Fühlen statt Reden

Manchmal reden wir nur, um das Fühlen zu unterdrücken. Dies kommt häufiger vor, als man denkt. Gefühle haben oft auch etwas mit der eigenen Wahrheit zu tun, denn Gefühle lügen nicht. Es gibt viele Ursachen, warum man Wahrheiten nicht wahr haben will und es gibt noch mehr Gründe, warum Gefühle verdrängt werden. Einfach durch Reden davon ablenken ist eine der beliebtesten Methoden um Gefühle zu umgehen. Sicher haben Sie dies schon selbst so praktiziert oder andere Menschen erlebt die reden, reden, reden, nur um von Gefühlen abzulenken. Selbst wenn man nicht über etwas anderes, sondern sogar direkt über das Gefühl redet, kann dies eine Ablenkung vom Gefühl, beziehungsweise der eigentlichen Lernaufgabe, das Gefühl innerlich anzunehmen, sein.

Nun - das Problem dabei ist, dass verdrängte Gefühle dann in einem der Körper des Menschen abgespeichert werden. Entweder direkt in den materiellen Körper des Menschen, oder in einen der feinstofflichen Körper (Spiritualkörper, Mentalkörper, Emotionalkörper oder Ätherkörper). Egal in welchem dieser Körper die Gefühle landen, sie verdunkeln ihn dort und blockieren den Energiefluss. Sie wirken also langfristig krankheitsfördernd oder sogar krankheitsverursachend.

Die Lösung: Transformation

Sobald wir uns bewusst werden, dass wir ein Gefühl verdrängen wollen, brauchen wir nichts weiter als innerlich JA zu dem Gefühl zu sagen. Gehe bewusst in das Gefühl, welches du nicht fühlen wolltest. Fühle es einfach so lange, bis es sich von alleine in eine innere Kraft verwandelt, welche deinen ganzen Körper, dein ganzes Sein erfasst.

Diese Umwandlung geschieht übrigens immer. Man nennt dies in der Esoterik eine Transformation. Dabei wird das negative Gefühl in etwas Gutes verwandelt. Jeder Mensch kann dies, weil jeder ein Herz hat. Man muss dazu noch nicht einmal bewusst mit dem eigenen Herzchakra arbeiten. Es ist ein Prozess der automatisch abläuft, sobald man innerlich das Gefühl annimmt. Es verwandelt sich dann in eine innere Kraft, die oft auch als Lebensenergie bezeichnet wird. Diese breitet sich dann im gesamten Körper aus, das heißt, sie wird von allen Chakren erfasst und regt diese an. Wir erleben dadurch auch aus der Umwandlung eines negativen Gefühls eine positive Kraft, die uns erfasst.

Es heißt doch immer, man solle über seine Gefühle reden

Natürlich ist nicht immer alles was in der Gesellschaft an Empfehlungen kursiert richtig. So wird zum Beispiel oft gesagt, man solle über Gefühle reden, anstatt sie hinunterzuschlucken. Dabei muss man das was da so sinnigerweise als "Hinunterschlucken" bezeichnet wird, differenziert betrachten. Denn, alles was wir aufnehmen (also "hinunterschlucken"), können wir auf zwei Arten tun. Entweder wir schlucken etwas mit der inneren JA - Haltung, sagen also innerlich Ja zu dem, was wir aufnehmen und schlucken, oder wir sagen innerlich Nein und schlucken es mit einer ablehnenden Haltung, wie es zum Beispiel oft geschieht, wenn wir so unter Druck von Vorgesetzten oder ähnlichem stehen, dass wir sozusagen nicht anders können, als das negative zu schlucken.
Betrachten wir die beiden Fälle genauer:

Zusammenfassung

Das Wichtigste ist also das Fühlen des Gefühls (weil nur dadurch fließt uns die enthaltene Gotteskraft zu). Wenn wir jedoch innerlich ein Nein oder ein teilweises Nein zu dem Gefühl sagen, können wir es auch nicht fühlend transformieren und das Gefühl wird entsprechend ganz oder teilweise abgekapselt und wir verlieren die entsprechende Energie. Das Gefühl ist dann verdrängt.
Reden ergibt nur dann einen Sinn, wenn das Gespräch das Ziel hat, dass man doch noch nachträglich das Nein oder das teilweise Nein in ein JA ändert.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Ivana schrieb am 15.8.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Wenn man über die Liebe die man empfindet mit dem Menschen spricht den man liebt, soll man dies oder verdrückt man diesen Menschen? Ich dachte immer reden über sein inneres und über seine Gefühle sei das normalste in der Welt. Viele Gefühle gehen doch in der heutigen Hektik verloren und durch das reden kann man sie doch an die Oberfläche holen. Ich denke eine Beziehung ohne reden und nur fühlen verkümmert mit der Zeit, was denken Sie ?
 

 
2. Andreas schrieb am 19.8.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Irvana,
Deine Fragen sind sehr gut. Ich hab im Artikel oben den Abschnitt "Es heißt doch, man solle über seine Gefühle reden" eingefügt und einige Fragen beantwortet.

Zitat:

über die Liebe die man empfindet mit dem Menschen spricht den man liebt, soll man dies oder verdrückt man diesen Menschen?



ja - das Thema Liebe ist natürlich speziell. Unter anderem auch deswegen weil hierbei ständig Liebe mit allem möglichen anderen verwechselt wird. So glauben doch tatsächlich nicht wenige, wenn keine Eifersucht dabei wäre, dann wäre es keine Liebe, usw.
Liebe wird also oft mit negativen Gefühlen verwechselt, wie zb:
- Besitzgier
- Eifersucht
- Verlustängsten (Angst eine Person oder deren Liebe zu verlieren, etc..)
- aus Angst alleine zu sein reden sie sich ein, es sei Liebe
- Hinzu kommen noch allerlei andere Gefühle, die angeschwungen werden, zb Angst vor Nähe, Angst sich hinzugeben, Kontrollverlust, etc, etc..
Natürlich gelten bei all diesen negativen Gefühlen das selbe wie oben im Artikel geschrieben: Reden nur, wenn es dem Zweck dient innerlich JA zu sagen.

Da es das Thema Flirten betrifft, da gelten natürlich noch ein paar ganz spezielle Regeln :-))
So ist ja eine der Aufgaben der Frau beim Flirten, herauszufinden, ob der betreffende Mann geeignet ist, sie bei der Transformierung von Gefühlen zu unterstützen, denn im Falle einer Schwangerschaft kann eine Frau ja ziemlichen Gefühlsschwankungen ausgesetzt sein. Und ob die Schwangerschaft gut verläuft (auch für das Baby) hängt darum auch von der emotionalen Stabilität des Mannes ab, die er der Frau geben kann. Darum wird eine Frau unbewusst immer solche Tests ausführen beim Flirten. (Im englischen werden diese Tests "Shittest" genannt - man sieht an der Bezeichnung schon, dass sie nicht verstanden haben, um was es dabei eigentlich geht - im deutschen gibt es überhaupt keine Bezeichnung dafür.) Da dies alles jahrmillionen alte Programme sind, die unbewusst ablaufen, kann es sich also auch um einen Test handeln: Bleibt er emotional stabil und handlungsfähig oder bricht er emotional zusammen, und wird gar zum Weichei ? Wenn er beispielsweise weglaufen kann (du benutzt das Wort "verdrücken"), zeigt dies meist, dass er emotional nicht vom Gefühlsthema gefangen ist, den Test also bestanden hat. Dies alles herauszufinden ist Sinn solcher unbewusst ablaufenden Tests.

lg von Andreas

 

 
3. Anita Christ schrieb am 19.8.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich freue mich sehr über Deinen Text.
Du hast das Thema sehr verständlich erläutert und damit eine Brücke gebaut für die Menschen, die der Spititualität abgeneigt, ja manche sogar ängstlich gegenüber stehen.

Heil werden an Leib und Seele und dadurch Energie gewinnen und behalten, das ist unsere Lebens-Aufgabe.

Liebe Grüsse
Anita
 

 
4. Stage schrieb am 08.9.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, nachdem ich selbst alles transformiere, dass mir in meinem Leben nicht gefällt, kann ich dir nur recht geben! Ich transformiere so ähnlich, jedoch mit einer einfacheren Technik!!! (Aber Sinngemäß gleich) Mein Leben hat sich seit dem zum positiven gewendet, vor allem was, generelle Freude am Leben oder Beziehungen, Glück, Gesundheit ... betrifft!!!
Ich finde es sehr gut, wenn du andere Menschen darüber aufklärst und ihnen Hoffnung gibst!!! Weiter so!!! Super!!! Danke!!!
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen