Nasennebenhöhlenentzündung Sinusitis

Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung gibt es eine, von der Nase ausgehende Blockierung die den betreffenden wütend macht und diese Wut entzündet sich dann in den Nebenhöhlen der Nase. Diese Wut wird sozusagen in diese Nebenhöhlen hineinverdrängt, weil woanders lässt der Betreffende dieses Wutthema nicht hinfließen. Es handelt sich also um ein Thema das der Betroffene über die Nase (symbolisch) annehmen muss, es aber eben dann doch nicht in sich oder durch sich fließen lässt und dessen Energie sich dann sozusagen in Nebenhöhlen der Nase, eventuell auch in der Kiefernhöhle ansammelt.
Meist handelt es sich bei diesem Thema sogar ganz konkret um eine Person die der Betroffene nicht "riechen" kann und will, weil er sich ihr gegenüber ganz und gar machtlos fühlt. Und weil er ihr und damit dieser Ohnmacht aber nicht ausweichen kann muss er sie sozusagen zwangsläufig riechen - und diese gerochene Energie muss er also zwar riechen, also annehmen, aber er blockt sie dann sofort in sich so ab, dass sie (energetisch) nicht weiterfließen kann, und so in den Nebenhöhlen sich ansammelt und dort irgendwann entzündet weil der Wutanteil daran ist natürlich sehr leicht entzündlich. Andere Anteile in diesem Zusammenhang sind Angstanteile, weil Machtlosigkeit führt natürlich auch zu Angst (und über diese Angst in sich kann man dann auch schon wieder wütend sein..). Angst an sich macht aber auch eng, verengt die Nase und die Nebenhöhlen, so dass die Nase regelrecht zu gehen kann.

Die Heilung besteht nun natürlich darin innerlich (evt auch nachträglich) mit dieser Person einen Frieden zu finden, und aber auch alle jene Themen zu befrieden welche diese Person getriggert hat, und davon gibt es mit Sicherheit viele, auch aus früheren Leben, weil ein Zufall war es ja nicht dass man mit dieser Person in Resonanz gekommen ist.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Lia schrieb am 09.1.2022:

Hallo lieber Andreas,

Könnte diese Person auch ich selbst sein? Ich verspüre oft große Wut mir selbst gegenüber...

2. Andreas schrieb am 11.1.2022:

Hallo Lia,
ja, für jede Person im Außen gibt es ja sowieso einen inneren Anteil der damit in Resonanz ist. Da kannst du natürlich Selbstvergebung machen. Aber schaue trotzdem ob es nicht doch im Außen Personen gibt auf die eine Wut gerichtet ist oder die du nicht riechen kannst, weil es kann auch ein Verbot wirksam sein, also nicht auf jemand wütend sein dürfen.

lg von Andreas

3. Marius schrieb am 18.2.2022:

Hallo lieber Andreas,

Ich bin seit 7 Jahren geschieden und die Mutter meine 2 Kinder (13 und 10) sorgt dafür das kein kontakt entsteht.

Ich denke, dass sorgt für die Wut in der meiner Nase.
Obwohl ich sehr viel losgelassen habe bzgl. Frau und Kinder.

Es ist aber unmöglich einen guten kontakt mit der Mutter zu pflegen (Wut und Hass) mir gegenüber. Ich kann Ihre Schmerz für sie nicht lösen.

Wie soll ich diese Nase Blockade lösen, wenn die Kommunikation mit der Mutter unmöglich ist?

Ich lebe seit 3 Jahren in Asien und ich bin vom Telefon abhängig.

Lieben Dank für deine Webseite und die Rückmeldung 🙏🏼

4. Andreas schrieb am 18.2.2022:

Hallo Marius,
ja, hinter der Wut auf deine ehemalige Frau kann natürlich noch eine ganz andere Wutschicht stecken, weil es hat ja einen Grund warum du eine Frau angezogen hattest die dir jetzt so viel Wut und Hass spiegelt. Also finde diese Themen und mache innere Vergebungsarbeiten.

Ein anderer Aspekt kann sein dass du dich machtlos fühlst weil sie den Kontakt zu den Kindern abblockt. Aus diesem Machtlosigkeitsgefühl kannst du rauskommen in dem du einfach etwas tust diesbezüglich, so dass dein Unterbewusstsein versteht dass du eben doch nicht machtlos bist. Also lass zb den Glauben los es ginge nur übers Telefon. Rituale sind zb eine stark aufs Unterbewusstsein wirkende Kraft. ZB: In Asien gibt es doch sowieso so viele Tempel. Geh doch einfach mal in einen solchen Tempel und bete um einen guten Kontakt zu deinen Kindern. So zeigst du deinem Unterbewusstsein dass du eben sehr wohl etwas tun kannst und keineswegs machtlos bist..

lg von Andreas

5. Maria Sophia schrieb am 10.3.2022:

Lieber Andreas....ich habe seit dem 7 lebjahr (bin 61) Nasennebenhöhlen die so chronisch sind, dass auch das Churg-Strauss-Syndrom im Gewebe festgestellt wurde. Ich habe das 3er Paket mit den ganzen Atemwege. so schwer erkrankt.das das Lungensystem schwer betroffen mit betroffen ist und ich ein Pflegefall bin .mittlerweile weiß ich wer an der Auslösung beteiligt war ( schon lange verstorben) und an den anderen Erkrankungen Ich habe schon viele Auflösungsarbeit gemacht aber dieses gewaltige Paket schrumpft nicht .wird nicht weniger...möchte doch nur noch Erleichterung.lg und Danke

6. Andreas schrieb am 10.3.2022:

Hallo Maria Sophia,
ja, das Churg-Strauss-Syndrom zeigt dir dass da noch immer so eine enorme Wut wütet, dass sogar in den Blutgefäßen wo eigentlich das Blut friedlich und freudevoll fließen sollte, dass sich da Körnchen bilden. Also du siehst, da musst du noch weitere innere Arbeit tun, weil da hat die Wut noch immer die Oberhand über den Freudefluss.
Das kann durchaus sein dass du jeden Tag mindestens eine Stunde lang neue frische Freudeenergie in diese betroffenen Bereiche atmen musst um die Wut- und Angstenergie zurückzudrängen die sich da breit gemacht haben.

lg von Andreas

7. Bella schrieb am 02.8.2022:

Lieber Andreas, habe seit 4 Monaten eine Nasennebenhöhlenentzündung.Dies ist nach Corona Infektion passiert,obwohl ich 3 fach geimpft war.Bei mir ist die Wut oft unterschwellig zu fühlen auf alle Menschen die mir nahestehenden.Ich fühle mich dann schlecht weil ich diese Gefühle habe.
Gruß Bella

8. Andreas schrieb am 03.8.2022:

Hallo,
Du kannst schauen was für Unerlöstes aus deiner Kindheit diese dir nahestehenden Menschen triggern - und befriede dann alle diese Themen die du findest. Beachte dabei insbesondere Ereignisse wo du dich machtlos gefühlt hast und wo Angst im Spiel war.

lg von Andreas

9. LEBENSBLUME schrieb am 30.9.2022:

Lieber Andreas. Ich weiß genau welche Person mich triggert. Ich arbeite an dem Ärger und der Wut in mir. Doch was ist das Ziel der Person gegenüber. Reicht eine Form von Gleichgültigkeit zu empfinden? Oder ist nur Liebe allen Menschen gegenüber der richtige Weg?

10. Andreas schrieb am 01.10.2022:

Hallo,
Gegenüber der Person gibt es kein Ziel, weil das Wichtigste ist ja dass du in dir Frieden mit all diesen Themen findest welche diese Person in dir triggert. Also bearbeite diese Themen, löse deren eventuelle Ursachen in deiner Kindheit, vergebe was zu vergeben ist, verändere deine Sichtweisen zu diesen Themen zb so dass du erkennst was sie dich lehren sollen und nehme dadurch höhere Sichtweisen dazu ein, usw..

lg von Andreas

11. Marlene schrieb am 15.10.2022:

Hallo Andreas,

Danke für diesen exzellent erklärten Zusammenhang. Passt bei mir wie Faust auf Auge. Ich hatte meine ganze Kindheit lang Probleme mit den Neben-und Kieferhöhlen. Es wurde erst besser, als ich zu Hause raus kam.. Die Wutthemen werde ich umgehend erlösen. Danke!

12. Oxymoron schrieb am 30.1.2023:

Lieber Andreas,

Folgende Frage habe ich für m. Tochter (erwachsen):
Sie ist erkältet und schneuzt orangen (richtig apfelsinenrot) Schleim aus und hat bräunlichen Auswurf beim Huste 👀. Wie kann man das erklären??

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Vg Oxy

13. Andreas schrieb am 31.1.2023:

Hallo Oxymoron,
Ja, solcher Schleim kann allerlei Farben annehmen, je nachdem was der Körper da alles so loswerden möchte. Die Hauptbotschaften findest du aber bei Erkältungen und Husten.

lg von Andreas

14. Lisa schrieb am 29.5.2023:

Hallo Andreas,
ich hätte eine Frage bezüglich der Nase. Ich kämpfe nun seit 2 Jahren mit ständig laufender Nase (verspüre den Drang jede halbe Stunde sie zu putzen, es kommt kein Schleim heraus, fühlt sich nur so an!) ich weiß mir keinen Rat mehr, wie kann ich mir das erklären. Was kann ich dagegen tun?
Vielen Dank

15. Andreas schrieb am 29.5.2023:

Hallo Lisa,
Die Nase hat eine sehr direkte Verbindung zum Wurzelchakra, darum kann es die körpersprachliche Botschaft sein dass ein Basis- oder Wurzelchakrathema deines Lebens eine Reinigung oder Bereinigung benötigt. Im Zusammenhang mit welchem Wurzel- oder Basisthema deines Lebens hast du das Gefühl die Nase voll zu haben ?

lg von Andreas

16. Gesine schrieb am 21.9.2023:

Hallo,ich habe eine Frage zu Stirnhöhlenvereiterung,welche mich gerade beschäftigt.Wie deutest du diese?
Vielen Dank.

17. Andreas schrieb am 22.9.2023:

Hallo Gesine,
Bei einer Vereiterung steht nicht die Wut sondern andere Gefühle im Vordergrund, zb Rache, Eifersucht oder andere ungesunden toxischen Gefühle die da in dir deine Individualität durchdringen oder übernommen haben. Welche negativen Gefühle herrschen in dir vor wenn es eigentlich darum geht dein individuelles Sein auszuleben ?

lg von Andreas

18. Gesine schrieb am 27.9.2023:

Danke für Deine Einschätzung!
Ich empfand Trauer,Unglücklichsein über sog. vermeintliche Fehler und die Erkenntnis, dass manches nicht umkehrbar ist.

19. Andreas schrieb am 28.9.2023:

Hallo Gesine,
Ja, das können durchaus solche Gefühle sein die sich da als Eiter sozusagen in der Stirnhöhle ansammeln.
So könntest du also diese Gefühle angehen, bzw deren Ursprünge in der Kindheit befrieden.

lg von Andreas

20. Maria schrieb am 19.10.2023:

Hallo
Seit meiner Trennung kämpfe ich mit Einsamkeit und versuche die Trennung zu verarbeiten. Es besteht kein Kontakt zum ex was auch gut ist. Hinzu kommt dass meine Kinder im Ausland leben. Ich fühle mich oft allein gelassen. Seit der Trennung gingen die Probleme mit den nebenhöhlen los weshalb ich glaube es hat damit zu tun. Ich bin ein Mensch der Ärger und Wut eher ins sich hineinfrisst anstatt zu kommunizieren.
Ich hatte eine nebenhöhlen OP und es wurden Polypen und gutartige Tumore in Kiefer und nebenhöhlen entfernt.
Der Tumor kann zurück kommen und davor habe ich Angst.
Welche Themen muss ich bearbeiten ? Was verstehe ich nicht? Ich weiß nicht wie ich wieder zu Freude und Leichtigkeit finde.
Lg Maria

21. Andreas schrieb am 20.10.2023:

Hallo Maria,
Ja, durch eine Operation werden Wutthemen selten aufgelöst, da befürchtest du also durchaus zu recht dass es wieder kommen könnte. Darum finde und erlöse diese Wutthemen die da noch in dir stecken und wohl immer wieder angetriggert werden. Zuerst natürlich aktuelle Wutthemen, dann weiter zurückliegende, zb im Zusammenhang mit der Trennung, und aber dann natürlich auch aus der Kindheit, zb Vater-Themen die noch unbefriedet in dir schlummern.

lg von Andreas

22. Sophia schrieb am 18.1.2024:

Hallo Andreas,

Ich habe nur Probleme in der rechten Nebenhöhle. Das hat damals angefangen, als ich Streit mit meinem Exfreund hatte. Mit dem habe ich aber nichts mehr zu tun und meinen Frieden gemacht. Zumindest denke ich das. Allerdings bin ich umgezogen und bin momentan frustriert über die Situation und habe einen Konflikt in mir, wie ich mein Leben weiter leben möchte. Die letzte Zeit war auch sehr unangenehm und was Geldthemen usw. anging. Die Nebenhöhle ist verstopft ungefähr 1,5 Monate nach dem Umzug. Was soll mir das sagen?

23. Andreas schrieb am 19.1.2024:

Hallo Sophia,
Du kannst dir da diese aktuellen Machtlos-Gefühle erfühlen und diese durch Umdenken auflösen (also zb durch Verändern der dazu führenden Glaubenssätze, also zb beim Geld die Glaubenssätze die zu Problemen geführt haben usw..)
Und dann aber auch diejenigen Machtlosgefühle aus der Kindheit die hinter den aktuellen stehen bearbeiten und auflösen.

lg von Andreas

24. Philomena schrieb am 03.3.2024:

Hallo, seit längerer Zeit schon habe ich in der Nase (vor allem linkes Nasenloch) eine wunde Stelle.. habe das Gefühl, dass die Nasenschleimhaut nicht im Lot ist und insgesamt sehr trocken ist.
Was könnte der Hintergrund sein?
Lg

25. Andreas schrieb am 04.3.2024:

Hallo Philomena,
Eine Frage die du dir stellen kannst wäre:
Gibt/Gab es Menschen die du unbewusst nicht mehr riechen magst welche dich verletzt haben ?
Siehe aber auch diese Fragen hier.

lg von Andreas

26. Louisa schrieb am 14.5.2024:

Hallo Andreas,

ich habe schon seit Anfang der Pubertät (~11 Jahre) Probleme mit meiner Nase. Sie ist früher im Winter "dauergelaufen", immer leicht, aber halt jeden Tag. Im Sommer hatte ich dann das Problem nicht mehr. Ab 17, 18, 19, ist sie aber dann auch immer im Sommer gelaufen. Hinzukam, dass ich sehr anfällig für Infektionen wurde und sozusagen dauerhafte Erkältungen mit mir rumschleppe, die sich durch

- laufende Nase
- geschwollene Nebenhöhlen,
- Druck im Kopf in dem Bereich der Nebenhöhlen,
- Schleim im Hals und manchmal Halsschmerzen,
- Müdigkeit und Schlappheit

zum Ausdruck bringen.

Seit Anfang dieses Jahres muss ich zusätzlich stark Niesen (früher waren Nieser eher sanft und leise, oder konnten unterdrückt werden; jetzt sind sie so stark, dass ich sie gar nicht zurückhalten kann).

Ich habe mich früher sehr stark unter Druck gesetzt, was schulische/universitäre Leistungen anging, habe damit aber mit 20 Jahren aufgehört, nachdem mich das zu Depressionen geführt hat. Allerdings hat das nicht gereicht, um meine Nase zu befrieden.

Ich bin jetzt 24 und versuche schon seit Jahren Heilung zu finden; dass ich eben nicht dauerhaft krank bin. (Was bei mir sehr schnell der Fall ist). Ich bin letzte Woche auf deine Website gestoßen und habe mir auch schon einige Dinge durchgelesen. Dass es bei Erkältungen oft um Wutthemen gibt, bzw. dass man die Nase voll hat. Auch, dass es an Überbelastung liegt, wenn man sich zu viel vornimmt.

Allerdings weiß ich nicht, wie ich mich heilen kann. Ich habe angefangen Frieden und Freundschaft mit Menschen und Situationen zu schließen, da ich einen starken juckenden Ausschlag an meinem linken Ringfinger bekommen habe, und bei der Suche nach Antworten auf deine Website und Artikel darüber gestoßen bin.

Ich möchte auch generell Frieden finden, weil das ja die Heilung für Wut ist. Nur habe ich nicht das Gefühl, dass ich wirklich wütend bin, und das verwirrt mich. Ich bin im Reinen mit mir selbst, aber was macht mich krank?
(Zum Thema Wut fällt mir ein, dass sowohl mein Vater seine Wut durch verbale Aggressivität an mir ausgelassen hat und noch manchmal auslässt- mittlerweile stehe ich in einem besseren Verhältnis zu ihm, aber der Frieden ist dünn; meiner Meinung nach, weil es Themen sind die er selbst bearbeiten müsste- aber auch zwei Mitbewohner in unterschiedlichen Wohnkonstellationen. Warum ziehe ich die Wut von Männern in meinem Zuhause an? Das ist jetzt mittlerweile 3 mal passiert, also offensichtlich ist es etwas, wo mir meine Seele die Chance geben möchte zu heilen/Karma abzubauen. Aber wie?)

Ich habe von einem anderen Arzt gehört, dass wenn man etwas im Leben macht, wofür man brennt, Leidenschaft hat; dass man dann weniger anfällig für Krankheiten ist. Fehlt mir der Sinn im Leben?

Ich freue mich über jeden Hinweis, den ich bekommen kann. Ich bin letzte Woche auf deine Website gestoßen, und sehr dankbar, dass ich sie gefunden habe! Es ist super spannend und Klasse was du über die verschiedensten Krankheiten und Themen schreibst und ich bin unglaublich dankbar die Möglichkeit zu haben, Symptome und Ereignisse interpretieren zu können.

Vielen Dank für deine Arbeit und alles Gute,
Eine Spende ist unterwegs! :)
Louisa

*mir ist noch eine Sache eingefallen. Und zwar war ich schon als Baby mit wenigen Monaten stark erkältet, da haben sich meine Eltern starke Sorgen gemacht. Also dieses Erkältungs-Thema begleitet mich schon seit der Geburt.

27. Andreas schrieb am 15.5.2024:

Hallo Louisa,
dass sowohl mein Vater seine Wut durch verbale Aggressivität an mir ausgelassen hat und noch manchmal auslässt
Ich vermute dass dies der Hauptanteil ist was da energetisch in deinem Nasenbereich sitzt, da gibt es einen Anteil der dies alles nicht mehr "riechen" möchte (auch wenn es ersatzweise von anderen Männern als dem Vater kommt), der es abfließen (laufende Nase) lassen will. Halsschmerzen in diesem Zusammenhang kann darauf hindeuten dass dir solche Themen sogar im Hals stecken bleiben, also du dann auch eventuell Dinge nicht aussprichst welche eigentlich aus dem Hals heraus wollen, aber auch Dinge nicht schlucken kannst oder willst welche dir begegnen.

Ein neuer guter Glaubenssatz wäre also dass Männer friedlich zu dir sind.
ABER:
Diesen neuen Glaubenssatz im Nase-Nebenhöhlen-Kopf-Hals Bereich zu installieren genügt nicht weil es muss das Alte was da gespeichert ist abfließen damit da überhaupt genug freier Raum für Neues entsteht. Das heißt also einerseits für dich energetisch daran arbeiten dass diese Energien aus dem Kopf nach unten durch deinen Körper bis in die Erde abfließen können und andrerseits alles mit dem Vater aus der Kindheit zu befrieden, eventuell Themen mit Männern aus früheren Leben befrieden, eventuell auch auf der familiensystemischen Ebene aus Verstrickungen aussteigen wo du den Sündenbock spielst (so dass Männer ihre Aggressionen an dir auslassen).
Fehlt mir der Sinn im Leben?
Ja, das kann eine Ebene sein welche die Müdigkeit erzeugt weil Lebenskraft entsteht aus Motivation heraus.
Müdigkeit kann aber auch dadurch entstehen weil die Verbindung zwischen Kopf und Erde zu sehr geschwächt ist.

lg und lieben Dank von Andreas

28. Eldorado schrieb am 06.6.2024:

Meine Tochter hat bereits seit langem Problem mit den Nebenhöhlen und hat oft Halsentzündungen, Schwäche und Antriebslosigkeit.
Seit sie sich alle ihre 4 "entzündeten" Weisheitszähne ziehen liess, ist es wie wenn sie in ein Wespennest gestochen hätte und die Sypmtome sind endlos, ausser ihr Mundgeruch wurde besser und der Riechsinn den sie durch Corona veloren hatte kommt langsam zurück, zaghaft.
Ich als Mutter suche auch bei mir und unserem Vehältnis nach Lösungen, sie möchte aber keinerlei Unterstützung und vertraut seit Jahren auf ihre Therapeutin, einzig wenn es ihr ganz schlecht geht kommt sie und möchte Hilfe und Nähe.
Ich bin selbt therapeutisch tätig und muss oft zusehen wie sie leidet und sich nicht aus ihren Mustern befreien kann und auch Freundschaften und Beziehungen zu Grunde gehen.
Ich habe eine Vermutung, möchte aber gerne nachfragen, was Du denkst woher dieser Konflikt kommen könnte?
Danke und von Herzen alles Gute
Eldorado

29. Andreas schrieb am 08.6.2024:

Hallo,
Ja, du könntest dir überlegen ob es eine solche Person in ihrer Kindheit gab wo sie sich so machtlos wie im Artikel geschrieben gefühlt hat und wo also noch heute eine Wut in ihr (in ihren Nebenhöhlen) herrscht. Wenn dies damals auch etwas mit dem Hals, also zb nicht ausgeprochene Worte, zu tun hat, dann könnte das die Ursache für die Halsentzündungen sein, also wenn diese alte Wut die noch im Hals steckt jeweils durch Aktuelles angetriggert wird.
muss oft zusehen wie sie leidet..
Ja, das wäre dann deine Lernaufgabe, da umzudenken, also zb es nicht als ein Leiden, sondern als ein Lernen und sich weiterzuentwickeln zu sehen. Also es als etwas Positives zu sehen.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte