Webseite mit Google durch­suchen:

Symbol für Gelassenheit

Es gehört laut Kryonschule.de zu den Kristallen des inneren Gleichgewichtes und heißt Tana'atara, zu deutsch Gelassenheit. Es wirkt druckmindernd und spannungsabbauend.

Symbolanalyse

Das Symbol unterteilt das eigene Selbst (der äußere Kreis) in zwei Kammern (links und rechts vom T ).

Diese 2 Teile kann man dann als YIN und YANG-Anteile deuten. Oben, an der Stelle wo sie sich begegnen ist ein Dreieck. In einem Dreieck ist bei Konfrontation immer ein leichter Ausgleich möglich ( die Energien könnten immer über den 3.Punkt Ausgleich erfahren). Das hat zur Folge, dass Illusionen, die aus dualer Konfrontation entstanden sind sich hier auflösen können.

Dadurch entsteht bei der Begegnung der Yin- und Yanganteile aus den beiden Kammern oben beim Dreieck die Energie der Gelassenheit.
Sobald Yin-Yang Energien sich ausgleichen wird das schwebende Dreieck angeregt, es kommt dadurch leicht ins vibrieren, in extrem Fällen sogar zum Rotieren.
Was zuvor nur polar, zb mit schwarz-weiß Denken gesehen werden konnte, wird nun aus einer Dreierebene heraus betrachtet. Eine transformierte Sichtweise ist entstanden.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.


Kommentare

1. Hans schrieb am 24.10.2010:

Das Symbol ist toll, es vermittelt an sich schon Gelassenheit allein durchs Betrachten. Allerdings ist es mir nicht gelungen, das Dreieck zum Rotieren zu bringen. Muß ich da folgern, dass meine Ying- und Yang--Anteile nicht ausgeglichen sind?
Was kann man tun um sie auszugleichen? Gibt es dazu einen anderen Brief von dir?

2. artemisklavier schrieb am 07.2.2013:

Hallo lieber Hans,

ich verstehe nicht, was mit der Rotation genau gemeint ist! Wie soll ich hier in praktischer Hinsicht etwas rotieren lassen?! Und wie soll es dann beim Rotieren zu einem Ausgleich bei Dreieck kommen?! Das ist mir irgendwie schleierhaft! Ich wäre für eine Erklärung dankbar!
Vielen Dank!
artemisklavier

3. Andreas schrieb am 07.2.2013:

Hallo,
dieses kleine Dreieck - es muss nicht rotieren - das ist ein Missverständnis.
lg Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte

Symbol für Gelassenheit
Artikel ID: 52
Aufrufe pro Tag: 4.8
Bewertung: 7.0
Kommentare: 3
Kategorie Symbole
Alle Texte
Esoterik
Gedankenkraft
Geistheilung
Gesundheit
Psychologie
Ängste
Loslassen
Christentum
Symbole
Meditation
Partnerschaft
Traumdeutung
Astrologie
Kartenlegen
Sonstige

Neueste Artikel:
Bipolare Störung
Bitcoin Horoskop
Vulvodynie
Wie wird 2023 ?
Polsprung

Beste Artikel:
Machtkämpfe
Sommersonnwende 2022
Wissenschaftliche Forschung
Pluto im Steinbock

Beliebteste Artikel:
Symbol: Blume des Lebens
Gelenkerkrankungen
Die Füße
Das Auto
Zähne


Büchersuche nach Kryon





Weitere Artikel in Symbole
Das Schrank-Fengshui
Kornkreise
Das Herzsymbol
Das Geheimnis des Yin/Yang Symbols
Hermesstab
Der Trend zum X
Pentagramm
Blumenblüten
Schwarze Katzen und Freitag der 13.
Reaktor Kernschmelze
Das Sternschnuppen-Wünschen
Muttermale
Der magische Kubus
Symbol: Blume des Lebens
Glückssymbole
Aberglaube
Omen


Büchersuche: Kryon