Leukopenie

Die geistigen Ursachen von Leukopenie sind oft ähnlich wie bei Leukämie (mehr dazu siehe weiter unten). An sich ist Blut ein Symbol für die Lebensenergie und Lebensfreude die in uns fließt. Bei der Leukopenie befinden sich nun zu wenig weiße Blutkörperchen im Blut. Das klassische Bild aus der Schulmedizin ist ja dass die weißen Blutkörperchen im Rahmen des Immunsystems einen Abwehrkampf führen gegen allerlei schädliche Eindringlinge im menschlichen Körper.
Wenn wir nun zu wenig weiße Blutkörperchen haben, so könnten hierbei darum verschiedene Glaubensmuster dahinter stecken, zb:

Finde also bei Leukopenie heraus was da alles auf dich zutrifft und bearbeite deine Themen. Das können durchaus mehrere der genannten Punkte sein.

Neben dem Bild aus der Schulmedizin gibt es aber noch andere Auffassungen über die weißen Blutkörperchen, nämlich dass diese gar keinen Abwehrkampf führen sondern Neuankömmlinge im System begrüßen und liebevoll willkommen heißen sollen. Sie werden nicht bekämpft sondern umarmt, und zwar desto schlechter ihr (energetischer) Zustand ist, desto mehr werden sie umarmt, umgarnt, mit Liebe umhüllt so dass sie selber lichtvoll und geheilt werden und dann im geheilten Zustand wieder gehen können. Diese Eindringling kommen zu uns weil sie von uns Heilung erhoffen. (Wir erkennen hier auch die Projektionen aus der Ärzteschaft: Weil sie selber sich als Kämpfer sehen projizieren sie dies auch auf die weißen Blutkörperchen - würden sie sich als Heiler sehen, so würden sie dies projizieren.) Nach diesem Bild ergeben sich aus der Leukopenie ganz andere Botschaften, nämlich dass du zu wenig willkommensfreundliche Transformationskraft in deinem Leben hast. Das heißt, was immer in dein Leben eindringt (insbesondere negative Ereignisse), du kannst es nicht gut transformieren, das heißt in etwas Positives verwandeln. Es gelingt dir schwer das Gute zu sehen, das reine weiße Licht Gottes welches ja eigentlich allem innewohnt. Finde also heraus warum dies so ist. Was vertrübt bei dir die Transformationskraft, die Kraft in allem das Gute zu sehen ?

Grundsätzlich ist es aber auch so, dass die Anzahl der weißen Blutkörperchen körpersprachlich keine direkte Botschaft ist, es ist ja ohne Gerätemedizin gar nicht wahrnehmbar - darum beachte immer auch besonders deine anderen Krankheiten, also diejenigen aus denen sich direktere Botschaften ergeben !

Leukämie

Bei der Leukämie ist es sehr ähnlich, auch hier haben wir zu wenig weiße Blutkörperchen, allerdings haben wir sehr viele "unreife" weiße Blutkörperchen. Das heißt, es gibt im Körper ein Programm welches sehr viele weiße Blutkörperchen erschaffen will, aber diese werden nicht reif, und so wird der Körper mit unglaublich vielen unreifen weißen Blutkörperchen überflutet die aber ihre Funktion noch nicht erfüllen können und so kommt es letztlich zu einem Kollaps. Die geistige Ursache wäre zumeist ein Denken, also Glaubensmuster dass man sich einerseits stark wehren müsste (=viele weiße Blutkörperchen erzeugen müsse) aber andrerseits gibt es offensichtlich im Betroffenen auch Programme oder Glaubenssätze die dies verhindern (=die also verhindern dass diese weißen Blutkörperchen wirklich reif werden können). Meist ist die Ursache eine Angst dass man nicht mehr zu einer Gruppe/Familie/Firma hinzugehört wenn man sich wehrt. Also aus Angst eine Gruppenzugehörigkeit zu verlieren wehrt man sich dann doch nicht, und so ist man also innerlich blockiert, und erlebt die Entsprechung im eigenen Blutsystem wo auch der Sauerstofftransport nicht mehr gut funktioniert. Aus Angst die Gruppenzugehörigkeit zu verlieren traut man sich quasi nicht mehr zu atmen, also Sauerstoff aufzunehmen.

Legen wir die andere oben angesprochene Sichtweise zugrunde, nämlich dass die weißen Blutkörperchen eigentlich die Aufgabe haben die Neuankömmlinge liebevoll zu begrüßen und zu umarmen, dann könnte die Leukämie Programme und Ängste spiegeln in der Art: Ich darf nicht ICH selbst sein (im Sinne von erwachsenes eigenständiges Wesen sein), weil ansonsten bin ich nicht mehr Gruppenkonform und werde ausgestoßen.
Wir haben dann also allerlei erwachsen sein Themen die der Betroffene zu lösen hat, zb sich von den Eltern lösen usw. Ein Teil in ihm ist selber noch so unreif wie seine weißen Blutkörperchen, und so muss er auch schauen und lösen warum er nicht erwachsen sein kann oder darf.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Martin schrieb am 01.9.2020:

Hallo Andreas,

Der erste Satz war genau das, was ich vor einigen Monaten dachte.

Vielen herzlichen Dank.
Ausgleich wurde veranlasst.

2. Neugierig schrieb am 09.9.2020:

HAllo Andreas,

tolle Seite. Was du alles beobachtest ... wow.
Ist es dein Karma auf diese Weise so vielen Menschen zu helfen?

Ich habe einige Fragen:

1) Wie ist es bei zu wenig Thrombozyten ?



2) Ich habe schmerzhafte Verspannungen im rechten Ellenbogen (Tennisarm) schon seit zwei Wochen.
Ich konnte schon widersprüchliche Energien auflösen:
Die Arbeit schaffen zu müssen ./. keine Lust mehr für andere Kolleginnen/Chefin Belohnung rein zu arbeiten.

Seltsamerweise auch: Liebe zu meiner Großmutter, aber sie hatte sich im Schmerz/Sehnsucht nach Großvater (im WW2 als vermisst gemeldet) eingekapselt und war für mich emotional nicht erreichbar, was mich als Kind unterbewusst sehr schmerzte.
Den Schmerz konnte ich am Di, 8.09. lösen und die rechte Schultet war frei(er).

Aber ein Restverspannung immer noch da und ich komme nicht auf das Thema.
Arzt sagt, kommt von Rundrücken.

Vielen herzlichen Dank

P.S. Ausgleich folgt.

3. Andreas schrieb am 10.9.2020:

Hallo,
Karma auf diese Weise so vielen Menschen zu helfen?
ja, die eigentliche Absicht ist durch diese, für alle lesbaren Fälle, zu lehren wie alles funktioniert. Weil wer es mal verstanden hat, der kann sich dann selber helfen.

1) Wie ist es bei zu wenig Thrombozyten ?
Das wäre die Thrombopenie. Die Thrombozyten sollen ja eingreifen wenn es zu Verletzungen kommt wo Blutverlust (=Energieverlust) droht. So kannst du dich direkt fragen, wieso es in dir Anteile gibt die Energieverluste zulassen ?
(Aber natürlich gilt auch bei Thrombozytenmangel dass man auch die anderen Körperbotschaften beachten sollte, weil sie sind wichtiger, denn ein Thrombozytenmangel ist ja gar nicht sichtbar. Er ist nur im Labor messbar und schwankt.. Das heißt, das sich auf Thrombozyten fokussieren kann eine Flucht vor dem eigentlichen Thema sein welches es zu lösen gilt !)

2) Ich habe schmerzhafte Verspannungen im rechten Ellenbogen (Tennisarm) schon seit zwei Wochen.
betrachte mal genau was für ein Thema da seit 2 Wochen aktiv ist ? mehr dazu jetzt hier.

lg von Andreas

4. Mola schrieb am 17.4.2022:

Hallo mein Sohn hat zu wenig weise Blut körperchen. Er hat eine Krankheit nach der andere.es ist sehr mühsam für ihn. Ich kann auch nicht mehr sich immer zu wehrenund kämpfen bin sehr ausgelaugt und sehr müde. Das leben ist so schön wieso haben manche einfach ein steinigen Weg und bei manchen rent alles klat . Ich habe in eine arbeit angefangen als wieder einsteiger würde mir vertrauen geschenkt und ich schafe es einfach nicht. Den Erwartungen enschpreche ich nicht und das macht mich fertig. Bin gescheitert auf volle Linie. Selbst schuld . Ich sage immer dieses Leben spiele ich zu Ende und hoffe das der nächste schöner wird. Ich bin einfach nur ein böses Mensch. Habe mir das selbst erschaffen und mit volle Verantvortung stehe ich dazu. Vielen Dank

5. Andreas schrieb am 17.4.2022:

Hallo Mola,
Ja, ein Aspekt von den Krankheiten deines Sohnes ist wohl dass dir da etwas gespiegelt wird. Und so wäre die Botschaft für dich, deinen Abwehrkampf gegen das Leben zu beenden. Also dir ein ganz neues Denken, eine ganz neue innere Haltung zu erschaffen.
Dies geht aber nur wenn du all diesen inneren Kampf in dir aufgibst und einen Frieden mit allen zugrunde liegenden Themen schließt.

lg von Andreas

6. Mola schrieb am 19.4.2022:

Danke. Einfach Fluss des Lebens zu vertrauen und das beste daraus zu machen habe ich richtig verstanden?

7. Andreas schrieb am 19.4.2022:

Hallo Mola,
ja, und dazu musst du aber schon schauen was für innere Kämpfe es zu befrieden gilt. .
wieso haben manche einfach ein steinigen Weg
Weil sie sich Steine auf ihrem Weg erschaffen - und die Steine kreieren sie sich deswegen damit sie dagegen kämpfen können.

lg von Andreas

8. Ich bin so überrascht schrieb am 03.1.2023:

Ich bin wirklich sprachlos. Ich lese viele Merkmale hier auf ihrer Seite und es spiegelt so viel Wahres wieder.

Ich bin fasziniert und traurig zugleich. Meine Mutter ist vor ein paar Monaten gestorben, Aortariss. In der Familie war viel mit Blutdruck und Blut zu tun. 2 Tage vor ihrem Tod sagte sie mir, die Leukämie ist wieder das (als Kind hatte sie es und besiegt) 1 Tag vor ihrem Tod fragte sie mich, muss ich das eigentlich mitmachen? Kann ich nicht auch das tun, was ich will? Ich sagte ihr; klar das ist dein Leben, du lebst für dich. Sie tat am letzten Abend aber wieder das, was sie eigentlich (wie sie so sagte) nicht wollte

9. Andreas schrieb am 03.1.2023:

Hallo,
ja, ein Aortariss würde spiegeln dass der Druck das Eigene aus dem Herzen nach außen zu geben so groß wurde dass es einen Riss gab. Da müssen also enorme Kräfte gewirkt haben die dieses Eigene nicht nach außen leben durfte oder konnte.

lg von Andreas

10. Leukämie schrieb am 18.1.2023:

hi,

mein bester freund (23) hat vor ein paar tagen die diagnose "akute myeolische leukämie" bekommen. nun bin ich auf deine seite gestossen und zweifel stark an dem was die ärzte sagen. er ist vor ein paar wochen seiner freundin fremd gegangen denkst du das hat was damit zu tun? und soll er die chemotherapie nehmen was denkst du? nachehr richtet das mehr schaden an und er muss sich nur entschuldigen bei ihr?

antworte bitte schnell bevor die therapie beginnt
lg

11. Andreas schrieb am 19.1.2023:

Hallo,
Das kann schon sein dass das Fremdgehen solche Leukämie Angstmuster (dass man zb nicht mehr zu einer Gruppe dazu gehört) in ihm getriggert und aktiviert hat und dass also die Krankheit nun die Botschaft seiner Seele ist sich diesen Angstmustern zu stellen. (Wenn es aber so ist, dann würde ich erwarten dass da bei ihm noch ganz andere Ängste wirken die sein Blut und damit zb auch sein Freudepotential kaputt gemacht haben.)

lg von Andreas

12. Verena schrieb am 03.4.2023:

Lieber Andreas!
Ich danke dir so sehr für deine Beiträge. Du hast mir in den letzten Jahren schon 2 Mal sehr weitergeholfen und ich lese deine Beiträge immer gerne.

Ich bin seit einigen Monaten immer wieder sehr ausgelaugt, erschöpft,habe Herzklopfen und bin sehr schnell ängstlich und überfordert. Ich dachte zuerst an Hashimoto da mein MAK Wert horrens hoch ist.Die Ärzte sagen, dieser Wert sagt alleine nichts aus, ich spüre aber,dass etwas nicht stimmt. Nun habe ich eine leichte Leukopenie und dazu erhöhte Lymphozyten.
Zu deinem Text würde sehr passen,dass ich seit letztem Herbst mit psych. beeinträchtigen Jugendlichen arbeite und ich immer mehr merke, dass es mich auslaugt bzw ich leer bin und mich deren Energien einnehmen egal wie gut ich mich erde und abgrenze.Ich bin innerlich eher ein nervöser Mensch, nun kann ich noch schwerer loslassen und bei mir sein. Der Job und die Beratung machen mir grundlegend wirklich Spaß, aber warum geht es mir nicht gut,frage ich mich ständig...

13. Verena schrieb am 03.4.2023:

Kann es sein, dass man nicht genug weiße Blutkörperchen hat um alle anderen zu "heilen und umsorgen"?, Bzw man zu viele Einflüsse umsorgt?

14. Andreas schrieb am 03.4.2023:

Hallo Verena,
Ja, das kann auch sein, dann wäre es die direkte Botschaft dass es einen Anteil in dir gibt der es dir nicht mehr erlauben will alle zu umsorgen.
Dann wäre es auch die Botschaft mal zu schauen was dich da überhaupt antreibt das zu tun und ob es vielleicht für dich eine Flucht ist vor etwas Wichtigerem was du in dir zu heilen hättest. Wir heilen oft andere um uns selber nicht heilen zu müssen, und die Seele erlaubt das immer nur eine gewisse Zeit lang bevor sie einen Stopp setzt.
bin seit einigen Monaten immer wieder sehr ausgelaugt
Es zeigt dir dass es in dir heftige Konflikte gibt, die dir Energie rauben und die es zu finden und zu lösen gilt.

lg von Andreas

15. Verena schrieb am 03.4.2023:

Ich bin es noch Mal. Gerade habe ich den Artikel über Hashimoto gelesen.
Seit meiner Kindheit habe ich Ticks bei denen es auch vorkommt, dass ich irgendwo hinein boxe oder fest drücke (früher auch manchmal in mich)....kann das mit dem Selbstzerstörungsakt der Autoimmunkrankheit zusammenhängen?Wie kann ich herausfinden was dahinter steckt?

16. Andreas schrieb am 03.4.2023:

Hallo Verena,
ja, auch das zeigt dir dass da innere Konflikte in dir existieren die es zu lösen gilt. Wenn du gar nicht erkennst was da in dir an Konflikten ist, dann kannst du beginnen ein Meditationssystem zu benutzen um mehr zu dir selber zu finden, weil natürlich, desto mehr du bei dir selber bist, desto mehr kannst du in dich spüren was da ist.

lg von Andreas

17. Verena schrieb am 05.4.2023:

Lieber Andreas, danke für deine Antwort. Seit gestern steht fest, dass es doch Hashimoto ist.
Wenn ich hinein fühle und weiter gehe, komme ich immer zu einem ähnlichen Punkt. Es stoppt vorgeburtlich, da gibt es einen Schock und verwüstende Wut. Der Satz " Das hätte nicht so sein sollen" kommt mir dabei immer wieder. Ich weiß seit ein paar Monaten,dass ich einen verloren Zwilling habe.Habe deswegen viel getrauert,aber vl steckt mehr dahinter. Ich würde als Baby vielen Untersuchungen unterzogen, weil meine Nierenbecken genetisch vergrößert sind. Kannst du mir eine Methode empfehlen, um weiter zu kommen (Meditation, Aufstellung ect.)?Oder ist es besser es einfach anzunehmen und aufzuhören gegen meine ständigen Wehwehchen zu kämpfen ­čśä bzw zu recherchieren?
Herzliche Grüße
Verena

18. Andreas schrieb am 06.4.2023:

Hallo Verena,
Ja, dann könnte das mit der Niere (also Loslassthemen) eines der wichtigsten Lebenslernthemen für dich sein. Du warst ja demnach noch nicht einmal selber geboren als du bereits die Erfahrung gemacht hast dass du den Zwilling loslassen musstest. (Solch eine Efahrung macht ein Mensch nicht zufällig, das passiert nur wenn man es in früheren Leben verursacht hatte.)

Und ja, das beinhaltet dass du den inneren Anteil in dir der glaubt das hätte nicht so sein sollen befriedest, weil wenn es zu deiner Seelenlernerfahrung gehört dann hat es natürlich genau so sein sollen.
Die Nierenerweiterung ist ja für dich die ganz direkte Botschaft dass es für dich in diesem Leben um ein erweitertes Loslassen geht (was du dir vermutlich so alles in früheren Leben angesammelt hast und was sich in deiner Niere gestaut hatte anstatt es loszulassen). Und so kannst du innerlich schauen warum du dieses Zwillingsgeschwisterchen loszulassen hattest, welche Muster zb waren oder sind da in dir dich an andere anzuhängen usw.
gegen meine ständigen Wehwehchen zu kämpfen
Das ist mehr ein Festhalten als ein Kämpfen.
Weil beim Kämpfen da ist das Ziel das Loslassen, das Töten oder das sich des anderen zu entledigen.
Bei dir ist es aber das Festhalten. Und so kannst du dich fragen als welchen Ersatz hältst du an deinen Wehwehchen fest ?
dass ich einen verloren Zwilling habe. Habe deswegen viel getrauert
Das Nachtrauern = das Festhalten
Das freudige Verabschieden, das wäre die richtige Übung für dich.

Weil Loslassen in Freude ist besser als ein Loslassen im Kampf..

lg von Andreas

19. Thomas68 schrieb am 11.9.2023:

Hallo Andreas ,
Danke dir auch für deine tolle Arbeit.
Was bedeutet es , wenn jemand CLL bekommt ? Leukämie , die eigentlich keine ist . 300000 Leukozytenwerte . Ärzte finden keine Ursachen. Wollen aus Ratlosigkeit Chemo machen. Aber es ist doch eine extreme Abwehr im Körper gegen etwas oder wie siehst du das ? Es gehört zu den Krankheiten , die von der Medizin keiner einordnen kann . Bitte gib mir deine Einschätzung . Vielen Dank dafür . Thomas

20. Andreas schrieb am 11.9.2023:

Hallo Thomas,
Auch bei CCL haben wir ähnliche Ursachen zugrunde liegen. Bei CLL sind es ja "funktionslose" Lymphozyten welche vorhanden sind, also auch da klappt er in irgend einer Form mit der Abwehr und dem Erkennen von Fremdem nicht. Darum sind auch hier die ersten Fragen um die innere Arbeit zu starten:
Und ja - wie immer bei solchen leukämischen Krankheiten kann man auch mittels familiensystemischen Aufstellungsarbeiten schauen inwieweit man in fremde Rollen verstrickt ist (und also wegen der Verstrickung glaubt sich nicht wehren zu dürfen).

lg von Andreas

21. Thomas68 schrieb am 12.9.2023:

Hallo Andreas.,
Vielen Dank für die ausführliche Antwort . Das hilft sehr ! Die Fragen sind zu bearbeiten und zu lösen .
Viele dankbare Grüße Thomas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf Twitter folgen

Home | Impressum | Texte