Webseite mit Google durch­suchen:
















Wunschthema einreichen

Falls es ein Thema gibt, zu dem du gerne eine spirituelle Sicht der Dinge hättest, dann kannst du hier dein Wunschthema einreichen falls es noch keinen Artikel zu dem deine Frage passt. Bitte einfach die Kommentarfunktion benutzen um dein Wunschthema zu nennen und die Fragen hinzufügen, die dich in diesem Zusammenhang besonders interessieren.
(Zuvor bitte mit der Suchfunktion Spirituelle.info durchsuchen um sicherzugehen, dass es zu deinem Wunschthema nicht bereits einen Artikel gibt - Vielen Dank)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 1708) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

1609. Andreas schrieb am 06.1.2024:

Hallo Sebastian,
Du kannst einerseits ein Cutting, eine Ablösung von ihm machen.
Zb auch eine unsichtbar energetische Trennwand erschaffen um dessen Energien nicht in deinen Bereich zu lassen.

Du kannst aber natürlich auch schauen was für einen Anteil er dir spiegelt (weil dieser Anteil hat ihn ja erschaffen bzw angezogen). Hierzu wäre die erste Frage mit der man da dann immer starten könnte:
An wen aus meiner Kindheit erinnert er mich, bzw sein Verhalten ? (Vater, Mutter, Geschwister, ..)
Und dann also mit den gefundenen Anteile arbeiten, sie verändern usw.

lg von Andreas

1610. Lora schrieb am 07.1.2024:

Hallo Sebastian,

ich habe auch nen nervigen, geisteskranken Nachbarn. Wie äußert sich sein geisteskrankes Verhalten bei dir?

1611. Kyla schrieb am 07.1.2024:

Guten Abend.

Schon seit vielen Jahren bin ich einfach immer müde. Ich kann mehr als 12Stunden schlafen und bin abends dann wieder müde.
Nun nehme ich Eisen( in veganer Form) und das bringt nichts. Müde, müde, immer müde. Woran liegt das denn?
Ich habe mal geforscht, in deinen Rubriken habe ich leider nichts über ständige Müdigkeit gefunden....

1612. Andreas schrieb am 08.1.2024:

Hallo Kyla,
Hier findest du mehr über solche Müdigkeitserscheinungen.
lg von Andreas

1613. Sonnenschein schrieb am 10.1.2024:

Hallo Andreas,

ich möchte dich gerne um deine Einschätzung bitten. Normalerweise kann ich mir selbst ganz gut helfen und habe auch eine gute Anbindung, nur komme ich gerade nicht weiter.

Letzten Freitag ist auf der Autobahn die Kupplung unseres Autos kaputt gegangen, zum Glück war gerade eine Parkplatzausfahrt, wir waren mit unseren 2 Kindern im Auto auf Rückfahrt von den Ferien. Am Sonntag Abend habe ich einen Schuh verloren. Heute haben wir gemerkt, dass unser Reserveschlüssel vom Haus verschwunden ist. Und etwa 1 Stunde später kam bei herrlichsten Sonnenschein Wasser durch das Dach in das Dachzimmer unserer Tochter. Das Haus haben wir im Mai gekauft und haben seitdem viel renoviert. Ich selbst hatte seit Dezember 2 Stürze (bin zwei Mal auf Eis ausgerutscht).

Hättest du eine eine Idee zu dieser Anreihung der Dinge?

Beste Grüße aus den Niederlanden

1614. Andreas schrieb am 11.1.2024:

Hallo Sonnenschein,
auf der Autobahn die Kupplung unseres Autos kaputt gegangen ... auf Rückfahrt von den Ferien
Die erste Frage wäre ob es einen Anteil gab der gar nicht nach Hause wollte. Was aus deinem Alltagsleben hat so eine enorme Spannungsenergie erzeugt dass sogar die Kupplung also die Kraftübertragung gestoppt hat ?
einen Schuh verloren
Auch da könntest du die Frage stellen wo du nicht mehr hinlaufen willst ?
Oder es ist ein sexuelles Thema (weil ein Schuh in seiner aufnehmenden Funktion des Fußes kann auch ein Symbol für die Vagina sein).
Reserveschlüssel vom Haus ist verschwunden
Welcher Anteil will das Haus nicht mehr besitzen ? oder nicht mehr öffnen ?
Wasser durch das Dach in das Dachzimmer unserer Tochter
Welche verdrängten Gefühle sickern zur Zeit in dein Haus, bzw in dein Leben ?
hatte seit Dezember 2 Stürze (bin zwei Mal auf Eis ausgerutscht).
Da gehts um Spannungen die in dir sind im Zusammenhang mit Eis, also gefrorenen Gefühlen. Was sind das für Anspannungen die da durch einen Sturz geerdet werden mussten ?

lg von Andreas

1615. Claire schrieb am 11.1.2024:

Hallo Andreas,
Vielleicht kannst du ja mal einen Artikel über die Rolle der Kinder in unserer Gesellschaft schreiben? Das wäre interessant.lg Claire

1616. Martin B. schrieb am 12.1.2024:

Zu 1598/1599
Bartflechte

Lieber Andreas,

seit 2 Wochen sage ich sehr direkt wenn mich was stört oder ich mich ärgere etc. Egal, wie es dem anderen damit geht.

Jedoch ist die Bartflechte nur noch schlimmer geworden.

Ich habe versucht die Energie durch die Chakren fließen zu lassen, teils gelingt es, teils nicht. Es verschlimmert offensichtlich nur die Bartflechte ... es brennt und juckt.
Ich versuche den Schmerz zu fühlen, anzunehmen, fliessen zu lassen und die Energie zu mir zurückzunehmen ... Aber kurze Zeit später ist der Schmerz noch schlimmer.

Offensichtlich mache ich irgendwas falsch

Ich achte seit 20.12. auf Ernährung, mache wesentlich mehr Sport und habe 3-4 kg zugenommen anstatt abzunehmen ...

Ich versuche viele deiner Tipps anzuwenden, aber die körperlichen Symptome bleiben gleich oder verschlimmern sich.

Ich weiss mir keinen Rat mehr.

Kannst/darfst du mir bitte direkt sagen, was die Themen sind ?

Vielen Dank.

Martin B.

1617. Rondo schrieb am 12.1.2024:

Etwas über "ein Stubenhocker sein" in der spirituellen Dimension zu erfahren, das wäre mein Wunschthema. Cool von dir, Andreas, danke. Lg Rondo

1618. Andreas schrieb am 13.1.2024:

Hallo Rondo,
Ja, da müsstest du individuell schauen was den Betroffenen zum Stubenhocker macht, also was für Anteile da in ihm wirken. Welche Ängste ? Welche Glaubenssätze ? Welche Blockaden ? Letztlich bis hin zu Anteilen in ihm die verhindern dass er Visionen in sich entwickelt und ihnen folgen kann. Fühle dich also individuell ein, was da jeweils vorrangig am Wirken ist.

lg von Andreas

1619. Sonnenschein schrieb am 13.1.2024:

Lieber Andreas,

vielen Dank für die Einordnung der "Vorfälle" in EIN Thema. Das hilft mir schon sehr, in eine bestimmte Richtung zu sehen. Ich weiß noch nicht, wie ich es angehen soll und aufgrund der gehäuften Anzeichen, scheint es sehr dringend zu sein.

Herzliche Grüße

1620. Andreas schrieb am 14.1.2024:

Hallo Claire,
Siehe nun hier, es gibt verschiedene Rollen die Kinder in unserer Gesellschaft einnehmen können. Die Hauptrolle ist es sich mit Mainstreamwissen vollstopfen zu lassen und sich so programmieren zu lassen damit sie gut funktionierende Sklaven unserer Gesellschaft werden können. Dafür werden Schulen benutzt, darüber gibt es aber bereits einen Artikel hier.

lg von Andreas

1621. Andreas schrieb am 13.1.2024:

Hallo Martin,
Bei der Bartflechte ist die Haut ja gerötet. Und dieses Rot zeigt dir im Prinzip dass da eine Wut hervorbrechen will. Nun sagst du ja dass du seit 2 Wochen immer sehr direkt sagst was dich stört oder ärgert. Das heißt die Bartflechte könnte die Botschaft sein dass dies nicht ausreicht um die Wut wirklich aufzulösen.
Du könntest eine Liste anfertigen mit all der Wut aus deiner Kindheit welche in deinem Bart- bzw Kinnbereich gespeichert sein könnte. Das können lapidare Dinge sein wie dass man mal einen auf die Backen gehauen bekommen hat oder aber eben auch ganz andere Wutthemen die sich im Bartbereich angesammelt haben. Und dann eben gezielt alle Punkte auf der Liste befrieden so dass sich die Wutausstrahlung im Bartbereich immer mehr zu einer friedlichen (aber trotzdem energisch sein dürfender) Mannesausstrahlung wandelt.

"Ich darf friedlich sein und bin trotzdem ein echter Mann."

lg von Andreas

1622. Echo schrieb am 19.1.2024:

Hallo,
Schubladendenken ist ja sehr weit verbreitet. Aber was sind die Gründe dafür? Wird das eigene Ego dadurch gestärkt, dass Menschen andere in Schubladen stecken? Es ist ja kein Zeichen von allzu hoher Intelligenz, schließlich kann bereits jeder 3-Jährige in Schubladen denken! Was veranlasst die Leute dazu, anhand bestimmter Merkmale, Eigenschaften, Charakteristika etc. zu wissen zu glauben, wer oder wie man ist? Obwohl sie einen oft gar nicht so gut kennen, wie sie meinen??
Diese Art zu denken wird leider zurzeit auch stark in den Medien "propagiert", wo z.B. jeder Andersdenkende diffamiert und in diverse Schubladen gesteckt wird. Schlimmstenfalls landet die Person in der "Nazi-Schublade"!
Warum hat der Mensch überhaupt Vorurteile? Worum sind wir voreingenommen gegenüber anderen, z.B. Fremden? Ich denke, hier spielen auch die Medien eine entscheidende Rolle! Mir ist jedenfalls noch kein Mensch begegnet (mich selbst mit eingeschlossen), der völlig vorurteilsfrei zu sein scheint! Zwar habe ich schon öfter Leute getroffen, die stolz verkündeten: "Ich habe keine Vorurteile gegenüber anderen!" Aber gerade solche Aussagen halte ich für äußerst bedenklich!

1623. Andreas schrieb am 20.1.2024:

Hallo,
Schubladen Denken ist an sich nichts Schlechtes, es ist im Gegenteil sogar ein Grundprinzip dass der Mensch versucht eine innere Ordnung zu erschaffen und sich dafür Kategorien (Schubladen) erdenkt in welche er alles versucht einzuordnen.
Schubladendenken wird nur dann zum Problem wenn man falsche Schubladen benutzt oder die Schubladen falsch bewertet. Beides haben wir in Deutschland zur Zeit ganz massiv:
  1. Schubladen die falsch deklariert sind und in die dann falsch einsortiert wird. Da wird nämlich immer so getan als wären Nazis rechts. Das ist falsch, ein Nationalsozialist ist natürlich ein Linker, nämlich ein Sozialist, wie der Name schon sagt. Wir sehen das ja auch ganz praktisch an der Gesinnungsdiktatur die diese Linken in den letzten Jahren wieder in Deutschland erschaffen haben, was wir zuletzt vor 90 Jahren hatten.
  2. Schubladen in die dann falsch einsortiert wird. Das sehen wir besonders am Beispiel der AfD welche von vielen als rechts eingestuft wird, was natürlich falsch ist. Die AfD hat mittlerweile so viele Mitglieder aus der Mitte des Volkes dass man sie als Partei der Mitte einsortieren muss. Zumal die seitherigen Parteien der Mitte ja jetzt alle unter der Kontrolle der Linken stehen.
Warum hat der Mensch überhaupt Vorurteile?
Auch Vorurteile sind nichts Schlechtes, im Gegenteil, sie sind völlig normal und unverzichtbar. Auch Vorurteile werden nur dann zum Problem wenn sie falsch sind..
Da gehts also um das Thema: Die Wahrnehmung der Wahrheit. (Und diese kann ein Mensch nur wahrnehmen wenn er ein ehrliches Leben führt, weil ansonsten werden durch seine Falschheit auch seine Wahrnehmungen verfälscht. Ein Lügner kann nie die Wahrheit wahrnehmen - das geht wegen den Resonanzgesetzen gar nicht ! Und dies wiederum führt zu einer absolut gerechten Welt, weil dadurch kann ein Lügner nur solche Menschen verführen oder betrügen welche selber in Lügen leben.)

lg von Andreas

1624. Hotncold schrieb am 20.1.2024:

Hallo, mein Ex Freund schuldet mir ca 6000 Euro für den gesamten Lebensunterhalt der letzten Monate (Essen, Miete, Tank, Sachen usw). Nun weigert er sich, es zu zahlen und tut so, als ob ich mir alles ausgedacht hätte, obwohl wir es schriftlich festgehalten haben (leider nichts rechtlich handfestes, so dass ich ihn nicht verklagen könnte).

Ich spüre eine unfassbar böse Energie bei ihm, wie eine dämonische Besetzung und seit dem. Kontakt zu ihm wegen dem Geld habe ich permanent Alpträume, die wie von außen fremdgesteuert wirken, als ob ein böses Wesen hier wäre. Morgen möchte ich seine Eltern konfrontieren, die er aber wohl bereits vorsorglich "vorbereitet", sprich angelogen hat.

Was kann ich spirituell noch tun, um mein Geld zurück zu bekommen und vor allem um in Sicherheit zu sein? Die böse Energie die ich wahrnehme fühlt sich an, als wäre er durchaus bereit, mir was anzutun. Ich weiß aber, was ich tun soll, ich spüre nur Brennen und Stress im ganzen Körper und verstehe nicht, wie er mich so ausnutzen konnte und sich so verändert hat.

1625. Tweety schrieb am 20.1.2024:

Hallo lieber Andreas und liebe Mitleser,
Ich verfolge deine Seite schon über viele Jahre und liebe sie. Vielen Dank vorab für deine Arbeit und wertvolle Zeit die du hier in uns Leser investierst.
Ich bin nun wieder auf ein Thema gestoßen und von dem ich sogar geträumt habe.Es geht da um Tensor Ringe die aus Kupfer gefertigt sind und in bestimmten "bekannten" Frequenzen schwingen. Sie werden aus Kupfer gefertigt. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, ob als Schmuck, zum Aufstellen usw.
Sie erzeugen "richtig" (laut Hersteller) gedreht eine nach "rechts" drehende Energie. Mit dem Pendel z.b. testbar. Zum einem wäre meine Frage was du von Kupfer an sich hältst (zur Heilung bzw. Geistliche Neuausrichtung/ Bewusstwerdung) und dann natürlich in Verbindung mit der Form (Ring) selber. Da ich natürlich deine Seite verfolge denke ich das das "rechts" drehende dann wieder nur die Yang Seite stärkt. Demzufolge wäre wohl eine links Drehung dann auf Yin zu Münzen?
Zusätzlich gibt es Kombinationen mit Schungit und Kupferspiralen.
..wäre dann aber auch wohl wieder nur Yang unterstützen oder? Irgendwie fehlt immer Yin.
Das Thema ist ultra spannend da ich durch das Testen mit geschlossenen Tensor Ringen und separat Schungit eine Reduzierung von Strahlungen (z.b.Steckdose) mit einem EMF Testgerät bestätigen konnte.
Nur wie wäre es denn nun wirklich sinnvoll auch spirituell nutzbar (bis auf Strahlen Reduzierung)?

Viele Liebe Grüße
Tweety

1626. Sandra schrieb am 21.1.2024:

Hi Andreas, ich trage seit ca 3 Jahren eine Cpap Atemmaske für die Nacht, da ich aufgrund einer Muskelschwäche mein CO2 nicht vollständig abatmen kann. Im August war ich mit einer Infektion im Krankenhaus und bekam eine Lungenentzündung. Im Krankenhaus fing es schon an dass die Maske nicht mehr richtig gesessen hat. Seit meiner Entlassung steigerte sich das Ganze. Mittlerweile fertigt eine spezielle Firma mir eine Individualmaske an. Diese wird seit Oktober immer wieder nachgebessert und wieder mitgenommen. Seit drei Monaten schlafe ich kaum, ich bin psychisch und physisch am Ende.
Es gleicht einem Albtraum.
Was übersehe ich hier?
Mach ich mir zuviel Druck?
Was sagst du dazu?
Liebe Grüße
Sandra

1627. Andreas schrieb am 21.1.2024:

Hallo Sandra,
Solche Atemnot Probleme entstehen meist durch Ängste die sich im Bereich der Lunge abgesetzt haben. Das heißt man wird dann kaum umhin kommen solche Angst- und Traumaspeicherungen aufzuarbeiten und zu befrieden. Dazu findest du hier mehr und über Muskelschwäche findest du hier was.

lg von Andreas

1628. Andreas schrieb am 21.1.2024:

Hallo Hotncold,
Die böse Energie die ich wahrnehme fühlt sich an, als wäre er durchaus bereit, mir was anzutun.
Das hört sich so an als hättest du noch gar keine Ablösung von ihm getan, bzw als gäbe es da noch mehr zu tun auf der geistigen Ebene.

Und dann gehts für dich natürlich auch darum herauszufinden welche Glaubenssätze (oder gar Muster zb aus der eigenen Kindheit oder gar Schuldgefühle) dahinter stecken, also warum du aus einer höheren Sicht dieses Geld noch nicht bekommen hast.

Im Moment hast du ja den Glauben dass seine Eltern dir helfen könnten oder müssten, aber das ist natürlich ein Abhängigkeitsprogramm, also ein dich von seinen Eltern abhängig machen. Solche Glaubensmuster musst du natürlich auflösen weil durch solchen Glauben wird es ja schon fast dem Zufall überlassen ob du dein Geld wirklich bekommst. Also, wie gesagt, eine Veränderung der Glaubenssätze ist da natürlich gefordert..

lg von Andreas

1629. Andreas schrieb am 21.1.2024:

Hallo Tweety,
Ich vermute dass diese Ringe blockierte Energien wieder ins fließen bringen können, aber da musst du dich einfühlen in deine Wohnung ob das da passend ist, ob es das ist was da wirklich gebraucht wird ? Ich kann das über die Ferne nicht beurteilen, aber in den allermeisten Wohnungen kann man alleine dadurch dass man einfach eine radikale Entrümpelung macht das Energieneiveau enorm steigern.

lg von Andreas

1630. Andreas schrieb am 21.1.2024:

Hallo Tweety,
Ich vermute dass diese Ringe blockierte Energien wieder ins fließen bringen können, aber da musst du dich einfühlen in deine Wohnung ob das da passend ist, ob es das ist was da wirklich gebraucht wird ? Ich kann das über die Ferne nicht beurteilen, aber in den allermeisten Wohnungen kann man alleine dadurch dass man einfach eine radikale Entrümpelung macht das Energieneiveau enorm steigern.

Grundsätzlich würde ich aber ein geistiges Gebilde aus reiner Energie einem Kupferring vorziehen um die Energien zu verbessern.

lg von Andreas

1631. Julez schrieb am 30.1.2024:

Hey,

ich habe schon eine ganze Weile oft Klarträume von den selben Orten, es ist wie als würde ich in eine andere welt schlüpfen wenn ich träume.. ich frage mich warum ich immer wieder an diese Orte zurück komme und was es damit auf sich hat..

Danke für deine Weisheiten :)

1632. Andreas schrieb am 31.1.2024:

Hallo Julez,
Da müsstest du dann schauen was da für Symboliken auftauchen, und diese deuten um das besser zu verstehen.

lg von Andreas

1633. Manuela schrieb am 06.2.2024:

Mich würde das Thema Resilienz interessieren.

Wie wird mein Geist und Körper wiederstandsfähiger?
Ich habe das Gefühl mein Körper ist etwas "verweichlicht". Ich pflege und hege ihn. Aber wenn mal etwas "Stress" kommt ist mir das zu viel.
Wie werde ich freier und resilienter?

1634. Andreas schrieb am 07.2.2024:

Hallo Manuela,
wenn mal etwas "Stress" kommt ist mir das zu viel.
Ja, daran siehst du dass in dir bereits zu viel alter Stress steckt.
Ob dir dieser alte Stress bewusst ist oder nicht macht da ja keinen Unterschied. Du kannst es dir vorstellen wie eine Regentonne, wenn sie schon fast voll ist, dann genügt ein bisschen zusätzlicher Stress dass sie überläuft und du also energetisch und emotional instabil wirst.

Auch die Resilienz im Sinne von Anpassungsfähigkeit ist das selbe Thema: Wenn du zu viele alte Glaubenssätze, zu viele alte eingefräste Verhaltensmuster in dir trägst (die nicht mehr zu deiner aktuellen Situation passen) dann ist auch hier die Regentonne zu voll und sie läuft über und du bist also aufgrund des zu vielen Alten nicht in der Lage eine adäquate Anpassung ans Aktuelle zu erreichen.

Darum ist Resilienz eigentlich nur ein Loslassthema. Oder im Bezug auf Wunscherfüllung das Thema dass aufgrund zu vielem Alten zu viele gegensätzliche Wünsche vorhanden sind.

lg von Andreas

1635. Soulmate99 schrieb am 10.2.2024:

Hallo Andreas,
ich leide von Geburt an an einer Infantilen Zerebralparese. Nur die Beine sind betroffen, vorrangig das linke. (Laufen kann ich, sitze nicht im Rollstuhl) Ich war eine extreme Frühgeburt, konnte nicht selbstständig atmen und hatte einen Herzstillstand - musste wiederbelebt werden. Was hat das ganze spirituell zu bedeuten? Schulmedizinisch kann man die Spastik in den Beinen nicht heilen. Was sagst du dazu?
Herzlichen Dank für deine Antwort.
Ich habe vor längerer Zeit diese Seite hier entdeckt und informiere mich immer, wenn bei mir irgendwelche Symptome auftreten. Das erstaunliche ist - es stimmt wirklich immer! Tausend Dank!

1636. Andreas schrieb am 10.2.2024:

Hallo Soulmate99,
Die Ursache von Lähmungen sind immer Angst, man ist vor Angst gelähmt. Bei dir ist es aber demnach ja keine Lähmung sondern eine Spastik in den Beinen. Aber auch diese kommt von Angst, es ist lediglich eine schwächere Variante der Angstwirkung: Man hat dann aus Angst so hohe Spannungen im Körper dass man sogar die bewusste Kontrolle über die Muskeln verlieren kann (das spastische zeigt ja dass unbewusste Angstanteile die Kontrolle über die Bewegungen übernommen haben), also lange Rede, kurzer Sinn, es geht für dich demnach darum diese Angst und Panikereignisse aus deinen früheren Leben aufzuarbeiten und zu befrieden so dass all diese Angstanteile die du mit in dieses Leben gebracht hast sich mehr und mehr auflösen können. (Auch die Atemnot die du gleich zu Beginn deines Lebens hattest ist einfach nur ein Ausdruck deiner mitgebrachten Angstanteile die da so übermächtig gewirkt haben.)

lg von Andreas

1637. Animism schrieb am 11.2.2024:

Lieber Andreas
Bei der Auswahl von Kinderbüchern hab ich festgestellt, dass es beim Großteil um Tiere geht. Tiere, die Fahrradfahren können. Oder Ski. Die auf einer Baustelle arbeiten, Hüte tragen, Musikinstrumente spielen oder Geschichten vorlesen. Fängt hier nicht schon die Verdummung der Kinder an? Ich sehe keinen tieferen Sinn dahinter, Tiere so darzustellen? (Wenn es um das Vermitteln von Werten geht, ließe sich das doch auch mit Geschichten/Bildern von Menschen oder mit naturgetreuer Darstellung von Tieren realisieren?)

1638. Andreas schrieb am 11.2.2024:

Hallo Animism,
Fängt hier nicht schon die Verdummung der Kinder an? Ich sehe keinen tieferen Sinn dahinter, Tiere so darzustellen?
Ich sehe da auch keinen Sinn darin.
Wie dümmlich Kinderbuchautoren sind das haben wir ja nun alle in der Politik erlebt, vielleicht lernen einige was daraus und geben ihr Geld nicht mehr für solchen Schund aus..

lg von Andreas

1639. Lilie schrieb am 14.2.2024:

Hallo,

in letzter Zeit verschütte ich ständig Sachen, bzw Wasser. Und jetzt habe ich auch noch davon geträumt, dass der Wasserhahn nicht mehr zugeht und das ganze Zimmer bis er endlich ausgeht 10cm unter Wasser steht.

Gleichzeitig erlebe ich, dass mir Männer zu nahe kommen (angeschrabschen in der Disco, anmeckern draußen, Einkäufe am Kassenband einfach auf meine drauf legen als wäre ich unsichtbar, auf dem Parkplatz fast angefahren).

Nun hat sich eine Erkältung mit Halsweh und Schnupfen angeschlossen. Dazu ganz oft Blähungen und Blähbauch.

Ich habe eine neue Partnerschaft die mir das erste Mal mehr Liebe vermittelt als sonst. Das kenne ich so gar nicht und habe plötzlich Angst, eklig oder peinlich vor ihm zu wirken.

Wie kann ich das alles deuten?

1640. Ravale schrieb am 15.2.2024:

Lieber Andreas,
vor einigen Jahren habe ich bemerkt: ich bin nachts aktiver als tagsüber. Tagsüber bin ich alles andere als aktiv. Es frustriert mich, dass mich mein Umfeld förmlich dazu zwingt, früh ins Bett zu gehen und früh aufzustehen. Alles schön und gut, aber ich will nicht! Ich bin tagsüber für so gut wie nichts zu gebrauchen, da mir die Energie & Motivation dafür fehlt. Nachts habe ich Power und Energie! Da würde ich am liebsten aufräumen, staubsaugen, putzen, mein Zimmer neu dekorieren, die Sachen in meinem Zimmer ausmisten, den Haushalt machen, Sachen sortieren, malen, usw. ABER ich darf nicht. Ich habe eine Mitbewohnerin und es stört sie sehr, dass ich nachts lange wach bin, da die Wohnung hellhörig ist. Uns trennt nur eine Wand. Das frustriert mich. Tagsüber liege ich nur im Bett und frage mich: "Wofür aufstehen?", was nachts nicht der Fall ist. Da kann ich nicht Mal schlafen, weil ich so wach bin! Tagsüber bin ich müde! Woran liegt das? Ist das normal? Kannst du mir sagen, woran das liegt, dass ich eher nachtaktiv bin, tagsüber aber müde und motivationslos? Ich mag die Nacht sehr, auch wenn es sich einsam anfühlen mag, denn alle sind am Schlafen. Den helllichten Tag mag ich einfach nicht! "Der frühe Vogel fängt den Wurm" heißt es doch so schön… Scheint als wäre ich wie eine Katze, die den Vogel fängt :-D ?! Hilfe… (Ps: Ich bin weiblich, 25 und habe anscheinend ADHS…)

1641. Andreas schrieb am 15.2.2024:

Hallo Lilie,
Wasser = Gefühle
Am deutlichsten zeigt dir der Traum was los ist:
Es geht um Gefühle über welche du die Kontrolle verloren hast (=der Wasserhahn der nicht zugeht oder das Flüssige was du verschüttest).

Bearbeiten kannst dieses Thema indem du alle diese Gefühle absichtlich und bewusst und liebevoll annimmst. Dadurch bekommst du automatisch die Kontrolle über diese Gefühle zurück. Also konkret bei all diesen Vorfällen welche du beschreibst (vom Kassenbandvorfall bis zum Angrabschen usw) gehe sofort oder zumindest nachträglich in das Fühlen was es mit dir macht, also was du dabei fühlst, und nehme dieses Gefühl also innerlich an und dann schaue an was aus deiner Kindheit es dich erinnert, oder was es aus deiner Kindheit triggert - dieses gefundene Ereignis aus deiner Kindheit befriede dann.

lg von Andreas

1642. Andreas schrieb am 15.2.2024:

Hallo Ravale,
woran das liegt, dass ich eher nachtaktiv bin ?
Ich gehe davon aus dass das praktisch immer Angewohnheiten aus früheren Leben sind und also solche sehr tief sitzen können, also nicht mal so eben auf die Schnelle wegprogrammiert werden können. Ein Aspekt ist natürlich damit in einen Frieden zu kommen. Wenn du eine Wohnungsgenossin hast welche tagaktiv ist dann hast du sie vielleicht angezogen weil es einen Anteil in dir gibt der sie als Hilfe haben möchte um wieder in das Tagaktive zu kommen (?)

Gründe für Nachtaktivität in früheren Leben können vielfältig sein, zb:
  • Das man ein Leben geführt hat wo man tagsüber in Gefahr war und sich nur Nachts vor Verfolgung sicher fühlte.
  • Dass man Dinge tat die von der Gesellschaft verboten waren und sie nur nachts, heimlich tun konnte.
  • Nachtarbeit - ja, die gabs auch in früheren Leben, zb Nachtwächter.
  • Dass man lange Zeit in einem Gefängnis war - die Gefängnisse waren in früheren Leben praktisch immer ohne Licht und ohne Fenster, also zb dunkte Kerkertürme und einem also dadurch die Nacht zur Komfortzone wurde.
  • Dass man frühere Leben in unterirdischen Städten hatte (zb die Türkei ist auch heute noch voll von solchen unterirdischen Städten, auch wenn diese oft verschüttet und geheimgehalten werden weil sie nicht ins Narrativ der heute gelehrten Geschichte passen).
  • usw..

lg von Andreas

1643. Sierra schrieb am 16.2.2024:

Hallo Andreas,

was kann es bedeuten, wenn die Internetverbindung, obwohl sonst gut, plötzlich instabil und langsam wird?

1644. Andreas schrieb am 16.2.2024:

Hallo Sierra,
Es kann ein Hinweis sein dass du dich aktuell etwas anderem, zb aus Sicht der Seele wichtigerem zuwenden solltest.

lg von Andreas

1645. Echo schrieb am 16.2.2024:

Wie ist das wenn man jemandem ein Kompliment machen will, dies aber beim Gegenüber nicht ankommt? Wenn es vom anderen nicht als Kompliment verstanden wird, der andere vielleicht sogar gekränkt ist?
Hier mal ein Beispiel: jemand sagt zu seiner Angebeteten: "Du hast einen schönen breiten Hintern!" Die Angebetete ist daraufhin beleidigt und der verblüffte Verehrer meint dann nur: "Meine Güte, das sollte ein Kompliment sein." (Das war jetzt wie gesagt nur ein Beispiel zur Veranschaulichung, man kann das natürlich auf jede x-beliebige Situation übertragen.)
Wenn ein sog. Kompliment vom Adressaten nicht als solches verstanden wird, ist es dann überhaupt ein solches? Ist es dann nicht viel mehr so, dass es zwar vielleicht ein Kompliment sein sollte, aber in Wahrheit gar keines ist?? Wenn ein "Kompliment" für den anderen wie eine Beleidigung klingt, wessen Schuld ist das dann?? Liegt es dann am fehlenden Feingefühl des Senders oder an der Überempfindlichkeit des Empfängers oder vielleicht an beiden? Oder kann das auch je nach Situation oder Zusammenhang unterschiedlich sein? Wenn das Gegenüber anders reagiert als man es erwartet, hat das ja sicher Gründe.

1646. Andreas schrieb am 16.2.2024:

Hallo Echo,
ja, es liegt an beiden weil egal wie der Geber es gemeint hat, der Empfänger ist ja trotzdem frei in seiner Entscheidung wie er es verstehen will. Und vielleicht gibts ja auch unbewusste Anteile die mit dem Kompliment provozieren wollten oder etwas erreichen wollten, usw, dadurch wird es natürlich noch komplexer weil der Empfänger kann ja unbewusst etwas gegen diese eventuell auch dem Komplimentgeber unbewusste Absicht haben und darum anders reagieren wie erwartet.

lg von Andreas

1647. Echo schrieb am 16.2.2024:

Witzigerweise gibt es ja auch den umgekehrten Fall, dass eine sog. Beleidigung als Kompliment aufgefasst wird. Ein passendes Beispiel hierfür wäre die Aussage: "Du bist ein Querdenker!"
Ich finde, das kann man durchaus als Kompliment sehen, auch wenn es von vielen, die diesen Spruch rausgehauen haben, eigentlich nicht so gedacht war! Es ist wohl auch eine Frage der Einstellung, ob man etwas als Kompliment oder Beleidigung auffasst.

1648. Lena schrieb am 20.2.2024:

Lieber Andreas,

kannst du etwas zum Thema Hypermobilität/ Ehlers-Danlos Syndrom sagen? Das wurde bei mir schon als Baby diagnostiziert und ich würde gerne die psychischen Ursachen, was es da für mich zu lernen gibt, wissen.

Lieben Dank!

1649. Andreas schrieb am 21.2.2024:

Hallo Lena,
Dem Ehlers-Danlos-Syndrom liegt so ein Denken zugrunde dass man sich selber nicht als hartes, festes eigenständiges Wesen sieht, sondern als von der Umwelt biegsames und sich anpassen müssendes Wesen. Man ist sozusagen viel zu nachgiebig und so geht es darum warum dies so ist: Und das können zb Schamgefühle sein, man schämt sich sich selber zu sein, man schämt sich hart und fest das Eigene zu vertreten. Ja, man glaubt vielleicht sogar gar keine eigenen festen Vorstellungen haben zu dürfen und man weigert sich dann eine selbstsichere Struktur in sich zu erschaffen, also zb ein selbstsicheres Denken, zb das Denken ein Meister des eigenen Lebens zu sein.

Welche früheren Leben haben das verursacht ?

lg von Andreas

1650. Bulli444 schrieb am 23.2.2024:

Lieber Andreas,

ich steck grad im Umbruch, loslassen und Veränderung weil ne neue Lebensphase nach der Jahrelangen pflege meiner Eltern ansteht. Die zwei sind jetzt gut im Pflegeheim angekommen und ich freier um neue, meine Wege zu gehn.
Mein Laptop hat mich nur gerade ausgebremst, Es war wohl gestern abend ne aktualisierung am laufen weil aus dem nichts das Logo zu sehn war als er eigentlich an war.

grad setz ich mich, kann mich anmelden aber dann seh ich nur nen schwarzen Bildschirm und meinen Mauszeiger. Google meinte irgend was von Veraltetem Treiber und Grafikkarte... ich hab xmal neu gestartet, zuletzt komplett ausgeschaltet und nun geht er zum glück wieder.

Ich hatte auch keinen bestimmten Grund warum ich mich grad hier her gesetzt hab, eigentlich nur um zu sehn warum das gestern so war.

Mit was hängts zusammen, alter Treiber, Grafikkarte. Der Treiber ist für die kommunikation im Betriebssystem verantwortlich...
Ich weis es gerade wirklich nicht - vielleicht hast du hierzu einen Impuls!!

Danke dir schon mal und ein schönes Wochenende

Claudia

1651. Andreas schrieb am 24.2.2024:

Hallo Bulli444,
Google meinte irgend was von Veraltetem Treiber und Grafikkarte
ja, die Computer sind intelligenter als man denkt:

veralteter Treiber = veraltete Antriebsprogramme (also vermutlich die Aufforderung zb von den Eltern fremdübernommene Prioritäten und Antriebe aufzugeben, loszulassen, ja vielleicht dich davon abzucutten..)

veraltete Grafikkarte = veraltete Sichtweisen, bzw deine Programme die zu deinen Sichtweisen führen

lg von Andreas

1652. Iriska schrieb am 25.2.2024:

Lieber Andreas!
Hast du vielleicht einen Ansatz für mich, wie ich besser damit umgehen kann, in einer Welt zu leben, in der die meisten Menschen so oberflächlich sind, nur ihren eigenen Dunstkreis kennen, voller Vorurteile sind und alles andere ablehnen / verurteilen / dich als bescheuert abstempeln?
Leider ist sogar fast meine ganze Familie so. Beispiel Familienfest: alle sitzen da und kommen sich mords toll und stark vor, weil sie viel Alkohol trinken und viel Fleisch essen - "das gehört sich so, Tiere sind zum Essen da, da gibt's keine Gefühlsduselei, das hat die Natur so vorgesehen, stell dich nicht so an", "Bier gehört dazu, nur du musst wieder rumzicken", ... , ... "Und der Klimawandel....", "Und C...", du weißt schon. Oder feiern gehen, nächtelang durchmachen, dann tags darauf über den Kater und den Schlafmangel jammern ... Ehrlich gesagt, ich empfinde das als so undankbar, einen guten, gesunden Körper bekommen zu haben und dann so mit ihm umzugehen ...

Ich bin gerade an einem Punkt, wo ich das Gefühl habe, Gerede dieser Art einfach nicht mehr ertragen zu können. Es triggert mich förmlich. Aber Weglaufen ist keine Lösung, davon abgesehen komme ich gut mit meiner Familie gut aus. Hast du vielleicht einen "Gegentrigger" für mich, wie ich über diesem Bullshit (sorry) einfach drüberstehen kann? Ich wäre dir so dankbar 🙏 Viele liebe Grüße 🤗

1653. Andreas schrieb am 25.2.2024:

Hallo Iriska,
Ja, du siehst da gibts demnach noch einiges an was du arbeiten musst um in mehr inneren Frieden zu kommen. Und um das zu lernen oder zu üben sind diese Mitmenschen ja da.
Dazu gehört zb auch dass man aufhört sich selbst zu bewerten nach dem was andere sagen oder denken oder loben usw. Lobpreise selber das Göttliche in dir, anstatt zu erwarten dass andere es tun. (Weil selbst wenn es mal jemand täte, dann wäre es immer noch ein Abhängigkeitsprogramm..)
das hat die Natur so vorgesehen
ja, das stimmt, das ist ein Naturgesetz, in der Esoterik das Karmagesetz genannt:
Wer andere, zb Tiere frisst, der wird auch selbst gefressen. Da kommt dann immer irgendwann ein noch größeres Tier und frisst denselbigen auch auf. Dieses größere übermächtige Tier ist in unserer Gesellschaft oft die Pharmaindustrie von welcher gerade diese Art von Menschen dann ganz leicht Beute werden und ausgenommen werden nach Strich und Faden. Beobachte einfach deren Leben und du wirst erkennen dass es genau so ist. Und ja, mit diesem Naturgesetz musst du in Frieden kommen weil erstens: du kannst es nicht ändern, und zweitens du hast durch deine Inkarnation hier dem zugestimmt.

lg von Andreas

1654. Silvia schrieb am 27.2.2024:

Lieber Andreas,
mir kommen in letzter Zeit vermehrt Krankenwägen entgegen, mal mit und ohne Horn, und gerade gestern habe ich beobachtet wie ein Mopetfahrer plötzlich die Kontrolle verlohr und auf die Strasse stürzte. Er blieb unverletzt und viele die näher dran waren als ich, eilten sofort zu Hilfe.
Ich frage mich was das bedeutet wenn mir diese Geschehnisse im außen gezeigt werden.
Ich freue mich und bin auf deine Antwort gespannt.
Vielen Dank
silvia

1655. Andreas schrieb am 27.2.2024:

Hallo Silvia,
ja, das sind Geschehnisse in die du nicht wirklich tief verwickelt bist, sie begegnen dir nur so auf eine indirekte Art und Weise. Das zeigt dir an dass das was dich mit ihnen in Resonanz gebracht hat auch nur so von eher schwacher Natur ist. Also die Seele will dir eine schwache Botschaft senden, keine so starke oder heftige Botschaft wie wenn du selber Schmerzen oder selber einen Unfall hast. Also sie will dich vielleicht drauf aufmerksam machen dass in dir dein Unterbewusstsein gerade mit einem Unfall oder einer Verletzung beschäftigt ist, die eigentlich schon lange vorbei ist, aber eben noch nicht so ganz geheilt und dann wäre der äußere Unfall sozusagen die Erinnerung für dich dass es so etwas auch in dir gibt was noch nicht ganz abgeschlossen ist, also was noch einen "Alarm" in dir triggert, der dann im Martinshorn sichtbar und hörbar wird. Darum schaue also bei solchen Blaulichtkrankenwagen usw einfach nach innen und spüre in dich was für ein gefährliches Thema da wohl gerade in deinem Unterbewusstsein aktiv ist. Und ja, das kann ja vieles sein, zb bis hin zu Unfallthemen die aus deinem familiensystem stammen also gar nicht aus deinem eigenen Erleben. Auch wenn dein Unterbewusstsein gerade versucht irgend welche Unfälle deiner Vorfahren, zb Kriegstote oder was auch immer da noch an unerlösten Katastrophen aus deinem Familiensystem vorhanden ist, zu befrieden, kann dies solche Notfalleinsatzfahrzeuge im Außen auf den Plan rufen.

Auch wenn man kein Bewusstsein darüber hat was es konkret angezogen hat, kann man trotzdem einfach eine heilsame oder friedliche Energie zu einem solche Notfallfahrzeug senden, weil durch die Resonanzen zum eigenen verursachenden Thema fließt dann auch in dieses eine gute Energie.

lg von Andreas

1656. Silvia schrieb am 28.2.2024:

Lieber Andreas,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Was sich mir gefühlsmäßig zeigt bei diesen Vorkommnissen ist eine gewisse Angst. Ich habe also Angst dass der Krankenwagen/ od der stürzende Mopetfahrer mir aufzeigt dass ich auf dem falschen Weg bin. Ich hatte eine Lebensphase in der ich nicht mehr ich selbst war und dachte ich bin vom Weg abgekommen. Und mit diesen Ereignissen im Außen wird diese Zeit angetriggert. Ich möchte meine alten Ängste annehmen und loslassen. Kann man irrationale Ängste eigentlich auch segnen oder sonst wie gütlich stimmen damit die irgendwie in Balance kommen?
Danke nochmals herzlich für deinen Input.
silvia

1657. Andreas schrieb am 28.2.2024:

Hallo Silvia,
Ja, du siehst da wird dieses Alte angetriggert und die Angst die du dabei fühlst ist natürlich auch eine Botschaft. Sie zeigt dir dass da noch Angst in dir steckt, Unsicherheiten, fehlender Vertrauensmangel usw. Dass es da also noch einiges zu bearbeiten gilt. Dass es da in diesem Zusammenhang noch Dinge zu befrieden gibt, dass da noch Energie in ein heiles Bild gepumpt werden muss, dass da noch immer zu viel Energie im kaputten Bild drin steckt (der Krankenwagen symbolisiert ja das Kaputte, das Verufallte usw..).
Und ja, das kann auch ganz praktisch bedeuten dass du Visualisierungsarbeit machen musst wo du dir also vorstellst dass alles gut ist. Zb auch die Erinnerungsbilder in dir so verändern dass sie statt krank/kaputt/verunfallt sich in einen heilen Zustand verändern usw..

Kann man irrationale Ängste eigentlich auch segnen oder sonst wie gütlich stimmen damit die irgendwie in Balance kommen?
Du kannst alles tun, das Wichtigste ist ja überhaupt etwas zu verändern, weil der wahre Wahnsinn wäre ja zu glauben es würde sich etwas verändern obwohl man nichts in sich verändert.

lg von Andreas

1658. Julienne schrieb am 29.2.2024:

Hallo Andreas,

ich habe zwei Themen welche mich immer mehr belasten: Mein mir unerklärlicher Hass auf Rentner/ Alte Menschen und der mit Menschen verbundene Ekel.

Sobald ich mit Rentnern in Kontakt komme - sei es telefonisch auf Arbeit, beim spazieren, beim Einkaufen oder durch die Nachbarn bin ich sofort extrem genervt - von deren Langsamkeit, Unwissenheit, stundenlangen Gerede und nicht auf den Punkt kommen, der Griesgrämigkeit, dem oftmals rücksichtslosen Verhalten (vordrängeln, schubsen, anmeckern usw.), der schrecklichen Fahrweise im Verkehr u.v.m. - das wird immer schlimmer und das finde ich nicht normal.
Ich empfinde für alte Menschen auch nie Sympathie oder Mitleid.
Und dann kommt noch der Ekel dazu - ich kann zB nicht Essen, wenn sich ein älterer Mensch mit im Raum befindet oder das Essen sogar noch zubereitet hat. Mich schüttelts da richtig, weil ich alte Menschen immer unhygienisch finde (meine Nachbarn riechen alle ungewaschen oder diese Menschen nehmen ihr Gebiss einfach raus oder spucken beim Essen /Reden).
Diesen Ekel empfinde ich auch bei meinen Omas. Die Genervtheit übrigens auch - ich hatte nie ein gutes Verhältnis zu meinen Omas, da diese schon bevor ich geboren bin weit weg gezogen waren & mich selten gesehen haben, da bestand keine Bindung. Opas hatte ich nie. Wenn ich bei Freunden zB sehe das die ihren Omas ein Küsschen geben, dann hebt es mir regelrecht. Das kann doch nicht normal sein, woher kommt denn diese Ablehnung?

Diesen Ekel - vor allem beim Essen - empfinde ich übrigens bei allen Menschen.
Mittlerweile fällt es mir schwer in Restaurants zu essen, ich esse am liebsten alleine, auch meine Eltern ertrage ich beim Essen nicht. Jegliches schmatzen, Finger ablecken oder mit offenen Mund kauen usw, ekelt mich so an, dass ich nicht weiter Essen kann und mir einfach nur übel ist. Bei Kleinkindern ist es auch ganz schlimm, die sabbern immer so, das ist auch sehr abstoßend. Meiner ganzen Umgebung scheint das übrigens nichts auszumachen...

Was ist denn nur mit mir los? Ich hoffe du kannst mir einen Tipp geben was dahinter stecken könnte.

Dankeschön und viele Grüße
Julienne

1659. Andreas schrieb am 29.2.2024:

Hallo Julienne,
Ja, ganz offensichtlich werden da bei dir durch diese Personen, bzw durch solches Verhalten etwas Altes in dir angetriggert mit dem du überhaupt nicht im inneren Frieden bist. Und so wäre deine Aufgabe dies herauszufinden was das zb in deiner Kindheit für Erlebnisse oder für Personen sind. Und dann kannst du also beginnen mit all dem was du da aus deiner Kindheit findest eine innere Arbeit, zb eine Vergebungsarbeit zu machen, so dass dieses Alte dich nicht mehr auf einer unbewussten Ebene auf 180Grad bringt wenn es durch etwas aktuelles getriggert, also erinnert wird.
Gehe dazu also ganz tief in deine Erinnerungen zurück als ganz kleines Kind wo du zb das erste Mal deine Großmutter getroffen hast und befriede all diese alten Erlebnisse in dir.
Menschen nehmen ihr Gebiss einfach raus
Das ist ja dann ein guter Test, wo du in Zukunft dann sehen kannst ob du diese alten Ereignisse ausreichend gut bearbeitet oder vergeben hast: Nämlich wenn du da in Zukunft drüber lachen kannst wenn es jemand tut, daran siehst du dann ob du es ausreichend bearbeitet hast und wirklich darüber stehst oder ob du noch wie seit deiner Kindheit das Opfer solcher dich umgebenden Menschen bist.

lg von Andreas

1660. Silvia schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas,
danke vielmals für deine ausführliche Antwort die Lösung bietet und zugleich motiviert. Ich hatte mir schon gedacht dass ich da noch mehr an mir arbeiten muss die Vergangenheit zu befrieden. Es wird mir gelingen.
Ich wollte Dir übrigens lange schon geschrieben haben dass ich deinem damaligen Rat bzgl Mantak Chia gefolgt bin bis nach Thailand und 2 Monate investiert habe mich auch in diesem Feld weiterzuentwickeln. Die Reise hört nie auf. Ich bin Dir sehr dankbar und sende Herzensgrüße!
s.

1661. Michi schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas, ich hätte eine Frage bezüglich Zahlen und Chancen. Es heißt doch man hat immer drei Chancen, was man innerhalb von drei Tagen nicht erledigt erledigt man nie, wenn er sich nicht innerhalb von drei Monaten von seiner Frau trennt tut er es nicht mehr usw...ist da was wahres dran? LG

1662. Ali schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas,

kannst du bitte etwas über Viszeralfett schreiben?
Ich glaube es betrifft mich.

Danke
Ali

1663. Andreas schrieb am 01.3.2024:

Hallo Ali,
Im Viszeralfett sind unerlöste Gefühle abgespeichert die sehr tief in dir verborgen sind (und ja, gerade darum auch besonders negativ in ihrer Wirkung sein können, weil sie ja nicht so einfach aufspürbar sind). Aber ansonsten gilt auch für Viszeralfett alles im Zusammenhang wie bei "normalem" Übergewicht.

lg von Andreas

1664. Marlen schrieb am 01.3.2024:

Hallo Andreas ,
ich habe dir vor ein paar Tagen ein paar Fragen zum Thema X geschrieben , gibt es einen Grund warum der Kommentar bis jetzt unbeantwortet blieb .

Lg von Marlen

1665. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Marlen,
Anscheinend ist meine Antwort verloren gegangen, ich glaub da kam ein Telefongespräch dazwischen und so hatte ich vergessen absenden zu drücken..

lg von Andreas

1666. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Silvia,
das freut mich..
lieben Dank von Andreas

1667. Andreas schrieb am 02.3.2024:

Hallo Michi,
Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze und so kann sich vieles an ihnen ausrichten und es kommt dann auch so wie es unbewusst geglaubt wird.

lg von Andreas

1668. Michi schrieb am 05.3.2024:

Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze, die Kirche redet ja auch immer von der Dreifaltigkeit und in der Psychologie sagen sie auch dass jemand der etwas dreimal nicht oder schon getan hat es immerwieder nicht oder schon tut. Jedenfalls sind diese Glaubenssätze einschränkend, manifestieren sich aber- zumindest in meiner Wahrnehmung. Ist es sinnvoll da etwas auflösen? Und wenn ja, wie ?

1669. Michi schrieb am 03.3.2024:

Ja, das sind vermutlich Glaubenssätze, die Kirche redet ja auch immer von der Dreifaltigkeit und in der Psychologie sagen sie auch dass jemand der etwas dreimal nicht oder schon getan hat es immerwieder nicht oder schon tut. Jedenfalls sind diese Glaubenssätze einschränkend, manifestieren sich aber- zumindest in meiner Wahrnehmung. Ist es sinnvoll diese aufzulösen? Und wenn ja, wie ?

1670. Turner Syndrom schrieb am 05.3.2024:

Lieber Andreas!
Ich hätte gerne die spirituellen Hintergründe des Ullrich Turner Syndroms erfahren. Die Schulmedizinische kenne ich. Ist es möglich, dass das Mädchen, welches davon betroffen ist, nicht mehr wachsen möchte, weil es sexuell missbraucht wurde?
Danke für deinen input.
L. G.
Martina

1671. Andreas schrieb am 05.3.2024:

Hallo,
Beim Ullrich-Turner-Syndrom liegen die Ursachen in früheren Leben. Da gibt es dann allerlei was die Betroffene aus ihrer Weiblichkeit heraus gebracht hat und was sie also in diesem Leben befrieden muss. Und ja das können durchaus auch sexuelle Ereignisse, zb Vergewaltigung gewesen sein, welche sich dann bei ihr in diesem Leben wiederholt haben damit sie quasi gar nicht umhin kann als sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Das vielleicht markanteste am Ullrich Turner Syndrom ist ja dass die Betroffenen nicht schwanger werden können, also da wird ein innerer Anteil sichtbar der nicht in ihre weibliche Kraft gehen will, nicht Frau sein will, ja noch nicht einmal so groß wie eine erwachsene Frau sein will.
Praktisch betrachtet sollte man einfach schauen was in früheren Leben konkret war um dies alles befrieden zu können. (Und ja, auch systemisch könnte man mit einer Familienaufstellung schauen inwiefern sie mit Vorfahrenschicksalen verstrickt ist um auch da zu lösen was lösbar ist.)

lg von Andreas

1672. Andreas schrieb am 05.3.2024:

Hallo Michi,
Da gibts ja offensichtlich für dich wichtigere Themen zu bearbeiten.
lg von Andreas

1673. Mailo schrieb am 10.3.2024:

Hey Andreas. Ich hätte gern deine Meinung dazu gewusst. Ich bin gerade an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich alles nicht mehr so ernst nehme und mir auch vieles schnuppe wird. Ich bin mir unsicher, ob es Resignation ist?
Ich schätze deine Website, dein Wissen und deine Zeit, die du dafür aufwendest: Daumen hoch

1674. Anette schrieb am 10.3.2024:

Hallo Andreas,

meine Frage bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Thema, sondern ist themenübergreifend. Wie lange dauert es, eine emotionale Blockade aufzulösen? Sagen wir bspw., ich kämpfe mit einem körperlichen Symptom (bspw. Reizdarm, Allergien…) und beschäftige mich mit den darunter liegenden Emotionen oder Erfahrungen. Oder ich ziehe immer wieder den gleichen Typ Mann an.
Bei täglicher Arbeit, Emotionen fühlen und verarbeiten und Innenschau. Dauert das Tage, Monate, Jahre oder noch länger? Manchmal fällt es mir schwer, bei den ganzen Herausforderungen nicht die Hoffnung zu verlieren, dass es irgendwann besser wird.

Liebe Grüße, Anette

1675. Andreas schrieb am 11.3.2024:

Hallo Mailo,
Das ist normal dass man seine Ansichten wechselt was wichtig ist und was nicht - ansonsten könnte ja eine Weiterentwicklung gar nicht stattfinden.
Ich bin mir unsicher, ob es Resignation ist?
Resignation macht vor allem Sinn wenn man in einen ungewinnbaren Streit, Kampf oder gar Krieg verwickelt ist.. So kannst du dich fragen welche Kämpfe, die vielleicht seit deiner Kindheit bestehen du also nun damit indirekt aufgibst.

lg von Andreas

1676. Andreas schrieb am 11.3.2024:

Hallo Anette,
Wie lange dauert es, eine emotionale Blockade aufzulösen?
Wie lange eine Heilung wohl dauern wird, das hängt von vielen Faktoren ab. Du findest hier nun einen Artikel darüber.

lg von Andreas

1677. Susanne schrieb am 12.3.2024:

Hallo Andreas,

bei mir geht es um das Thema Vertreibung. Ich bin aktuell von Vertreibung aus meiner Wohnung bedroht. Es ist meine Heimat, ich bin hier geboren, aufgewachsen, habe immer hier gelebt, wohne in der Wohnung seit 25 Jahren. Mein Bruder wohnt im selben Haus, ihn betrifft dasselbe. Er ist aber schon aus seiner vorherigen Wohnung nach 25 Jahren vertrieben worden. Alles, ohne dass wir irgend etwas falsch gemacht haben oder uns irgend etwas zu Schulden haben kommen lassen. Es kommt ein "Reicher", der einfach sagen kann: 'Ich habe Geld, deshalb habe ich mir die Wohnung jetzt gekauft, und will mit der Wohnung viel mehr Rendite machen, ihr müsst hier raus."

Meine Eltern sind beide jeweils als Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern im zweiten Weltkrieg, als Deutsche, aus den deutschen Ostgebieten, die heute Polen sind, vertrieben worden, haben dort jeweils ihr selbst gebautes Haus verloren, mussten es an Polen abtreten.
Die Vorfahren meiner väterlichen Familie ist sogar, so wird erzählt, bereits vor 200 Jahren aus dem Salzburger Land nach Ostpreußen vertrieben worden.

Ich bin völlig verzweifelt und kann es nicht fassen, dass uns das jetzt zum wiederholten Male trifft. Für mich fühlt es sich an wie ein Todesurteil. Ich bin kurz vor dem psychischen Kollabieren, kann kaum schlafen. Ich finde es so ungerecht, fühle mich so ohnmächtig ausgeliefert, existenziell bedroht.

Was ist das? Warum passiert sowas in unserer Familie immer wieder? Wie kann ich Heilung erfahren?

1678. Andreas schrieb am 13.3.2024:

Hallo Susanne,
Ja, eine Ebene kann sein dass dieses Vertrieben werden Feld deiner Vorfahren einfach noch nicht aufgelöst ist und es sich darum also nun wieder manifestiert und dich auffordert oder vielleicht sogar erzwingen will dass du daran arbeitest, zb mithilfe einer Familienaufstellungsarbeit oder ähnlichem. (Vielleicht gabs ja sogar Tote im Zusammenhang mit den Vertreibungen.)

Eine andere Ebene kann lapidarer sein, also zb dass du eine Veränderung brauchst um dich weiter zu entwickeln und weil du dies nicht freiwillig tust (?) es dir von außen auferzwungen wird.
So ist die Hauptbotschaft von einem erzwungenen Umzug dass man all seinen Besitz in seine Hände nehmen muss und also darüber entscheiden sollte ob man dies weiterhin braucht oder ob man es bei der Gelegenheit loslassen sollte - also eine erzwungene Loslass-Übung. Welche Anteile in dir wollen oder brauchen eine solche Loslassübung ?

Vielleicht gehts auch um einen Anteil in dir den du unterdrückst und der sich nun übermächtig zu Wort meldet, nämlich einen Anteil der selber reich sein will und der selber eine Wohnung besitzen will und den du aber ablehnst, als Spiegel so sehr ablehnst wie den neuen Besitzer der Wohnung.

lg von Andreas

1679. Rana schrieb am 16.3.2024:

Lieber Andreas, mein Wunsch ist es, dass du das Thema "sich rechtfertigen" aufgreifst, falls ich es auf der Homepage übersehen haben sollte. Danke, Rana

1680. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Rana,
Ja, das wäre das Thema Minderwertigkeitsgefühle, Selbstwert usw. Weil der Glaube sich vor anderen rechtfertigen zu müssen setzt ja voraus dass man das Göttliche nicht in sich, sondern in anderen sieht und es also an Sebstbewusstsein mangelt.

lg von Andreas

1681. Frank schrieb am 16.3.2024:

Hallo Andreas,

in Kalifornien musste ein Tennismatch zwischen Carlos Alcaraz and Alexander Zverev unterbrochen werden, weil tausende von Bienen ein Weiterspielen unmöglich gemacht haben. Wie würdest du diesen Vorfall spirituell deuten?

LG, Frank

1682. Martin B. schrieb am 16.3.2024:

Lieber Andreas,

eine Freundin teilte mir mit, daß sie die Diagnose vaskuläre Leukenzephalopathie gestellt bekommen hat.
Lt. Internet ist es eine Entzündung der Blutgefäße in der weißen Hirnmasse.

Könntest du bitte dazu etwas schreiben.

Lieben Dank

Martin B.

1683. Echo schrieb am 16.3.2024:

Warum sammeln Menschen eigentlich Dinge wie z.B. Briefmarken, Figuren CDs, DVDs, Magazine etc.? Was steckt hinter so einer Sammelleidenschaft? Interessant ist ja das Wort Leidenschaft - kommt es denn nicht von "Leiden schaffen"?? Manche sammeln ja auch völlig nutzlose Dinge wie z.B. Büroklammern oder Klopapierrollen. Ist dieses Sammeln auch nur eine Suche, einen inneren Mangel auszugleichen oder was steckt da dahinter?

1684. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Frank,
So ein Bienenschwarm ist ja immer eine Königin wenn sie mit ihren Anhängern ausschwärmt für einen neuen Ort, für eine neue Position - Vielleicht wollte einer der Spieler (mit seinen Anhängern) auch durch das Tennismatch eine neue Position in der Rangliste einnehmen - oder es war die Botschaft anstatt in der Rangliste sich im realen Leben (wie die Bienen) eine neue Position zu suchen ?

lg von Andreas

1685. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Echo,
Ja, stimmt, gebrauchte Briefmarken zu sammeln ergibt ja keinen Sinn, man kann sie nicht mehr benutzen. Vielleicht ist es eine gesellschaftlich akzeptierte Form wie auch Menschen mit viel Ordnungssinn Messietum ausleben dürfen ? Ich denke man muss im Einzelfall anschauen was jeweils dahinter steckt und wie es entstanden ist. Generell ist da wohl sehr viel Liebe zum Sammelobjekt vorhanden - also vielleicht eine Liebe die in einen sicheren Hafen in einen gut kontrollierbaren Bereich gesendet wird, so nach dem Motto, die geliebte Briefmarke kann nicht fortlaufen, die geliebte Frau aber durchaus ? Aber solange das Sammeln keine Probleme verursacht lasst uns einfach froh sein dass niemand gebrauchtes Toilettenpapier sammelt..

lg von Andreas

1686. Andreas schrieb am 16.3.2024:

Hallo Martin,
Die vaskuläre Leukenzephalopathie ist im Prinzip eine Mischung oder Kombination aus Demenz- und Schlaganfallthemen.
Und ja, wenn sie in der Vergangenheit zb geraucht hat dann kann sie auch diese Ursachen aufstöbern um an ihre Themen zu kommen, und natürlich auch besonders die aktuellen Symptome beachten, also zb eventuell bei Demenzsymptomen, was vergisst sie, vor welchen Themen die dahinter stecken will sie flüchten usw..

lg von Andreas

1687. Frank schrieb am 17.3.2024:

Hallo Andreas,

eben ist ein Vogel gegen meine Wohnzimmerscheibe geflogen. Der Aufprall war so heftig, dass der kleine Vogel wohl gestorben ist. Was könnte da für ein Zeichen hinter stehen? (Seid gestern habe ich mich mal wieder vermehrt mit der Thematik "Partnerschaft" und "eine Frau kennenlernen" beschäftigt. Vielleicht spielt das in diesem Zusammenhang eine Rolle...).

LG, Frank

1688. Andreas schrieb am 18.3.2024:

Hallo Frank,
Vögel stehen für Gedanken (die im Kopf herumkreisen wie Vögel die im Himmel fliegen).
Und so kann dieser tote Vogel die Botschaft sein, dass es einen Gedanken gibt den du sterben lassen solltest. Das kann in deinem Zusammenhang zb auch ein (vielleicht auch unbewusster) Gedanke (oder gar Glaube) sein den du mit dem Thema Partnerschaft verbindest.
Welches Denken im Zusammenhang mit Partnerschaft gilt es loszulassen, sterben zu lassen ?

lg von Andreas

1689. Marlen schrieb am 22.3.2024:

Hallo Andreas,

Weißt du etwas über das Neutrogene Zittern das auch als Stressabbau empfohlen wird.
Ist das auch eine Heilende Art den alten Stress loszuwerden?

Und in einem Kommentar habe ich gelesen das du empfiehlst 1 Stunde am Tag den Frieden in sich zu spüren .
Wie stellt man sich das Gefühl vor ?
Ich bin noch immer sehr kopflastig , wobei ich immer wieder die Fühlverbote aufhebe , ich denke es geht langsam voran .


Herzliche Grüße Marlen

1690. Andreas schrieb am 23.3.2024:

Hallo Marlen,
Ja, das neutrogene Zittern gabs schon immer unter vielerlei Bezeichnungen und Formen. Manchmal können Dinge besser verkauft werden wenn man sie unter einem neuen Namen neu verpackt. Dem zugrunde liegt aber immer dass man durch Bewegung, sich schütteln, Muskeln lockern, und ja, auch durch zittern usw, festsitzende Gefühle, also Gefühlsstauungen (also zb auch Angstspeicherungen) besser, einfacher, schneller in Fluss bringen kann. Tiere machen das noch ziemlich automatisch, siehe zb einen Hund der sich schüttelt. So kann man negative Energien sozusagen abschütteln. Im Grunde ist es eine ganz natürliche Reaktion die sicher jeder schon einmal erlebt hat. Auch jeder Sportler macht das ganz automatisch dass er seine Muskeln schüttelt um Anspannungen loszuwerden wenn er eine Höchstleistung erbringen will, usw..

Allerdings ist das psychische Leben eines Menschen komplexer als das eines Tieres oder eines Hundes. Und so kann es beim Menschen psychische Spannungen geben die NICHT mehr nur durch Schütteln oder durch Zittern oder zb durch Massage oder Entpannungesübungen ausleitbar sind, zb extreme Schockanspannungen die eine Vergebung oder eine andere innere Arbeit erfordern.
..1 Stunde am Tag den Frieden in sich zu spüren .
Wie stellt man sich das Gefühl vor ?
Man kann sich an einen Zeitpunkt erinnern wo man einen tiefen Frieden in sich gespürt hat und holt dann durch Erinnerung dieses Gefühl in sich erneut hoch.
Oder man gibt sich der Absicht hin (bzw gibt sich mental den Befehl) jetzt einfach Frieden in sich zu spüren. Und dann in diesem Gefühl verbleiben so lange man es schafft.

lg von Andreas

1691. Frank schrieb am 24.3.2024:

Legalisierung von Marihuana

Ich sehe es auch so, ähnlich wie in dem Roman "Schöne neue Welt", dass die Freigabe dazu dienen soll, dass sich noch mehr Menschen "betäuben" sollen. Ein wacher und bewusster Geist wird ja immer mehr zu einem Problem für die Machtelite. Und die Dauerparole "RECHTS!!!!" - für alles was nicht extrem links ist - nutzt sich ja auch immer mehr ab. Wie also das Volk / die Menschen kontrollieren bzw. ruhig halten?

LG, Frank

1692. Refay schrieb am 26.3.2024:

Ist es möglich Hellseher werden und heiler ja und dieser sananda ist er ein heiler was halten Sie von im ist er echt?

1693. Andreas schrieb am 26.3.2024:

Hallo Refay,
Zu Sananda, siehe hier.
Ist es möglich Hellseher werden ?
ja, und der erste Schritt besteht darin eine klare Absicht zu formulieren, also diesen Wunsch in sich reifen zu lassen usw. Und je nach dem wie dein persönlicher Entwicklungsgrad ist kann es mehrere Leben dauern oder ganz schnell gehen.

lg von Andreas

1694. Pfeil und Bogen schrieb am 27.3.2024:

Ich fühle mich einigen Menschen in meinem Leben überlegen und möchte gerne eine spirituelle Erklärung dafür erfahren. Hab vielen Dank, Andreas, du antwortest ja jedem, Wahnsinn!

1695. Andreas schrieb am 27.3.2024:

Hallo,
Ja, das kommt vermutlich weil du einen höheren Status hast als diese Menschen ? oder weil du in deiner spirituellen Entwicklung weiter bist ?
An sich ist es ja normal weil Menschen nicht gleich sind. Darum ist man zwangsläufig manchmal überlegen und sollte dann auch die dazu passende Rolle, also die Führungsrolle übernehmen.

lg von Andreas

1696. Cindy schrieb am 29.3.2024:

Hallo Andreas,

und was ist, wenn ich mich immer unterlegen fühle und das auch bin? Ich bin leider als Kind schlecht behandelt worden und konnte keine feste Persönlichkeit bilden. Nun werde ich halt nie ernstgenommen, weil ich alles schlechter kann als Andere. Soll ich dann einfach in der Unterlegenenposition bleiben und mich damit abfinden, dass ich mich halt nicht gut entwickeln konnte als Kind in einer schlimmen Umgebung, oder gibt es da einen Weg raus?

1697. Andreas schrieb am 29.3.2024:

Hallo Cindy,
ja, du brauchst ja nur diese Glaubenssätze verändern die da in dir entstanden sind.
Also einfach alles befrieden was da war (zb vergeben, auch dir selber usw).
Und dann kannst du die Glaubenssätze verändern und also Neue in dich einprogrammieren.

lg von Andreas

1698. Anonym schrieb am 09.4.2024:

Hallo,
wenn man einen Partner hat, der berühmt ist (Weltstar), was für Glaubenssätze oder Ähnliches haben einen dazu geführt, diesen Menschen kennengelernt zu haben? Kann man sich das manifestieren? Sind diese 2 Seelen füreinander in diesem Leben bestimmt, sodass man es gar nicht beeinflussen kann? 

  Oder allgemein auch die Frage, wie und warum manche Menschen etwas so Großes schaffen, wo sie unglaublich viele Menschen erreichen.Beispiel: Michael Jackson. Wie schafft ein "normaler" Mensch so unglaublich groß zu werden? Waren das einfach Glaubenssätze oder hat dieser Mensch damit seinen Sinn im Leben erfüllt? Kann man das so selber beeinflussen oder spielt da eine tiefere Bedeutung mit ein? Was ist das Geheimnis?

Danke für die Antworten! 

1699. Andreas schrieb am 10.4.2024:

Hallo Anonym,
Da brauchst du dich eigentlich nur in dich selber einfühlen um das zu erspüren warum, bzw welche Anteile von dir das so wollten und was du dabei erfahren, also lernen wolltest, also inwiefern es dich weiterentwickelt usw..
und warum manche Menschen etwas so Großes schaffen
Ganz einfach weil sie es sich einerseits vorgenommen haben und weil sie (bewusst oder unbewusst) alle notwendigen Erfolgsprinzipien beachtet haben, also zb dass man sich nichts Gegenteiliges vornehmen/wünschen soll, usw..
Die meisten Menschen sind erfolgslos weil sie sich gar keine Ziele gesetzt haben und meisten anderen sind erfolglos weil sie voller Gier sind und sich dadurch gegensätzliche Wünsche erschaffen.

lg von Andreas

1700. Willi schrieb am 14.4.2024:

Hallo Andreas,

erst einmal vielen Dank dafür, dass du es ermöglichst hier ein Wunschthema vorzustellen.

Nach längerem Studium dieser Seite bin ich mir sicher, dass du eine Antwort auf meine Frage hast.

Ich habe immer wieder damit zu kämpfen, dass man mir nicht glaubt, bzw. mich und meine Leistungen infrage stellt.

Beispiel: Ich mache etwas (einen Freundschaftsdienst) für ein Familienmitglied und dieses fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?

Nun muss ich dazu sagen, dass ich in der Vergangenheit nie unverhältnismäßig oder gravierend negativ diesbezüglich aufgefallen bin, im Gegenteil allgemein als gründlich, sauber und gewissenhaft gelte.

Ich frage mich, womit das zusammenhängt, dass man mir offensichtlich nicht ausreichend ver-trau. Und vor allem, was dieses ständige in-Frage-stellen bei mir energetisch auslöst?

Psychisch bekomme ich mittlerweile eine riesen Wut und reagiere recht dünnhäutig und ungehalten auf jenes (für mich empfundene) übertriebene und ungerechtfertigte nachbohren.

Vielen Dank nochmal für die Möglichkeit diese Frage zu stellen! Gruß Willi

1701. Lena schrieb am 15.4.2024:

Themenwunsch:
Den eigenen Platz im Familiensystem einnehmen, weitertragen und sich den sich daraus ergebenden Aufgaben stellen statt wegzulaufen. Auch wie man den Platz energetisch hält, ohne ständig anwesend zu sein.

1702. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Lena,
Solche Dinge kannst du am besten mit Familienaufstellungen bearbeiten, also schauen warum du wegläufst - und daraus ergibt sich dann die Lösung indem du diese Ursache auflösen tust.

lg von Andreas

1703. Andreas schrieb am 15.4.2024:

Hallo Willi,
..fragt dann hartnäckig nach, ob ich es auch richtig gemacht habe, ob ich dies und das und jenen Arbeitsschritt auch so und so gemacht habe?
Das ist im Prinzip ein typisches narzisstisches Verhalten (alles kontrollieren zu wollen).
Und so könnte ein Ansatz für dich sein zu schauen warum du überhaupt glaubst solchen Narzissten (oder zumindest ähnlich veranlagten Menschen (die ja nicht nur dir gegenüber, sondern sicherlich auch ansonsten allgemein einen Vertrauensmangel im Leben haben), also warum du glaubst solchen Menschen einen Gefallen tun zu müssen ?

Mach dir doch einfach klar dass ihr Problem (Vertrauensmangel) gar nicht dein Problem ist und belasse diese Menschen bei ihrer wahren Entwicklungsaufgabe (mehr Vertrauen in das Leben zu entwickeln). Bzw wenn du es schon tust dann agiere wenigstens so dass sie gezwungen sind sich ihre Lebensaufgabe zu stellen (die ja wie gesagt darin besteht Vertrauen in sich zu entwickeln) indem du ihnen gar nichts dazu sagst wie du es getan hast, also zb indem du mittels einer Ausrede davor flüchtest ihnen dieses Vertrauen einzuflößen und sie also in der Ungewissheit darüber belässt ob du es korrekt ausgeführt hast. (Durch diese Ungewissheit werden sie ja dann zum Vertrauen gezwungen.. !!!) So wirst du dann wirklich zu ihrem wahren Helfer auf einer höheren Ebene und umgehst noch dieses lästige Fragen beantworten.

Und ja, vielleicht kannst du aber erst so agieren wenn du selber nichts mehr von diesen Menschen willst, nämlich die Anerkennung die du von ihnen suchst: Weil den Vertrauensmangel den sie dir spiegeln, das ist ja der Vertrauensmangel den du selber in dein (zb vom Vater) anerkannt werden hast.
Das heißt es kann durchaus für dich die Botschaft sein unerlöste Vaterthemen zu befrieden, daran zu arbeiten dich mehr von deinem Vater anerkannt zu fühlen, vielleicht sogar eine Familienaufstellung zu diesem Thema zu machen, oder zb dir visuell vorzustellen dass dein Vater segnend hinter deinem Tun steht. Ein solches Vaterbild würde dann in seiner Wirkung durch dich hinaus nach vorne ausstrahlen dass überhaupt niemand mehr auf die Idee käme es in irgend einer Form zu hinterfragen was du getan hast, weil die deinige Ausstrahlungsbotschaft würde dann ja bereits enthalten dass andere (dein Vaterbild) der Meinung sind du hast es richtig und gut gemacht. (das wäre die Ausstrahlung einer social-proof Bootschaft die natürlich immer sehr stark wirkt..)


Ein völlig anderer Ansatz wäre dass sie dein Tun hinterfragen weil sei dich als schwach wahrnehmen also sozusagen als schwaches Sträuchlein anstatt als starke Eiche. Dann könntest du dich einfach öfter mal mit der Energie einer massiven Eiche verbinden und dieses Eichen-dasein, zb auch ihr Geerdet-Sein in dich integrieren. Auch dadurch wird deine Ausstrahlung verändert sein.

lg von Andreas

1704. Anna schrieb am 15.4.2024:

Hallo Andreas,
warum gucken so viele Menschen Krimis, das Abendprogramm im Fernseher ist voll davon.

1705. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Anna,
Das Auflösen innerer störender Anteile ist im übertragenen Sinne wie die Ermordung dieser Anteile. Darum die Faszination von Krimis weil dieses dieses Grundthema spiegeln.

lg von Andreas

1706. Kerstin schrieb am 16.4.2024:

Hallo Andreas, ich verfolge schon lange deine Seite. Finde es wirklich sehr interessant ...und habe mich damit auch schon lange beschäftigt. Wie kommst du zu deinem Wissen? Wo hast du das gelernt? So gerne würde ich das auch erlernen.

LG Kerstin

1707. Andreas schrieb am 16.4.2024:

Hallo Kerstin,
Auch das ist ja so eine Art Lüge, dass man Wissen lernen müsse. An sich ist Wissen kosmisch frei zugänglich, man braucht sich nur damit in Resonanz bringen und darauf zugreifen. Es ist also eher eine Art sich erinnern, als ein Lernen. Es hat also damit zu tun ob man dieses Wissen in sich verschlossen (verdrängt) hat oder ob man sich erlaubt darauf zuzugreifen.

lg von Andreas

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte