Bitte beachten Sie, dass in diesem Artikel sehr viele Verallgemeinerungen benutzt werden. Sie sollen lediglich anregen sich Gedanken zu machen, aber trotzdem sollte immer individuell betrachtet werden, was das Auto konkret dem Einzelnen spiegelt, denn jede Mensch-Auto Beziehung ist einzigartig und nicht übertragbar.

Unser Auto aus spiritueller Sicht

Alles was wir um uns haben, ist der Spiegel unserer inneren Welt. Dies betrifft auch unser Auto. Dass "Auto" auf Deutsch Selbst heißt, unterstreicht es sogar nochmals, dass unser Auto unser Selbst oder unser Selbstverständnis spiegelt.

Obwohl wir es nie wirklich gelernt haben, kann doch praktisch jeder aus dem Auto, welches ein Mensch fährt, auf seinen Charakter schließen. Zumindest unbewusst kann und tut das jeder. Auch beim Autokauf zieht es uns magisch genau zu dem Auto, welches am besten zu uns passt. Das Auto als Spiegel unseres Innenlebens beinhaltet natürlich auch unsere inneren Seelenlernaufgaben, welche unser hohes Selbst sich gerade vorgenommen haben. So können wir oft schon aus der Farbe unseres Autos auf die Farbschwingung beziehungsweise den zugeordneten Themen (siehe Chakrafarben) schlussfolgern, mit denen unsere Seele uns besonders konfrontiert. Oder ein Mensch mit Minderwertigkeitsgefühlen fährt vielleicht eine dicken Hummer oder ein anderes dickes Auto. Daran sieht man, dass die Person dabei ist, zu lernen selbstbewusst zu werden. Oder jemand fährt ein tiefer gelegtes Auto, zum Beispiel einen tiefergelegten Porsche, dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Person es bereits beherrscht, sich "tiefer zu legen", also sich unterzuordnen oder "nicht mehr als andere" (=nicht Angeber) sein zu wollen, es kann zum Beispiel zeigen, dass die Person auf Seelenebene dabei ist, dies zu lernen. Oder jemand fährt ein ganz durschnittliches Auto und seine Seele ist vielleicht dabei zu lernen sich anzupassen an andere Menschen. Unsere Lernprogramme sind unsere wichtigsten inneren Programme, die sich im Außen spiegeln, also eben auch im Auto, beziehungsweise dessen Zustand oder der Erlebnisse, welche wir mit unserem Auto haben. Wir können alles als Signale im Außen, als Hinweise auf unser Innenleben benutzen.

Autofahren allgemein

Art des Autos

Autounfälle

Besonders Autounfälle sind natürlich auch sehr aufschlussreich. Wichtige Rückschlüsse bekommt man auch, wenn man sich an den exakten Gedanken erinnert, den man gerade hatte, als es passierte. Generell zeigt ein Autounfall auf jeden Fall, dass die Richtung in der wir uns zur Zeit im Leben bewegen, nicht gut für uns ist. Im Nachfolgenden ein paar Denkanregungen um Unfälle besser zu interpretieren:

Um die symbolische Botschaft eines Unfalles zu ermitteln, kann es hilfreich sein, einfach mal unvoreingenommen alle Fakten, Details und Einzelheiten (beteiligte Personen Mann/Frau, etc.) des Unfallhergangs und der Unfallursachen aufzuschreiben. Wenn man sich dann mit der Symbolik beschäftigt, erkennt man meist plötzlich eine rote Linie und die Unfallbotschaft wird bewusst. Dein Unterbewusstsein kennt die wahre spirituelle Botschaft des Unfalls sowieso auf jeden Fall. Wichtig: Auch wenn du nicht am Unfall schuldig bist, hat dein Unterbewusstsein trotzdem deine Verwicklung in den Unfall verursacht, zumindest dadurch, dass es verursacht hat, dass du zu exakt jenem Zeitpunkt an jenem Ort warst. Es gibt keine Zufälle.

Unfallfragenliste

Zustand des Autos, Reparaturen

Es gibt auch ein Buch zum Thema: Mein Auto spiegelt mich: Das Spiegelgesetz. Dieses Buch zeigt wie vielfältig unser Auto unser Spiegelbild ist. Besonders wichtig sind natürlich all diejenigen Dinge, die uns im Zusammenhang  mit unserem Auto stören. Sie spiegeln unsere aktuellen Lernthemen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Timo schrieb am 27.10.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Wäre schön zu erfahren gewesen, was es bedeutet, wenn man auf ein Auto komplett verzichtet. Wenn ich mit dem Bus oder dem Zug fahre, ist das ein Hinweis darauf, dass ich in Wirklichkeit das Leben eines anderen lebe?
 

 
2. Andreas schrieb am 27.10.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

In dem Fall, deute den Zustand deiner Schuhe oder deines Fahrrades - also eben das, mit dem du dich anstatt dessen fortbewegst. Bei den Schuhen, da gibts genau so Status-Marken etc.
lg von Andreas
 

 
3. melodie schrieb am 05.4.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo zusammen, seit einigen monaten ist meine kofferraumtür defekt. Sie lässt sich also nicht mehr öffnen. Ich hätte es reparieren können dachte mir aber dass es sich bei dem wagen nicht lohnt. was könnte das bedeuten??
LG melodie
 

 
4. Andreas schrieb am 06.4.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Kofferraum = hinten im Auto = etwas mit deiner Vergangenheit

Etwas aus deiner Vergangheit hast du verdrängt / ist dir verschlossen / ist nicht mehr nutzbar für dich.
Eventuell zwingt dein Auto dich nun von innen die Kofferraum türe zu öffnen, d.h. du musst etwas aus deiner Vergangenheit "von innen" betrachten, nicht mehr wie seither von außen..


Zitat:

dachte mir aber dass es sich bei dem wagen nicht lohnt.

und irgendwo denkst du genau so geningschätzig von dir selbst.
Denn es hat etwas mit dir selbst zu tun, wenn du kaputte Dinge in deinem Leben nicht in Ordnung bringst.

lg von Andreas
 

 
5. Melodie schrieb am 02.5.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Vielen Dank Andreas ich werde mir Gedanken darüber machen. Verdammt schwierig Dinge die man verdrängt hat zum Vorschein zu bringen um an sich zu arbeiten ... Dennoch ist es ja nicht unmöglich
 

 
6. Daniela schrieb am 18.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich habe grade beinahe einen Jungen auf dem Fahrrad mit meinem Firmenauto angefahren. Er schiehn völlig gedankenverlohren zu sein. Ich war relativ zügig in der Ortschaft unterwegs, weil ich pünktlich Feierabend machen will und habe ihn aber schon von weitem gesehen. Habe daraufhin die Spur innerhalb einer Kurve geweselt. Und genau in dem Augenblick fährt der Junge ohne Handzeichen zu geben links rüber auf meine Spur. Ich kann gerade noch so bremsen und habe mich irrsinnig erschreckt. Was soll mir das sagen?
Liebe Grüße
Daniela
 

 
7. Andreas schrieb am 19.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Eine Kurve symbolisiert eine Richtungsänderung im Leben.
Das Verhalten des Jungen spiegelt dieses Thema auch (Richtungsänderung ohne anderen davon zu erzählen).
War es eine Recht- oder Linkskuve ?
So kannst du die Botschaft schon mal einschränken auf
Rechtskuve = männlich, Yang-Thema
Linkskuve = weibilich, Yin-Thema

Eine Botschaft ist auf jeden Fall schon mal dass du mit der Richtungsänderung (die du in deinem Leben vorhast), achtsam sein solltest im Bezug auf andere Menschen.

lg von Andreas
 

 
8. Daniela schrieb am 22.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Vielen Dank Andreas für deine Antwort.
Das passt ganz gut. Es war eine Rechtskurve.
Jetzt habe ich aber schon die nächste Frage.
Habe heute Morgen einen Strafzettel bekommen, weil ich keine Parkscheibe im Auto liegen hatte. Was hat das zu bedeuten?
Dass ich anderen von meiner Zeit nicht erzähle?
Liebe Grüße
Daniela
 

 
9. Andreas schrieb am 22.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Daniela,
Du schreibst, es war in einer Rechtskurve.
Rechts = männliche Seite, Yang, Aktivität etc.
Dass du einen Strafzettel fürs parken bekommen hast, unterstreicht das Thema Aktivität nochmals, weil Parken = Nichts tun, stehen bleiben. Die Botschaft ist ja eindeutig. Dein Unterbewusstsein meint, dass dein Nichts tun auch nicht gut ist in der Situation, insbesondere dein "den anderen nichts von dir mitteilen (nicht einmal die Parkscheibenzeit)". Hier wiederholt sich die Botschaft aus dem ersten Vorfall, wo der Junge auch nichts von seinen Absichten preis gab. So wiederholt die Seele eben immer wieder die selben Botschaften, bis sie verstanden wurden.

Zusammenfassend wird letztlich bei beiden Vorfällen die selbe Botschaft deines Unterbewusstseins sichtbar. Du musst nun herausfinden:
Was solltest du deinen Mitmenschen anzeigen/mitteilen ?
Um was für eine aktive Richtungsänderung in deinem Leben geht es ?

lg von Andreas
 

 
10. Maria schrieb am 26.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ich wüsste gern, was es bedeutet, wenn das Auto meines Mannes erst einen Versicherungsschaden durch Hagelschlag bekommt, dann einige Zeit später ein Wildschwein nachts in die Fahrerseite kracht und der Wagen dadurch dann einen Totalschaden hat? Dabei interessiert es mich besonders, was das Wildschwein verkörpert.
LG, Maria
 

 
11. Andreas schrieb am 27.7.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Hagelschaden ramponiert das
Aussehen des Autos = Ansehen des Besitzers
Hagel = gefrorenes Wasser = gefrorene Gefühle
Die erste Frage die man also bei so einem Vorfall stellen würde lautet: Inwiefern beschädigt er durch "gefrorene Gefühle", zb durch Gefühlskälte seinen Ruf ?

Zum Wildschwein Unfall: Da würde man wohl als erstes das Thema "Rücksichtslosigkeit" betrachten, denn das Wildschwein hat keine Rücksicht auf ihn genommen und umgekehrt auch nicht. (Wenn nur einer von beiden Rücksichtsvoll gewesen wäre, hätte es keine Unfall gegeben). Also - inwiefern verhält er sich rücksichtslos ? (Wenn das Thema Rücksichtslosigkeit überhaupt nicht passt, dann müsste man schauen, was das Wildschein für ihn sonst noch symbolisieren kann, zum Beispiel Unbeugsamkeit oder unkontrollierte Triebkräfte.) Dieser innere Anteil ist wohl das Thema dieses Unfalls. Zusätzlich aber natürlich auch schauen, was für weitere Botschaften sich ergeben, wenn man das Fahrtziel betrachtet und was aufgrund des Unfalls nicht geschehen konnte etc. siehe Unfallfragenliste oben.

Höchstwahrscheinlich gehören die beiden Vorfälle zusammen, sind letztlich dasselbe Thema, welches seine Seele zur Zeit bearbeitet.

lg von Andreas
 

 
12. G.P Elle schrieb am 29.8.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Mich würde es interessieren was es zu bedeuten hat wenn eine Auto Seitenscheibe hinten total zerspringt auf der beifahrerseite?
Verschuldet wurde dieser " Unfall" durch fremde die Rasenmähten und ein Stein davon schleuderte und auf die seitenscheibe meines Autos.
Auto war auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt.


Hoff es gibt eine klare antwort
Danke

LG Elle
 

 
13. Kitty schrieb am 29.8.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Guten Morgen,
ich mache mir gerade Sorgen über den Traum, den mein Freund diese Nacht hatte. Er ist ganz erschrocken aufgewacht und rief nach mir. Er hat geträumt, dass wir einen Autounfall hatten, bei dem wir wohl eine Böschung runtergerutscht sind! Ich war der Fahrer, mein Freund daneben. Komisch war, dass er nicht wusste was für ein Wagen, weil wir im Traum den Schlüssel dazu gefunden hatten...?!
Was könnte dieser Traum bedeuten?

Lieben Gruß,
Kitty.
 

 
14. Andreas schrieb am 29.8.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Zur Seitenscheibe:
hinten = bedeutet schon mal, dass es eventuell etwas aus der Vergangenheit ist, was da am zerspringen ist.
Jemand rücksichtsloses beschädigt dein Auto = Gibt es da in deinem Leben eine Entsprechung ? Wo wirst du in der Art angegriffen ? Wo kümmerst du dich nicht um deine Sicherheit ? Wo bist du selber rücksichtslos ?
Da dein Auto auch dich selbst symbolisiert, solltest du nicht nur dein Auto besser schützen, sondern auch dich selbst. (Zb dich selbst und dein Auto in Lichtsäule stellen oder ähnliches.)

-------------------------------------

Böschung hinunter fahren = sich auf eine tiefere Ebene begeben, bzw man wird dazu gezwungen eine tiefere Sicht der Dinge einzunehmen.
Ausserdem ist es ein:
von der Fahrbahn abkommen = das heißt irgendwo in seinem Leben kommt er von seinem üblichen Weg/Trott ab, bzw evt auch wieder ein gezwungen sein, in neuen Wegen zu denken.

lg von Andreas
 

 
15. G.P Elle schrieb am 04.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Vielen dank für die schnelle Antwort.

Da gehen mir doch so einige kleine lichter an : ) wenn man es weiß kann man es auch ändern und das werd ich machen. Danke
 

 
16. Anja schrieb am 09.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Guten Abend.
Ich träume seit einigen nächten immer wieder von Autounfällen.einmal ist mir mein Freund in den Kofferraum gefahren und hat ihn total zerstört, ausser unser Hund der drinnen war, hat gut überlebt.
Die letzte nacht habe ich davon geträumt, wie ich zu geparkt wurde und das nächste mal als ich hinschaute, war ein auto das weiter entfernt war in ein anderes auto hineingefahren, und dies löste eine kettenreaktion aus, dass auch mein Auto zerquetscht wurde. hmmm..darf ich um eine Anregung bitten? herzlich dank
 

 
17. Andreas schrieb am 11.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

ist mir mein Freund in den Kofferraum gefahren und hat ihn total zerstört, ausser unser Hund der drinnen war, hat gut überlebt


Kofferraum = Der Raum, wo wir die Dinge aus unserer Vergangenheit mit uns herumtragen
Hund = aggressiver Anteil
Da hat also vermutlich zuvor dein Freund etwas aus deiner Vergangenheit angetriggert durch sein Verhalten oder vielleicht sogar angesprochen (=in Kofferraum gefahren), aber obwohl es dich (zumindest unbewusst) aufgewühlt hat, haben deine Aggressionen, die du im Bezug auf deine Vergangenheit (symbolisch) in deinem Kofferraum hast, überlebt.



Zitat:

wie ich zu geparkt wurde


zugeparkt = im Leben von etwas blockiert werden



Zitat:

ein auto das weiter entfernt war in ein anderes auto hineingefahren, und dies löste eine kettenreaktion aus, dass auch mein Auto zerquetscht wurde.


Irgend eine Angelegenheit, die eigentlich andere betrifft, hat auch negative Auswirkungen auf dich. (So einen Traum sollte man bearbeiten indem man ihn umträumt und sich zb vorstellt, dass der Unfall, den du gesehen hast, dein Auto trotzdem heil lässt.)

lg von Andreas
 

 
18. Mary schrieb am 28.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo ihr Lieben!

Ich habe schon viel über das Spiegelgesetz gelesen aber trotzdem bräuchte ich jetzt eure Hilfe;)

Innerhalb eineinhalb Monate hatten "wir" drei mal Reifenpanne. Vorne rechts. Es waren drei verschiedene Autos. Das erste mal im Urlaub mein Mann und ich. Das zweit mal mein Mann alleine im ausgeborgten Auto(von meinen Eltern) und das dritte mal gestern wieder zusammen auf dem Weg auf eine Feier. Meistens waren es Nägel. Es ist sehr komisch. Bitte um eure Tips !
Lg mary
 

 
19. Andreas schrieb am 28.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Die allererste Frage, die du dir stellen könntest, wäre:
Gibt es einen Lebensbereich oder etwas, wo im übertragenen Sinne immer wieder die Luft raus ist ?

eventuell musst du die Vorfälle genauer analysieren. bei 2 platten Reifen ging die Fahrt anscheinend um das Thema Urlaub/feiern - also was für Themen werden da vermieden anzuschauen ? Sobald eine Entspannung angesagt ist, kommt der Platten und macht die Entspannung zunichte.
Das ist ein typisches Verdrängungsmuster: "Ich entspanne mich nicht, um etwas nicht anschauen zu müssen." Welches Thema ist das ?
Um was gings bei der dritten Fahrt ? wär auch interessant, etc.

lg
 

 
20. Mary schrieb am 29.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Die erste Fahrt fand im Urlaub statt(der sehr turbulent war...familiäre Angelegenheiten meines Mannes ließen uns nicht wirklich entspannen...ständig waren Diskussionen zwischen ihnen )
Die zweite Fahrt betraf nur meinen Mann, er hatte geschäftlich etwas zu tun in meiner Heimat...dort borgte er sich das Auto meiner Eltern aus und nach paar Stunden passierte es!
Und vorgestern waren wir zusammen auf eine Taufe eingeladen bei Freunden. Vorm Restaurant passierte es. :)

Ich kann es echt nicht erklären...viell hats etwas mit unserer neuenWohnung die wir nächstes Jahr bekommen!? Eigentlich ist aber alles super klar. Alles ist unterschrieben, wir müssen nur noch warten bis es fertig ist.
 

 
21. Andreas schrieb am 30.9.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
War das dann als das Geschäftliche erledigt war und es wieder in die Emtspannung ging ?

ob das was mit der neuen Wohnung zu tun hat kann ich nicht sagen, dazu weiß ich zu wenig. da musst du dich selber reinspüren.

lg von Andreas
 

 
22. Elena schrieb am 15.10.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Unsere Sohn ist vor ein Jahr mit einem Auto tödlich verunglückt. Er kam von rechts nach links von der Strasse und prallte gegen Mauer genau auf die Eckkante, das Auto überschlug sich paar mal, er und sein Freund flogen raus. Sein Freund überlebte, unser Sohn starb einige Tage später. Es war trocken und unsere Sohn hat nichts getrunken(Alkohol). Wir wiesen heute nicht was da passierte und warum. Unsere Sohn war der Fahrer. Helfen Sie uns bitte es ein wenig zu verstehen.Was hat es zu bedeuten für unseren Sohn und für uns.
 

 
23. Andreas schrieb am 15.10.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Wenn kein anderer beteiligt war dann ist es so eine Art unbewusster Selbstmord, eine Art Selbstopfer gewesen. Er wollte aus seinem starren Leben heraus, also aus der Rolle, die er spielte und fand keine andere Möglichkeit als durch den Unfall, wo er symbolisch aus dem Auto rausgefallen ist (=seine Rolle verlassen hat).
Was da für Energien gewirkt haben kann man besser an einer systemischen Aufstellungsarbeit, zb nach Hellinger sehen.

lg von Andreas
 

 
24. Chris schrieb am 15.10.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
was bedeutet es, wenn jetzt innerhalb von einigen Monaten 2x unser Auto (jedesma in geparktem Zustand) angefahren wurden mit Schaden (1x vorne links und 1x hintere Seite links). Beidesmal gab es keine Spur von dem "Täter" die unser Auto angefahren haben. Wir fahren einen Toyota Hybrid. Zudem hatte ich auch letztes Jahr einen Platten auf der linken Seite vorne.
Vielen Dank im voraus für die Info.
lg
Chris
 

 
25. Andreas schrieb am 21.10.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
es betrifft immer die linke Seite = die weibliche Seite

geparkter Zustand = beim NIchtstun = das könnte eine Botschaft sein, aktiver zu sein

platter Reifen = platter Zustand, die Luft ist raus - Wo in deinem Leben ist die Luft raus ?

keine Spur vom Täter = Täter, das ist jemand aktives, dh: keine Spur von Aktivität

Da musst du also mal überlegen, auf was in deinem Leben dies Hinweise sind. Irgend ein Nichtstun, was dir evt sogar Ansehen kostet? (weil ein Auto mit Beulen = ramponiertes Ansehen)

lg von Andreas
 

 
26. Roland schrieb am 21.11.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
vor ca. 2 Monaten bin ich mit meinem Auto langsam rückwärts in das Auto meiner Frau gefahren. Ist nichts schlimmes passiert, nur ein paar Kratzer. Heute bin ich mit dem Auto meiner Frau rückwärts in das Auto meines Nachbarn gefahren - wieder nichts schlimmes passsiert, nur ganz leichte Schürfspuren an Nachbars Stoßstange (seitlich links hinten). Dann ein paar Minuten später bin ich wieder rückwärts in ein parkendes Auto einer älteren Dame gefahren - diesmal hab ich nur den linken Vorderreifen des parkenden Autos erwischt der zu mir schaute - hier ist gar nichts passiert.
Eigentlich bin ich ein sicherer und umsichtiger Autofahrer und bin schon mehr als 20 Jahre unfallfrei unterwegs. Was könnte das bedeuten?
Vielen Dank, Roland
 

 
27. Andreas schrieb am 21.11.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Hinter dem Auto liegt die Strecke, die man bereits zurückgelegt hat, also sprich die Vergangenheit.
Nun bist du ja vermutlich nicht freiwillig rückwärts gefahren. Schon daran siehst du, dass es da einen Impuls in DIR geben muss, der will, dass du etwas aus deiner Vergangenheit noch einmal betrachtest (=zurückfahren).
Nun gut, das ist ein normaler Vorgang, wir blicken immer wieder mal zurück auf unser Leben. Aber bei dir gibt es da offensichtlich Irritationsimpule, die zu den Berührungen anderer Autos führen. Es geht also möglicherweise um Kontakt / Beziehung - und die Frage wäre: Was aus deiner Vergangenheit willst du in diesem Zusammenhang nicht sehen / ausblenden / verdrängen ?

Evetuell kannst du dich auch fragen, ob es in deiner Vergangenheit etwas gibt, wo du in einer Beziehung "Kratzer" hinterlassen hast ? und dich deswegen vielleicht noch schuldig fühlst, oder evt dieses Schuldgefühl verdrängst. So in der Art wirst du vermutlich die Ursache finden können und es dann auflösen. Ich hoffe die Leute in deiner Umgebung können dann bald wieder beruhigt parken :-)

lg von Andreas
 

 
28. caro schrieb am 24.11.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

hallo Andreas
ich finde genial was du machst .habe alles was du geschrieben hast gelesen und stimme vieles zu .
so bald ich geld auf den Konto habe werde ich dir eine spende zu kommen lassen.
ich fahre eine mercedes Automatik und seit 3 Monate ist andauerd an diese wagen etwas kaputt letze reparatür war der diesel Partikel Filter seit diese reparatür
rückelt das auto und andauert ist eine Lämpchen an wie Werkstatt aufsuchen
,Störung etc
was bedeutet das wie kann ich mir selbst helfen
dank in voraus für deine Antwort
lg
caro
 

 
29. Andreas schrieb am 24.11.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja, in einer Autowerkstatt wendet man sich dem Auto zu, man kümmert sich um das Auto, man pflegt es und repariert/beseitigt alle Störungen. Es geht also darum dass du dich deinem Selbst (=Auto) zuwenden musst, und alle Störprogramme in dir beseitigst, damit dein Leben wieder ruckelfrei läuft.

Zitat:

rückelt das auto


Wo in deinem Leben ist die Entsprechung. Was ruckelt in deinem Leben ? Wo läuft es in deinem Leben nicht mehr glatt/rund ? Dein Auto sagt dir durch das Werkstattlämpchen, dass du dich darum aktiv (rote Farbe) kümmern sollst !

lg von Andreas
 

 
30. Roland schrieb am 24.11.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Hinweise. Ich glaube, daß einige von uns "Kratzer" in Beziehungen hinterlassen haben und es macht Sinn, sich dessen bewußt zu werden und zu versuchen, die Hintergründe zu verstehen, aufzuarbeiten und sich selber verzeihen zu können. In meinem Fall bin ich es nicht nur mir sondern auch meinen Nachbarn schuldig :-)

Liebe Grüße
Roland
 

 
31. Yvonne schrieb am 04.12.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren


Zitat:


Hallo zusammen,

ich bin neugierig und neu dazugestoßen auf Eurer Seite. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. War auf dem Weg zum Kunden und schon im Stopp-and-Go hat die Lüftung extrem angefangen zu stinken. Bastalisch. Dachte erst es liegt was in der Luft. Musste an der Tanke anhalten. Motor qualmte auch etwas. Richt total verbrannt. Tiere waren keine in der Motorhaube. Was bedeutet das für mich auf der spirituellen Ebene?

Danke für Eure Antworten! 💗
 

 
32. Andreas schrieb am 05.12.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - es zeigt dass du in dem Moment schon gar nicht mehr im Fluss des Lebens warst. Wodurch hast du das verursacht ?
Etwas hat dir gestunken - was ?
Das Anhalten müssen (=Innehalten sollen) kam dir dabei gleich als doppelte Botschaft. Einerseits durch das Stop and Go und durch das Halten müssen an der Tankstelle.

Wenn es nichts mit dir direkt zu tun hat, dann kann es auch ein Hinweis sein, dass mit dem Kunden was nicht stimmt - allerdings wäre es dann auch der Hinweis, dass du nicht sehr sensibel bist, denn dass du so heftige Botschaften bräuchtest, um zu verstehen, dass mit dem Kunden was nicht ok ist, das wäre dann auch schon wieder eine Botschaft.

lg von Andreas
 

 
33. Elmoe schrieb am 01.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ein kurzer, aber intensiver Traum:
Ich sitze allein in meinem privaten Auto, fahre langsam am Strassenrand, merke, dass ich schlechter bremsen kann als sonst, denke noch, dass ich das mal richten lassen muss - da fahre ich plötzlich sehr langsam leicht abschüssig, erschrecke, weil vor mir ein anderer Wagen parkt; ziehe die Handbremse, die nicht reagiert, sehe, dass sie zerfällt und völlig schrott ist, denke noch, ohje, zu spät und fahre langsam auf den Wagen vor mir auf, versuche, das Bremspedal zu nutzen, auch das geht nicht mehr; ich schiebe das Auto ein Stück vor mir her und hoffe, dass das grad keiner sieht - bin deprimiert, aufgeschmissen, weil ich zur Schule muss und finde keinen Bus, muss umständlich zu Fuß weiter, mein Geld reicht kaum, im Supermarkt noch Essen zu kaufen, und ich weiss nicht, wie ich alles ohne Auto transportieren soll und wie ich zur Schule komme... ?!
 

 
34. Andreas schrieb am 02.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Der Traum zeigt, dass es etwas in deinem Leben gibt, wo du dich gerne bremsen würdest, es aber nicht schaffst.

Zitat:

und hoffe, dass das grad keiner sieht

anscheinend willst du vermeiden, dass andere das mitbekommen, dass du dich nicht bremsen kannst in dieser Sache

Das Thema hat wohl mit einem Mangeldenken zu tun und die unbewussten Gefühle dabei sind offensichtlich:
Zitat:

bin deprimiert, aufgeschmissen,




lg von Andreas
 

 
35. Mona schrieb am 16.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas.

Ich habe in meinem Auto (Eos) zum 3. Mal Schimmel unter der Abdeckung im Kofferraum. Habe ihn vor 7.5 Jahren als Neuwagen gekauft. Habe beim 2. Schimmelbefall sogar eine neue Abdeckung gekauft. Dies ist etwa 1 Jahr her. Jetzt ist sie wieder vom Schimmel befallen.

Ich weiß dass der Kofferraum für die Vergangenheit steht. Was hat es mit dem Schimmel auf sich??

Lieben Dank
Mona
 

 
36. Andreas schrieb am 16.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Mona,
Das weist natürlich auf ein Thema aus deiner Vergangenheit hin, welches sich immer weider mit Gefühlsenergien (Wasser) aufsaugt. So wie der VW EOS die Schimmelbildung anzieht, so gibt es etwas aus deiner Vergangenheit, was in dir vor sich hin schimmelt. Und dass die Werkstätten das nicht in den Griff bekommen, zeigt dir, dass es etwas größeres ist, vielleicht auch aus früheren Leben stammend.
Unter der Abdeckung = es ist sehr verborgen, nicht so einfach zu entdecken. Das Reserverad könnte auf ein Thema hindeuten, welches mit Bewegung zu tun hat, eine Notfallbewegung irgendwie. Also versuche in deiner Vergangenheit das entsprechende Thema zu finden und deinen Gefühsfrieden damit zu finden. Dann wird auch das Wasserproblem gelöst werden im Eos Kofferraum.
Wie lösen andere Eos Fahrer dieses Problem ?

lg von Andreas
 

 
37. Sandra schrieb am 18.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Innerhalb von drei Tagen ist folgendes passiert, jemand hat mir einen Kratzer (Schlüssel oder dergleichen) in die hintere Autotür Beifahrerseite gemacht und ein Mader hat meine Dieselleitung beschädigt und mein Wagen musste abgeschleppt werden, da ich nicht mehr nach Hause fahren konnte.
Was zeigt mir das bitte?
Lg
 

 
38. Andreas schrieb am 18.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sandra,
Fühle dich mal ein in diese aggressive Kraft, die da dein Auto angreift und dann frage dich:

Welcher Anteil in mir, richtet sich genau so aggressiv gegen mich selbst ?

Weitere Fragen: Was bedeutet die hintere Beifahrertüre für dich ? Wer ist da zuletzt eingestiegen ?
Was ist der Hintergrund, dass du nicht mehr heimfahren konntest ? Warum wolltest du an jenem Tag nicht heim ?

Lg von Andreas
 

 
39. Ela schrieb am 19.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, das ist eine interessante Seite. Da mir heute auch mein Auto einen Streich gespielt hat, bin ich im Netz auf die Suche gegangen - und hier gelandet. Mein Flitzer trat heute in den Totalstreik (Batterie war wohl zu schwach). Zählt dies nun auch zu dem Bereich Anlasser? Gestern war schon ein komisches Geräusch beim Starten und - wie ich später feststellte, hat sich der linke Scheinwerfer verabschiedet. Vor zwei Monaten war es der rechte. Über Scheinwerfer steht ja schon was, weiß aber nicht so recht, wie ich das mit dem männlichen und weiblichen "umsetzen" soll. Für Hilfe beim Entschlüsseln wäre ich dir dankbar :-)
LG, Ela
 

 
40. Mona schrieb am 20.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

danke für deine Antwort. Ich habe keine Ahnung welches Thema das aus meiner Vergangenheit sein soll...

Andere EOS Fahrer lassen die Dichtungen versiegeln. Dies lies ich vor genau 9 Monaten auch tun..

Und das mit dem Reserverad/Notfallbewegung bringt mich auch auf keine Idee.


Liebe Grüße
Mona
 

 
41. Andreas schrieb am 21.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Ela,
Wenn es der rechte und der linke Scheinwerfer ist, dann hat es nichts mit weiblich/männlich zu tun, sondern eher in Richtungen , wie zb:
- die eigene Zukunft (=Weg vor dem Auto) nicht durchleuchten
- oder Zukunft nicht anschauen wollen
- oder die Augen vor etwas verschließen

Bei Batteriestartproblemen ist natürlich eventuelle eine Botschaft nach der inneren Kraft um durchzustarten zu schauen, ob das was ist.
Aber eine wichtige Botschaft wäre auch immer zu schauen, was dadurch verhindert wurde. Zu was konntest du nicht fahren ?


zum VW EOS:
Hallo Mona,
dass es gerade nach 9 Monaten (=eine Schwangerschaft) wieder auftrat ist ja auch ein interessanter Hinweis. Zum Thema Schwangerschaft könnte natürlich das Thema Bewegung auch passen, weil während einer Schwangerschaft ist eine Frau ja in ihren Bewegungen eingeschränkt. Also vielleicht sagt dir das Thema Schwangerschaft etwas ?
Ansonsten - es kann natürlich auch ein Hinweis sein, auf ein von Vorfahren übernommenes Thema sein - und dass es für dich an der Zeit ist, da etwas aufzulösen. Da es so markanst ist, hat es auf jeden Fall eine Bedeutung !

lg von Andreas
 

 
42. Traumfee schrieb am 05.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, hatte vor kurzem einen traum wo ein mercedes fahrer versucht hat mich zu überfahren. Nach langem ausweihen meinerseits, hat er mich doch noch angefahren. Das anfahren hat aber keine schmerzen verursacht.ich saß auf dem boden und hab mich gewundert wieso ich unverletzt bin und wieso der Mann mich anfahren wollte..würde mich gern interessieren was das zu bedeuten hat.hab im internet gesucht aber keine ordentliche Deutung gefunden:(
 

 
43. Andreas schrieb am 05.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Gibt es im echten Leben einen oder mehrere Vorfälle, wo jemand dich im übertragenen Sinne überfahren wollte ?
deine Interessen übergehen ?
oder sich über dich stellen ?

lg von Andreas
 

 
44. Traumfee schrieb am 06.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Eigentlich gar nichts davon . deswegen war der traum für mich eher suspekt-.-
Normalerweise kann i mich an meine träume nicht so gut errinern und dieser kam mir sehr real vor O.o
 

 
45. Andreas schrieb am 06.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Dann kann es einen Kontaktversuch darstellen, den du immer wieder abblockst (oder abgeblockt hast), evt ohne dass es dir bewusst ist, dass du dich so verhältst.

lg von Andreas
 

 
46. Kathi schrieb am 07.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich hatte neulich auf dem Weg zur Arbeit zwei Unfälle mit meinem Auto gehabt. Beim ersten habe ich ein Hindernis übersehen und habe an der linken Fahrzeugseite einen sehr großen Lackschaden verusacht, beim zweiten (nur 3 Tage nach dem ersten) war ich für einen kurzen Moment von einer Passantin abgelenkt und habe das Auto vor mir zu spät gesehn und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Kühler und der rechte Scheinwerfer sind kaputt -> wirtschaftlicher Totalschaden und ich bekam ein Schleudertrauma. Jetzt stelle ich mir sie ganze Zeit die Frage, was mit mir "nicht stimmt" bzw was will mir mein Unterbewusstsein damit sagen?
 

 
47. Andreas schrieb am 07.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Da ist also etwas mit dem sich dein Bewusstsein beschäftigt, was du unbewusst sogar als wichtiger als deine unmittelbare Fahrumgebung betrachtest, also so wichtig, dass du sogar deine Gesundheit aufs Spiel setzt. Bist du auf eine Frau oder auf einen Mann draufgefahren ?
Gibt es Situationen, wo du im Leben im übertragenen Sinne auf andere draufknallst sozusagen ungebremmst ?

lg von Andreas
 

 
48. Sigi schrieb am 17.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, interessante Seite hier.
Hätte auch eine Frage zum Thema Auto, am Wochenende genau in der Nacht vom Valentinstag (bin Single) auf den Sonntag wurde in mein Auto eingebrochen. Kaputt gingen dabei beide Autoscheiben vorne und hinten auf der rechten Seite. Außerdem wurde dabei mein Navi, meine Sonnenbrille und einige CDs gestohlen. Täter unbekannt und ein großer finanzieller Schaden auf meiner Seite, bin aber auch sehr knapp bei Kasse. Was kann dies bedeuten?
 

 
49. Andreas schrieb am 17.2.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Normal reicht für einen Autoaufbruch doch eine Scheibe. Also dass es gleich zwei waren, da steckt schon mal eine Botschaft dahinten. Sonnenbrille ist auch etwas wo man durchschaut, geht also in dieselbe Richtung, eine Sichtweise.
Eventuell um etwas wo du dir sagen lässt, wie du etwas zu sehen hast oder zu tun hast (=Navigation), wo du eine fremde Musik (=CD) anstatt dein eigenes Ding machst.
Du kennst dein Leben besser, finde heraus, was es dir sagen will. Die Symbole sind vielfältig. Zum Beispiel hinter einer Sonnenbrille, die gestohlen wird kann das Thema stecken, dass man die Welt nicht mehr so düster sehen soll (Sonnenbrille verdunkelt die eigene Welt) oder die Menschen verstecken ihre Augen (=ihre Seele) hinter einer Sonnenbrille, da ist also auch die Botschaft enthalten, dass man sein wahres Ich nicht vor der Welt verstecken soll.
Auf was in deinem Leben passt dies alles ?

Falls du immer noch nicht verstehst, hier Fragen die du dir stellen kannst um weiter zu kommen:
Was war besonders als ich das letzte Mal durch die zerbrochenen Scheiben geschaut habe, bzw durch die Sonnenbrille ? Hatte die Sonnenbrille eine besomndere Bedeutung für dich ? Was war ihre Lebensgeschichte ? Was war das letzte Ziel für welches das Navi verwendet wurde ? Was war mit den CDs ?

und ja - natürlich auch die Gesamtbotschaft, dass du zu wenig auf dein Auto (=dein Selbst) achtest. Du hattest es ja offensichtlich nicht ausreichend energetisch geschützt.


lg von Andreas
 

 
50. Mascha schrieb am 09.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Bin von Deinen Interpretationen sehr beeindruckt. Ich hatte vor
2 Monaten einen schweren Auffahrunfall. Ein LKW (postlkw) hat mich von hinten gerammt, als ich in einem Stauende Stand. Er hatte zuerst einen kleinen Wagen gerammt, der mich auch touchiert hat. Der ist aus der Bahn geflogen. Dann ist der LKW mit seiner Restgeschwinigkeit auf mich drauf gefahren. Ich bin dann in den PWK vor mir, der ist wiederum in ein Anderes Auto gefahren. Und so sind noch 4 weitere PKW's gerammt worden. Mir ist zum Glück nichts passiert, trotz Totalschaden. Würde mir helfen was Du darüber denkst. Liebe Grüße Mascha
 

 
51. Maria schrieb am 09.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo.
Ich wüsste gerne was es bedeutet wenn das Auto einen Motorschaden hat obwohl es noch gar nicht alt ist und wenige km drauf hat.
Vielen Dank und liebe Grüße
 

 
52. Andreas schrieb am 09.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Maria,
Da gehts also um deinen Antrieb, um den Motor, der dich vorwärtsbewegt. Wo in deinem Leben hast du Probleme mit dem Antrieb ? Warum springt dein innerer Motor nicht mehr an ? Wo/Warum willst du nicht mehr weiter ?

lg von Andreas
 

 
53. Andreas schrieb am 09.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Mascha,
da wäre die erste Frage, ob es etwas gibt, vor dem du wegläufst. Etwas Großes (LKW) aus deiner Vergangenheit will offensichtlich zu dir. Und es hat auch etwas mit anderen zu tun (andere demolierte Autos). Oft flüchten wir vor der Vergangengheit, bis es nicht mehr geht (Stau) und dann holt es uns ein.
Evt kannst du weitere Hinweise bekommen, was aufgrund des Unfalls nicht möglich war bzw verhindert wurde, usw.

lg von Andreas
 

 
54. Petra schrieb am 30.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Ich finde deine Sicht der Dinge sehr spannend. Vielen Dank für deine wertvollen Beiträge.
Vor ein paar Tagen wurde ich vor dem Eingang eines Parkhauses angewiesen weiterzufahren, weil es voll war. Ich legte ohne in den Rückspiegel zu schauen den Rückwärtsgang ein und bin im Schritttempo rückwärts in ein stehendes Auto gefahren (junger Mann).Die Warnung meines Autos, das laute Piepsen, habe ich gehört und gleichzeitig überhört. Beide Autos haben nur kleine Kratzer an den Stoßstangen. Wie ich hier schon heraus gelesen habe, betrifft es die Vergangenheit - muss ich etwas loslassen? Was will ich nicht sehen/hören? Zu erwähnen ist noch, dass meine Mutter Beifahrerin war und wir auf ihren Wunsch unterwegs waren.
Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüsse
 

 
55. Andreas schrieb am 31.3.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, da könnte es um Wünsche gehen, die du deiner Mutter unbewusst erfüllen oder nicht erfüllen möchtest. Ich kenn ja nun deine Situation überhaupt nicht, kann da also nur so ins Blaue hineinspekulieren, weil es ist da vieles möglich. Eine Möglichkeit wär zum Beispiel dass die Mutter gerne Enkel hätte, und du darum ihr zu liebe dem Mann auf die Stoßstange draufgefahren bist um hier symbolisch etwas aus deiner Vergangenheit nachzuholen, was sich eben nicht erfüllt hat ?
Solche Themen können unbewusst ziemlich heftig aufgeladen sein, weil viele Menschen den einzigen Sinn ihres Lebens darin sehen, Kinder in die Welt zu setzen, auch wenn sie nicht darüber sprechen.
Wenn der junge Mann auf den du rückwärts draufgefahren bist einen Ex von Dir symbolisiert, dann zeigt das Ganze jedenfalls dass es da noch etwas gibt, was es zu bereinigen gibt, aber dass du dir dies nicht ansehen willst. Du hast ihn ja beim Rückwärtsfahren trotz Signale ausgeblendet. So hast du offensichtlich etwas aus deiner Vergangenheit ausgeblendet. Aber du kannst erst im Leben weitergehen (fahren) wenn du in deiner Vergangenheit zurück gehst. Die Mutter neben dir könnte da auch einfach für dein eigenes Mutterthema stehen.

lg von Andreas
 

 
56. Cat schrieb am 03.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
bei meinem Auto leuchtet seit geraumer Zeit die Motorlampe, ich habe es schon zweimal auslesen lassen, es hat irgendwas mit dem Auspuff zu tun, Lambdasonde oder Katalysator o.ä., auf jeden Fall dieser Bereich. Da herrscht aber noch Unklarheit. Ich habe zur Zeit auch überhaupt nicht das Geld um es reparieren zu lassen. Der Fehler wurde beide Male gelöscht, die Lampe leuchtet aber wieder.
Das Ganze hat ja vermutlich mit der Vergangenheit zu tun (hinten) und das ich irgendwas nicht richtig filtere vielleicht??? Meine Gedanken, die ja manifestieren? Oder hat es mit damit zu tun das ich in letzter Zeit zwei schwierige Beziehungen mit Männern hatte? Welches Thema kann dahinter stecken? Ich komme da nicht so richtig weiter...
Hatte auch vor ein paar Wochen einen Unfall, habe einem Mann die Vorfahrt genommen und vorne rechts recht viel bei mir beschädigt, sogar an der Achse. Das Auto des Mannes hatte frontal Beschädigungen. Dann waren vor einer Woche beide Glühbirnen im linken Scheinwerfer kaputt. Und durch das Fahrertürgummi, also die Dichtung kam Wasser. Bin auch in letzter Zeit gefühlsmäßig sehr verletzt worden durch einen Mann.
Kriege irgendwie kein Gesamtbild so richtig...
Achja, vorne rechts hatte ich schonmal einen Schaden vor ein paar Jahren. War in einer Linkskurve abgelenkt. Der Spiegel war damals auch kaputt ( jetzt allerdings bei dem Unfall nicht). Diese ganzen Dinge sind jetzt bei der Reparatur mitgemacht worden. Gestern hatte ich mehrere Beinahunfälle. Bin gerade dabei meinen Exfreund emotional loszulassen, hatte aber gestern wieder Kontakt zu ihm. Waren das Warnungen dass ich vom Weg abkomme oder sogar andere Ramme, oder verletzt werde (die Gefahr kam meist von links weil ich irgendwo abbiegen wollte wo es nicht so richtig geht , oder ich kam zu weit nach rechts ab, wenn ich abgelenkt war) ?
 

 
57. Andreas schrieb am 03.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja zum Auspuff, das werd ich im Artikel auch noch ergänzen:
Der Auspuff ist ja ein Gestänge unter dem Auto, welches vibriert - also das kann auch das "Gestänge" eines Mannes symbolisieren, also die rohe männliche Sexualkraft. Die Lamda Sonde hat die Aufgabe den Zustand des Auspuffs/Katalysators zu erfühlen. Insofern könnte diese Lampe ein Hinweis darauf sein, dass es ein Wahrnehmungsthema ist. Ein Wahrnehmungsthema über den Zustand des Mannes, bzw in deiner zweiten Botschaft mit dem Unfall da hast du auch dieses Thema, das Nichtwahrnehmen, dass er Vorfahrt hätte.
Also daraus könnte man irgendwie allgemein vielleicht ableiten, dass du dich in irgendeiner Weise nicht in den Mann einfühlst. In dem Zusammenhang: Als du ihm die Vorfahrt genommen hast, hast du ihn da übersehen oder hast du nicht wahrgenommen, dass er Vorfahrt hätte ?
Gibt es eigentlich etwas, was dein Freund dir vorwirft ?
War das mit dem Warnlämpchen bevor er dich so verletzt hat ?

Die Schäden vom alten Unfall waren noch nicht repariert = die Verletzungen einer alten Beziehung sind noch nicht geheilt (gewesen).

lg von Andreas
 

 
58. Arielle schrieb am 03.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich wollte mich in den letzten Wochen mit 3 Männern treffen, die eines verbindet: alle Treffen wurde verhindert, weil die allesamt einen Autounfall hatten (1 direkt vor dem Treffen, 2 am entsprechenden Tag, 3 in der Nacht davor), sie alle mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus mussten, ich sie weder telefonisch erreichen konnte noch von ihnen verständigt wurde und somit stundenlang in Sorge/Zweifel/Unsicherheit/Ungeduld/auch Ärger wartete.

Beim ersten war es ein Auffahrunfall des Hintermannes. Der zweite war als Beifahrer mit seinem Freund im Wagen unterwegs, als es zu einem Seitenaufprall auf seiner Wagenseite durch einen unaufmerksamen Fahrer kam, der ihnen die Vorfahrt nahm. Der dritte kam total übermüdet von der Schichtarbeit, hatte Sekundenschlaf am Steuer und kam von der Strasse ab.

Alle drei Personen verbindet wiederum, dass sie extrem eingespannt sind in der Arbeit. Sie arbeiten über die Massen, viel zu viel, quasi rund um die Uhr, und gönnen sich keinerlei Entspannung.

Was ist jedoch meine Rolle in diesen Dramen?

Vielen, vielen Dank!
 

 
59. Andreas schrieb am 03.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Arielle,
aus der Sicht dieser Männer ist klar:
Zitat:

Sie arbeiten über die Massen, viel zu viel, quasi rund um die Uhr, und gönnen sich keinerlei Entspannung.

Die Seele fordert diese Ruhe natürlich ein, wenns nicht anders geht, dann auch mal gerne im Krankenhaus ans Bett gefesselt.

Aber aus deiner Sicht, könnte dir dies zeigen dass du so eine Art dornige Schutzschicht um dich aufgebaut hast. Das haben viele Frauen, allerdings natürlich normalerweise nicht so extrem. Es ist eine Art Schutzwall, den der Mann erst durchdringen muss, bevor er zu der Frau kann. Es entspricht dem Dornröschen Thema, der Mann muss erst die Dornenhecke überwinden. Die Amerikaner haben einen extra Begriff dafür: Bitch Shield.
Nun siehst du an den 3 Vorfällen, dass dieser, an sich natürliche Schutzschild bei dir außer Kontrolle geraten ist, weil wenn du es nicht änderst, dann wirst du wie Dornröschen immer nur warten. Du hast ja jetzt schon 3 mal gewartet.
Ändern kannst du es, indem du diese Auraschicht direkt heilst oder indem du dir überlegst, warum diese Schutzschicht bei dir so extrem wurde. Welche Erlebnisse, bzw Entscheidungen haben sie verursacht. Warum willst du nur noch den Supermann (im Märchen den Prinz) an dich ran lassen ?

lg von Andreas
 

 
60. Cat schrieb am 04.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
danke für deine Antwort! Also zu deinen Fragen: bei der Vorfahrt habe ich ihn übersehen. Ich war abgelenkt und habe es erst beim Aufprall mitbekommen. Die Geschwindigkeit war aber recht niedrig, vielleicht 30km/h. Ich habe vielleicht übersehen was er für Probleme mit Frauen hat und das er überall flirtet. Das hat mich dann irgendwann verletzten lassen (es kam zu dem Unfall als Symbol).
Vorwerfen tut er mir eigentlich nichts.
Das mit dem Warnlämpchen war noch als ich mit meinem Exfreund (der vor diesem Exfreund) zusammen war. Meine Schwester war kurz vorher gestorben, vielleicht ist das noch relevant. Der Schaden in der Linkskurve war auch in der Zeit dieses Exfreundes, der Unfall mit der Vorfahrt in der Zeit des jetzigen Exfreundes.
Kann es allgemein der Hinweis sein dass ich wahrnehmen sollte, wenn ein Mann mir nicht gut tut/nicht zu mir passt? Da übersehe ich nämlich gerne mal alle meine Bedürfnisse, richte mich sehr auf ihn aus und leide dann, wenn er mir weh tut, statt einfach zu gehen oder mich gar nicht erst auf ihn einzulassen.
 

 
61. Andreas schrieb am 04.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Cat,
Du hast den Mann als Ganzes nicht wahrgenommen, erst als er dich verletzt hat (=als der Unfall stattfand).

Zitat:

Kann es allgemein der Hinweis sein dass ich wahrnehmen sollte, wenn ein Mann mir nicht gut tut/nicht zu mir passt?

Nein, weil, wenn er sich die Aufmerksamkeit von anderen Frauen sucht, dann zeigt dies, dass er sie von dir nicht (ausreichend) bekam. Es ist also die Folge, nicht die Ursache. (Wenn einem Mann eine Freundin nicht genug ist, dann immer deshalb, weil er noch etwas sucht, was er von ihr nicht bekommt.)
Es geht für dich also darum, herauszufinden, warum und auf welcher Ebene du diesen beiden Ex zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hast. Das Warnlämpchen zeigt, dass dieses Thema schon länger aktiv ist. Vielleicht kannst du es erspüren, wenn du dich in deren Lage hineinversetzt, und dich fragst: "Wenn ich dieser Ex wäre, warum hätte ich dann mit anderen Frauen geflirtet ?"
Es kann aber auch sein, dass es so tiefe Ursachen dafür gibt, die schwierig für dich zu sehen sind. Die Lösung ist auf jeden Fall sich tiefer auf den anderen einzulassen, was auch beinhaltet dass du dich besser und tiefer einfühlst in den anderen. Dies kannst du in deiner nächsten Partnerschaft bewusst üben.
Es ist ein weit verbreitetes Muster, dass Frauen sich nicht mehr tief auf Männer einlassen wollen (und auch umgekehrt) um nicht mehr verletzt zu werden. Dies führt dann zu solchen "Ausblendungen", dass das andere Geschlecht nicht mehr ganz wahrgenommen wird. Das gibt es in vielen Varianten, bis hin zu Homo- oder lesbischen Mustern kann das führen, wenn es viele Leben andauert. Zu Problemen führt das immer deshalb, weil es im Menschen eben auch Anteile gibt, die sehr wohl den Zusammenprall mit dem anderen Geschlecht erleben wollen. Man hat dann gegensätzliche Wünsche in sich mit den entsprechenden Folgen.

lg von Andreas
 

 
62. G.P Elle schrieb am 12.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Habe gestern Reifen gewechselt alles supi bis zum schrauben nachziehen den eine schraube ging nicht richtig zu drehen und plötzlich kracht es schraube ab gedreht
Passiert ist es vorne auf der fahrerseite

Was hat das zu bedeuten?
 

 
63. Andreas schrieb am 12.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das kann wiederum auf vieles hindeuten, zuerst immer die Frage: Was hat es verhindert ? (Ich vermute du konntest dadurch das Auto jetzt erst mal nicht nutzen ? bzw konntest du die abgebrochene Schraube herausbekommen, oder ist nicht so einfach reparierbar ?)

Fahrerseite ist ja weiblich. Eine Schraube ist ein Symbol für "Verbindung". Eine Schraube soll eine feste Verbindung herstellen/fixieren. Also wo klappt es mit der Stabilisierung einer Verbindung in deinem Leben nicht so recht ?
Wo im Bezug auf Frauen hast du eine Schraube ab ? bzw machst du (anderen, evt dir selbst) zu viel Druck ?
Manche nennen die Fahrerseite auch die Herzseite. Betrachte darum mal deine Herzensverbindungen - Wie stabil sind diese Beziehungen - droht da auch was zu brechen, wenn du zu stark "nach-ziehst" ?



lg von Andreas
 

 
64. Aki schrieb am 12.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich hatte letztes Jahr zwei Vorfälle mit meinem Auto.

1. Mein Auto wurde in geparktem Zustand vorne angefahren. Der Fahrer des anderen Pkws fuhr beim rückwärtseinparken frontal auf meinen Pkw auf. Ich war nicht dabei, Passanten holten jedoch die Polizei. Der Unfallverursacher begann Unfallflucht, die Sache landete sogar vor Gericht. Ich war während des Unfalls beim Frauenarzt. Der Schaden wurde per Gutachter aufgenommen, musste jedoch vorerst nicht repariert werden.

2. Ich hatte mein Auto spät nachts auf dem Parkplatz eines Tennisclubs abgestellt, da ich in den Straßen keinen Parkplatz fand. Am frühen nächsten Morgen war der Reifen vorne links aufgestochen (ich war wieder nicht anwesend als das passierte). Meine ältere Schwester ist Mitglied in jenem Tennisclub. Sie hatte mich drei Tage zuvor aus heiterem Himmel im Büro angerufen und mich verbal ziemlich fertig gemacht. So heftig, dass wir seither nur reduzierten Kontakt haben. Bereits beim Abstellen meines Auto hatte ich ein 'komisches' Gefühl wegen meiner Schwester.

Könntest Du mir bitte zu den beiden Vorfällen Deine Einschätzung geben?

Danke Dir!
Viele Grüße, Aki
 

 
65. Andreas schrieb am 12.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Aki,

Zitat:

Bereits beim Abstellen meines Auto hatte ich ein 'komisches' Gefühl wegen meiner Schwester.


ja - das wär dann die erste Botschaft, dass du lernen sollst auf dein Gefühl zu hören, bzw danach zu handeln.
Wenn man bezüglich dem Parkplatz ein schlechtes Gefühl hat dann ist das Allermindeste, was man tun sollte, dass man über/um das Auto ein Schutzglocke visualisieren soll (oder halt eine andere beliebige Schutzmethode).
Oder doch einen anderen Parkplatz suchen. Sicher hast du dir schon einmal einen Parkplatz mental erschaffen/gewünscht - und genau so kann man sich natürlich auch einen guten sicheren Parkplatz kreieren - während du anscheinend zur Zeit eher so drauf bist dass du dir unbewusst eher unsichere Parkplätze erschaffst.


Auch dein anderer Vorfall zeigt, dass dein Auto nicht gut geschützt ist. Und dass deine Schwester dich so treffen konnte geht auch in eine solche Richtung, du bist ungeschützt.
Da kann natürlich auch ein Schuldgefühl dahinter stecken, dass du unbewusst sühnen willst und dich darum platt machen lässt, dein Auto anbietest dass andere sich daran vergehen.


Mit linke Seite meinst du schon die Fahrerseite ? also die weibliche Seite - das passt zu dem Schwester-Thema. da sie dir ja verbal etwas vorgeworfen hat, kannst du darin vielleicht am einfachsten die konkrete Botschaft entdecken. Wieso glaubt sie, sie müsse dich platt (wie der Reifen) machen ?


lg von Andreas

ps, Nachtrag: Du schreibst ja in einem anderen Beitrag, dass dein Vater sehr früh verstorben ist - So kann dieser fehlende Schutz evt auf ein daraus resultierendes Schutzlos-Gefühl zurückgehen. Also evt eine Aufforderung an deinen ganz grundlegenden Themen zu arbeiten.
 

 
66. G.P Elle schrieb am 13.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke ja dazu fallen mir ein paar Sachen ein!

Reparatur dauert 2 Stunden habe erst nächste woche einen Termin bekommen das heißt Auto steht und ich bin auf andere und ihr Auto angewiesen.

Achja übrigens hat mein Vater die schraube abgedreht hat das auch was zu sagen?
 

 
67. Ramonís schrieb am 22.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Bei meinem Auto blinkt des öfteren das Kühlwasser auf, obwohl genügend Kühlwasser vorhanden ist und auch nur dann, wenn es Nachts unter 10 Grad hatte! Was soll mir das sagen?

In Licht&Liebe

Ramonís
 

 
68. Andreas schrieb am 24.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

>Kühlwasser

ja - das Kühlwasser kann natürlich einerseits für Gefühlsthemen stehen, aber auch für Druckgefühle (weil das Kühlwasser ja beim Autofahren unter Druck steht) und dann kann es auch noch auf Themen wie Überhitzung in allen möglichen Varianten hinweisen, bis hin zu Überarbeitung.
Bei dir ist das Signal ja nur, wenn das Kühlwasser sehr kalt war. Wie fühlst du dich eigentlich, wenn du nicht unter Druck/Stress stehst ?


@H P Eelle

Zitat:

Achja übrigens hat mein Vater die schraube abgedreht hat das auch was zu sagen?


ja - das kann Ausdruck von unbewussten Spannungen zwischen deinem Vater und dir sein. Das kann zb sein, dass etwas aus ihm raus wollte, er es aber nicht in Worte fassen konnte, und so ist es halt in der Schraube gelandet.


lg von Andreas
 

 
69. Ramonís schrieb am 24.4.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Vielen Dank für deine Antwort! Das mit dem Druck ist ja interessant, da bin ich gar nicht drauf gekommen!

Es könnte also auch darauf hindeuten, dass ich mich manchmal nicht ganz ausgelastet bzw. unterfordert fühle!

Nochmals vielen Dank!

Alles Liebe
Ramnonís
 

 
70. Babsi schrieb am 13.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
vor einer Woche ist bei unserem Auto der linke Blinker eingegangen! Heute Vormittag ist die Lenkung kaputt gegangen und heute Mittag hatten wir einen Sprung in der Windschutzscheibe !
Das "witzige " an der ganzen Sache : wir haben gestern unser neues Auto bestellt !
Vielen Dank im voraus für deine Antwort !

Lg Babsi
 

 
71. Andreas schrieb am 14.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das hört sich an, als hättet ihr euer altes Auto in dem Moment dem Verfall preisgegeben..
Aber bezüglich der Windschutzscheibe: Wo zerspringt eine alte Sichtweise ?
bzw die Lenkung: Wo happert es mit der Lenkung im eigenen Leben ? Wo willst du nicht mehr hinlenken ?
linker Blinker (weibliche Seite), das ist vermutlich nur das Lämpchen ? also gehts um eine Erleuchtung, eine Erkenntnis, etwas was dir noch im Dunkeln liegt.


lg von Andreas
 

 
72. Barbara schrieb am 20.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Bei meinem Auto (Baujahr 2000, 170.000 km) ist vorne rechts das Federbein während der Fahrt gebrochen (war altersbedingt) und hat von innen den rechten Autoreifen aufgeritzt, so daß ich einen Platten hatte. Das Servicemobil hat mir geholfen, daß ich meinen Pkw zur Werkstatt (war gleich in der Nähe) bringen konnte.
Jetzt habe ich vorne und hinten neue Federbeine, vorne neue Stoßdämpfer und neue Reifen. Es ging alles leicht und schnell.

Vielen Dank für klärende Worte, was das zu bedeuten hat.
Lg Barbara
 

 
73. Andreas schrieb am 22.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Barbara,
Das könnte Ausdruck sein, dass du nun in deinem Leben in eine neue Phase eingetreten bist, wo du besser mit den Schicksalsstößen des Lebens (Stoßdämpfer) umgehen kannst.
Es kann aber auch zeigen, dass deine alten Stoßdämpfer, also dein altes Umgehen mit den Stößen des Lebens dir dein aktives Handeln (rechtes Vorderrad) beschädigt hat.


lg von Andreas
 

 
74. Monika Barbara schrieb am 27.5.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

vielen herzlichen Dank für die Interpretation. Finde ich sehr interessant; der erste Teil Deiner Aussage trifft zu.

Lg von Barbara
 

 
75. Manu schrieb am 05.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Das gefällt mir. Eine Frage; Mein Sohn ist in eine Verkehrs Kontrolle gekommen, ohne besonderen Anlass. Ein junger motivierter Dorf Polizist
veranlasste direkt einen Drogentest, per Urin, der positiv ausfiel.
Jetzt kommen Geldstrafe, und einiges mehr auf ihn zu, da Cannabis in Deutschland nicht legall ist. Kannst du dazu was sagen.
Ich danke dir schon jetzt... in Freude Manu
Ps.
Er verdient gelegentlich mit Pizza ausfahren Geld. Was jetzt zum Problem werden könnte.
Vielen Dank, ich empfehle dich weiter.
 

 
76. Andreas schrieb am 06.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - die primäre Botschaft ist natürlich klar, nämlich dass er das mit den Drogen sein lassen soll.
die zweite Botschaft ist dass all jenes was vom Polizist ausgeht (Führerscheinentzug, Geldstrafe) Wurzelchakrathemen sind, während Drogen die Energie in die andere Richtung ziehen. Der Polizist hilft (zwingt) ihm also sich mit den gegenteiligen Energien von Drogen, also Wurzelchakrathemen zu befassen, also dem wovor der Drogenkonsument (fast immer) flüchtet.
Der Polizist selber steht oft für ein ungelöstes Vaterthema. (Bei Familienaufstellungen kann man in solchen Fällen oft den Polizisten direkt durch den Vater austauschen.)

lg von Andreas
 

 
77. Rolf schrieb am 09.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
finde die Seite über das Auto als Spiegel echt super.
Danke dafür!!!

Habe dazu nun noch einige Fragen.

Für einen Freund: Ihm wurde einer der Seitenspiegel gestohlen. Was könnte dafür die Bedeutung sein?

Für mich: Seit einigen Monaten habe ich SEHR oft Probleme mit meinem Auto. Erst mit meinem Volvo (Gebläse kaputt). Dann mit meinem neuen Gebrauchten von Batterietausch, Radlager hinten rechts erneuert, Fahrertür Fensterscheibe in die Fahrertüre hineingefallen, Schloss der Fahrertür blockiert und konnte dadurch die Tür nicht schliessen, kurz nach dieser Reparatur, war das Schloss wieder defekt (aber eine andere Ursache) und letzte Woche ging beim Gasgeben das Tempo runter, bis der Wagen ganz stehen blieb. Zündung geht, aber Motor springt nicht an. Das Alles in 7 Monaten....
Hast du dazu auch eine Idee? Ne Ahnung habe ich ja.....

Liebe Grüße

Rolf
 

 
78. Andreas schrieb am 12.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Zitat:

Ihm wurde einer der Seitenspiegel gestohlen. Was könnte dafür die Bedeutung sein?


Auch der Seitenspiegel dient dem Zurück-Blicken: Also geht es höchstwahrscheinlich um ein Thema aus seiner Vergangenheit, was er nicht mehr betrachten will. Der Dieb macht sich sozusagen zum seinem Erfüllungsgehilfen. Denn, durch seine Gedankenkräfte (das Ausblenden der Vergangenheit) hat er sich jemand erschaffen, der ihm diesen Spiegel wegnahm und so kann er nun im übertragenen Sinne diese Vergangenheit nicht mehr so gut sehen.
Ob es sich um ein männliches oder weibliches Thema handelt, was er nicht mehr betrachten will ergibt sich aus dem rechten oder linken Aussenspiegel. Er möchte keine Rücksicht mehr nehmen auf das was in der Vergangenheit ist, zumindest in einem bestimmten Blickwinkel, weil er hat ja noch zwei andere Rückspiegel.



Zitat:

Seit einigen Monaten habe ich SEHR oft Probleme mit meinem Auto. Erst mit meinem Volvo (Gebläse kaputt). Dann mit meinem neuen Gebrauchten von Batterietausch, Radlager hinten rechts erneuert, Fahrertür Fensterscheibe in die Fahrertüre hineingefallen, Schloss der Fahrertür blockiert und konnte dadurch die Tür nicht schliessen, kurz nach dieser Reparatur, war das Schloss wieder defekt (aber eine andere Ursache) und letzte Woche ging beim Gasgeben das Tempo runter, bis der Wagen ganz stehen blieb. Zündung geht, aber Motor springt nicht an. Das Alles in 7 Monaten....
Hast du dazu auch eine Idee? Ne Ahnung habe ich ja.....


Also angefangen hats mit dem Gebläse des alten Autos. Das Gebläse ist das, was für frischen Wind sorgt.
Offensichtlich ist dein Unterbewusstsein der Meinung, dass das, was in deinem Leben für frischen Wind sorgen sollte, nicht mehr funktioniert und wollte dich darauf hinweisen.
Wie wichtig dieses Thema ist, das siehst du am neuen Auto. Du willst (unbewusst) nicht einmal mehr die Türe schließen, nicht mehr das Fenster schließen, nicht mehr vorwärts gehen, usw. Ich kenne natürlich dein Leben nicht, aber da scheint es doch etwas heftiges zu geben, was du nicht angehst und so in Ordnung bringst, dass es für dein Leben gut ist.
Etwas ist in deinem Leben, was dir Schwung und Motivation raubt.

Türe geht nicht mehr zu = Was will aus deinem Leben aussteigen, bzw in wie fern willst du aus deinem Leben aussteigen ?


lg von Andreas
 

 
79. Manu schrieb am 16.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,

Vielen Dank, deine Interpretation hört sich gut an.
Und macht Sinn.
Damit kann ich und ich hoffe auch mein Sohn viel erarbeiten :-)
 

 
80. Silvia schrieb am 17.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ich bin ja total begeistert diese Seite gefunden zu haben. Das das Auto für einen Selbst steht und einem spiegelt was Sache ist, wusste ich, aber bei meinem Schaden stehe ich da und kann nur den Kopfschütteln:

Für eine Bergtour habe ich mein Auto an einem Parkplatz abgestellt -wie viele andere auch- offensichtlich im Weidegebiet. In mein Auto haben sich die Kühe wohl verliebt und wollten kuscheln und treten. Außer dem Dach gibt es kein Teil an meinem Auto dass nicht neu lackiert oder ausgetauscht werden muss. Es ist also ein wahnsinnig hoher materialler Schaden, den meine Versicherung und ich tragen muss.
Hast Du eine Idee dazu?

danke! Gruß Silvia
 

 
81. Andreas schrieb am 17.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Silvia,
Da stellt sich zuerst die Frage: Wie ist eigentlich deine Beziehung zu deiner Mutter ? Bleibst du da auch so verbeult zurück, wenn deine Mutter sich dir zuwendet ?
Kühe stehen jedenfalls wegen der Milch für das Thema Mutterschaft. Wenn es nicht deine Beziehung zur Mutter betrifft, dann kann es zum Beispiel das Thema Mutterschaft für dich selber sein, welches dir so zusetzt.

Auf jeden Fall ist es natürlich auch die Botschaft, dass du dein Auto (=auch dich selbst) zu wenig geschützt hast. Wo schützt du dich zu wenig ? Wo bist du unachtsam, was andere mit dir machen ?

lg von Andreas
 

 
82. Silvia schrieb am 19.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, vielen Dank für die Info über Deine Sichtweise. Sehr interessant! Die Beziehung zu meiner Mutter ist einwandfrei und selber bin ich keine Mutter, hege auch den Wunsch danach nicht. Evtl. mein Unterbewusstsein schon!? Ich werde schauen was sich da in mir, durch dieses Wissen, tut.
...unachtsam was andere mit mir machen, dieser Satz hat mich am meisten berührt, also werde ich da schauen.
Vielen vielen Dank! Unglaublich interessant, welche Botschaften man über sein Auto bekommen kann - wenn man es versteht ;-)
 

 
83. Petra schrieb am 19.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
auch ich habe momentan Probleme mit meinem Auto und habe mich schon gefragt, was das bedeuten soll:
Innerhalb von 4 Tagen 3-mal auf der Autobahn in verschiedenen Regionen Deutschlands einfach stehen geblieben und abgeschleppt worden. Die Werkstatt 1 tauschte die Lichtmaschine aus, Werkstatt 2 fand gar kein Problem (Wagen sprang dort auch problemlos an), Werkstatt 3 tauscht jetzt hintere Benzinpumpe aus (Luft im Benzinschlauch) Ich mochte schon gar nicht mehr mit dem Wagen fahren, da mehrere Leute mit dem Wagen fuhren und dieser nur bei mir ausfiel. Mein Mann hat sich heute ein anderes Auto geliehen und blieb bereits nach wenigen KM damit stehen. Was ist das?

Danke und LG. Petra
 

 
84. Andreas schrieb am 19.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Silvia,
>> unachtsam was andere mit mir machen

Was macht es mit dir, wenn du andere Mütter in deinem Alter siehst ? Das könnte auch das Thema sein. (Und zwar speziell "befreite" Mütter, also solche die in ihrer voller Mutterkraft stehen - es waren ja "wild" lebende Kühe..)


Hallo Petra,

>tauschte die Lichtmaschine aus

Die Lichtmaschine erzeugt Strom - es geht also um den Aspekt in dir der den Strom (=die Lebenenergie) erzeugt, also zum Beispiel auch die innere Motivation.

>hintere Benzinpumpe

da gehts um Benzin, die Antriebsenergie, in die sich Luft (=Leere) gemischt hat

Und dann natürlich die Botschaften mit dem nicht mehr weiterfahren können. Dies zeigt, dass es einen Aspekt in Dir gibt (und anscheinend in deinem Mann auch), der seinen Lebensweg (=Fahrt) so nicht mehr fortsetzen will.

>da mehrere Leute mit dem Wagen fuhren
>und dieser nur bei mir ausfiel.


Ja - das unterstreicht das nochmal dass es um euren Lebensweg geht. Wenn die anderen keine unbewussten Wiederstände haben, den Weg zu gehen, den sie eingeschlagen haben, dann bleibt bei denen der Wagen auch nicht stehen. (Außer er würde für diese etwas anderes spiegeln.)


lg von Andreas
 

 
85. Elmoe schrieb am 30.6.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, vielen Dank für die kreative Antwort! :o)
Wie kommt es eigentlich, dass man Dir "einfach so" Fragen stellen darf und ebenso unkompliziert eine direkte und hilfreiche Antwort erhält? Also quasi: wie amortisiert sich das für Dich? :o) Danke jedenfalls dafür!
Und in der Hoffnung, Dich nicht überzustrapazieren, hier kurz ein Traum meiner sehr spirituell-bodenständigen Ma - als sie ihn so lebhaft erzählte und meinte, was das wohl zu bedeuten habe, in Traumbüchern sei sie nicht weitergekommen, da fiel mir Deine Seite ein - und ich versuche es einfach noch einmal... Danke dafür im Voraus!!!...
Also:
Wenn ich das noch korrekt zusammenkriege...:
Sie hat plötzlich lauter Leute vor der Tür stehen, die bei ihr einziehen wollen - sie lässt es zunächst zu, aber ehe sie sich versieht, ist schon die erste Frau dabei, einfach ihre Tür in einer anderen Farbe zu streichen (ich glaube, rot. Sie protestiert energisch, dass das nicht geht, da schleppen bereits die ersten ihre vielen Sachen in ihre Wohnung, machen sich in den Zimmern breit - sie versucht, die Leute aufzuhalten und schimpft nach Kräften - was die Fremden aber nicht beeindruckt bzw registrieren - in der Küche steht alles voller Salate - Kartoffelsalat, Nudelsalat... Sie denkt nur, wie furchtbar und die ganzen Salate, was soll das alles... und wacht auf... :o)
Ich weiss, ist eigentlich die Auto-Seite hier, verzeih, aber ich dachte, ich antworte einfach direkt und weiss auch nicht genau, worunter dieser Traum passen würde...

LG, Elmoe
 

 
86. Sam schrieb am 02.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo! Tolle Seite!
Ich habe getraeumt meinen Ex mit seinem Auto wegfahren zu sehen.Die Strasse war so eine Art Kuestenstrasse also voller Kurven.
Im echten Leben sind wir sind seit einem Monat getrennt und als ich rausfand das er mich belogen und betrogen hat, habe ich sein Auto mit Mayo Beschriftet und habe die "Geschlechtsteil-Bilder" die er versendet hatte (an das neue Maedchen) ausgedruckt und and seinem Auto beklebt. Das war vor 6 Tagen.(Ich hab es vor 7 Tagen raugefunden)
Lg Sam
 

 
87. Andreas schrieb am 03.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Träume bitte ins Traumdeutungsforum posten.
- Bitte hier weiter zum Autotraum
- Hier zum Traum: Fremde Leute dringen in Wohnung ein



Zitat:

wie amortisiert sich das für Dich?


Viele meiner Webseiten sind spendenbasiert. Zusätzlich blende ich am Rand Werbung ein, an welcher ich ebenfalls verdiene, weil das Spendenaufkommen ist dann doch oft recht bescheiden.

lg von Andreas
 

 
88. sterntaler schrieb am 07.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,fuhr vor einigen Tagen durch einen Tunnel, fast am Ende schlitzte mir ein defekter Kanaldeckel den linken Vorderreifen u den linken Hinterreifen auf.Draußen angekommen stellte ich den Wagen auf einem größeren Platz neben der Autobahn ab, stieg aus um den Schaden zu checken.Setzte mich wieder ins Auto um den Pannendienst zu rufen. Plötzlich krachte ein Wagen, der durch den Kanaldeckel ins Schleudern geriet,(hab mich nicht mehr angegurtet) mit ziemlicher Wucht auf mein Heck auf und schleuderte mich mit der rechten Seite gegen die Leitplanke. Beide Autos haben einen Totalschaden und fast alle Scheiben sind kaputt.Wir beide die Frau die mich abschoß u ich haben nur ein Schleudertrauma, sie hat noch Gesichtsverletzungen , ich eine schmerzhafte Schulterprellung rechts.Also relativ glimpflich...Was bremst mich derart ein.Bitte um deinen Rat-deine Seite ist echt informativ. Danke,LG Sterntaler
 

 
89. Andreas schrieb am 08.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Ein Kanaldeckel symbolisiert den Verschuss, beziehungsweise den Zugang zu der Kanalisation, also da wo die Abwässer, also symbolisch unsere alten schmutzig-schlechten Gefühle, also diejenigen Gefühle, die wir noch nicht gereinigt, ins Licht transformiert haben, fließen.
Die Botschaft aus dem Unfall ist dass der Kanaldeckel seinen Zweck nicht mehr erfüllt, dass man trotz der ungereinigten Gefühle, also trotz, dass man gewisse Dinge noch nicht verdaut hat, beweglich und handlungsfähig bleibt - Dies ist bei dir nicht mehr gewährleistet, darauf will dich der Unfall hinweisen.

Dein innerer Verschluss dieser alten Gefühlsgeschichte funktioniert nicht mehr und du solltest also dringend diese alte Geschichte bereinigen, bzw einen Frieden damit finden. Dass es im Tunnel passiert ist, kann zwar ein Hinweis sein, dass es ziemlich tief in dein Ubewusstes (=Tunnel, Höhle) verdrängt ist, aber andrerseits drängt es ja ans Tageslicht, also in dein Bewusstsein. Du konntest den Unfall ja nicht mehr ignorieren. Diese Ignoration lässt deine Seele auch nicht mehr zu. Dies siehst du auch daran, dass sofort nachdem du dich wieder in dein gewohntes Auto setzen wolltest (=in dein gewohntes Denken/Handlungsmuster) ist dir sogar dein Auto weggenommen worden, ja, regelrecht zerstört, damit du es auch ja wirklich kapierst, dass dein altes Muster nicht mehr funktioniert.

Wie gesagt, was da wirklich aus deinem Unbewussten aufsteigen will, was für ein Ereignis, bzw Gefühle, das sind, das könnte tief verdrängt sein, aber ich denke du kannst dir dies schon denken. Es hat offensichtlich ziemlich viel mit einer Frau oder dem Thema Frauen zu tun, denn bei deinem Auto hat es zuerst die weibliche Seite (linke Räder) erwischt. Und dass es dann mit dem anderen Auto eine Frau auf dich geschleudert hat, die aus dem Tunnel (deines Unterbewusstseins) herausschoß, zeigt nochmal, dass es sich da evt um eine, mit heftig viel schlechten Gefühlen(Energie) aufgeladene Frauengeschichte handeln könnte, falls du ein Mann bist. Ich kann jetzt aus dem Nick keine Rückschlüsse ziehen. Falls du eine Frau bist, dann könnte es zum Beispiel etwas mit alten schlechten Gefühlen im Bezug auf deine Mutter zu tun haben.
Falls es dir nicht klar wird, um was es da geht, betrachte diese Frau genauer, zb wie alt ist sie und an wen erinnert sie dich ?


lg von Andreas
 

 
90. sterntaler schrieb am 09.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, vielen Dank für deine Analyse damit hast du mich sehr zum Nachdenken angeregt, ich bin eine Frau hatte über eine sehr lange Zeit extremen Stress und dachte den ganzen Tag daran dass mir die weite Strecke rund hundert Kilometer im Anschluss an meinen 8 Std Arbeitstag hin u wieder zurück heute zuviel sind, wäre erst gegen 23:30 Nachhause gekommen. In meiner Vergangenheit habe ich so einiges noch nicht abgeschlossen, meine Mutter ist vor 2 Jahren verstorben. Damit bin ich absolut noch nicht im Reinen
Herzliches Danke.Sterntaler
 

 
91. Monika schrieb am 18.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

ich finde das sehr spannend!

Wofür steht denn das vordere rechte Radlager? Was hat es zu bedeuten, wenn es kaputt ist?

LG Monika
 

 
92. Andreas schrieb am 19.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
rechte Seite = männliches Thema oder Yang Thema
Das Radlager geht oft als Spätfolge kaputt, wenn das Rad einen Schlag abbekommen hat:
  1. bei früherem Unfall: Was für ein Schlag (oder Schläge) im Leben wirkt noch immer in dir ?
  2. weil du zb beim Fahren Randstein touchiert hast: Dann ist die Bedeutung, dass es einen Anteil in dir gibt, der eine (evt kleine) Richtungskorrektur im Leben will
  3. die dritte Möglichkeit, warum man ein neues Radlager braucht ist der normale Altersverschleiß (vielleicht nach zwei oder dreihundertausend Kilometern??) - dann wäre die Botschaft dass du in deinem Leben eine neue verjüngende Einstellung einnehmen sollst. Also mach eine geistige Verjüngungskur und lass dein altes ausgeleiertes Denken los !
lg von Andreas
 

 
93. Monika schrieb am 19.7.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke Dir, Andreas!

Damit kann ich etwas anfangen und habe mir schon so etwas gedacht. Die männliche Seite ist auf jeden Fall angeschlagen. Ich hatte mein Leben lang ein heftiges Thema mit meinem Vater, das sich jetzt langsam aufzulösen beginnt.

LG Monika
 

 
94. Nicole schrieb am 02.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo!
Ich habe seit längerem einen Fehler in der Elektronik. Der Schlüssel kann nicht richtig ausgelesen werden und das löst diverse Fehlermeldungen aus. Das äusserliche Symptom ist ein kompletter Shut-down des Systems. Wenn ich fahre gehen zwar alle Lichter an, aber der Wagen funktioniert einwandfrei. Wenn ich aber parke dann springt der Wagen nicht an.
Der Fehler kommt und geht und hat keinerlei Konstante (Ziel der Fahrt, Tageszeit, Fahrer, Temperatur, etc). Irgendeine Idee??
LG, Nicole
 

 
95. Andreas schrieb am 03.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Hinter einem Schlüsselproblem steht ein Männerthema, welches du hast. Das kann ganz konkret ein Mann, sein, auf den du nicht mehr "anspringst", oder der dich nicht mehr "in Fahrt" bringt - oder ein anderes Lebensthema, was auf jeden Fall etwas mit Männern zu tun hat.

lg von Andreas
 

 
96. Sabine schrieb am 11.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
verliere seit neuestem ständig meinen Keilriemen, im letzten Jahr ca.7 mal passiert, jetzt werden die Abstände immer kürzer, kann bald gar nicht mehr fahren. Motor verliert auch Öl, nicht viel, aber beständig und mein Krümmer ist auch defekt, beide Vorderreifen abgefahren, also so ziemlich viel marode, Roststellen am Unterboden, werde keinen TÜV mehr bekommen, lt. Werkstattaussage. und neulich bin ich beim Ausparken einem älteren Ehepaar in deren Beifahrerseite mit meiner hinteren Stoßstange gefahren. Bei mir war der Schaden, Gott sei Dank, wesentlich geringer als bei den angefahrenem Auto, dennoch irgend was greift gerade massiv in mein Leben, was könnte das alles bedeuten? Danke, Sabine
 

 
97. Andreas schrieb am 13.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

verliere seit neuestem ständig meinen Keilriemen

Der Keilriemen lädt ja die Batterie auf. Darum wäre die naheliegendste Frage: Wo in deinem Leben klappt es mit der Aufladung deines Akkus, deiner Lebensenergien nicht mehr ?
Und wenn das Lebensenergieniveau nicht sehr hoch ist, dann ist natürlich auch dein Leben / dein Auto nicht im optimalen Zustand. Das Leben lässt dich so nicht weitermachen, es gibt dir keinen TÜV mehr.

Zitat:

beim Ausparken einem älteren Ehepaar in deren Beifahrerseite mit meiner hinteren Stoßstange gefahren

Du bist rückwärts gefahren (=betrifft Vergangenheit), und bist in Konflickt mit dem Auto eines älteren Ehepaares (=vermutlich Symbol für deine eigenen Eltern) gekommen.
==> ein Hinweis, dass du mit etwas aus der Ehe deiner Eltern noch in Frieden kommen musst, damit du da nicht mehr in Konflikt kommst. Wie denkst du denn über die Ehe deiner Eltern - vermutlich ist dir sogar klar, um was es geht (?)

lg von Andreas
 

 
98. hilde schrieb am 25.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
bin heute mit meinem rechten Außenspiegel an ein parkendes Auto gestoßen,zum Glück fuhr ich recht langsam. Am anderen Auto ist nicht passiert, aber mein Außenspiegel ist mit einem Schlag eingeklappt und dabei zersprungen.
Auf was will mich das aufmerksam machen?
Danke
Hilde
 

 
99. Andreas schrieb am 25.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

rechter Außenspiegel = männliches Thema aus Vergangenheit

Won welcher Vergangenheit hast du dich noch nicht gelöst, dass es einen solchen Sprung in dir verursacht, wenn du versuchst deinen Platz zu wechseln (=Ausparken) ?

lg von Andreas
 

 
100. hilde schrieb am 26.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
vielen Dank, das Thema Vergangenheit und alte " Muster" beschäftigt mich wirklich gerade sehr. Allerdings war es nicht beim Ausparken, sondern ich bin einfach die Straße entlang gefahren. War aber mit meiner Aufmerksamkeit mehr bei dem Wald, durch den ich gefahren bin - die Morgensonne strahlte durch die Blätter
Hilde
 

 
101. Rolf schrieb am 30.8.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
vielen lieben Danknoch für deine Interpretation.
Passt alles schon sehr genau.....
;-))
 

 
102. Gabi schrieb am 04.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas, ich bin grad auf deine Seite gestoßen die echt super ist, ich mache selber auch SPG stehe jedoch grad an, das Moped meiner Tochter ( sie hat es seit einem Jahr) ist mittlerweile 6 oder 7 mal umgeschmissen worden,einmal habe sie es wie ein Karussel gedreht, extra noch zerkratzt, dann haben wir einen Garagenplatz gemietet und jetzt haben sie in der Garage beide Spiegel abgeschraubt und den linken Spiegel rechts aufgeschraubt, so fest das ich ihn nicht runterbekam, der rechte Spiegel lag am Boden und vom rechten Blinker fehlt das Glas.
lg Gabriele
 

 
103. Andreas schrieb am 04.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

..der rechte Spiegel lag am Boden und vom rechten Blinker fehlt das Glas


Dies weist auf ein männliches Thema hin. Etwas mit der Vergangenheit (Spiegel). UNd dann natürlich, es ist als würde dem Moped ein unsichtbarer Schutz fehlen (=Vaterthema). Hat Sie selber Dinge in ihrer Vergangnenheit erlebt, wo sie sich wie "umgeworfen" gefühlt hat ? Da muss evt etwas verarbeitet und befriedet werden.
Wie ist ihre Beziehung / ihr Denken zu ihrem Vater ?

lg von Andreas
 

 
104. Gabi schrieb am 05.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke lieber Andreas, das passt seht gut, leider ist das Verhältnis zum Vater nicht sehr gut,generell ist die Beziehung in unserer Famile zur männlichen Seite nicht sehr gut, ich werde mit ihr und mir dran arbeiten, liebe grüße Gabi
 

 
105. Andreas schrieb am 05.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Gabi,
ja - das kann in der Tat sein, dass zusätzlich zu ihrem eigenen unbefriedeten Vaterthema noch sozusagen all die tiefsitzende unbewusste Wut aus dem Familienkarma sozusagen auf dem Roller gelandet ist. Wenn die Seele der Meinung ist, dass die Zeit jetzt reif ist da eine große Auflösungsarbeit zu machen, dann nützt natürlich auch das "verstecken" des Rollers in einer Garage nicht, denn das würde nur den unbewussten Versuch symbolisieren, das Thema wegzustecken. Darum als Sofortmaßnahme könntest du mal Bilder von all den Männern aus deiner Familie in der Wohnung aufhängen, auf die eine unbewusste Wut vorhanden sein könnte. (also zb natürlich auch Männer, die im Krieg sich haben töten lassen, und darum eine Wut da war, dass sie nicht zurück gekommen sind, usw..) Durch ein solches temporäres Bilderaufhängen wird natürlich das Urthema noch nicht aufgelöst, es ersetzt die Vergebung nicht, aber es hilft dabei, dass dass die Projektionen auf den Roller aufhören, weil das Bewusstsein dadurch die Botschaft bekommt, dass der Roller und diese Männer sozusagen unterschiedliche Personen sind. (Im Moment sind fürs Unterbewusstsein diese Bilder ja verschmolzen, überlagert)

lg von Andreas
 

 
106. Gabi schrieb am 06.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, habe leider keine Fotos, ich hab mir mal die Namen aufgeschrieben und das Thema dazu, pff da ist einiges und es wiederholt sich, durch das aufschreiben wird es sichtbar. Vielen Dank Lg Gabi
 

 
107. Stephanie schrieb am 14.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

wie verhält es sich wenn ich bei meinem Mountainbike immer wieder beim Bergab Fahren einen Platten im Hinterreifen bekomme. Kann ich mein Fahrrad als Fortbewegungsmittel mit meinem Auto gleich stellen? Wenn ja, kann ich dann hier auch sagen, dass der Hinweis zu dem Thema aus der Vergangenheit kommt da es der hintere Reifen ist? Wie kann man hier männlich & weiblich einstufen?
Vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße!
 

 
108. Andreas schrieb am 14.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja - Hinterrad ist dann auf jeden Fall etwas mit Vergangenheit, die hinter dir liegt, die dich aber beim Bergabfahren (=wenn du dich in deine psychischen Untiefen begibst), einholt.

> Wie kann man hier männlich & weiblich einstufen?

Man könnte sagen
Hinterrad = männlich, aktiv, weil es ist das Antriebsrad
allerdings beim bergabfahren, da gehts nicht um Antrieb. Insofern ist es wohl eher kein männlich-weiblich Thema. Evt kann man schauen auf welcher Seite des Rades das Loch ist. Dann gilt wieder rechts = männlich, links = weiblich.

Also einfach mal überlegen, Gibt es etwas in deiner Vergangenheit wo bei dir, wenn du dich da tief hineinversetzt, wie die Luft raus geht ?
Ansonsten natürlich auch schauen, was wurde dadurch verhindert ? Was für Vorteile entstanden ? usw.

lg von Andreas
 

 
109. Stephanie schrieb am 17.9.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, danke Dir für Deine Erklärung! Dann werde ich mich wohl auf die Suche machen müssen/dürfen.
 

 
110. Roswitha schrieb am 08.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

habe gerade deine Seite entdeckt," zufällig "!
Weil wir (mein Lebensgefährte und ich)am Montag 5.10.2015 einen Unfall in Kroatien hatten.
Jemand mit extra hoher Geschwindigkeit hat uns überholt und ca. 15min.später sind wir zu einem Unfall dazugekommen, gerade erst passiert,es sind Wrackteile und Teile der Leitplanke auf der Straße gelegen, wir sind entsprechend der Witterungsverhältnisse (es hat in Strömen geregnet ) langsam gefahren, konnten aber einen Stein der mitten auf der Fahrbahn lag nicht mehr ausweichen,und sind mit dem rechten Vorderreifen darübergefahren! Wir dachten das der Reifen kaputt ist! Es war aber die Felge die innen einen Schlag von dem Stein bekam das die Luft aus dem Reifen ging, der Reifen ist noch ganz. Ich habe schon gesucht doch ich habe nirgends etwas über die Felge gefunden. Zum Unfall noch : unfallverursacher war der Autofahrer der uns überholt hat,Beifahrer war tot,er schwersten verletzt, und noch ein Auto das anscheinend am Unfall beteiligt war auch Totalschaden!
Mich beschäftigt das echt sehr und bin sehr dankbar für eine Antwort!

Herz-Licht
Roswitha
 

 
111. Andreas schrieb am 08.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Ein Stein auf der Fahrbahn ist ein Hindernis auf dem Lebensweg, dem du nicht ausweichen kannst. Weil die Umstände (Witterung = deine Stimmung/Geisteshaltung) dich dieses Hindernis zu spät erkennen lassen. Möglicherweise wart ihr ja immer noch zu schnell. Der Raser, der euch zuvor überholt hat, symbolisiert dieses zu schnell sein ja auch schon. Dieses Hindernis jedenfalls hat euch gestoppt. Darum ist die Frage relativ eindeutig. Um welches Hindernis in deinem Leben kommst du nicht herum, wirst von ihm ausgestoppt, dass es sogar die Felge beschädigt ?

Felge = das Feste, was sich dreht (im Gegensatz zum weichen Reifen). Es geht also um etwas Festes, was dein Leben bewegt (evt mit runder, metallischer Energie).


lg von Andreas
 

 
112. elfe schrieb am 12.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

kannst Du mir sagen, was es bedeutet, wenn die Alarmanlage "grundlos" abläuft, und das nicht nur einmal. Morgen werde ich wohl doch in die Werkstatt gehen müssen.

lg Elfe
 

 
113. Andreas schrieb am 13.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, bei den Alarmanlagen von Autos ist es besonders offensichtlich, dass sie etwas im übertragenen Sinne bedeuten müssen, denn fast immer gehen sie an, obwohl gar kein Autodiebstahl passiert. Auto = dein Selbst. Das heißt dieser Alarm soll dich meist auf etwas hinweisen wo sich dein Selbst bedroht fühlt. Wo in deinem Leben fühlst du dich bedroht ? Welche Bedrohung in deinem Leben nimmst du nicht ernst (verdrängst du), so dass deine Alarmanlage dich da aufrütteln will ? Natürlich sollte man bei einer solchen Botschaft ganz praktisch auch dem Auto einen "Lichtschutz" geben, zb das Auto in einen Lichtschutzkreis/Lichtschutzei stellen, aber auch sich selbst gegen dunkle Energien schützen.
Detailliertere zusätzliche Botschaften kannst du erhalten, wenn du die Begleitumstände anschaust, wann der Alarm losging, zb auch, welchen Gedanken du in dem Moment (oder kurz davor) im Kopf hattest. Eine weitere hilfreiche Botschaft kann die Ursache des Alarms ergeben, sind es zb Insekten oder Mücken im Auto ? oder Tiere ums Auto ? zb eine Katze würde dann einen Hinweis aufs Thema Sexualität geben, ein Marder auf versteckte Wut, eine Mücke ein Hinweis auf einen Gedanken der in dir umherfliegt, usw..

lg von Andreas
 

 
114. barbara schrieb am 14.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich bitte Dich um Deine Interpretation für folgende Situation:
Ich habe mein Auto auf einem Wanderparkplatz am 24.12. geparkt. Der Parkplatz war voll belegt. Meine Tochter hatte ihre Handtasche im Auto auf der Beifahrerseite gelassen (sie hatte noch nie eine Handtasche dabei gehabt, bisher immer einen Rucksack, den die zum wandern mitnahm). Am Rücksitz saß ihr Freund.
Als wir zurückkamen, war die rechte Scheibe eingeschlagen und die Tasche wurde gestohlen (Inhalt: sämtliche Dokumente, Geld, Schlüssel, CD für Dr.-Arbeit etc).
Der Innenraum war übersät von kleinen Glassplittern.

Vielen Dank für Deine Gedanken.

lg, Barbara
 

 
115. Andreas schrieb am 14.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Barbara,
Fehlender Schutz (=männliche Aufgabe oder fehlender Mann?) ist eine Botschaft des Ereignisses.

Dieses Ereignis hat natürlich für jeden eine individuelle Botschaft. Für die Tochter scheint es etwas mit dem Loswerden ihrer alten Identität (=Ausweis) zu tun zu haben. Vermutlich hat sie da freiwillig etwas nicht losgelassen, was ein anderer Teil von ihr (zb die Seele) aber loswerden will, darum das zwangsweise Loslassen (=Diebstahl).
Für DICH ist es natürlich zuerst die rechte Seite mit dem zersprungenen Fenster (rechte Seite = männliches Thema). Der Dieb war wohl auch ein Mann = nochmals ein Hinweis auf ein Thema mit Männern.
Handtasche = weibliche Sexualität
Wie ist dein verhältnis zu Männern ?
Gibt es bei den Vorfahrinnen zb Vergewaltigungen ? Als Vorgang kann man den Diebstahl auch als gewaltsammes eindringen in Auto (=Selbst) sehen. Das kann wie gesagt, schon ein Hinweis auf eine verdrängte Vergewaltigung sein, die bei euch im Familiensystem noch immer wirkt. Aber dies nur als Beispiel, es kann auch etwas anderes sein - da musst du individuell bei dir schauen, was es sonst sein könnte. Die Seele will offensichtlich, dass eine alte Sichtweise (=Scheibe) zerspringt im Bezug auf Männer.

lg von Andreas
 

 
116. Marion schrieb am 15.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ein Freund von mir ist nach einem Kurzurlaub abends vom Flughafen nach Hause gefahren. Es ist eine weite Strecke mindestens 4 Std. Fahrt.
Nach ca. 1,5 Std fährt er über irgendwas drüber. Sein rechter Vorderreifen ist total kaputt. Auto muß abgeschleppt werden, er im Hotel übernachten, kam erst gegen 24 Uhr im Hotel an. Kann erst am nächsten Nachmittags nach Hause fahren, da die Reparatur bzw. Beschaffung des neuen Reifens so lange dauert.

Was kann man für Rückschlüsse ziehen?

LG Marion
 

 
117. Andreas schrieb am 16.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Marion,
Sein Unterbewusstsein wollte offensichtlich nicht mehr so richtig "nach Hause". es hat ihm Hindernisse in den Weg gelegt, die er nicht sehen "wollte" und drübergefahren ist. Also die Hauptfrage aus einem solchen Ereignis wäre: Was wartet auf ihn zuhause, dass er viel lieber im Urlaub (=zusätzliche Hotelübernachtung) bleiben würde, als sich dem Thema zu Hause stellen zu müssen ? es ist offensichtlich ein Yang Thema, bzw macht ihm der Yang-Anteil des Themas am meisten zu schaffen (=rechter Vorderreifen).

lg von Andreas
 

 
118. Marion schrieb am 18.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
das ist ja hochinteressant. Zumal er meint, er wollte unbedingt nach Hause. Zuhause angekommen hat er nach 2 Tagen einen massiven Rückschlag einer starken Erkältung, mit der er schon in Urlaub gefahren ist. Das Yang-Thema ist seltsam, da er mehr Themen mit Frauen hat.... Oder kann es auch die Arbeit und generelle Überforderung sein?

LG Marion
 

 
119. Marion schrieb am 18.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Was mir gerade noch kommt: Oder könnte es sein, dass er sich selbst im Wege steht, mit dem was ihn Zuhause erwartet? Und er deshalb Aufschub wollte?
 

 
120. Andreas schrieb am 19.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Marion,
ja - offensichtlich erwatet ihn da ein Thema, dem er sich nicht stellen wollte, vielleicht war ja der Urlaub schon ein "Fluchtversuch" - aber das ist alles Spekulation. Er selber kann das am allerbesten wissen. Ich rede hier nicht gernen über Dritte.

Zitat:

Das Yang-Thema ist seltsam, da er mehr Themen mit Frauen hat

ja, auch Frauenthemen können Yang-Anteile enthalten.
rechter Vorderreifen = ein Antriebsrad + rechts = beides deutet auf ein Yangthema hin, also vielleicht der männlich aktive Part im Bezug auf Frauen. Vielleicht ist er zu passiv im Bezug auf Frauen. Diese Passivität wäre dann im Abschleppvorgang wiedergespiegelt, wo er ja auch (zwangsweise) im Nichtreagieren drin ist. Aber das ist alles Spekulation, er kann und muss seine Botschaften, die ihm seine Seele schickt selbst erkennen.

lg von Andreas
 

 
121. Blunaluna schrieb am 23.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas kannst du mir auch weiter helfen?

wenn bei einem relativ neuem Auto der rechte Stoßdämpfer komplett schrott ist,....?
 

 
122. Andreas schrieb am 23.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
rechter Stoßdämpfer: hat etewas mit den Schlägen (von Schicksalsschlägen bis hin zu den kleinen Sticheleien des Lebens) zu tun.
Darum wäre die erste Frage: Wie gehst du mit diesen Schlägen (oder Unebenheiten) in deinem Leben um ?

lg von Andreas
 

 
123. Jessica schrieb am 26.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
heute wollte ich mit meinem Sohn zum Kinderarzt. Da wir ein paar Minuten zu spaet dran waren vergass ich die Parkscheibe einzulegen.
Als wir nach ca 1,5 std zurueck und hatte einen Strafzettel an der Frontscheibe. Kannst du mir helfen dies zu entschluesseln?
Lieben Dank.
 

 
124. Andreas schrieb am 26.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jessica,
Zu einer verabredung zu spät kommen zeigt dass auf unbewusster Ebene ein Mangel an Respekt vorhanden ist. Denn, das Unterbewusstsein hätte ansonten alles so geregelt, dass du pünktlich gekommen wärst. Man sieht diesen Mechansimus auch darin, dass man Menschen die wichtig sind, eher ein Zu Spät kommen entschuldigt. Die Hauptbotschaft ist also eine Bestrafung für mangelnden Respekt. Du musst also natürlich schauen, was symbolisiert dieser Kinderazt dir eigentlich ? evt ein Männerthema ? Oder evt gehts eher um sein Praxisteam ?
Evt ist aber in der Krankheit des Sohnes die noch deutlichere Botschaft enthalten.

lg von Andreas
 

 
125. Lillyfee schrieb am 31.10.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
mein Auto fährt plötzlich nur noch ruckelig, nimmt Benzin nicht mehr richtig an und die Motorleuchte blinkt. Muss ihn wohl am Montag abschleppen und reparieren lassen, dabei ist es finanziell sehr knapp zurzeit und das löst grosse Angst aus.
Oder könnte es daher kommen dass ich deshalb einen privaten Termin absagen musste, also dass ich dort unbewusst nicht hin wollte?

Danke! !!!
 

 
126. Andreas schrieb am 01.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Wenn du unbewusst zu dem Termin nicht hin wolltest, und wenn tatsächlich der Motor einen größeren Defekt hat, dann wäre dies nur das letzte Quäntchen gewesen, welches das Fass sozusagen zum überlaufen gebracht hat.

Motor = dein Antrieb

Und der Antrieb eines Menschen ist zu 80% psychisch. Also, was ist mit deiner Motivation aus der dein Tun seine Kraft bezieht ?


lg von Andreas
 

 
127. Reto schrieb am 03.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas
Ich träumte gestern von einem grossen dunklen Mann, der bei meinem auf dem Hotelparkplatz in Rumänien geparkten Alfa Romeo 2.0 GTI die Fahrertür wegbricht und sich damit in Richtung der Asozialen-Szene hinter dem Hotel entfernt. Ich bin wie gelähmt, trau mich nicht ihm zu folgen und ihm die Türe abzunehmen. Ich bin verzweifelt, wie soll ich bloss in Rumänien eine neue Auto-Türe finden?
 

 
128. Andreas schrieb am 02.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Träume bitte im Traumforum besprechen. Es geht bei dir scheinbar um ein Thema, welchem du dich zwangweise öffnen musst (Türe gestohlen) und wo du noch keinen Weg gefunden hast, dieses Thema wieder zu schließen.

Um den Traum zu bearbeiten, stelle dir einafch vor, dass du wieder eine Türe hast/bekommst und sie wieder eingesetzt ist.

lg von Andreas
 

 
129. Ildiko schrieb am 07.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Nach entgegengebrachter Hilfe, wurde ich (bewusst) von einer älteren Dame sehr enttäuscht.
Keine 10 Minuten später, während der Heimfahrt plötzlich Links auf der Windschutzscheibe von oben herab ein dicken Vogelkod.
Mus zugeben, den Kontakt zu ihr, wollte ich schon vor drei Monaten etwas reduzieren, nur viel mir das loslassen sehr schwer.
Ich weiß - Für ihr Verhalten ist sie ja selbst verantwortlich.
Aber was hat das während der Heimfahrt mit mir zu tun.

Im Voraus Besten Dank
 

 
130. Andreas schrieb am 07.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
verschmutzte Windschutzscheibe = deine Sicht der Welt ist verschmutzt
Das passt ja zu dem Enttäuschungserlebnis zuvor. Es soll dir wohl zeigen, dass es etwas in dir gibt, was das anzieht, denn, wärst du irgendwo nur eine Sekunde schneller oder langsamer gefahren, hätte es deine Windschutzscheibe nicht getroffen.
Linker Teil der Windschutzscheibe könnte auf ein weibliches Thema hindeuten, also in deinem Fall passt das ja, Enttäuschung durch eine Frau. Aber was steckt in dir, dass du das anziehst ? Etwa ein altes Enttäuschungsthema durch deine Mutter ? oder so ? Es kommt von oben herab, also von jemand der über dir steht (=zb älter als du bist).


lg von Andreas
 

 
131. Mia schrieb am 08.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas!

Ich bin gestern in der Nacht, am Weg nach Hause,(nach der Geburtstagsfeier von einer Freundin) bei mir durchs Dorf gefahren und hab bei einer leichten Linkskurve zur rechten Autoseite die Gehsteigkante "geküsst". Ein paar Meter später rechts vorne dann auf der Felge gestanden. Es ist richtig ein Loch im Gummi des Reifens. Hab zeitgleich die Jugendlichen am Straßenrand beobachtet und war auch gedanklich mit den Themen des Abends beschäftigt... Was sagst Du dazu Andreas? Bin gespannt und sag schon Danke für Deine Interpretation,
Mia.
 

 
132. Andreas schrieb am 10.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Mia,
Ein Teil von dir will ausbrechen von deinem Lebensweg (=die Bordsteingrenze überwinden). Dabei ist dein altes Rad beschädigt, so dass du ein neues (=junges = Jugend) Rad brauchst. Dabei steht ddas rechte Rad für etwas Aktives/Yang. das kann also zb ein neuer Job, eine neuer Mann oder ein neuer Umgamg mit Aktivität sein.

lg von Andreas
 

 
133. Kathi schrieb am 13.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
mein Sohn hatte vor zwei Tagen Frostschutzmittel in seinen Wagen eingefüllt und danach ließ sich die Motorhaube nicht mehr schließen. Er wollte am gleichen Tag mit seiner Freundin und zwei weiteren Freunden nach Österreich zum Snowboarden, musste vorher noch eine Werkastatt aufsuchen. Auf dem Weg nach Österreich löste sich das Glas des rechten Außenspiegels, einfach so. Mein Sohn ist Student, arbeitet und hat z.Zt. viel " Freizeitstress" - wirkt aber nicht unzufrieden. Wie könte man es interpretieren, vor allem, wenn man in den rechten Spiegel nicht mehr schauen kann?
Vielen lieben Dank!
 

 
134. Andreas schrieb am 14.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Kathi,
Frostschutzmittel = Etwas, was die Gefühle (=Wasser) nicht einfrieren lässt.
Motorhaube geht nicht zu = das könnte man zb als Botschaft interpretieren, dass es noch etwas zu tun gibt, um in eine gute Zukunft losfahren zu können.
rechter Außenspiegel defekt = ein männliches Thema aus der Vergangenheit will man nicht mehr ansehen
Vielleicht haben ihm diese 2 Freunde dieses männliche Thema aus der Vergangenheit getriggert. Aber was das konkret ist, da müsset man genauer sein Leben betrachten.

lg von Andreas
 

 
135. Miri schrieb am 20.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

bei mir ist Vorgestern bei meinem Auto als ich vor der Parkschranke meiner Arbeit stand, der Seilzug des Fensterhebers kaputt gegangen. Was bedeutete, dass ich das Fahrerfenster nicht mehr schließen konnte und in die Werkstatt musste. Vor 2 Monaten hatte ich zudem auf dem Weg zur Arbeit einen Steinschlag auf der Windschutzscheibe oben an der Fahrerseite, der bei der Reparatur dann gerissen ist und mein Auto eine neue bekam. Minuten vor dem Steinschlag hatte ich ein Gespräch darüber, ob ich in eine andere Wohnung ziehen soll oder nicht. Da ich mich in der alten nicht wohlfühlte.

„Lustigerweise“ kommt noch hinzu, dass ich in der alten und in der neuen Wohnung kurzaufeinander folgend (Vor Auszug und kurz nach Einzug in die Neue) ein Problem hatte, das sich ein Rolladen nicht mehr schließen ließ.

Ich wär dir sehr dankbar, wenn du mir bei der Interpretation des Ganzen hilfst. Ich kann mir vieles Vorstellen komme aber nicht so richtig auf den Punkt.

Lieben Dank und Grüße
Miri
 

 
136. Andreas schrieb am 23.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Normalerweise würde man zunächst beim Thema Fensterscheibe an Sichtweisen denken.
Ein solch intensives Scheibenthema könnte aber auch getriggert werden weil irgend etwas in der Vergangenheit mit Scheiben erlebt wurde, was die Seele erzwingen will, dass man es aufarbeitet.
Gibt es etwas besonderes, was du im Zusammenhang mit einer Scheibe erlebt hast ?

lg von Andreas
 

 
137. LuKroMa schrieb am 27.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas, ich habe bewußt nach so einer Seite gesucht und bin sehr froh sie/dich gefunden zu haben
 

 
138. LuKroMa schrieb am 27.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Mein Freund hatte vor fast 2 Wochen einen Motorschaden (Kolben hats nach oben durch/in den Block gehauen, kam Öl und Wasser und Rauch raus und musste von der Autobahn geschleppt werden. Vorgestern fuhr er rückwärts mit seinem Mietwagen an ein Besucherauto vom Nachbarn (ist zum Glück nichts passiert außer einem Schreck) Gestern dann, nach der Besichtigung eines neuen Wagens, auf der Heimweg zu zu mir, ist uns einer hinten rein gefahren, aber sehr sehr stark. Mein Freund hat langsam gemacht, weil vor ihm welche abgebogen sind. Der Unfallverursacher (ein junger Mann, etwa in seinem Alter) hat sich vom Unfallort entfernt, ehe die Polizei da war. Jetzt habe ich Angst, dass NOCH was schlimmeres passiert, weil ich weiß, dass so lange angeklopft wird, bis man zuhört...Ich bitte dich daher um deine Sichtweise. Danke (achja, er hat schon immer sehr schwere Neurodermitis, falls das hilft)
 

 
139. Andreas schrieb am 27.11.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Der Kolben, der sich durch den Motor hindurchschlägt ist quasi wie eine fehlgeleitete Antriebskraft. Obwohl er langsam tun sollte, weil der alte Motor beschädigt ist (=seine alten Programme passen nicht zu seiner Antriebskraft, also Motivation und Umfeld passen nicht zusammen. Er will etwas auf Teufel komm raus erreichen, obwohl die Gegebenheiten/Umfeld dies nicht erlauben. Das können auch unpassende Kontakte sein, die nicht (mehr) zu dem passen, was er erreichen möchte.)
Im Auffahrunfall hat ihm seine Seele nochmal dasselbe gezeigt, aber in Form einer anderen Person, die sozusagen ebenso die Umgebung missachtet hat und fahren wollte (=ein Ziel ansteuern) obwohl es die konkreten Bedingungen (Verkehrssituation) nicht erlaubt hat.
Weil es sich um den hinteren Teil des Fahrzeuges handelt hat es auch etwas mit einer Vergangenheit zu tun, die hier am Wirken ist.
Einen extra Artikel gibts zur Neurodermitis.

lg von Andreas
 

 
140. Frogi03 schrieb am 07.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Ich hatt am 01.01.2015 zuerst einen zusammenprall mit dem Snowboard mit einer anderen Person (frontal) fazit = Schleudertrauma. (Person gegenüber Schlüsselbeinbruch - heute alles wieder i.O)
8 Monate später im August hatte ich einen erneuten Unfall, einen Autounfall. Bin mit erhöter Geschwindigkeit in ein anderes stehendes Auto gefahren - hatte dieses nicht gesehen. Die Person wo ich hinein gefahren bin hatte zum Glück nichts. Ich ein erneuts Schleudertrauma und beide Autos Totalschaden. Nun habe ich ein neues Auto - erst 5000 km - wo jedoch bereits fast ein Motorschaden erlitten hatte, da es ein Leck beim Kühlwasser gehabt hatte.

Was könnte dies alles bedeuten?

Danke dir für deine Hilfe.

Liebe Grüsse,
Claudia
 

 
141. Jessica schrieb am 09.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
erstmal Danke fuer deine letzte antwort.
Heute habe ich ein neues Problem. Ich bin wohl durch ein Nagel gefahren und der vordere Reifen links wird immer platter. Oben hast du es ja es ja schon gut beschrieben. Was ist der Reparteur? Wie finde ich raus was mich immer wieder stoppt blockiert? Ich bin zur Zeit schnell wie ausgelaugt, jedoch habe ich den Grund dafuer noch nicht gefunden. Hast du einen Rat fuer mich?
Lg Jessica
 

 
142. Jessica schrieb am 10.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
anscheind habe ich es schon geloest. Ich trug viele Schuldgefuehle mit mir rum und durfte heute mir und anderen vergeben. Es war so befreiend das mir die Traenen kamen. Dennoch danke ich dir.
Lg Jessica
 

 
143. Andreas schrieb am 16.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

vordere Reifen links wird immer platter.
...
Ich bin zur Zeit schnell wie ausgelaugt


ja - das ist die Entsprechung, es ist in der Tat dieselbe Botschaft. Der platte Reifen zeigt dir nochmals dass es da etwas in deinem Leben gibt, was dich platt macht.

Wenn es Schuldgefühle waren und du sie auflösen konntest ist es ja nun gut, und diese Botschaften werden aufhören.



Zitat:

zusammenprall mit dem Snowboard
...
mit erhöter Geschwindigkeit in ein anderes stehendes Auto gefahren

Auch hier beidesmal dieselbe Botschaft, aber beim zweiten mal gesteigert mit Auto, welches ja noch schneller fährt:
Was ist die Entsprechung zu deinem Leben ?
Welche Zusammenprälle geschehen dir da ?
Welches Hindernis ignorierst du, dass diese Zusammenprälle geschehen ?


lg von Andreas
 

 
144. jacodara schrieb am 16.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Guten Abend,

eine sehr interessante Seite.
Ich bin auf diese Seite gestossen weil ich selber einen Unfall hatte.
Mir ist ein LKW in meine linke Seite "gefahren" bzw. hat er mich gestreift. Ich habe es noch rechtzeitig bemerkt und konnte frühzeitig hupen und bremsen.
Der entstandene Schaden ist so lediglich ein paar Kratzer an der Seite meines Fahrzeugs und der linke Seitenspiegel wurde abgerissen.
Das ganze ist auf der Autobahn passiert...Der LkW wollte auf die rechte Spur zurück und hat mich leider übersehen.
Es ging etwas berg ab und der LKW war so mit mir auf einer Höhe.ich fuhr etwa 100.

Spielt die Farbe des Fahrzeugs eine Rolle ? Mir wurde das gesagt, konnte aber nicht genauer erklärt werden.

Ich besitze ein schwarzes Auto und der LKW war weiss ?

Das ganze ist im dunkeln passiert.

Meine beste Freundin hatte genau zur selben Zeit auch einen Unfall. Ihr Freund sass am Steuer und sie fuhren durch eine wäldliche Gegend. Erst sprang ein Reh auf die Strasse danach folgten 5 weitere. Ihr Freund konnte im Slalom hindurch fahren. Nichts passiert.

Zum Thema "Waldtiere" fällt mir nur noch ein das ein Hase bevor ich los fuhr, vor meinem Auto sass und als ich kam weg hoppelte.

Ob das in einem Zusammenhang steht ?

Was kann ich aus diesem Unfall lernen..?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Lieben Gruß und herzlichen Dank !
 

 
145. Andreas schrieb am 16.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das ist schon bedeutsam, dass deine beste Freundin zeitglich ebenso einen Fast-Unfall hatte.
Wenn man das Ganze auf die harten Fakten redusziert, dann ist der linke Aussenspiegel zerstört und die linke Seite beschädigt, beidesmal die weibliche Seite. Ich kenne nichts über dich und dein Leben, aber es ist wohl ein Thema mit einer Frau. Es ist zwar vieles möglich, von der Großmutter, Mutter bis hin zur Freundin. Von der Seite kommend, wie der LKW das kann aber auch auf ein Thema mit einer Schwester von dir hinweisen. Darum zunächst mal die Frage, Hast du irgend ein problematisches Thema mit einer älteren Schwester, falls du überhaupt eine hast ?

lg von Andreas
 

 
146. jacodara schrieb am 17.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

erst einmal vielen Dank !

Nein, ich habe keine Schwester. Auch mit einer weiblichen Person bestehen keine "Schwierigkeiten" die mir spontan einfallen würden.Meine Großmutter ist seit 2 Jahren tot. Sie starb allerdings kurz vor Weihnachten. Das genaue Sterbe- Datum weiss ich jetzt leider nicht.Sie hat mich jedoch auch 8 jahre lang gross gezogen, sie war quasi fast meine Mutter.

Ja, genau der LKW kam von der linken Seite.

Spielen die Wildtiere auch eine zentrale Bedeutung ?

Lieben Gruß zurück.
 

 
147. Andreas schrieb am 17.12.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Dann will das Unfall auf ein anderes Yin-Thema aufmerksam machen. Da musst du mal dein Leben betrachten, was das sein könnte.
Reh = scheue Energie
Hase = kann auch auf das Thema Sexualität hinweisen. Der LKW wäre dann Symbol für ein verdrängtes sexuelles Thema, auf welches dein Unterbewusstsein dich hinweisen möchte - das ist aber spekulativ - du kennst dein Leben am besten uns solltest darum das Thema finden können, außer es handelt sich zb um eine abgetriebene oder unbekannte Schwester, von der du nichts weißt.

lg von Andreas
 

 
148. Lilly schrieb am 11.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

einfach unglaublich: ich hatte heut früh einen Autounfall. Ich bin seit über einem Jahr in der Scheidung und der Autofahrer hinter mir, der mich von hinten gerammt hat, heisst zum Nachnamen genauso wie ich jetzt noch vor der Scheidung heisse!!!! Genial, passt total...
 

 
149. Cornelia schrieb am 13.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich hatte heute Abend einen kleinen Unfall. Ein Reh ca. 2Jahre alt ist mir vor das Auto gelaufen. Es flog in den Graben,blieb auf der rechten Seite liegen:Das linke hintere Bein zuckte noch ein paar Sekunden und dann verstarb es leider. Am Auto entstand ein kleiner Schaden,das Nummernschild hing halb herunter und unten rechts an der Motorhaube eine Faustgroße Beule daneben eine etwas kleinere. Zwischen Motorhaube und Cromleiste hingen noch ein paar Haare. Was möchte mir das sagen? Habe seit fast 32 Jahren den Führerschein,mein erster Unfall.
Ich danke Dir für deine Antwort
Mit lieben Grüßen
Cornelia
 

 
150. Andreas schrieb am 13.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, welchen scheuen Anteil (Reh) von dir überfährst du in deinem Leben ? wäre die erste Frage die mir dazu einfällt.
Welcher scheue Anteil von dir steht dir im Weg ?
Welchen scheuen Anteil von dir ignorierst du ?
Welcher scheue Anteil möchte sterben ?

Das ganze hat auch noch einen anderen Aspekt - und zwar hat sich ja am 10.Januar ein neues Sternentor geöffnet mit neuen Energien für die Erde. Und mir ist das beim Jogging aufgefallen, dass seither Rehe nicht mehr so Menschenscheu sind, so zumindest meine subjektive Beobachtung..

lg von Andreas
 

 
151. Antje schrieb am 18.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Lese gerad mit Begeisterung die Seite und Deutungen. Und hab auch mal eine Frage. Hab heute bei einer Freundin, die zwei kleine Mädchen hat den Abend verbracht. Mein Auto parkte wie immer halb auf dem Bürgersteig an einer befahrenen Dorfstraße. Doch heute hatte ich einen Strafzettel dran. Allerdings sieht dieser für mich eher nach einem Fake aus. Habe die Vermutung, das ein Anwohner sich darüber aufregt, das dort geparkt wird. Wie kann ich das deuten?

Vg Antje
 

 
152. Andreas schrieb am 18.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Antje,
Die Entsprechung wäre ein innerer Anteil in dir, der dich bestrafen will oder zumindest dir aufzeigen, dass etwas nicht so ganz stimmig ist. Das kann zb sein:

- Dass du dich nicht gut eingegliedert (oder auch eingefühlt) hast in das dortige System. Analog zur inneren Begrüßung zb eines Wächterbaumes, wenn man einen Waldbereich betritt, kann man natürlich ganau so auch einen fremden Stadtbereich begrüßen (sich verbinden) wie hier beschrieben, um gut mit allem in Einklang zu sein, was da herrscht.

- oder es gibt zb einen dich selbst bestrafenden Anteil in dir, weil du vielleicht glaubst deine Pflicht selber auch 2 Kinder haben zu müssen, nicht erfüllt zu haben. (=unbewusste fremdübernommenenen Vorstellungen von Vorfaren)

- oder vielleicht hast du dich schuldig gefühlt, weil du eigentlich etwas anderes hättest tun sollen oder anstreben solltest

- oder oder oder - das musst du also selbst erspüren, was es bei dir sein könnte, was dies dir sagen will, weil du kennst dein Leben am besten.


lg von Andreas
 

 
153. Antje schrieb am 19.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Ganz lieben Dank. Die Antwort ist sehr stimmig mit dem was ich für mich erkannt habe.
Lg Antje
 

 
154. Jessica schrieb am 22.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo
eben als ich die Kinder zur Schule und Kindergarten bringen wollte war das Auto minimal vereist wie jeden Tag in letzter Zeit. Erst sprang die Heizung nicht direkt an. Bzw die Lueftung. Als ich wieder zurueck nach Hause zu meinem Mann fahren wollte sprang die Alarmanlage an. Ich bekam sie nicht aus und fuhr zum Schluss mit Alarm durchs ganze Dorf wo viele geguckt haben. Was mir wirklich unangenehm war. Zuhause als ich aussteigen wollte ging sie beim aussteigen wieder an. Zwischendurch rief ich mein Mann an und hoffte auf eine Loesung. Ich holte von drin die Fernbedinung die mir kuerzlich hinfiel sodass sie auseinander gingAlarm versteh ich als Warnung. Aber Warnung wozu? Mein Schager bat mich gestern wieder einmal um Rat. Hat das damit zutun?
 

 
155. Andreas schrieb am 22.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja es kann schon sein, dass es etwas damit zu tun hat, denn als der Schwager dich um Rat gefragt hat, warst du ja auch im Mittelpunkt gestanden. Dies hat der Alarm ja auch erzwungen: Wegen dem Alarm standest du im Mittelpunkt des Dorfes.
Inwiefern du dich mit dem Thema "im Mittelpunkt stehen" anfreunden musst / es zulassen musst, weiß ich natürlich nicht, dazu kenne ich dich ja zu wenig.

lg von Andreas
 

 
156. Monika schrieb am 25.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ich bin begeistert von dieser Seite.
Ich fahre eigentlich immer alte Autos und habe immer Glück damit.

Seit Freitag braucht das Auto nach jeder Fahrt mehrere Liter Kühlwasser, es raucht beim Anlassen, beim ersten Starten macht es nur "klack" und es geht einfach aus auf dem Weg. Es ist ein alter Mercedes, so habe ich ihm trotzdem vertraut und er hat mich trotz aller Probleme dahin gebraucht, wo ich hin wollte und wieder nach Hause.
Analyse der Werkstatt heute: die Zylinderkopf-Dichtung ist kaputt.

Zusätzlich leuchtet seit Monaten das Warnlicht im Cockpit auf, dass eine Lampe kaputt wäre. Aber alle Lichter sind ok. Das Warnlicht scheint falsch. Zuerst war es immer mal an, dann aus, jetzt ist es dauerhaft auf Warnung.

Als ich das Auto kaufte, entdeckte ich später, dass nicht der Motor eingebaut war, der in den Papieren stand. Der aktuelle Motor ist etwas zu klein für das Gewicht des Autos. Deshalb verbraucht es etwas mehr Sprit als nötig und mehr, als mein älteres und schöneres vorheriges Auto. (Das ist leicht durchgerostet, steht noch in der Garage, weil ich nicht die Teile bekomme, die ich für die Restaurierung brauche)

Es wäre mir ein Vergnügen, eine Einschätzung dazu zu bekommen.

Besten Dank und viele Grüße,
Monika
 

 
157. Andreas schrieb am 26.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Monika,
Demnach hast du lange Zeit ein kaputtes, nicht fahrtüchtiges Auto in der Garage stehen gehabt - du weißt aber schon, wie dies auf dein Unterbewusstsein wirkt ?
Das Unterbewusstsein denkt dann nach einiger Zeit, es sei für dich OK, wenn Dinge kaputt sind, bzw oft sogar die noch schlimmere Variante, dass das Unterbewusstsein zu den Schhluß kommt, dass du es sogar regelrecht willst, dass Dinge kaput sind.
Das Unterbewusstsein führt das dann aus, es bewertet das nicht, es ist ja durchaus möglich, dass du / deine Seele mit dem Kaputten etwas lernen will, Erfahrungen machen will. Und das Unterbewusstsein erzeugt dann diese Abwärtsspirale wo nichts mehr funktioniert, wo du nicht einmal mehr die passenden Ersatzteile bekommst. Dein Unterbewusstsein glaubt, du wolltest es gar nicht reparieren und sorgt dann dafür dass du es auch nicht kannst, indem es dich diese benötigten Teile nicht finden lässt. Das Geschehen zeigt dir was ist. Schon das (rätselhafte) Lämpchen will dir zeigen, dass es um ein Licht (=eine Ordnung) in dir geht, die du neu herstellen sollst, usw.

Jedenfalls ist das der Grund, warum man im Fengshui diese wichtige Regel hat, dass man alles, was kaput ist, so schnell als möglich entweder reparieren soll oder wenn das nicht möglich, dann entsorgen/verkaufen oder sonstwie verwerten bis hin zu verschenken. Nur so kann man das eigene Unterbewusstsein darauf programmieren, dass alles im eigenen Leben gut funktioniert, weil die eignen Handlungen wirken stärker als die eigenen Gedanken oder Wünsche.

Natürlich muss es da aber auch eine Entsprechung geben, wenn dein Motor zu klein für das Auto ist. Da kannst du dir zum Beispiel so Fragen stellen in der Art: Wo habe ich eigentlich zu wenig Kraft ? Inwiefern ist mein Antrieb (meine Motivationskraft) zu klein für das Leben, welches ich führe ?
Wo hätte ich am liebsten wieder mein altes Leben (=altes Auto) ?

lg von Andreas
 

 
158. Jessica schrieb am 26.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
danke fuer deine Antwort. Ich stehe tatsaechlich ungern im Mittelpunkt.
Mir faellt noch ein das ich die Fahrertuer getreten habe. Was mir sagt das ich mich gegen die Zukunft wehre aus Angst. Ich weiss das ich an meinem Selbstbild arbeiten muss, den ich habe vieles geschafft an Heilungsarbeit die ich bis heute nicht genug anerkenne. Sondern eher als ach schafft ja jeder. Ist nix besonderes.
Lg Jessica
 

 
159. Andreas schrieb am 26.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jessica,
Dass du die Fahrertüre getreten hast, zeigt aber schon, dass du unter Spannungen stehst und dass du auf einer tiefen Ebene das Auto nicht liebst, denn anstonsten hättest du ja Gedanken gehabt so in der Art: "Liebes Auto, was fehlt dir, was kann ich Gutes für dich tun, damit es dir wieder gut geht."
Nun ist das Auto ja kein Mensch, es kann dir also gar nichts getan haben - sprich - wenn du das Auto trittst, dann ist dies psychologisch betrachtet zu 99% Wahrscheinlichkeit eine Ersatzhandlung. Wen würdest du wirklich gerne treten, erlaubst es dir aber nicht ? Da eine Türe ein Yin Symbol ist (sie dient dem Aufnehmenden), kann es etwas sein, das noch in dir, von der Mutter übernommen, ist. (Wie steht eigentlich deine Mutter zu dem Thema "Im Mittelpunkt stehen" ?)

lg von Andreas
 

 
160. käthi schrieb am 26.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, auf der Suche nach der symbolischen Bedeutung meines heutigen Autounfalles bin ich auf diese hilfreiche Seite gestoßen. Als ich heute Morgen einen Parkplatz auf dem Betriebsgelände suchte, habe ich es vermieden neben einem schwarzen Kastenwagen zu parken, da er den freien Parkplatz noch etwas mit in Anspruch genommen hat. Ich habe deshalb mein Auto auf einem gern genutzten Seitenstreifen geparkt. Nach Feierabend fand ich von einem Besucher des Betriebes an meiner Autoscheibe eine freundliche Entschuldigung vor. Dieser Besucher hat mit seinem roten Kastenwagen den linken hinteren Kotflügel meines Autos ramponiert. Ein anderer Besucher (in einem weißen Kastenwagen) hat mich bei der Begutachtung des Schadens beobachtet und zumindest mit Mimik sein Mitgefühl ausgedrückt. Ich bin jetzt selbst schon dabei, die Situation zu durchleuchten. Eine Antwort von dir wäre sehr hilfreich für mich. Danke - lieben Gruß
 

 
161. Andreas schrieb am 26.1.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja, da könnten folgende Hinweise enthalten sein:

linke Seite hinten = etwas aus der Vergangenheit, männliches Thema oder Yang-Ereignis ist ramponiert, also noch nicht geheilt

Aus den weiteren Kastenwagen Farben könnten sich in der Tat weitere Hinweise ableiten lassen, zum Beispiel eventuell:

schwarzer Kastenwagen = könnte evt für Tod stehen, also für ein Ereignis in deiner Vergangenheit wo tatsächlich jemand gestorben ist (?) - und dem du dich aber nicht stellen willst, weshalb du extra woanders geparkt hast

rot (Verursacher) = Blut oder Unfall oder Kindsabgang usw.

weißer Wagen = der Helfer, Krankenhaus oder was auch immer.

Ich schätze mal es gibt ein Ereignis in deiner Vergangenheit welches zu all diesenn Zeichen passt und welches noch nicht befriedet ist.


lg von Andreas
 

 
162. Jessica schrieb am 04.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
ja ich habe ein Mutterthema. Sie hat mir gelehrt das ich nicht jeder Frau trauen kann. Das ich ihr nicht vertrauen kann und mir fehlt auch der Halt beider Eltern da sie sich gegen mich gestellt haben. Ich bin besonders bei von ihr sehr verletzt. Mutteliebe kenne ich nicht wie es sein soll. Ich war oft Luft bzw ihre Mutter auf gewisser Weise.

Heute sah ich ein Lkw im Graben links wieder. Vor uns stand ein Bus mit Warnblinker. Ich verstand es sofort als das ich erst nochmal zurueck in die Vergangenheit muss um etwas zu klaeren reinigen, da es unausweichlich war, das wir rueckwaerts fahren mussten. Als mein mein Mann rueckwaerts fuhrerschrack ich mich. Ich denke es ist eine Einstellung die mir heute bewusst wurde, wo ich mich von mir selbst erschrack. Ich war heute sehr mit einer beendeten Freundschaft beschaeftigt. Ich weiss das sie mir nicht gut tat, weil sie zu Manipulative war. Obwohl ich mich nach einer Freundin sehne weiss ich das diese die falsche waere. rliege ich da wohl richtig? Den heute Nachmittag traeumte ich das ich mich waschte. Was fuer mich ein innerer Bereich des Drecks war. Danke fuer deine Hilfe
 

 
163. Andreas schrieb am 05.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jessica,
ja - dann hast du dein Auto als Stellvertreterin für deine Mutter getreten, weil sie dir zu wenig Wärme (=Heizungslüftung) gegeben hat.

@alle Mitleser: Es ist wirklich so - es gibt nichts, absolut nichts, was zufällig geschieht. Alles hat seine Ursache - auch wenn man nicht immer alle Ursachen erkennen kann.

Damit dein Auto von deiner Mutter-Projektion geheilt werden kann, kannst du dir zwei getrennte Kreise vorstellen, in einem Kreis die Mutter und in dem anderen Kreis dein Auto. So versteht dein Unterbewusstsein auf einer tiefen Ebene, dass du die beiden nicht "übereinander" gelagert haben willst. - ..und dann natürlich eine Arbeit mit dem Mutterthema, wie du ja erkannt hast.

lg von Andreas
 

 
164. Lilly schrieb am 07.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
auch ich bin nachdem ich auf der Suche nach Erkärung bin auf dieser interessanten Seite gelandet.
Hatte vor zwei tagen einen Unfall. In geschlossener Ortschaft. Grundsätzlich habe ich die Vorfahrt genommen. Habe allerdings den PkW kommen sehen,geglaubt ich schaffe es.
Wäre er annähernd 50Km gefahren wäre sicher nichts passiert.Er fur ungebremst in mein Auto. beschädigt:hintere linke Seite,Tür, Achse und Hinterrad. Wahrscheinlich ein Totalschaden. Jetzt bei meinen Überlegungen erinnere ich mich, dass vor ein paar Wochen mein Auto zurück auf eine Strasse lief(Bremse nicht geschlossen) dabei ist nichts passiert. ich habe über 40Jahre unfallfreies Fahren hinter mir.
Was soll es mir sagen??
dankbar bin ich, dass es nur Blechschaden war, unzufrieden, dass der Unfallfahrer einfach behauptet hat er wäre nicht zuschnell gefahren. Auch die Polizei hat weder nach Geschwindigkeit, noch nach Bremsweg geschaut.
Danke für das was kommt.
 

 
165. Andreas schrieb am 08.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Lilly,
ja, da hast du demnach schon vor ein paar Wochen die Botschaft bekommen, dass es rückwärts geht, also darum, etwas aus der Vergangenheit anzuschauen und zu heilen, damit es dich nicht nach hinten zieht.
Bei diesem Unfall wird es dann auch klarer um was es geht:
Hinterer Teil des Autos beschädigt = eine Beschädigung (=Verletzung) aus deiner Vergangenheit
linke Seite = deine weibliche Seite wurde dabei verletzt
Das Ganze geschah durche einen Mann (oder alternativ durch eine männliche Energie), dies wird sichtbar dass es ein Mann war, der in dein Auto reingefahren ist.Er ist zu schnell/mit zu viel Energie/Gewalt vorgegangen.
Der hintere Teil deines Autos war nicht schnell genug beim Wechsel der Fahrbahnen = ein Teil deiner Vergangenheit macht dich langsam. Das Unerlöste aus der Vergangenheit macht dich langsam / behindert dich.

lg von Andreas
 

 
166. Lilly schrieb am 09.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

...wie sagt man so schön...

Bingo!!!!!!

Es trifft zu. Danke für die Antwort.
Auf anderen Gebieten ist mir diese Erkenntnis in den letzten Monaten bereits gekommen.
Das es sich so durch,s Auto ausdrückt finde ich interessant.
Bei der Frage diese Auto evtl. reparieren oder sich davon verabschieden? Können sie dazu noch etwas sagen?
ich mochte diese Auto sehr. Es hat nichts mit der angesprochenen vergangenheit zu tun.
 

 
167. Andreas schrieb am 10.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja - das ist gut, dass du erkennst, dass du die Botschaft des Unfalls schon vorher in einer anderen Form erhalten hast. DAS ist IMMER so, weil ein Unfall ist ja bereits eine sehr fortgeschrittene Steigerungsstufe. Jeder, der einen Unfall hat, hat immer zuvor schon Botschaften in sanfterer Form erhalten.

Zitat:

Auto evtl. reparieren oder sich davon verabschieden?

Das ist egal, weil dem Unterbewusstsein ist die Heilung der Vergangenheit wichtig. So wichtig, dass es dafür sogar dein Auto geopfert hat..

lg von Andreas
 

 
168. kerstin schrieb am 11.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, ich bin grade auf Deine Seite gestoßen. Mein Lebensgefährte ( er ist noch verheiratet, lebt aber schon 3 Jahre mit mir zusammen) hatte gestern Abend einen Unfall. Bei "rausfahren" aus der Tiefgarage kam ihm auf der Einfahrtsseite (Einfahrt und Ausfahrt sind dicht beieinander) ein Auto entgegen, sodass er ziemlich dicht an einer Wand warten musste, bis er rausfahren konnte. Da er so dicht an der Wand stand, kam er nicht um die kleine Kurve zur Auffahrt sodass er ein Stück (auf der Auffahrtsschräge)zurücksetzen musste. Dabei ist er so schlimm an die Hausmauer gekracht- ( trotz PIEPSEN!)das hinten der ganze Kotflügel eingedellt und abgekratzt ist.(Beifahrerseite)
Ich hoffe auf eine Antwort von Dir
Liebe Grüße und viiielen Dank!
 

 
169. Andreas schrieb am 11.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Dann musste er also nochmal zurück ein Stück in die Tiefgarage (=Unterbewusstsein) fahren.
Kotflügel hinten rechts = Vergangenheit, männliches Thema
Sein Unterbewusstsein will also dass er sich diesem verletzen männlichen Anteil von sich zuwendet. Das können zb Themen sein wie "führen" usw.

lg von Andreas
 

 
170. Salome schrieb am 15.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, mir ist heute etwas eigenartiges passiert, ich war mit meinem Sohn zum einkaufen und als wir in unser Auto einstiegen machte es ein komisches Geräusch als würde eine Dachlawine runterrutschen, und die Heckscheibe zersprang in lauter kleine Kristalle, ich habe das Buch mein Auto spiegelt mich zuhause leider steht von Heckscheibe nichts drinnen. Darf ich es vielleicht so verstehen das ich jetzt klare Blicke in meine Vergangenheit habe. Oder was darf ich daraus lernen ... Schäden waren vorher keine denn ich war gestern beim Autowaschen und heute beim Service...Liebe Grüße Salome
 

 
171. Andreas schrieb am 15.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Die Heckscheibe steht für eine Sichtweise, die du auf deine Vergangenheit hast. Eine solche Sichtweise scheint wohl "zersprungen" zu sein. Und in der Tat - du hast nun zwar einen besseren Blick darauf, aber kannst dich auch weniger davon distanzieren, denn die Scheibe steht auch für etwas, was zwischen dir und dieser Vergangenheit steht.
Was das konkret aus deiner Vergangenheit ist, das musst du selber herausfinden. Da der Sohn dabei war, könnte es durchaus etwas mit ihm zu tun haben - oder ein Thema, welches durch sein dabei sein angetriggert wurde. Die Heckscheibe stand vermutlich unter ziemlichen Spannungen, weil sonst zerspringt sie ja eher nicht - also geht es wohl um ein Thema aus deiner Vergangenheit wo ziemliche (verdrängte) Spannungen in dir waren.

lg von Andreas
 

 
172. Rita schrieb am 17.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich wurde kürzlich auf diese Seite hingewiesen und da ich im Moment anscheinend keine glücklichen Entscheidungen bzgl. meines Autos treffe, bitte ich um Ihren Rat.
Ich hatte am 1. Dez. einen Auffahrunfall. Da ich mich gerne örtlich (Ausland, da eschien mir mein 8 Jahre alter Kleinwagen sehr gut geeignet) verändern möchte und mein Auto sehr mag, wollte ich es -wenn möglich- reparieren lassen. Die teure Reparatur wurde von der Versicherung des Unfallgegners übernommen - der Kofferraum war defekt. Am 31. Dez hörte nach einer gemütlichen und gut gelaunten Fahrt der Ventilator im Motorraum nicht mehr auf zu blasen. Nach einigen Telefonaten und mit der Hilfe anderer wurde schließlich die Batterie abgeklemmt. Der Schaden: Relais und Vorwiderstand defekt...zudem wurde ein undichter Injektor abgedichtet. Am 6. Feb zog das Auto auf der Autobahn plötzlich nicht mehr => Turbolader kaputt. Bei der folgenden Reparatur ~ nun in einer anderen Werkstatt ~ wurde zudem festgestellt, dass der abgedichtete Injektor weder dicht noch festgeschraubt war. Mit neuem Turbolader wollte ich einen Tag nach Abholung in der Werkstatt auf Rat des KFZ-Meisters eine längere Fahrt starten, merkte aber schnell, dass wieder Abgase ins Auto kamen und der Wagen erneut nicht richtig zog. Also wieder zurück zur Werkstatt... Dort ergab ein erster Test, dass das Auto wohl ungesteuert Kraftstoff einspritzt. Woher der Fehler kommt ist unklar, aber nun ist mein Auto vermutlich endgültig kaputt. Innerhalb von 2,5 Monaten ist sein Wert nahezu vollständig verloren - trotz der teuren Reparaturen. Ich bin ratlos!!! Vor allem, weil die erste Entscheidung zur Reperatur doch sehr mit dem Auslands-Plan zusammenhing...
 

 
173. Andreas schrieb am 18.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
es hört sich an, als gäbe es bezüglich etwas in deinem Leben ein ziemliches Chaos in dir. Wenn es der Auslandplan ist, dann scheint eine saubere Ausrichtung zu fehlen. Deine Motivation (=Kraftstoff) fließt ungesteuert.
Aber nicht nur mit der Zukunft (=vordere Teile des Autos) stimmt einiges noch nicht, mit einem Thema der Vergangenheit (Kofferraum hinten) hat alles begonnen. Ich vermute, dass du auch die geistig-psychischen Ursachen des Auffahrunfalls noch nicht wirklich bearbeitet und aufgelöst hast - insofern wäre es naheliegend sich diesem Thema zu erst zuzuwenden. Hierfür durchdenke also den Unfall, was für Botschaften in ihm stecken.

lg von Andreas
 

 
174. Jessica schrieb am 23.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hall Andreas
heute frueh als ich zur Arbeit fuhr schloss das Fenster auf der rechten Seite nicht(Beifahrerseite).
Ich fuhr rechts ran und dachte darueber nach warum es nicht schloss und das es mir was sagen wll. Kurz danach ging es wieder hoch. Was kann das bedeuten?
Lg Jessica
 

 
175. Gitta schrieb am 23.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ach bin ich froh , hier deine Seite gefunden zu haben. Danke

Ich hatte mit meinem Auto TÜV Termin....durchgefallen. Motor verliert Öl, war mir bis dato nicht aufgefallen...aber das eigenartige....ich habe falsche Reifen auf meinem Auto, obwohl die Werkstatt ATU sie selbst raufmontiert hatten, und die machten auch TÜV. Ich weiß es hat mit mir zu tun, aber ich weiß nicht wie und was...irgendwas läuft falsch in meinem Leben...danke tolle seite
Lg Brigitte
 

 
176. Andreas schrieb am 23.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jessica,
rechtes Beifahrerfenster = männliche Seite
es gibg nicht mehr zu = du kannst dich gegen dieses männliche Thema nicht mehr sperren, musst es anschauen, musst es sozusagen an dich ran lassen. Ein Fenster kann auch ein Schutz sein - evt geht es also auch sich gegen eteas zu schützen, und die Botschaft wäre dann, dass du zu wenig geschützt bist. Aber auch um dies zu erkennen, musst du das Thema erst noch mal an dich ranlassen, zum durchdenken und erkennen, um was es geht.

Da du gleich verstenden hast, dass da eine Botschaft dahintersteckt, die es zu ergründen gilt, hatte die Fehlfunktion des Fensters ihren Sinn erfüllt - und darum war es kein Wunder, dass es dann gleich wieder ging.

lg von Andreas
 

 
177. Andreas schrieb am 23.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Gitta,
Öl könnte man als Symbol für das weiche fließende im Leben nehmen, für die weibliche Kraft (die als Gegenpol für das männlich aktive gebraucht wird, denn ansonsten kommt es zu einer Überhitzung). Daraus ergibt sich die Frage: Wo in deinem Leben verlierst du deine weibliche Kraft ?

Die falschen Reifen = können auf etwas hinweisen, dass es etwas gibt, was in deinem Leben nicht zu dir passt. Der TÜV, deine innere Prüfstelle hat das jetzt gestoppt. Das kann etwas sein, was du selber findest oder es kann auch etwas zb von Vorfahren übernommenes sein, also fremde Handlungs- oder Lebenmuster oder Denkmuster, eben etwas was nicht zu dir passt. Du hast es übernommen, von jemand, dem du vertraust (ATU umsorgt dein Auto, wie zb deine Mutter dich). Wenn du es nicht findest, dann kannst du eine Familienaufstellung nach Hellinger zu dem Thema machen. Da wird es oft klarer.

lg von Andreas
 

 
178. Barbara schrieb am 24.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich habe mir soeben ein neues Auto gekauft. Ich stehe auch vor einem neuen Lebensabschnitt. Das alte Auto ist in die Jahre gekommen und hatte 175.000 km (ohne Unfall), zum Schluß gab es einen Ölverlust und ich wollte keine Reparatur mehr durchführen lassen.
In der Rückschau fiel mir auf, daß ich in den letzten 40 Jahren nur Neufahrzeuge gekauft habe und jeweils gab es zur gleichen Zeit einen neuen Lebensabschnitt.

Ich freue mich auf deine Interpretation und danke vielmals
lg
Barbara
 

 
179. Andreas schrieb am 25.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja, das zeigt, wie das Auto immer uns und unser Leben spiegelt. In einem neuen Lebensabschnitt ändert sich ja so viel von dir selbst, man wächst und verändert sich, und dies spiegelt sich dann auch im Auto wieder, ja, bis hin zur numerologischen Bedeutung des Nummernschildes.
Wenn ein alter Lebensabschnitt nicht mehr zu einem passt, dann verlieren wir durch ihn meist auch Energie - und ein Ölverlust kann auch diese Form von Energie symbolisieren, die wir verlieren.

lg von Andreas
 

 
180. Ashari schrieb am 26.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,

ich habe gestern mein Auto in die Werkstatt gebracht, weil ich eine ganze Weile vor allem beim Beschleunigen ein schleifendes Geräusch im Motorraum hörte. Es war der Zahnriemen, der erneuert werden darf, damit keine weiteren Schäden auftreten.
Kurz zu meiner derzeitigen Situation: Ich durfte die letzten Wochen sehr viele Erkenntnis-Prozesse durchlaufen, die mich in meinem Bewusstseinsgrad sehr voran gebracht haben! Zudem habe ich zum 31.3.2016 meine Arbeit und meine Wohung gekündigt und werde in ein freies Leben starten ohne Begrenzungen, Vorträge, Einzelberatungen und Einweihungen geben , was mein Leben natürlich auf ganz erhebliche Weise verändert! Die Info ist ja evtl. hilfreich.

Ich danke dir schon jetzt in großer Vorfreude für deine wundervolle Arbeit!
Herzliche Grüße aus Glücksburg
Ashari
 

 
181. Barbara schrieb am 27.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

vielen Dank Andreas für die Interpretation, der ich voll zustimmen möchte. Auch interessant, daß das Nummernschild eine Bedeutung hat.LG Barbara
 

 
182. Andreas schrieb am 27.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Ashari,
da hast du Glück gehabt, dass sich dein Zahnriemen "gemeldet" hat, weil das tun nicht alle Zahnriemen - und wenn er reißt, dann geht fast immer dabei der Motor kaputt. Glück ist natürlich kein Zufall - es war das Glück der Tüchtigen, das Glück derer, die sich nicht gegen die Prozesse des lebens sträuben, sondern mitgehen. Dein neuer Antriebsriemen spiegelt diesen neuen Antrieb, der sich in deinem Leben durch die Veränderungen jetzt ausbreitet.

lg von Andreas
 

 
183. Dani schrieb am 28.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas, danke für die tolle Seite!
Ich hatte vor einem halben Jahr ca. einen kleinen Unfall, ich bin rückwärts aus einem Parkplatz raus und ein Mädchen auf der gegenüberliegenden Seite auch. Keiner hat den anderen gesehen, wir sind Stoßstange an Stoßstange. Ich habe gerade für meine große Tochter ein Arteßt vom Arzt für ihren Sohn abgeholt. Das Mädchen, stellte sich raus , war die Tochter einer Kinderpflegerin, hier wo ich wohne von meiner jüngeren Tochter. Es war kein großer Schaden, doch sie, bez. ihr Vater bestand darauf, die Polizei zu holen, beide hatten wir die selbe Automarke.

Und meine Fernbedienung vom Schlüssel geht nicht, mehr trotz Batteriewechsel und von der Werkstatt zwei mal falsch bestellten Sensor und keinem Interesse daran, den richtigen zu bestellen.

Vielen Dank für deine Hilfe LG Daniel
 

 
184. Andreas schrieb am 29.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Dani,
ja, da ist wohl in dir etwas aus deiner eigenen Vergangenheit (entweder eigene Kindheit oder etwas aus der Zeit als deine Tochter jung war) aktiv geworden und du wolltest dir innerlich diese Vergangenheit nicht anschauen - und dieses nicht sehen, was hinter dir liegt wurde dir dann in dem Unfall gespiegelt. Offensichtlich ist es etwas wichtiges, was beachtet werden will, denn sonst hätte deine Seele diesen Unfall nicht erschaffen.

Zitat:

Fernbedienung vom Schlüssel geht nicht


Dadurch bist du nun gezwungen dich wieder mehr deinem Auto zuzuwenden, wenn du es öffnen willst. Offensichtlich will deine Seele dir hier die Botschaft geben: Wende dich weider mehr dir selber zu. Bzw: Inwiefern (bei welchen Themen) öffnest du dich (auch dir selbst gegenüber) nicht mehr so leicht wie früher ? Die Botschaft deiner Werkstatt lautet ja: Es liegt am Sensor.
Inwiefern bist du unsensibler geworden - wo öffnest du dich nicht mehr, wenn es eigentlich angebracht wäre ?
Es kann sogar auf der sexuellen Ebene eine Botschaft sein, dass es da etwas zu bearbeiten/vergeben gibt, damit du wieder für die feinen Schwingungen empfänglich wirst.

Ansonsten noch ein praktischer Tipp, bei vielen Automodellen treten immer wieder dieselben Fehler auf - darum empfiehlt es sich oft im passenden Unterforum von Motortalk sich zu informieren ob das Problem auch andere Besitzer des selben Modells haben. Dort sind manchmal sogar Leute die sich besser als Werkstattmitarbeiter auskennen.

lg von Andreas
 

 
185. Ashari schrieb am 29.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,

vielen lieben Dank für deine Antwort! Sie gibt mir viel Bestätigung und fühlt sich so passend an!

Du, deine Seite, dein Wirken - so wundervoll!

Herzliche Grüße
Ashari
 

 
186. Daniela schrieb am 02.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas ,
Wahnsinn, vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Sehr lieb von dir.
Liebe Grüße Daniela
 

 
187. silver schrieb am 03.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
bei meinem Auto ist vorne die Koppelstage ausgeschlagen
Und die Bremsschläuche sind porös und brüchig das gleiche ist auch mit der Gelenkmanschette vorne links. Was könnte das bedeuten? Vielen Dank schon mal.

Herzliche Grüße Silver
 

 
188. Andreas schrieb am 03.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Koppelstangen helfen dem Auto stabiler auf die Unebenheiten des Lebens (=der Fahrbahn) zu reagieren. Genau so eigentlich auch das Bremssystem, mit den Bremsen passt du deine Fahrt den Umständen entsprechend an.
Gelenkmanschette = ein Teil was die Gelenke (=Beweglichkeit) schützt.
Also die Frage ist: Inwiefern hast du ein Problem dich an die Eigenschaften deines Lebens oder deiner Umgebung anzupassen ?

Vermutlich solltest du an diesem Thema arbeiten, was du da findest.


lg von Andreas
 

 
189. Claudia schrieb am 04.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

Auch ich habe deine Seite gefunden und bin beeindruckt, wie du Zusammenhänge erkennst.

Mir ist folgendes passiert.
Mein Auto parkte ich morgens um 7 Uhr ordnungsgemäß in der Großstadt in der Nähe meiner Wohnung.
Dann habe ich das Auto 2,5 Tage nicht mehr bewegt und bin nicht mehr da ran vorbei gekommen.
In der Zwischenzeit wurde ein Umzug auf dieser Straße getan, den ich ja nicht mitbekommen habe und somit auch nicht die Schilder, die diesen angekündigt haben.
Mein Auto wurde abgeschleppt.
An dem Tag als ich es brauchte, war es weg.
Mein Verhalten daraufhin hat mich erstaunt.
Ich war total fassungslos, wie als ob man mir meine Existenz genommen hat und ich fühlte mich ungerecht behandelt .
Ich habe mein Auto dann abgeholt, aber es hat mich viel Energie gekostet .
Was sagt mir dieses Ereignis?
Danke für deine Antwort
Liebe Grüße

Claudia
 

 
190. Andreas schrieb am 04.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Claudia,
Da wäre einerseits die Botschaft wie bei enem Diebstahl, dass dein Auto nicht genügend geschützt ist. Und dass du es nicht auf einem geschützten Platz abgestellt hast.
Die eine Botschaft wäre also der Schutz des Autos, siehe Kommentar 64 weiter oben.
Die zweite Botschaft wäre, dass du öfter nach deinem Auto sehen sollst, ob der Platz noch gut für das Auto ist (=öfter nach dir selber sehen, bzw dem was dir gehört / für was du verantwortlich bist).
Das Ganze kann aber auch Themen anschwingen, wie zum Beispiel:
- Andere bestimmen über mich (=mein Auto) über meinen Kopf hinweg. Das ist natürlich ein Thema, welches bis in die Kindheit hineinragen kann und dass da noch Dinge sind, die aufgelöst werden sollten. (evt sogar im Zusammenhang mit einem Umzug)
- Wann in deiner Kindheit wurde dir etwas zu Unrecht weggenommen ?
- Bzw, bei welcher Gelegenheit in deiner Kindheit hast du dieselbe Fassungslosigkeit gefühlt ?


lg von Andreas
 

 
191. Slunicko schrieb am 11.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo lieber Andreas,
heute habe ich mein Auto gekratzt, da wieder bisschen frostig war und da auch mein Rückspiegel nicht wirklich sauber war, bin mit dem Besen leicht darüber...in dem Moment kam mir Erinnerung, das ich schonmal mein Rückspiegel verloren habe. Bin ins Auto und hoppala hop...Rückspiegel weg. Ich denke es hat mit meiner Beziehung was zu tun. Vor kurzem ist mein Partner nach ein paar Monaten zurück gekommen ist, genau den Tag ist mein Auspuf abgefallen. Wir hatten schon einige Schwierigkeiten und ich mich jetzt entfernt und getrennt habe. Bevor ich ihm auch vor paar Monaten besuchen kam, hatte ich hintere rechte Reifen platt. oh ja und diesmal ist das Spiegel in kleinste Teile zerbrochen!
Vielen Dank für Deine Antwort und Erleuchterung.
LG
 

 
192. Andreas schrieb am 11.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, das sind immer Dinge mit der Vergangenheit (=hinterer Teil des Autos). Der Auspuff zum Beispiel war sicher schon lange ziemlich verrostet, bis es dann abfiel an dem Tag als dein Partner zurück kam. Das wäre dann die Botschaft, den Auspuff durch einen neuen zu ersetzen. Der Auspuff steht auch für das was du von dir gibst, auch im Sinne vono "Nebengeräuschen, die man gar nicht so hören will", also Gedanken in dir: Welche lauten Gedanken in dir, im Bezug auf deine Vergangenheit oder den Partner, solltest du durch etwas Neues ersetzen ?
Der Rückspiegel zerspringt, das heißt, du musst auch ihn ersetzen: Welche Sichtweise auf deine Vergangenheit solltest du durch eine neue Sichtweise ersetzen ?
So in der Art lautet offensichtlich die Botschaft.
Passiert ist es, als du das Gefrorene (=erkaltete Gefühle) beiseite gefegt hattest: Was ist es also, was unter deinen erkateten Gefühlen zum Vorschein kommt und erneuert werden will ?
Es hat sogar schon mal deinen Reifen platt gemacht - du siehst es ist etwas großes asu deiner Vergangenheit am Wirken. Falls es dir nicht bewusst ist, was es ist, das du da zu befrieden hast, dann kannst du das Ganze durchaus auch als Aufforderung ansehen, mit einer Aufstellung nach Hellinger oder mit sonst einer Methode daran zu arbeiten.

lg von Andreas
 

 
193. Adriana schrieb am 12.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Meinem Partner passierte in den letzten Wochen zweimal das Gleiche. Über Nacht wurden ihm von seinem Auto das Ferrari Zeichen vorne und hinten gestohlen. Was kann das bedeuten?
Herzlichen Dank Adriana
 

 
194. Andreas schrieb am 12.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Adriana,
Das Ferrari Symbol ist natürlich ein markantes Symbol, das, sich aufbäumende Pferd: Es will ihn auf ein Thema hinweisen wo er sich selbst "aufbäumt" und mit dem er in Frieden kommen soll. Also das Thema annehmen, so dass sein Ferrari Symbol bei ihm bleibt.
- sich selbst aufbäumen (im Sinne, von sich größer machen)
- sich gegen etwas aufbäumen - Gegen was bäumt er sich innerlich auf ?
Das Ferrari Symbol hat ja oben die italienischen Farben. Daraus ergibt sich eine weitere mögliche Frage: Ist er im weitesten Sinne im inneren Frieden mit Italien ?

Zusätzlich ist es natürlich auch die Botschaft, dass er sein Auto geistig besser schützen soll, siehe zb weiter oben Beitrag 65 mit einer Schutzglocke, vielleicht besonders auf die beiden Ferrari Embleme bezogen.

lg von Andreas
 

 
195. Adriana schrieb am 13.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas
Herzlichen Dank für Deine Antwort....und ja das passt, es trifft seine Situation sehr genau. Er bäumt sich ständig gegen irgendetwas auf, vorallem gegen seine innere Stimme die ihm schon das Richtige anzeigen zeigen würde. Wegen Italien...er ist Halbitaliener und steht mit seiner Mutter der Italienerin in einem abhängigen Verhältnis, das nicht wirklich liebevoll ist, er ist ständig genervt von ihr und was sie tut sagt und macht.
Wie toll das auch damit gespiegelt wird. :-) faszinierend

Nun habe ich noch eine Frage wo mir Deine Antwort etwas aufzeigen kann.

Das Auto ( Ferrari ) ist diesen Winter bei mir im Haus in der Tief- Garage gestanden ( wir wohnen nicht zusammen ). Über diese Zeit ist das Auto an der Steckdose damit die Batterie nicht entlädt. Weil er etwas aus dem Auto brauchte hat er nun festgestellt dass die Batterie doch entladen ist, nichts funktioniert mehr, das Auto macht kein Wank und nichts geht mehr. Man kann das Auto zwar manuell öffnen, aber sonst nichts. Auch das Handschuhfach wo er den Fahrzeugausweis rausholen wollte, funktioniert nicht.
Was will ihm das sagen?
Herzliche Grüsse Adriana
 

 
196. Andreas schrieb am 13.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Adriana,
In Verbindung mit dem Ferrariwappenklau wird ihm hier gespiegelt, dass ihm sein inneres Aufbäumen ziemlich viel Energie raubt, und vor allem er kommt nicht mehr an den Fahrzeugausweis, also er verliert den Zugang zu seiner eigentlichen Identität !

lg von Andreas
 

 
197. Verena schrieb am 28.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas!
Bin gestern erst auf deine Seite gestoßen und bin total begeistert, was uns die äußere Welt so spiegelt. Bei einem Thema komme ich nicht weiter.
Ich bin letzte Woche zu meinen Eltern gefahren und habe dort rechts neben dem Auto von einem Bekannten geparkt. Ich habe meine Fahrertür aufgemacht und von einem Windstoß wurde meine Fahrertür so schnell aufgestoßen, dass Sie an die rechte Seite des Nachbarautos geknallt ist. Es ist beim Nachbarauto nur ein kleiner Lackschaden entstanden. Bei mir an der Tür ist so gut wie nichts zu sehen.
Was könnte das denn zu sagen haben?
 

 
198. Andreas schrieb am 28.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Verena,
An deinem Auto ist ja nichts, also könnte man zunächst denken, es hat nichts mit dir zu tun. ABER, rein rechtlich bist du ja am Lackschaden schuldig. Darum die naheliegendste Botschaft wäre, dass der Vorgang dir zeigen soll, dass da ein Schuldprogramm ab dem Moment angesprungen ist, als du bei deinen Eltern aus dem Auto steigen wolltest.

Da kannst du also weiter forschen, was für Schuldprogramme aus deiner Kindheit da noch in dir schlummern:
Entweder gegenüber Eltern, an die du vermutlich zumindest unbewusst in diesem Moment gedacht hattest, oder gegenüber Geschwister oder gegenüber anderen aus deiner Kindheit.

lg von Andreas
 

 
199. Verena schrieb am 29.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,

wow ich bin beeindruckt. Ich glaube, du triffst den Nagel auf den Kopf. In dem Moment, als meine Tür das andere Auto getroffen hat, habe ich mich tatsächlich ziemlich schlecht und schuldig gefühlt. Ich war richtig aufgeregt,obwohl es ja nur ein kleiner Lackschaden ist und auch alles halb so wild.
Warum ich mich so schuldig fühle, weiß ich leider noch nicht. Ich werde weiterhin forschen ;-)
Können Schuldgefühle auch etwas im Zusammenhang mit Geld zu tun haben? Ich habe zur Zeit zwar keine Schulden, aber meine Ausgaben übertreffen zur Zeit eher meine Einnahmen.

Erst einmal vielen lieben Dank für deine Antwort.
Lg Verena
 

 
200. Andreas schrieb am 29.3.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja - es kann aber alles mögliche betreffen, eventuell auch einfach ein Ereignis, oder ein sexuelles Schuldgefühl oder was auch immer..

lg von Andreas
 

 
201. Verena schrieb am 08.4.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Da das Thema Auto momentan bei mir so präsent ist, habe ich nochmal eine Frage.
Habe mein Auto nun schon 8 Jahre, nie Probleme mit dem Wagen gehabt und mich so langsam schonmal nach einem neuen umgesehen, bisher aber noch nichts passendes gefunden. Mein Auto war jetzt nochmal zur Inspektion und danach kam dann erstmal so einiges auf mich zu. Benötige 4 neue Räder, die anderen sind mitlerweile zu heftig abgefahren ( waren die ersten Reifen, haben also sehr gut ihren DIenst erfült die Jahre über ) und eins hat einen kleinen Riss. Dann muss der Zahnriemen und die Wasserpumpe erneuert werden.
Hatte wie gesagt, nie größere Probleme mit dem Wagen und jetzt, wo ich eigentlich schon nach einem neuen Ausschau halte, haut er mir nochmal ein kleines Loch in den Geldbeutel :-/
Was hat das denn zu bedeuten?
 

 
202. Andreas schrieb am 08.4.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Verena,
8 Jahre sind doch letztlich kein Alter für ein Auto. Da ist es noch nicht einmal in der Pubertät. Vielleicht ist es eher so, dass du selbst etwas anderes neues in deinem Leben haben möchtest, traust dich dies aber nur in einem Autowechsel auszuleben ? Ein neues Auto als Ersatzbefriedigung für ein ganz anderes Bedürfnis. Die Autowerbeindustrie weiß schon, wie man Menschen, auch Frauen zum Kauf eines neuen Autos verführt. Bei Männern ist es zwar offensichtlicher, da genügt es, wenn man eine Frau im Bikini vor das Auto stellt und schon will der Mann das Auto als Ersatz. Aber auch bei Frauen kann dieser Kaufreiz auf einfachste Weise erzeugt werden, lediglich wird statt der optischen Ebene die Gefühlsebene verwendet. Also - aufgrund welchen fehlenden Gefühls in deinem Leben bist du für solche Werbung anfällig ? Wodurch wird deine Liebe zu deinem Auto verschoben auf einen neuen Wagen ? und wodurch landet dein altes Auto (=du) dann im Mangel (auch Geldmangel) ?

lg von Andreas
 

 
203. Henriette schrieb am 04.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich habe mir vor ein paar Monaten ein schickes, spritziges Cabrio angeschafft. Nach kurzer zufriedener Zeit hatte ich immer wieder Ärger mit dem Dieselparikelfilter, der sich nicht regelmäßig regenerierte und zu verstopfen drohte. Das machte sich durch die Signalleuchten bemerkbar. Immer wieder war das Auto in der Werkstatt. Letztlich war der Dieselparikelfilter dann voll und das Abgasrückventil musste ausgetauscht werden. Zwei Tage danach ging die Beifahrertür nicht mehr zu schließen, was zur Folge hatte, dass das Dach, was gerade offen war, auch nicht mehr schloss.
Ich frage mich die ganze Zeit, was das mit mir zu tun hat. Ich hatte mich sehr dazu gefreut, ein Auto ganz nach meinen Wünschen zu finden.
Vielen Dank im Voraus.
 

 
204. Andreas schrieb am 04.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
die Dieselpartikel stehen vermutlich für etwas Unbewusstes, was sich in dir sammelt, was heraus will, aber seinen Weg nicht nach außen findet. Also evt eine Art energetische Verstopfung durch etwas Negatives in dir...
Die Botschaft mit dem Dach und der Türe, die beide nicht mehr schließen wäre dann, dass du in dir einen offenen Weg nach außen/oben erschaffen sollst.

Um das zu lösen, was da in dir steckt (und was dir evt nicht bewusst ist), kannst du eine transformative Meditation machen: In der du innerlich das Dunkle unten in deinem Körper suchst und es dann einerseits als Licht-Energie durch deine Wirbelsäule nach oben bis in dein Kronenchakra leitest/atmest und nach oben abgibst. Und parallel dazu es aber auch nach unten über die Füße (oder im Sitzen über den Steiß) nach unten an die Erde abgibst/wegatmest. Durch diese Meditation sollte auch dein Auto als Spiegel deines Inneren geheilt werden.

lg von Andreas
 

 
205. Henriette schrieb am 07.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Vielen Dank für die Deutung. Ich bin gespannt,was in der Meditation aus dem Dunklen ans Licht kommt :)
 

 
206. Barbara schrieb am 10.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo!
Ich bin gestern mit dem Auto meines Mannes 2x innerhalb einer Stunde am rechten BordStein angefahren- rechter vorderreifen...auf der suche nach der Bedeutung dieser ' Erlebnisse ' habe ich dieses Forum gefunden.

das erste Mal in einer rechtskurve,es fuhr ein entgegenkommendes Auto vorbei u ich musste ausweichen. Das zweite Mal auf einem Parkplatz beim rückwärts aus
Parken.

Ist mir früher auch schon manchmal passiert das anfahren. Weiß aber Seite nicht mehr, nur dass reifen später getauscht werden mussten.
Danke und herzliche grüße!
 

 
207. Andreas schrieb am 10.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Barbara,
Da könnte zum Beispiel das Thema für jemand anderen Platz machen, dahinter stecken. Es ist dir ja jemand entgegen gekommen, der etwas von deinem Platz der Straße für sich eingenommen hat.
Das Rückwärtsfahren ist ein Hinweis, dass es etwas in deiner Vergangenheit ist, was da getriggert wurde.
Du kannst auf 3 Arten arbeiten:
1. Du gehst in eine entspannte meditative Haltung und stellst dir eine lichtvolle Schutzschicht (Schutzei) um dich vor, die verhindert, dass ungewollt jemand/etwas in deinen Bereich eindrigen kann.
2. Überlege, wo/wann in deiner Vergangenheit jemand so in deinen Bereich in dein Leben gedrängt hat, dass du dabei sozusagen an den Rand (=Bordstein) gedrückt wurdest - und mache Vergebungsarbeit dazu, damit der innere Freide bezüglich dem Ereignis größer wird.
3. Betrachte, wo du selbst dich so eindringend in fremde Bereiche verhältst oder verhalten hast.

lg von Andreas
 

 
208. Steffi schrieb am 12.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas, erst einmal vielen Dank für deine wundervolle Seite, die ich schon vor längerer Zeit für mich entdeckt habe. Da ich auch 2 Bücher zum Thema Spiegelgesetz habe, interessiert mich deine Meinung zu meinen Autoproblemen.
1. Vor ca. 4 Wochen löste sich während der Fahrt auf der A4 das Glas vom linken Außenspiegel, so daß ich die restl. 300 km ohne fahren mußte. Mein Freund hat es gleich wieder angeklebt (wir führen eine Fernbeziehung).
2. Am 06.05.16 wurde mir beim Reifenwechsel mitgeteilt, daß die Feder vorn links angebrochen sei. Ich bin doch an diesem WE 900 km gefahren ohne Probleme (hatte meine Schutzengel um Unterstützung gebeten), hab es gestern reparieren lassen.
3. Als ich diesen Montag von meinem Besuch in der Nähe von Ulm zu mir nach Chemnitz wollte, habe ich mich ausgeschlossen, d. h. der Schlüssel steckte innen und alle Fenster zu (mache ich schon automatisch, da keine Zentralverr. vorhanden). Mein Auto ist ein Golf IV und 15 Jahre alt.
Die Häufung dieser Pannen macht mich schon stutzig. Ich beseitige alle Schäden immer sofort, aber es nimmt irgendwie kein Ende. Herzlichen Dank für deine Hilfe.
LG Steffi
 

 
209. Andreas schrieb am 12.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Steffi,
Ich sags mal so, ältere Autos wollen sich gesegnet fühlen. Sonst kann das bei älteren Autos schnell passieren dass alles mögliche erneuert werden muss weil sie sich nicht wohl fühlen. Dein Auto verlangt zur Zeit von dir mehr Aufmerksamkeit. Und die intesivste Form ihm etwas auf der geistigen Ebene zu geben ist es, das Auto zu segnen. Mach das doch einfach einmal.

Spiegel links = weibliches Thema aus der Vergangenheit will nicht angeschaut werden

Feder links = eine Feder soll Schläge, die Unebenheiten des Lebens ausgleichen - wo in deinem Leben gibt es "Unebenheiten" die du nicht gut ausgleichen kannst ?

sich ausgeschlossen haben = wo fühlst du dich aus dem Leben ausgeschlossen ?

Angefangen hat es ja mit dem Spiegel auf der Fahrt zum Freund. Gibt es vielleicht noch etwas nicht gut abgeschlossenes mit einem Exfreund, also ein altes Thema, was sozusagen hinter dir mitfährt und du aber im Spiegel nicht mehr sehen willst ? Oder eben etwas anderes, was noch einen Befriedung braucht, bis hin zu Ereignissen, die direkt mit dem Auto zusammen hängen, kann da ja viel sein.

lg von Andreas
 

 
210. Barbara schrieb am 13.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas!
Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort! Werde ich gleich ausprobieren! Interessant ist, dass genau, als ich deine Nachricht gelesen habe, der Mensch angerufen hat, wo ich weiß, dass er meine Grenzen total oft überschreitet und vor dem ich mich immer wieder schützen darf....;-)

Hätte noch eine weitere Frage- zum 2.Mal leuchtet bei unserem Fahrzeug die KontrollLampe für den DieselPartikel Filter auf- zuviel Ruß im Filter.dann soll man eine weile recht hochTurig fahren, um alles auszubrennen.
Bedeutung? SchattenEnergien?
Glg
 

 
211. Barbara schrieb am 13.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Und während ich dir schrieb, wurde meine Verbindung zum Internet gekappt- einfach weg, obwohl alles gepasst hat und ich konnte für eine ganze Weile keine Nachricht senden...
 

 
212. Steffi schrieb am 13.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, danke schön für deine Deutung :-). Es ist tatsächlich so, wie du es sagst. Mein Auto, meine Wohnung und ich kommen seit einiger Zeit viel zu Kurz. Bin viel auf Arbeit und unterwegs und wenig zu Hause :-(. Ich bedanke mich schon immmer mal bei meinem Auto, da ich ja viel fahre, aber die Idee mit der Segnung finde ich richtig gut. Auch die anderen Antworten passen ganz genau, danke für deine Arbeit :-).
LG Steffi
 

 
213. Barbara schrieb am 13.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Oje... Und gerade eben Motorschaden!!!
Auto steht nach Kreuzung und wird abgeschleppt. Bitte um Tipps, damit wir diese Serie beenden können! Habe vorgeschlagene Übungen bereits gemacht.
 

 
214. Andreas schrieb am 14.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Barbara,
Wenn das Auto nicht mehr weiterfährt, wäre natürlich wie im Artikel oben erwähnt die aller-erste Frage wohin das Auto, also du nicht mehr fahren willst ?
Auch im übertragenen Sinne.
Was war das konkrete Ziel dieser Fahrt ?
Anscheinend gibt es etwas, wohin ein großer inneren Anteil von dir nicht hin will. Die Bordsteinberührungen können ja auch schon in eine solche Richtung deuten: Etwas in dir will vom Weg (=deinem Lebensweg) abweichen.

lg von Andreas
 

 
215. steffi schrieb am 17.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
Ich finde die Seite und damit auch die Zusammenhänge unheimlich interessant...einerseits fast etwas erschreckend und andererseits extrem faszinierend!!! Auch bei mir haben sich in letzter Zeit einige Auto Angelegenheiten ergeben. Ich wäre dir sehr dankbar um Deine Antwort:
1.) Ich habe mir vor einiger Zeit schon mal fast die komplette rechte Seite (von hinten nach vorn) an einem anderen Auto angefahren u hatte die ganze Seite entlang starke Kratzer (sofern man dies noch als Kratzer bezeichnen kann). Heute ist mir wieder dasselbe passiert. Wieder rechts, u wieder von hinten nach vorn - mit dem einem Unterschied, dass ich diesmal die Straßenlaterne gestreift hatte. In welcher Form stehen hier Vergangenheit u Zukunft in Verbindung?
2) die Radlager der rechten u linken Seite hatte ich neulich auch kaputt. Mein Mechaniker hat anfangs auf Getriebeschaden getippt (auch wegen der lauten Geräusche) u nach mehreren Tagen wurde festgestellt, dass beide Radlager gleichzeitig kaputt waren...er sagte mir, dass es ungewöhnlich sei, dass beide gleichzeitig kaputt seien. Kannst du mir sagen, was es damit auf sich hat?
3) mein linker Seitenspiegel funktioniert soweit ganz gut, nur lässt er sich mittlerweile in alle Richtungen überdehnen...was hat es damit auf sich?

vielen Dank für Deine Rückmeldung...bin schon sehr gespannt.
Lg Stefanie
 

 
216. Andreas schrieb am 17.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Stefanie,
rechte Seite deutet schon mal auf ein männliches Thema. Auch eine Straßenlaterne kann ein Männlichkeitssymbol sein. Darum wäre die erste naheliegendste Frage: Welcher Mann hat solche Kratzer/Furchen in dir hinterlassen, die von der Vergangenheit(hinten) bis hin deine Zukunft(vorne) beeinflussen ? da ist offensichtlich etwas, was dir dein Unterbewusstsein in Form der Kratzer präsentieren will, damit du begreifst, dass es notwendig ist, dieses Thema zu heilen. (Das muss nicht zwangsläufig ein Exliebhaber sein, das kann auch ein Thema mit Chef / Bruder usw. sein)

Die Radlager zeigen dass irgend etwas nicht so leichläufig läuft/fließt in deinem Leben und dass du da etwas erneuern musst. Radlager auswechseln, da kann die Entsprechung bis hin zu Gedanken- oder Handlungsmuster austauschen, gehen.

der überdehnte linke Spiegel = das kann eine überdehnte weibliche Sichtweise sein, die du dir zugelegt hast. (Evt so in der Art, alles mit sich machen lassen - wobei es scheinbar keine negativen Folgen hat, denn der Spiegel funktioniert ja einwandfrei - insofern das wär jetzt keine so heftige Botschaft wie dein Männerthema auf der anderen Seite des Autos. Aber vielleicht hängt das ja miteinander zusammen (??).

Falls du nicht herausfindest, was für ein Lebensthema sich da spiegelt kannst du auf jeden Fall einmal diese rechte Seite deines Autos und die rechte Seite deines Körpers segnen. Dies auch damit sich da eine unsichtbare Lichtschutzschicht aufbauen kann.


lg von Andreas
 

 
217. Steffi schrieb am 19.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
Herzlichen Dank für Deine Deutung...ich bin sehr erstaunt, was man draus alles lesen kann und wie klar die Botschaften sind, weil man sie anders nicht wahrnimmt. Vielen Dank dafür!
Eine Frage hab ich noch: ein Freund von mir hatte 3 mal Getriebeschaden beim Auto...das ist doch auch etwas ungewöhnlich.. wofür könnte das stehen?
Liebe Grüße, Stefanie
 

 
218. Andreas schrieb am 19.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja alles ist mit allem verbunden, und darum spiegelt auch das Auto die kaputten Teile unseres Lebens.
Das Getriebe hilft, dass die Kraft aus dem Motor auf die Räder kommt, also dass man die Kraft die man in sich entwickelt nutzbringend für den eigenen Lebensweg einsetzten kann.
defektes Getriebe = ein Hinweis, dass man schauen soll warum man die inneren guten Kräfte nicht für die eigenen Ziele nutzen kann. Da können Glaubenssätze oder auch ganz andere Dinge blockierend wirken.

lg von Andreas
 

 
219. Steffi schrieb am 22.5.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
vielen herzlichen Dank für Deine Rückmeldung und Deutungen...danke, dass Du uns Dein Wissen mitteilst. Alles Gute weiterhin,
Stefanie
 

 
220. Sandra schrieb am 04.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
Bei meinem Auto muss die Wasserpumpe erneuert werden und das Rücklicht flackert zwar funktioniert aber, und das schon seit einem Jahr.
Seit einer Woche ist mein rechter Tränenkanal verstopft und stark vereitert, was sehr schmerzhaft ist. Die Reparaturkosten für mein Auto schmerzen meinem Geldbeutel ebenfalls. Was denkst Du? Besteht ein Zusammenhang zwischen der Wasserpumpe und dem Tränenkanal und was für ein Thema könnte hier dahinter stehen?
Freue mich jetzt schon auf Deine Antwort.

Lieben Gruß, Sandra
 

 
221. Sarina schrieb am 04.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Innerhalb kurzer Zeit (seit März 2016) hatte ich hinten links (Fahrerseite)3x! einen platten Reifen und musste ihn jeweils ersetzen lassen. Wirklich komisch...ich habe seit 25 Jahren Autos und hatte bis anhin nie Probleme mit Reifen.
Mein Leben ist recht im Umbruch. Ich bin 46 Jahre, habe nochmals ein Studium begonnen, welches mich sehr erfüllt und ich merke, wie mein Selbstbewusstsein stetig steigt. Könnte es damit zu tun haben?

Lg Sarina
 

 
222. Mag schrieb am 05.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas!

mich würde interessieren was es bedeutet wenn man abgeschleppt wurde - ich hatte falsch geparkt (ladezone).

Tausend Dank!
Mag
 

 
223. Andreas schrieb am 05.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren


Zitat:

- muss die Wasserpumpe erneuert werden
- das Rücklicht flackert
- Seit einer Woche ist mein rechter Tränenkanal verstopft und stark vereitert, was sehr schmerzhaft ist.
- Die Reparaturkosten für mein Auto schmerzen meinem Geldbeutel ebenfalls

... Besteht ein Zusammenhang zwischen der Wasserpumpe und dem Tränenkanal ?


Hallo Sandra,
ja - da ist der Zusammenhang total eindeutig:
Wasser = Gefühle = also zum Beispiel das Gefühl der Trauer
So wie dein Tränenkanal nicht mehr die Tränen leitet, so fließt auch dein Wasserkreislauf im Auto nicht mehr.
Das Wasser in Auto soll ja Hitze die zuviel ist ableiten - und Tränen sollen im übertragenen Sinne auch etwas ableiten und zwar wenn wir zu viel Trauer in uns haben.
Das flackernde Rücklicht ist ja wie eine rote Warnlampe, dei dir zeigt, dass es da etwas aus der Vergangenheit (=hinterer Teil des Autoa) gibt, was auf sich aufmerksam machen will. Vermutlich ist das genau das, weswegen diese (ungeweinten) Tränen entstanden sind. Da es links ist, könnte es etwas mit einer Frau zu tun haben, kann vieles sein, bis hin zu einem Ereignis mit einer jüngeren Schwester oder so ? Gibts irgend etwas wo du dir Trauer nicht erlaubst/erlaubt hast ? Wo die Trauer in einem Morast von negativen Gefühlen stecken geblieben ist ? (=anstatt Tränen kommt ja Eiter aus deinem Tränenkanal. Dabei kann der Eiter für Gefühle wie zb Eifersucht, Angst aber auch Wut stehen. Ungeweinte Tränen aus Wut würde zb sehr gut auch zum Wasserpumpenproblem passen, weil bei Wut handelt es auch um eine Hitzenergie, wie im Autowasserkreislauf.)

Dass die Reparatur teuer ist, damit will dein Unterbewusstsein dich zwingen, dich mit dem Thema auseinanderzusetzen, es will dich zwingen den Wert zu erkennen, also dir zeigen da musst du etwas in dich (Auto=Selbst) investieren. (Ins Auto Geld, in dich zumindest Zeit um aufzulösen was da aus der Vergangenheit da ist)

lg von Andreas
 

 
224. Andreas schrieb am 05.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren


Zitat:

..Innerhalb kurzer Zeit (seit März 2016) hatte ich hinten links (Fahrerseite)3x! einen platten Reifen und musste ihn jeweils ersetzen lassen. Wirklich komisch...ich habe seit 25 Jahren Autos und hatte bis anhin nie Probleme mit Reifen.
Mein Leben ist recht im Umbruch. Ich bin 46 Jahre, habe nochmals ein Studium begonnen, welches mich sehr erfüllt und ich merke, wie mein Selbstbewusstsein stetig steigt. Könnte es damit zu tun haben?


Hallo Sarina,
platter Reifen bedeutet ja auch, nicht mehr weiterfahren können. es ist also eine heftige Stopp-Botschaft. (Darum evt wichtig, bei welchen Gelegenheiten traten diese platten Reifen auf?)
hinten links = Vergangenheit, weibliches Thema
Das kann natürlich wiederum vieles sein. Welches Thema deiner Vergangenheit oder deiner Weiblichkeit ist wie ein platter Reifen. Für die Seele gibt es wichtigere Themen als ein Studium, auf ein solches Thema was es zuerst zu lösen gilt (und vor dem du evt sogar regelrecht in das Studium geflüchtet bist) will dich deine Seele wohl hinweisen.

lg von Andreas
 

 
225. Andreas schrieb am 05.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren


Zitat:

..was es bedeutet wenn man abgeschleppt wurde - ich hatte falsch geparkt (ladezone)


Hallo Mag,
falsch Parken = man ist im Leben in irgend einer Form falsch plaziert
und zwar haben Ordnungshüter, also ordnende Kräfte dein Auto (=dein Selbst) umplaziert. Also wo in deinem Leben solltest du dich besser umplazieren um in dem Fluss des Lebens zu sein ?

Wenn man irgendwo hin fährt und findet keinen Parkplatz ist das ja schon ein Zeichen, dass etwas nicht so richtig gut im Fluss ist. Das kann aber auch nur temporär etwas mit dem Aktuellen zu tun haben. Aber wenn man abgeschleppt wird, dann kann es schon eine größere Sache sein, immerhin bekommt man dann ja auch eine schriftliche Nachricht und muß Geld zahlen usw.
Ladezone kann ein Hinweis auf laden oder entladen sein, also letztlich in irgend einer Form auf das Thema: Geben und Nehmen

lg von Andreas
 

 
226. Alexandra schrieb am 07.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich hatte letztes Wochenede einen Unfall auf der Autobahn (3spurig). Beim Wechseln der Spur von rechts in die Mitte habe ich ein von hinten kommendes Fahrzeug übersehen (toter Winkel) und mich dann furchtbar erschreckt. Ich zog mein Fahrzeug wieder nach rechts (bei ca. 120 km/h) und geriet ins Schleudern. Mit aller Mühe war das Fahrzeug nicht mehr in die Spur zu bringen bzw. zu kontrollieren. Schlussendlich habe ich mich um die eigene Achse gedreht, bin dann wieder nach rechts geschlittert und dort die Böschung hinab, wo ich dann im Acker zu stehen kam.
Glück im Unglück - es war kein anderer beteiligt, ich bin mit keinen anderen Fahrzeugen, etc. kollidiert und ich selbst kam auch mit dem Schreck davon.
Mein Fahrzeug hat nun einige unansehnliche Plessuren, die man scheins reparieren kann.
Kannst du mir hier auf die Sprünge helfen, was die tiefere Bedeutung dieses Unfalls sein könnte?

Viele Grüße
Alexandra
 

 
227. Andreas schrieb am 08.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Alexandra,
Du willst also in die Mitte fahren (=in die eigene Mitte kommen), was aber nicht klappt, weil da noch etwas aus deiner Vergangenheit ist, was dich furchtbar erschreckt (=Auto von hinten), und dazu führt dass du aus der Spur deines Lebens herausgeschleudert wirst.

die Böschung hinunter = tiefer = du wirst gezwungen mit den Energien deines Körpers tiefer zu gehen. Das kann zb sein, dass deine Seele dich dadurch zwingen will aus Kopfdenken heraus mehr auf Bauchgefühl zu hören in deinem Leben.

Ohne dieses Thema aus der Vergangenheit zu bearbeiten, wirst du also nicht in deine innere Mitte kommen können.

lg von Andreas
 

 
228. Alexandra schrieb am 09.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

deine Antwort ist wirklich sehr aufschlussreich.

Vielen herzlichen Dank für deine Interpretation,

Alexandra
 

 
229. Nicole schrieb am 12.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

bei meinem Auto geht regelmäßig die Beleuchtung kaputt.
Neuester Stand: Nebelleuchte defekt, Blinkleuchte defekt und Bremsleuchte hinten rechts defekt.
Heute wurden mir nur die Nebelleuchten angezeigt. :D
Ich komm nicht drauf, würde mich über eine Interpretation freuen.

Liebe Grüße, Niki
 

 
230. Andreas schrieb am 13.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Nicole,
das sind alles Signale, damit andere über dich und deine Absichten/Wünsche bescheid wissen.

Wie ist das bei dir als Mensch - gibst du da auch keine Signale an deine Mitmenschen ? Also gemeint sind zum Beispiel körpersprachliche Signale.
Gibt es Blockaden in dir, dich körpersprachlich auszudrücken ??

lg von Andreas
 

 
231. Jessica schrieb am 15.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
gestern erzaehlte mir mein Mann das unsere Kinder ihm sein neu lackiertes Auto beschaedigt haben. Das Auto ist ihm sehr heilig. Vorne am rechten Kotfluegel sind 2 kleine Steinschlaege zu sehen. Auch sagt er das einer ihm hinten in die Stossstange gefahren ist. Kannst du mir sagen was das fuer ihn zu sagen hat?
Vielen lieben Dankfuer deine Hilfe
 

 
232. Andreas schrieb am 16.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Der Lack ist beschädigt = das Ansehen ist beschädigt
rechts = ein männliches Thema
Stosstange hinten angefahren = jemand (ein Anteil von ihm selbst) will dass er sich vorwärts bewegt im Leben (entweder schneller vorwärts oder überhaupt vorwärts)

lg von Andreas
 

 
233. Sabine schrieb am 16.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
sehr spannende Seite hier. Auch ich habe eine Frage:
Mein Auto habe ich letztes Jahr als Neuwagen gekauft. Innerhalb weniger Monate teilte mir die Werkstatt mit, dass ein Marder etwas leicht angefressen hat. Ich habe es reparieren lassen. Beim nächsten Reifenwechsel fiel auf, dass die Batterieabdeckung angefressen war und etwas von der Füllung sichtbar ist. Ich habe eine komplette Reinigung mit Marderabwehrspray und einer Ultraschallabwehr versehen lassen. Es sieht mir dennoch so aus, als wäre das Tierchen unbeeindruckt. Zumindest hat er aber bisher keine weiteren aufgefallenen Schäden verursacht. Jetzt versuche ich rauszufinden, was mir dieser Marder sagen will. Hast Du da eine Idee zu?
Vielen Dank für Deine Antwort!
 

 
234. Andreas schrieb am 17.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sabine.
Ein Marder ist meist ein Hinweis auf ein Revierthema, weil der Marder nur Autos anfällt, die einem fremden Marder "gehören" und darum nicht in sein Revier gehören.

Darum wäre die erste Frage zunächst bei Marderschaden immer: Wo hältst du dich auf (zu Besuch oder Arbeit oder was auch immer), wo du eigentlich nicht hingehörst ?
Wo ist etwas nicht stimmg wo du dich (dein Auto) plazierst ?
Also gut ist natürlich wenn man weiß an welchen Parkstellen der Marder das Auto befällt.

lg von Andreas
 

 
235. Jessica schrieb am 17.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke. Das passt wohl, denn ich spuere das er sich veraendern will. Er ist manchmal unruhig und schlaeft schlecht. Er denkt viel nach.
 

 
236. amjala schrieb am 18.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
bin gestern beim rückwärts Einparken, gegen einen Pfosten gestossen. Hab ihn nicht gesehen und hatte etwas zuviel Schwung, das linke Rücklicht ist gesprungen, die hintere Stoßstange leicht verschoben. Wollte nur kurz in einer Einfahrt anhalten, um meine Tochter abzusetzen.
kein großer Schaden, aber es macht mich nachdenklich und würde gerne wissen, was es mir sagen will
danke für Deine Antwort
Amjala
 

 
237. Ildiko schrieb am 18.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Seid ca. 3 Jahren Parke ich ab und zu auf dem gleichen Parkplatz - - Badewelt - es ist ein Parkplatz- Links und rechts neben mir Parkplätze, parkende Autos. Gestern Abend packe ich meine Tasche in Kofferraum setze mich ins Auto, möchte aus dem Parkplatz rückwärts rausfahren, da sehe ich hinten rechts auf der Heckscheibe etwas Rotes komisch das habe ich vorher gar nicht gesehen, steige aus dem Auto raus, da klebte ein runder roter Aufkleber , mit dem Hinweis, ich sollte bitte nächstes mal ein anderes Parkplatz anfahren, dies hier wäre keines! Ich musste erst mal lachen und dachte mir das ist doch ein Scherz.

Heute Morgen habe ich da angerufen und danach gefragt, als Antwort, es könnte aus versehen sein, und ich sollte mich beim nächsten Besuch bitte melden.

Habe gerade im Buch " mein Auto spiegelt mich " nachgelesen, wollte es mit dem spiegelgesetz entschlüsseln, komme aber nicht drauf, was es mir sagen möchte.

Im Voraus Besten Dank
 

 
238. Ildiko schrieb am 18.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Vor ungefähr einer Stunde habe ich mich an Dich gewendet wegen dem runden roten Aufkleber an der linken hinteren Heckscheibe. Gerade eben gedanklich war ich so gesteuert das ich das Scheibenwischwasser auffüllen sollte, was ich auch gleich gemacht habe, jetzt stelle ich fest das hinten rechts nebem Tank Deckel noch so ein roter runder Zettel klebt.
Bin gespannt was das zu bedeuten hat.

Danke
 

 
239. Andreas schrieb am 18.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Amjala,
Die Frage wäre da: Was aus deiner Vergangenheit willst du nicht sehen ?


Hallo Ildiko,
Die Botschaft ist klar, sie steht ja sozusagen auf dem Zettel, nämlich du sollst wo anders parken (=du sollst dein Auto woanders abstellen = du sollst dein Selbst woanders abstellen)
Du sollst dich also in einen anderen Mindspace begeben, in eine andere Art über etwas zu denken, usw. Eventuell betrifft es ein Entspannungsthema oder Reinigungsthema (=Baden) wo dein Unterbewusstsein dich in eine Veränderung bringen will.
neben dem Tankdeckel = es könnte auch ein Thema betreffen, wie du Energie tankst

lg von Andreas
 

 
240. Stefanie schrieb am 25.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Gestern abend, nachdem ich mein Auto zu Hause geparkt habe, habe ich wohl vergessen meine rechte vordere Fensterscheibe zu schliessen. Nach den Unwettern und jeder Menge Regen heute Nacht steht der rechte Beifahrerraum natürlich total unter Wasser. Was hat das zu bedeuten? Freue mich schon auf deine Antwort.
 

 
241. Andreas schrieb am 25.6.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Stefanie,
Der rechte Beifahrerraum kann für deine männliche Seite stehen.
Wenn er voll mit Wasser (=Symbol für Weiblichekeit) ist würde das bedeuten dass es einen Teil in dir gibt, der einen männlichen Zug von dir oder einen männlichen Aspekt von dir gerne mehr in eine weibliche Form wandlen würde. (Gerade in unserer Gesellschaft sind viele Frauen sogar regelrecht zu Männern mutiert, da ist es kein Wunder, wenn das Wasser (=das Weibliche) seinen Raum-Anteil durch eine Überschwemmung zurück erobern muss.)

Es ist ja gestautes Wasser, also steht es auch für gestaute Gefühle. Eien andere Deutungsebene, wäre also dass du mal schauen sollst was an Gefühlen in dir gestaut ist (besonderst im Bezug auf Männer oder männliche Themen (=rechte Beifanhrerseite=Mann an deiner Seite)

lg von Andreas
 

 
242. Tina schrieb am 06.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas.
Ich bin sehr begeistert von dieser Seite und auch von den wirklich hilfreichen Antworten!!
Ich bin schon seit vielen Jahren ein absoluter Pechvogel was Unfälle anbelangt. Immer wieder kam es zu unverschuldeten Unfällen an meinem geparkten Fahrzeug. Auch viele Fahrzeugwechsel haben nichts an der Pechsträhne geändert. Jedoch häufen sich die Unfälle momentan. Innerhalb eines halben Jahres hatte ich drei Unfälle. Zum ersten Mal war ich der Unfallverursacher. Beim links abbiegen habe ich die Vorfahrt einer Frau missachtet. Ich habe sie einfach nicht gesehen. Motorhaube und rechter Kotflügel waren zerstört. Der zweite Unfall war nur ein paar Wochen später. Ich bin rückwärts gefahren und habe ein Verkehrsschild nicht gesehen. Hintere Stoßstange zerstört. Der dritte Unfall ereignete sich heute. Ich wollte rückwärts aus einer Parklücke fahren und bin ca 20 cm aus der Parklücke raus um de fließend Verkehr besser einsehen zu können. Nachdem ich mich vergewissert habe, bin ich langsam aus der Lücke raus. Auf der anderen Straßenseite fuhr in dem Moment allerdings auch ein Auto raus. Es raste über die Straße direkt auf mich zu. Obwohl ich es gesehen und noch geistesgegenwärtig den ersten Gang einlegte und wieder komplett in meine Parklücke fuhr, erwischte er mich. Er fuhr letztendlich bis in meine Lücke rein. Wieder ist die hintere Stoßstange zerstört. Komischerweise waren der Fahrer und ich uns nicht fremd. Es handelte sich um meinen ehemaligen Schullehrer.Letztendlich haben wir uns gefreut uns wieder zu sehen. Allerdings nicht unter diesen Umständen. Ich habe Ängste wieder Auto zu fahren. Was kann das bedeuten? Was muss ich lernen oder ändern? Vielen Dank im voraus
 

 
243. Andreas schrieb am 07.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das ist ja lustig, da kommt sogar noch dein alter Schullehrer angerast um dich zu lehren, dass es da etwas in deiner Vergangenheit (hinteres Autoteil) gibt, was endlich geheilt werden will.
Stosstange = das kann also sogar etwas sexuelles sein aus der Vergangenheit oder eben etwas, wo du dich im übertragenen Sinne gestoßen gefühlt hast oder so. Der Lehrer kann auch ein Hinweis sein, dass es etwas aus der Schulzeit ist. Der erste Unfall zeigt, dass es auch um eine Frau geht, die du ausgeblendet hast oder ausblenden willst, so wie du die Frau nicht gesehen hast. Wenn du aber in deine weibliche Kraft kommen willst (=nach links abbiegen) musst du dich zuerst diesem Thema stellen und es nicht mehr ausblenden, was immer da in der Vergangenheit gewesen war, denn ansonsten wird es deinen Lebensantrieb (=Motor) belasten/zerstören.

lg von Andreas
 

 
244. Tina schrieb am 07.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo!
Vielen Dank für die Info und natürlich für die ehrlichen Worte. Ich werde mich auf jeden Fall mit der Thematik auseinander setzen.
LG Tina
 

 
245. Lucija schrieb am 14.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren


Zitat:

Hallo!
Vielen Dank für die Info und natürlich für die ehrlichen Worte. Ich werde mich auf jeden Fall mit der Thematik auseinander setzen.
LG Tina


Hallo
Um meinen Lebensweg zu klären suche ich neue Hinweisen und Wege wie weiter? Ich möchte gerne aus alten Strukturen raus? Können Sie mir aus angeführten Situationen Hinweis geben, an was muss ich arbeiten?!
Mein Mann hat mir einen schwarzen Volvo gekauft, Automatik, gegen meiner Wille? Am diesem Auto habe ich Rückscheiben bei rückwärts parkieren zerschlagen in dem in ein Baum respektive dessen Ast angefahren bin! Ich habe mich entschieden meinen Mann zu verlassen, habe mir eine Wohnung gekauft und wollte meinem Sohn auch eine Wohnung besorgen (weil er bei Stiefvater nicht willkommen ist), Ich habe mir eine Wohnung angeschaut, bin überzeugt gewesen, dass sie richtige ist für meinen Sohn und bin zu meiner Wohnung gefahren! Ich wüsste, dass ich Schlüssel vergessen haben, trotzdem bin zu Wohnung gefahren um ein wenig Ruhe wie die Umgebung auf mich wirken zu lassen. Plötzlich habe ich Geräusche gehört, da ich meine Tasche in Auto gelassen habe, sind erste Gedanke gewesen, Einbrecher und bin zurückgegangen um Tasche aus Auto zu nehmen. Niemand war da. Später bei fahren, habe ich gemerkt, das Frontscheibe zwei Risse bei Lenker hat, einer Richtung Beifahrer andere von unten nach oben. Ich kann nicht genau sagen, ob es bei erste Wohnung während der Besichtigung oder auf Parkplatz bei meiner Wohnung diese Vorfall stattgefunden hat?
Können Sie mir helfen und sagen was könnte das bedeuten? An was soll ich arbeiten?

In Dankbarkeit

Lucija
 

 
246. Andreas schrieb am 15.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Lucija,
Die Rückscheibe steht für die Vergangenheit und dass du da eine neue Sicht auf deine vergangenheit brauchst (=neue Rückscheibe). Da es mit einem Baum geschehen ist, betrifft diese neue Sichtweise einen Mann in deiner Vergangenheit.

Dass deine Vorderscheibe nun auch gesprungen ist, zeigt dir nochmal dass es für dich darum geht eine neue Sichtweise zu erlangen, damit du gut im Leben nach vorne schauen kannst (Vorderscheibe = Zukunft).

Es könnte sein, dass eine Vergebungsarbeit gut für dich wäre, also alles was war, deinem Exmann zu vergeben, denn dies ändert dann radikal, wie du die Dinge siehst.

lg von Andreas
 

 
247. AngelEvita schrieb am 18.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo zusammen ! Was heißt es wenn man Diesel statt Benzin in den Motor schüttet ??? Liebe Grüße Angel
 

 
248. Andreas schrieb am 18.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, es bedeutet, dass du einen Motor, also dein Herz mit den falschen Dingen auf Touren bringen willst.
lg von Andreas
 

 
249. Maja schrieb am 21.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, ich habe innerhalb kurzer Zeit von meinem Auto Fiat 500 geträumt. Im ersten fuhr mir jemand auf dem Parkplatz vorn rechts rein, so dass der Scheinwerfer kaputt war. Ich merkte es nicht beim Losfahren und wurde von einer Gruppe Jugendlicher darauf aufmerksam gemacht, die den Schaden verursacht hatten. Sie wollten den Scheinwerfer reparieren, ich zog aber den Fachmann in der Werkstatt vor.
Im zweiten Traum konnte ich nicht mehr schalten, der Ganghebel ließ sich total leicht bewegen, aber da war nichts, wo ich hätte hinschalten können. Das Auto fuhr auch super, ohne zu schalten und ich musste darüber lachen, weil es so grotesk war.
Wie würdest du das deuten?
LG Maja
 

 
250. Elisabeth schrieb am 21.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas!

Hatte mein Auto für 10 Tage an einem Flughafen geparkt.Nach Rückkehr von einem wunderbaren Urlaub dann gestern sofort beim Starten ein lautes Geräusch vorne vernommen.
Beim langsam Fahren sehr laut, beim schnellen Fahren quasi weg.Klimanlage funktonierte kaum. Dann über 2 Stunden trotzdem gut Heim gefahren.
Seit heute weiß ich, daß ich großes Glück hatte weil noch viel mehr hätte kaputt gehen können (Lichtmaschine, Keilriemen, Luftpumpe...) da die Klimamaschine (dort ein Lager) kaputt war. Sei sehr selten...

Danke Dir jetzt schon für Deine Antwort dazu!
Was hat mir mein Auto zu sagen?!

Liebe Grüße
 

 
251. Andreas schrieb am 22.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Maja,
Rechter Scheinwerfer = bei einem männlichen Thema nicht hinschauen
Ganghebel = ist sogar ein sehr starkes Männlichkeitssymbol.

Also da könntest du dir mal so Fragen stellen, wie:
Wo handle ich aktiv wie eine Wilde, obwohl ich gar nichts tun müsste ?
Und welche Verletzung aus der Jugendzeit steckt dahinter ?

-----------------------------

Hallo Elisabeth,
Nach dem Urlaub hat sich also dein Auto gemeldet, also dein inneres Selbst, dass etwas mit dem Klima bei dir zuhause und/oder beruflich nicht stimmt. Wenn du aus der Ruhe in die Hektik (=schneller fahren) gehst, dann ist es weniger wahrnehmbar, dass da etwas in deinem Leben nicht stimmt.

Du schreibst ja, dass es ein wunderschöner Urlaub war. Nur das ist nicht das, worum es im Leben geht. Es geht vielmehr darum, dass man sein Leben als GANZES (und nicht NUR den Urlaub) zu etwas wunderschönem macht !

lg von Andreas
 

 
252. Maria schrieb am 26.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,

Danke für diese tolle Seite. Hat mir schon manch hilfreiche Erklärung gegeben.
Bei mir war jetzt der Abgasdrucksensor kaputt. Hättest du vielleicht dafür auch eine Deutung?

LG
Maria
 

 
253. Andreas schrieb am 29.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Dieser Sensor hat etwas mit dem zu tun, was wir abgeben, zb die Worte die wir von uns geben. Oft erzählen wir ja immer wieder dieselbe Geschichte (das selbe Gejammere usw.) und natürlich geht es im Leben auch immer wieder darum zu fühlen, ob das was man von sich gibt noch gut ist oder ob wir uns umentscheiden und etwas neueres, gereinigteres von uns geben. Also es geht darum sensibel zu werden für das was wir von uns geben und mit welchem Druck wir etwas von uns geben.

lg von Andreas
 

 
254. Jutta schrieb am 31.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
vielen Dank für diese hilfreiche und spannende Seite.
Vor kurzem geriet ich mit meinem Auto auf eine Ölspur, in einer leichten Rechtskurve. Ich befand mich auf dem Weg von einer Zweigstelle meiner Arbeitsstelle zu meiner Hauptarbeitsstelle. Ich hatte das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren. Dann bemühte ich mich ruhig und langsamer zu werden, und das Steuer fasst loszulassen. Passiert ist nichts, am Ende des Fahrtweges war alles wieder ok.

Kurz zuvor fuhr ich beim Verlassen meines Hauptsupermarktes, bei starkem Regen, gegen eine heruntergelassene Schranke, die ich nicht bemerkt hatte. Die Windschutzscheibe zersprang rechts. Finanziell erlitt ich keinen Schaden, alles wurde von der Versicherung übernommen. Die Reparatur verlief reibungslos.

Was könnte das bedeuten? Liebe Grüsse
 

 
255. Andreas schrieb am 31.7.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jutta,
Beide Vorfälle haben mit dem Thema Kontrolle zu tun (Kontrollschranke). Und beidesmal wurde das Kontrollthema ausgelöst durch eine Flüssigkeit, Öl, Regen (=weiblich, Yin).
Insofern weist dich deine Seele da auf einen weiblichen Aspekt in dir hin, mit dem du nicht im Einklang bist.

Was dies für ein Thema ist, da kannst du eventuell einen Hinweis bekommen, wenn du der Frage nachgehst, von wo aus deiner Kindheit du ein soches Kontrollverlustgefühl kennst, wie du es beim Ölrutschen gefühlt hast.

lg von Andreas
 

 
256. Mia schrieb am 01.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas!

Toll Deine Seite : ) Danke...

Ich bin vor kurzem nach einem Treffen mit einer Freundin wieder nach Hause gefahren (dort Gespräche über unsere letzten Partnerschaften), es regnete stark und ich bemerkte, daß mein hinterer Scheibenwischer nicht mehr wischt. Daheim habe ich bemerkt, daß der Gummi komplett fehlte und nur noch der Wischer selbst dran war...

Was hat mir das zu sagen? Herzlichen Dank schon jetzt.
 

 
257. Andreas schrieb am 02.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - auf was aus deiner Vergangenheit (=etwas hinter dir) hast du keine gute Sicht ? Was aus deiner Vergangenheit willst du nicht mehr sehen ?

lg von Andreas
 

 
258. Claudia schrieb am 04.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
mein Auto hat in letzter Zeit Teile defekt, wodurch er einen Leistungsabfall hat. Erst waren es Teile um den Turbo rum, Luftmassenmesser, Schläuche usw. Und jetzt, eine Woche nach der Reparatur kommt er ab und zu nicht höher als 3000 Touren, Diesel Kraftstoffdrucksensor zeigt er jetzt an. Soll ich denn jetzt kürzer treten (weiß zwar nicht wobei) oder soll ich mehr tun...? Vielleicht bedeutet es aber auch was ganz anders... Von den Kosten ganz zu schweigen.
Vielen Dank schon mal.
 

 
259. Andreas schrieb am 04.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja - die erste Frage wäre, wo in deinem Leben kommst du nicht mehr auf Touren ? Dein Auto will dir da etwas zeigen/spiegeln.

lg von Andreas
 

 
260. Jutta schrieb am 07.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
vielen Dank für die interessante Antwort. Ich hatte die Verbindung zwischen beiden Vorkommnisse, Kontrollverlust - weibliche Energie - nicht erkannt. Vom Gefühl ist es stimmig - ich habe intensiv nachgedacht aber das Grundthema aus der Kindheit noch nicht entdeckt.
Währendessen geschah etwas das mich beschäftigt: Mein Ex-Freund und ich hatten uns seit langem verabredet. Er kam nach der Arbeit zu mir, zog sich eine andere Hose an zum Spazierengehen. Da erzählt er mir dass er morgens seinen Autoschlüssel nicht mehr fand, mit dem Ersatzschlüssel schliesslich fuhr, zu spät auf der Arbeit ankam und schliesslich seinen Schlüssel bei mir wiederfand, als er seine andere Hose anzog. Was bedeutet das??? Vielen Dank für einen Hnweis - liebe Grüsse
 

 
261. Andreas schrieb am 08.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja du siehst, selbst bei deinem Freund wirkt so ein bisschen eine "Schleuderenergie", er kam zu spät zur Arbeit und hat einen Aspekt seiner selbst erst bei dir wieder gefunden.
Es geht also auch um Bodenhaftung, um den Kontakt zur Realität, um die Energie, die einen mit der Erde unter sich verbindet.

lg vono Andreas
 

 
262. Angela schrieb am 08.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
heute auf dem Nachhauseweg passiert.
Linksabbiegerspur frei und geradeaus lange Schlange. Ich wollte links abbiegen und wollte an der langen Schlange geradeaus fahrender Autos vorbeifahren. Dabei habe ich mit der vollen rechten Seite einen Bus gestreift. Was soll mir das sagen??????
lg Angela
 

 
263. Andreas schrieb am 09.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Angela,
Nun kannst du natürlich einerseits versuchen herauszufinden, was dieser Bus symbolisiert, an dem du vorbei wolltest. Evt sogar eine Schulbusassoziation aus deiner Schulzeit, je nach dem, was halt unbewusst bei dir alles mit "Bus" verknüpft ist und noch unerlöst ist.

Das andere offensichtliche ist dass du nun Schrammen an deiner rechten Seite (=männliche Seite) hast. Und hier lautet die Frage natürlich was für Schrammen das im übertragenen Sinne sind. Gibt es Schrammen aus einer Partnerschaft, die noch in dir sind, oder aus deiner Kindheit im Zusammenhang mit Männern, Vater, Brüder ? Oder ist es ein aktuelles Männerthema, welches sich hier spiegelt ?

lg von Andreas
 

 
264. Vimea schrieb am 09.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich bin wirklich verblüfft wenn ich sehe, wie unermüdlich und mit welcher konstruktiven Kontinuität Du Dich jedem der Kommentare widmest, wenn ich diesem Artikelverlauf folge...

Ohne dass ich selbst eine konkrete Frage stellen möchte, möchte ich Dir herzlich DANKE dafür sagen, denn auch für "stille Leser" sind viele interessante Impulse dabei.

LG
Vimea
 

 
265. Angela schrieb am 10.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

danke fúr die Antwort. Vielleicht kann man noch folgendes mit berúcksichtigen: Ich bin seit 1 Woche in der Umschulung und habe ganz viel zu lernen und lerne im Auto mit mp3 noch Englisch. In Gedanken war ich auch schon beim Lernen. Fliesst das links abbiegen in die Deutung mit ein?

lg Angela
 

 
266. Andreas schrieb am 10.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

seit 1 Woche in der Umschulung und habe ganz viel zu lernen


ja - dann gibts da wohl tatsächlich noch aus der Schulzeit ein Yangthema, was nun durch diese Schrammen am Auto gespiegelt wird. Was das genau ist, musst du halt herausfinden. Mitschüler, Freund, Lehrer und die Schule selbst ist ja fast auch nur auf die männliche Form des Lernens fokusiert.

lg von Andreas
 

 
267. Sabine schrieb am 29.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
ich bin heute beim rückwärts Ausparken einem hinter mir fahrenden Golf in die rechte Seite gefahren. Zuvor hatte ich eingekauft und war dann in Gedanken schon beim nächsten Laden. Der Fahrer war mit bekannt, er ist der Mann einer ehemaligen älteren Kollegin, der der Wagen gehört.
Für mich war überraschend die Ruhe, mit der ich reagiert habe, weder habe ich mich besonders erschreckt noch hinterher irgendwie aufgeregt.
Der andere wirkte auf mich zunähst etwas atmenlos, dann aber auch ruhig. Wir haben alle nötigen Daten ausgetauscht, wobei ich meine Grüne Versicherungskarte nicht finden konnte und dann glücklicherweise den Versicherungsmakler erreicht habe, und haben uns freundlich verabschiedet.
Der Schaden an meinem Wagen scheint mir eher nicht groß zu sein, es ist die Stoßstange betroffen, beim angefahrenen Wagen wird wohl mindestens eine Tür ausgetauscht werden müssen.
Wegen einer Erkrankung, die ich hatte, fahre ich derzeit sehr viel mit dem Auto in Deutschland herum und besuche Ärzte und Therapeuten. Dabei komme ich manchmal in gefährliche Situationen, habe aber immer meine Schutzengel dabei und passiert ist nix. Jetzt aber eben beim Ausparken.
Was sagst du dazu? Beim Schreiben fällt mir noch ein, dass in meinem Wagen seit ich ihn gebraucht vom Händler gekauft habe, eine kleine Glühbirne leuchtet, die eigentlich auf ein Problem hinweisen soll. Es wurde aber in der Werkstatt bisher nichts gefunden. Vielleicht geht die Warnung an mich und mein inneres System?
Herzliche Grüße, Sabine
 

 
268. Andreas schrieb am 29.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sabine,


Zitat:

Zuvor hatte ich eingekauft und war dann in Gedanken schon beim nächsten Laden.


ja, du warst mit den Gedanken schon in der Zukunft, obwohl es noch etwas aus deiner Vergangenheit (Auto hinten) gibt, welches angeschaut werden muss.

Zitat:

Der Fahrer war mit bekannt,


das Thema welches angeschaut werden muss ist dir anscheinend bekannt

Zitat:

er ist der Mann einer ehemaligen älteren Kollegin, der der Wagen gehört.


= es hat eventuell mit einem Mann zu tun.

Zitat:

Für mich war überraschend die Ruhe, mit der ich reagiert habe,


auch dies könnte auf das eigentliche Thema zutreffen, um welches es geht: Also ein Thema, welches dich nicht wirklich aus der Ruhe bringt, ABER, auch bei solchen Themen kann es sein, dass noch eine Befriedung notwendig ist, zum Beispiel dass noch etwas vergeben werden muss.
zb zu welchem Mann aus deiner Vergangenheit passt dieses Thema dass du zu ihm wolltest, aber "seine Türe war verschlossen" ?

Noch mehr über das oder die Themen, die du anschauen musst wirst du finden, wenn du dir deine Krankheiten genauer anschaust, denn sie basieren ja auf diesen psychisch unerlösten Ursachethemen.


Zitat:

viel mit dem Auto in Deutschland herum und besuche Ärzte und Therapeuten. Dabei komme ich manchmal in gefährliche Situationen

auch gefährliche Situationen haben eine geistige Botschaft. Aber das wichtigste ist natürlich überhaupt mal die Botschaft der Krankheit zu verstehen, denn sie ist ja die bedeutsammste Botschaft !


Zitat:

eine kleine Glühbirne leuchtet, die eigentlich auf ein Problem hinweisen soll. Es wurde aber in der Werkstatt bisher nichts gefunden.

ja, vielleicht suchst du auch an der falschen Stelle. Wenn die Botschaft deine Krankheit betrifft, dann sind die Werkstattmitarbeiter arm dran, wenn sie sich drum kümmern sollen. Die Botschaft wäre dann zunächst dass du woanders suchen sollst. Vielleicht direkt in dir..

lg von Andreas
 

 
269. Sebastian schrieb am 31.8.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo zusammen.

Ich habe es jetzt innerhalb von zwei Wochen drei mal geschafft mir die Batterie komplett auszuleeren in dem ich das Licht brennen gelassen habe. Das ist mir davor so gut wie nie passiert. Ich frage mich jetzt was das für einen Hintergrund haben kann, denn ich versuchte nach dem ersten mal schon besonders darauf zu achten.
 

 
270. Andreas schrieb am 01.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sebastian, das ist einerseits ein unbewusster Hinweis, dass du mehr Licht in dir und in deinem Leben haben willst.
Dieses Thema kannst du bearbeiten indem du dir innerlich vorstellst (visualisierst) dass mehr Licht in deinem Leben scheint, also zb verschiedene aktuelle markante Lebenssituationen dir vorstellst, dass da mehr Licht ist, also heller (=das ist gleichzeitig auch die Botschaft ans Unterbewusstsein, dass da mehr Bewusstheit über das Geschehen sein soll).
Dasselbe eventuell auch für zukünftige Situationen (weil die Lampen nach vorne, die am meisten Strom verbrauchen, beleuchten ja deinen Weg nach vorne = deine Zukunft).

Das zweite ist der Zustand der leeren Batterie, welcher dir einen Energiemangel anzeigt. Also: Wo in deinem Leben bringst du dich selber durch Unachtsamkeit in einen Energiemangel. Oder auch, Wo verbrauchst du durch UNachtsamkeit zuviel von deiner Lebenskraft ? und dies dann stoppen !

lg von Andreas
 

 
271. Michael schrieb am 01.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

bei meiner Freundin wurden die beiden Vorderräder ihres Autos zerstochen. Ihr Auto hatte sie vor ihrem Haus geparkt. Sie kann sich keinen Reim drauf machen wer so etwas ihr antun sollte... Was bedeutet das?

Viele Grüße
Michael
 

 
272. Andreas schrieb am 01.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Da wäre zb die erste Frage, inwiefern sie mit ihrer Zukunft im Hader liegt ?
Welcher Anteil in ihr zersticht ihre Reifen ?

lg von Andreas
 

 
273. Sebastian schrieb am 02.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Danke für die Rückmeldung!
Das kann gut sein das ich Momentan mit meiner Energie nicht sehr sparsam umgehe. Bin mit meinem Job in der Personalführung gerade extrem unzufrieden. Schaffe es aber irgendwie nicht mich von der Firma zu lösen, obwohl ich weiß, das es wohl der beste Weg für mich wäre. Stattdessen warte ich darauf das mein Chef, wie besprochen, mir einen anderen Aufgabenbereich gibt. Was sich allerdings jetzt schon über ein Jahr hinzieht. Hab die letzten Wochen im Urlaub gemerkt das ich da wieder mehr ich war. Das könnte auch ein wenig das Licht sein das mir Momentan und in der Zukunft fehlt. Weil ich es gerade einfach nicht schaffe meine Situation zu ändern, aus Pflichtbewusstsein oder was auch immer, kann ich leider nicht so genau deuten.

Ist wirklich interessant wie das Unterbewusstsein versucht sich da bemerkbar zu machen.

Ich werde versuchen meiner Situation mehr Licht zu geben, so lange ich es nicht schaffe sie zu änder!


LG Sebastian
 

 
274. Andreas schrieb am 02.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sebastian,
ja - dann könntest du das als Botschaft nehmen, dass du selbst (anstatt dein Auto) Licht in deine Zukunft schicken sollst. Also Licht = Bewusstheit = die Kraft deiner Gedanken benutzen um dir deine Zukunft so vorzustellen, wie du sie haben willst (=sie innerlich beleuchten).

lg von Andreas

ps: aber natürlich auch immer schauen, was du an dem jetzigen Arbeitsplatz noch zu lernen hast, denn dass es schon ein Jahr dauert hat ja auch eine Ursache. (Die Lernaufgabe ist immer da, wo man schwach ist, wo die Batterie leer ist..)
 

 
275. Sabine schrieb am 04.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andres,
vielen Dank für deine Anregungen vom 29.08.2016! Ja, ich beschäftige mich viel mit der geistigen Botschaft meiner Erkrankung und deine Deutung des Unfallgeschehens fand ich sehr passend.

Liebe Grüsse Sabine
 

 
276. Sebastian schrieb am 05.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas

Das stimmt, ich muss auf jeden Fall versuchen mehr Licht/ Gewissheit in meine Zukunft zu bringen. Und ich glaube auch zu wissen was ich noch zu lernen habe, oder woran ich an mir noch arbeiten muss.

Noch einmal Danke für deine Ansätze
LG Sebastian
 

 
277. Jessica schrieb am 12.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich hatte einen merkwuerdigen Traum. Ich wollte von einem Parkplatz rueckwaerts rausfahren, meine Kinder auf dem Ruecksitz bemerkten aber das die Motorhaube noch geoeffnet war. Also stieg ich aus und wollte diese zu machen. Leider ging das nicht da sie voellig vereist war. WDann stieg mein Mann aus seinem Auto und versuchte es auch. Sie schloss nicht ganz und das Eis war permanent drauf. Was hat das zu bedeuten. Lg und Danke Jessica
 

 
278. Andreas schrieb am 12.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Motor = Herz
Eis = gefrorene Gefühle
Du bist also zur Zeit (unbewusst) dabei eine Gefühlsschicht zu bearbeiten, die sich über deinem Herz abgelagert hat, und die verhindert dass sich deine Motorhauube schließt. Überlege dir also einen Weg, wie du dein Unterbewusstsein bei dieser Arbeit unterstützen kannst.

lg von Andreas
 

 
279. Lynn schrieb am 15.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich hatte heute auf dem Weg zur Arbeit einen Lkw vor mir der einen ca 4 cm großen Stein verlor und dieser auf den Rand des Autodaches und auf der rechten Seite der Windschutzscheibe landete. Nun habe ein ca 10 x 10 cm großes L in meiner Scheibe.
Leider hab ich durch den Schreck vergessen was ich in diesem Moment gedacht habe. Normalerweise hätte ich den LKW sofern es möglich wäre überholt, dies war durch den Nebel nicht möglich. Vor zwei Tagen träumte ich das mein Auto von vorne kaputt wird durch einen Anhänger und als ich zur Arbeit fuhr, überfuhr ich eine Maus. Ich glaub das der Traum bereits eine Warnung war. Als ich der Maus auswich ist sie mir trotzdem unters Rad gelaufen.
Kannst du mir bitte weiterhelfen?
Im Sommer war mein Klimakompressor kaputt und gleichzeitig bei meinem Freund auch, sowie seine Lichtmaschine.
Wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen und er lebt derzeit in Scheidung.
Vielen Dank und lG
Lynn
 

 
280. Andreas schrieb am 15.9.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Lynn,
ja - deshalb soll man solche Träume bearbeiten, damit sich die Energie nicht in echt manifestieren kann.

In deinem Traum war es noch ein Anhänger, jetzt in echt war es ein LKW, der ja hinten auch so eine Lastfläche hat, wie ein Anhänger.

Was symbolisiert nun dieses "Arbeitsfahrzeug", von dem die Verletzung deines Selbstes (Auto) hervorging für dich ?

Welcher Teil von dir (der sich vielleicht klein wie eine Maus macht) will regelrecht "unter die Räder" kommen ?

Da es auf dem Weg zur Arbeit geschah, kann es sein, dass es etwas mit der Arbeit zu tun hat ?

Offensichtlich wird von dir eine neue Sichtweise gefordert (=neue Scheibe), entweder direkt im Bezug auf Männer und/oder im Bezug auf Arbeit oder deine Aktivitäten (=rechte Seite = männliches Thema)

lg von Andreas
 

 
281. Kathi schrieb am 02.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
mein Mann parkt sein Auto meistens an der Straße vor unserem Haus (30iger Zone).
Wir haben letzte Woche eine Städtereise mit dem Flugzeug unternommen und davor habe ich meinen Mann gefragt, ob es nicht besser wäre sein Auto in die Garageneinfahrt umzuparken, weil es dort sicherer steht (hatte ein ungutes Gefühl). Mein Mann sagte:" 12 Jahre parke ich so und ist nichts passiert, warum sollte ausgerechnet jetzt was passieren?" Als wir nach 3 Tagen zurück kamen, war links vorne auf der Motorhaube ein riesen großer Fleck vom Vogelkot. Dachte mir sofort:"Das ist vielleicht irgendein Zeichent und mein ungutes Gefühl verstärkte sich". Und wieder bat ich meinen Mann das Auto woanders zu parken. Da abends kein anderer Parkplatz mehr frei war, parkte mein Mann erneut an der gleichen Stelle.
Nach einer Stunde klingelte eine ältere Frau an unserer Haustür und sagte, sie wäre beim Ausweichen in unseren Wagen reingefahren ( links vorne hat sie sich regelrecht mit dem Wagen meines Mannes verkeilt).
Meine Frage ist: Könnte es sein, dass ich die Situation mit meinem unguten Gefühl angezogen habe? Oder sind das eher Botschaften, die sich an meinen Mann richten?
Am Reifen ist bei dem Unfall kein Schaden entschtanden und ausgerechnet zwei Tage später zeigt der Boardcomputer Druckverlust im linken vorderen Reifen.
Es könnte vielleicht auf etwas ungelöstes mit seine Mutter deuten? (Die allerdings seit einigen Jahren nicht mehr lebt).
Liebe Grüße und danke!
Kathi
 

 
282. Sabine schrieb am 02.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas! Ganz tolle Seite!! Respekt!
Ich habe kürzlich meinen gesamten Schlüsselbund im Kofferraum meines Autos eingesperrt und konnte somit weder in meine Wohnung noch in mein Auto.
Mein Auto sollte ich bereits seit 2 Jahren erneuern weil ich an jeder 2. Kreuzung - wenn die Ampel rot ist - den Motor abstellen und wieder neu starten muss weil es sonst nicht mehr weiterfährt und der Fehler in der Werkstatt auch nicht augenscheinlich zu finden ist.
Danke für deine Antwort!
Liebe Grüße Sabine
 

 
283. Andreas schrieb am 03.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Kathi,
ja das könnte sein. Linke Seite und dass es eine Frau war, die reingefahren ist, zeigt auf jeden Fall dass es ein weibliches (Yin) Thema ist und dass hier ein Schutz vor Fremdeinflüssen fehlte.
Dass das Auto ungenügend geschützt ist, das hattest du ja vorher wahrgenommen. Aber du hast es dir ja auch versucht bequem zu machen, indem du deinen Mann aufgefordert hast, etwas zu tun. Du hast wahrgeommen, dass sich etwas zusammenbraut, aber du hättest es noch verhindern können, wenn du geistig daran gearbeitet hättest, denn solaneg etwas noch nicht materiell eingetreten ist, ist es fast immer noch veränderbar. Also du hättest das Auto zb in ein Schutzei stellen können. (Und ganz nebenbei, dies hätte vielleicht sogar von alleine ohne dass du etwas gesagt hättest, dazu führen können, dass dein Mann das Auto an den sicheren Platz stellt. Denn, wenn die Energien entsprechend sind, dann reagiert die Umwelt immer entsprechend. Oder die Frau wäre dann nicht dagegen gefahren.)

Hallo Sabine,
ja - welcher Teil von dir will nicht mehr weiterfahren, nicht mehr so weitermachen wie bisher, will einen Neustart ? Will nicht einmal mehr in die eigene Wohnung ? Ist dein Auto nicht genial, es lässt sich in seiner Botschaft für dich noch nicht einmal von der Werkstatt aufhalten !

lg von Andreas
 

 
284. Jessica schrieb am 10.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich kaempfe zur Zeit viel mit mir selbst so das sich dies sehr auf meinen Kiefer auspraegt. Weswegen ich aber schreibe ist folgendes. Heute fuhr ich mit meinem Auto und mir wurde angezeigt Wischwasser auffuellen. Vorne und auch hinten kam aber noch genug raus. Zuhause ging der Staubsauger kaputt und ging in Qualm Rauch auf. Hat das eine Verbindung?

Letzte Nacht hatte ich einen Traum. Ich schreibe weil ich denke das es ein Zusammenhang hat. Ich traeumte von einer Entbindung 2er Babys was ich zur Welt brachte. Ich lag auf einem gruenen Billiardtisch. Ich wusste das es 2 werden. Das erste der 2 hiess Sophia und wurde wie ich an einem 28.11 geboren. Das 2. lies sich Zeit sodass wir mein Mann und die Kinder die wir wirklich haben noch mit dem Auto fuhren. Erst sass ich als Beifahrerin. Kramte nach der Nr. meiner Hebamme wo ich 1 mal war. Konnte sie nicht erreichen bzw erreichte jemand anderes. Dann ploetzlich sass ich hinten im Auto neben meinen Soehnen. Ich spuerte den Druck und musste pressen. Sagte nur zu meinem Mann brems es kommt. Da hielt ich auch schon den Kopf in der Hand. Mein Mann kam mir zu Hilfe und wir gebaren das 2. wo ich das Geschlecht nicht weiss. Da waren noch andere Kinder die drum rum schauten. Ich wollte nicht das sie gucken. Ich weiss das ich meiner Mutter schrieb( mit der ich kein Kontakt mehr habe) da wir ein Baby bekommen haben mit Datum.Erst schrieb ich mein Namen und aenderte ihn in den der Tochter ab. Sophia . Dann war da ein Krankenwagen. Am Ende rief ich nur ich will ins Krankenhaus. Ich habe keine Kraft mehr, obwohl die Geburt eigentlich schnell und relative einfach verlief

Ich weiss das ist sehr viel und umfangreich jedoch hoffe ich das du mir helfen kannst. Ich fuehle Traenen die mir schwer auf der Seele liegen. Ich weiss nur nicht was bloss los mit mir ist.
Lieben Gruss und Danke
 

 
285. Andreas schrieb am 11.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
der Traum klingt nach einem Muster in dir, dass du einen Glauben in dir trägst, dass alles was du tust (=gebärst) für deine Mutter ist. Also dass du sozusagen unbewusst noch immer die Anerkennung deiner Mutter suchst.
um dies zu lösen, kannst du in eine neues Denken gehen, wo du zwischen den folgenden Punkten mehr unterscheidest:
- Alles was mit der Anerkennung deiner Mutter zu tun hat, also dass du anerkennst, was ihres ist.
- Dich selbst, dein eigenes anerkennst, was DU bist (=also all das was nicht von der Mutter übernommen ist)
- Und das anerkennst was du erschaffen hast, also alles was DU in deinem Leben geleistet hast (also was nichts mit der Mutter zu tun hat.

Es geht also um eine neue Sichtweise (=scheibenwischanlage) deiner weiblichen Themen (=Wasser nachfüllen).
Und um eine neue KLarheit (staubsaugerrauch) in deinem Sein.

lg von Andreas
 

 
286. Annette schrieb am 24.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

ich hatte letzte Nacht einen merkwürdigen Traum.

Ich gehe zu meinem Auto und sehe, dass meine Heckklappe vom Wagen abmontiert ist. Sogar die Schaniere (so heißen sie glaube ich) sind weg. Ich stehe sprachlos davor und weiß gar nicht was ich machen soll. Nach einiger Zeit fängt es an zu regnen und ich versuche von irgendwoher eine Folie zu bekommen, um das Heck abzukleben.
Falls es wichtig ist, der Wagen ist knallrot.

Was kann das bedeuten?


LG und Danke.
 

 
287. Andreas schrieb am 24.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
hinten = Vergangenheitsthemen
Die Heckklappe verschließt die Dinge deiner Vergangenheit. Nun fehlt diese Klappe und du bzw dein Unterbewusstsein muss sich nun mit einem (oder mehreren) Vergangenheitsthemen auseinandersetzen, denn es ist nun nicht mehr verschließbar - das heißt, es strömt nun auf dich ein (auch mit allen verdrängten Gefühlen). Das Verdrängte Gefühl welches an diesem Thema haftet ist zuerst:
1. Sprachlosigkeit
2. Regen, also generell Gefühle, die nun wieder ins Fließen kommen.
Der Traum ist also ein Hinweis, dass du dein Unterbewusstsein unterstützen solltest indem du dieses Vergangenheitsthema findest und bearbeitest.

lg von Andreas
 

 
288. Lara schrieb am 26.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
mir ist ein Zusammenstoss mit einem sehr schnellen Radrennfahrer passiert, der vor der Unfallstelle eine Gefällstrecke hatte und mit voller Geschwindigkeit unterwegs war.
Ich fuhr mit meinem PKW auf einer untergeordneten Strasse (mit Linkskurve im Einmündungsbereich und leichter Steigung) an die Vorfahrt-Achten-Stelle der kreuzenden Vorfahrtstrasse heran.
Ich wollte links abbiegen und habe im Fahren in beide Richtungen geschaut (links-rechts-links). Ich habe niemand gesehen und wäre somit eingebogen in die Vorfahrtsstrasse, als wie aus dem Nichts von rechts ein Radrennfahrer kam. Er ist von der Vorfahrtstrasse links in meine Strasse abgebogen und fuhr auf den letzten paar Metern meiner untergeordneten Strasse in mich hinein oder ich in ihn, je nachdem wie man das sieht.
Meines Erachtens nach hat er meine Fahrbahnseite krass geschnitten, was später nicht mehr eindeutig belegbar war, da Spuren fehlten.
Warum aber habe ich ihn nicht gesehen und erst Sekundenbruchteile direkt vor dem Zusammenstoß als Schatten wahrgenommen, unmittelbar, bevor ich ihn bremsend streifte bzw. er mich.
Der obere Teil meines linken Aussenspiegels wurde abgerissen und sein linkes Pedal streifte meine linke Fahrertür.
Es war ein freundlicher Morgen mit Sonnenlicht.
Ich bin konzentriert gefahren, hatte aber während der Fahrt immer wieder trübe Gedanken. Ich befand mich zu dem Zeitpunkt in einer Dreiecksbeziehung und habe mich so schlecht und wertlos an dem Morgen gefühlt, weil „Monsieur“ sich kaum Zeit für mich nahm, alles so kompliziert war und ich emotional und bzgl. Selbstwert in einer Sackgasse war. Ich fühlte mich so ohnmächtig und hatte keine guten Gedanken für meinen Geliebten und auch nicht für mich.
Dennoch kann ich mir bis heute nicht erklären, warum ich den Radrennfahrer übersehen konnte??? Hatte ich einen „blinden Fleck“ in der Optik??
Er hat sich Prellungen, Schürfungen und einen Rippenbruch zugezogen durch seinen Sturz auf den Asphalt ein paar Meter später, der durch das Streifen verursacht wurde.
Es stellte sich heraus, dass er wohl ein sehr fanatischer, übertrieben ehrgeiziger Mensch und Sportler sein musste, der im ersten Moment gar nicht an seine Verletzungen dachte, sondern nur an sein Rad!! Angesichts des defekten, wohl besonderen Karbonrennrades hat er regelrecht gejammert und geheult (dasselbe hat auch die Polizei bestätigt, als er später dort war wegen seiner Zeugenaussage).
Zwei Linksabbieger. Was ist die Botschaft für beide?

Liebe Grüsse
Lara
 

 
289. Claudia schrieb am 27.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas, ich hatte gestern einen Unfall mit dem Auto. Ich fuhr abends bei Dunkelheit nach Hause. Ich merkte, dass ein Auto sehr dicht und aggressiv hinter mir fuhr. An der grünen Ampel bog ich links ab, musste bremsen, weil ein Radfahrer bei grün über die kreuzung fuhr. Der junge Autofahrer fuhr mir hinten rechts ins Auto. Wir stiegen aus und er entschuldigte sich sofort, er hatte grade Stress mit seiner Freundin etc. Polizei kam, alle waren ausgesprochen freundlich, trotz des Unfalls war es eine "angenehme Atmosphäre", irgendwie richtig unwirklich. Mir und ihm ist auch weiter gar nix passiert, Autos mussten beide abgeschleppt werden. Ich muss noch erwähnen, dass ich vor dem Unfall an meine Eltern dachte. Ich hatte am Nachmittag mit meiner Mutter telefoniert. Ich fühle mich wegen ihnen sehr im Zwiespalt und unter Druck, habe dabei Wut und ein schlechtes Gewissen gleichzeitig. ... Und dann der Unfall ... Ein bisschen erahne ich schon den Sinn. Bitte, Andreas, erkläre mir die Bedeutung, so wie du es siehst. Herzlichen Dank
P.S.: gut, dass ich dich gefunden habe.
 

 
290. Andreas schrieb am 28.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Lara,
Ja - da kannst du als erstes herausfinden, was für einen inneren Anteil dir dieser Radfahrer spiegelt. Welchen inneren Anteil hast du ausgeblendet, so wie der Radfahrer ?
Der Radfahrer hat ja unter anderem folgende Eigenschaften:
  • heult wie ein kleines Kind um sein Spielzeug (evt hat es also mit einem Anteil aus der Kindheit zu tun, der sich nicht geborgen fühlt. und dieser Anteil war anscheinend schon am Morgen durch deinen Freund nicht beruhigt worden. Also gehts evt darum diesen Anteil zu befrieden, wenn du ihn findest..)
  • der sich um Gegenstände mehr als um sich selbst kümmert
  • der rücksichtslos ist (Karbonrennradfahrer sind die (Angeber) Porschefahrer unter den Radfahrern, zu schnell unterwegs, rücksichtslos, also die Umgebung nicht genießend, etc..)
  • wo genießt du zu wenig ? (wenn du morgends mit deinem Geliebten aufstehst und dich unerfüllt fühlst, dann hast du das gemeinsame Zusammensein offensichtlich zu wenig genossen, denn ansonsten wärst du innerlich erfüllter gewesen.)
Anstatt erfüllt von der Liebe zu sein, scheint es in dir Stress zu geben. Das gilt es herauszufinden, welche Gedanken (vielleicht Verbote die in dir wirken), was dich von innerlichen Erfüllt sein abhält. Warum bist du in Resonanz mit Männern, die es nur so auf die Schnelle machen wollen, die dich nicht innerlich berühren, sondern nur so streifen wie der Karbonrennradler ? Warum erlaubst du dir nicht die Langsamkeit in der Liebe ?


Hallo Claudia,
ja - da gibt es also etwas aus deiner Vergangenheit, was dir so viel Druck macht,dass nun sogar dein Auto kaputt gegangen ist. Insofern ist die Botschaft eindeutig, dass es da etwas gibt was du lösen, erlösen, auflösen oder befrieden musst.
Stell dir vor, dass deine Eltern/Mutter dich segnen, anstatt eine Druckenergie auf dich senden. Es kann natürlich sein, dass du nach der Vorstellungsarbeit (Visualisierung) auch noch aktive Handlungen tun musst, damit es sich löst.


lg von Andreas
 

 
291. Lilly Fee schrieb am 28.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas, ich hatte vorgestern auch einen Auto Unfall, und würde mich sehr freuen, wenn du mir dazu etwas aus deiner Sicht sagen kannst.
Ich hatte mir das Auto (Kombi) von einer Freundin ausgeliehen, um damit die alten Klamotten aus der Garage einer anderen Freundin zum Recycling Hof zu fahren. Ich hatte schon eine Fahrt erledigt und wollte noch ein zweites Mal fahren. Wir haben das Auto wieder beladen und das Garagentor verschlossen. Ich war etwas in Eile, da der Recycling Hof bald schliessen würde. Das Auto stand mit dem Heck zum Garagentor. Die Zufahrt zu dem Tor ist sehr steil abfallend. Ich habe die Handbremse gelöst und Gas gegeben... aber leider war noch der Rückwärtsgang vom vorherigen einparken drin. Ich bin somit mit einem Ruck nach hinten gefahren und gegen das Tor geknallt. Die Heckscheibe ist in tausend Scherben zersprungen und unterhalb der nun nicht mehr vorhandenen Heckscheibe ist eine riesen Delle vom Griff der Garage. Auch an der Stossstange ist eine kleine Beule. Das Garagentor hat nur eine kleine Beule. Ich war sehr geschockt, das dies passiert ist. Wir haben dann trotzdem noch zusammen die Klamotten weg gefahren, und sind dann in die Werkstatt....
Ich wäre sehr dankbar über ein paar Zeilen dazu von dir. Herzensgrüße L.
 

 
292. Andreas schrieb am 28.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, das ist ein klassischer Fall, es gab einen Anteil von dir der vorwärts wollte und es gibt einen Anteil von dir der in die Vergangenheit zurück (oder an der Vergangenheit festhalten) wollte. Und weil du diesen Anteil unterdrückt hast, wurde er dir im Außen so deutlich gezeigt (nun musstest du dich ja der Vergangenheit, also hinten, zuwenden und betrachten).
Also einerseits etwas was dich betrifft, aber es sind ja auch noch einige andere involviert, die Besitzerin des Autos und die Besitzerin der Kleider, die sich wohl auch noch nicht innerlich sehr gut von den Kleidern getrennt hatte, an denen steckt ja auch viel Vergangenheit und Erlebnisse und unbewusste Wünsche, die man beim Kauf hatte, usw..
Darum, wenn man feinfühlig ist, dann spürt man das schon vorher, dass da erst noch ein geistiges Loslassen praktiziert oder gemacht werden sollte, also eine Befriedung der damit zusammenhängenden Vergangenheit, damit dann die Energie, die am Losgelassenen (in dem Fall an den Kleidern) hängt harmonischer ist und also nicht so in Richtung Unfall wirkt.

lg von Andreas
 

 
293. Lara schrieb am 29.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Rennradfahrer-Unfall

Lieber Andreas,
uh, das wirft sehr viele Fragen an mich auf.
Ich durchschaue es nicht..
Bewusst ist mir ein Geborgenheitsdefizit aus der Kindheit [Vater dominiert seine Frau und die Kinder. War bei ihm auch noch Alkohol im Spiel, hat er mit Gewalt reagiert, was von verbalen Verletzungen mit Herabwürdigung, Schimpfen und Schreien bis hin zu Schlägen mit Hand/Faust ging. Vater zieht in erster Linie seine Dinger durch (Arbeit in der Arbeit, Arbeit rund um’s Haus, Sport) und Kinder werden von ihm nicht als seine Kinder wahrgenommen, sondern als die Kinder seiner Frau, die entsprechend auch alleine für sie zuständig ist. Vater hat kein Verständnis für die Kinder (seine eigene Kindheit steckt dahinter. Ich habe ihm vergeben, denn der kleine, angstvolle Junge von einst, der selbst unter seinem unbeherrschen Vater mit Alkoholproblemen gelitten hat, kann nichts dafür)].
Diese Verletzungen meiner Kinderseele sind mir bewusst und sind garantiert im Unterbewusstsein noch wirksam.
Meine genannte Dreiecksbeziehung war so, dass ich sie sogar bewusst eingegangen bin, weil ich ihn unwiderstehlich fand. Ich kannte den Mann schon vor seiner Ehe, hatte früher ein schönes Techtelmechtel mit ihm, war verliebt in ihn. (Ich wusste zu dem Zeitpunkt nur nichts von seiner Freundin, der heutigen Ehefrau. Als ich es erfuhr, war ich verletzt und er für mich ab da definitiv tabu). Er ist nach x Jahren einfach wieder in mein Leben gekommen. Es war klar, dass seine Familie Einschränkung und Rechtlosigkeit für mich bedeutete. Ich wollte da aber nichts verändern und zerstören. Dachte, das ist eine Sache nur zwischen uns beiden.
Erst allmählich durchschaute ich, wie die Prioritäten meines Geliebten waren: Nr. 1 die Arbeit, Nr. 2 die Arbeit in seiner Freizeit, Nr. 3 Ehefrau und Kinder Nr. 4 alles, was zum Haus dazugehörte, samt Hund, Nr. 5 seine Hobbies.. und irgendwann am Ende der Zeit-verplant-Liste - so als kleiner Bonus, wenn er sich was Gutes tun wollte, das Zusammensein mit mir. Aber ausschliesslich nur, wenn der Rest versorgt war. Sehr pragmatisch.
Ich fühlte mich daher eingestuft als seine egoistische Lust-Abwechslung vom Alltag. Emotional anstrengend durfte es für ihn nicht werden. Ich konnte keine (Zeit)Ansprüche stellen, Treffen fanden nur statt, wenn er mal wirklich gar nichts anderes vorhatte und nur nach seiner Anfrage. Meine Anfragen waren wirkungslos, so wie alles im Nichts verlief, wenn die Impulse von mir kamen. Das hat mich komplett eingefroren in meiner Aktion, mich in Stand-by-Modus versetzt und auf Dauerwarten gepolt. Egal wie hoch mein innerer Widerstand war, mich in diesen engen Käfig einzufügen (er hat mir ja viel bedeutet), habe ich versucht, es locker zu sehen und was mir diese Liebe Negatives einbrachte (Eigeninitiative futsch, mich den Gegebenheiten fügen und unterordnen, warten), auszuhalten.
An diesem Unfallmorgen waren meine Gedanken, dass ich mich von ihm überhaupt nicht als kompletter Frau-Mensch wahrgenommen und wertgeschätzt fühle. Selbstmitleid, Vorwürfe und Widerstand. Ich erschien mir selbst für ihn etwas Überflüssiges zu sein, weil es ihn nicht nährt, nur ein bisschen Süsse in sein Leben bringt. Ich genoss jede Sekunde mit ihm und wollte noch mehr Sekunden. Ich sah sehr wohl seinen Zeitbedarf und sein Unvermögen, etwas zu riskieren, was seinen bequemen Trott und Ist-Zustand evtl. aufregender machen könnte. Ich wusste, ich musste mich lösen/trennen, weil ich in dieser Unfreiheit nicht glücklich werde.
Ja, und mit dem Kopf voller Anklagen und Hadern, gemischt mit "aber-ich-brauch-doch"-Gedanken kam der Radrennfahrer, den ich übersah…
Auch wenn ich zwischenzeitlich viel klüger geworden bin und eine Menge Seelenarbeit schon geleistet habe, rutsche ich auch heute immer wieder in Dreiecksbeziehungen rein. Da ich die nicht haben will, klopfe ich vorher ab, dass der Mann auch wirklich frei und zu haben ist. Jetzt habe ich das Phänomen, dass mich viele Männer in’s Gesicht anlügen und ihre wahren (Beziehungs)Verhältnisse verheimlichen oder Männer, die mich an einem bestimmten Punkt konfrontieren, dass ich eine andere ihre Partnerkriterien scheinbar besser erfüllt und sie gehen.
Mir ist klar, der Zusammenhang mit dem dominierenden Vater und den Erlebnissen meiner Kindheit steht damit im Zusammenhang. (Deine Frage zur „Resonanz mit schnellen Männern, die mich innerlich nicht berühren“. Dürfen die nicht zu weit an mich ran, damit ich es aushalten kann, wenn die grob werden oder mich nicht wirklich wollen?? Aber sie berühren und beschäftigen mich ja doch und sie lassen ihre Seele auch von mir berühren. Sehr verwirrend.)
Ich will mit einem Mann glücklich sein, der mit mir auch glücklich ist.
Ich verstehe nicht, was ich alles noch einmal im Gehirn umdrehen und wieder von anderer Warte anschauen muss?? Denn darauf habe ich gar keine Antwort. Bitte hilf mir beim Verstehen.
Danke dir sehr, sehr
Lara
 

 
294. Lilly Fee schrieb am 29.10.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

...dankeschön, lieber Andreas!
Das ist sehr hilfreich. Könnte es auch einen Anteil am Unfall- geschehen Seitens der Besitzerin des Autos geben?
Sonnige Grüße L.
 

 
295. Andreas schrieb am 01.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Lilly Fee,

Zitat:

Könnte es auch einen Anteil am Unfall- geschehen Seitens der Besitzerin des Autos geben?

ja - auf jeden Fall - sie ist ja nun auch sehr betroffen..


Hallo Lara,

Zitat:

Das hat mich komplett eingefroren in meiner Aktion, mich in Stand-by-Modus versetzt und auf Dauerwarten gepolt.

ja - warten ist eine der trübsinnigsten Varianten, wie man sein Leben verbringen kann. Jemand der im Fluß des Lebens ist, braucht nie, nie, niemals auf irgend etwas zu warten, bzw wenn doch dann empfindet er es nicht als ein Warten, sondern es ergibt sich dann immer etwas anderes, was das warten ersetzt. Wer im Fluss des Lebens ist, der macht die Hand auf und just zum richtgen Zeitpunkt im jetzt kommt zu ihm, was zu ihm passt.

Das Warten beweist also dass DU (nicht er, er wartet ja nicht), also dass DU nicht im Fluss des Lebens bist.
Das ist das erste was du dir eingestehen musst, denn ansonsten suchst du die Schuld bei ihm und wirst sie nie finden, weil er hat ja gar keine Schuld an deinem Leben.

Welche Denk- und Glaubensmuster blockieren dich ? Vielleicht, dass du glaubst ein Mann müsse so sein wie dein Vater und dass du dich nur in solche Männer verlieben dürftest. Das ist bei praktisch jeder Frau so, dass sie Männer, die nicht in ihr inneres Männerbild passen sowas von ausblenden, sie machen sich zur Gefangenen ihres eigenen inneren Bildes von Männern. (umgekehrt übrigens bei Männern genau so). Und worum gehts im Leben ? Genau darum sich aus solchem Gefangensein zu befreien.

Wenn du schon so oft am warten bist - was hindert dich denn dir noch einen zweiten oder dritten Mann zu suchen, der zu dir passt. Wenn du genügend zur Auswahl hast dann entfällt dieses Warten schon mal. Aber nein, es ist natürlich bequemer das von den Eltern übernommene Programm weiter auszuleben, dass man nur einen Partner gleichzeitig haben darf. Da wäre ja auch innere Befreiungsarbeit notwendig. Dabei hast du doch schon anhand deiner Eltern das Beispiel wie schlecht solche Glaubensmuster funktionieren. Warum hat dein Vater denn zum Alkohol gegriffen ? ich weiß es ja nicht aber vermutlich aus dem gleichen Grund wie so viele andere es auch tun, nämlich weil sie sich nicht erlaubt haben der Liebe ihres Lebens zu folgen. Was glaubst du wie unglaublich viele Menschen auf diesem Planet schon ihr ganzes Leben lang unglücklich waren, weil sie sich nicht getraut haben entgegen den fremdübernommenen Regeln von Vorfahren, Eltern und Kirchen ihre Partner zu verlassen, wenn ihre Liebe sie zu jemand anderem gezogen hätte. Nein, da bleibt man feige im Alten stecken und betäubt seinen Seelenschmerz mit Alkohol.

Die meisten Menschen sind so sehr in ihren übernommenen Mustern gefangen, dass sie noch nicht einmal mehr ihre Liebe wahrnehmen. Schon alleine, dass sie verheiratet sind, bewirkt, dass sie andere Liebe nicht mehr wahrnehmen können, und so wissen sie noch nicht einmal warum sie unbewusst zur Flasche greifen und sich mit Alkohol betäuben.

Sehr bequem ist es auch sich dem Aberglaube hinzugeben, man hätte selbst keinen Einfluss in wen man sich verlieben würde, na ja - ist ein extra Thema - aber weit verbreitet unter Frauen.


Zitat:

..wie die Prioritäten meines Geliebten waren: Nr. 1 die Arbeit, Nr. 2 die Arbeit in seiner Freizeit, Nr. 3 Ehefrau und Kinder Nr. 4 alles, was zum Haus dazugehörte, samt Hund, Nr. 5 seine Hobbies.. und irgendwann am Ende der Zeit-verplant-Liste - so als kleiner Bonus, wenn er sich was Gutes tun wollte, das Zusammensein mit mir. Aber ausschliesslich nur, wenn der Rest versorgt war.


ja offensichtlich kann er sich nur entspannen, wenn alles andere grad gut geregelt ist - dein Vorteil: Du hast ihn in einem entspannten Zustand.

Zitat:

Ich fühlte mich daher eingestuft als seine egoistische Lust-Abwechslung vom Alltag.

Das wiederum liegt in deiner Verantwortung, ob du dein Empfinden davon abhängig machen willst. Das ist deine Entscheidung. (Diese Entscheidung ist dir zwar nicht bewusst, aber sie könnte dir bewusst sein.)
Im Gegensatz dazu gibt es genau so auch viele Frauen, die viel zu viel Druck auf sich lasten fühlen, wenn der Mann sie selbst an erste Stelle stellt.

Also wie gesagt, das ist alles deine Entscheidung wie du es haben willst und wie du fühlen willst. Solange du noch in Resonanz mit solchen Männern bist, die zu wenig Zeit für dich haben, dann nimm dir einfach mehrere davon, dann kommst du auch aus dem warten heraus. Und ganz nebenbei geschieht dann meist auch ein Wunder mit dem Mann, weil ein Mann der weiß dass da noch eine Konkurenz ist, der wird sich dann auch mehr um dich bemühen..

lg von Andreas
 

 
296. Johanna schrieb am 06.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ein Bekannter hat von seinem Freund einen Kombi ausgeliehen, um ein Möbelstück abholen und transportieren zu können.

Dazu musste er den Wagen aus einem Hinterhof auf die Durchgangsstrasse fahren und wollte dann rechts abbiegen.

Die Ausfahrt war links und rechts komplett zugeparkt. Das behinderte seine Sicht. Auch eine Hecke versperrte den Blick.

Als er in die Strasse rechts einbog und genau in dem Moment nach rechts schaute, ist ihm ein grosser schwarzer Wagen (Typ Geländewagen) mit einem männlichen Fahrer in die linke Seite gefahren.
Erheblicher Sachschaden, kein Personenschaden.

Der Polizei gegenüber meinte mein Bekannter, er hätte sich ja langsam in die Strasse hineintasten müssen. Er habe ja nicht durch die parkenden Autos hindurchsehen können. Die Beamten meinten, ja, sicher, aber er hätte sich dennoch vergewissern müssen, dass tatsächlich frei sei..

Was sagt dieser Unfall aus? Der Unfall allein und dann noch der Unfall betrachtet im Zusammenhang mit einer Serie existenzieller Katastrophen, die ihn seit drei Monaten verfolgen.

In der Unfallsache muss er dem Freund den entstandenen Sachschaden an seinem Fahrzeug und die versicherungsrechtliche Höherstufung etc. ersetzen.

Er hat aber keine Ersparnisse, sogar Schulden am Hals wegen einer Dummheit vor kurzem, als er – er weiss selbst nicht, was ihn da geritten hat – seiner finanzielle Schieflage durch Hoffnung auf einen Geldregen beim Gewinnspiel begegnen wollte, was gründlich schief ging und ihm erkleckliche Schulden beschert hat.

Davor hat er erfahren, dass sein Arbeitsvertrag (Leiharbeitsfirma!) nicht verlängert wird und er als Alleinversorger schauen muss, dass seine kleine Familie wirtschaftlich über die Runden kommt.

Eine Pechsträhne mit existenziellen Problemen sowie extremem, psychischem Druck von aussen (die Gläubiger, die alle ihr Geld wollen und ihm keine Ruhe lassen. - Das Verhalten dieser Leute ist verständlich. Sie wollen ihr Geld sehr schnell wieder haben und selbst keinen finanziellen Schaden tragen).

In Folge dieser Ereignisse entsteht eine Krise in der eigenen Familie (Eltern, Geschwister, Ehefrau, Schwiegereltern), die ihm Unterstützung verweigert oder mit 1000 Schuldzuweisungen (die er nicht hören will) zögerlich und in geringem Masse nur helfen will.

Sich selbst setzt er am meisten unter Druck, findet aber nicht so schnell eine Lösung, wie die Geldforderungen erfüllt werden sollen.

Lieber Andreas, was ist deine Meinung und dein Rat? Wo kann die eigentliche Schieflage bei ihm liegen, dass das jetzt alles der Reihe nach auf ihn einprasselt und er immer, wenn er denkt, er habe eine Sache einigermassen überstanden und kann wieder durchatmen, von dem nächsten Negativereignisse platt gemacht wird und nicht mehr weiter weiss?
 

 
297. Sandra schrieb am 06.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich würde gerne wissen was es bedeutet, wenn die Servolenkung kaputt ist?
Darüber habe ich noch nichts gefunden.

Gruß Sandra
 

 
298. Andreas schrieb am 08.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Johanna,
Das ist ähnlich, wie der vorherige Fall, es sind wieder viele Betroffen, aber hier ist die Botschaft anders, und zwar, sogar die Polizei sagt ihm, dass er Schuldig sei. Besonders da die Schuld nicht direkt sichtbar ist, er hat sich ja wohl langsam hineingetastet, hätte aber ja jemand holen müssen, der ihn herauswinkt oder gleich andersherum rückwärts reinfahren, damit er vorwärts herauskommt, also ist es auch eine Schuld auf einer höheren Ebene. Es geht also um ein Schuldthema, welches er in sich trägt, Schuld-Glaubenssätze usw.
Da er diese Schuldglaubenssätze in dich nicht anerkennen will, werden sie sich natürlich so lange melden, bis er sich ihnen zuwendet und ja dazu sagt.
Im Moment ist es noch nicht soweit, du schriebst selbst von Schuldzuweisungen, die er nicht hören will. So lange wird es also nur noch immer schlimmer, weil seine Seele will dieses Thema ja nun offensichtlich lösen.
Dass DU hier schreibst und nicht er selbst, zeigt das auch, dass es in ihm noch keine Bereitschaft gibt sich dem oder den Schuldthemen, die er in sich trägt (zb auch Kindheit, frühere Leben usw) zu stellen.

Sein Fall ist aber für seine Mitmenschen sehr lehrreich, denn sie können lernen, dass man Menschen nicht gegen ihren eigenen (unbewussten) Willen helfen kann, sondern dabei dann selbst Schaden erleidet, so wie der eigentliche Autobesitzer.

Und du kannst beobachten, wie das Schicksal ihm ein ums andere mal diese Botschaft um die Ohren knallt, bis er sie kapiert hat. Im Moment sind die Botschaften ja anscheinend nur äußerlich, aber das geht dann irgendwann auch auf die körperliche Ebene, dass er dann zb aufgrund der Schuld die er trägt, die ja auch eine Last ist, körperliche Rückenprobleme bekommt.



Hallo Sandra,
Servolenkung steht symbolisch für eine Unterstützung wenn du dich durch dein Leben lenkst. Solange du gerade aus lebst, also in deinem Alltagstrott bist, geht es, aber sobald du deine eingefahrenen Lebensmuster verlassen willst, dann musst du viel Kraft aufbringen. Insofern könnte eine Frage sein:
Aus welchem Käfig willst du heraus, bräuchtest dabei aber mehr Hilfe ?

lg von Andreas
 

 
299. Sandra schrieb am 10.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke Andreas für deine Antwort. Es hat mir sehr weiter geholfen.
Es ging dabei nicht um mich. Es hat das bestätigt was ich vermutet habe.
Gruß Sandra
 

 
300. Johanna schrieb am 10.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Oh, vielen Dank Andreas!!

Soll ich ihm das überhaupt sagen, dass er in sich forschen sollte, um herauszufinden, wofür er sich schuldig fühlt??
Wenn ja - er hat kein Zugang zu esoterischen Themen - wie kann ich ihm klar machen, was genau er in sich suchen soll?
Was macht man, wenn man in der eigenen Seele diese Schuldgefühle findet, um die aufzulösen? Sich eingestehen und dann?
Ganz konkret: wie ist die Vorgehensweise, um die Seele von der Last zu befreien?
 

 
301. Andreas schrieb am 10.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Johanna,
Man sollte Menschen nur dann zwangshelfen, wenn sie sich in Lebensgefahr befinden. Er aber ist dies nicht und kann mit seinem Menschenverstand erkennen dass du weißer und erfolgreicher bist als er und kann dann von alleine drauf kommen, dass es klug wäre, dich um Rat zu fragen. Deine Aufgabe diesbezüglich besteht also einfach nur darin, deiner Umwelt dein Licht und dein Erleuchtet sein zu zeigen. Der Rest ergibt sich dann von alleine.
Zu Schuldauflösung hier mehr.

lg von Andreas
 

 
302. Steffi schrieb am 11.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
heute früh habe ich mir den rechten Außenspiegel an einer Abfalltonne kaputt gefahren. Es gab einen Knall, der Spiegel ist eingeklappt und die Scheibe ist zersprungen. Ich bin einem Auto ausgewichen. Ich weiß, daß die rechte Seite für das Männliche steht. Hab vor kurzem erst erfahren, daß mein erster Freund, mit dem ich 12 Jahre zusammen war, an Krebs erkrankt ist. Wir sind aber schon lange (16 Jahre) getrennt und hatte auch keinen Kontakt mehr mit ihm. Und morgen feiere ich meinen 47. Geburtstag. Kann es da einen Zusammenhang geben?
Herzlichen Dank für deine Antwort. LG Steffi
 

 
303. Andreas schrieb am 11.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Steffi,
Ja, rechter Spiegel ist ein männliches Thema, kann also etwas mit dem Exfreund zu tun haben. Da der Spiegel ja nun weg ist kannst du da nicht mehr nach hinten (=Vergangenheit) schauen. Insofern wäre die erste Frage, ob es da etwas gibt, was du nicht mehr anschauen wolltest (aber eigentlich solltest) ? Denn offenbar will dir deine Seele mit diesem Unfall zeigen, dass da etwas am wirken ist, was dich (dein Auto) beschädigt.
Welchen (unverarbeitete) Abfall aus deiner Vergangenheit dieser Beziehung hast du so stark verdrängt, dass deine Seele dir sogar die Scheibe kaputt macht, damit er besser wieder zu dir kann ? (Er muss ja wieder zu dir können, damit du ihn endgültig verarbeiten kannst und deinen Frieden finden kannst.)

lg von Andreas
 

 
304. Mama schrieb am 12.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Guten Morgen...
Ich hatte gestern den dritten Auffahrunfall in folge.
Ich war immer mit meinen Kindern im Auto unterwegs.
Die Unfälle ereigneten sich zweimal am Rechtsabbieger und ähnelten sich im Geschehen exakt.
Der Vordermann fuhr los und ich schaute nach links um zu sehen ob die Fahrbahn frei ist.
Ich fing an automatisch vorzurollen um dann als nächstes loszufahren. Beide Male bremste der Vordermann abrupt, da er doch lieber noch abwarten wollte.
Beide Male hatte ich keine Chance mehr rechtzeitig zu bremsen und bin aufgefahren.
Einmal war es eine ältere Frau und einmal ein Mann mittleren Alters.
Der dritte Unfall ereignete sich an der Ampel; ich drehte mich zu meinen Kindern nach hinten und lies die Kupplung los und der Wagen sprang nach vorne und beschädigte den Wagen eines älteren Ehepaare vor mir.
Jedes Mal war ich voll schuldig obwohl ich sehr gut Auto fahre und aufpasse .
Beim letzten Unfall hatte ich das Gefühl das ich selber so geschockt war von dem Geschehen, dass ich mich echt frage wieso mir das passiert?
Ich fahre einen Familienvan von renault.
Achse... ich selber war nicht angeschnallt.
 

 
305. Andreas schrieb am 12.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Es drängt dich also nach vorne, aber du schaust nicht nach vorne.

Es drängt dich also auf deinem Lebensweg nach vorne, aber du schaust nicht nach vorne, hast also deinen Fokus nicht auf deine eigenen Ziele gerichtet.

Ausserdem die Botschaft, dass etwas in deinem Weg ist, was dein Vorwärtsstürmen im Leben blockiert. Und dein altes Muster auf solche Bockaden ist vermutlich Ungeduld (?)
Ich schreib jetzt spekulativ: Wenn es das Ungeduldsthema ist, auf was dich deine Seele mit diesen Vorfällen hinweisen möchte, dann gilt es für dich natürlich radikal umzudenken. Also statt mit Ungeduld zu reagieren, ein völlig neues Muster einzuleben, nämlich stattdessen, das was dich im Leben blockiert anzusehen (=liebevoll annehmen) und dadurch mit deiner Energie zu wandeln, zb in etwas was dir nützlich ist. Bei UNgeduld ist auch die Bachblüte Impatiens oft sehr gut zur Unterstützung.

lg von Andreas
 

 
306. Angela schrieb am 15.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ich hatte einen Wildunfall mit einem Reh. In Gedanken davor war ich bei meiner ToDo Liste, die ich noch abarbeiten wollte, aber nun nicht mehr konnte. Gibt es da einen Zusammenhang oder hat das Wild eine Bedeutung?
 

 
307. Andreas schrieb am 15.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Angela,
ein Reh steht meist symbolisch für ein "scheues Wesen", aber auch für ein feinfühliges Wesen, für Sanftmut, Verletzbarkeit und Zartheit. Das heißt es ist entweder ein Hinweis, dass du in deiner todo Liste diesen inneren scheuen Reh-Anteil von dir selbst nicht ausreichend berücksichtig hast oder gar einen solchen inneren Anteil von dir übergehst. Hast du in deiner ToDo Liste wirklich alles (ganzheitlich) berücksichtigt, was du brauchst damit es dir gut geht ? oder übergehst du einen zarten feinen Anteil von dir selbst ?

lg von Andreas
 

 
308. Sarah schrieb am 16.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich bin mit meinem Auto im letzten Monat zweimal an einen Pfosten gekommen und nun hat es vorne links viele Kratzer. Kannst Du mir bitte sagen, was mir dies sagen will betreffend der Zukunft?
Danke und LG, Sarah
 

 
309. Andreas schrieb am 16.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, das können Furchen sein, aus Begegnungen mit Frauen, die du mit dir herumschleppst und die einen störenden Einfluss auf deine Zukunft haben. Wie ist zb deine Beziehungen zu Kolleginnen ? oder Chefin ?

lg von Andreas
 

 
310. Angela schrieb am 16.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
danke für die Antwort. In meiner ToDo Liste stehen gar keine Sachen die mir gut tun, da stehen nur Sachen die erledigt werden MÜSSEN. Sollte ich mit dem Unfall daran gehindert werden? Ich hatte vor paar Monaten schon einen Unfall mit den gleichen Gedanken vorher. ("Du musst dann noch dies machen und und und..."
 

 
311. Sarah schrieb am 19.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke für Deine Antwort. Ich denke nicht, dass es etwas mit Kolleginnen oder Chefin zu tun hat. Ich hatte vor ein paar Jahren schlimme Erlebnisse mit einer Frau. Ich dachte ich hätte diese Erlebnisse verarbeitet. Aber offenbar ist da noch was, was mich blockiert. Was kann ich tun um das Problem zu lösen?
 

 
312. Birgit schrieb am 17.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

seit Wochen habe ich Probleme mit meinem Auto. Angefangen hat es damit, dass die Batterie ausgefallen ist. Kaum wurde diese ausgetauscht, ist am nächsten Tag die Motorkontrollleuchte angegangen....defekte Lambdasonde... Es dauerte nicht lange und kurze Zeit später ging die Motorkontrollleuchte schon wieder an, dieses Mal wegen defekten Nockenwellenantrieb. Jedes Mal wenn die Warnleuchte angeht, verfällt das Auto in eine Art Notlauf mit extremen Leistungsverluste. Was hat das zu bedeuten?
 

 
313. Andreas schrieb am 18.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Angela,
Wenn durch den Unfall etwas verhindert wurde, dann kann das sein, dass du dies (unbewusst) gar nicht tuun wolltest. Ansonsten, wie steht dieser innere "Reh-Anteil" von dir zu deiner To do Liste. In irgend einer Form wird er scheinbar übergangen, denn warum sonst will er sich so eindrücklich zeigen ?


Hallo Sarah,
dann gibt es noch unbewusste Gedanken in dir im Bezug auf diese Frau, die dir im Wege stehen und die du nicht mehr betrachten willst. Dein Unterbewusstsein zeigt dir aber aufgrund der Kratzer an deinem Auto, dass du dieses, was immer da noch ist, auflösen/befrieden musst, denn ansonsten projizierst du es ja ständig nach außen (unbewussst) und bekommst es zurück (in dem Fall in Form von Schrammen).


Hallo Birgit,
ja, da gilt es herauszufinden, was in deinem Leben dich in einen Notlaufzustand versetzt und dich bremst und bewirkt, dass du nicht mit voller Motivation (Motivation = Motorkraft) durch dein Leben gehen kannst ?


lg von Andreas
 

 
314. Cornelia schrieb am 18.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Guten Tag Andreas,

jahrelang hatte ich ein älteres Auto bei dem ich oft das Kühlwasser kontrollieren und nachfüllen musste.
Vor einem Jahr kaufte ich mir ein neueres Auto. Nach einem knappen Jahr sinkt auch bei diesem der Wasserspiegel viel zu schnell, so daß ich nächste Woche in der Werkstatt einen Termin ausgemacht habe. Außerdem bemerkte ich, daß sich in beiden Autos der Sicherheitsgurt des Fahrers, also meiner,nicht mehr von alleine zurückspult.
Was möchte angeschaut werden, damit es sich nicht mehr im Aussen spiegelt?

Ich bedanke mich schon im Vorraus für eine Antwort,

freundliche Grüße, Cornelia.
 

 
315. Andreas schrieb am 18.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Cornelia,
Der Sicherheitsgurt sollte sich zurückziehen, wenn man ihn nicht benutzt. Genau so gibt es auch in dir Anteile, die sich zurückziehen sollten, wenn du sie nicht brauchst, also nicht in Gefahr bist. Welches Verhalten/Denken/Glauben vor dir selbst legst du also auch in Situationen nicht ab, wo du es gar nicht als Schutz brauchst ?

Beim Kühlwasser ist es nicht so einfach, weil das können viele Yin Themen sein. Zum Beispiel wenn dein Kopfdenken nicht ausreichend durch Gefühlsdenken ausgeglichen wird ? (Also damit ist gemeint, dass man im Leben zu wenig Berührung (=fühlen) erlebt und darum im Kopfdenken schnell überhitzt. Ist in deinem Leben Berührungsfühlen und logisches gefühlsloses Denken ausgeglichen ?

lg von Andreas
 

 
316. Chris schrieb am 19.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
wie verhält es sich mit Beinahe-Unfälle?
Ich war letzte Woche mit meiner ersten Liebe, den ich nach 30 Jahren wieder getroffen habe und mit dem ich mich seit ein paar Wochen hin und wieder verabrede, in seinem Auto unterwegs.An diesem Abend sind wir knapp hintereinander zwei Zusammenstößen entkommen, bei denen 2 Wagen die Kreuzung bei rot überfahren haben und wir eine Vollbremsung machen mussten. Wir waren beide Male auf der Linksabbiegerspur und hatten grün!
Danke im Voraus für Deine Antwort,
Herzliche Grüße,
Chris
 

 
317. Andreas schrieb am 19.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ja, bei solchen Beinaheunfällen ist man ja meist zunächst ziemlich geschockt, und manchen hupen dann wie verrückt, usw. Aber die konkrete Botschaft war ja dass ihr eine Vollbremsung machen musstet - und das wäre auch schon die Hauptbotschaft: Halte mal inne und prüfe innerlich, ob der Weg auf dem du dich befindest für dich stimmig ist.
Das ist in solchen Fällen übrigens eigentlich auch eine natürliche Reaktion, dass man auf den nächsten Parkplatz fährt und sich beruhigt und tief durchatmet. Und dann eben in sich geht und schaut ob es in dir Anteile gibt, die mit deinem (Fahrt-)ziel ein Problem haben. Das ist schon darum wichtig, weil diese Anteile sonst (wenn sie sehr groß sind) ja sogar evt durch einen echten Unfall verhindern könnten, dass du an dein Ziel kommst.
Es geht also primär darum im Innen diese Anteile zu würdigen und anerkennen, die dich im Außen zu der Vollbremsung gezwungen haben.
Manchmal kann auch die Frage nützlich sein: Welcher innere Anteil wird mir durch den Verkehrsteilnehmer gespiegelt der sich so verrückt verhält ?

lg von Andreas
 

 
318. anna schrieb am 24.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich hatte heute einen Zusammenstoß mit einem Auto, ich bin gefahren und dachte er lässt mich vorbei. Der Fahrer ist mir langsam an den linken Unterschenkel gefahren, dort habe ich nun einen blauen Fleck. Mein Kind saß im Kindersitz. Sonst ist nichts passiert. Er ist ausgestiegen und hat sich entschuldigt. Warum ist er mir drauf gefahren, er hat mich doch gesehen? Ich war auch sehr langsam unterwegs und bin gleich wieder weitergefahren.
 

 
319. Andreas schrieb am 26.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Anna,
es klingt ein bisschen als hättest du diese Situation wie magisch angezogen. Obwohl es nicht hätte passieren müssen ist es geschehen. Was für ein Muster steckt da bei dir dahinter ? zb Lässt du dich öfter von Männern verletzen ? Da es ein Mann war, könnte also ein Männerthema dahinter stecken, welches dir hier gespiegelt wird. Du hast den Mann beziehungsweise seinen Vorwärtsdrang nicht ausreichend beachtet.

lg von Andreas
 

 
320. Christa schrieb am 28.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Lieber Andreas,
mit großem Interesse entdecke ich soeben Dein Wirken im Hinblick auf "Entwicklungshilfe", die sich aus den Erlebnissen mit unseren Autos ergeben. So möchte ich Dich gerne auch um Dein Hinschauen bitten.
Ich hatte in den letzten 3 Tagen 2 Autobeschädigungen: beim 1. Mal übersah ich beim Rückwärtsfahren eine niedrige betonierte Mauer - ihre Ecke bohrte sich ziemlich krass in das seitliche Hinterteil. Ich war noch ziemlich erstaunt, dass das alles nur aus Plastik war, bei meinem neuen Auto, das ich für so stabil hielt (Opel Astra/Kombi). Zudem hatte ich das Auto voll mit Asylwerbern, denen ich einen netten Nachmittag in unserem Hause ermöglichen wollte. Sie waren alle sehr geknickt, dass mir das passiert ist.
Die 2. Episode war gestern auf dem Weg zu meinem Sohn nach D, um gemeinsam seinen Geburtstag zu feiern. Ein platter Reifen hinten rechts stoppte meine Fahrt im ersten Drittel meines Weges. Es war ziemlich schräg, fällt mir jetzt ein - weil ich hörte eine CD "Herzkohärenz" zum Entspannen u. gleichzeitig drängelte ich andere Langsamfahrer, weil ich unter Zeitdruck war - obwohl ich schon die Anzeige aufbliken sah, dass mein hinterer Reifendruck nicht ok ist. Ich dachte erst, ach was, das ist wieder so ein Fehlalarm ... vorm Winter-Reifenwechsel hatte ich öfter hinten rechts eine Anzeige von "Reifendruck prüfen". Zudem musste ich eine Geburtstagfeier verlassen, wo ich eigentlich noch gebraucht worden wäre, weil so viele Gäste da waren ... ich hatte also schon schlechtes Gewissen, dass ich jetzt weg muss ...und Sorge, bei der anderen Feier meines Sohnes zu spät zu kommen. Dieses Thema kenne ich - mich zwischen 2 Parteien aufspalten zu müssen und dann keinem gerecht werden zu können !
Ganz herzlichen Dank im voraus für eine Antwort, wenn es für Dich passt.
Lieben Gruß ~ Christa
 

 
321. Andreas schrieb am 29.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Christa,
Hinten rechts = da geht also vermutlich um ein Männerthema aus der Vergangenheit (es kann aber auch evt etwas systemisches sein, von Vorfahren übernommen)

Dein Verhalten, hastig von einer Ablenkung zur Nächsten zu fahren ist natürlich typisch für eine solche Verdrängung des eigentlichen Themas, welches von der Seele bearbeitet werden möchte. Ausgleichend im Außen zu wirken ist gut und schön, aber es funktioniert nur, wenn man den eigenen Ausgleich zwischen Innen und Außen gut lebt, wenn man also sich selbst genau so beachtet und nicht sich selbst als minderwertig betrachtend, nur an andere denkt.

lg von Andreas
 

 
322. Janine schrieb am 01.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich hab seit 2,5 Jahren ein älteres Auto. War vor 6 Wochen in der Werkstatt neue Allwetterreifen, Endtopf wurde auch erneuert. Ülverbrauch ist von Anfang sehr hoch. Lichter gingen kaputt am Amaturenbrett, und vorne links Scheinwerfer, links hinten Rücklicht. Tüv ist jetzt im DEz fällig.
Heute ging der Schalthebel kaputt. Hab mein Kind zu ihrem Termin gebracht, wollte heimfahren. Am Abend hätte ich die Übergabe zu meinem neuen Ladenraum gehabt, da komme ich ja nun nicht hin. Was soll mir das sagen?
Liebe Grüße Janine
 

 
323. Andreas schrieb am 01.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Janine,
Links = weiblich
Es könnte also auf ein weibliches Thema hindeuten. Vielleicht auf irgend ein Thema mit Frauen, was von dir nicht angeschaut (=vom Scheinwerfer erhellt) werden will. Immerhin verlangt der Laden von dir vermutlich ein umdenken. Das könnten zum Beispiel Themen sein wie:
Frauen als Konkurrentinnen - Frauen als Kundinnen
Darum die erste Frage wäre ob es da in deiner Vergangenheit ein Thema gibt, welches du so sehr verdrängst, dass es sich im Auto als Problem manifestiert ?

lg von Andreas
 

 
324. Sandra schrieb am 07.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
Heute leuchtete die Motorlampe meines Autos auf, bin in die Werkstatt gefahren. Diagnose: Lambdasonde defekt lenkhebel vorne rechts defekt. Vor kurzem musste ich die auspuffkrümmerdichtung reparieren und die ansaugkrümmrdichtung. Beides zusammen wohl sehr ungewöhnlich laut Mechaniker. Außerdem hat mein Auspuff immer wieder Löcher und ich kann mein auto nicht mehr abschließen. Zentralverriegelung defekt. Das alles passierte innerhalb 3 Monaten und begann als ich das erste teil reparieren ließ. Es scheint ich lasse eins reparieren und 2 weitere Dinge werden defekt.? Wofür stehen diese dinge im einzelnen?
 

 
325. Andreas schrieb am 08.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sandra,
es scheint hauptsächlich den unteren Teil deines Autos zu betreffen, das normalerweise Verborgene. Insofern auch ein Hinweis mehr auf das Unsichtbare in deinem Leben zu achten. Mehr auf das was "unter" deinem Leben wirkt.
Vielleicht gibt es sogar einen Teil von dir, der schon gar nicht mehr in dieses Leben hinein will, welches du führst (Zentralverriegelung) ?
Die Lambdasonde ist ein Messgerät über die Abgase: Wo hast du keine Lust mehr dir selbst Feedback über ein Leben zu geben, bzw zu reflektieren, was du von dir gibst, bzw was du an deine Umwelt abgibst ?

lg von Andreas
 

 
326. Mone schrieb am 14.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

auf der Suche nach einer möglichen Erklärung des folgenden Traumes fand ich Deine Seite. Ich bin zutiefst verunsichert und hoffe, dass Du mir helfen kannst zu verstehen... Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Ich hatte vor zwei Tagen einen Traum, in dem ich mit meinem Auto entspannt und langsam die Straße entlang fuhr, in der ich viele Jahre- insgesamt wenig glücklich- gewohnt hatte.

Kurz vor dem Haus, in dem ich mal wohnte, bremste ich das Auto ab, da mir mehrere PKW in einiger Distanz entgegen kamen, einer war im Überholvorgang.

Doch meine Bremsen funktionierten nicht. Statt langsamer zu werden,glitt das Auto wie ferngesteuert weiter. Da bemerkte ich, dass auf der Straße plötzlich eine dünne Schneedecke lag, die vorher nicht da war. Zumindest war sie mir nicht aufgefallen.

Da ich nicht schnell unterwegs war, hätte ich genügend Bremsweg gehabt, aber das Auto zog plötzlich nach links und fing an sich um die Mitte zu drehen, wie ein Kreisel. Mir war schwindelig.

Dennoch noch immer ruhig, probierte ich andere Bremsmöglichkeiten (bspw. Motorbremse)aus, alle versagten. So entschied ich mich, in eine kleine Seitenstraße hineinzulenken, die es tatsächlich gibt. Das funktionierte beinahe ohne mein Zutun, aber die Geschwindigkeit nahm gefühlt eher immer noch zu.

Das Auto fuhr , der Motor war inzwischen abgekuppelt, auf eine kleine Anhöhe, die plötzlich links vor mir lag. In der Realität stehen mehrere Bäume und ein Gebäude dort, wo die Anhöhe im Traum war. Das Auto beschleunigte noch immer. Dann gab ich auf, das verhindern zu wollen, was zu geschehen drohte, auch wenn ich keine "Hindernisse" auf der Anhöhe sah.

Plötzlich nahm ich vor mir ein riesiges warm goldenes helles Licht wahr,das mich in sich aufnahm. In mir machte sich ein wunderbares Gefühl von Geborgenheit und Erlösung breit. Ich wurde wach und hatte extremes Herzlopfen. Seitdem habe ich mein Auto nicht mehr bewegt.

Ergänzend möchte ich sagen, dass ich in der "alten" Wohnung sehr krank geworden bin. Vor zwei Jahren zog ich um. Mittlerweile geht es mir besser, aber ich kann/ darf nicht mehr in meinem Beruf arbeiten.

Kannst Du mir bitte weiter helfen? LG, Mone
 

 
327. Andreas schrieb am 15.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, der Traum spiegelt dir dieses, die Kontrolle über dein Leben (Auto) verlieren, was du in der Zeit damals erlebt hast durch die Krankheit. Sie wurde also durch verdrängte Gefühle (Schnee = gefrorene Gefühle = verdrängte Gefühle) verursacht. Und der Traum zeigt dir, dass dein Unterbewusstsein zur Zeit dabei ist, dieses damalige Geschehen zu heilen. Dass der Traum ja so gut geendet hat, zeigt, dass dein Unterbewusstsein einen Weg gefunden hat um das Thema zu heilen und so brauchst du diesen Traum auch nicht besonders bearbeiten.

lg von Andreas
 

 
328. Jessica schrieb am 18.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
Ich beginne mal von vorne.
Vor einigen Wochen begann es. Als erstens passierte mir als ich rueckwaerts einparken wollte und nur mit Hilfe der Seitenspiegel einparkte, das ich denn Baum uebersah und zwar sachte aber reinfuhr. Ich bemerkte ein Lackschaden in der hinteren Stossstange. Dann einige Tage oder eine Woche spaeter verbrannte ich mir meine linke Hand da ich mit einem Topf Sosse ausrutschte. Was gefuehlt mein Tempo hektim in mir zum schweigen brachte. Der Lackschaden war auch links uebrigens. Dann ueberfuhr ich morhens eine Katze die ich erst in dem Moment sah als es zu spaet war. Sie hockte direkt vor mir auf der Strasse. Als ich zum spaeteren Zeitpunkt die selbe Strecke zurueck fuhr lag sie nicht mehr da. In An dem morgen war ich etwas in Gedanken wie ich mein Tochterwunsch lerne zu transformieren, da es mir noch nicht gelungen ist. Kurz danach also wenige Tage wurde ich fuer fast eine Woche krank geschrieben. Es wirkte als wuerde mich etwaswuergen. Etwas wolle rais unterdrueckte Traenen. Etwas losgelassen werden. Dann ein paar Tage spaeter hatte ich einen Traum. Ich satnd an einer Kreuzung und bin ohne vieloder lange zu ueberlegen nach links abgebogen. Heute Nachmittag meditierte ich. Ich traeumte als wolle ich unseren kleinen Sohn vom Kindergarten abholen. Eine Freundin Bekannte wollte mit und dachte oh dann sind wir zu 5. Im Auto. Sie erzaehlte was voneinem Treffen was auf einem Berg stattcand und ich wusste nicht wovon sie sprach bis ich dachte achja das Martinsfest oder so. Wir fuhren los. Ich raste im Eiltempo mit meinem grauen Auto bremste und parkte da ich eseilig hatte. Ich wollte die Autos tauschen. Mein Sohn stieg ploetzlich auf der Beifahrerseite aus. Die Freundin war weg. Da kam ein Mann angefahren sagte man duerfe nicht mehr vor dem Kindergarten parken. Ich sagte ich muesse nur eben das andere Auto nehmen und wuerde mein Mann anrufen damit er dieses abhole, da ich nicht mit 2 Autos fahren koenne. Ich haette ein Termin bei der U7a. Eer sagte was von abschleppen. Dann entschied ich mich das Auto trotz der Eile umzuparken.
Zur Zeit machen sichauch meine Bremsen hinten bemerkbar. Ich habe das Gefuehl das da einiges hochkam und kommt. Als arbeite ich mich seelisch von einer Loesung zur naechsten. Wobei ich endlich nur erleichterung verspueren moechte. Ich sehe kleine Fortschritte, aber es ist sehr anstrengend und dieser Kloos im Hals ist oft da.
Es tut mir leid das es doch arg viel und durcheinander ist, dennoch hoffe ich das du mir irgendwie helfen kannst. Lg und Danke Jessica
 

 
329. Andreas schrieb am 18.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Jessica,
Der Traum zeigt, dass du eigentlich gerne wechseln würdest in ein anderes Auto, also in ein anderes Bewusstsein, in eine anderes Selbstverständnis von dier selbst.

Aber das geht natürlich nur, wenn du innerlich bereit bist mit dem Alten aufzuräumen, also das Alte anzuschauen und loszulassen:

Anschauen = zb den Baum (und damit etwas aus deiner Vergangenheit) anschauen der hinter dir ist, was du zur Zeit nicht tust, was du an dem Unfall siehst.

Loslassen = Die Martinsfestsymbolik
Der heilige Martin war ja jemand, der wegen mangelndem Selbstbewusstsein sich selbst immer nur die Hälfte erlaubt hat, der sich im Hühnerstall versteckt hat, damit er nicht zum Bischof gewählt wurde usw. Wo halbierst du dich, anstatt zu 100% dein Eigenes zu leben ? U7a ist zum Beispiel auch so ein Symbol für mangelndes Selbstbewusstsein, denn Eltern die auf ihr eigenes Gefühl hören brauchen sich nicht von Fremden sagen lassen ob alles in Ordnung ist, und man braucht da sehr viel Selbstbewusstsein um nicht in diese U7a Abzockfallen zu gehen wo den Leuten gesagt wird sie müssten nun dieses oder jenes tun um "ganz sicher" zu sein usw.

lg von Andreas
 

 
330. Annesus schrieb am 23.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Was bedeutet es, wenn man von der Sonne geblendet in ein parkendes Auto fährt? Selbst gerade losgefahren. Der re Scheinwerfer total eingedätscht ist, aber trotzdem noch leuchtet?
Sehr spannend das ganze hier!
 

 
331. Clara schrieb am 23.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas!
Immer wieder führt mich jemand auf Deine Seite u. jedesmal verweile ich sehr lang, da sie so spannend ist und aufschlußreich. Ich danke Dir!

Nun zu meinem besonderen Auto:
Was könnte noch dahinter stecken?

a) Schloß schließt immer wieder auf (beim Zuschließen, Lampe leuchtet "Tür geöffnet",trotz dass ich zu geschlossen habe; in spitzen Zeiten war nur manuelles Schließen mgl., aktuell seit 2 Monaten nicht mehr, manchmal nur noch das es erst beim 3.mal schließt,wenn ich gedankl. mein Auto motiviere klappt es

b) bin mit Licht gefahren,stelle Auto ab, mache Licht aus, steige aus, schließe zu - rechter Scheinwerfer leuchtet mich an. (mache Licht an, dann aus, alles klappt)

c) es klappert im Auto, wo es zuvor ruhig war - Ursache noch nicht gefunden, da es nicht immer auftritt

d) bei meinem Mann und mir fielen innerhalb einer Woche jew. die linken Scheinwerfer aus

e) Autoradio von mir spielt CD bei Kälte nicht ab (frühs) - nach etwas Fahrt geht es - jedoch nicht immer


=> alles etwas speziell. Die Werkstatt schaut mich nur ungläubig an, da sie keine Ursache/n(Schloß - wechseln habe ich abgelehnt, Technik/Lampe) finden können.

Hast Du, Andreas vielleicht eine Idee?

Ich freue mich von Dir zu hören

Clara
 

 
332. Andreas schrieb am 24.12.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

..von der Sonne geblendet in ein parkendes Auto fährt? Selbst gerade losgefahren. Der re Scheinwerfer total eingedätscht..


ja, das hört sich so an, als gäbe es etwas, was dich im Bezug auf deine Zukunft/deinen Lebensweg derart blendet, dass du nicht siehst wo du im Leben hin steuerst. Der rechte Scheinwerfer weist auch in diese Richtung, denn er steht auch für die visionären Kräfte. Auch sie sind geschwächt durch was immer es konkret ist, was dich da blendet oder evt sogar deine Aufmerksamkeit gefangen nimmt.

-------------------------
Hallo Clara,

Zitat:

a) Schloß schließt immer wieder auf


Welcher Teil in dir (der sich irgend etwas im Leben öffnen möchte) will sich da bemerkbar machen ?


Zitat:

b) bin mit Licht gefahren,stelle Auto ab, mache Licht aus, steige aus, schließe zu - rechter Scheinwerfer leuchtet mich an.


rechter Scheinwerfer = Yang, männliches Thema, zb zu viel Aktivität
und dazu passt:

Zitat:

bei meinem Mann und mir fielen innerhalb einer Woche jew. die linken Scheinwerfer aus


linker Scheinwerfer = Yin, weibliches Thema, weibliche Kraft, zb Intuition, Fühlen, zu wenig

es gibt also eine Ebene, wo zuviel Yang und zu wenig Yin vorhanden oder gelebt wird.


Zitat:

c) es klappert im Auto, wo es zuvor ruhig war - Ursache noch nicht gefunden, da es nicht immer auftritt

und:

e) Autoradio von mir spielt CD bei Kälte nicht ab (frühs) - nach etwas Fahrt geht es - jedoch nicht immer


Das kann zb sein:
CD = deine alten Programme, Muster, die ein Teil von dir keine Lust mehr hat abzuspielen

Stattdessen gilt es auf neue Töne in deinem Leben (Auto) zu hören.

Insgesamt klingt das ja so als sei da zuviel Feuchte (=zuviel Yin) in deinem Lichtsteuerhebel, bzw in deinem Fahrerraum, was dann zu folgender Frage führen würde: Welcher Yin-Mangel oder Gefühlsmangel wird da also unbewusst durch die zuviel Feuchte im Lichtsteuerschalter kompensiert ?


lg von Andreas
 

 
333. Moni schrieb am 04.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Huhu Andreas.
Es ist unglaublich...da frage ich mich eindringlich heute Was kann Der Unfall meiner Mama bedeuten und dann finde ich deine Seite...wow..
Meine Mama hatte auf dem Nachhauseweg von Der Arbeit einen Autounfall. Es war 17 Uhr, dunkel um am regnen. Ihr ist auf Der Landstraße ein Opa in seinem Pkw quasi frontal von Der entgegenkommenden Fahrbahn bei Ca 80 km/h sie und er reingefahren. Nicht ganz frontal eher etwas mehr in die Fahrerseite von beiden. Beide Autos Totalschaden. Sie konnte auf ihrer Seite nicht aussteigen da die Tür nicht aufging. Alle Airbags sind auf und verletzten sie dabei in Der rechten Gesichtshälfte. Vom Gurt wurde beim Aufprall die linke erste Rippe gebrochen. Und sie hat eine leichte Gehirnerschütterung. Alle sagen sie hatte so ein ggroßes Glück dass sie "nur" diese Verletzungen hat nachdem wie das Auto aussieht und auch z.b. dass sie genau zwischen zwei dicht wachsende Bäume durch den Aufprall geschleudert wurde und nicht in einen Baum. Ich bin mir aber sicher, dass es ihr Was sagen soll aber Was. Denn so wie sie sagt war sie glücklich und dankbar für ihr Leben so wie es war vor dem Unfall.
 

 
334. Andreas schrieb am 04.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,

Zitat:

Denn so wie sie sagt war sie glücklich und dankbar für ihr Leben so wie es war vor dem Unfall.


ja - das ist so eine Sache. Oft sagen das gerade solche Menschen, die vorher auch anderes erlebt haben und genau dies noch nicht wirklich verarbeitet, also nur verdrängt haben. Die Seele ist mit einer Verdrängung natürlich nie glücklich und wird etwas erschaffen, damit der Mensch gezwungen wird sich damit auseinanderzusetzen, bzw zuerst einmal auch die Voraussetzungen schaffen, damit diese Auseinandersetzung überhaupt möglich wird (also zb Ruhe). So kann es zb sein, dass dieser Unfall eigentlich ein früheres Zusammentreffen mit einem Mann, welches sie noch immer nicht erlöst hat, zum Inhalt hat. Dies kann auch ein unerlöstes Thema mit ihrem Vater sein (wenn der Unfallverursacher sehr viel älter als sie war).
Gehirnerschütterung = hier wird das Gehirn durchgeschüttelt, damit man andere Sichtweisen (zb auf ein unerlöstes Thema) einnehmen kann.

lg von Andreas
 

 
335. Kathi schrieb am 08.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

hallo andreas,
zuerst einmal gratuliere ich dir zu deiner tollen, super interessanten und inspirierenden seite.
ich hab mir vor ein paar wochen mein erstes auto gekauft (eine super-schöne gebrauchte a-klasse), nachdem mein umfeld (allen voran mein vater) es 12 jahre lang geschafft haben, mir diese idee immer wieder erfolgreich auszureden ("ein auto ist eine sparkassa, da wird ständig was hin, kostet viel geld, ist unvernünftig, brauch ich nicht wirklich, ...). nun hab ich mich (mit 37 jahren!) endlich durchgesetzt und beim kauf "mein ding" auch alleine durchgezogen - das heisst seinen fachmännischen rat und auch den meines mannes - zwar gehört, doch mich trotzdem das auto entschieden, zu dem mein herz "ja" gesagt hat (ich hätte den alten kombi meines mannes nehmen sollen - das wär viel vernünftiger gewesen). hab vor dem kauf einen ankaufstest gemacht und der verkäufer hat alle beanstandeten mängel noch reparieren lassen. nun da ich das auto habe, kann ich mir von meinem vater ständig "spaßhalber" spitzfindigkeiten darüber anhören - er ist sogar richtig verletzend und gemein (schrottkiste, ...). er wollte mir anfangs auch was dazuzahlen zum auto - davon ist jetzt keine rede mehr. erwartet, dass ich "betteln" komm, was ich nicht machen werde. mein mann wiederholt immer wieder, er wünscht mir, dasss ich lange eine freude mit dem auto hab - für mich schwingt da eine komische energie mit. wegen dieser bemerkungen hat meine freude über das neue auto gelitten und ich kann auch nicht richtig in eine herzensverbindung gehen damit. subtil mitschwingend hab ichständig angst, wirklich die falsche entscheidung getroffen zu haben, etwas wesentliches beim kauf übersehen zu haben und irgendwann "die rechnung dafür zahlen zu müssen", was meinem vater seine genugtuung bringen würde. jetzt ist es tatsächlich so, dass skeit zwei tagen die esp-warnleuchte immer wieder angeht mit der info, dass das esp und auch die reifendruckübeewachung inaktiv sind. ich weiß, dass das mit diesem thema zusammenhängt, bin aber noch nicht genau am punkt wie und weiss nicht, was ich machen kann. in der betriebsanleitung steht fachwerkstätte. vielleicht kannst du mir weiterhelfen. vielen lieben dank ☺
 

 
336. Andreas schrieb am 10.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das ganze bedrückt deine emotionale Stabilität (ESP), dies spiegelt dir dein Auto dadurch dass dessen Stabilisierungswarnlampe sich meldet. Du verspürst da einen ziemlichen Druck (=auch Thema Reifendruck) und dadurch dass die automatische Reifendruckkontriolle nicht geht musst du dich nun gezielt diesem Thema stellen. Also einerseits den Reifendruck messen und andrerseits mal dieses Thema genauer betrachten in wiefern du Druck zb vom Vater bekommst, und was da eigentlich dahinter steckt, offensichtlich gibt es da noch anderes was nicht in Ordnung ist und was angeschaut und bereinigt werden will. Das Auto macht hier etwas sichtbar, denn dieser Druck war natürlich vorher auch schon da. Dein Vater hat sich ja wohl kaum durch deinen Autokauf in einen anderen Menschen verwandelt. Es war dir wohl vorher nur nicht bewusst.

lg von Andreas
 

 
337. Wolf schrieb am 12.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

nach mehreren Autounfällen kann ich im Auto nicht mehr sitzen. Insbesondere seit dem letzten Unfall vor 2,5 Jahren schmerzt meine linke Schulter derart heftig, dass ich hin und wieder sogar die Fahrt unterbrechen muss. Es verkrampft der Schulterspann und ich habe immer das Bedürfnis, mich "einrenken" zu müssen. Dabei knackt es häufig. Der Schmerz ist zu 90% nur beim Autofahren vorhanden. Trotz gutem Auto und jetzt auch orthopädischem Sitz ist kein angenehmes Fahrgefühl erreichbar. Im normalen Alltag kann der Schmerz am Schreibtisch mal auftauchen, ansonsten gar nicht.
Beim letzten Unfall saß ich in einem Taxi zusammen mit 3 Kollegen (alle männlich). Wir standen an einer roten Ampel als ein Wagen sehr heftig von hinten auffuhr.

Habe auch einen Fahrzeugwechsel überlegt, finde aber trotz bestem Detailwissen kein Modell, dass mein Herz wirklich erwärmen würde.

Für deinen Rat wäre ich dir sehr dankibar.
VG, Wolf
 

 
338. Andreas schrieb am 13.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, auf den Schultern tragen wir oft Schuldaspekte. Das können Schuldthemen sein aus der Kindheit, aus früheren Leben und oft auch zusätzlich von Vorfahren übernommenes, was diese für sich nicht aufgelöst hatten (Hellinger Lehre).
So ein von hinten "angeschoben" werden (nichts anderes ist ein Auffahrunfall von hinten), wäre dann die Botschaft sich endlich aufzumachen dieses alte loslzulassen und aufzulösen. Der Auffahrende möchte dich sozusagen von der Stelle wegschieben, wo du festsitzt. Oft sitzen Menschen über viele Leben immer mit denselben Themen fest. Und so wird dieser Schuldaspekt-Zustand dann zur eigenen Wohlfühlzone und dann gebraucht die Seele heftige Botschaften um den Mensch weiter zu schieben. Dass du noch immer unter den Folgen des Unfalles leidest, zeigt, dass diese Unfallbotschaft von damals noch immer am wirken ist. Ein orthopädischer Sitz wäre praktisch ein Versuch mit dem Thema so umzugehen, dass du deine Komfortzone nicht verlassen musst - aber die Seele will natürlich etwas ganz anderes von dir, ein Verlassen dieses alten Schuldprogrammes (Was auch immer es konkret bei dir ist) und darum funktioniert das mit dem Sitz auch nicht wirklich dauerhaft.

lg von Andreas
 

 
339. Maddy schrieb am 14.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ich bin auch sehr begeistert von dieser Seite und bin gespannt, was mir mein Auto sagen möchte.

Seit mehreren Monaten habe ich das Problem ,dass mein Auto Öl verliert. Ich war deswegen schon mehrmals in der Werkstatt. Vergeblich! Tropft immer wieder.

Die Scheibenspritzanlage (oder wie man es nennt) funktioniert auf einmal auch nicht mehr (hinten wie vorne) Müsste immer anhalten (was ich nicht tu) um die Scheibe sauber zu machen. Irgendetwas möchte ich nicht sehen?!

Und seit neuestem ruckelt mein Auto kurz wenn ich aus der Kurve fahre. Und mein Kontrolllämpchen geht an...nach ner weile ist es wieder aus. Hhm!

Bin auch ehrlich gesagt, immer wieder am überlegen, ob ich dieses Auto nicht verkaufe oder sogar verschrotte. Weil es schon seit Alter hat und ich es nicht mehr so recht einsehe, Geld darin zu investieren. Hat wohl mit meinem Selbstwert zu tun??!!

Bin gespannt.. .Und hoffe lieber Andreas, du kannst mir etwas die Augen öffnen. :-)

Glg Maddy
 

 
340. Andreas schrieb am 14.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja, das sind alles Yin-Themen, also weiblich:
Motoröl = flüssig = Yin
Scheibenwasser = Wasser = Yin
Kurve = Yin
Der Motor ist das Herz des Autos. Wenn es etwas flüssiges wie Öltropfen verliert, dann könnte zb die erste Frage sein: Worüber weint dein Herz ?

Bei so viel Yin kannst du auch mal deine weibliche Vorfahren-Linie anschauen: Was wirkt da an übernommenen unerlösten Themen auf dich ? Gibt es eine besondere Wirkung der Mutter deiner Mutter ?

lg von Andreas
 

 
341. Maddy schrieb am 20.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Info. Das trifft tatsächlich zu.
Das Verhältnis zu meiner Oma (mütterlicher Seite) ist nicht gerade angenehm.

Ich werde mich drum kümmern. :)
LG Maddy
 

 
342. Bixx schrieb am 20.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,

ich bin sehr begeistert von Deiner Seite und hoffe, Du kannst auch mir helfen.
Obwohl ich schon einige Zeit meinen Kofferraum nicht mehr geöffnet habe, hat sich gestern früh plötzlich aus dem nichts die Warnleuchte gemeldet, mit dem Hinweis dieser wäre offen.
Da das Signal nicht aufhörte, musste ich bei nächster Gelegenheit aussteigen und ihn wieder schließen.
Heute bemerkte ich zufällig an der Tankstelle, dass meine Motorhaube nicht richtig geschlossen war. Komischerweise brauchte es ein paar Versuche um sie richtig zu schließen. Irgendwas klemmte... Als ich dann weiterfahren wollte, leuchtete schon wieder eine Kontrollleuchte auf, dieses Mal wäre angeblich eine Glühbirne ausgefallen. Dies ist aber nicht der Fall, alles leuchtet wie es soll!
Was kann das denn bedeuten?
Vielen Dank bereits im Voraus für Deine Hilfe und Grüße
 

 
343. Andreas schrieb am 22.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
da wäre die erste Frage ob es dich auf ein Thema in deinem aktuellen Leben hinweisen will: Also dass irgendwie das Thema OFFEN/GESCHLOSSEN sein eine Beachtung benötigt ??
Auch eine Lampe soll etwas erleuchten, also eine Bewusstheit über etwas erzeugen.

lg von Andreas
 

 
344. Klara schrieb am 22.1.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas
Spannende Geschichten, die ich da lese. Hätte dir auch noch einen Vorfall zum Deuten. Mein Auto hatte ich einige Zeit draussen parkiert. Als ich eines Morgens anfuhr, roch es darin nach Toast. Der Geruch verging auch nach Tagen nicht. So habe ich die Kühlerhaube geöffnet, darin lag ein Brötchen, das wohl ein Tier da reingelegt hat. (Vorrat?) Kleine Anmerkung: Mein Parkplatz lag neben einer Bäckerei.
Vielen Dank für deine Tipps.
 

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen