Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Kommentare zu:
Krankheiten haben seelische Ursachen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 66 bis 67 von insgesamt 166 Kommentaren zu dem Artikel Krankheiten haben seelische Ursachen

66. Ich 1983 schrieb am 07.6.2019:

Hallo ich brauche dringend einen Rat von dir.ich habe mit vielen körperlichen symptomen zu kämpfen zur zeit bzw schon seit 15 monaten sehr extrem.( zu der Zeit starb meine mutter und ich hatte ein ss abbruch 2 Vollnarkosen)
Seit dem habe ich täglich starke schwäche Anfälle mit zittern herzstolpern übelkeit Blähungen wacklige beine.
Morgens schon kreislaufregulationsstörung,kaum antrieb.
Ich hatte keine gute kindheit.vater Alkoholiker.
Ich bekam vor 10 jahren erstmals Panikattacken dann irgend wann Depression und bulimie.
Was möchte meine Seele mir sagen was soll meine aufgabe sein ? Ich habe viel angst auch körperlich krank zu sein u bald zu sterben.
Meine mutti hatte auch Depression u angststörung ihre seele war kaputt wegen mein vater.
Was kann ich tun? Ich vetstehe nicht welche aufgabe ich habe bzw was ich machen kann damit es meiner Seele wieder gut geht.bin in therapie aber doll hilft es mir nicht.

67. Andreas schrieb am 08.6.2019:

Hallo, ja, fangen wir mal mit der Bulimie an, dem Essen und dem wieder herauskotzen.
Meistens liegen bei diesem Muster die Ursachen in der Kindheit:
Und zwar wenn die Mutter schlecht über den Vater geredet hat.
Das Kind nimmt dann zwar die Nahrung der Mutter auf (=symbolisch essen, sich nähren lassen), aber weil das mit dem die Mutter das Kind nährt (=die schlechte Rede über den Vater) ja das Kind innerlich regelrecht zum kotzen bringt, weil das Kind liebt ja den Vater auch, deswegen entsteht im Kind dann bereits das Muster dass es das Gegessene am liebsten wieder auskotzen würde. Das ist wie wenn man etwas gegessen hat, wo man dann merkt dass es schlecht war.
Wie gesagt, das Muster entsteht schon früh im Kind, aber ausgelebt in echt wird es meist erst viele Jahre später. Du sagst die Therapie wo du bist hilft dir kaum weiter - wenn das so ist, dann wäre mein Rat, suche dir Therapeuten die diese Dynamik verstehen, das sind zb meist Therapeuten die sich auch gut mit Hellinger Familienaufstellungen auskennen. Und sei dir aber bewusst, das liegt in deiner Verantwortung gute Therapeuten zu finden. Ich weiß, das ist gar nicht so einfach, weil heute bietet ja jeder Familienaufstellungen an - aber nicht jeder kann dies auch wirklich gut. Es ist dein Leben, es ist deine Verantwortung.

Ich glaube es ist (oder sollte) dir bewusst sein, dass wenn du so weiter machst wie bisher, was dann mit dir passiert. Also braucht es eine grundlegende Veränderung. Wie wäre es zb wenn du anfängst jeden Tag eine Stunde zu meditieren ? Weil nicht dein Therapeut, sondern DU musst deinen Geist heilen, all die Panik in dir, all das Schlimme aus der Vergangenheit befrieden.


lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Krankheiten haben seelische Ursachen.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte