Webseite mit Google durch­suchen:

Wunschthema einreichen

Falls es ein Thema gibt, zu dem du gerne eine spirituelle Sicht der Dinge hättest, dann kannst du hier dein Wunschthema einreichen. Bitte einfach die Kommentarfunktion benutzen um dein Wunschthema zu nennen und am besten noch ein paar Fragen hinzufügen, die dich in diesem Zusammenhang besonders interessieren.
(Zuvor bitte mit der Suchfunktion Spirituelle.info durchsuchen um sicherzugehen, dass es zu deinem Wunschthema nicht bereits einen Artikel gibt - Vielen Dank)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 863) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107

764. piet schrieb am 11.2.2022:

Hallo Andreas,

wieder 180° entgegen dem was ich so lebe! Die bücher waren bisher meine Schätze, die ich dann genau entgegen dem was gut ist aufgehoben hab. ...... Paßt dafür zu dem, was ich in ganz vielen Fällen schon erlebt habe, wobei dann die Genauigkeit des erinnerten eben etwas zu wünschen läßt. Der wichtige oder hauptaspekt dagegen war in der regel präsent.

Danke piet

765. Natur schrieb am 13.2.2022:

Hallo

Was ist die Natur aus spiritueller Sicht?was passiert wenn wir zeit in der Natur verbringen. werden wir abgelenkt damit wir die natur nicht warnehmen?

766. Andreas schrieb am 13.2.2022:

Hallo,
ja, es kann Anteile in dir geben die dich von der Natur ablenken. Grundsätzlich ist die Natur energiereicher als eine künstliche Welt, weil die Natur schon seit so langer Zeit existiert dass sie im Laufe der Zeit mit so viel mehr Energie aufgeladen ist als eine künstliche Welt die erst seit kurzem besteht.

Dieses Prinzip dass etwas wertvoller wird desto älter es ist, das ist übrigens allgegenwärtig. Schau dir zb mal bei ebay den Preisunterschied an zwischen einem Schrank der 300 Jahre alt ist und einem Schrank der 10 Jahre alt ist..

lg von Andreas

767. Tipheret schrieb am 17.2.2022:

Lieber Andreas,

ich habe heute beim Spazierengehen meine teure Sonnenbrille verloren. Sie steckte vorne an meiner Jacke, ich habe mich mehrmals zu meinen Hund gebückt, dabei muss sie mir rausgefallen sein. Die Sonnenbrille hat doch sicherlich eine Bedeutung, und sie zu verlieren sicherlich auch:) Herzlichen Dank für eine Information. Lichtvolle Grüße von Tipheret.

768. Andreas schrieb am 17.2.2022:

Hallo Tipheret,
ja, eine Sonnenbrille symbolisiert einerseits dass man nicht so viel Licht in sich reinlassen will, es gibt sozusagen etwas was man innerlich nicht beleuchtet haben will. Und das Zweite (was oft mit dem ersten zusammenhängt) wäre, wenn man seine Augen verstecken will, also einen Anteil von sich selber hinter einer Sonnenbrille verbergen will. Man will eine Grenze, etwas zwischen sich und andere stellen, zb um andere nicht fühlen zu müssen, oder auch aus Angst dass andere dich fühlen usw..
habe mich mehrmals zu meinen Hund gebückt
ja, das zeigt dir, wenn du dich vor dem Hund verneigst, dann will dein Unterbewusstsein dich darauf hinweisen solche obig angesprochene Muster abzulegen.

lg von Andreas

769. Elmo schrieb am 21.2.2022:

Hallo Andreas,
ich war am WE mit meinem neuen Freund bei uns am See walken.... Es geht bergauf, bergab, manchmal muß man ziemlich enge Pfade laufen.... Ich bin die Strecke schon 1.000x vorher gelaufen... auf einmal ging es nicht weiter, weil die Strecke etwas zugewachsen war.... Ich wollte dann die "Ausweichstrecke" nehmen und plötzlich, aus dem NICHTS hat es sich angefühlt, als wäre etwas in meiner rechter Wade gerissen ! :-[ So wie es aussieht ist es tatsächlich ein Muskelfaserriss.... :-(
Kannst Du mir evtl. sagen, was das zu bedeuten hat bzw worüber ich evtl mal nachdenken soll ????
Ganz lieben Gruß und Danke für Deine Arbeit !
Elmo

770. Andreas schrieb am 21.2.2022:

Hallo Elmo,
Grundsätzlich sind bei einem Riss immer zu hohe innere Spannungen die Ursache. Der Wadenmuskel ist ja ganz wesentlich beim sich vorwärtsbewegen beteiligt. So kannst du das Thema wo die inneren Spannungen zu hoch sind auf ein solches Thema oder innere Anteile eingrenzen:

  • ein innerer Anteil dem dein dich im Leben vorwärts bewegen zu schnell ging
    (Du erwähntest den neuen Freund - ging dir da vielleicht etwas zu schnell ? oder gibt es vielleicht innere Anteile die es dir nicht erlauben dass es mit ihm so schnell ging ?)
  • Innere Anteile die auf der Stelle treten, also Themen wo du nicht vorwärts kommst im Leben. Wo du vielleicht einen anderen Weg gehen müsstest (wie in der konkreten Laufsituation), und wo es vielleicht innere Widerstände (oder gar Verbote) gibt einen anderen Weg zu gehen ?
Finde also was das konkret bei dir ist wo demnach solch hohe innere Spannungen herrschen dass sogar ein Muskelfaser gerissen ist und arbeite und erlöse dich von diesen Spannungen, bzw deren wahren tiefen Ursachen, die ja vielleicht bis in die Kindheit zurückreichen können.

lg von Andreas

771. Anna schrieb am 22.2.2022:

Hallo Andreas,

magisches Denken ist in der Psychologie bekannt. Darunter wird erklärt, dass Menschen glauben ihre Gedanken hätten einen Einfluss auf das Leben. Meistens wird magisches Denken mit einem Trauma verknüpft.
Jedoch im esoterischen Bereich existiert Gedankenkraft wirklich. Was ist deine Ansicht?

772. Andreas schrieb am 23.2.2022:

Hallo Anna,
dass Menschen glauben ihre Gedanken hätten einen Einfluss auf das Leben
ja, deine Gedanken haben einen Einfluss auf dein Leben.
Das kannst du an ganz einfachen Beispielen sehen, zb wenn du den Gedanken hast, jetzt gehe ich zum Einkaufen in den Supermarkt, und wenn du dann tatsächlich zum Einkaufen gehst, da siehst du dass tatsächlich dein Gedanke sich in deinem Leben manifestiert hat.
(Und das funktioniert IMMER so..)

lg von Andreas

773. Katja schrieb am 24.2.2022:

Hallo Andreas,
was sagst du aus spiritueller Sicht zum Ukraine-Konflikt? Vielleicht auch astrologisch betrachtet?
Herzliche Grüße
Katja

774. Andreas schrieb am 24.2.2022:

Hallo Katja,
Das ist halt das Übliche, die USA bezahlen Unruhestifter und versorgen sie mit Waffen und Putin versucht das nun mit seinen Friedenstruppen zu stoppen. Dieses Muster ist an sich ein alter Hut, aber weil die Umfragewerte gezeigt haben dass die Menschen von C Nachrichten die Schnauze voll haben musste eine neue Sau gefunden werden die jetzt durchs Dorf getrieben wird. So steuern sie die Aufmerksamkeit der Schlafschafe.

lg von Andreas

775. Alleinsein schrieb am 25.2.2022:

Lieber Andreas,
ich war als Kind Recht viel alleine. Das traumatische daran ist, dass ich manchmal mehrere Stunden alleine war (manchmal könnte ich in den Garten und der Gegend herum gehen, 1x war ich eingesperrt im Haus) . Beides hat mich traumatisiert. Ich war überfordert, weinte,wusste nicht wann wer kommen wird. In der raren Umgebung war nur Natur, die ich als fad, trostlos empfand. Bis heute, kann ich mich nicht wirklich mit der Weite der Felder anfreunden. Sie symbolisieren mir unendliche Weite, in der als Kind mich verlor.
Das gute an dem Alleinsein war das Erwachsene mich nicht so Konditionieren konnten. Ich bin sehr natürlich und sensitiv. So richtig Bio 😉.

Wenn ich jetzt allein zu Hause bin (bin 32) und keine Ablenkung/Treffen ausmache dann bin ich mega unruhig. Ängstlichkeit kommt hoch. Ich arbeite seit Jahren an diesem Thema. Es ist so zäh, Schicht für Schicht und dennoch ist immer noch was da.
Heute hatte ich eine starke Panikattacke mit Schwindel und dem Gefühl, ich verliere den Boden unter den Füßen und mein Kopf zerspringt ... beim shoppen,weil ich alleine zu Hause bin.
Ich habe mich mit EFT beruhigt, das innere Kind getröstet. Was kann ich noch machen, damit ich dieses Getrennt sein Gefühl+Einsamkeit wirklich aus mir auflöse?
Ich sehne mich so nach dem Gefühl der Sicherheit und All-Verbundheit.
Vielen Dank für deine Unterstützung. Lg

776. Magdalena schrieb am 25.2.2022:

Gibt es schon etwas zu diesem Thema
Mukophagie?
Was bedeutet es bei einem Kind?
Bei einem Erwachsen? Wenn die Person damit spielt oder isst?

777. Katja schrieb am 26.2.2022:

Hallo Andreas,
ich meinte die Frage auf einer etwas anderen Ebene. Ich spüre bei der Ukraine einen besonders ausgeprägten Schmerzkörper. Auch Tschernobyl fand dort statt und eben nicht woanders. Zufälle gibt es ja nicht. Gleichzeitig steckt da auch wohl viel Kraft und Potential, z. B. in den Böden. Was entlädt sich auf diesem Flecken Erde spirituell-psychologisch betrachtet?
Auch Putin hat zahlreiche "beleidigte" Aspekte, ist allerdings näher an der Wunde dran als der sog. Westen, der zum kompletten Verleugnen und Wegrationalisieren und nicht so gut verdeckten Manipulieren neigt, um sich danach künstlich über das Erschaffene aufzuregen, um einerseits vom Wesentlichen abzulenken, aber auch gleichzeitig die Wunde zu füttern.
Liebe Grüße
Katja

778. Andreas schrieb am 26.2.2022:

Hallo,
Höchstwahrscheinlich ist es dir schon als Kind begegnet weil du das Alleinsein oder eingesperrt sein aus einem früheren Leben als Thema bereits mitgebracht hast. Darum würde ich sagen, lass dir zeigen was da in früheren Leben war und vergebe alles was du findest.

Zusätzlich kannst du in Meditation gehen und dir anschauen wie alles um dich herum beseelt ist, jeder Stein, jeder Gegenstand und die vielen Geistwesenheiten die ständig überall sind usw. Darum geht es ja gar nicht alleine zu sein, dass man glaubt alleine zu sein, das ist eine Illusion, wir sind ständig mit allem möglichen verbunden und wenn es nur eine Mücke ist die in deinem Zimmer herumfliegt. Anerkenne dass auch sie ein Bewusstsein hat wie du selbst und wenn du dich alleine fühlst dann kommuniziere doch mit ihr oder deinen Geistführern, usw, irgendjemand ist immer da..

lg von Andreas

779. Andreas schrieb am 26.2.2022:

Hallo Magdalena,
Mukophagie ist ja das Essen des eigenen Nasenpoppels.
Grundsätzlich ist ein solcher Nasenpoppel ja etwas was sich wie ein Hindernis in der Nase aufbaut, also die Nasenwege verengt. Es symbolisiert also Gedanken oder Muster wo ich mich selbst von meiner Umwelt abschotte, sozusagen vielleicht andere sogar gar nicht mehr riechen will. Es symbolisiert also eine Form von Barriere die ich zwischen mich und meine Umwelt oder andere Menschen lege (Handlungsmuster, Denkmuster oder gar Glaubensätze im Umgang mit anderen Menschen usw..)
Wer also nun seinen eigenen Poppel aufisst, der zeigt dadurch dass er (unbewusst zumindest) versucht diese Barriere aufzuessen die ihn da von anderen trennt, also er hat einen inneren Anteil der sie aufzulösen möchte.

lg von Andreas

780. Andreas schrieb am 27.2.2022:

Hallo Katja,
ja, ich weiß nicht viel über das Land. Was leben da für Menschen ? Menschen die Bären jagen ?
Was ich aber weiß dass unsere Medien aus ein paar wenigen Betroffenen gleich tausende von Flüchtlingen machen und aus einer einfachen Militäroperation machen sie einen "Krieg", usw. Warum ? Ganz einfach weil sie uns ihre sogenannten Sanktionen verkaufen müssen, weil diese Sanktionen sind nämlich sehr schlecht für uns Europäer.. Man will uns nämlich nicht mehr Putins billiges Gas kaufen lassen.. Darum gehts, um Abzocke mit teurerem Gas.. und ja, gleichzeitig noch um Ablenkung. Wie immer gilt: So gut wie alles was im Mainstream behauptet wird ist gelogen, und auch ganz viel was auf Youtube gesagt wird, weil das sind oft solche Youtuber die das glauben was sie im Fake TV gesehen haben.

lg von Andreas

781. Martin schrieb am 27.2.2022:

Zu 773 & 774

Liebe Katja,

schau mal wie oft hat in den letzten 70 Jahren USA Kriege begonnen ...
Jetzt schau mal wie oft hat Russland Kriege begonnen (im selben Zeitraum).

Und jetzt erforsche die jeweiligen Gründe.

Zur Ukraine, schau, wo sich die Bodenschätze/Industrie befindet und welche Volksgruppe dort ansässig ist und wie sie behandelt werden.

Das wird von (unseren) Medien schön weggelassen in der "demokratischen" Berichterstattung.

Hm, ich bin politisch weder rechts noch links.

Ich wünsche, dass Medien die Wahrheit berichten ! - Denken und Fühlen kann ich selber.😉

782. Maya schrieb am 28.2.2022:

Hallo Andreas,

was bedeutet es wenn ein Mensch unbewusst immer vor sich her summt?
Habe eine Kollegin die summt den ganzen Tag, checkt es selber aber gar nicht.
Und ja mir geht das tierisch auf den Sack :-D

Was für einen Konflikt haben die Kollegin und ich?!?

783. Andreas schrieb am 01.3.2022:

Hallo Maya,
Körpersprachlich ist das Summen der Versuch mehr in seine eigenen Energien zu kommen, mehr bei sich selber zu sein. Kinder tun das sehr gerne. Man spürt ja durch das summen den eigenen Körper besser. Im Prinzip ist es das selbe wie beim OM Singen, wobei man da allerdings versucht sich bewusst mit dem Göttlichen in sich zu verbinden. Da sie das nicht tut wird in ihrem Summen vermutlich einiges von ihren eigenen ungelösten Themen (und wohl auch Ängsten?) mitschwingen.
mir geht das tierisch auf den Sack
ja, das kann hauptsächlich zwei Gründe haben:
  1. dass sie dich durch ihr summen in ihre Energie zieht (was sehr leicht geschehen kann weil sie durch ihr summen ja ihre Energie verstärkt)
    Das kannst du vermeiden indem du dann zb einfach selber auch summst und so dann doch energetisch bei dir selber verbleibst. Da man ja demnach an eurem Arbeitsplatz summen kann, kannst du das auch gleich für dich nutzen indem du einfach den ganzen Tag OM summst. So nutzt du deine Arbeitszeit ideal und wirst sogar noch fürs OM Singen bezahlt.
  2. dass sie durch ihr Summen eigene unerlöste Themen verstärkt und diese etwas ebenfalls Unerlöstes in dir antriggern (=anregen / aufregen). Auch das ist nicht unwahrscheinlich, weil es muss ja einen Grund geben warum du diese Kollegin angezogen hast.
    Um dies zu lösen gehe also in völliger Entspannung (also wenn du zuhause bist) in deiner Erinnerung in dieses Summen zurück und fühle dich ein, was es wirklich für Erinnerungen in dir antriggert. Also versuche zu erfühlen was es zb für Ängste sind die mit diesem Summen verknüpft sind (oder gar ob Ängste mit diesem Summen übertönt werden sollen usw) - und fühle dann in dir welche Themen dazu in Resonanz sind und arbeite dann an den in dir gefundenen Themen so dass diese aufgelöst sind (und dann ja nicht mehr angetriggert werden können vom Summen).
lg von Andreas

784. Majara schrieb am 04.3.2022:

Lieber Andreas, bin vor drei Wochen ausgerutscht und habe mir das linke Handgelenk gebrochen. Seit ca. 1 1/2 Wochen begannen auch die Schmerzen bei meinem Fuss unterhalb des äusseren linken Knöchels (evtl. Bänder) immer stärker zu werden, so dass ich gestern wegen den Schmerzen nicht mehr gehen konnte. Bevor dies passierte, hat sich gerade ein kleiner Lichtblick betr. Jobzukunft aufgetan. Ich bin schon in ein schwarzes Loch gefallen, muss ich sagen. Glaubst Du, solche Dinge geschehen auch aus spirituellen Gründen? Findest Du wirklich, man kann alles au diese Weise erklären? Gibt es keine Zufälle ? Oder ich denke da an Genetik und Epigenetik z.B. bei Heuschnupfen oder starker (vererbter) Kurzsichtigkeit? Obwohl Deine Antworten bei den Kommentaren einleuchtend sind, finde ich die Umsetzung, bzw. "Erlösung" extrem schwierig. Hast Du evtl. eine Adresse von einem spirituellen Heiler in der Schweiz/um Zürich, den Du empfehlen kannst? Vielen Dank für Deine Antworten! Liebe Grüsse und einen schönen Tag!

785. Tamara schrieb am 05.3.2022:

Lieber Andreas,

kannst du mir bitte deine Gedanken zum folgenden Thema mitteilen?
Mein Vater wurde schon mehrfach vor Gericht verurteilt [keine schweren bzw. unverzeihlichen Verbrechen] und verbrachte [und verbringt auch künftig wieder] viele Jahre in einer Haftanstalt. Bei den Verurteilungen nimmt er schon immer die Strafe der anderen Beteiligten freiwillig auf sich, damit diese frei sind. Zudem gerät er immer wieder in diese Kreise, sodass es überhaupt erst zu dem Tatbestand einer Verhaftung usw. führt. Es scheint als sei er in diesem Kreislauf gefangen.
Weshalb? Und habe ich mir diese Erfahrung als Tochter ausgesucht? Denn ich trage dann immer Verantwortung für alles was für ihn dann zu regeln und zu finanzieren ist.

Danke und herzliche Grüße
Tamara

786. Andreas schrieb am 05.3.2022:

Hallo Tamara,
ja, das sind vermutlich Schuldgefühle wegen derer er da sogar fremde Schuld auf sich nimmt. Diese Schuldgefühle muss er auflösen, weil sonst kann er nicht aus diesem Kreislauf herauskommen. Schuldgefühle können aus der Kindheit kommen oder aus der familiensystemischen Ebene oder aus früheren Leben oder gar aus Schwüren, weil die anderen kennt er ja vermutlich auch schon aus früheren Leben. Auf jeden Fall glaubt er zumindest unbewusst, er sei es ihnen "schuldig"..

Ein anderer Aspekt sind Minderwertigkeitsgefühle die man durch das Übernehmen von Fremdschuld übertüncht, weil man fühlt sich ja dadurch größer und sogar als "besserer" Mensch, usw.

Ein weiterer Aspekt ist dass ihm das im Gefängnis sitzen vermutlich mittlerweile zur (unbewussten) Komfortzone geworden ist. Das heißt auch diesbezüglich muss er viel Energie zb in die Visualisierung eines freien Lebens stecken um aus dieser Komfortzone heraus zu kommen.
ich trage dann immer Verantwortung für alles was für ihn dann zu regeln und zu finanzieren ist.
ja, du siehst, du bist da mehr in der Rolle einer Mutter die alles für ihr Kind regelt, als in der Rolle seines Kindes, das heißt wenn dies überhand nimmt wäre evt eine Familienaufstellung für dich gut um da raus zu kommen.
Wenn du ihm da hilfst dass es ihm allzu bequem in seiner Gefängniskomfortzone wird, das wäre nicht zu seinem besten..
Und habe ich mir diese Erfahrung als Tochter ausgesucht?
ja, versuche deine früheren Leben zu betrachten um zu ergründen wie und wieso du dir dies erschaffen hast.

lg von Andreas

787. CaroLa schrieb am 05.3.2022:

Hallo Andreas, ich bin schon einige Jahre Single und finde oft nur die verheirateten oder vergebenen Männer attraktiv - Singlemänner ziehe ich so gut wie gar keine an. Welches Muster kann dahinter stecken? LG und vielen Dank

788. Andreas schrieb am 05.3.2022:

Hallo Majara,
Die Handgelenke haben mit deinen Handlungen zu tun. Dabei sind es die Handgelenke aus denen heraus eine Art Urimpuls kommt der deine Hand dann in die Ausführung deiner Handlung führt. (Beobachte und fühle einfach wie das Zusammenspiel zwischen dem Handgelenk und deiner Hand ist, wenn du eine Handlung ausführst.) So geht es für dich als Botschaft also darum genau solche Glaubensmuster zu finden und aufzulösen die solche Handlungsimpulse stören. Ein Knochenbruch ist immer eine so große innere Spannung dass sogar etwas bricht. Inwiefern gibt es also so große Spannungen bezüglich deiner Handlungen in dir. Welche übernommenen Glaubenssätze (zb vom Vater) behindern deine weiblichen Handlungen (=linke Seite) ?
Adresse von einem spirituellen Heiler in der Schweiz/um Zürich
ja, vielleicht geht es gerade um solche Glaubenssätze in der Art:
Ich kann mich selber nicht heilen.
Ich darf mich selber nicht heilen.
Ich darf/kann nicht erfolgreich sein, usw
Fühle dich ein welchem Glaubenssatz du da gehuldigt hast indem es mit dem Jobangebot nichts wurde. Weil natürlich gibt es keine Zufälle, es gibt ja niemand anderen der für dich deine Gedanken denkt, darum kann es ja gar niemand anderes geben der dein Schicksal bestimmt, wer außer dir selber sollte denn verantwortlich sein für deine Gedanken, also für dein Sein ?

lg von Andreas

789. Andreas schrieb am 06.3.2022:

Hallo CaroLa,
ja, das ist ein jahrmillionen altes Muster dass man nicht selber testet, sondern dass man sich auf die Meinung anderer verlässt. Dass eine andere Frau sich für ihn entschieden hat, zeigt dir dass er ja wertvoll sein muss, weil ansonsten hätte sich ja keine andere für ihn entschieden. Dieses Muster, dass man sich auf die Meinung von anderen verlässt, das ist nicht nur bei der Männerwahl verbreitet, selbst wenn du dir auf Amazon die Produktbewertungen anderer durchliest, dann tust du im Prinzip das selbe. Das ist ein altbewährtes Muster dass man/frau sich auf andere Meinungen verlässt. Und im Bezug auf Männer hat ein verheirateter Mann ja immerhin auf jeden Fall Erfahrungen mit mindestens einer Frau, was ja auch schon mal ein gutes Zeichen ist. Wir glauben ja immer man müsse "Partnerschaft" nicht lernen, aber unser Unterbewusstsein weiß dass Erfahrung eben sehr wohl eine bessere Basis für ein erfolgreiches Gelingen ist. Darum ist dieses Muster unter Frauen sehr verbreitet, solche Männer zu wählen die schon von anderen Frauen vorausgewählt wurden. Das ist also durchaus sehr vernünftig, führt aber zu gewissen Problemen wenn man glaubt der Partner dürfe nur eine Partnerin haben, diesen Glaubenssatz muss man also aufgeben.

Wenn du dich aber nun auf Singlemänner umprogrammieren möchtest, dann müsstest du dir eben erlauben, die Männer selber zu testen, selbstbewusster werden, auf deine eigenen Gefühle mehr vertrauen, und dir eben auch erlauben mal bei einem unerfahreneren und unperfekteren Mann zu landen, also den Glauben eine Partnerschaft müsse perfekt sein aufgeben usw..

Ein weiterer Aspekt der oft im Spiel ist wäre Angst, einen ganzen Mann alleine an der Backe zu haben. Weil ein verheirateter Mann kann sich dir ja nicht ganz widmen, weil er hat ja auch noch Verpflichtungen der anderen Frau gegenüber. So wählen Frauen die Angst sich zu 100% mit einem Mann einzulassen haben, dann einfach einen verheirateten, weil da ist dann immer noch eine andere Frau die ihn zb nicht loslassen will und darum sozusagen energetisch an ihm zieht usw.

lg von Andreas

790. Welt schrieb am 06.3.2022:

Hallo Andreas,

kannst du ein Artikel über das Paralleluniversum schreiben?
Was ist deine Meinung über Parallelwelten?

Danke

791. Andreas schrieb am 08.3.2022:

Hallo,
über Paralleluniversen findest du nun hier etwas.
lg von Andreas

792. Alex schrieb am 12.3.2022:

Hallo Andreas,

wenn ich bei meiner Partnerin schlafe, gehen wir meistens zwischen halb 9 und halb 10 ins Bett und schlafen bis etwa halb 7 oder teilweise halb 8, also meistens zwischen 9 und 10 Stunden (ohne Wecker). Wenn wir alleine schlafen sind es meistens weniger 7-8 Stunden.

Ich bin definitiv ausgeschlafen und munter, habe aber das Gefühl, dass 9-10 h doch etwas lange ist. Hast du eine Idee was das dahinter stecken könnte?

Danke und liebe Grüsse,
Alex

793. Andreas schrieb am 13.3.2022:

Hallo Alex,
Wenn ihr zusammen seid dann werden vermutlich mehr Themen getriggert und das Unterbewusstsein braucht dann mehr Zeit um diese Themen nachts im Schlaf zu verarbeiten.

lg von Andreas

794. Johanna schrieb am 14.3.2022:

Lieber Andreas,

Ich liebe deine Artikel so sehr und würde mich über einen interessanten Artikel, über die Tierkommunikation sehr freuen. Das ist nämlich ein Thema, was mich ebenfalls sehr interessiert.

Wie funktioniert Tierkommunikation?
Welche Methoden gibt es, um sie zu erlernen?

Ich würde mich sehr auf diesen Artikel freuen.

Liebe Grüße.

795. Lenja schrieb am 18.3.2022:

Hallo Andreas

es berichten ja viele Menschen von shedding mein Mann ist geimpft mich würde interessieren
wieso manche Menschen nix haben ich habe zwar das Gefühl das was ausgeschieden wird aber ganz ok damit zurecht komme…liegt das vielleicht in der Schwingung?

Liebe Grüße

796. Andreas schrieb am 19.3.2022:

Hallo Lenja,
Das Energiesystem eines jeden Menschen ist in einem anderen Zustand, deswegen ist es klar dass es unterschiedliche Reaktionen gibt. Eine jede Reaktion ist ja immer auch eine Körperbotschaft - und jeder Mensch braucht eben unterschiedliche Körperbotschaften um sich weiter zu entwickeln.

lg von Andreas

797. Thema zum Arzt gehen schrieb am 20.3.2022:

Lieber Andreas,
kannst du vlt einen Artikel schreiben über Ärzte. Seit Sars + davor blüht diese Branche. Sie überweisen ständig, machen Normen, verschreiben nur Medikamente. Das ist nicht gesund.ich habe das Vertrauen und Verständnis in sie verloren. Außer natürlich in die Notfall Medizin. Ich habe vor aufs Land zu ziehen und habe bedenken, wie schnell ich dort Hilfe im Notfall bekäme bzw. Wie komme ich aus diesem denken raus, dass ich überhaupt Ärzte brauche und mich davon abhängig mache. Da sind so viele Glaubenssätze die ich mittragen. Vielen Dank.

798. Andreas schrieb am 20.3.2022:

Hallo,
ja, das ist der Glaube dass man fremde Götter braucht (zb Götter in Weis).
Daraus löst man sich automatisch desto mehr Erfahrungen man macht dass man sich selber heilen kann. Jede dieser Erfahrungen lehrt dich dass du dein eigener Gott bist.
Und natürlich müssen es diese Götter in Weis so furchtbar treiben, damit die Menschen irgendwann erkennen dass sie keine anderen Götter über sich selbst stellen sollen.
Einen alten Artikel zur Schulmedizin findest du hier.

lg von Andreas

799. Laura schrieb am 23.3.2022:

Hallo Andreas,
was sagst du zum Thema Make-up/Schminken?
Ich persönlich schminke mich gerne, aber auch weil meine Haut nicht die Beste ist & ich mir unreine Haut bei Anderen auch ungern anschaue und mir und meinen Mitmenschen mit dem Make-up quasi einen Gefallen tun möchte (-> "gefallen" möchte).
Eine meiner Freundinnen aber, schminkt sich z.B. sehr extrem - sie steht dafür extra zeitiger auf und schminkt sich so lange und aufwendig bis es perfekt ist. Sie sieht danach tatsächlich komplett anders aus. Das erschreckt mich dann immer etwas.
Ich kann mir schon denken das es mit dem "Masken aufsetzen" zu tun hat. Aber wieso neigen manche so extrem dazu? Bei mir persönlich weiß ich gar nicht was ich neben meiner unreinen Haut noch "verstecken" will.
Hast du eine Idee was dahinter steckt? LG!

800. Andreas schrieb am 23.3.2022:

Hallo Laura,
Du willst deine unreine Haut verstecken ?
Da wirken also zunächst mal Glaubenssätze dass du sie überhaupt verstecken müsstest. Dass du mit deinen Fehlern und Schwächen und Spannungen sonst nicht angenommen wirst usw - also du siehst schon da gibts einiges an Glaubenssätzen zu bearbeiten, weil wie willst du zu der werden die du wirklich bist wenn du anderen nur deine geschminkte Fasade zeigst oder gar glaubst zeigen zu müssen ?
Auf einer tieferen Ebene sind es psychische Kontaktthemen und Spannungen die hinter unreiner Haut stecken und die du verstecken willst. Die Freundin spiegelt dir das am besten, weil was wäre wenn sie die Zeit fürs Schminken nutzt um die zugrunde liegenden Themen zu erlösen ? Dann hätte sie nicht nur automatisch bessere Haut sondern hätte auch ein energetisch viel hochwertigeres Leben.

lg von Andreas

801. Andreas schrieb am 24.3.2022:

Hallo Johanna,
Du findest nun hier einen Artikel über die Tierkommunikation.
lg von Andreas

802. Ernährung schrieb am 26.3.2022:

Hallo Andreas,
was ist aus spiritueller Sicht eine gesunde Ernährung?
Wie ernährt man sich am besten um körperlich und geistig gesund zu bleiben?
Ich freue mich sehr auf deine Meinung dazu, vielen Dank

803. Andreas schrieb am 27.3.2022:

Hallo,
Alles was zu dir kommt nährt und erfüllt dich. (Erlebnisse, Energien, Informationen, Nahrung)
Damit also Gutes dich nährt, musst du schauen dass du Gutes aussendest, weil entsprechend dem was du aussendest kommt ja es ja zu dir zurück.

lg von Andreas

804. Liz schrieb am 27.3.2022:

Hallo Andreas!

Seit meiner frühen Jugend habe ich an beiden Oberamen eine sogenannte "Reibeisenhaut", das sind viele rote, rauhe Punkte auf der Hautoberfläche. Diese Punkte breiten sich seit einem Jahr zunehmend auf die Unterarme aus. Woher kommt dieses Hautbild und wie kann ich es bearbeiten?

805. Ali schrieb am 28.3.2022:

Hallo Andreas,

was hat es zu bedeuten, wenn Menschen ihre rechte Hand festhalten?
Mir fällt auf, dass bei einigen Fotos einige Leute, die rechte Hand festhalten und nicht anders herum. Und was würde es bedeuten, wenn man die linke festgehalten hätte?

806. Andreas schrieb am 28.3.2022:

Hallo Liz,
Dazu findest du was hier in Kommentaf 71 und hier in Kommentar 7. Es geht also um zwischenmenschliche Themen an denen du dich mit deinen Mitmenschen sozusagen aufreibst.

lg von Andreas

807. Andreas schrieb am 28.3.2022:

Hallo Ali,
Wenn eine Hand die andere Hand festhält, das ist körpersprachlich der Ausdruck dass es einen Anteil in dem Menschen gibt der diese Hand davon abhalten will etwas zu tun. Man hält seine Hand also fest damit sie etwas nicht tut.
Diese Hand will also etwas tun, wird aber von der anderen Hand (also einem inneren Anteil) daran gehindert.
Was ist das nun was diese Hand tun will ? Das kann vieles sein. Aber desto mehr diese Hand zu einer Faust geballt ist, desto mehr Wut ist da beteiligt. Also im Extremfall wenn die festgehaltene Hand wie eine Faust ist, dann will der Betreffende zb jemanden mit der Hand schlagen, aber ein anderer Anteil (zb seine gute Erziehung) will dass er schön brav ist und hält darum diese Hand fest.

Wenn zb die rechte Hand schlagen will, dann kann es eine Wut auf einen Mann, zb den Vater sein, oder in irgend einer Form ein männliches Thema. Bei der linken Hand sind es weibliche Themen, zb eine Wut auf die Mutter.

lg von Andreas

808. Katja schrieb am 29.3.2022:

Hallo Andreas,
in manchen Nachbarschaften gehört es zur guten Sitte, den Schlüssel des Nachbarn oder eines guten Freundes aufzubewahren, falls er sich mal einsperrt. Wir hatten das mit einer Freundin, die sich tatsächlich häufig mal aussperrte. Ich habe ihr ihren Schlüssel zurückgegeben. Sie hatten auch unseren. Den habe ich wieder mitgenommen, zumal dieser Fall "Falls man sich aussperrt", für uns eine fremde Welt ist, ganz abgesehen davon, dass diese Freundschaft in einer Sackgasse landete. In Zukunft möchte ich auch keinen fremden Schlüssel mehr in meiner Wohnung haben.
Was meinst du aus spiritueller Sicht dazu?
Herzliche Grüße
Katja

809. Andreas schrieb am 30.3.2022:

Hallo Katja,
ja, das ist eine Form andere für sich einzuspannen, also eigene Verantwortung auf andere abzuwälzen. Man kann einen Schlüssel auch einfach außerhalb der Wohnung irgendwo verstecken, dann braucht man niemand anderes an sich binden.

lg von Andreas

810. Jasmin schrieb am 06.4.2022:

Hallo Andreas, ich bin heute mit meinem Hund geradelt und hatte vorne links einen Jutebeutel mit Plastikmüll, den ich zu den Containern fahren wollte. Der Beutel verfing sich mit dem Speichen des Vorderrades und ich bin seitlich gefallen, auf meinen linken Ellenbogen. Eine Beule,Prellungen, Abschürfungen und Schmerzen sind das Ergebnis. Natürlich machte ich mir Gedanken zu dieser Projektion. Schütze ich meine Weiblichkeit zu sehr? Ich bin ein Indigo und sehr medial. Ich habe mich schon immer für die Schwächeren und Ungerechtigkeiten in dieser Welt eingesetzt. Bin eine sehr starke Persönlichkeit mit ganz feinen Antennen. Bisher war ich immer sehr geschütz von "OBEN".Vielleicht war ich auch zu leichtsinnig, denn der Jutebeutel war viel zu lange und es hätte mir klar sein müssen, dass er sich mit dem Vorderrad verfängt. Was denkst Du, was hat mir das zu sagen?

811. Andreas schrieb am 06.4.2022:

Hallo Jasmin,
ja, grundsätzlich ist es auch ein Sturzthema.

Müll = etwas aus der Vergangenheit, was früher nützlich war und jetzt losgelassen werden muss

So kannst du dich direkt fragen was es sonst noch in deinem Leben gibt, was du "vor dir trägst", was dich also vorne (=für deine Zukunft) behindert, was dein Vorwärtsfahren, vorwärts gehen im Leben sogar blockiert, und also du schon längst hinter dich hättest lassen sollen.
Das können Glaubenssätze sein, Unvergebenes, alte Muster usw. Die linke Seite kann zb auf übernommene Glaubenssätze (oder anderes) von der weiblichen Vorfahrenlinie hinweisen.

lg von Andreas

812. Astonky schrieb am 07.4.2022:

Hallo Andreas,

Könntest Du mal etwas zur Elektromobilität schreiben? Mich würde besonders interessieren wieso sich so viele Menschen gerade von Autos mit Verbrennermotor abwenden und ein neues E-Auto kaufen. Und was wird uns dadurch gespiegelt, dass der Staat diesen Trend so stark subventioniert/finanziert?

Danke schonmal.

Viele Grüße,
Astonky

813. Andreas schrieb am 08.4.2022:

Hallo Astonky,
ja, es spiegelt diesen ganz großen Wandel in unserer Gesellschaft. Da gehts ja weg vom Öl. An sich hätte dieser Wandel hin zu Elektroautos schon vor 20 Jahren stattfinden können, aber wegen der Trägheit der Menschen und dem Einfluss der Ölkonzerne dauert es eben oft lange bis sich ein Wandel ergibt. Elektroautos verbrauchen viel weniger Energie weil ein Elektoauto keine Energie verbraucht wenn es bergab fährt oder bremst, im Gegenteil, da wird sogar Energie zurückgeführt. Deswegen sind sie so viel umweltfreundlicher, alleine wieviel Strom und Energie die Herstellung von Benzin benötigt ist gigantisch ! Dieser Wandel weg vom Öl war also schon lange überfällig ! Und er geschieht jetzt. Sogar die USA machen mit - früher haben sie jahrzehntelang immer Ölkriege geführt, jetzt führen sie erstmals einen Gas-Krieg (als Ukraine Konflikt gegen Russland getarnt). Das ist alles Ausdruck der neuen Luftepoche in die wir jetzt astrologisch betrachtet eingetreten sind (Auch Elektromobilität und selbstfahrende Autos gehören zum leicht veränderlichen Luftelement).

lg von Andreas

814. Astonky schrieb am 11.4.2022:

Hallo Andreas,

Vielen Dank. Das macht Sinn. Ich freu mich schon auf die selbstfahrenden Autos, zumindest solange wir noch entscheiden wo's letzendlich hin geht :)

Lg,
Astonky

815. Juliana schrieb am 13.4.2022:

Hallo Andreas, ich arbeite im Moment mit meinem inneren Kind. Es will geheilt werden, gesehen und vieles mehr. Es ist gerade ca 4 Jahre alt und redet schon viel mit mir. Es braucht viel Liebe und kuschelt gerne. In mir heilt vieles grade mit. Unglaublich das es so gut funktioniert. Bei meinem letzten "Besuch" bei der Kleinen sagte sie etwas zu mir, daß ich nicht deuten kann. Sie will auch nicht weiter mit mir drüber reden. Noch nicht denke ich. Und zwar sagte sie: "Keiner darf wissen, daß ich hier bin!"
Und dann drehte sie sich weg von mir.
Was sagst du dazu Andreas?
Liebe Grüße Juliana

816. Andreas schrieb am 14.4.2022:

Hallo Juliana,
Keiner darf wissen, dass ich hier bin!
ja, so ein Anteil/Glaubenssatz kann ja bei allen möglichen Gelegenheiten entstanden sein.
Denkbar wäre sogar dass deine Mutter zuerst ihre Schwangerschaft geheim halten wollte (?)

lg von Andreas

817. Angi schrieb am 14.4.2022:

Lieber Andreas,
als ich die letzten beiden Tage Gartenarbeit verrichtete, war immer ein Amselmännchen nahe (1m) bei mir. Egal in welche Ecke ich ging, die Amsel hüpfte immer hinter mir her. Ich habe dann schon angefangen mit ihr zu sprechen. Kann das eine Bedeutung haben, die ich noch nicht erkenne?
Danke.

818. Juliana schrieb am 15.4.2022:

Ein liebes Hallo zurück, aus Erzählungen meiner Mutter weiß ich, daß ich ein Wunschkind war. Aus ihrer Sicht. Mein Opa, Mama's Vater, mochte meinen Vater nicht besonders. Er nannte ihn wohl immer einen Filou. Er sollte Recht behalten. Vielleicht wollte oder konnte meine Mutter deswegen nicht freudig zu Anfang über ihre Schwangerschaft sprechen. Das mag sein.
Einen Tag nachdem ich dir schrieb überkam mich eine schlimme Übelkeit. Ich hatte vorher noch mit meinem inneren Kind gearbeitet. Das ganze dauerte einen Tag und eine ganze Nacht. Fast nix half mir. Bis ich eine Eingebung hatte. Ich hatte wohl etwas übertrieben mit meiner Fürsorge und "meine Kleine" fand das zu viel auf einmal.
Wie krass, oder? Denn ich fühlte mich wohl dabei. Hab aber nicht gefragt, ob es ihr auch so gefällt. Danach ging die Übelkeit langsam weg. Und mein Inneres reagierte mit so heftiger Übelkeit? Kann das zusammenhängen? Danke schon mal für deine Antwort. Ganz liebe Grüße
Juliana

819. Andreas schrieb am 15.4.2022:

Hallo,
ja, an sich wäre es ja normal dass man mit den Tieren und Pflanzen der Umgebung Freundschaften eingeht. Speziell Amseln sind sehr geerdete Vögel, die eine enorme Wandelkraft in sich tragen. So sollen Amseln noch bis vor hundert Jahren fast nur in Wäldern gelebt haben während sie heute in der Umgebung von Gärten und Parks leben.

lg von Andreas

820. Andreas schrieb am 15.4.2022:

Hallo Juliana,
überkam mich eine schlimme Übelkeit
Es zeigt dir wohl dass es sich da um ein ziemlich heftiges Thema handelt.
Ein Filou ist ja in seiner Grundbedeutung ein Dieb, also einer der nicht will dass man weiß dass er da war, wenn er einen Diebstahl begangen hat.. Da ist also das Verheimlichen-Element immer grundsätzlich präsent und lebensprägend. Ein Filou ist deshalb jemand der nicht zu seinen Taten und damit zu sich selbst stehen kann (und darum immer irgendwann verschwindet oder verschwinden muss). Das kann also schon sein, dass du da noch etwas vom Vater übernommenes bearbeiten/auflösen musst..

lg von Andreas

821. Johanna schrieb am 15.4.2022:

Hallo,

Ich würde gerne mal wissen, wo Ostern herkommt und was es bedeutet. Soll man es feiern oder nicht? Wer hat es überhaupt erfunden und wieso? Ist das Fest negativ oder positiv? Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn es davon einen längeren Artikel geben würde.

Liebe Grüße.

822. Andreas schrieb am 17.4.2022:

Hallo Johanna,
Du findest nun hier einen Artikel über Ostern.

lg von Andreas

823. Juliana schrieb am 17.4.2022:

Hallo zurück Andreas, sehr interessant was du schreibst. Ich habe damals von der neuen Frau meines Vaters erfahren, dass er wohl vor der Heirat mit meiner Mutter schon mal verheiratet war und einen Sohn hat. Das ist bei meinen Eltern nie Thema gewesen. Ich war damals gerade 12 Jahre als die neue Frau meines Vaters mir das erzählte und traute mich nicht weiter nachzufragen. Das wäre doch so eine Heimlichkeit, oder? Ob meine Mutter es wusste weiß ich nicht. Meine Eltern leben nicht mehr, deshalb kann ich nicht mehr nachfragen.
Als meine Eltern sich scheiden ließen, ich war 10 Jahre alt, verschwand mein Vater auch heimlich, quasi über Nacht. Als ich aufwachte, war er weg. Ist das der Zusammenhang? Wie löse ich das? Wie durchbreche ich den Kreislauf?
Vielen Dank für deine Hilfe
Herzlichst Juliana

824. Andreas schrieb am 17.4.2022:

Hallo Juliana,
Wie löse ich das?
Du kannst mithilfe innerer Arbeit zum Beispiel Vergebung mehr Frieden diesbezüglich in dir erzeugen. Vielleicht ist auch eine Familienaufstellungsarbeit dazu gut.

lg von Andreas

825. Frage zum Moldavit schrieb am 18.4.2022:

Hallo Andreas,

kurz gefasst kann ein Moldavit die Seelenentwicklung beschleunigen, zumindest nach dem, was ich darüber erfahren habe. Ich habe auch gelesen, dass einige sehr schnell auf dem Boden der Tatsachen landeten und sich Lebensbereiche vollständig geändert haben. Das habe ich zuversichtlich in Kauf genommen.

Ich spürte eine starke Wirkung beim Tragen und bin wegen danach auftretender bzw. verstärkter körperlicher Beschwerden auf Ursachensuche gegangen. Das war ja auch willkommen, denn bei mir gab/gibt es einige ungelöste Themen. Da aber auch unschöne Post an dem Tag ins Haus kam, als ich ihn nach einer Weile wieder angelegt hatte, traue ich mich jetzt kaum, ihn weiterzutragen.
Meine Mutter bekam nach einmaligen Tragen von ihrem Stein heftigste Albträume (über Inhalte sprach sie nicht) und verkauft ihn jetzt.

Was hat es damit auf sich und sollte ich ihn weitertragen, weil ich mich meinen Themen eh stellen muss? (Nach deinen wertvollen Infos arbeite ich eh sehr intensiv an mir.)

Liebe Grüße,
Sandra

826. Johanna schrieb am 19.4.2022:

Hallo,

Wenn du die Bücher von Anastasia kennst dann würde ich mich freuen, wenn du etwas über Familienlandsitze und den Einklang mit der Natur schreibst, wenn du es möchtest.

Viele Grüße und danke im voraus, lieber Andreas.

827. Andreas schrieb am 20.4.2022:

Hallo,
ja, was da mit der Post kam enthält ja auch eine Botschaft und die will natürlich verstanden und angenommen werden. Wenn du diese Botschaft nicht annimmst, was auch immer es ist, dann wird das Nicht-Tragen des Moldavit dir auch nichts nützen. Botschaften wiederholen sich so oder so, bis es gelernt oder aufgelöst ist was dahinter steckt. Wenn du alles auf den Moldavit schiebst gehst du ja aus der Eigenverantwortung raus, also machst grad das was der Moldavit nicht will. So ein Moldavit ist ja wie ein grüner Drache. Was glaubst du was der mit dir macht wenn du Angst zeigst ? Angstfreiheit ist die Voraussetzung dass du mit ihm arbeitest.

lg von Andreas

828. Andreas schrieb am 20.4.2022:

Hallo Johanna,
ja, so ein Leben im Einklang mit der Natur wie Anastasia es beschreibt da würde ein Artikel nicht ausreichen.
Grundsätzlich denke ich dass es viele Planeten gibt wo genau solche Lebensformen existieren und Menschen die mal auf einem solchen Planet gelebt haben wollen das natürlich hier auch wiederholen, weil ein solches Leben ist natürlich tausend mal wertvoller als das was auf diesem Planeten so gelebt wird.

ABER, wir haben auf diesem Planet sehr viele Menschen die noch gar nicht reif sind für solche Lebensformen. Hier gibt es viel zu viele Menschen die voll mit Gier und anderen niederen Trieben sind, die in Slums und Großstädten leben, die die Natur mit Füßen treten, usw. Das ginge also nur wenn jetzt hier ganz viele Menschen wegsterben weil du kannst niemand zu Liebe und Harmonie zwingen.
So ist es die natürliche Entwicklung dass sich Gesellschaftsformen entwickeln die dem Bewusstsein der Menschen entsprechen, also die von Zwang und Kontrolle geprägt sein werden, damit die niederen Triebe dieser Menschen nicht überhand nehmen können.

lg von Andreas

829. Nanu schrieb am 21.4.2022:

Hallo lieber Andreas
mein Kind ist ständig krank er hat chronische Kopfschmerzen
Müdigkeit und Bauchschmerzen… in letzter Zeit alle 2 Wochen erkältet
was könnte dahinterstecken? eine Frau meinte zu mir das das Kind
Die Mutter wiederspielgelt weil die Gesundheit der Mutter nicht gut ist
Kann das sein ? oder das viel mehr das das Kind Probleme hat oder beides ??

Danke für die Antwort

830. Laila schrieb am 21.4.2022:

Hallo Andreas

kannst du mir sagen was es mit herzrasen auf sich hat?
und man dadurch Panik verspührt…

831. Andreas schrieb am 21.4.2022:

Hallo Laila,
ja, das Herz reagiert sehr schnell auf Ängste (muss es ja auch, weil das Herz muss ja die Energie für Notsituationen zur Verfügung stellen). Mehr dazu findest du hier.

lg von Andreas

832. Andreas schrieb am 21.4.2022:

Hallo,
ja, grundsätzlich existiert natürlich eine starke Energieverbindung zwischen Mutter und Kind. Das heißt wenn du in einem energetisch guten Zustand bist, dann könnten da viele Heilimpulse fließen. Darum ist es oft eine gute Idee bei Erkrankungen von Kindern zuerst mal zu schauen was eigentlich mit den Eltern ist. Welche Themen rauben euch Energien, Was lastet sozusagen auf euch oder speziell auf dir ?

lg von Andreas

833. Katara schrieb am 24.4.2022:

Lieber Andreas,

warum werden die jüngeren Generationen körperlich immer größer? Danke im Voraus!

LG Katara

834. Andreas schrieb am 24.4.2022:

Hallo Katara,
Ich denke es hat mit der Schwingungserhöhung zu tun die immer mehr zunimmt. Deswegen ist ja immer mehr Lebensenergie vorhanden, also auch mehr Wachstumsenergie. (Ich vermute dass dies nicht nur den Menschen, sondern auch andere Tiere und Pflanzen betrifft.)

lg von Andreas

835. Ellis schrieb am 25.4.2022:

Hallo,
Ich würde gerne wissen, was hinter Kopfschmerzen steckt. Speziell vielleicht Kopfschmerzen in Verbindung mit einer überlasteten Leber.
Herzlichen Dank und Grüße
Ellis

836. Andreas schrieb am 26.4.2022:

Hallo Ellis,
Leberthemen sind oft Wutthemen. So kann es zb zu viel Wut im Kopf sein die man nicht abfließen lässt - über Kopfschmerzen findest du hier mehr.

lg von Andreas

837. Lilie schrieb am 27.4.2022:

Hallo Andreas

ich habe mich nach langem Aufschieben vorletzte Woche endlich von meinen Freund getrennt, mit dem es schon Jahre nicht mehr rund lief. Wir wollen wieder Freunde werden. Es ging mir auch wirklich gut damit und ich habe nur 1 Tag richtig getrauert.
Bis gestern, wo ich rausfand, dass er schon eine Neue im Bett hat. Ich habe einen so schrecklichen Schmerz empfunden wie schon lange nicht mehr und habe das Gefühl diesen gar nicht verarbeiten zu können, mir ist übel, ich zittere seit gestern durchgehend und würde am liebsten einfach nur aus der Welt verschwinden. Warum reagiere ich so? Besitzansprüchig? Mich entsetzt es, dass er mich so schnell "austauscht". Ich liebe ihn nicht mehr auf die romantische Art, er ist mir wichtig, aber ich möchte keine Beziehung mehr. Warum verletzt mich das mit der Frau also so und macht mich wütend, obwohl es sein gutes Recht ist? Wütend macht mich auch die Tatsache, dass er sie vor Ende der Beziehung schon kannte (sie haben keine Beziehung sondern schlafen nur miteinander,"zum Spaß"). Wie kann ich mich besser fühlen?

Ich habe es zudem nur herausgefunden, weil ich es energetisch wahrgenommen habe (plötzlich komisches Gefühl mit Heulattacke aus dem Nichts bekommen und ihn deswegen angeschrieben, weil ich gemerkt habe, dass irgendwas "größeres" bei ihm oder zwischen uns los sein muss).

838. Andreas schrieb am 27.4.2022:

Hallo Lilie,
von meinen Freund getrennt
ja, ich denke du hast dich nicht wirklich getrennt, weil ohne ein Cutting oder ein anderes energetisches Ritual kann man eine Beziehung nicht trennen. Um eine Beziehung zu beenden genügen Worte nicht, weil solche Beziehungen gehen ja viel tiefer als Worte !!!

Und jetzt spürst du nun allerlei Anteile in dir die verletzt sind und von denen du nicht geglaubt hast dass du sie hast. Mit diesen Anteilen musst du natürlich in einen Frieden kommen..

lg von Andreas

839. Amar schrieb am 29.4.2022:

On-Off Beziehung

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine letzte Beziehung on-off war, weil wir uns nicht wirklich gehen lassen konnten, bis wir nicht noch DInge geklärt hatten.
Wir sind durch uns gegenseitig an unsere Themen heran gekommen. Nun stehen wir vor der Entscheidung, die Beziehung weiter zu führen oder zu gehen. Ich weiß aber auch, dass jeder Rat aus dem Umfeld schluss zu machen vorher zwar gut gemeint war, aber kontraproduktiv war. Wir hatten beide erst jetzt die Kraft uns wirklich voneinander zu lösen, vorher hat uns magisch immer wieder etwas zusammen gezogen.

VG

840. Ben schrieb am 29.4.2022:

Hallo Andreas,

was sagst du zum Charakter Melancholie?
Was sind die Ursachen auf spiritueller Ebene?

841. Andreas schrieb am 30.4.2022:

Hallo Amar,
ja, das ist weil der höhere Sinn einer Beziehung das sich weiterentwickeln ist, das Wachstum der Seele, usw..

lg von Andreas

842. Andreas schrieb am 30.4.2022:

Hallo Ben,
Das ist wie bei der Depression, ich hab soeben beim Depressionenartikel einen Abschnitt über Melancholie hinzugefügt.

lg von Andreas

843. Johanna schrieb am 30.4.2022:

Hallo lieber Andreas,

Ich würde mich freuen, wenn es die Kategorie ''Tiere'' geben würde. Außerdem in diesem Sinne, auch noch viele interessante Themen über Tiere. Schön wäre es außerdem wenn bei jedem bereits gelesenem Artikel, ein bestimmtes Symbol zu sehen ist und man alle seine geschriebenen Kommentare, zu jeder Zeit abrufen kann. Würde mich über all dies, sehr freuen.

Liebe Grüße.

844. Andreas schrieb am 01.5.2022:

Hallo Johanna,
ja, dafür müssten Cookies und Daten der Besucher gespeichert werden. Ich habe die Webseite aber absichtlich so konzipiert dass kein solches Datenerhebungszustimmungsfenster aufpoppen muss. Diese Ablenkung vom Wesentlichen soll hier nicht sein. Der Sinn, oder das Wesentliche der Kommentare soll auch sein dass auch andere davon lernen können, also dass man sich nicht nur auf die eigenen Kommentare fokussiert weil jeder ist sowieso ein Teil des Ganzen.
Auch bei den Tieren ist es nicht das Ziel über jedes Tier zu berichten, sondern anhand der Beispiele soll der Besucher ja (im Idealfall) lernen wie er selber das Wesentliche erkennen kann. Ich hätte selber ja auch gar keine Zeit zu so vielen Tieren etwas zu schreiben. Das ist ja auch ein Zeitproblem und bei den Tieren ist es sowieso so dass es bereits viele andere Webseiten gibt die zu fast allen Tieren etwas geschrieben haben. Du findest da viel wenn du mit Google nach dem gewünschten Tier in Verbindung mit dem Begriff "Krafttier" googelst.

lg von Andreas

845. Nelly schrieb am 06.5.2022:

Wo ist eigentlich mein Kommentar zu Ben`s Anfrage bezüglich der Melancholie? Ich sehe hier leider keinerlei Eintrag von mir

846. Andreas schrieb am 07.5.2022:

Hallo Nelly,
Offensichtlich hatte das Absenden oder Speichern deines Kommentares nicht geklappt. Er ist nicht vorhanden.

lg von Andreas

847. Ben schrieb am 15.5.2022:

Hallo Andreas,

was hat es zu bedeuten, wenn man seit Jahren an eine 13 Jahre ältere Frau denkt und auch körperlich anziehend findet?
Was soll ich daraus lernen?

848. Andreas schrieb am 15.5.2022:

Hallo Ben,
das kann viele Ursachen haben warum du mit ihr in Resonanz bist:
  • Vielleicht kennst du sie aus früheren Leben und die Anziehung kommt von damals.
  • Vielleicht habt ihr ähnliche Lernthemen die diese Anziehung bewirken.
  • Vielleicht spiegelt sie dir etwas von der eigenen Mutter und ein Teil sucht in ihr eine Art Ersatzmutter
  • usw
Also da kann es viele Gründe geben, das musst du selber erspüren. Grundsätzlich sind 13 Jahre eine halbe Generation, das heißt wenn es zu einer Beziehung kommt kann tendenziell eine Kraft da sein die eine gleichwertige Beziehung erschwert, also dadurch die Beziehung nicht so dauerhaft ist wie zwischen Gleichaltrigen - aber Beziehungen sind sowieso nicht für immer, also alles locker sehen..

lg von Andreas

849. Resilienz schrieb am 17.5.2022:

Guten Morgen, Andreas, würdest du mal einen Beitrag über Resilienz (bei Kindern) verfassen? Wie finde ich den Mittelweg zwischen alle Hindernisse aus dem Weg räumen und "da durch müssen" ? Herzlichen Dank für deine Arbeit hier!

850. Andreas schrieb am 17.5.2022:

Hallo,
ja, das ist einfach, den Mittelweg findest du wenn du selber in deiner Mitte bist.
Wenn du aber nicht in deiner Mitte bist, dann kannst du auch den Mittelweg nicht finden, zumindest eben nicht den optimalen Mittelweg.

Es führt also kein Weg darum herum in sich selber Frieden, Harmonie und Liebe zu erschaffen, weil der Kopf alleine kann diesen Weg nicht finden weil der Kopf alleine kann noch nicht einmal laufen..

lg von Andreas

851. Susi schrieb am 18.5.2022:

Hallo Andreas,

mein Körper scheint ein Wohlfühlort für Parasiten zu sein, so dass ich immer wieder damit zu tun habe. Zu unterschiedlichen Zeiten wurde ich von unterschiedlichen Heilpraktikern diesbezüglich behandelt. Ich glaube sie sind nie weg gewesen. Was will mir dieses Thema sagen, wie kann ich heilen?


Weitere prägnante Themen sind Allergien, Vitiligo, ADHS. In der Vergangenheit war Pilz ebenfalls oft ein Thema.

Diverse andere kommende und gehende Symptome prägen mein Leben deren Ursprung schulmedizinisch meist nicht klar und somit nicht behandelbar scheinen.

Auch mit alternativen Methoden konnte ich mit Blick auf die Themen "Urvertrauen" bisher keine Heilung finden. Vermutlich habe ich eine sehr alte Seele. In meiner Ahnenlinie gab es viel Leid.

Insgesamt hatte ich also schon viele Ansätze, die nicht erfolgreich waren oder die ich nicht fortgeführt habe. Ein Teil von mir scheint sich zu wehren, so dass ein anderer Teil resigniert.


Ich bin gespannt auf deine Rückmeldung und bedanke mich schon jetzt für deine Mühe!

LG, Susi

852. Hick schrieb am 19.5.2022:

Hallo,Andreas;
Was bedeutet es eigentlich Schluckauf zu haben.Denkt da wirklich wer an uns -Sprichwort ?
Beste Grüße und vielen Dank
Kim

853. Andreas schrieb am 19.5.2022:

Hallo Susi,
Parasiten wären Muster wo du von fremden Energien lebst, auf Kosten anderer lebst, dich parasitär an andere anheftest. Also Muster wo du nicht in deiner eigenen Urkraft bist, sondern Fremdes in dich lässt, also in dem Fall den Parasiten. Solche Muster musst du stoppen, dann verschwinden die Parasiten automatisch weil dann ja die Resonanzen verloren gehen.
Zu deinen anderen Themen findest du hier mehr: Allergien, ADHS usw. Aber natürlich musst du auch aufpassen dass du dich nicht verzettelst, weil alles was du hast hängt ja zusammen, du bist ja grundsätzlich eine Einheit. So kann es für dich besser sein einfach nur jeweils die aktuelle Körperbotschaft zu bearbeiten, weil dein Körperbewusstsein weiß das vermutlich am besten was der beste Weg zur Heilung für dich ist.

lg von Andreas

854. Andreas schrieb am 19.5.2022:

Hallo,
ja, Schluckauf geschieht immer dann wenn wir etwas (ein Thema) geschluckt haben und es aber in uns einen Anteil gibt der das gar nicht schlucken will und es also eigentlich an einen anderen zurück geben will. Dieser Anteil will es also nach oben zurückgeben, nicht verdauen sondern die Energie, das Thema zurücksenden an andere. Und bei einem solchen Vorgang entsteht natürlich eine energetische Verbindung zu anderen (also konkret zu denen die mit dem Thema verbunden oder in Resonanz sind). Und durch diese Verbindung kann es dann sein dass du dem anderen bewusst wirst und er tatsächlich sozusagen an dich denken muss. (das muss aber natürlich nicht immer so sein..)

lg von Andreas

855. Susi schrieb am 22.5.2022:

Hallo Andreas,
vielen Dank für deine Rückmeldung und auch den Hinweis mit 'verzetteln'. Das (und) die Ablenkung ist natürlich auch eines meiner Themen.
Primär geht es mir derzeit um das Verständnis der Parasiten. Weiteres habe ich genannt, um einen Überblick zu geben, woraus sich ggfs ein gemeinsames Thema wie bspw Abgrenzung / Annahme ergibt.

Aufgrund von Depressionen bin ich momentan tatsächlich abhängig von Entgeltersatzleistungen. Ist es das?

Grundsätzlich galt schon immer "Selbst" und das "Ständig". Das große Bedürfnis nach Unabhängigkeit, die Erziehung zur Selbständigkeit und die äußeren Umstände haben mich schon als Kind zur aktiven Selbstversorgung geführt.

Was jedoch schon immer ein Thema war, ist die Hilfe-Suche im Außen zur Orientierung. Inklusive einer emotionalen Abhängigkeit und falscher Kompromisse wie ich erfahren musste.

Von außen wurde ich immer anders wahr genommen bzw man sieht vor allem meine starken, männlichen und auch fürsorglichen Anteile. Meist geht es um den verkümmerten Yin-Anteil. So ziehe ich Menschen an, die meine Nähe und Hilfe suchen und gerne mal die eigene Verantwortung übertragen, was ich früher gerne übernommen habe. Inzwischen habe ich mich mangels Abgrenzungsfähigkeit gesellschaftlich sehr stark zurück gezogen. Schwierigkeiten mit Nähe und Loslassen brauche ich nicht erwähnen.

Einerseits bedarf es stärkerer Abgrenzung andererseits der Annahme. Es gibt ein Wunsch nach Verbindung und eine Angst davon verschlungen zu werden. Inzwischen gehe ich offener mit meinen Themen um, spreche also darüber und bitte konkreter um Hilfestellung. Ich meine auch, dass ich besser bin in "Annahme". Hilfestellung, Geschenke, finanzielle Unterstützung (siehe Entgeltersatzleistungen!)... Trotzdem heißt es, ich wolle nicht annehmen. Wobei ich mich für meine Umstände schon verurteile, Scham und Schuld empfinde. Nun wieder mit Parasiten konfrontiert zu werden, hat mich in diesem Gefühl gestärkt. Andererseits heißt es, dass ich lernen darf, das auch ich vom Leben getragen werde.

Insofern fällt es mir leider schwer deine Worte zu verstehen. Geht es um die Annahme meiner Selbst, der Umstände und dem Schutz meiner Grenzen und dem Vertrauen in mich oder das Beenden der Abhängigkeit, die ich ja verabscheue.

Dies ist ja auch ein Thema meiner Depression. Auch wenn ich mich bewusst "ohnmächtig" fühle, wird vielleicht ein unbewusster Wunsch nach "getragen / versorgt werden" erfüllt.

Also wo anfangen?? Wie kann ich mögliche vielleicht gegensätzliche Bedürfnisse aufdecken und diesen gerecht werden?

In meiner Verzweiflung greife ich nach jedem Strohhalm, drehe mich dabei im Kreis und/oder schaue doch nicht richtig hin. Du siehst, ich bin schon oder noch mitten im gefühlten Chaos.

Magst du mir deine Sichtweise noch einmal anders oder konkreter veranschaulichen? Ich wäre dir sehr dankbar.

Herzliche Grüße, Susi

856. Andreas schrieb am 23.5.2022:

Hallo Susi,
abhängig von Entgeltersatzleistungen
ja, so wie die Parasiten, lebst du sozusagen nicht von deiner eigenen Kraft.
Das spiegeln sie dir.

Depression
das wäre eine für dich stärkere Botschaft, weil die fühlst du ja selber. Die Parasiten die siehst du ja nicht einmal, das ist eine indirekte Botschaft von anderen. Das Nicht-Verzetteln bedeutet, achte auf solche wichtigeren Botschaften wie die Depression, weil sonst kann das Parasitenthema schnell zur bloßen Ablenkung werden. Also konkreter, das Parasitäre ist ja nur die Folge der blockierten Eigenkraft. Im Artikel über die Depression findest du das näher beschrieben wie solche Blockaden zustande kommen, so dass dann nichts mehr läuft und man depressiv wird (und ja, dadurch auch abhängig von anderen).

Und ja, das kann schon sehr viel Loslass-Arbeit sein aus solchen wie im Depressionenartikel beschriebenen Gegensätzen raus zu kommen weil man sich oft seit vielen Leben das Nicht-Loslassen eintrainiert hat. Das heißt es kann gut sein zuerst einfach mal wieder das Loslassen zu üben und anzugewöhnen..

lg von Andreas

857. Johannes schrieb am 24.5.2022:

Hallo lieber Andreas,
mir ist aufgefallen, dass weltweit Bestrebungen laufen, alles zu zentralisieren.
Das fängt im Kleinen mit zentralen Prüfungen an und geht bis ins ganz Große mit einem digitalen Zentralbankgeld.
Offensichtlich soll die Macht irgendwo gebündelt werden. Aktuell also bei der Hochfinanz, bei den Superreichen.
Gleichzeitig wird "uns" ein X für ein U vorgemacht und man tut so, als ob Toleranz und Vielfalt das Ziel wären.
Jeder darf angeblich sein, wie er möchte. Doch wehe, wenn man die falsche Meinung hat, bestimmte verordnete Dinge weglässt oder anders lebt, als es der Wokeness entspricht!
Was soll uns diese Konzentration auf eine Machtelite sagen?
Dass wir erkennen, dass alles Eins ist?
Bin gespannt auf deine Antwort!
Liebe Grüße von Johannes

858. Tanja schrieb am 24.5.2022:

Lieber Andreas, ich habe schon viel an mir gearbeitet und kenne meine Schattenthemen ziemlich gut. Ich bin 28 und hatte nie eine richtige Beziehung. Es sind viele Männer in meinem Umfeld aber irgendwie gefällt mir keiner richtig und auch wen ja ist es ein karmischer Partner oder vergeben.
Ich bin sehr glücklich mit meinem Leben. Geniesse die Zeit und folge meiner Leidenschaft. Bin eigentlich auch im Frieden mit dem Gedanken keine Beziehung zu führen. Worst case nie. Nur fehlt mir die Sexualität. Irgendwie ist da eine Mauer zwischen mir und diesem Bereich.
Vielleicht hast du einen neuen Impuls für mich.
LG
Tanja

859. Susi schrieb am 25.5.2022:

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Mühe! Ich teile deine Meinung. Ein Thema, dass sich hier für mich auch gezeigt hat ist, die richtigen Prioritäten zu setzen.

An meinen Ur-Themen habe ich aber schon so viel gearbeitet (schon vor der Depression) und verstehe nicht, was und warum ein Teil von mir nicht loslassen will. Wenn dann alte Themen wieder aufploppen (Parasiten hatte ich ja schon vor meiner Abhängigkeit) fühle ich mich inzwischen schnell entmutigt und habe wohl gehofft etwas zu erfahren, was ich bisher noch nicht gesehen habe.

Herzliche Grüße, Sezin

860. Andreas schrieb am 25.5.2022:

Hallo Johannes,
Ja, alles ist eins, darum spiegeln sie ja die Menschen, und zwar in dem Fall dann zb deren eigene Kontrollsüchte..

lg von Andreas

861. Andreas schrieb am 25.5.2022:

Hallo Tanja,
ja, diese trennende Mauer besteht aus allen deinen Komfortzonen die du dir erschaffen hast und die alle ohne Sexualität sind.
Sexualität erschafft eine hohe Energie und diese hohe Energie rüttelt dann an vielem, das heißt an vielen Komfortzonen wird gerüttelt und brechen vielleicht gar zusammen. Und so reduziert sich die Frage welche Komfortzonen bist du bereit zu verlassen ? Welche Glaubenssätze bist du bereit aufzugeben ? Wo denkst und glaubst du zu eng, weil ein passender Sexualpartner kann nur kommen wenn du dich öffnest, anders kannst du nicht wirklich testen ob er zu dir passt..

lg von Andreas

862. Andreas schrieb am 25.5.2022:

Hallo Susi,
ja, wie gesagt, das Loslassen.
Wenn der Parasit loslässt, ist er auch kein Parasit mehr.
Wo lässt du etwas nicht los ?
Schaue konkret in Bühne, Keller, in deine Schränke, in deine Schubladen, was immer du da findest was du über ein Jahr lang nicht benutzt hast, da findest du deine Loslassthemen und Loslassübungen.

lg von Andreas

863. Andreas schrieb am 25.5.2022:

Hallo,
ja, wie gesagt, das Loslassen.
Wenn der Parasit loslässt, ist er auch kein Parasit mehr.
Wo lässt du etwas nicht los ?
Schaue konkret in Bühne, Keller, in deine Schränke, in deine Schubladen, was immer du da findest was du über ein Jahr lang nicht benutzt hast, da findest du deine Loslassthemen und Loslassübungen.

lg von Andreas


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen