Bandscheibenprobleme

Die geistigen Ursachen von Problemen mit den Bandscheiben.
Die Bandscheiben im Körper des Menschen haben die Aufgabe den Druck aus der Wirbelsäule zu dämpfen. Und siehe da, schon sind wir bei den Ursachen der meisten Bandscheiben Probleme, nämlich immer dann, wenn der Druck zu stark wird, den die Bandscheiben aushalten müssen.

Nun ist der Mensch aber natürlich nie Opfer, im Gegenteil er hat den freien Willen, er ist der Schöpfer seiner Wirklichkeit, er ist ein göttliches Wesen. Das heißt, wann immer der Druck auf seine Bandscheiben zu groß wird oder wurde, dann nur darum, weil er sich, beziehungsweise seinen Bandscheiben zu viel Druck zu gemutet hat. (Dass ihm dies nicht bewusst war oder ist, ändert nichts daran, dass der Druck zu viel für die Bandscheibe war.) Für diesen geistigen Zustand, wenn man sich zu viel zu mutet gibt es eine Bezeichnung, man nennt es Überheblichkeit. Das heißt, wann immer wir mit einer Bandscheibe ein Problem haben, sollten wir als erstes herausfinden, wo und inwiefern wir Muster der Überheblichkeit leben.

Die Überheblichkeit

Um Lebens-, Denk oder Handlungsmuster der Überheblichkeit besser erkennen zu können, hier im Nachfolgenden ein paar Beispiele:

Allerdings, da das Geistige die Materie, also auch unsere Bandscheiben formt, betrifft es auch Überheblichkeiten direkt aus der Psyche heraus, zum Beispiel wenn wir uns auf der geistigen Ebene zu viel zumuten, zu viel Gewicht mit uns herumschleppen, zb:

Weitere Themen kann man finden, wenn man die betroffenen Wirbel betrachtet. Mit der Überheblichkeit geht auch immer eine Lüge einher, eine Selbstbelügung, dass man sich über das eigene wahre Sein stellt. Der Überhebliche trägt immer durch seine Psyche verursacht einen unsichtbaren Rucksack mit einer Last die eigentlich nicht zu ihm gehört und die er darum auch nie abarbeiten kann, egal wie heftig er schuftet und sich abplagt und abmüht. Die Überheblichkeit besteht darin, dass er diese psychische Last an sich gerissen hat. Das kann zum Beispiel auch eine fremde Schuld sein, die im Familiensystem vorhanden war und die er aus unbewusster Angeberei heraus trägt, so nach dem unsichtbaren Motto: "Schaut her, wie stark ich bin, dass ich das tragen kann !" Und natürlich kann er es eine Zeit lang tragen. Der Mensch, seine Wirbelsäule und seine Bandscheiben sind durchaus kurzfristig um einiges überlastbar. Aber im Laufe der Zeit wenn der Mensch dann älter wird und er diesen Rucksack aus Gewöhnung noch immer trägt, satt sich von ihm zu befreien, wird die Seele versuchen dies zu stoppen indem seine Bandscheiben den Druck nicht mehr mitmachen. Rien ne va plus ruft ihm seine Seele zu und er erlebt den Stopp, denn die Seele will i mmer Weiterentwicklung. Und wer nun glaubt mithilfe einer Bandscheibenoperation könne er so weiter machen wie zuvor, könne er diese Weiterentwicklung um gehen, den wird seine Seele dann auf eine andere Art und Weise stoppen. Das passiert immer so, die Seele lässt sich da nicht täuschen.

Nur wenn der Mensch seine Überheblichkeit ablegt wird die Seele Selbstheilungsprozesse in den Bandscheiben unterstützen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Juli schrieb am 31.10.2017:

Ein recht teffender Artikel und ich erkenne mich selbst sowie viele andere in meiner Umgebung darin wieder.
Was kann ich tun damit ich meine Überheblichkeit ablegen kann. Ich habe angefangen zu meditieren: wie kann da speziell eine Meditation aussehen? Wie oft werde ich das tun dürfen?


Was sagen sie Menschen, die nicht in dem Sinne auf dem spirituellen Weg sind? Reicht da schon die Einsicht :"ja, da habe ich mich übernommen"?
Ich kenne jemanden, er leidet an einer Bandscheibenproblematik, und er lebt im hier und jetzt, er kann vielleicht sogar sagen, dass Er sich bei dieser oder jenen Sache übernommen hat,ich denke er glaubt sogar an eine Seele, aber das Wort Spirituell bringt Ablehnung... Wie kann ich ihm dennoch helfen?
Viele liebe Grüße
Juli
 

 
2. Andreas schrieb am 01.11.2017:

Hallo,

Zitat:

wie kann da speziell eine Meditation aussehen?


Erdungsmeditationen - weil der Überhebliche wächst ja nach oben ohne gleichzeitig nach unten in der gleichen Weise zu gehen - dadurch entsteht eine Unausgeglichenheit, die durch Erdung harmonisiert wird. Auch ein Baum kann nur nach oben wachsen, wenn er gleichzeitig nach unten wächst. Der Überhebliche weigert sich nach unten in die Tiefe zu gehen. Darum lehnt der Überhebliche auch so oft Esoterik und Spiritualität ab, weil er will den Dingen nicht auf den Grund gehen. Der Überhebliche ist wie ein Baum, der sich weigert Wurzeln wachsen zu lassen..

Mit meditativer Energiearbeit, wo man innerlich Energien von unten nach oben und von oben nach unten über den betroffenen Wirbel fließen lässt führt auch zu schnellen Heilresultaten, weil dabei die Energieblockaden der betroffenen Stelle beseitigt wird.

Zen Meditationen, wo man sich selber ganz winzig macht oder das Ego sterben lässt.


Zitat:

Wie oft werde ich das tun dürfen?


ja - das ist eine Frage, die nur derjenige stellt, der sich weigert nach unten in die eigene Tiefe zu gehen und sich nicht in sich selber einfühlt um zu schauen, wie oft er dies braucht. Unsere Gesellschaft ist voll von Überheblichkeit. Und duch diese Weigerung sich selbst einzufühlen, muss er dann zur Strafe zu jemand gehen, der noch überheblicher ist als er selber (Ärzte) und die sagen ihm dann wieviel Pillen er nehmen muss und wann und welche usw. In der Schulmedizin herrscht eine solch unglaublich riesige Überheblichkeit gegenüber der geistigen Natur des Menschen - das ist unglaublich.. aber dies wird energetisch genährt von der breiten Masse der Menschen, die wegen ihrer eigenen Überheblichkeiten gar keine anderen Resonanzen haben können als zu solchen Ärzten. Man sieht hier sehr gut den selbstregulierenden Prozess der Natur, welche überhebliche Menschen keiner Heilung zuführt, sondern in die Hände solcher Mediziner treibt, welche sie ausbeuten bis zum geht nicht mehr..


Zitat:

Reicht da schon die Einsicht :"ja, da habe ich mich übernommen"?

Erst sobald das überhebliche Muster abgelegt, bzw gelöscht wurde, kann wieder alles heilen.


Zitat:

aber das Wort Spirituell bringt Ablehnung... Wie kann ich ihm dennoch helfen ?

ja, das ist die Überheblichkeit die dann diese Ablehnung erzeugt. Darum du kannst ihn nicht dazu zwingen, diese Überheblichkeit abzulegen, das muss er selber tun.
Aber keine Sorge, früher oder später wird er das auch tun, denn die Seele sitzt immer gegenüber dem Ego am längeren Hebel. Der Körper zeigt es. Im Extremfall wird der Rücken so krumm, dass der Mensch sich bis nach vorne auf den Boden verbeugen muss. Die Seele zwingt den Mensch also sich zu verneigen. So kommt der Mensch in heilende Muster..

lg von Andreas
 

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen