10.2.2019:

hallo Andreas. ich habe seit etlichen Monaten schmerzen in der linken hüfte. ich hatte etliche Feldenkrais Sitzungen nach denen ich kurzfristig wieder schmerzfrei war. langsam glaube ich nicht mehr dass mir etwas mechanisches weiterhilft. ich bin yogalehrerin und übe nur noch sehr eingeschränkt und weiß gerade nicht weiter wie ich das Thema angehen soll. würde mich über einen tipp sehr freuen. lg m
 

 
10. Andreas schrieb am 11.2.2019:

Hallo Matilde,
Deine linke Hüfte (Yin) zeigt dir ja, dass etwas in deinem Leben nicht in einem guten Yin-Yang Ausgleich ist. Was immer das für ein Thema ist, es ist etwas wo der Yin-Anteil Schmerzen erleidet wenn das Thema aktiv (=in Bewegung) ist.
Ich kenne dich ja nicht, aber ich nenne mal ein Beispiel, dies ist dann zumindest für Mitleser hier lehrreich, auch wenn es eventuell nicht auf dich zutrifft: Angenommen du hättest in der Vergangenheit mit einem Mann eine schmerzhafte Erfahrung gemacht (und diese wäre noch nicht transformiert, also aufgelöst), dann würde jedesmal wenn du wieder in einen ähnlichen Kontakt kommst oder auch nur kommen könntest, dieser alte Schmerz wieder aktiv, und da er ja aber verdrängt ist, würde er zb über den Körper fühlbar (zeitlich verzögert). So ginge dies jedesmal auf Kosten eines weiblichen (Yin) Anteils von dir, nämlich zb jenes Anteiles der Berührung durch einen Mann fühlen (fühlen=Yin) möchte.

So gilt es also herauszufinden, was das bei dir für ein Thema ist, welches dich da schmerzt.

Du hast ja noch eine weitere Botschaft dadurch erhalten, nämlich dass dein Yoga nun eingeschränkt ist. Mit Yoga ist es natürlich so wie mit vielem anderen: Yoga ist gut, wenn es der Weiterentwicklung dient. Yoga ist schlecht, wenn es der Flucht dient. Vielleicht ist deine Seele nun der Meinung dass du weit genug entwickelt bist um dich nun diesem unausgeglichenen Thema in deinem Leben zu stellen und es zu befrieden.

lg von Andreas
 

 
11. Kate schrieb am 24.2.2019:

Hallo Andreas
ich habe eine Fehlstellung der Hüfte von Kindheit an. Seit 6Jahren habe ich Schmerzen in den Hüften. Die linke ist laut MRT schon so fortgeschritten, dass kein Korpel mehr dazwischen ist. Spielt hier die Psyche trotzdem eine große Rolle? Ich habe nun einen OP Termin für eine künstliche Hüfte und zweifle, ob es die richtige Entscheidung ist. Aber mein Sport und Bewegungsradius ist wirklich eingeschränkt.
Was denkst du darüber?
 

 
12. Andreas schrieb am 25.2.2019:

Hallo Kate, das Psychische, das Geistige ist immer die Ursache für ein jedes körperliche Problem. Wenn es seit der frühen Kindheit ist, dann gibt es psychische Ursachen aus früheren Leben. Aber du solltest trotzdem als erstes alles aus diesem Leben auflösen, was ungünstig auf deine Hüfte wirkt. Also beginne mit deiner inneren Arbeit und erlöse alle UNgleichgewichte die in deinem Leben psychisch wirken.
lg von Andreas
 

 
13. Bernadett schrieb am 06.3.2019:

Hallo Andreas

Ich habe seit Monaten Krämpfe und Schmerzen in der Hüfte. Linke Seite, ich müsste sogar mein Leidenschaft, das Joggen aufgeben. Ich kann nicht weil es sich so verkrampft. Ich habe Scheidung und etc. hinter mir und ich weiß, dass keine Therapie was bringt, schon X mal gewesen und ist gar nicht besser geworden. Ich habe eventuell Verlustangst...wie kann man das aufarbeiten?
Vielen Dank für deine Antwort!
 

 
14. Andreas schrieb am 07.3.2019:

Hallo, ja, Scheidung, schulmedizinische Therapien, usw - was soll das auch bringen, das sind ja alles nur äußerliche Dinge.
Dein inneres Ungleichgewicht, das was IN DIR nicht im Ausgleich ist, DAS musst du heilen.
Wenn das Jogging ein Weglaufen von dem was es IN dir zu tun gilt war, dann ist es logisch dass die Seele das irgendwann stoppt.

lg von Andreas
 

 
15. Filou schrieb am 19.3.2019:

Zuerst einmal tolle Kommentare und Erklärungen. danke Andreas!! Ich könnte Plötzlich morgens mein rechtes Bein nicht belasten..starke Hüftschmerzen..arzt stellte Schleimbeutelentzündung fest..hab mich ausgeruht..bin dann wieder arbeiten..jetzt geht es wieder los..hab den Wunsch nach vielen Veränderungen zu mir zu kommen..habe aber Angst meine Arbeit zu verlieren..lg und nochmal Danke
 

 
16. Andreas schrieb am 19.3.2019:

Hallo,
ja, du schreibst, dass du den Wunsch hast nach vielen Veränderungen wieder zu dir zu kommen - das kling ja so, als sei dir bereits bewusst inwiefern du aus deinem inneren Gleichgewicht (=Hüftethema) herausgekommen bist ? Anscheinend ist es aus Sicht deiner Seele bereits so heftig, dass sie dir schon körperliche Signale sendet, damit du dich diesem Lebensthema zuwendest !

Dieses aus dem inneren Gleichgewicht gekommen sein kann auch mit einer Wut zusammenhängen (siehe Kommentar 3). Nachdem du wieder zur Arbeit gegangen bist, ist es ja wieder aufgetreten, darum solltest du mal genauer hinschauen ob es da eine (verdrängte) Wut im Zusammenhang mit der Arbeit gibt ?

lg von Andreas
 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen