Schizophrenie

Alles was der Mensch sich wünscht, also geistig verursacht, erfüllt sich. Wenn er aber nun  gegensätzliche Wünsche in sich reifen lässt, die sich gegenseitig ausschließen, und die auch nicht hintereinander erfüllt werden können (durch unterschiedliche Inkarnationen), so führt ihn dies in ein inneres psychisches Zerreißen. Seine Seele muss sich sozusagen aufspalten in unterschiedliche Teile, damit sich seine gegensätzlichen Ziele verwirklichen lassen.
Dies kann natürlich nicht wirklich gut gehen, weil dabei die Einheit der Seele zerstört wird. Diese Seelenabspaltung nennt man Schizophrenie. Er ist in dieser Welt dann nicht mehr als eigenständige Einheit handlungs- oder wahrnehmungsfähig. Er hat sich durch seine gegensätzlichen Ziele selbst blockiert und ausgeknockt. Seine Resonanzen lassen ihn oft in nachfolgend beschriebene Familiensysteme inkarnieren.

Familiensystem

Familiensystemisch betrachtet ist die schizophrene Person oftmals mit zwei Vorfahren gleichzeitig verstrickt. Besonders häufig kommt dies vor, wenn ein Mord innerhalb der Familie geschehen war. Wenn in solchen Fällen Täter und/oder Opfer ausgeklammert werden, wenn also der gesamte Vorgang verdrängt wird, ist der Vorgang natürlich weiterhin als aktiv wirkender Systemanteil präsent. Wie wir wissen will das Verdrängte immer an die Oberfläche zurück, beziehungsweise bezogen auf ein Familiensystem muss es im System vertreten werden, da es Teil der Familie ist, auch wenn es verdrängt wurde. Da aber bei Mord innerhalb der Familie Opfer und Täter so extrem eng verknüpft sind, können sie meist nur von einer einzigen Person vertreten werden, die dann logischerweise schizophrenes Verhalten zeigt, weil Täter und Opfer natürlich zwei völlig gegensätzliche Rollen sind, die selten unter einen Hut gebracht werden können. Da ist dann schizophrenes Verhalten vorprogrammiert, weil die Person ihre beiden Rollen oftmals nur hintereinander ausleben kann.

Besetzung durch Geistwesenheiten

Die oben erwähnte Ab- oder Aufspaltung der Seele macht die Aura des Menschen natürlich schwach und anfällig für Fremdbesetzungen. Darum kann die schizophrene Person auch oft von einem (oder sogar mehreren) Geistwesen besetzt sein, welche den Weg ins Jenseits nicht angetreten haben. Auch in solchen Fällen treten unter Umständen große Gegensätze auf, je nachdem was das Geistwesen einfordert, die dann nahezu zwangsläufig zu Schizophrenie führen. Solche Geisterbesetzungen sind aber eben nicht die ursprüngliche Ursache sondern nur die Folge der geschwächten Aura.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. sabine schrieb am 18.1.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo!
Meine Schwester ist an Schizophrenie erkrankt(ca.20 Jahre schon). Wenn ich eine Familienaufstellung machen würden,wie lange dauert es dann bis Veränderungen eintreten und kann sie überhaupt jemals wieder so werden wie vor der Erkrankung? Wissen Sie welche Möglichkeiten essonst noch gäbe ihr zu helfen?

Liebe Grüße
Sabine
 

 
2. Andreas schrieb am 18.1.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Sabine,
Wenn du eine Aufstellung machst, dann kann es sein, dass da noch wichtigere systemische Themen auftauchen, als deine Schwester. Wenn du arbeitest, dann arbeitest du ja zuerst mal an deinem eigenen System. Erst wenn dein eigenes System in Ordnung ist, überträgt sich diese Ordnung auf andere Systeme. Also kurz gesagt, du musst halt anfangen mit der Aufstellungsarbeit, dann siehst du mehr. Ansonsten kann es auch ein Trick des Egos sein, nach dem Motto, ich kümmer mich um meine Schwester um nicht mein eigenes anschauen und dran arbeiten zu müssen :-))
Finde einen Therapeuten, der solche Tricks durchschaut !

Grüße von Andreas
 

 
3. Tara schrieb am 21.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo.
ich leide unter einer Psychose. Der Auslöser dafür war ein buddhistisches Teaching zum Thema "Leerheit der Phänomene und des selbst", welches ca 2 Monate ging. Danach begann die Psychose.
Ich denke, dass man dazu auf jeden Fall eine genetische Veranlagung haben muss. Trotzdem ist es durch dieses Teaching ausgebrochen.
Wie kann es, aus deiner Sicht, zu soetwas kommen?
Was kannst du mir aus spiritueller Sicht raten,um da wieder raus zu kommen bzw. allgemein, wie ich damit umgehen soll? (Ich bin in ärtzlicher Behandlung)



Danke und liebe Grüße
Tara
 

 
4. Andreas schrieb am 21.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Tara,
Genetisch heißt, dass es von den Vorfahren kommt. Um sowas umzuändern sind aus meiner Sicht in der Tat die oben erwähnten systemischen Familienaufstellungen ein guter Weg. Ob das für dich auch passt, kann ich nicht sagen, weil ich ja zu wenig über dich weiß.

lg von Andreas
 

 
5. Tara schrieb am 22.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
Kannst du jemanden im Raum Hamburg empfehlen, der solche Aufstellungen macht? Und: kann man das auch während einer akuten Psychose machen?

Danke und Lg Tara
 

 
6. Andreas schrieb am 24.1.2015: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
da musst du selber jemand finden, der gut ist und die Dinge abschätzen kann. Wie gesagt, ich weiß ja nichts über dich, außer dass du glaubst eine "Psychose" zu haben.
lg von Andreas
 

 
7. Suchender schrieb am 03.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
Ich Fang erstmal damit an dass ich 21 Jahre alt bin und seit dem ich in meiner neuen Wohnung wohne ständig nervendes gepolter und nervige stimmen höre. Ich kann mir nicht erklären wo das her kommt, denn ich glaube nicht dass es meine Nachbarn sind denn es passiert auch mitten in der Nacht und wenn ich in einen Raum gehe wo ich denke dass diese Geräusche aus diesem Raum kommt dann verschwindet es bzw es taucht irgendwo anders auf.
Das habe ich aber nur in meiner Wohnung! Ich muss dabei sagen dass ich sehr stark Drogen komsumiere (die Ausmaße sind mir bewusst). Kurz nach Silvester hatte ich dann eine Erfahrung die ich so noch nie hatte.
Im Drogenzustand fing ich an zu meditieren und aufeinmal durchströmte mich eine "wunderschöne" gewaltige Energie und ich hatte aufeinmal das Gefühl dass ich nun weiß we r ich bin.
"Der Engel des Lichts der alle Menschen vom übel befreien muss"
Alles machte in diesem Moment einen Sinn und ich vertraute und glaubte diesen stimmen in meinen Kopf.
Heute weiß ich dass ich komplett von einer negativen Wesenheit besessen war die mich zum Werkzeug machte um schaden bei meiner Familie bei meinen Freunden und bei mir Selbst zu machen.
Dieser Dämon lies mich an allem spirituellen aufeinmal zweifeln und konnte es auch mit einer perfekten Erklärung argumentieren so dass es für mich Sinn ergab und ich es glaubte.
Es gäbe keinen Gott keine aufgestiegenden Meister und keine Engel sondern alles steckt in mir und das reicht flüsterte er mir ein.
Meine Frage
Bin ich nun schizophren oder tummeln sich nur negative Geister in meiner Wohnung rum die selbst nach Ausräucherung und Mantramusik nicht aufhören mich zu belästigen?
 

 
8. Andreas schrieb am 03.2.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo,
ja - das ist so typisch. Wegen den Auswirkungen der Drogen kannst du nun nicht mehr gut zwischen Außen und Innen unterscheiden. Besser ist das im Artikel zu Drogen beschrieben.

lg von Andreas
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen