Muttermale / Leberflecken

Stammen Muttermale aus Verletzungen in früheren Leben ?

Ja, in der Tat hatte der Mensch oft eine Verletzung an der Stelle des Muttermales in einem früheren Leben. Das Muttermal zeigt an, dass im Körperbewusstsein an der Stelle etwas anders ist, dass hier die Energien in der Haut etwas Sichtbares bewirkt haben. Dies kann aber auch die Folge einer seelischen Verletzung sein, die sich energetisch an der Stelle festgesetzt hat. Es muss also nicht zwangsläufig eine echte Verletzung an dieser Körperstelle in einem früheren Leben erfolgt sein.
Wenn es von Geburt an vorhanden ist, dann ist es auf jeden Fall etwas, was man aus einem früheren Leben mitgebracht hat in dieses Leben. Unser Körper ist eben die Folge oder die Summe von allem zuvor Erlebtem.

Das Muttermal zeigt an, da ist noch etwas, was heraus will. Da ist noch ein Thema was erlöst werden will, was sich befreien will, weil du noch keinen Frieden mit ihm gefunden hast. Es ist unter deiner Haut, du trägst es in dir, aber es will aus dir heraus. Weil es ja auf der Haut sichtbar wird ist es also ein Hautthema, sprich es hat immer einen Bezug zu zwischenmenschlichen Kontakten.

Oft ist es sogar sehr direkt, grad so als würde sich der Leberfleck an einen Hautkontakt an der betreffenden Stelle erinnern, den man als unrein, sich beschmutzt gefühlt hat, sich befleckt oder wie schon erwähnt vielleicht sogar an dieser Stelle verletzt wurde. Was immer du in deiner Erinneruung an Erlebnissen findest in diesem Zusammenhang, finde einen tiefen Frieden mit dem was du findest, so dass dieser Friede sich auf diese Körperstelle überträgt und sich der Leberfleck von ganz alleine zurückbilden kann, denn er ist ja nur der Ausdruck dessen wie du darüber denkst und fühlst.

Je nach dem wie stark sich das Muttermal von der umgebenden Haut abhebt, daran kann man sehen wie hoch der unbewusste Druck dieses Themas ist, welcher da wirkt. Es will aus dir heraus, so wie du aus diesem befleckt oder beschmutzt sein Gefühl heraus willst. (Und doch kommst du nur durch einen inneren Frieden mit dem Urereignis daraus heraus..)
Desto dunkler diese Stelle ist (im Vergleich zur umgebenden Haut) desto "dunkler" ist dieses Thema. Wenn es mehr rötlich ist, dann überwiegen Wutanteile im Bezug auf das ursprüngliche Thema. (Auch wenn es nicht rötlich ist, können Wutanteile beteiligt sein, aber sie sind dann nicht bestimmend im aktiven Geschehen. Trotzdem wollen auch sie nach außen drängen um sich explodierend ins Unendliche auflösen zu können.)

So gibt es also unterschiedliche Schweregrade, entsprechend wie ja auch die zugundeliegenden Themen ganz unterschiedlicher Natur sein können. Entweder sie sind ganz und gar unbefriedet und stören den Frieden seiner Psyche oder der Mensch hat kein Probleme mehr mit dem Erlebten welches mit dem Muttermal oder Leberfleck zusammenhängt, dann wirkt es auch auf der Haut nicht mehr wüst oder unangenehm, sondern im Gegenteil, man spricht dann auch nicht mehr von Leberflecken sondern von Sommersprossen. Das Thema wird dann oft nur noch aktiv, wenn im Sommer das Energiepotential erhöht ist. Sommersprossen zeigten einfach nur an, da war etwas, aber es ist vorbei, die Seele hat es verkraftet. Wenn es ein Auto wäre, würde man sagen, der Blechschaden ist repariert, wieder ausgebeult, aber man sieht eben die Stelle noch. Vielleicht liegt es schon viele tausend Jahre zurück, und war vielleicht sogar auf einem anderen Planeten.

Es kann aber auch sein, dass der Mensch das entsprechende Thema oder Ereignis noch überhaupt nicht ausreichend verarbeitet hat. Das sind dann diejenigen Fälle in denen Hautärzte sogar befürchten, dass aus dem Leberfleck ein malignes Melanom entstehen könnte. So kann man dann beispielsweise eine Rückführungsheilarbeit machen um zum Beispiel eventuelle versteckte Wut finden, die an der Körperstelle (oder in der Aura über der Stelle) abgespeichert ist und auflösen.
Das Ziel muss jedenfalls sein dass der Mensch eine harmonische Einstellung zu diesem Thema seiner Vergangenheit findet, welches hinter dem Leberfleck steht.
Interessanterweise muss ja auch derjenige welcher gar nicht an diesem Thema arbeitet, also gar nicht bewusst versucht dieses Thema in sich zu befrieden, auch derjenige wird mindestens in dem Fall wenn das Muttermal für andere sichtbar ist, dadurch gezwungen zu diesem Muttermal oder Makel seines Aussehens zu stehen. Manche trauen sich dann wegen einem Muttermal nicht einmal mehr sich im Bikini zu zeigen. In einem solchen Fall ist die Seelenlernaufgabe eindeutig:

  1. Lerne dich so zu zeigen, wie du bist. (Im übertragenen Sinne, stehe zu dem was du erlebt hast.)
    (Laufe also zur Übung absichtlich mit Kleidung herum, dass alle dein Muttermal sehen können.)
  2. Finde ein positives Verhältnis zu deinem Muttermal oder Leberfleck.
    Dies kannst du dadurch erreichen, indem du eine Zeit lang regelmäßig positive Energie in die Stelle mit deinem Muttermal sendest. (Also dir zum Beispiel mithilfe der Kraft deiner Gedanken vorstellst, dass da flüssiges Licht einfließt.)

Wer bewusst und unbewusst seinen Frieden mit seinem Leberfleck gefunden hat, strahlt dies natürlich auch auf seine Umwelt aus und kann damit dann genau so erfolgreich sein, wie jemand ohne Muttermal. Bestes Beispiel dafür ist das Topmodel Cindy Crawford, deren Leberfleck am Mundwinkel sogar zu ihrem Markenzeichen wurde. Auch Marilyn Monroe hatte einen solchen Schönheitsfleck.

Spirituelle Bedeutung

Interessanterweise galten im 17. und 18. Jahrhundert Muttermale im Gesicht einer Frau (an anderen Stellen waren sie damals ja nicht zu sehen) als Hinweis, dass diese Frau sich besonders leicht Männern hingeben würde. So galten Leberflecken regelrecht als verführerisch. Man könnte dies also so sehen, dass Frauen mit Leberflecken leichter zu beeindrucken seien als andere. Heute, mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft über Pigmentzellen und deren Empfänglichkeit für Sonnenlicht, kann man dies möglicherweise im übertragenen Sinne bestätigen, was damals geglaubt wurde.

Allgemein betrachtet steht die Haut symbolisch auch für unsere Kontakte zu anderen Menschen. So symbolisieren die dunkleren Stellen (Muttermale) Kontaktspeicherungen aus Empfänglichkeiten (bis hin zu den Eingangs erwähnten Traumata aus früheren Leben). Das Gegenteil, die weißen Flecken der Weißfleckenkrankheit / Vitiligo steht für ein "sich nicht beeindrucken lassen", ja, ein sich nicht auf andere einlassen. Allerdings darf man dies nicht verallgemeinern, diese Empfänglichkeit von Muttermalträgern gilt oft nur für spezielle Bereiche und Partnerschaftsthemen.

Wie du die Bedeutung deines Muttermales herausfinden kannst.

Der Mensch ist ein göttliches Wesen und darum kann er zu einer jeden Frage die Antwort finden. Aber trotzdem sollte der Mensch sich nicht "verzetteln". Darum wäre mein Tipp: Benutze diese nachfolgenden Möglichkeiten nur, wenn du es wirklich wissen möchtest, wenn es wirklich wichtig für dich ist und du wirklich bereit bist eventuelle dunklen Seiten deiner Vergangenheit zu betrachten und zu bearbeiten und zu befrieden. Wenn du also wirklich wissen möchtest, wieso du ein Muttermal an genau dieser Stelle hast, dann kannst du zum Beispiel:

Möglich ist vieles, weil dein Unterbewusstsein ist eine große Kraft die jeder Mensch in sich hat, und die dir immer helfen will, deine Fragen und Themen zu lösen und dein Unterbewusstsein kann eben (in einem entspannten Zustand) auch Zugriff auf frühere Leben von dir haben, auch wenn du dich bewusst an solche Ereignisse gar nicht erinnerst. Das ist wie das Dateisystem von deinem Computer, es kennt jedes Bild welches du auf dem Computer gespeichert hast, auch wenn DU selbst dich schon gar nicht mehr an dieses Bild erinnerst.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass du eventuelle Antworten, die du bekommst, dann auch benutzen tust um dein Leben zu verbessern. Also damit ist gemeint, wenn du zb einen Streit oder eine Kampf gesehen hast, aus dem dein Muttermal sozusagen in deinem heutigen Leben übrig geblieben ist, dann sende eine Friedensenergie in diese gesehenen Bilder, damit sich diese Vergangenheit von dir noch mehr befriedet, denn nur aus dem Frieden heraus entsteht eine gute Kraft, die sich ja dann indirekt auch in dein JETZT Leben hinein manifestiert. Menschen die in ihrer vollen Kraft sind, sind immer Menschen die in sich alles aus ihrer Vergangenheit befriedet haben.


Links


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 166) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

67. Giulliette schrieb am 11.4.2019:

Hallo. Ich habe auf der Außenseite der linken Brust einen gleichmäßig strenförmigen hellbraunen Fleck.

Hat dies eine besondere Bedeutung?
Oder hat es vielleicht mit der Symbolik des Pentagrammes zu tun?

Bitte um eine ehrliche Antwort. Lg.

68. Andreas schrieb am 11.4.2019:

Hallo Giulliette,
Ich vermute um dies zu ergründen muss man deine früheren Leben betrachten.
lg von Andreas

69. ThilinhVo schrieb am 15.5.2019:

Bin ich die wiedergeburt von marilyn monroe ??
habe ihre mutermale ubd talente bin halt nur asiatisch aba sehe die marilyn einfach ähnlich

70. Andreas schrieb am 15.5.2019:

Hallo, wenn du dich an Dinge aus ihrem Leben erinnerst, die kein anderer wissen kann. - lg

71. Sabrina schrieb am 23.5.2019:

Lieber Andreas ,
Ich habe über meinen Nacken ein hellrotes Feuermal und über dem Steißbein und an der Leiste 2 hellrote Leberflecken . Ich weiß nicht was das bedeuten könnte ,würde es aber gerne wissen.
Ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen.
LG Sabrina

72. Andreas schrieb am 23.5.2019:

Hallo Sabrina,
Du könntest einfach mal in tiefer Entspannung eine Phantasiereise in diese Flecken hin machen, und so innerlich schauwen, was dein Unterbewusstsein dir für Gedanken oder Bilder zeigt. Weil unbewusst kennt jeder seine früheren Leben und was da alles an markanten Ereignissen geschehen ist.

lg von Andreas

73. Losia schrieb am 23.5.2019:

Hello ich wollte fragen weil ich ein Muttermal an meinem mundwinkel habe (rechten) ich habs mal gegoogelt aber es kam nur seltsame sachen raus was bedeutet es den?

74. Andreas schrieb am 24.5.2019:

Hallo, ja, ich weis - ihr fragt alle nach der Muttermal-Bedeutung an allen möglichen Stellen - aber wirklich sicher kannst du das nur wissen, wenn du wirklich zurück gehst in deine Vergangenheit, also im Normalfall in ein früheres Leben und es dir zeigen lässt, was da geschehen ist mit einem Bezug zu dieser Körperstelle.
Es gibt so unglaublich viel was ein Mensch erleben kann, da kann man keine so pauschalen Aussagen machen. Wenn du wirklich wissen willst was du erlebt hast, dann musst du dir das selber anschauen.

lg von Andreas

75. frieden schrieb am 27.5.2019:

Hallo ich hatte mal eine Frage ich habe ungefähr so viele muttermalle wie viele Länder es gibt an zu fahle glaube ich nicht ich denke das ich ein sehr guten Kontakt zu höheren macht habe wollte mal wissen was ihr über die muttermalle denkt es sind ungefähr 250 wen nicht mehr genau so viele Länder gibt es freue mich auf antwort

76. Maria schrieb am 30.5.2019:

Hallo Andreas, mir ist aufgefallen, dass sehr viele (insbesondere) Frauen auf der ganzen Welt ein kleines Muttermal (wie ein Punkt ) ungefähr direkt unterm Handgelenk haben also nicht die Innenseite vom Arm sondern halt die Außenseite. Ich habe auch dort so ein Muttermal. Denkst du das hat einen großen Zusammenhang? Was könnte er bedeuten?

Liebe Grüße und sehr cool wie viele Leute bis jetzt noch hier aktiv sind :D

77. Liria schrieb am 16.6.2019:

Ich habe ziemlich viele Muttermale die dreiecke ergeben und auch sternbilder zeigen . Weil ich habe an meinem rechten Unterkiefer ein dreieck , Also für alle gut sichtbar ich werde immer mal wieder darauf angesprochen , ist das irgendwie schlimm oder haben die Muster eine noch tiefere Bedeutung?

78. Andreas schrieb am 16.6.2019:

Hallo Liria,
wie schon weiter oben gesagt - im Prinzip spiegeln diese Muster dein ganzes Leben. Sie sind ein Abbild deines Seins. Man könnte eine Wissenschaft draus machen, so wie das Handlinien Lesen. Aber die Haut des ganzen Körpers ist meistens nicht sichtbar, darum hat sich das Handlinienlesen halt durchgesetzt. Aber wie gesagt, ein jeder Punkt auf der Haut spiegelt dein Leben, deine vergangenheit usw..

Deswegen mein allgemeiner Rat an alle, die etwas über irgendwelche bestimmten Flecken wissen wollen, schaut such euer Leben direkt an, da erfahrt ihr das selbe !

lg von Andreas

79. Nemesia09 schrieb am 13.8.2019:

Hallo Andreas, mein Sohn hat seit er ca. 2 Wochen alt war am rechten Schienbein ein ca. 1cm grosses Muttermal bekommen. Ich muss dazu sagen ich bin kurz nach einer Familienaufstellung schwanger geworden. In dieser haben wir den im Krieg gefallenen Vater meiner Mutter gehen lassen, da ich eine extreme Trächtigkeit mit mir rumgeschleppt hatte, die anscheinend in der Familie weitergeben wurde. Kann es sein dass all das zusammenhängt? Liebe Grüße

80. Andreas schrieb am 16.8.2019:

Hallo, auf irgend eine Art und Weise ist immer alles mit allem verbunden, aber ich denke es wird mehr mit ihm selber zu tun haben.
lg von Andreas

81. Jessica schrieb am 31.10.2019:

Ich habe an der linken Schulter
Linker Handrücken und etwas rechts am oberbauch immer 3 muttermale
An der Schulter sind die 3 "Punkte" nebeneinander
An der Hand sieht es aus wie ein Dreieck
Am Bauch sind sie wieder nebeneinander. Kann man sowas erklären?
Es ist eben schon sehr auffällig.

LG Jessica

82. 2 Muttermale parallel zueinander schrieb am 12.11.2019:

Hallo Andreas

Ich hatte unterhalb vom Bauchnabeln
Zwei gleich grosse Muttermale, die parallel voneinander waren.
Auch der Abstand vom Bauchnabel zum Muttermal war identisch!

Als junge Frau habe ich mir diese entfernen lassen.

Der Dermathologe sagte mir, dass ich mir bewusst sein soll, dass ich irgend wo auf meinem Körper wieder solche parallel stehende Muttermale bekommen werde!

Ich war erstaunt. Hab sie jedoch entfernen lassen.

Nun sind mir in all den Jahren mehrere solcher Paare aufgefallen.

Nun auch im Gesicht! Jeweils unterhalb vom Auge auf der Höhe vom Nasenrücken. Stehen zwei identisch kleine Punkte.

Was bedeutet das? Jemand sagte mir, dass dies auch ein Zeichen sei!

83. Andreas schrieb am 12.11.2019:

Hallo,
wenn die Ursache nicht beseitigt wird, dann ist es nicht unlogisch, wenn es wieder kommt.
Dass es immer parallel ist, kann ein Hinweis darauf sein, dass es den weiblichen Yin und männlichen Yang Aspekt in dir gleichermasen betrifft. Meist sind ja Themen dieman hat entweder Yin oder Yang-Lastig. Aber was immer für ein Ereignis bei dir dahinter steckt, es betrifft beide Anteile in dir gleichermasen.

lg von Andreas

84. Kuchen schrieb am 01.1.2020:

Hi,
letztes Jahr ist in meiner rechten Handfläche auf der Kopflinie ein kleines Muttermal entstanden.
Hat jemad eine Ahnung, was das bedeuten könnte?

Liebe Grüße

85. Sofia schrieb am 21.1.2020:

Hallo
Ich habe eine Art Muttermal auf der innenseite meines Oberschenkels. Es ist einfach eine kleine rundliche fläche die eine andere Farbe hat. Heisst dass ich wurde vielleicht in einem früheren Leben vergewaltigt?

86. Andreas schrieb am 21.1.2020:

Hallo Sofia,
Wenn du nach innen gehst und du bekommt entsprechende Bilder, dann mache eine Arbeit damit um es aufzulösen und damit im Frieden zu sein, es kann aber auch auf vieles andere hinweisen. Der Oberschenkel steht auch dafür dass man große Schritte macht (die großen Bewegungen des Körpers gehen von der Kraft des Oberschenkels aus), so kann es auch auf einen Unfrieden hindeuten mit etwas wo man eine große Veränderung erlebt hatte, also zb eine Ortsveränderung.

lg von Andreas

87. Keyden schrieb am 02.2.2020:

hallo,

ich habe seit dem Kindesalter ein Muttermal am unteren Handgelenk.
Es ist zwar nur Erbsengroß aber ich spüre manchmal mal mehr manchmal
weniger einen von mir aus unbekannten Druck genau an dieser Stelle.
Es fühlt sich so unangenehm an, dass ich mir am liebsten meine rechte
Hand abschneiden würde. Ich habe das Gefühl, dass irgend ein großer
Gegenstand dort drin steck, ich ihn aber nicht raus holen
kann. Außerdem habe ich Schwierigkeiten damit, mir den
Leberfleck anzugucken, aus irgendwelchen Gründen ekelt es mich dermaßen an.

88. Andreas schrieb am 03.2.2020:

Hallo Keyden,
ja, vielleicht ist das tatsächlich noch eine Erinnerung/Speicherung von einem Unfall aus einem früheren Leben. Und dass du Schwierigkeiten hast ihn dir friedlich anzuschauen, das zeigt dir ja schon dass es da noch etwas in dir zu befrieden gibt. Offensichtlich fühlst du sogar noch den Schmerz aus diesem früheren Leben. Wenn du einmal diesen Schmerz annimmst und zulässt ihn voll und ganz zu fühlen, kommt dir vielleicht sogar die Erinnerung wieder, was da genau passiert ist und du kannst dann leichter mit dem damaligen Geschehen Frieden finden.

lg von Andreas

89. Mary schrieb am 24.2.2020:

Hallo,
Ich habe seit der Geburt 4 Muttermale auf der rechten Gesichtshälfte. Kann dies ein Zeichen für eine vergangene Hinrichtung sein? Außerdem hatte ich als Kind einen großen Muttermal auf dem Po,der nun im Erwachsenenalter auf der Hüfte ist und etwas verblasst ist. Was bedeutet es?

90. Andreas schrieb am 25.2.2020:

Hallo Mary,
Vielleicht eine Hinrichtung durch Erschießen (?) also dass dich Schüsse im Gesicht getroffen haben ? Aber um das genauer zu wissen, kannst du zb eine Rückführung machen wo du dir dies genauer ansiehst was damals geschehen ist oder es wird dir vielleicht mal in einem Traum gezeigt.

lg von Andreas

91. Lorna schrieb am 04.3.2020:

Ich hab ein Muttermal in Form von einem Engel.. Was soll das heißen?
Liegt ein Stück über der Kniekehle, falls es jemanden interessiert ^^.

92. Yngvi schrieb am 16.3.2020:

Als ich mit meinem ersten Sohn schwanger wurde, bekam ich oberhalb der Leber mehrere kleine Muttermale in einer Reihe. Als mein Sohn geboren wurde, hatte er an der gleichen Stelle ein großes Muttermal.
er ist dann nicht bei mir aufgewachsen und wir haben uns erst wieder getroffen als er erwachsen war.
Irgendwann im Laufe der Zeit verschwanden meine Muttermale und als wir uns wiedersahen, sprach ich ihn auf sein Muttermal an und er erzählte mir, dass er es sich irgendwann entfernen liess.
Leider konnten wir beide die Zeitpunkte nicht mehr sagen als meine verschwanden und er sich seines entfernen liess.
Wir hatten keinen leichten Start und er wuchs bei seinen Großeltern auf, weil sein Vater mich sehr schlecht behandelt hatte.
wir haben uns dann nach vielen Jahren kennenlernen dürfen und uns gut verstanden. Ledier hat er dann bald danach Selbstmord begangen, so habe ich das Gefühl, daß unsere gemeinsame Reise zu kurz war und seltsamerweise muß ich oft an unsere gemeinsamen Muttermale denken.

93. Andreas schrieb am 16.3.2020:

Hallo,
Ja, solche Muttermale nahe der Leber könnten eventuell Ausstrahlungen von Wutspeierungen in der Leber anzeigen (=ist aber Spekulation), und wegen der Resonanzgesetze zieht man ja natürlich als Kind auch solche Seelen an die ein ähnliches Wutthema haben. Du hast es wohl im Laufe deines Lebens bearbeitet (vielleicht auch unbewusst) und es verschwand. Er hat es nicht bearbeitet sondern gewaltsam entfernen lassen, und vielleicht war es sogar genau diese Wut die ihn zum Selbstmord trieb - weil damit jemand seinen eigenen Körper umbringt, da muss man ja schon ziemlich viel Wut in sich haben..

Man sieht daran wie wichtig es ist Wut aufzulösen (zb durch Vergebung) wo immer man welche findet !


lg von Andreas

94. Yngvi schrieb am 18.3.2020:

Hallo Andreas

ich denke auch daß er viel Wut in sich hatte und diese nicht gut verarbeiten konnte, obwohl er es versuchte indem er Kampfsport machte und so seine Energie auf sportliche Bahnen umlenken wollte.
Wir hatten einfach zuwenig Zeit miteinander. Ich hoffe, aber daß diese gemeinsame Zeit ihn einen Schritt weiter gebracht hat und es für seine Seele positive Auswirkungen hat.

95. Serra x 1903 schrieb am 27.5.2020:

Hallo Andreas,

ich habe seit ich denken kann ein großes braunes ovales Fleck auf meiner Wade. Ich habe mich jahrelang dafür geschämt. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ich nicht mehr weiß, wer ich bin.. habe auch oft Panikattacken (Angst vor dem Tod). Könnte das alles damit zutun haben?

96. Andreas schrieb am 28.5.2020:

Hallo,
jahrelang dafür geschämt
Scham ist ein sehr niedrig schwingendes Gefühl. Du könntest ja auch darauf stolz sein. Das ist ja deine Entscheidung was du fühlen willst. So kannst du den Fleck als Übungsobjekt nehmen über deine Gefühle selber zu entscheiden. Dadurch dass du übst den Fleck als etwas positives zu fühlen, dadurch erfährst du dann auch dass du eben sehr wohl die Kontrolle über deine Gefühle (und damit auch über dein Leben) hast.
Panikattacken (Angst vor dem Tod). Könnte das alles damit zutun haben?
ja, das kann schon sein, aber solche Erinnerungen an frühere Leben gibt die Seele normalerweise erst frei wenn man weit genug entwickelt ist um damit umgehen zu können. Trotzdem bekommst du ja vom Leben genügend Hinweise auf ursächliche Einflüße der Panikattacken (zb auch in Träumen) mit denen du arbeiten kannst um einen inneren Frieden zu finden.
Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ich nicht mehr weiß, wer ich bin..
ja, das kann schon ein Hinweis darauf sein, dass da im Unbewussten eine Erinnerung an ein früheres Leben sehr präsent ist, die sich dann immer wieder vermischt mit deinem Jetzt-Leben und dich dadurch "durcheinander" bringt.

Das Prinzip zur Heilung ist trotzdem immer einfach: Nehme an was du fühlst udn wahrnimmst und finde deinen inneren Frieden damit.

lg von Andreas

97. hannah schrieb am 02.7.2020:

ich habe ein muttermal auf höhe des herzchakras und solar plexus. das auf beiden seiten. rücken und bauch. ziemlich genau die selbe höhe. hat sich alles erst in diesem leben entwickelt in den letzten jahren und sind noch klein aber sehr dunkel.
finde ich sehr interessant was hier geschrieben steht in kombo was ich an mir beobachte, da herz und solar plexus themen wirklich viel in meinem leben hochgekommen sind.
danke für den beitrag :)

98. Rose schrieb am 22.7.2020:

Hallo, ich habe ein Muttermal, eigentlich eher ein Fleck in Form eines Herzens, unterm linken Knie.
Und noch so ein Fleck, aber eher lang gezogen (so ugf. die Form vom unteren Teil des Kontinenten Amerika) in der Mitte von meinem Rücken.
Was kann das bedeuten?

99. Andreas schrieb am 22.7.2020:

Hallo Rose,
ja, fühle dich ein was da aus früheren Leben die Ursache sein könnte. Aber noch wichtiger: Prüfe ob du in diesem Leben damit im Frieden bist !

lg von Andreas

100. Botaniker schrieb am 07.8.2020:

Hallo Andreas, habe gerade hier ein bisschen gestöbert, weil mich das Thema in letzter Zeit interessiert. Und da das hier anscheinend noch läuft, hinterlasse ich jetzt auch einfach mal ein Kommentar :)
Ich habe unter der rechten Brust einen großen Geburtsfleck. Vor ein paar Jahren habe ich mal gelesen, dass das von einer Schussverletzung / Messerstich aus einem früheren Leben kommen kann. Was denken Sie dazu?
Vielen Dank für die Antwort :)

101. Andreas schrieb am 08.8.2020:

Hallo, ja, das kann durchaus sein, weil ein jedes dramatisches Geschehen hinterlässt eben seine Spuren und Abdrücke die eventuell so stark sein können dass man sie dann ins nächste Leben mit nimmt, zwar verblasst, aber eben noch als Speicherung im Energiefeld vorhanden, und so kann es dann auf der Haut sichtbar sein.

lg von Andreas

102. Saphira schrieb am 27.9.2020:

Hallo, ich habe drei große,braune Muttermale auf der rechten Gesichtshälfte die zu einer Geraden verläuft. Was könnte dies bedeuten?
Außerdem habe ich an meinen rechten Arm ein Dreieck aus drei kleinen Muttermalen,wobei sich die Spitze aus meiner Sicht unten befindet. Was bedeutet dies?

103. Andreas schrieb am 28.9.2020:

Hallo Saphira,
ja, mit dem Verstand wirst du die Bedeutung nicht erkennen können, weil der Verstand reicht nicht in frühere Leben zurück.

lg von Andreas

104. Rosa schrieb am 13.1.2021:

Hallo Andreas, ich habe auch einige Muttermale, auch schon sehr lange. Manche entzünden sich und sind nach der Wundheilung weg, wie ausgeheilt. Bedeutet das,das Thema ist bearbeitet? Viele Grüße

105. Andreas schrieb am 13.1.2021:

Hallo Rosa,
ja, dann hat das Unterbewusstsein seinen Frieden mit dem Thema erreicht.
Die Entzündung eines Muttermales zeigt an dass da ein heftiges Thema aktiv ist welches erlöst werden muss damit die Körperbotschaften nicht noch stärker werden (zb Krebs).

lg von Andreas

106. Skorpi schrieb am 23.1.2021:

Hallo :-), ich habe auf jedem Schulterblatt zwei Muttermale, die auf gleicher höhe sind.

Also insgesamt 4, die auch alle gleich gross sind.

Was mich sehr daran fasziniert ist, auf dem einen Schulterblatt ist das obere Muttermal braun und das untere rot.

Dasselbe auf der anderen Seite.

Als wären die Muttermale gespiegelt.

Ich weiss nicht, aber es sieht wie ein zwilling Muttermal aus. Ich spüre, dass es eine intensive Bedeutung hat. Aber ich erkenne leider die Bedeutung nicht. Was ich wirklich schade finde.

107. Andreas schrieb am 24.1.2021:

Hallo, ich denke, wenn du irgendwann dich an Teile früherer Leben erinnern wirst, dann wird es plötzlich einen Sinn ergeben. Die roten sind oft ein Hinweis auf eine gebundene Wut, das heißt du kannst in diese Stellen öfters mal Frieden hineindenken/hineinatmen.

lg von Andreas

108. Alev schrieb am 07.2.2021:

Ich habe über der rechten Pobacke einen Leberfleck, ähnelnd einer Feder. Und auch sonst viele Male am Körper, auf die ich hier aus bestimmten Gründen nicht eingehen möchte. Können das Zeichen meiner Ahnen sein? Sollte ich meine Gaben zulassen oder stellen die Zeichen Warnungen dar, die mich davon abhalten sollen? Ich bin so hin- und hergerissen und finde nicht wirklich Antworten.
Lieber Andreas, vielleicht ist es dir möglich all das zu deuten.

109. Andreas schrieb am 08.2.2021:

Hallo Alev,
Können das Zeichen meiner Ahnen sein?
Nein, deine Haut ist grundsätzlich der Spiegel deines eigenen Seins. Jeder hat seine eigene Haut.
Sollte ich meine Gaben zulassen
Ja. Das hat aber nichts mit der Haut zu tun.
oder stellen die Zeichen Warnungen dar
nur wenn die Haut an diesen Stellen verletzt, oder gar krankhaft erscheint. Das ist es natürlich eine Botschaft dass etwas nicht gut ist.

lg von Andreas

110. Ninchen schrieb am 24.4.2021:

Lieber Andreas,
ein großes Danke, dass du uns allen so viele Impulse gibst.

Was sagt denn der Zeitpunkt der Entstehung des Leberflecks aus? Also ob er von Geburt an vorhanden oder in der Kindheit oder später entstanden ist?

Ein schönes Wochenende

111. Andreas schrieb am 24.4.2021:

Hallo Ninchen,
Die Haut ist als Spiegel unserer Kontakte zu anderen natürlich äußert komplexen Vorgängen unterworfen. Das heißt da kann es schon mal sein dass auch Themen oder Muster die teilweise doch bereits aus früheren Leben stammen, erst später in dieser Inkarnation wieder durchbrechen. Für den Verstand ist das oft viel zu komplex, deswegen lass es dir jeweils individuell in Einzelfall von deinem höheren Selbst zeigen.

lg von Andreas

112. Liebelle schrieb am 15.6.2021:

Hallo Andreas,
vorab vielen Dank für Deine Mühe und Zeit die Du Dir für all die Beiträge und Antworten nimmst!

Ich habe sehr, sehr viele Muttermale: mal kleine und große am ganzen Körper und es kommen immer neue dazu.
Was bedeutet das?

Viele Grüße

113. Andreas schrieb am 17.6.2021:

Hallo,
da kannst du dich direkt fragen welche zwischenmenschlichen Emotionen sich da ansammeln. Inwiefern drehst du dich im Kreis, so dass sich immer neue Aggressionen auf der zwischenmenschlichen Ebene bilden ?

Manchmal muss man durch einen engen Geburtskanal hindurch um aus dem alten Kreislauf in etwas neues hineingeboren werden zu können. Dies geht aber nur wenn man den Widerstand dagegen aufgibt.

lg von Andreas

114. Schneeflocke schrieb am 12.7.2021:

Servus Andreas,
Weisst du etwas über blaue Flache Muttermale?
Ich habe eines seit ich klein bin😊
Ein weiteres Sichelförmiges ohne Farbe, befindet sich am Beginn meiner linken Brust..
Würde mich über deine Antwort sehr freuen.glg manuela

115. Andreas schrieb am 12.7.2021:

Hallo,
ja, eine blaue Hautfläche das wäre eine erkaltete zwischenmenschliche Emotion, die vielleicht sogar bereits aus einem früheren Leben in dir sitzt. So kannst du dich fragen: Bei welchen Themen bin ich so sehr erkaltet dass mich selbst die größten Emotionen nicht zur Explosion bringen können ?

lg von Andreas

116. Jenny schrieb am 22.7.2021:

Hallo lieber Andreas,

in meiner Verzweiflung bin ich auf deine Seite und deine Antworten gekommen.
Ich habe folgendes Problem ,ich wurde schon mit vielen Muttermalen geboren ,die recht früh wegen Hautkrebsverdacht entfernt wurden. Im weiteren Leben bekam ich weitere,viele Muttermale.30 wurden mir mittlerweile entfernt ,der Großteil war sehr verändert und wäre zum Melanom geworden .Alleine dieses Jahr hatte ich schon 8 Operationen.
Was hat das alles mit einem früheren Leben zu tun?
Oder sind es Verletzungen aus diesem Leben ?
Vielen lieben Dank,Jenny

117. Andreas schrieb am 23.7.2021:

Hallo Jenny,
Lies mal den Artikel über Hautkrebs, da findest du mehr Infos, und dann schaue mal was du für dich für Themen findest die es zu befrieden oder vergeben gilt. Bevor du in früheren Leben suchst, befriede aber zuerst das Wichtigste in diesem Leben.

lg von Andreas

118. Lenchen schrieb am 23.7.2021:

Hallo Andreas, ich habe Muttermal vorne auf dem Solar plexus Punkt und genauso auf dem Rücken, als ob jemand mich durchgestochen hat. Ich finde alle meine Muttermale schön! Als ich 30 wurde ist aus dem Muttermal im Rücken ein weiteres Muttermal gewachsen. Es hat weh getan weil der BH immer dran hängen geblieben ist, also habe ich das abstehende entfernen lassen. Als ich 40 wurde ist mir aus dem vorderem Muttermal ein Tropfen-ähnliches Muttermal gewachsen. Kann man das irgendwie deuten? :) Vielen Dank

119. Andreas schrieb am 25.7.2021:

Hallo Lenchen,
ja, wenn sie so wachsen und dich sogar behindern, dann ist da schon die Botschaft enthalten dich ihnen zuzuwenden. Wenn du zb spürst dass an diesen Stellen deine Aura kleiner ist, dann kannst du ganz gezielt und regelmäßig Übungen machen wo du Energie in diese Stellen atmest. Oder natürlich du versuchst dir innerlich zeigen zu lassen was da in früheren Leben passiert ist und befriedest es alles nachträglich.

lg von Andreas

120. Mima schrieb am 12.9.2021:

Hallo Lieber Andreas. Mein Sohn hat viele muttermale und es kommen immer welche nach. Am rücken,Brustkorb,unter der Achsel,Nacken,arme,beine.Schon langsam wird es mir seltsam. Ich selber habe fast keine. Bitte um Hilfe vielen Dank

121. Andreas schrieb am 13.9.2021:

Hallo Mima,
Dann können es aktuelle Emotionen sein, gegen die er sich sträubt, die er praktisch wie das Muttermal nach außen über die Haut loswerden möchte. Überlege dir welche Emotionen das sein könnten, also welche Emotionen herrschen in der Familie die praktisch indirekt auf ihn einwirken. Betrachte also mal aus einer höheren Sicht das emotionale Feld in dem er lebt.

lg von Andreas

122. Mima schrieb am 14.9.2021:

Vielen Dank. Er beißt sich sehr schtark auch die Nägel das das wütend Emotionen sind . Er möchte gerne das ich mit ihm in Augenhöhe sprich und nicht herabsetzen das betont er immer wieder. Wenn nicht so ist zieht er sich mehr zürück in sich. Ja das wird das sein ich müss mich zusammen reissen. Das war nämlich bei meine Eltern auch aber die haben das bis heute nicht durschahut. Vielen Dank lg Mima

123. Andreas schrieb am 14.9.2021:

Hallo Mima,
Vielleicht ist er auch aus der Pubertät nicht gut abgelöst und seine Flucht ist dann nur der Versuch die noch vorhandene zu starke Bindung zu lösen. Dann wäre es zb gut wenn du ein Cutting von ihm machst damit er energetisch frei wird sein Leben selbst zu leben.
Eventuell musst du selbst dich auch noch von deinen Eltern cutten (?)

lg von Andreas

124. Marian schrieb am 14.10.2021:

Hallo lieber Andreas!
Ich habe mir gestern ein sehr hervorstehendes Muttermal am Auge weglasern lassen, da es mich irgendwann gestört hat. Ich hatte es schon als Kind als kleinen Punkt aber mit ca. 10 Jahren ist es größer geworden.
Nun musste ich gestern und heute bitterlich weinen, seit es weg ist, und habe das Gefühl mich nicht verabschiedet zu haben.
Gibt es da noch etwas?
Liebe Grüße
Marian

125. Andreas schrieb am 14.10.2021:

Hallo Marian,
ja, da ist demnach wohl durch das Weglasern ein Trauerprozess getriggert worden, der vermutlich in genau dieser Warze gespeichert/verdrängt war. So kannst du also nun an genau diesem Trauerprozess weiterarbeiten, und zb schauen was das konkret für eine verdrängte Trauer überhaupt war. zb aus der Kindheit ? und diese Verabschiedung die damals nicht gelungen ist nun heute geistig nachholen.
Wenn dieser Trauerprozess gut durchlaufen wird, dann wird sich da auch keine neue Warze mehr bilden können, weil sie war demnach von dem Verdrängten genährt worden.

lg von Andreas

126. Marian schrieb am 16.10.2021:

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Antwort! Ich denke es könnte die frühere Angst vor der Trennung von meiner Zwillingsschwester gewesen sein. Ich werde versuchen, das aufzuarbeiten.
Dir alles Liebe!

127. Kris schrieb am 27.10.2021:

Hallo. Ich hab pigmentflecken v.a.an den wangen; wobei auf der rechten seite es deutlich mehr sind und auch immer stärker werden (heute morgen waren es suf einmal mehr). es stört mich sehr.
Oben las ich das du meintest es käme von beeindruckbarsein. Wie meinst du das? Was kann ich machen (also spirituell) um die flecken zum verblassen zu bringen.liebe grüsse

128. Andreas schrieb am 27.10.2021:

Hallo Kris,
An den Wangen zeigen sich oft Themen mit einem Bezug zu Schamgefühlen. Du kannst dich fragen: Wo lasse ich mich so sehr von Fremdem beeindrucken dass ich sogar Schamgefühle entwickle und gar nicht mehr zum Eigenen stehe ?
Du kannst Lebensenergie in deine Wangen atmen, so dass sie sich energetisch aufgebläht wie ein Luftballon anfühlen, um mehr in die Eigenkraft deiner Wangen zu kommen.

lg von Andreas

129. Außergewöhnlich schrieb am 28.10.2021:

Ich hab ein sehr außergewöhnliches Muttermal, wollte schon immer wissen was es bedeutet. Würde gerne eine Photo hinzufügen, geht leider nicht. Ich versuche es zu beschreiben. Sieht aus wie ein Embryo mit einem Kopf und am ”Schwanz” auch ein Kopf und neben dem Schwanz noch zwei Kreise oder Köpfe (?) mein Muttermal befindet sich rechts auf meiner Hüfte. Dachte immer es würde bedeuten das ich Zwillinge bekomme. Hat jemand eine andere Vermutung/ Erklärung? Danke

130. Andreas schrieb am 29.10.2021:

Hallo,
ja, vielleicht weißt (oder glaubst) du das sehr tief in dir dass du mal Zwillinge bekommen wirst und deshalb kommt es dir beim Betrachten des Muttermales in den Sinn.

lg von Andreas

131. Phantasie schrieb am 26.6.2022:

Hallo;)

Seit Jahren denke ich, was genau einige Muttermale bedeuten...
Auf meinem linkem Arm, an der Innenseite, ungefähr Armreifplatz, ergibt sich symmetrisch eine Pyramide, oder ein Pfeil aus 4 oder 5 Leberflecken, wenn man sie verbindet. Die Symetrie und die Deutliche Erkennung beim Anschauen, macht es für mich interessant...

132. Andreas schrieb am 26.6.2022:

Hallo,
ja, du kannst eine Innenweltreise machen. Reise in diese Muttermale hinein und lass dir von deinem Unterbewusstsein zeigen was für Erinnerungsspeicherungen da drin stecken. Vielleicht wird es dir anhand von Bildern gezeigt.

lg von Andreas

133. Muttermaline schrieb am 19.7.2022:

Hallo,
bei mir ist es so, dass ich immer wieder neue kleine Muttermale dazu bekomme. Ich bin 30 und (ehrlicherweise freue ich mich über jedes Muttermal) es erstaunt mich, wo bei mir neue Muttermale entstehen. Sie sind am Anfang immer ultra klein und dann kommt es irgendwie drauf an, wie sehr ich dem Beachtung schenke, je nachdem wird es mittelgroß oder bleibt klein. Verschwunden ist bei mir noch keins.
Dann habe ich so eine Handvoll richtig dicke Muttermale, wovon ich zwei immer fast abreißen könnte, aber irgendwas sagt mir immer, nicht abreißen, dran lassen. Die Theorie oben, dass jedes Muttermal für eine frühere Verletzung aus dem Jenseits zählt, könnte ich mir bei meiner Menge schwer vorstellen. Ganz neu habe ich eben ein Muttermal im Ohr entdeckt. Das Thema ist aber interessant.

134. Andreas schrieb am 20.7.2022:

Hallo,
Wenn ein Muttermal gleichzeitig eine Erhebung über die Haut ist, also wie du sagst fast abreisbar ist, dann ist es eher ein Symbol für eine Barriere die man zb gegenüber Mitmenschen aufbaut und die dann über die Haut sichtbar wird. Also Glaubenssätze oder Verhaltensmuster wo man sich eine dickere Haut gegenüber seinen Mitmenschen zulegt, sozusagen eine Elefantenhaut. Und ja, da können dann als Ursache natürlich Ängste oder allerhand Themen sein.

lg von Andreas

135. Diana schrieb am 21.7.2022:

Lieber Andreas
Ich habe einen Leberfleck 1x2cm in der Nähe der rechten Leistengegend eher am Bein.
Manchmal ist er blasser manchmal präsenter.
Was möchte mir der Körper da zeigen? Vielen Dank. LG Diana

136. Andreas schrieb am 21.7.2022:

Hallo Diana,
Es zeigt dir dass auch du eine Vergangenheit hast die dich (und damit auch deine Haut) prägt. Aber weil es ja keinen Schmerz verursacht oder eine Krankheit ist, darum soll man nicht denken dass Muttermale eine direkte Botschaft sind. (Außer natürlich wenn die Haut da wirklich verändert ist, also dicker oder wie eine Warze usw..)

lg von Andreas

137. Arvin schrieb am 14.8.2022:

Hallo lieber Andreas,
ich habe einen Leberfleck/ Muttermal im rechten Augapfel das sich gefühlt vergrößert und sich ca 2015/16 gebildet hat, in der Zeit als ich mir täglich ein schnelleres Wimpernwachstumsmittel für extra lange Wimpern um die Augen geschmiert habe. Ich Versuche den Fleck/ das Mal anzunehmen und zu akzeptieren, Frieden damit zu schließen, es gelingt mir nicht immer und dann beobachte ich mich dabei wie es mich verängstigt und verunsichert. Vielleicht kannst du mir mehr dazu sagen?
Ganz liebe Grüße

138. Andreas schrieb am 15.8.2022:

Hallo Arvin,
Es hört sich an hättest du da durch das Wachstumsmittelchen etwas durcheinander gebracht. Vielleicht ist diese Stelle bei dir sowieso bereits aus früheren Leben in irgend einer Form geschwächt gewesen. Also gehts vielleicht darum da alle negativen Speicherungen aus früheren Leben aufzulösen die da noch als Traum ain deinem Auge sitzen.
Deine ursprüngliche Absicht bestand ja darin deine Wimpern größer wachsen lassen zu wollen, das heißt du hast unbewusst versucht deine Augen besser zu schützen. Das heißt es ist offensichtlich in dir das Gefühl gewesen deine Augen bräuchten mehr Schutz - und das hat natürlich eine Ursache ! Vor welchem Gesehenen (evt auch etwas in früheren Leben) wolltest du deine Augen wirklich schützen ?

lg von Andreas

139. Miri schrieb am 16.1.2023:

Hallo,
meine Tochter kam vor 6 Jahren mit einem Blutschwämmchen in Herzform auf die Welt, dass sich nach ein paar Wochen so stark hellrot auf dem Bauch (in Nähe des Nabels) abzeichnete als wäre es gemalt.
Lustigerweise hatte erst ein Jahr später ein Foto in der Hand, welches ich meinem Vati zum Geburtstag geschickt hatte auf dem ich auf meinem schwangern Bauch "Alles Liebe" geschrieben habe und genau an der gleichen Stelle ein Herz gezeichnet habe, wo auch meine Tochter Ihr Schwämmchen hat. Nach den Jahren ist es nun immer mehr verblasst und ich beschäftige mich immer mehr mit den spirituellen Themen und würde dazu gern wissen, was dies für eine Bedeutung hat. Ich habe vom früheren Leben, Ungeborenem Zwilling etc gelesen, aber noch nichts dazu, wenn das Muttermal in Herzform abgezeichnet ist. Vielleicht gibt es dazu ja auch noch eine Erklärung ...
Noch dazu zu erwähnen ist es, dass meine Tochter damals auch mit einseitigem Klumpfuß zur Welt kam.
Ich danke schon im Vorweld fürs Feedback

Ganz liebe Grüße

140. Andreas schrieb am 16.1.2023:

Hallo Miri,
Dass es eine Herzform hat mag zwar sehr romantisch anmuten - aber trotzdem ist es eine Störung im Blutfluß des Körpers. Solche Blutschwämmchen (Hämangiome) bei Babys zeigen meist an dass sie in ihrem letzten Leben (meist zum Ende des betreffenden Lebens) die Kontrolle über ihre Lebenskraft verloren hatte, also vielleicht nach einer längeren Krankheit gestorben ist.

Ein Klumpfuß ist ein Hinweis auf innere Anteile die nicht sehr achtsam und sich der Umgebung anpassend durchs Leben gehen. Also Anteile die wenig auf das Feine hören was vom Herzen kommt.

lg von Andreas

141. Lilalu schrieb am 18.1.2023:

Hallo in die Runde
Ich habe ein größeres hervorstehendes Muttermal im Gesicht. Seit einiger Zeit verspüre ich verstärkt das Bedürfnis es wegzuoperieren. Ich war bereits bei einem Dermatologen.
Da es im Gesicht ist und ich es jeden Tag sehe, habe ich Respekt davor wie ich dann ohne aussehen und ob ich es dann vermissen / bereuen würde…
Auf der anderen Seite werde ich immer wieder darauf angesprochen und jedes mal löst es ein unschönes Gefühl in mir.
Ich bin echt unentschlossen was tun. War oder ist jemand in der gleichen Situation?!

142. Andreas schrieb am 18.1.2023:

Hallo,
Du kannst es mit einer inneren Arbeit (Visualisierung) weglöschen und dann mal schauen ob du innerlich die Botschaft erhältst dass du eine zusätzliche Operation brauchst.

lg von Andreas

143. Spirichi schrieb am 14.3.2023:

Hallo Andreas,

Ein großes Kompliment! Eine tolle Seite.
Ich habe eine Frage zu Blutschwämmchen. Seit ein paar Jahren treten diese bei mir vermehrt auf der Innenseite meiner Schamlippen auf. Was hat das für eine Bedeutung? Was will mir meine Seele damit sagen?

Danke

144. Andreas schrieb am 15.3.2023:

Hallo Spirichi,
Blutschwämmchen oder Angiome zeigen an dass da die Energie fehlgeleitet ist. Man ist innerlich verwirrt, weiß nicht welche Richtung man einschlagen soll usw.
Da gehts also darum das Verwirrte in einem selbst zu klären damit auch im Hautbereich also im zwischenmenschlichen wieder Klarheit und geordnete Verhältnisse herrschen können.

lg von Andreas

145. Spirichi schrieb am 16.3.2023:

Hallo Andreas,
Danke für deine Antwort.
Hat denn der Ort, wo die Schwämmchen auftreten, auch eine Bedeutung?
Lg

146. Andreas schrieb am 16.3.2023:

Hallo Spirichi,
Es kann an den Schamlippen speziell um sexuelle Unklarheiten gehen im Bezug auf Partner - aber da es ja auch im Bereich des ersten Chakras ist kann es auch allgemeiner eine Unklarheit im Zusammenhang mit Basisthemen, Basiskräften deines Lebens sein. Darum spüre in dich wo bzw in welchem Thema bei dir Unklarheiten herrschen und dadurch verwirrte Energien existieren ?

lg von Andreas

147. Tanja schrieb am 09.6.2023:

Hallo Andreas
Ich bin seit Montag (seit 3 Tagen) in Dubai und habe 38°. Am Oberkörper und an den Armen hatte ich bereits Muttermale, mehrere und kleine. Seit ich hier bin, habe ich an den Beinen li und rechts plötzlich 60 bekommen. Ich hatte nur 2 am rechten hinteren Oberschenkel und jetzt sprießen sie wie aus einem Garten. Ich habe so etwas noch nie erlebt. Die sind alle klein, rot bis braun, aber sichtbar. Was kann dahinterstecken wenn innert kurzer Zeit so viele plötzlich auftauchen?

Ich fühle mich gesundheitlich fit, hatte an den Beinen vor 2 Monaten eine Sklerosetherapie (nicht das erste Mal) aber ich fühle mich gut. Bin besorgt, weil plötzlich so viele auf einmal gekommen sind. Kann es auch mit der Hitze zu tun haben, nebst den spirituellen Möglichkeiten? Meine Blutwerte habe ich auch testen lassen, sind. I. O.

148. Andreas schrieb am 10.6.2023:

Hallo Tanja,
Ja, die Hitze erhöht natürlich auch das energetische Niveau, und so kann es sein dass Themen die du vorher unter die Haut verdrängen konntest (das Cortison der Sklerosetherapie verdrängt ja nur, es heilt NICHT !) sich nun zeigen und du also gezwungen bist zwischenmenschliche Themen zu transformieren (also zb Sichtweisen auf zwischenmenschliche Themen). Das Transformieren siehst du am Fieber und so kannst du dir überlegen welche alten zwischenmenschlichen Muster oder Wut usw nicht mehr zu dir passen.

lg von Andreas

149. Ari schrieb am 11.6.2023:

Hallo Andreas,
Wie verhält es sich den mit Muttermalen die schon immer vorhandenen sind? Ich habe schon immer eine sehr helle Haut und am ganzen Körper verteilt viele Muttermale. Mache größere andere kleiner und die meisten auch ebenmäßig (nicht abstehend) zur restlichen Haut. Einer relativ großen und deutlich anstehenden habe ich jedoch am unteren linken Rücken (auch schon immer). Hat dieser eine Bedeutung die ich bewusster anschauen sollte?
Auch habe ich an dem oberen seitlichen rechten Oberschenkel mehrere und etwas größere Muttermale, was sich am oberen seitlichen rechten Oberarm wiederholt. Hat diese Spiegelung auch eine Bedeutung?
Insgesamt hatte ich eigentlich noch nie einen inneren Widerstand oder eine Unzufriedenheit im Bezug auf meine Muttermale (außer auf einen etwas abstehenden den ich im Gesicht habe aber auch den habe ich seit langem gern). Kannst du mir die Botschaften möglicherweise erläutern?
Vielen Dank für all deine hilfreichen Beiträge 🙏🏼

150. Andreas schrieb am 12.6.2023:

Hallo Ari,
Im Grunde ist es bei so vielen Muttermalen ähnlich wie bei der Weißfleckenkrankheit: Es zeigt dir dass du das Zwischenmenschliche in deinem Leben in genau abgegrenzten Bereichen siehst. Also dass du im zwischenmenschlichen mehr als andere unterscheidest und deine Sichtweisen da jeweils sehr abgrenzen tust, je nach dem um welchen zwischenmenschlichen Aspekt es sich handelt.

lg von Andreas

151. Susan schrieb am 20.7.2023:

Hallo Andreas,

ich habe auf meiner Bikinizone rechts oben immer einen ziemlich dunklen Leberfleck gehabt, der nach der Geburt meiner Tochter zu einem fleischigen Kumpel geworden ist und immer weiter wuchs.

Ähnlich hatte ich auf der linken Gesichtshälfte auf der Höhe etwas über meinen Nasenlöchern ein Leberfleck, der immer weiter wuchs und meine Sicht störte. Gleicher fleischiger Leberfleck auf meinem Rücken leicht rechts und mittig. Wuchs und wuchs. Ich kratzte es manchhmal versehentlich auf, weil es juckte. Dann blutete es. Ähnlich an der Bikinizone.

Ich sah links im Auge immer einen Halbkreis. Dieser wurde mir in der Jugend wegoperiert. Der Leberfleck an der Bikinizone sowie der Fleck am Rücken wurde 1,5 Jahr nach der Geburt auch entfernt.

PS: Meine Oma (mütterlicherseits) hatte genau die selben Leberflecken und hatte eine ziemlich verherrende Geschichte, Missbrauch, Gewalt anderer Formen etc. Ich denke auch ihre Vorfahren. Nach ihrer Krebs-Diagnose unternahm sie nichts (verheimlichte es von ihren Kindern), tat so, als würde sie ihre Medikamente nehmen aber lief auf den Tod zu. Sie sagte immer, ich hätte ihr Schicksal.

Habe ich einen Fehler mit der Entfernung gemacht ?

152. Andreas schrieb am 21.7.2023:

Hallo Susan,
Ja, wenn etwas entfernt wurde und wieder kommt, dann sieht man daran dass die wahre Ursache noch nicht aufgelöst ist. Und ja, das kann durchaus sein dass du familiensystemisch mit der Oma verstrickt bist und es einer Familienaufstellung bedarf um da raus zu kommen.

lg von Andreas

153. Johanna schrieb am 30.7.2023:

Hallo, was sind die Ursachen aus spiritueller Sicht, weswegen viele Neugeborenen einen sogenannten ''Storchenbiss'' auf der Stirn oder im Gesicht haben? So einen Fall haben wir nämlich auch momentan und es würde uns mal sehr interessieren.

Liebe Grüße.

154. Andreas schrieb am 31.7.2023:

Hallo Johanna,
So ein Storchenbiss-Feuermal ist meist ein Hinweis auf eine Emotion wie zb Wut die das Baby aus seinem früheren Leben mitgebracht hat und die ihm sozusagen im Kopf unter der Haut sitzt. Vielleicht war auch die Mutter mit dieser Wut in Resonanz und hat diese Wut während der Schwangerschaft in irgend einer Form auch gespürt.
Da diese Wut ja ziemlich direkt unter der Haut sitzt kann sie sich leichter auflösen als tiefsitzendere Wutschichten.

lg von Andreas

155. Sylvia schrieb am 26.8.2023:

Hallo Andreas,

Ich habe im letzten Jahr eine Pigmentierung aus vielen Flecken am Hals vorne entwickelt, die sich von den Seiten des Halses nach vorne verjüngt, so dass innendrin, von unterhalb des Kinns bis etwa Halsmitte ein keilförmiges weißes Gebiet ist.

Bin 55,hatte schon immer viele Flecken, am Hals interessanterweise nie.

Hast Du eine Idee dazu?
Vielen Dank im Voraus!

Sylvia

156. Andreas schrieb am 27.8.2023:

Hallo Sylvia,
im Grunde zeigt es dir dass du deine zwischenmenschlichen Kontaktbereiche sehr voneinander trennst (in deiner inneren Gedankenwelt). Du findest mehr dazu im Vitiligo Artikel.

lg von Andreas

157. Sylvia schrieb am 28.8.2023:

Danke Dir, Andreas.
Vielleicht habe ich es schlecht erklärt... Das Weiße ist die "normale" bzw. ursprüngliche Haut unterm Kinn und am Halsansatz, wo ja auch Sonne eher schlechter hinkommt, das erscheint mir so, wie es sein soll.
Mein Problem ist das braune Gebilde drumherum.
Im Internet findet man das unter "Poikilodermie Civatte".
Lieben Gruß zurück.
Sylvia

158. Andreas schrieb am 29.8.2023:

Hallo Sylvia,
Zu Civattes Poikilodermie sagt die Schulmedizin dass da die Blutgefäße in der Haut vergrößert sind. Das heißt im übertragenen Sinne will da mehr Blut sein, mehr Blut hinfließen (oder ist da Blut gestaut) - und weil Blut ein Symbol für Lebenskraft und Lebensfreude ist, kannst du dir also direkt überlegen warum in diesen Halsbereich mehr Lebenskraft und mehr Lebensfreude hinein will ?
Gerade da wo die Kehle ist, da ist die Civattes Poikilodermie ja nicht vorhanden. Daraus ergeben sich folgende mögliche Fragen mit denen du deine innere Arbeit starten kannst:
lg von Andreas

159. Licht und Liebe schrieb am 23.9.2023:

Hallo, mein Erzeuger und ich haben genau dasselbe Muttermal nur auf der anderen Seite.

Es steht heraus, ist sehr hell und ich trage es links unter der Lippe.

Was könnte das sein? Und was passiert, wenn ich es wegmachen lasse ? Ich habe es eigentlich immer gern getragen. Ich liebe auch Muttermale allgemein sehr!

Ein Schulkollege meinte aber einmal: " das solle ich wegmachen, das ist nicht schön - es störe ihn mehr oder weniger"... ich habe dann nur gesagt, ja deine auf der Stirn auch (was nicht stimmte, aber so ist man oft in der Jugend einfach). Was es wohl zu bedeuten hatte?

Liebe Grüße und danke für dein Sein und Tun !

160. Andreas schrieb am 24.9.2023:

Hallo,
Ja, bei Muttermalen ist die Deutung immer schwierig weil du meist deine früheren Leben betrachten müsstest um es zu verstehen.

lg von Andreas

161. Ywaine schrieb am 25.9.2023:

Hallo Andreas,

ich habe ein kleines hellbraunes Muttermal an der Nasenwurzel, also genau mittig zwischen den Augenbrauen. Es gibt mir irgendwie ein bedeutungsvolles Gefühl, aber mehr kann ich dazu nicht einordnen.

Außerdem habe ich noch ein hellbraunes, deutlich angehobenes und größeres Muttermal links auf der Stirn. Es fällt nicht sofort auf, aber wenn man drüber streicht, ist es mehr als deutlich und es gibt mir ein Gefühl, als hätte mich dort etwas hart am Kopf getroffen und ein früheres Leben beendet.

Es würde mich sehr interessieren, was du mir zu den Beiden sagen kannst!

Liebe Grüße,
Ywaine

162. Andreas schrieb am 25.9.2023:

Hallo Ywaine,
dort etwas hart am Kopf getroffen und ein früheres Leben beendet.
ja, da kannst du direkt versuchen alles zu befrieden was da evt noch unfriedlich in dir bezüglich einem solchen Tod ist.

lg von Andreas

163. Jennifer schrieb am 03.11.2023:

Hallo Andreas,
im Laufe des Lebens habe ich ein Muttermal auf der rechten Hand entwickelt, welches aussieht wie ein Herz. Hast du vielleicht eine Idee, was das bedeuten könnte?
Vorab schon mal vielen Dank für deine Energie, tolle Arbeit.

Viele Grüße
Jennifer

164. Andreas schrieb am 04.11.2023:

Hallo Jennifer,
Wenn es auf dem Handrücken ist dann hat es vielleicht etwas zu tun mit dem Muster Dinge von sich wegzudrücken, nur sehr Ausgewähltes an sich ran zu lassen.

lg von Andreas

165. Mainz schrieb am 05.5.2024:

Meine Oma, mein Bruder und ich haben die gleichen zwei Muttermale an der linken Wange. Meine Mutter hat es nicht. Könnte es ein Thema meiner Oma sein?

166. Andreas schrieb am 06.5.2024:

Hallo Mainz,
Ja, es kann mit einem Familienthema, also etwas was im Feld der Familie vorherrscht in Resonanz sein. Solche Themen ziehen dann ja Menschen an in dieser Familie zu inkarnieren welche selber ähnliche Themen aus ihrer Vergangenheit haben - und so kommt es dann zu solche Ballungen ähnlicher Phänomene in Familien.

Grundsätzlich haben die Wangen zb mit Lebenslust Energie zu tun welche man über die Wangen hauptsächlich auch zur Seite hin ausstrahlt. Besonders rein ist diese Ausstrahlung oft bei pausbäckigen kleinen Kindern.

So kannst du also gezielt in diese Lustaustrahlung deiner eigenen Wangen gehen und diese erfühlen um mehr über diesen Aspekt deines Lebens zu erfühlen der sich da ausdrückt.

lg von Andreas


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte