Muttermale / Leberflecken

Stammen Muttermale aus Verletzungen in früheren Leben ?

Ja, in der Tat hatte der Mensch oft eine Verletzung an der Stelle des Muttermales in einem früheren Leben. Das Muttermal zeigt an, dass im Körperbewusstsein an der Stelle etwas anders ist, dass hier die Energien in der Haut etwas Sichtbares bewirkt haben. Dies kann aber auch nur die Folge einer seelischen Verletzung sein, die sich energetisch an der Stelle festgesetzt hat.
Auf jeden Fall ist es immer etwas, was man aus einem früheren Leben mitgebracht hat in dieses Leben. Unser Körper ist eben die Folge oder die Summe von allem zuvor Erlebtem.

Wenn der Mensch kein Problem mit dem Muttermal hat, dann zeigt es einfach nur an, da war etwas, aber es ist vorbei, die Seele hat es verkraftet. Wenn es ein Auto wäre, würde man sagen, der Blechschaden ist repariert, wieder ausgebeult, aber man sieht eben die Stelle noch. Vielleicht liegt es schon viele tausend Jahre zurück, und war sogar auf einem anderen Planeten.
Falls das Muttermal im Bereich eines Akupunkturpunktes liegt, kann man schauen, welches Thema diesem Akupunkturpunkt zugeordnet ist. (Die Chinesen kennen zu jedem der über 300 Punkte ein Thema.)

In seltenen Fällen kann es aber sein, dass der Mensch das entsprechende Thema oder Ereignis noch nicht ausreichend verarbeitet hat. Das sind diejenigen Fälle in denen Hautärzte befürchten, dass aus dem Leberfleck ein malignes Melanom entstehen könnte. Um dies zu verhindern kann man dann beispielsweise eine Rückführungsheilarbeit machen. So kann man zum Beispiel eventuelle versteckte Wut finden, die an der Körperstelle (oder in der Aura) abgespeichert ist und auflösen.
Dies ist aber wie gesagt selten, meist reicht es aus, wenn der Mensch eine harmonische Einstellung zu seiner Vergangenheit findet, sprich, wenn er zu dem steht, was war, sprich wenn er zu seinen Muttermalen steht und sie als Teil seines Seins annimmt.

Besonders die jüngere Generation hat damit manchmal Probleme, weil sie durch die Überflutung mit Werbebildern ein Schönheitsideal eingeimpft bekamen, welches ein Muttermal als einen Makel ansieht. Manche trauen sich dann wegen einem Muttermal nicht einmal mehr sich im Bikini zu zeigen. In einem solchen Fall ist die Seelenlernaufgabe eindeutig:

  1. Lerne dich so zu zeigen, wie du bist.
    (Laufe also zur Übung absichtlich mit Kleidung herum, dass alle dein Muttermal sehen können.)
  2. Finde ein positives Verhältnis zu deinem Muttermal oder Leberfleck.
    Dies kannst du dadurch erreichen, indem du eine Zeit lang regelmäßig positive Energie in die Stelle mit deinem Muttermal sendest. (Also dir zum Beispiel mithilfe der Kraft deiner Gedanken vorstellst, dass da flüssiges Licht einfließt.)

Wer bewusst und unbewusst seinen Frieden mit seinem Leberfleck gefunden hat, strahlt dies natürlich auch auf seine Umwelt aus und kann damit dann genau so erfolgreich sein, wie jemand ohne Muttermal. Bestes Beispiel dafür ist das Topmodel Cindy Crawford, deren Leberfleck am Mundwinkel sogar zu ihrem Markenzeichen wurde. Auch Marilyn Monroe hatte einen solchen Schönheitsfleck.

Spirituelle Bedeutung

Interessanterweise galten im 17. und 18. Jahrhundert Muttermale im Gesicht einer Frau (an anderen Stellen waren sie damals ja nicht zu sehen) als Hinweis, dass diese Frau sich besonders leicht Männern hingeben würde. So galten Leberflecken regelrecht als verführerisch. Man könnte dies also so sehen, dass Frauen mit Leberflecken leichter zu beeindrucken seien als andere. Heute, mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft über Pigmentzellen und deren Empfänglichkeit für Sonnenlicht, kann man dies möglicherweise im übertragenen Sinne bestätigen, was damals geglaubt wurde.

Allgemein betrachtet steht die Haut symbolisch auch für unsere Kontakte zu anderen Menschen. So symbolisieren die dunkleren Stellen (Muttermale) Kontaktspeicherungen aus Empfänglichkeiten (bis hin zu den Eingangs erwähnten Traumata aus früheren Leben). Das Gegenteil, die weißen Flecken der Weißfleckenkrankheit / Vitiligo steht für ein "sich nicht beeindrucken lassen", ja, ein sich nicht auf andere einlassen. Allerdings darf man dies nicht verallgemeinern, diese Empfänglichkeit von Muttermalträgern gilt oft nur für spezielle Bereiche und Partnerschaftsthemen.

Wie du die Bedeutung deines Muttermales herausfinden kannst.

Der Mensch ist ein göttliches Wesen und darum kann er zu einer jeden Frage die Antwort finden. Aber trotzdem sollte der Mensch sich nicht "verzetteln". Darum wäre mein Tipp: Benutze diese nachfolgenden Möglichkeiten nur, wenn du es wirklich wissen möchtest, wenn es wirklich wichtig für dich ist. Die meisten Menschen haben wichtigere Probleme, und dann könnte es auch nur eine Flucht sein, sich den wichtigeren Themen deines Lebens zu stellen. Wenn du also wissen möchtest, wieso du ein Muttermal an genau dieser Stelle hast, dann kannst du zum Beispiel:

Möglich ist vieles, weil dein Unterbewusstsein ist eine große Kraft die jeder Mensch in sich hat, und die dir immer helfen will, deine Fragen und Themen zu lösen und dein Unterbewusstsein kann eben (in einem entspannten Zustand) auch Zugriff auf frühere Leben von dir haben, auch wenn du dich bewusst an solche Ereignisse gar nicht erinnerst. Das ist wie das Dateisystem von deinem Computer, es kennt jedes Bild welches du auf dem Computer gespeichert hast, auch wenn DU selbst dich schon gar nicht mehr an dieses Bild erinnerst.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass du eventuelle Antworten, die du bekommst, dann auch benutzen tust um dein Leben zu verbessern. Also damit ist gemeint, wenn du zb einen Streit oder eine Kampf gesehen hast, aus dem dein Muttermal sozusagen in deinem heutigen Leben übrig geblieben ist, dann sende eine Friedensenergie in diese gesehenen Bilder, damit sich diese Vergangenheit von dir noch mehr befriedet, denn nur aus dem Frieden heraus entsteht eine gute Kraft, die sich ja dann indirekt auch in dein JETZT Leben hinein manifestiert. Menschen die in ihrer vollen Kraft sind, sind immer Menschen die in sich alles aus ihrer Vergangenheit befriedet haben.


Links


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Gilla schrieb am 22.11.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Mein Sohn hatte diverse Muttermale, die wir, als er 10 Jahre alt war, entfernen ließen.
Sein Sohn, unser Enkel, hat an genau den gleichen Stellen Muttermale!
Was das wohl bedeutet?
 

 
2. Andreas schrieb am 13.2.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
In Familien inkarnieren ja immer Seelen, die ähnliche Lebensthemen oft auch ähnliche Seelenvergangenheiten haben, darum kommt das öfter vor. Zusätzlich kann das Muttermal dann aber auch ein noch nicht ganz aufgelöstes Familienkarma anzeigen, was von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Grüße von Andreas
 

 
3. Sophia schrieb am 05.2.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hi
Ich habe über 200 Muttermale - heißt dass dann das ich in früheren leben sehr oft verletzt wurde?
Hat die eigene Beziehung zum Muttermal auch eine Bedeutung wenn sie positiv ist ?!
So habe ich unter dem rechten Auge ein Muttermal (von Geburt an was laut Hautarzt auch sehr selten ist), über welches ich mich irgendwie identifiziere.
 

 
4. Andreas schrieb am 05.2.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,


Zitat:

..habe über 200 Muttermale heißt dass dann das ich in früheren leben sehr oft verletzt wurde?


Nein, es kann auch eine Verletzung gewesen sein, die den ganzen Körper betroffen hat, zb:
- Ganzkörperverletzung mit brühend heißem Wasser
- als Hexe verbrannt worden sein
usw.

Wenn die Muttermale nicht von Geburt an da waren, dann kann es auch einfach auf eine Belastung der Leber hindeuten, da kann man dann mal ein paar Leberreinigungen machen und schauen, was mit den Leberflecken geschieht.


Zitat:

Hat die eigene Beziehung zum Muttermal auch eine Bedeutung wenn sie positiv ist ?!


Ja, es bedeutet, dass du (zumindest unbewusst) zu dem Ereignis in dem früheren Leben stehst, was dir die Verletzung einbrachte. Vielleicht bist du unbewusst sogar stolz darauf. Man kann ja auch bei einer "guten" Tat verletzt worden sein.

lg Andreas
 

 
5. Sophia schrieb am 05.2.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Aha :)
Find das total intressant :D
Gibt's da iwelche Studien zu (z.b. bei Physiognomie oder Nummerologie gibt's ja richtige empirische Studien zu)
Vielen Dank für die Antwort :)
 

 
6. Andreas schrieb am 06.2.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, 
Der bekannteste Forscher im wissenschaftlichen Bereich ist auf jeden Fall Prof. Ian Stevenson (siehe auch der Link unter dem Artikel).
lg Andreas
 

 
7. MIna schrieb am 21.7.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

sind dann Muttermale auf Brustwarzen,Augenlid,Schamlippen inner Verletzungen?
und wenn mit der zeit ein Muttermal kommt verletze man sich dann im jetzigem leben?
 

 
8. Andreas schrieb am 23.7.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Halo,
ja auch das kann Ausdruck innerer sellischer vergangender Verletzungen sein.
Wenn ein Muttermal erst später kommt, dann sollte man nicht davon ausgehen, dass sie eine Verletzung aus einem früheren Leben symbolisiert (kann aber trotzdem sein). in einem solchen Fall sollte man mal nach der eigenen Leber schauen und ihr was gutes tun. In früheren Zeiten wussten die Ärzte noch: "Ist die Leber beleidigt, zeigts die Haut." Erst in der neueren Zeit ist dieses Wissen mehr und mehr verloren gegangen, weil es heute üblich ist, die Patienten mit dem Cortison abzuzocken..

lg von Andreas
 

 
9. Kim schrieb am 09.9.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,gibt es irgendeine Bedeutung der Formen eines Muttermales? Meines hat nähmlich die Form einer Blume und ist relativ groß.
Lg Kim
 

 
10. tenshi schrieb am 25.5.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich habe am linken oberschenkel ein schmetterlingsförmiges mal das ich seid der geburt habe. Der schmetterling steht auf dem kopf aber ja xD wollte gerne wissen, ob dolche male was bedeuten?
 

 
11. Andreas schrieb am 26.5.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Die Form hat meistens was mit der Form der ursprünglichen Verletzung oder auch der Ausbreitungsform des ursprünglichen Schmerzes aus dem früheren Leben zu tun.

lg von Andreas
 

 
12. Oliver schrieb am 22.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas und Alle,

wie gehts? Hoffe sehr gut. Ich finde es richtig mystisch, da ich seit Jahren spirituell lebe, oder den Weg gehe, denn eigtl sind wir ALLE Spirituell.

Und ich fragte mich früher immer, warum ich soo viele Muttermale am Rücken habe, auch eines, rechts oberhalb der Lippe, und eines auf der linken Seite am Kopf(übrigens, mein Bruder hat auch viele am Rücken, und ein grosses oben am Kopf) ;-).

Irgendwann, als ich da mal reinfühlte, kam ich darauf, dass ich in meinem(einen) früheren Leben von hinten erschossen wurde!

Und fragte 2, was die Bedeutung sein könne davon..
Niemand wusste es konkret, aber stimmten mir zu, dass es sein könne..

Jetzt bin ich zum 1. mal ins Netz, suchen gegangen, und fand gleich als Erstes diese Seite ;-).
Da war ich aber nicht schlecht mit meinem Gefühl ;-).

Ich werde irgendwann eine Rückführung machen, wusste aber bis jetzt nicht, dass man auch eine Rückführungsheilung und Leberreinigungen machen kann..

Ich nehme aber die Male einfach an, denke NIE dran, und ist doch auch nicht schlimm ;-)? Denn Millionen, NEIN, Milliarden haben diese ja auch, was solls ;-).

Andreas, kannst Du mir dass genau erklären (Rückführungsheilung, Leberreinigung), wäre echt super lieb und nett ;-)?

Und schade kann man keine Photos anhängen, sonst hätt ich jetzt eines angehängt ;-). Und so könnte jeder ein Photo dazu tun, ums zu zeigen ;-).
Wäre doch eine Idee, es anzubieten, oder, Andreas ;-)?

Ich würd gerne eines zeigen, denn ich habe soo viele..

Ok, danke für Deine/Eure Aufmerksamkeit.
Und danke im voraus für Deine Antworten, smile.
Alles Liebe, mach(t)s gut und pass(t) auf Dich(Euch) auf...

VLG Oliver
 

 
13. Andreas schrieb am 28.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Oliver,
Danke für deinen Kommentar. Zu Rückführungen gibt es nun einen neuen Artikel: Rückführungen und Reinkarnationstherapie.
Zu der Leberreinigung hab ich hier was geschrieben: Die Leberreinigung

lg von Andreas
 

 
14. Melissa schrieb am 31.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Ich würde gerne wissen ob mir jemand eine Antwort dazu geben kann.
Ich habe ein Muttermal am linken Oberschenkel, das Muttermal sieht aus wie ein Stern. Als ob mir jemand ein Stern mit hellbrauner Farbe gemalt hätte :-)

Wäre sehr dankbar für eine Antwort!!!
 

 
15. Andreas schrieb am 31.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, wenn du dich innerlich total tiefenentspannst dann kannst du versuchen eine Innenweltreise in die Muttermalstelle zu machen. Vielleicht werden dir ja innerlich irgendwelche aufschlussreichen Bilder gezeigt.

lg
 

 
16. Juliane. schrieb am 05.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo 😊

Ich bin eigentlich ein Realist, aber wie das eigentlich zeigt beginne ich daran zu zweifeln..
Seit Dezember 2005 widerfahren mir eigenartige Dinge..
Ich habe ein eigenartiges Gespür für den Tod von mir nahe stehenden Menschen bzw. Familienangehörigen; ich hatte tatsächlich einmal das Gefühl und die feste Überzeugung, dass ein nicht weltliches Wesen neben mir liegt (wenn ich es schreibe fühle ich mich wieder total irre 😂), manchmal berühre ich Leute, weil ich Ihnen quasi aus dem Herzen Rede oder Dinge unbewusst "Voraussage" ich sehe Tote in meinem Traum, andere Träume erfüllen sich & ich träume immer mal wieder von einer 'fremden' Person, in letzter Zeit nehme ich unbeschreibliche "Lichteffekte" war..
Da es momentan alles sehr intensiv ist & ich mich schon irgendwie "bekloppt" fühle, wenn ich darüber nachdenke, habe ich mich dabei ertappt, wie ich auf die drei Muttermale an meinem Unterschenkel geschaut, die ein durchaus gleichmäßiges Dreieck bilden & habe es aus reiner Neugierde gegooglet..
Nach mehreren Hinweisen darauf, dass es ein Symbol für Hexen ist, bin ich hier gelandet & weiß gar nicht, ob ich wirklich richtig bin & nicht direkt zum Psychiater geschickt werde 🙆
Da Andreas sich wohl besonders intensiv mit Muttermalen beschäftigt haben scheint, erhoffe ich mir besonders von ihm eine Antwort

Liebe Grüße
Juliane.
 

 
17. Andreas schrieb am 06.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Juliane,
Die Welt ist natürlich unbegrenzt, hat also auch unbegrenzt viele Dimensionen. Allerdings ist der Mensch in seiner Wahrnehmungsfähigkeit auf seine Sinne begrenzt. Es gibt 32 bekannte Sinneskanäle. Dass du die fremde Wesenheit neben dir wahrnehmen konontest, hat etwas mit dem Sinneskanal des Hellfühlens zu tun. Anscheinend benutzt dein Geist diese Sinneskanäle jetzt mehr als früher, darum hast du nun diese Wahrnehmungen. Dadurch siehst du mehr von der Welt als andere Menschen.
Sei dir aber bewusst, dass du trotzdem noch immer weit weniger als 1 Prozent von der wirkichen Welt wahrnehmen kannst..
Dass man in Träumen die Zukunft voraus sieht und dann dadurch, wenn man sich an solche Träume nicht mehr bewusst erinnert, Vorahnungen hat vom Tod anderer Menschen ist auch normal. Jeder hat das, nur die meisten verdrängen diese Wahrnehmungen unbewusst und sind dann überrascht, wenn das Vorausgeträumte eintrifft.
Wenn sich deine Wahrnehmungsfähigkeiten noch weiter verfeinern, kannst du vielleicht auch wahrnehmen, wie dein Muttermalmuster wirklich verursacht wurde.

lg von Andreas
 

 
18. Magdalena schrieb am 10.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Ich habe da mal eine Frage die mich in letzter Zeit sehr beschäftigt.
Eine Bekannte von mir hat über und unter ihrem Schlüsselbein einen Muttermal, und an genau der identisch gleichen Stelle habe ich auch zwei Muttermale. Man hat mir gesagt, dass es nur Zufall wäre, aber so richtig an Zufall glaube ich nicht, denn dafür ist reichlich viel passiert.
Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen.
LG Magdalena
 

 
19. Andreas schrieb am 11.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Magdalena, ja - das kann schon darauf hindeuten, dass ihr in einem früheren leben ein gleiches oder ähnliches Schicksal hattet.
lg von Andreas
 

 
20. Albina schrieb am 25.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Ich habe an meinem linken Arm ein Muttermal das aussieht wie ein Kreuz mit 4. gleich langen Seiten ( das Muttermal ist gut sichtbar) mich würde interessieren ob es auch eine Bedeutung hat.
Lg
 

 
21. Andreas schrieb am 26.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
vielleicht offenbart es sich dir irgendwann in einem Traum, wodurch es entstanden ist.

lg von Andreas
 

 
22. Jacky schrieb am 09.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Mein koerper ist voll mit muttermalen also sehhhr viele man kann sie garnicht zaehlen xD was bedeutet das? Und eben an der linken seite am bauch ein muttermal endeckt das alsochaut wie ein herz hat das auch eine bestimmte bedeutung ? Danke im vorraus
 

 
23. Andreas schrieb am 10.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
das kann zum Beispiel auf eine Verletzung in früheren Leben hindeuten, die fast deinen gesamten Körper betroffen hat. Aber ob es so war und was es konkret war, das kannst natürlich nur wissen wenn du in das frühere Leben zurück gehst, zb mithilfe von einer Rückführung.
(Allerdings sollte man etwas so mächtiges, wie eine Rückführung natürlich nicht wegen solchen Nebensächlichkeiten machen.)

lg von Andreas
 

 
24. Tigerlily schrieb am 24.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Ich habe heute zum ersten Mal etwas davon gehört und fand das gleich interessant. Auch ich habe viele Leberflecke und habe früher große Probleme damit gehabt. Jetzt habe ich mich langsam an fast alle gewöhnt. nur ein Leberfleck auf meiner Stirn ist seit dem ich denken kann, ein Gräuel in meinen Augen. Was kann das bedeuten? Habe ich einen Kopfschuss bekommen und kann es nicht verkraften? Vielen Dank für die Antwort :-)
 

 
25. Andreas schrieb am 24.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Wenn du in dir spürst dass du solche Bilder einer Erschießung in dir trägst, dann kann das schon sein.
lg von Andreas
 

 
26. Toni schrieb am 27.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich habe ein sehr grosses Muttermal am rechten Arm. Es hat die Form eines halben Stern und eines halb mond aber komisch ist es niemand aus unserer familie hat so eins
Ist das jetzt schlimm und was hat das zu bedeuten
Und kann ein sehr grosses Muttermal gefährlich werden wenn ja in wiefern
Danke
 

 
27. Nicole schrieb am 27.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo mich interessiert auch stark Ihre Meinung.
Meine kleine Tochter hat von Geburt an ein sehr grosses rötliches Mal an der rechten Schläfe. Sie wird jetzt 1 Jahr alt. Es ist länglich und wird später durch Haare verdeckt werden. Es geht quasi von oberhalb des Ohres bis ganz zur Kopfseite hoch. Worauf könnte das deuten ?
Sie kam übrigens grundlos 8 Wochen zu früh und hatte Probleme mit dem Atmen. Jetzt ist sie sehr charismatisch und gut entwickelt. Die wirkt sehr sensibel für Stimmungen.
Ich muss noch weiter ergänzen...sie kam am 13. zur Welt, was wir schon immer als Glückszahl betrachten. Wir haben an einem Freitag dern 13. Geheiratet
Vielen lieben Dank
 

 
28. Andrea schrieb am 28.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich habe ein Muttermal, das auf einem hellen Untergrund etwa 40 - 50 kleine sehr dunkle Male zusammenfasst, etwa so, wie ein Kometenschweif, auf einer Länge von vielleicht 5 - 6 cm.
Es macht sich manchmal bemerkbar (ich fühle es, wie eine Art ziehen), akut recht intensiv.
Lieber Andreas, hast Du eine Idee dazu, ob ich dem eine Bedeutung geben sollte und in welche Richtung? Vorab herzlichen Dank und lieben Gruß!
 

 
29. Andreas schrieb am 30.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Toni,
Zitat:

..komisch ist es, niemand aus unserer familie hat so eins

ja - jeder Mensch hat halt auch eine andere Vergangenheit (frühere Leben).

Zitat:

Ist das jetzt schlimm

ob es schlimm ist oder nicht, das ist ja eine Bewertung. Und wie du es bewertest, das entscheidest du ja selber.

Zitat:

was hat das zu bedeuten

Es zeigt, dass in diesem Bereich deines Körpersystems die Energien anders sind.
Da sind also andere Energien (=Speicherungen aus deiner Vergangenheit). Darum ist, an solchen Stellen oft etwas besoonderes in früheren Leben geschehen, wie im Artikel oben erwähnt.

Zitat:

kann ein sehr grosses Muttermal gefährlich werden wenn ja in wiefern

Wenn man mit etwas aus der Vergangenheit (also auch aus früheren Leben) nicht in Frieden ist, das kanm unangenehme Folgen auf die eigene Psyche haben, und damit auf alles mögliche.


Hallo Nicole,
Zitat:

Worauf könnte das deuten ?

Du kannst deine Tochter direkt fragen, woher das kommt. Gerade in dem Alter wo Kinder anfangen zu sprechen, können sie sich meist noch recht gut an frühere Leben erinnern. Das Problem ist da allerdings oft, dass sie eben noch nicht so gut sprechen können, dass sie alles genau beschreiben können, aber die Erinnerung ist da oft noch da, insbesondere an dramatische Ereignisse. Ich empfehle immer, das auf Video aufzunehmen, wenn Kinder von früheren Leben erzählen. Dann kann man es hinterher besser analysieren, was das Kind wohl gemeint haben könnte, weil oftmals ist es schwierig wegen des begrenzten Wortschatzes der Kleinen. Auch wurden Orte und Namen früher anders ausgesprochen, dadurch ist das recht schwierig zb Ortsangaben zu finden. Aber wie gesagt, man muss die Kinder nur ermuntern, und ihnen das Gefühl geben, dass sie ihr Früheres nicht verstecken müssen, sondern mit ihrer Vergangenheit so angenommen werden, wie sie sind.



Hallo Andrea,

Zitat:

Es macht sich manchmal bemerkbar (ich fühle es, wie eine Art ziehen), akut recht intensiv.

Dann solltest du die medizinische Ursache klären. Was für eine Körperbotschaft ist enthalten ? Das hängt natürlich vom Körperbereich ab, wo es liegt. Dann ist es schon auch ein Hinweis, dass dieses Thema jetzt bearbeitet werden will, bzw du zumindest unbewusst bereits an diesem Thema dran bist. Also auch Träume beachten usw.
Generell kann hinter Haut-ziehen ein Kontaktthema stehen. In welchen deiner zwischenmenschlichen Kontakte existiert eine solche Spannnung/Ziehen ? und warum ?


lg von Andreas
 

 
30. Paulina schrieb am 23.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hi Andreas,

Ich hätte da mal einige Fragen zu der Bedeutung von Leberflecken.
Und zwar, kannst du mir sagen, was Leberflecke über der Oberlippe (also der Bereich zwischen Mund und Nase) und Leberflecke auf Lippe.
Außerdem würde ich gerne wissen, was es mit roten Muttermalen auf sich hat.


Würde mich über eine Antwort freuen!
 

 
31. Andreas schrieb am 24.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

...Leberflecke über der Oberlippe (also der Bereich zwischen Mund und Nase) und Leberflecke auf Lippe.


ja - das kann schon auf eine Verletzung in diesem Bereich aus früheren Leben hindeuten, wie im Artikel geschrieben.

Zitat:

..was es mit roten Muttermalen auf sich hat.


Das Rot zeigt, dass da noch eine feurige Energie vorhanden ist. Es kann also einerseits auf eine Verbrennung oder heftige Schmerzen in diesem Bereich aus früheren Leben hinweisen, oder aber auch, dass da noch eine Wutenergie gespeichert ist (Wutenergie ist auch rot).
Wenn es etwas mit Wut zu tun hat, dann kann man durch eine Vergebungsarbeit beschleunigen, dass das Muttermal verschwindet. Allerdings ist da natürlich die Voraussetzung, dass man zum Beipiel in einem Traum etwas von dem früheren Leben träumt, damit man einen konkreten Vergebungsansatz hat. (Wenn man zb einfach nur sagt "Ich vergebe, was da war", das ist zu allgemein und darum meist zu schwach wirksam.)

lg von Andreas
 

 
32. anni schrieb am 03.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Ich habe an den Armen Muttermale die zusammen immer ein Dreieck ergeben. Es gibt kein Muttermal das nicht zu einem Dreieck gehört. Zufall? Außerdem haben sich auf meinem Bauch 3 neue Muttermale gebildet die auch ein großes Dreieck um den Bauchnabel ergeben. Wodurch entstehen neue Muttermale und was könnte das bedeuten?

LG
 

 
33. Kessy schrieb am 28.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo habe ein muttermal das wie ein stern aussieht un das ist jedes jahr an meinen geburtstag sichtbarer und deutlicher geworden aber nicht brauner und ich wollte fragen was es damit zu tun haben koennte.
Es wuerde mich sehr freuen wenn mir jemand antworten wuerde und ich endlich weiss was es zu bedeuten hat.🌻
Dankeschoen fuer ihre antworten!!!!
 

 
34. Dom schrieb am 25.2.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo werter Seitenbetreiber, lieber Andreas.

Erstmal Danke und Daumen hoch für diese Seite/Präsens und den interessanten und weiterführenden Themen hier.

Ich habe am rechten Bein, Backe, Gesäß ein zur Mitte innenliegend tennisballgroßes rotes Muttermal und weiß deren Bedeutung (wenn es sowas geben sollte) nicht zu erklären.

Ausser dass ich bisher nur Pech im Leben hatte und manchmal denke, der Teufel persönlich hat mir in den Arsch getreten, habe ich keine wirkliche Ahnung, was dieses Symbol bedeuten könnte??

Ist sicher sehr speziell, aber möglicherweise kennst Du oder jemnand der hier mitliest eine Interpretierung.

Danke für diese Seite und mögliche Antworten.

Beste Grüße
Dom
 

 
35. Andreas schrieb am 26.2.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ich habe soeben oben im Artikel 2 Möglichkeiten eingefügt, wie man selber die Bedeutung seines Muttermales herausfinden kann, denn du selber bist ja an nähesten bei dir selbst, also auch im übertragenen Sinne bei deiner Vergangenheit und hast darum eigentlich auch die beste Verbindung zu deiner Vergangenheit und kannst es darum auch herausfinden, warum das Muttermal da ist.

Zitat:

... tennisballgroßes rotes Muttermal


ja - die Farbe rot ist oft ein Hinweis auf Wut. Wenn wir wütend sind, wird sogar unser Kopf rot. Darum kann das sein, dass in deinem Muttermal, also an der Stelle eine Wut aus einem vergangenen Leben gespeichert ist.
Es könnte auch eine Trauerenergie sein (auch in Trauer ist oft eine Wut enthalten über etwas verpasstes), und zwar kommt es manchmal vor, dass im Mutterleib zunächst 2 Babys sind, aber es entwickelt sich nur ein Kind weiter und das andere stirbt ab. Dabei kann es vorkommen, dass in dem überlebenden Kind so ein Abdruck übrig bleibt, wo das andere Kind war. Das wäre dann eine Trauer über das andere Geschwisterchen, welches dann doch nicht mit-inkarniert ist.

lg von Andreas
 

 
36. Noemi schrieb am 21.3.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Überaus spannend ist diese Rubrik.
Hier meine Frage: In meiner Verwandtschaft gibt es ein Mädchen mit einem riesigen Muttermal: Durchgehend bedeckt des den ganzen Rücken, die Körper-Vorderseite bis hinauf zur Mitte des Halses und am linken Arm bis halb zum Ellbogen hinunter. Hast du dazu eine Erklärung? LG Noemi
 

 
37. Andreas schrieb am 22.3.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, wie schon im Artikel geschrieben, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es auf ein Ereignis in einem früheren Leben zurück geht. Denn es gibt keine Zufälle und wir alle sind die Summe all unserer Vergangenheit. Vielleicht hat das Mädchen ja mal was aus seinen früheren Leben erzählt ?
lg von Andreas
 

 
38. Jennifer schrieb am 17.4.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, Ich habe an der rechten Seite im Gesicht am Wangenknochen ein etwas größeren Muttermal, es ist nicht so gross aber so mittelmäßig. Was hat das für eine Bedeutung? Ich würde es gerne weg machen lassen, aber geht das ? Hat das auch etwas mit dem früheren Leben zu tun?
 

 
39. Andreas schrieb am 18.4.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja, wir sind eben die Summe aller unserer früheren Leben und von allem, was uns von früher noch anhaftet und was wir noch nicht so verändert haben, dass es uns nicht mehr belastet. Bei allem, was wir als Baby schon haben, können wir davon ausgehen, dass es etwas mit unserer früheren Vergangenheit zu tun hat.

lg von Andreas
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen