Die geistige Ursachen von Bauchschmerzen

Mit dem Solarplexuschakra befinden wir uns in einen ziemlich direkten energetischen Austausch mit unserer Umwelt und vor allem mit unseren Mitmenschen. So nehmen wir auch Energien auf und diese Energien müssen wir verdauen, das heißt in uns so wandeln, dass sie für uns nützlich sind. Wenn uns dies nicht gelingt, weil wir zum Beispiel Ängste die blockierend wirken in unserem Bauchbereich stecken haben, dann kann es sogar zu Bauchschmerzen kommen. Es schmerzt uns dann, was wir erlebt haben oder was wir darüber denken.
Im Bauchraum liegen hauptsächlich unsere Därme. Es geht da also darum dass wir die Dinge verdauen die wir in unser Leben gezogen haben, die wir uns zu Gemüte geführt haben, also kurzum, alles was wir erlebt haben, aber auch die Gedanken die wir uns gemacht haben, denn auch unsere Gedanken müssen wir im übertragenen Sinne verdauen. Der Volksmund weiß dass uns etwas schwer im Magen liegen kann, und so gilt es herauszufinden was es ist, was uns so schwer im Magen liegt und sich so schwer verdauen lässt.
Darum wäre die erste Frage bei Bauchschmerzen immer:

Was ist es, was ich nicht so recht verdauen kann ? Was schmerzt mich so sehr, dass ich davon sogar fühlbare Bauchschmerzen habe ? Auch der Volksmund fragt ganz eindeutig: Was bereitet dir Bauchschmerzen ?

Und natürlich, sobald du dann das Thema oder das Erlebte gefunden hast, was du nicht so recht verdauen kannst, gehe tiefer und frage dich warum du es nicht verdauen kannst, was triggert es zum Beispiel an Unverdauten, also Unverarbeitetem aus deiner Kindheit an ?
Am häufigsten sind dies:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Rosa schrieb am 15.9.2020:

Guten Morgen Andreas,

mich beschäftigt im Moment die Krankheit meiner Mutter. Seit 3 Monaten geht es ihr nun schlecht.
Symptome: angefangen mit Halsbeschwerden, Kloß im Hals, konnte kaum schlucken. Wurde dann auf Helikobakter behandelt. Dann hat sie die Medikamente (Antibiotika und Darmbakterien) nicht vertragen. Seitdem plagen sie Magenbeschwerden, Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme, Kreislaufbeschwerden, Schwindel. Seit Jahren hat sie mit Bluthochdruck zu kämpfen. Sie hat schon massiv abgenommen und kommt nicht mehr richtig auf die Beine. Für mich hat es schon fast den Anschein einer Depression.
Ich vermute, dass sie tiefe Ängste in sich hat, eventuell auch Wutanteile, die sich nun den Weg suchen. Leider ist sie da nicht sehr aufgeschlossen.

Hast du eine Idee was die Ursache sein könnte?

Und noch eine andere Frage: was darf ich als Tochter machen (zb Artikel schicken mit psychosomatischen Erklärungen für Krankheiten oder Heilpraktiker raussuchen) und mit was würde ich zu sehr eingreifen? Das ist mir nicht so klar. Ich mache mir Gedanken darüber, ob und wie ich helfen kann, weiß aber, dass sie ihren Weg alleine annehmen und gehen kann.

Ich bedanke mich herzlich für deine Bemühungen meine Fragen zu beantworten.
Liebe Grüße
Rosa

2. Andreas schrieb am 15.9.2020:

Hallo Rosa,
Daran dass sie schon so viel abgenommen hat, daran kannst du sehen dass schon viel von ihr gegangen ist.
was die Ursache sein könnte?
Es ist immer das UNverarbeitete aus der Vergangenheit.

Und wenn man das Unverarbeitete nicht aus dem Körper entlässt und die Seele es aber nicht über den Tod hinaus mitnehmen will, dann wird eine Krankheit gebraucht die zu dieser Erleichterung beiträgt.
mit was würde ich zu sehr eingreifen?
Wasser fließt immer von oben nach unten, deswegen sollten Kinder nicht die Lehrer spielen.
Jeder Mensch muss sich seine Lehrer selber auswählen.

lg von Andreas

3. Rosa schrieb am 18.9.2020:

Hallo Andreas,

was meinst du damit dass schon viel von ihr gegangen ist? Was bedeutet denn Gewichtsverlust durch Krankheit?
Sie hat mittlerweile ungefähr 10 kg abgenommen und hatte vorher Normalgewicht....
Ich dachte eigentlich dass wir unsere Themen durch Krankheit gezeigt bekommen. Was meinst du damit dass die Seele die Krankheit zur Erleichterung benötigt?

LG Rosa

4. Andreas schrieb am 18.9.2020:

Hallo Rosa,
ja, wenn sie vorher Normalgewichtig war, dann hält sie das Unverarbeitete so fest, dass ihre Seele 10 kg ihres Körpers weggenommen hat. (Weil in ihrem Körper hält sie das Unverarbeitete ja fest.) Dadurch findet eine "Erleichterung" statt, weil mit den 10 kg sind auch die entsprechenden unverarbeiteten Themenenergien weg.
Ich dachte eigentlich dass wir unsere Themen durch Krankheit gezeigt bekommen
Ja, hier wird ihr gezeigt, wenn du weiter so heftig an deinen Themen festhältst, dann wird dir evt noch mehr von deinem Körper weggenommen. Das Unterbewusstsein versteht diese Botschaft schon - und so kannst du gespannt beobachten wie sie sich weiter verhält, weil sie ist ein göttliches Wesen und hat demzufolge die freie Entscheidung.

lg von Andreas

5. Sophie schrieb am 24.1.2022:

Hallo Andreas,

ich lese deine Artikel immer sehr gerne.

Im Moment hab ich mit Bauchschmerzen zu tun und Blockaden im Unterleib. Ich weiß, dass mein Urthema die Angst ist.
Meine Frage aber nun: wie bekomm ich die Angst weg? Transformieren? Aber wie? Manchmal hab ich Zitterattacken, manchmal verkrampft sich alles. Ich versuche durch die Angst und den Schmerz hindurchzugehen. Zu atmen. Aber irgendwie schein ich noch nicht die Wurzel zur Transformation meiner Ängste gefunden zu haben.
Was fehlt?

Lg

6. Andreas schrieb am 24.1.2022:

Hallo Sophie,
Vielleicht ist es die Botschaft der Zitterattacken die noch mehr beachtet werden muss: Ein Zittern kann der Hinweis sein dass man sich zwischen zwei Richtungen, zwischen zwei Entscheidungen entscheiden muss. Das Zittern ist ja die Bewegung in die eine und dann in die andere Richtung. Also was sind das für zwei Richtungen in deinem Leben die dich da hin und her reißen ?
Ich versuche durch die Angst und den Schmerz hindurchzugehen.
ja, dann versuche auch bewusst durch das Zittern zu gehen:
Du kannst hierzu erst einmal alles in deinem Leben finden wo du zwischen zwei (oder evt noch mehr) Entscheidungen stehst. Schreibe nun diese Möglichkeiten jeweils auf zwei Blätter Papier und lege diese rechts und links von dir auf den Boden. Und dann "zittere" sozusagen zwischen diesen beiden Blättern hin und her. So kommst du gut in diese Energie die dich zittern lässt und kannst sie bewusst spüren und annehmen.

lg von Andreas

7. Angel schrieb am 03.5.2022:

Hallo Andreas,
Was bitte bedeuten Symptome des Zwölffingerdarms.
Der Osteophat meinte er wäre sehr angespannt und die Reiki Therapeutin hat mich auch auf den 12 Finger Darm hingewiesen.
Liebe Grüße und vielen Dank
Silke

8. Andreas schrieb am 03.5.2022:

Hallo,
Grundsätzlich gehts im Zwölffingerdarm natürlich um Verdauung und Verarbeitung von Themen, aber insbesondere um ein Verschmelzen aller Anteile. Sozusagen um ein Zusammenbacken aller Teile eines Themas, so dass der Nährboden für etwas neues und Nützliches entstehen kann.

Hier gehts also auch um ein friedliches Zusammenwirken aller Anteile in dir damit du gut genährt durch dein Leben gehen kannst.

lg von Andreas

9. Melly C schrieb am 29.6.2022:

Hallo Andreas,

habe am Bauch, Hüfte, Po, Oberschenkel und bis zu den Knie sehr schwammige weiche Haut und bissel Fettpölsterchen. Arme, Oberkörper und Waden sind straff und normal/schlank.

Vor allem am Unterbauch zeichnet sich in letzter Zeit immer mehr ein weiches Bäuchlein ab,
also man sieht das auch wenn ich enganliegende Shirts trage wie es vorne den Bauch rausdrückt....
wenn ich mich Bücke und der Unterbauch sich dabei bissel einklemmt dann tut das manchmal auch so unangenehm weh. Was symbolisiert der Unterbrauch? P.s. ich habe noch keine Kinder... es sieht aber so aus als hätte ich bereits eines bekommen, auch wegen der gerissenen Haut an Hüfte, Oberschenkel etc...

lg, Melly C (30)

10. Andreas schrieb am 30.6.2022:

Hallo Melly,
Generell können da bei dir folgende Themen beteiligt sein:
Bauch = Beziehungsthemen zu anderen Menschen
Hüfte = dein inneres Gleichgewicht
Po = die Basis deines Lebens
Oberschenkel = große Schritte im Leben machen
Über die gerissene Haut findest du hier mehr.

Dass die Bauchschmerzen auftreten wenn du dich nach unten bückst das kann ein Hinweis sein dass es sich um Beziehungsthemen handelt wie zb:
- sich kleiner machen
- sich vor anderen verneigen
So kannst du also schauen was du Unfriedliches in dir zu solchen Themen findest.

lg von Andreas

11. Susi schrieb am 02.7.2022:

Hallo Andreas,

wie lernt man denn sich die Themen anderer nicht anzunehmen? Ich fühle auch alle Energien wenn ich mit mehreren Menschen zusammen bin. Und schon landet es in meinem Bauch. Ich hab auch immer Angst davor dass sich gestritten wird. Doof. Ich weiß das wirklich alles selbst. Aber wie programmiert man sich um , das einem das was die anderen untereinander von sich lassen. einfach durchlässt und am besten gar nicht hinhört;). Ich blähe dann immer richtig auf.
Meistens wollen sie noch meine Meinung zu verschiedenen Themen wissen. Also hinhören muss ich ja schon.
Leider manchmal!!!
Was kann ich mir innerlich sagen wenn es sich wieder in Gesprächen hochschaukelt und ich spüre wie gleich alles explodiert? Ich wünsche mir in diesen Momenten so sehr, dass mir das doch alles nur egal sein kann.

Danke Andreas. Du hast immer genau die richtige Hilfe.
DER WAHNSINN!

12. Andreas schrieb am 03.7.2022:

Hallo Susi,
ja, das Fühlen von allerlei Energien anderer ist ja normal, oder sagen wir mal das sollte eigentlich normal sein - aber du musst natürlich innerlich schauen was für Unerlöstes zb aus deiner Kindheit es in dir antriggert und dieses Unerlöste in dir befrieden, weil erst dann kann auch im Außen nichts mehr dich aus deinem Frieden heraus bringen.

lg von Andreas

13. Anna schrieb am 22.7.2022:

Hallo Andreas
Ich habe seit einer Weile (ca. 3 Jahre) häufige Übelkeit ohne Erbrechen. Hast du dazu einen Artikel, oder kannst du mir einen Gedanken dazu geben, was das bedeuten könnte bzw. wo ich genauer hinschauen sollte?
LG Anna

14. Andreas schrieb am 22.7.2022:

Hallo Anna,
Bei Erbrechen ist eine Grundfrage:
Was ekelt mich in meinem Leben so sehr (im übertragenen Sinne) dass ich etwas nicht verdauen möchte, sondern es wieder aus mir (aus meinem Leben) heraus brechen möchte ?

So kannst du also schauen was da seit 3 Jahren so viel Abneigung, Ablehnung, Aversion, Ekel in dir erzeugt. Mit was in deinem Leben geht es dir im übertragenen Sinne übel ?

lg von Andreas

15. Isabella schrieb am 29.8.2022:

Hallo Andreas,
Ich habe seit ein paar Tagen stechende Schmerzen im Oberbauch. Stuhlgang ist normal. Ich habe gerade ein paar Themen aufgeräumt und bin gerade dabei vieles aus der Vergangenheit loszulassen. Daher würde mich interessieren was mir da mein Körper sagen möchte. Vielen Dank dafür. Liebe Grüße

16. Andreas schrieb am 30.8.2022:

Hallo Isabella,
Du kannst überlegen welche Stiche in deinem Leben dir hier gespiegelt werden. Welche Emotionen oder gar negatives Denken verursacht solche stechende Schmerzen in dir ?
Das erste was man sich bei Bauchthemen anschauen kann ist immer Unfriedliches aus zwischenmenschlichen Beziehungen, was noch immer solche Stiche in dir verursachst wenn du unbewusst an das Thema denkst.

lg von Andreas

17. Diana schrieb am 01.9.2022:

Hallo Andreas
Ich habe seit 2 Wochen Blut im Stuhl. Hämorroiden laut Arzt. Was bedeutet es? Wie kann ich es auflösen. Stillen Reflux habe ich auch. Hängt das zusammen. Ich lebe ein gutes Leben, keinerlei akute Belastungen. Danke für deine Hilfe. LG Diana

18. Andreas schrieb am 01.9.2022:

Hallo Diana,
Die Hämorroiden zeigen dir dass es etwas gibt was du an sich schon verdaut und durchlebt hast endgültig loszulassen. Dich wirklich davon zu entfernen, es sozusagen gänzlich zu vergraben und weiter zu gehen, also ein Loslassthema.

Der stille Reflux zeigt dir ein anderes Muster an, nämlich da ist etwas was du noch ausdrücken möchtest (zb verbal) obwohl es jetzt eigentlich verdaut werden sollte, also anstatt zb darüber zu reden oder darüber zu jammern oder zu schreien oder zu klagen wäre es an der Zeit einen inneren Frieden damit zu finden, was eben nur geht wenn du es innerlich annimmst und verdaust und also in deinem Geist veränderst.

lg von Andreas

19. Diana schrieb am 11.9.2022:

Lieber Andreas
Ich war bei Ärzten: keine Hämorrhoiden sondern ein Einriss. Ich hatte nach Corona Verstopfung,weil ich nichts gegessen habe und Fieber hatte aber lieber das als Impfungen. Und meine Augen sind auch so extrem trocken, dass ich schlecht sehe, da habe ich Cortison Tropfen bekommen. Warum habe ich trockene Schleimhäute, obwohl ich so viel Wasser trinke?
Ich habe ständig irgendwelche Beschwerden ... Bin dessen müde. Wie kann ich das ändern? es ist irgendwie nie zu Ende.
Danke für deine Hilfe. LG

20. Andreas schrieb am 11.9.2022:

Hallo Diana,
Das hört sich an als wäre zu viel Trockenheit im Körper, von den Schleimhäuten, Enddarm bis zu den Augen zu wenig Wasser.
Wasser = Gefühle
Es sind also eigentlich Gefühle die da fehlen, bzw nicht oder zu wenig in die Augen und Schleimhäute gelassen werden. Zu viel trockenes Denken, zu wenig Gefühle. Bei den Augen können das bis hin zu Trauerverboten sein denen du dich unterworfen hast. Bei den Schleimhäuten kannst du dich fragen welche Gefühle des Lebens du dir nicht erlaubst. Gefühlsvoll und frei und leicht durch dein Leben zu fließen wäre der göttliche Normalzustand. Er wird meist durch Ängste verhindert, in dem Fall die Angst dich von den Gefühlen deines Lebens erfassen zu lassen. zb
Trockenheit im Mund = Ängste verhindern dass du das was neu in dein Leben kommt gefühlsvoll und freudig annimmst.

So besteht deine Arbeit im Auflösen aller Gefühlsblockaden welche durch Ängste oder durch Glaubenssätze oder durch bewusste oder unbewusste Entscheidungen entstanden sind.

lg von Andreas

21. Martin schrieb am 20.9.2022:

Hallo Andreas

1.mir ist etwas seltsames passiert. Ich war gestern zu hause. Es klingelt an der Tür. Ich öffne, da stehen 2 Polizisten. Anscheinend hat eine Studentin beobachtet, wie jemand mir an den Autospiegel gefahren ist.

Bin also raus habe den "Schaden" instandgesetzt eigentlich gab es gar keinen Schaden. Habe den Spiegel wieder zusammengesetzt. Der Spiegel war eh schon kaputt. Die "Reparatur" war in 3 Minuten erledigt.

2.Bedauerlicherweise habe ich mir diesen Artikel durchgelesen,

Darin steht fremde Themen sich zu eigen machen.
Das habe ich wohl übernommen. Ich mache mir also Sorgen über das Schicksaal von Schauspielern in Filmen oder sehe während des Essens Menschen und denke mir eine Geschichte aus, in der ich vorkomme und irgendein "Problem" passiert, also völlig unnötig und sinnfrei.

Dass man versucht ein Problem zu lösen was nur im Kopf erdacht wurde (Film) ist wirklich die Höhe. Ich bekomme natürlich Bauchschmerzen.


Was muss ich also zu mir sagen? wegen den Bauchschmerzen.
Soll das mit den Polizisten bedeuten, dass es in Zukunft Ärger mit dem Staat gibt?

Habe übrigens meinen Vater angerufen, da Polizei "Vater Staat" symbolisiert.

Gruß Martin

22. Andreas schrieb am 20.9.2022:

Hallo Martin,
Polizisten können in dem Fall symbolisch für eine ordnende Energie stehen, also für einen inneren Anteil der etwas in Ordnung bringen will.
Und diese Polizisten haben dir ja als Botschaft gesagt dass etwas mit dem Spiegel nicht in Ordnung war. Da es ein Rückspiegel ist hat es etwas mit der Vergangenheit zu tun, also mit deinem Blick in oder auf deine Vergangenheit. Im Grunde ist es die Botschaft deine Vergangenheit genauer anzuschauen um etwas zu heilen.

Wenn du dir solche Geschichten ausdenkst in denen dir ein Problem passiert, dann denke ich ist es wichtig dass du dir auch einen passenden Verlauf dazu ausdenkst in dem du dieses Problem gut lösen tust, so dass sozusagen auch ein gutes Bauchgefühl für dich entsteht und erlaube dir dieses gute Bauchgefühl dann auch zu genießen :-)

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen