Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Kommentare zu:
Zähne

Sie finden hier die Kommentare Nummer 11 bis 12 von insgesamt 130 Kommentaren zu dem Artikel Zähne

11. Patricia schrieb am 22.1.2016:

Hallo Andreas,
meine Tochter ist 10 u. die Kieferorthopädin empfiehlt eine lockere Spange für den Ausgleich des Überbisses (die Zähne vom Oberkiefer u. vom Unterkiefer würden jeweils nicht harmonisch ineinandergreifen) u. anschl. eine feste für die ,Feinabstimmung, der Fehlstellung einzelner Zähne, wobei wir die feste Version einfach vom Gefühl her ausschließen möchten.
Dilemma: Möchte ihr natürlich keine u.U. sinnvolle Prävention vorenthalten, aber doch alle UNNÖTIGEN Eingriffe vermeiden! Haben Sie noch Anregungen/Information zur Entscheidungsfindung?
Danke. Grüße, Patricia

12. Andreas schrieb am 22.1.2016:

Hallo Patricia,
So ein Überbiss kann als Ursache ein schwaches Selbstbild haben, der da körpersprachlich ausgeglichen wird. (Weil man sich schwach fühlt, will man unbewusst die oberen Zähne mehr zeigen, um dadurch gefährlicher zu wirken.)
Soweit ich weiß gehen Ganzheitsmediziner davon aus, dass bei Überbiss meist das ganze Skelett (Kyphose in Wirbelsäule) verschoben ist, und der Überbiss sozusagen nur das letzte Glied im Verschobenen ist. Insofern bieten sich Methoden, wie zb Wirbelsäulenbegradigungen an oder natürlich auch Familienaufstellungen nach Hellinger (man kann ja zb den oberen und unteren Kieferbereich aufstellen).

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Zähne.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen