Bitte beachten Sie, dass in diesem Artikel sehr viele Verallgemeinerungen benutzt werden. Sie sollen lediglich anregen sich Gedanken zu machen, aber trotzdem sollte immer individuell betrachtet werden, was das Auto konkret dem Einzelnen spiegelt, denn jede Mensch-Auto Beziehung ist einzigartig und nicht übertragbar.

Unser Auto aus spiritueller Sicht

Alles was wir um uns haben, ist der Spiegel unserer inneren Welt. Dies betrifft auch unser Auto. Dass "Auto" auf Deutsch Selbst heißt, unterstreicht es sogar nochmals, dass unser Auto unser Selbst oder unser Selbstverständnis spiegelt.

Obwohl wir es nie wirklich gelernt haben, kann doch praktisch jeder aus dem Auto, welches ein Mensch fährt, auf seinen Charakter schließen. Zumindest unbewusst kann und tut das jeder. Auch beim Autokauf zieht es uns magisch genau zu dem Auto, welches am besten zu uns passt. Das Auto als Spiegel unseres Innenlebens beinhaltet natürlich auch unsere inneren Seelenlernaufgaben, welche unser hohes Selbst sich gerade vorgenommen haben. So können wir oft schon aus der Farbe unseres Autos auf die Farbschwingung beziehungsweise den zugeordneten Themen (siehe Chakrafarben) schlussfolgern, mit denen unsere Seele uns besonders konfrontiert. Oder ein Mensch mit Minderwertigkeitsgefühlen fährt vielleicht eine dicken Hummer oder ein anderes dickes Auto. Daran sieht man, dass die Person dabei ist, zu lernen selbstbewusst zu werden. Oder jemand fährt ein tiefer gelegtes Auto, zum Beispiel einen tiefergelegten Porsche, dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Person es bereits beherrscht, sich "tiefer zu legen", also sich unterzuordnen oder "nicht mehr als andere" (=nicht Angeber) sein zu wollen, es kann zum Beispiel zeigen, dass die Person auf Seelenebene dabei ist, dies zu lernen. Oder jemand fährt ein ganz durschnittliches Auto und seine Seele ist vielleicht dabei zu lernen sich anzupassen an andere Menschen. Unsere Lernprogramme sind unsere wichtigsten inneren Programme, die sich im Außen spiegeln, also eben auch im Auto, beziehungsweise dessen Zustand oder der Erlebnisse, welche wir mit unserem Auto haben. Wir können alles als Signale im Außen, als Hinweise auf unser Innenleben benutzen.

Autofahren allgemein

Art des Autos

Autounfälle

Besonders Autounfälle sind natürlich auch sehr aufschlussreich. Wichtige Rückschlüsse bekommt man auch, wenn man sich an den exakten Gedanken erinnert, den man gerade hatte, als es passierte. Generell zeigt ein Autounfall auf jeden Fall, dass die Richtung in der wir uns zur Zeit im Leben bewegen, nicht gut für uns ist. Im Nachfolgenden ein paar Denkanregungen um Unfälle besser zu interpretieren:

Um die symbolische Botschaft eines Unfalles zu ermitteln, kann es hilfreich sein, einfach mal unvoreingenommen alle Fakten, Details und Einzelheiten (beteiligte Personen Mann/Frau, etc.) des Unfallhergangs und der Unfallursachen aufzuschreiben. Wenn man sich dann mit der Symbolik beschäftigt, erkennt man meist plötzlich eine rote Linie und die Unfallbotschaft wird bewusst. Dein Unterbewusstsein kennt die wahre spirituelle Botschaft des Unfalls sowieso auf jeden Fall. Wichtig: Auch wenn du nicht am Unfall schuldig bist, hat dein Unterbewusstsein trotzdem deine Verwicklung in den Unfall verursacht, zumindest dadurch, dass es verursacht hat, dass du zu exakt jenem Zeitpunkt an jenem Ort warst. Es gibt keine Zufälle.

Unfallfragenliste

Zustand des Autos, Reparaturen

Es gibt auch ein Buch zum Thema: Mein Auto spiegelt mich: Das Spiegelgesetz. Dieses Buch zeigt wie vielfältig unser Auto unser Spiegelbild ist. Besonders wichtig sind natürlich all diejenigen Dinge, die uns im Zusammenhang  mit unserem Auto stören. Sie spiegeln unsere aktuellen Lernthemen.

Nachtrag: Mittlerweile gibt es so viele Kommentare zu diesem Artikel. Bei den meisten Browsern können Sie mit der Steuerungstaste [Strg] + [F] auf dieser Seite alle Kommentare durchsuchen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 813) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten:

714. Verena schrieb am 12.4.2020:

Hallo Andreas!
Ich fühle mich derzeit weit weg von dem, was ich mir eigentlich von meinem Leben wünsche, hauptsächlich im Beruf.
Kürzlich konnte ich nicht zur Arbeit fahren, da mein Auto sich "verschluckt“ hatte, also noch Benzin im Anlasser war und ich es zu schnell ausgeschaltet hatte nach dem Fahren...
Nun wollte ich mein Auto für mein bevorstehenden Umzug in mein Haus packen, worauf ich mich sehr freue - vorher wollte ich Motoröl nachfüllen und habe dieses versehentlich in die Öffnung für das Öl der Servolenkung gekippt, sodass ich abgeschleppt werden muss, abgepumpt und beide Öle wieder auf Füllhöhe gebracht werden müssen. Was bedeutet das?
Ich merke, dass ich mich immer darüber freue, wenn der Servicedienst kommt, mir hilft und ich eine ruhige Zeit in Form des Wartens habe.
Danke für eine Antwort. :-)

715. Andreas schrieb am 12.4.2020:

Hallo Verena,
du hast also letztlich Motor und Steuerung durcheinandergebracht.
Motor = Motivationskraft (eine Kraft die von unten aufsteigend ist)
Steuerung = eine Kraft die von deinen höheren Anteilen nach unten wirkt
Obwohl es notwendig gewesen wäre den Motor zu ölen, hast du dich nicht dem Motor sondern der Steuerung zugewendet. Das ergibt die Frage: Wo in deinem Leben wendest du dich zuviel der Steuerung zu und zuwenig der Motivationskraft, die ja aus Freude und Lustauslebung entsteht. Was hindert oder blockiert oder verbietet dir gar dein lustvolles Leben zu ölen ?
..ich mich immer darüber freue, wenn der Servicedienst kommt, mir hilft und ich eine ruhige Zeit in Form des Wartens habe.
ja, dies zu fühlen erlaubst du dir eventuell nur wenn du eine Ausrede/Panne hast ? Welches Muster aus der Kindheit steckt da dahinter ? (Ist vielleicht der Vater auch nur in Pannenfällen zur Hilfe geeilt ?)


lg von Andreas

716. Miriam schrieb am 26.4.2020:

Lieber Andreas,

das Auto meines Freundes ist ein Cabrio. Das Dach stoppte heute mitten im Öffnungsprozess und lies sich danach auch nicht mehr schließen. (Zustand jetzt: weder auf noch zu) Hydrauliköl lief aus einem abgesprungenen Schlauch auf die Rückbank.

Während ich das schreibe, verstehe ich schon einiges.... aber ganz sicher nicht alles. Was soll mir /uns das sagen?


Ich bin gespannt auf deine Antwort und bedanke mich schon mal im Voraus.

717. Andreas schrieb am 26.4.2020:

Hallo Miriam,
Das halb offene Dach könnte ein Hinweis sein auf einen inneren Prozess der mit der Offnung des Kronenchakras zu tun hat. Sein Kronenchakra geht nicht ganz auf, bzw konkret gibts eventuell ein Thema wo er es nicht schafft eine höhere Sichtweise einzunehmen.
Rückbank wäre auf jeden Fall ein Thema aus der Vergangenheit und Hydrauliköl könnte ein Hinweis sein dass es durchaus um etwas geht wo ein gewisser innerer Druck vorhanden ist (Hydrauliköl steht meines Wissens unter Druck).
Was immer also diesen Druck symbolisiert möchte frei werden, sich zeigen, so wie das Öl !

lg von Andreas

718. Cat schrieb am 29.4.2020:

Hallo Andreas,

auf dem Weg zu Arbeit habe ich meinen selbstgemachten Smoothie im Becher auf den Beifahrersitz gestellt, eigentlich wollte ich ihn während der Fahrt zwischen die Schenkel klemmen, damit er nicht umfällt, aber ich hatte ganz schlicht vergessen dies zu tun. Also fuhr ich los und in der ersten Kurve viel der Becher um und der ganze Liter Smoothie lief am Sitz hinunter zwischen Türe und Sitz, in jede Ritze und auch unter den Sitz hinter die Schienen usw. ... habe dann 1,5 Stunden lang die Sauerei weggeputzt und kam verspätet zur Arbeit.

Nach der Arbeit bin ich dann noch in die Werkstatt gefahren und habe den Beifahrersitz ausbauen lassen um die letzten Reste des Smoothies zu entfernen. Jetzt während dem Schreiben wird mir bewusst, dass der Beifahrersitz für einen "Beifahrer" in meinem Leben stehen könnte?

Ich hatte mich 4 Tage zuvor von einer Affaire getrennt, da dieser Mann sehr respektlos und verletzend zu mir war (die Treffen gingen auf den Tag genau 3 Monate). Ich habe das Gefühl, dass es für mich keinen passenden Beifahrer gibt :-( oder wie kann ich das deuten? Oder soll ich bei der Wahl des richtigen "Beifahrers" gründlicher schauen, weil ich den Smoothie sozusagen aus jedem Winkel entfernen musste...? Oder soll ich die seelischen Verletzungen die dieser Mann mir zugefügt bzw. getriggert hat zur Heilung bringen?

Danke <3

Grüße,
Cat

719. Andreas schrieb am 29.4.2020:

Hallo Cat,
ja, ich denke in dem Moment wo du den Smothie auf den Beifahrersitz gestellt hast, in dem Moment hat der Smothie diese (zu dem Zeitpunkt aktuell vorhandenen) Energien deines "Beifahrer-Mannes-Themas" übernommen. das heißt du hast nun dieses Thema auf den Smothie projiziert - und das war dann auch schon mal der Grund dass du unbewusst keine Lust hattest den Smothie zwischen deine Beine zu nehmen, und unbewusst nicht mehr an den Smothie/Exliebhaber zu denken, weswegen du den Smothie dann vergessen hast.
Aber das Geschehen zeigt dir dann doch, dass da noch einiges zu bereinigen ist, nicht nur im Auto, sondern in deinem Unterbewusstsein um wieder in eine innere Harmonie (=innerer Zustand des Autos) zu kommen. Also konkret gehts wohl darum ein Cutting zu machen (damit er nicht mehr unsichtbar "neben dir sitzt") und zb Vergebungsarbeit, damit die Spannungen aus dem Thema herausgehen.
Oder soll ich die seelischen Verletzungen die dieser Mann mir zugefügt bzw. getriggert hat zur Heilung bringen?
ja, weil dahinter steckt ja was er dir gespiegelt hat und was deine Lernaufgabe in dieser Beziehung war.

Smoothie steht ja symbolisch auch für ein perfektes Vermixen, also im übertragenen Sinne auch für ein verschmelzen zwischen Mann und Frau. Und wenn du nun die schönen verschmelzenden Momente mit ihm nicht mehr würdigst dann beschmutzt du damit auch dich selbst (Selbst=Auto). Es ist ja quasi eine Selbstbestrafung wenn du dir nicht erlaubst die schönen Momente als Erinnerung zu behalten. Die Selbstbestrafung war ja nun dass du 1,5 Stunden geputzt hast..

..und du siehst schon, beim Thema Selbstbestrafung da kanns ja sogar sein dass du noch übernommene Fremdprogramme von Vorfahren mit dir trägst, die dir eine solche Affaire nicht erlauben, auch das kann zu solchem selbstbestrafendem Verhalten führen, weil jetzt kann ja dein Unterbewusstsein gegenüber den Vorfahren die Ausrede bringen, ja ich habe aber dafür gesühnt indem ich 1,5 Stunden die Putzfrau gespielt habe.. (dass er dich respektlos behandelt hat kann ja auch ein Indiz sein, dass du dir das Respektvolle gar nicht erlaubst, warum ?)

lg von Andreas

720. Angi schrieb am 15.5.2020:

Hallo Andreas, ich stöbere oft auf deinen Seiten - Danke für die viele Arbeit :-)

Ich bin mir trotzdem bei meiner Interpretation nicht sicher.
Ich bin heute mit meinem Auto auf einem Einkaufsmarkt-Parkplatz nach rechts hinten ausgeparkt (in Gedanken schon bei meiner Arbeit, mit der ich nicht ganz glücklich bin). Ich hörte ein Hupen und dann knallte es schon. Ein anderes Auto war da schon auf der Geraden und wir kollidierten, ich mit dem Hinterteil an das andere Auto.
Es war kein großer Schaden, aber was soll ich überdenken?

Danke und LG Angi

721. Andreas schrieb am 16.5.2020:

Hallo Angi,
hinten = Vergangenheit
So ist die Botschaft ganz einfach dass du besser auf deine Vergangenheit achten solltest - offensichtlich gibt es da noch etwas was alles andere als friedlich ist. Ein Zusammenprall mit einem anderen Auto ist ja schließlich im übertragenen Sinne ein Konflickt !
in Gedanken schon bei meiner Arbeit
Du denkst also an deine Arbeit udn ein Konflickt aus der Vergangenheit (=hinten) holt dich ein.

lg von Andreas

722. SunnyDrea schrieb am 17.5.2020:

Hallo Andreas.
Eine wundervolle Seite, die ich schon seit Jahren verfolge. Nun finde ich in allen Beiträgen, aber keinen Hinweis, auf meine Situation.
ZZ links Blinker def. Macht sich mit Klickern bemerkbar. Hinten und Seite geht er. Vorne links halt die Lampe aus. Also Auto vor mir sieht nicht, das ich abbiegen möchte.
Festgestellt, nachdem ich 2 Tage vorher Werkstatt, Wechsel auf Sommerreifen hatte. Dachte schön, hätte ja früher passieren können nun :
Links weiblich, vorne Zukunft ( blinkt..??noch unsicher..??.)
Wusste es ist Ein Thema das ich mir noch anschauen muss ( habe monatelang auch am Thema Mutter gearbeitet und Ahnen..)
Aber Freitag Abend aus dem nichts, auf meiner linken Hand extrem Schmerzen .. jetzt notdürftig geschient...Salbe...Schmerzmittel....( wohl Schleimbeutelentzündung) nichts ging mehr.., vor 2 Monaten aus dem nichts , linke Schulter eine Schleimbeutelentzündung.... alles vorher noch nie gehabt. ... nach der relativ schnell Gesundung der Schulter ( da ich mich nicht bewegen konnte ... rechte Hand verletzt, als ich etwas Ungeschickt greifen wollte ( Rollstühl der Mama beim drehen ) wieder Ruhigstellung mit Schiene, nach der Heilung ( ca 2 Wochen ... ging rechte Hand mein Springdaumen an... es wurde immer schlimmer. So das vor 2 Wochen dieser operiert wurde. Alles gut und schnell verheilt, konnte mein Auto sogar diese Woche super von innen reinigen und Beifahrer Sitz besser denn je mit Polster Reiniger säuberen. Sieht wie neu aus, gerade der Beifahrersitz... 😉) Auto silberner Opel Merivan v. 2006 sehr gut gepflegt mit leichten zarten Kratzern drum herum.
Beruflich bin ich in einer neuen Phase ggf Wechsel und schon länger alleinlebend.
Vielen Dank für ein Feedback

723. Andreas schrieb am 18.5.2020:

Hallo SunnyDrea,

linker Blinker vorne geht nicht = du zeigst deiner Umwelt nicht dass du nach links (=Yin Seite) abbiegen willst. Yin ist zb mehr Ruhe.
Was du weiter schreibst hört sich an, als hättest du ein inneres Problem mit dem was deine Hände tun, also mit deinen täglichen Handlungen. Schulterthemen sind auch immer Lasten die man trägt. Vielleicht ist es die Belastung durch die Mutter im Rollstuhl ? Dass du mit diesem Thema nicht im Frieden bist - und deine Hände diese Arbeit gar nicht tun wollen weil es Aspekte in dir gibt die es nicht tun wollen ?
Und dass du nicht aussprichst dass du mal eine Ruhe, oder überhaupt eine "Abbiegung" von dieser Pflege bräuchtest ?

Wenn es so ist, dann wäre da natürlich sehr viel innere Arbeit angesagt, weil diese alten Denkmuster dass man Eltern helfen müsse, wenn diese sich entscheiden einen auf krank zu machen, solche Muster sitzen tief und da muss man schon einiges an sich arbeiten um sich daraus zu befreien. Bei solchen Krankheitsspielchen treffen ja immer zwei zusammen, die faul sind:
Der oder die krank spielende Person ist zu faul an ihren krankheitsauslösenden Themen zu arbeiten, es ist ja sehr bequem sich pflegen zu lassen, und für die helfende Person ist ja auch der bequemere Weg die kranke Person zu pflegen als aus diesem Denken auszusteigen, weil das würde bedeuten dass man auch selber für sich die in die totale Eigenverantwortung gehen müsste.

lg von Andreas

724. SannyDrea schrieb am 19.5.2020:

Lieber Andreas
Danke für das auf den Punkt bringen.
Ja 80% sind schon abgearbeitet. Thema ha bekannt. Sind schon einige Jahre, die es der Aufbereitung brauchten. So ein Schlaganfall macht ja mit allen Beteiligten etwas. Das Thema der Hände betrachte ich jetzt neu. Das habe ich wohl aus den Augen verloren. Und beim Yin bin ich dran. Herzensdank für deine gute ehrliche!!! Antwort.
Vg

725. Anita schrieb am 21.5.2020:

Lieber Andreas

Ich bitte dich um deine Hilfe,ich habe heute 20.5.2020.einen Unfall.
Unfallhergang:
Ich bin rechts in ein Kreuzung langsam eingebogen ,da kam mir ein junger Mann mit einem schwarzen Auto auf meiner Seite mit dem Handy telfonierend entgegen.
Ich machte eine Vollbremsung sonst wäre ich ihm reingefahren,aber in dem Moment ist mir von hinten ein Kleinlaster aufgefahren .
Schaden ist ....linke Seite Stoßstange und Rahmen verzogen .


Auto fahrbereit , bin auch selber weitergefahren .
Unfall würde von der Polizei aufgenommen,da der entgegen kommende Autofahrer mit dem Telefon ,davon fahren wollte ,aber von 2 Zeugen aufgehalten wurde.
Erst stritt er alles ab ,gab es dann doch bei der Polizei zu das er telefoniert hatte .
Ich habe klarer Weise einen Schock.
Unfallzeitpunkt 16.21
Meine Autofarbe rot ,des hinter mir auffahrende weiss mit gelber Beschriftung.
Der Autofahrer mit dem Kleinlaster mit Swimmingpool zu tun
Der entgegen kommende ist Bauleiter bei einer Baufirma.
Ich hab nachgedacht ,an was ich vorher gedacht habe ... eigentlich nicht viel ,ich war auf dem Weg zu meinem Sohn.
Mein Mann war Beifahrer und ich sagt zu ihm beim wegfahren ,komisch ich hab heute kein Gefühl für das Gaspedal,spüre es kaum .
Interessant ist auch vielleicht ,das mein Mann vor ca.3 Wochen auch auf einer Kreuzung beim rechtsabbiegen einer Frau den Vorrang genommen hat und mit ihr kollidiert ist .
Auch die linke Seite ,Scheinwerfer kaputt .....was will mir das sagen ,bitte
Das Auto ist auf mich gemeldet ,da ich eine Behinderung habe .
Bitte hilf mir weiter ,damit ich das lösen
kann
LG Anita

726. Andreas schrieb am 21.5.2020:

Hallo Anita,
hinten = Vergangenheit
Etwas aus deiner Vergangenheit, was mit Gefühlen (Swimmingpool = Wasser) zu tun hat, holt dich ein und möchte beachtet werden.
Ein Bauleiter ist ja jemand der Pläne umsetzt - das heißt Pläne die du selber umsetzen möchtest werden in dir blockiert weil du zuerst noch etwas aus der Vergangenheit zu bereinigen hast.
Dein Ziel war ja der Sohn, aber die Botschaft ist: Es gibt noch etwas aus der Vergangenheit was wichtiger ist als der Sohn.
Der Schaden jeweils auf der linken Seite zeigt dir, dass du (oder auch ihr beide) auf einem Weg seid, der eure linke Seite, also eure weibliche Yin Fähigkeiten beschädigt.

lg von Andreas

727. Denise schrieb am 07.6.2020:

Hallo lieber Andreas,

ich wünsche, du kannst mit deiner Arbeit Licht ins dunkel bringen und mir von außen zum letzten Verständnis verhelfen.

Seit 2 Jahren wohn ich wieder im Elternhaus (an das ich wenig glücklichen Erinnerungen hab)
Ich war hier nie verwurzelt/ geerdet oder hab mich zu Hause gefühlt. seit ich zurück bin (mit der Intension das Familienverhältnis zu verbessern) bin ich noch mehr aus dem Gleichgewicht und in Disharmonie als zuvor. jetzt bin ich erwachsen und zurück in allen alten mustern.
meine Eltern ziehen jetzt um und ich steck mit drin, ob ich will oder nicht (da ich kein Geld für ne eigene Wohnung hab u voll in der Abhängigkeit bin)
Der Umzug des Hauses und der Neubau bringt uns alle an unsere Grenzen und drüber hinaus.

die letzten Wochen häufen sich meine Verletzungen (natürlich alles rechts). erst Oberarm, dann Daumen, Schienbein und Zeh. jetzt ist alles gleichzeitig present und dann gestern noch das mit dem Auto.
Erster Arbeitstag im neuen Job. Ich dachte der bringt das geld für eine eigene Wohnung und die Erlösung, aber irgendwie will ich da auch gar nicht mehr hin und verspüre schon inneren widerstand.
Ich war bereits in Hektik obwohl ich erst um 11 anfangen musste. hab es aber dann doch gut und pünktlich geschafft.
auf dem Parkplatz musste ich dann nochmal korrigieren um richtig zu stehen. beim in den Seitenspiegel schauen hab ich die Begrenzung mit den Pfosten gesehen, doch scheinbar war der erste Eisenpfosten im Toten Winkel. zusätzlich war ich etwas unaufmerksam, kann mich leider nicht an meinen letzten Gedanken erinnern.
Beim zurücksetzen bin ich dann voll ich den Pfosten mit eckiger platte gedonnert. um aus der Misere rauszukommen musst ich wieder vorfahren, was den Rest des Schadens verursacht hat.
In der Beifahrertür ist durch die eckige platte fast schon ein loch,also recht tief (nicht nur eine beule) und drumrum ist der lack kaputt und abgesplittert und der Rest des Pfostens hat bis hinter über die Tür nen richtig breiten streifen an lack beschädigt.
Beide Türen sind beschädigt und über die zweite Tür hinaus noch leicht etwas rote Farbe von der weiß/roten Kunststoffkette auf dem lack.
Das ganze hat mich so aufgewühlt ich konnt mich kaum beruhigen und kam völlig verheult und aufgelöst im neuen Job an.
Gleich hab ich mich gefragt was das denn jetzt für eine Botschaft ist und mich auch über die wieder rechte Seite, nicht sehr gewundert.
Im lauf des Tages erfuhr ich dann dass der Parkplatz nicht der richtige ist. hier hab ich mich aber an einem der Manager der dort parkte orientiert.
Auch ist mir meine Ausdrucksweise über den Vorfall gegenüber meines Managers aufgefallen in dem ich sagte "ich hab grad mein auto zu Schrott gefahren"
warum wähle ich diese Wortwahl, ist doch nur ein auto und kein Mensch oder Tier kam zu schaden.

Ich weiß dass all das Männerthemen sind, vermute dahinter meinen Vater, bin sehr verwirrt mit meiner Deutung, da seit 2 Jahren das Vater und Wurzelthema sehr stark dran sind. Der neue Job ist draussen im Walt und teil meiner Arbeitskleidung sind Rot. deutet alles darauf hin, dass das jetzt so sein soll und doch steh ich am falschen Parkplatz was ich in den Kommentaren gelesen hab, steht dafür dass ich woanders hin will.
Ich habe aber das Gefühl, das leben lässt mich nicht weg solang dinge nicht geklärt/geheilt sind weiß aber nicht wie ich weiter voran komme.

wenn ich über meine Silberschnute (mein silberner Polo) nachdenke hatte ich im ersten jahr kaum Probleme, bzw die bremsen hab ich erst lange zeit später als geplant erneuert, dann kam eine kaputte Lampe im rechten Bremslicht, die Dämpfer an der Heckklappe haben den kofferraumdeckel nicht mehr getragen und ich hab sie erneuert und die Tankanzeige leuchtete gestern, kommt vor, aber eher selten. (hier vermute ich den spiegel der fehlenden Antriebskraft, die hab ich wirklich nicht und eine Kraftquelle ist nicht in Sicht)
was eher neu für mich ist, dass ich mein auto vergesse abzuschließen sowie der Unfall gestern.
steht denn die Beifahrertür für das jetzt oder schon für das zukünftige?

denkst du, dass hier vielleicht eine Familienaufstellung helfen könnte? ich hab das Gefühl ich sitz fest und die Zeichen kommen, mittlerweile so heftig dass auch mein auto dran glauben muss, doch irgendwie macht es immer noch nicht klick was genau es denn ist.
Auf Grund der vielen kleinen Verletzungen wie obern erwähnt versuch ich schon seit langer zeit die Botschaft zu entschlüsseln, aber wie der Verlauf zeigt, komm ich nicht dahinter

Vielleicht findest du was, das ich weiter für mich nutzen kann.
Herzlichen dank im Voraus

alles Liebe,
Denise

728. Andreas schrieb am 09.6.2020:

Hallo Denise,
steh ich am falschen Parkplatz
das trifft es wohl am besten, was deine Situation kennzeichnet:
Noch nie hat das bei jemanden Glück im Leben gebracht wenn man zu den Eltern zurück geht. Das ist immer eine falsch Richtung, weil das ist im Prinzip die Richtung dass du wieder in den Uterus der Mutter zurück willst. Das ist unnatürlich. In der Natur kommt kein Tier auf die Idee die Eltern wieder zu besuchen, wenn es die Eltern einmal verlassen hat, geschweige denn zurück zu ziehen. Der gute Weg eines erwachsenen Menschen ist es seinen eigenen Lebensweg zu finden und zu gehen.
Dazu gehört allerdings dass man sich von den Eltern abkapselt und dass man alles aus seiner Kindheit befriedet:
ich zurück bin (mit der Intension das Familienverhältnis zu verbessern)
Das ist ein sehr beschränkender Glaube, dass man zurück müsse um Frieden zu finden oder zu schaffen, weil das ist kein äußerlicher Prozess, das ist eine Arbeit die du in dir zu tun hast, und da ist es sogar besser wenn du möglichst weit weg bist, weil du dann mehr Abstand hast. Das sind ja Botschaften die jeder Mensch zur Zeit bekommt, dass man Abstand halten soll, damit man leichter inneren Frieden finden kann.
Intension das Familienverhältnis zu verbessern
Auch diese Absicht ist falsch, und zwar in dem Sinne dass dieses Ziel absolut nebensächlich sein sollte. An allererster Stelle muss immer der eigene innere Friede als Ziel stehen, ALLES andere ist erst mal nebensächlich.

Ohne inneren Frieden bist du viel zu schnell in Hektik und darunter leidet dann zb auch deine Offenheit gegenüber anderen Menschen (=Beifahrertüre).

lg von Andreas

729. Tanjaangela schrieb am 12.6.2020:

Was kann das bedeuten wenn an meinem neu gekauften Auto die Stoßregulierung defekt ist. Es ist die gesamte Flüssigkeit, die diese Regulierung steuert ausgelaufen, weil vermutlich ein Schlauch undicht ist oder die dazugehörige Pumpe undicht ist. Das Auto ist ein Youngtimer Rover MG.
Eine Antwort würde extrem helfen

730. Andreas schrieb am 13.6.2020:

Hallo Tanjaangela,
Eine Flüssigkeit deutet immer auf ein Yin Thema. Das können zb Gefühle sein.
Welche Gefühle in dir verhindern dass du mit den Stößen in deinem Leben gut umgehen kannst ?

lg von Andreas

731. Cathy schrieb am 19.6.2020:

Hallo Andreas,
vielleicht kannst du in mein Thema etwas Licht bringen, freue mich auf deinen Input.

Ich fahre einen 120 BMW in grau. Neulich leuchtete die gelbe Warnleuchte für das Motoröl auf und der Füllstand war laut Bordcomputer zu niedrig. Also besorgte ich mir einen Liter Öl und füllte diesen nach, das musste ich schon öfter tun, sogar auch bei meinem Auto das ich zuvor hatte.. muss immer wieder Öl nachfüllen. Die gelbe Lampe war nach dem auffüllen aus und der Füllstand wieder voll.

Zwei Tage später war ich auf dem Weg zum Sport (endlich wieder, nachdem ich wegen Corona pausieren musste). Kurz vor dem Ziel ging die rote Warnlampe für das Motoröl an. Ich stellte meinen Wagen am Parkplatz vor dem Sportstudio ab und ging zum Sportkurs. Nach dem Kurs rief ich meine Werkstatt des Vertrauens an und der Chef riet mir, dass ich mich vom ADAC abschleppen lassen sollte. Gesagt, getan.. die Werkstatt spülte den Motor und füllte frisches Öl ein, also ein Ölwechsel mit Spülung sozusagen.

Wieder zwei Tage später, ich war auf dem Weg zur Abendschule für meine Heilpraktiker Ausbildung, leuchtete die rote Öl Warnlampe erneut auf .... was soll mir das sagen?

Motor = Herz
aber wofür steht das Öl usw?
Was muss in meinem Leben angegangen werden?

Zusatz: Ich war mal sehr sportbegeistert (Fitboxen, Joggen, Fitness, reiten) und musste wegen Krankheit 4 Jahre pausieren... vor Corona hatte ich sozusagen mein Comeback in den Sport und fing langsam wieder an mich mit Fitnesskursen ranzutasten und habe sogar 4 kg abgenommen. Das reiten habe ich mittlerweile aufgegeben. Dann kam die Corona Pause, habe 6 kg zugenommen... weil das mit der roten Lampe das erste mal auf dem Weg zum Sport passierte.

Das zweite mal auf dem Weg zur Schule.. die Schule ist harte Kost für mich, sehr viel Lernstoff. Habe schon mehrmals den Gedanken gefasst abzubrechen... und andererseits Träume ich seit mehreren Jahren davon als selbstständige Heilpraktikerin zu arbeiten. Ich bin 28.

Herzlichen Dank!

732. Andreas schrieb am 19.6.2020:

Hallo Cathy,
Das Öl soll ja den Motor schmieren, dass er leichter läuft, es soll also deinen Antrieb, auch deinem inneren Antrieb (=innere Motivation) helfen. So wäre also eine erste Frage die du dir ehrlich stellen kannst, ob etwas mit deiner Motivation nicht stimmt ? oder: Welcher Aspekt deiner inneren Motivation verbraucht so viel Öl ? Welche inneren Widerstände gegen deine Motivationen verbrauchen so viel von der schmierenden (unterstützenden) Energie, dass das Öllämpchen angeht obwohl du erst vor zwei Tagen Öl nachgefüllt hattest ? Vielleicht ist es ein innerer Aspekt der noch gar nicht bereit ist nach außen (Sport, Schule) zu gehen, der vielleicht noch will dass du noch mehr an dir im Innen arbeitest, und also innere Blockaden und Wiederstände auflöst, damit alles besser flutscht. Das Ölwarnlämpchen wäre dann die Botschaft für ein inneres Öl, also ein inneres besser fließen von Energien und Gefühlen zu sorgen.
Also genauer zu schauen was in dir noch an störenden Programmen vorhanden ist. Das können zb Egoprogramme sein, die mit Helfen-wollen Programmen im Konflikt stehen und so zu viel Reibung erzeugen und so zu viel Öl verbrauchen im übertragenen Sinne.

lg von Andreas

733. Bulli 444 schrieb am 19.6.2020:

Hallo Andreas,

Ich hab mir vor nun 15 Monaten nen 1,5 jährigen Bulli gekauft, an diesem wurden im laufe der ersten Wochen senkrechte "kalkstreifen" auf der Frontscheibe sichtbar. ich hab intensiv versucht diese zu beseitigen doch diese "schleier vor meinen Augen" gingen einfach nicht weg.
Nun fuhr ich, warum ich dir schreibe, letzte Woche nach kroatien, wenige Meter vorm Ziel springt mir ein Stein unten links in die Windschutzscheibe, der Steinschlag ist nicht all zu groß aber groß genug um die Scheibe wechseln zu müssen. Mein erster Gedanke war - Wo ein Schaden meist ein Nutzen - denn durch diesen Scheibenwechsel (begründet da dieser zu nah an der Ecke ist) erledigen sich nun auch meine Kalkstreifen.

Meine interpretation der ganzen Sache - ich werd ab sofort (Mittwoch ist der Wechsel-Termin) wieder klarer in meine Zukunft sehn. zusätzlich kaufe ich nun auch endlich neue Scheibenwischer.

Die durch den Wechsel entwertete 2 Monatsvigniette für Österreich brauch ich wohl nicht mehr, und die Erinnerungs-Vignietten des letzten Jahres sind nun auch nicht mehr wichtig diese mitzufahren.

Dazu muß ich sagen, daß ich auf dem Weg in die Selbständigkeit in der Gastronomie bin, nur noch nicht das passende Objekt gefunden habe.

Hast du noch einen anderen Blickwinkel der mich hier bereichern könnte?

Alles liebe und vielen Dank jetzt schon für deine Antwort!!

die Bullifahrerin ;-)

734. Andreas schrieb am 19.6.2020:

Hallo, ja, du kannst schon schauen ob es etwas aus der Vergangenheit gibt woraus sich in dir eine verkalkte Sicht auf deine Zukunft gebildet hat. Du sagst du hast das passende Objekt noch nicht gefunden. Vielleicht ist da in dir noch eine alte Sichtweise wirksam die noch verhindert dass du das passende Objekt siehst - und die Botschaft jetzt wäre, dass du diese Sichtweise austauschen musst, so wie du nun die Frontscheibe wechseln musst. Du kannst also schon ganz konkret deinen Fokus darauf lenken: Welche alte Sichtweise muss ich loslassen/zerspringen lassen, damit der Weg auf meine Zukunft klar wird ?

lg von Andreas

735. Carina schrieb am 22.6.2020:

Lieber Andreas. Ich danke dir von Herzen für diese Seite und deine investierte Zeit und den Willen, dein Wissen mit uns allen zu teilen. Ich konnte hier schon einige wertvolle Infos für mich gewinnen.
Nun bin ich jedoch etwas ratlos und wäre froh, um deine Hilfe. Ich habe eigentlich ein halbes Buch vollgeschrieben, habe mich vorerst jedoch für eine kurze ‘Langversion’ entschieden, da ich nicht so viel von deiner wertvollen Zeit ungefragt in Anspruch nehmen will. :-)

Ich fuhr gestern beim Einparken vor dem Restaurant meiner ‘Friends with Benefits’ Beziehung in dessen Auto. Ich fahre einen schwarzen Opel Insignia Turbo 4x4, Automatik und bei seinem Auto handelte es sich um seinen 2. Wagen; einen dunklen Volvo SUV (mehr ist mir nicht bekannt). Dies vor einer vollen Terrasse und alle haben es mitbekommen. Auch meine ‘Affäre’ und dessen Exfreundin. Ein Paar, welches beim Essen war, blieb mir besonders in Erinnerung, den die beiden schaute ich beim Einparken kurz an und sie mich auch (es erschien mir jedoch wie eine Ewigkeit) und sah dann im Augenwinkel, wie sich das Auto vor mir bewegte. Ich dachte zuerst das dieses wegfährt, aber anhand der Reaktion des Paares habe ich bemerkt, dass ich das Auto touchierte und ich war mehr als erstaunt. Normalerweise lasse ich viel zu viel Abstand übrig und vor allem parke ich nie direkt vor dem Restaurant. Ich wähle eigentlich immer einen der hinteren Parkplätze, damit ich noch kurz durchatmen und eventuell beten kann. Wenn ich mich richtig erinnere waren meine Gedanken kurz vor dem Touchieren: ‘Uh da sind aber viele Leute, krieg bloss keine Panikattacke, bleib cool.’ UND ‘Keine Bange, bleib cool, du schaffst das’ Da ich ADHS habe, waren da noch ca. 10 andere Gedanken und vor allem Gefühle, die ich aber leider nicht mehr fassen kann. Nach dem Touchieren erfasste mich jedoch während ein paar Sekunden die blanke Panik. Ich schämte mich zutiefst, fühlte mich als Versager, hatte Angst, dass nun die Polizei kommt, sich das Nachtessen verzögert (Ich hatte riesen Hunger, da ich noch nichts gegessen habe), etc. und trotzdem habe ich erstaunlicherweise cool reagiert gegen Aussen. Habe zuerst gar nicht bemerkt, dass es sich beim Auto um das von meiner Affäre handelt. Schaden ist zum Glück keiner entstanden. Habe ich gestern zumindest noch gedacht. Heute sah ich jedoch bei meiner Front feine Lackschäden (Kratzer), aber es schien als wäre ich in ein weisses Auto gefahren und nicht in ein Schwarzes. Das hat mich etwas verwirrt. Die ganze Situation. Gestern war Sonnenfinsternis, Sonnenwende und Neumond zugleich.

..Irgendwas drängt mich dazu, doch noch die Vollversion bzw. Vorgeschichte zu schildern, habe aber schon wieder sehr viel geschrieben. Ich warte nun ab, ob und was du darauf antwortest. Falls du Zeit dafür findest. Ich wäre dir sehr dankbar um eine Interpretation und falls ich darf, würde ich dir gerne den gesamten Text zukommen lassen. Von Herzen Danke für deine Zeit. Liebe Grüsse aus der Schweiz.

736. Andreas schrieb am 23.6.2020:

Hallo Carina,
ich denke eine markante Botschaft war das Gefühl was da hochkam, das sich schämen und:
erfasste mich jedoch während ein paar Sekunden die blanke Panik
das ist sicher eine Panik die unterschwellig immer in dir drin ist - und die sich dir in diesem Moment fühlbar offenbart hat. Für dich geht es aber darum diesen Panikanteil der unterschwellig immer da ist, aufzulösen. Finde also heraus wann er entstanden ist. Du kannst zb mit einem Arbeitsblatt starten und alle Momente aus deiner Kindheit notieren wo eine solche Panikstimmung entstanden sein könnte - und dann natürlich in inneren Arbeiten diese Momente befrieden.

es sich beim Auto um das von meiner Affäre handelt
das kann ein unbewusster Ausdruck dessen sein, dass du mit ihm eine tiefere Beziehung willst, die mehr Berührung beinhaltet, also die mehr "Spuren" hinterlässt. Zu dir selber zu stehen würde bedeuten zu diesem Anteil zu stehen.
die beiden schaute ich beim Einparken kurz an
Dass es in dem Moment geschah ist ein weiterer Hinweis dass da in dir der Gedanke an ein Paar so viel auslöst, dass du wie in eine andere geistige Welt geschleudert wurdest - das heißt auch solche Themen kannst du durchgehen und schauen was da an Unbefriedetem in dir schlummert und auch daran gilt es zu arbeiten. (Aber natürlich, das Panikthema ist wichtiger !)

lg von Andreas

737. Verena schrieb am 08.7.2020:

Hallo Andreas,
ich habe eine Frage, auf die ich hier teilweise Antworten finde, jedoch nicht konkret. Folgendes:
Bei meinem Auto leuchtet, wenn ich losfahre, oft die Öllampe auf, obwohl mein Öl ok ist - das ist ein Fehler bei dem Modell, nach einigen Jahren geht der Sensor hierfür in diesen Autos kaputt. Trotzdem wird hier eine Botschaft verborgen sein.
Zuvor habe ich hier Öl nachgefüllt, im Behälter für die Servolenkung, hier hast du mir bereits die sehr stimmige Frage gestellt, ob es in meinem Leben zu sehr um die Steuerung geht, als um Lebensfreude, das hat mir sehr geholfen, das war definitiv so.
Hinzu kam nun, dass auch die Leuchte für das Kühlwasser beim Starten leuchtet und dann wieder verschwindet. Was will mir das sagen?
Außerdem entweicht mein Scheibenwischwasser ständig, wenn ich dieses auffülle, ist es schnell wieder leer, ohne dass sichtbar wäre, dass es irgendwo ausläuft.
Ich freue mich sehr auf deine Antwort.
Vielen Dank im Voraus, Verena :-)

738. Andreas schrieb am 09.7.2020:

Hallo Verena,
ja, das sind alles Flüssigkeiten die da betroffen sind. Also hast du generell die Botschaft dass es um Gefühlsenergien geht. zb könnten folgende Botschaften enthalten sein:

lg von Andreas

739. Waldgeist schrieb am 27.7.2020:

Hallo 😊

Also, mein erstes Auto musste ich abgeben da es von unten verrostet war, danach wieder ein seat, nach 4 Jahren Motorschaden, dann ein Peugeot... Erst nach zwei Wochen Lichtmaschine kaputt, neue eingebaut.... Die war dann nach zwei Jahren auch im Arsch (billigteil vom autohaus eingebaut), neue, drei Monate später hat meine Tochter ein Unfall! Sie steht an der Ampel. Und ihr fährt einer ungebremst hinten drauf. Gott sei dank nichts passiert meinem Kind. Auto wirtschaftlicher Totalschaden. Dann hol ich mir ein kleinen skoda.... Von Anfang an Probleme.... Reifen waren rissig.. Autohaus zieht unfreiwillig neue Reifen auf... Dann... Klimaanlage.... Nach drei Monaten finden sie den Fehler... Und Nu... Am 13.7 klaut mein Ziehsohn betrunken, ohne führerschein mein Auto! Wirtschaftlicher Totalschaden. Nein, ich schmeiße ihn nicht raus, was keiner versteht. Ich gebe ihn wieder die Chance jetzt endlich sein Leben auf die Reihe zu bekommen.Versicherung sagt mir soll das Auto abholen aus der Vertragswerkstatt,und es veräußern oder selbst reparieren da es noch dauern kann bis die Sachlage geklärt ist. Ganz liebe Freunde meiner Tochter holen das Auto ab, reparieren es zwei Wochen lang immer nach ihren Feierabend! Meine Dankbarkeit nicht in Worte zu fassen.
Als Überraschung wollten sie es mir Sonntag bringen. Aufpoliert, mit Schleife usw.
Naja, der Fahrer hat ein Auffahrunfall. Wieder vorne Beifahrerseite alles kaputt.
Mir tat es sehr sehr Leid. So viel mühe haben sich die Jungs gegeben und dann das. Scheiß auf das Auto, sagte ich, bekommen das alles hin, Hauptsache euch geht es gut.
Warum? Warum eins Ding nach dem anderen bei mir! Ist ja nicht nur das Auto.seit meiner Jugend passiert immer etwas. Ich habe alles durch. Und trotzdem bin ich für alle irgendwie die positive Energie. Ich denke kaum negativ, trotz des erlebten. Und wenn doch wird dies in positive Gedanken umgewandelt.
Aber was hat das mit dem Auto auf sich?

Liebe Grüße
Waldgeist

740. Andreas schrieb am 27.7.2020:

Hallo Waldgeist,
bin ich für alle irgendwie die positive Energie. Ich denke kaum negativ, trotz des erlebten. Und wenn doch wird dies in positive Gedanken umgewandelt.
ja, dein Muster ist ja dass du negative Energien auf dein Auto projizierst. Das ist dein energetisches Muster, welches dir hilft so positiv für dich und andere zu sein.

Bei vielen übergewichtigen Menschen findet übrigens ein ähnliches Muster statt, die projizieren alles negative in sich in die übergewichtigen Fettschichten hinein - und auch die erscheinen ihrer Umwelt (und sich selbst) dann auch immer enorm positiv.

Da ist also diesbezüglich eine innere Arbeit angesagt um das Negative im Unterbewusstsein zu finden was du da immer deinem Auto auflädst und was so heftig ist dass dein Auto da jetzt sozusagen keine Chance mehr hat..
Da kann man übrigens auch mit Familienaufstellungen dran arbeiten, da würde man dann das Auto mit aufstellen.

lg von Andreas

741. Manu schrieb am 05.8.2020:

Lieber Andreas!

In letzter Zeit häufen sich bei meinem Auto die Reparaturen. Zuerst waren es die Bremsen und die Feder, jetzt verliert der Wagen Kühlwasser und hat einen Zündfehler, sodass ich jetzt mal die Zündkerzen tauschen muss. Vor allem die Bedeutung des Kühlwasser-Verlustes und des Zündfehlers würde mich interessieren.

Danke und lg
manu

742. Andreas schrieb am 06.8.2020:

Hallo Manu,
Eine Zündkerze liefert ja die Initialenergie für die Motorbewegung, den Zündfunken. Inwiefern (oder wo) bist du nicht mehr im Fluss der Göttlichen (wo ja alles immer automatisch zum richtigen Zeitpunkt geschieht und gezündet wird. Andrerseits müssen Zündkerzen sowieso immer wieder mal gewechselt werden - insofern muss das keine besondere Botschaft sein, außer vielleicht der Botschaft nach innen zu gehen und schauen ob mit der Motivation und der Zündung deiner eigenen Bewegungslustfunken noch alles in Ordnung ist, oder ob es eben Störprogramme in dir gibt die dir deine zündenden Gedanken nicht zum richtigen Zeitpunkt erlauben.

Das Kühlwasser ist eine weibliche Energie welche die Yangkraft im Auto, also in dir ausgleichen soll, so dass alles im Ausgleich ist (und nichts überhitzt). Wo in dir verlierst du eine solche weibliche Kraft (zb Ruhe, Gelassenheit) und drohst dadurch zu überhitzen ?

lg von Andreas

743. Thekla schrieb am 06.8.2020:

Hallo Andreas, mein Auto macht nun schon seit 3 Jahren immer wieder Probleme und zwar geht irgendwann das Gas weg und danach geht es aus. Das ist ganz schön unangenehm, vor allem auf der Autobahn beim Überholvorgang. Mein Automechaniker sagt, es ist der Rußpartikelfilter. Im Display wird die Anzeige Motorsteuerung gestört angezeigt. Davor ging es aus, weil das AGR Ventil kaputt war und ausgetauscht werden musste. Da brannte die Kontrollleuchte "Katalysator gestört“. Und jetzt im Juni brannte plötzlich auch noch die "ABS“ und "ESP“ Lampe... das war ein defektes Radlager. Hast du eine Idee, was das alles bedeutet?
Liebe Grüße Thekla

744. Manu schrieb am 07.8.2020:

Lieber Andreas!

Danke für deine Antwort. Gelassenheit ist tatsächlich ein Thema, mit dem ich mich immer wieder auseinandersetze, da ich in vielen Belangen sehr ungeduldig bin und es mir sehr schwer fällt, den Dingen ihren natürlichen Lauf zu lassen. Ich werde mich daher damit nochmals eingehender beschäftigen:)
Vielen Dank und lg

745. Andreas schrieb am 08.8.2020:

Hallo Thekla,
und zwar geht irgendwann das Gas weg und danach geht es aus
ja, da gehts um einen Anteil in dir dem die Motivation für dein Leben oder Ziele die du verfolgst nicht mehr ausreicht. Dieser Teil muss schon ziemlich mächtig sein dass er sogar das Auto zwangsabschalten kann damit du diesen inneren Anteil nicht weiter ignorieren kannst. Da wirds also mal Zeit nach innen zu schauen und eine neue Ausrichtung deines Lebens und deiner Ziele zu erzeugen die auch diesem besagten inneren Anteil gerecht wird.

lg von Andreas

746. Thekla schrieb am 08.8.2020:

Hallo Andreas, das passt perfekt. 😳 Ich bin schon seit längerem nicht mehr zufrieden in meinem Beruf und habe auch ein Fernstudium in einem anderen Bereich gemacht und würde mich in dem anderen Bereich am liebsten Selbstständig machen, traue es mich aber noch nicht so ganz und hänge deswegen immer noch in dem ungeliebten Beruf fest. Vielen Dank dir und ganz liebe Grüße Thekla

747. Andreas schrieb am 09.8.2020:

Hallo Thekla,
ja, das Auto will nicht mehr in die alte Richtung fahren, die neue Richtung kennt das Auto auch nicht, und so bleibt es halt stehen. Wenn die innere Ausrichtung klar wäre, dann wärst du nicht von Gefühlen wie sich trauen oder Mut abhängig. Da ist also noch einiges an innerer Neuausrichtungsarbeit notwendig. Das Fernstudium genügt nicht damit dein inneres Auto, dein innerer Autopilot auf das neue Ziel umschaltet.
Anzeige Motorsteuerung gestört
ja, die Motorsteuerung ist durcheinander weil deine Ausrichtung nicht klar ist. Um solche tiefen Anteile zu erreichen sind oft Rituale eine gute Möglichkeit. Zumindest mal ein symbolisches ausmisten des alten Zieles, bzw von allem was noch auf die alte Ausrichtung ausgerichtet ist.

lg von Andreas

748. Angi schrieb am 09.8.2020:

Uns ist gestern der Heckscheibenträger samt Fahrräder auf der Autobahn abgestürzt.
Die Halterung hat sich geöffnet, obwohl sie geschlossen war.
Wie kann ich das deuten?

749. Andreas schrieb am 10.8.2020:

Hallo Angi,
Fahrräder sind ein Symbol für Beweglichkeit.
So wäre die Frage: Welche Beweglichkeit die diese Fahrräder evt auch speziell für euch symbolisieren, wollt ihr nicht mehr haben ?

Allgemein leben wir zur Zeit astrologisch betrachtet in einer saturngeprägten Phase, da gehts darum nach innen zu gehen, und da ist nichts was mit Bewegung nach Außen zusammenhängt begünstigt. Aber vielleicht enthält dieser Vorfall für euch noch ganz andere Botschaften. Ist diese Bewegung mit den Fahrrädern eine Flucht, welche die Seele nicht mehr erlauben will ? Oder ist es eine unnötige Last die ihr euch aufgeschnallt habt ? Was für Lasten gilt es loszulassen damit ihr schneller vorwärts kommt ?

lg von Andreas

750. Vollkorn88 schrieb am 20.8.2020:

Lieber Andreas!
Immer wieder komme ich auf Deine tolle Seite hier zurück.
Aktuell habe ich ein Thema mit einem platten Reifen.
Wir haben gerade unsere Urlaubs-Tour von München Richtung Ostsee mit dem Wohnwagen begonnen, als plötzlich angezeigt wurde, dass bei einem Reifen der Druck zu niedrig sei. Da ich RunFlat-Reifen habe, war ich erst mal entspannt und wir fuhren an einer Tankstelle raus. Der Reifen hinten rechts hatte zu wenig Luft. Ich füllte auf, doch es zischte im inneren Bereich wieder heraus (innere Verletzung?). Der ADAC flickte notdürftig und bis dieser kam, telefonierte ich verschiedene Reifendienste am Freitag 17 Uhr ab. Kein Händler hatte einen passenden auf Lager - BMW verwendet beim X3 ein exotisches Format. Ein Händler war sehr engagiert und rief bis spätabends mehrfach zurück - zuletzt mit der frohen Botschaft, dass er einen "Altreifen" passenden Formats gefunden hat. Ein Kunde hat sich neue montieren lassen, weil diese sehr laut waren. Nach Übernachtung an einem schönen Campingplatz fuhr ich da am Samstaf hin. Der gebrauchte Ersatzreifen ist interessanterweise genau das gleiche Modell, wie damals auf meinem 2006 neu gekauftem Zafira montiert war. Auch ich hatte damals das Problem, dass diese (sportlich harten) Reifen mit der Zeit sehr laut wurden. Als ich den Zafira gekauft habe, war gerade meine jüngste Tochter geboren. In Weilheim, wo mein Vater vereinsamt lebte und 2011 verstarb. Ich bin bei Stiefeltern aufgewachsen und habe damals zögerlich angefangen, etwas Kontakt mit ihm aufzunehmen. Meine Tochter darf ich zur Zeit kaum sehen, weil der neue Mann meiner Ex-Frau sehr aggressiv mir gegenüber ist und alles bestimmt. Er triggert in mir Themen meines Vaters an, der sehr aggressiv und gewalttätig war. Hierzu habe ich schon viel garbeitet u.a. mit Trauma-Aufstellungen nach Prof Franz Ruppert.
Was könnte hier das Thema Luft raus im Bezug auf Vergangenheit väterlicherseits und dann der Wechsel auf genau den Reifen, den ich schon mal hatte - bis kurz nach der Trennung von meiner Ex-Frau bedeuten? Ich habe bereits seit letztem Herbst neue Allwetterreifen im Keller, die ich aber noch nicht aufziehen ließ, weil der letzte Winter so mild war und die alten Winterreifen für den Sommer noch gut genug sind. Der Vorgang hat uns wenig belastet - der Reifenhändler wollte nur 15,- und wir hatten eigentlich keinen Nachteil im Bezug auf unseren Urlaub. Meine jüngste Tochter mag ich sehr gern, aber irgendwie habe ich kein großes Engagement, hier immer wieder Energie zu investieren. Ich halte es gut aus, so wie es ist, da ich mit meiner aktuellen Partnerin einen kleinen Sohn habe. Finde es nur sehr schade. Auch den Weg über´s Gericht scheute ich bisher, weil ich nicht weiß, ob damit hernach nichts besser und eher manches schlimmer wird. Ich verstehe schon die Richtung - vielleicht kommen Dir noch ein paar Ideen und wertvolle Impulse. Vielen Dank .

751. Andreas schrieb am 21.8.2020:

Hallo, ja, das Reifenthema wurde ja akut als der Wohnwagen dran hing und es hat dich doch etwas gebremst, weil du musstest an der Raststätte innehalten usw.. So denke ich dass in der Tat in dem Reifenproblem eine tiefere innere Verletzung sichtbar wird die es für dich anzugehen gilt. Deine Seele hat sie dir hier in einer aufbereiteten Version gezeigt, es musste ein Reifen den du aus deiner Vergangenheit bereits kennst aufgezogen werden (=es gibt etwas aus deiner Vergangenheit mit dem du dich nochmals auseinandersetzen sollst). Du hast zwar alles in deinem Leben gut geordnet und bist ohne Gerichtsprozess ausgekommen, aber wenn du zur Ruhe kommen willst (=in Urlaub fahren) dann musst du zuerst an diesem Reifenthema (also was dahinter steckt) vorbei. Ich denke es gibt tatsächlich noch eine Verletzung in dir, die sozusagen erst für dich akut wird wenn du dein ganzes Leben (=deine ganze Familie = der Wohnwagen hängt am Z3) betrachtest.
Der Z3 ist ja ein tiefes Auto - und wenn wenig Luft in einem Reifen ist wird er dadurch ja sogar noch tiefer (theoretisch) - symbolisiert das Auto für dich auch eine geistige Haltung dass du dich "duckst" um aggressiven Energien zu entgehen ? Schnell genug um davor zu flüchten ist das Auto ja :-) An sich sind Reifen dazu da um die aggressive Kraft des Autos zu erden (=auf die Straße zu bringen) - Vielleicht ist es deine Aufgabe eine aggressive Kraft die in dir und/oder deinem Familiensystem vorhanden ist durch dich selber symbolisch durch deinen ganzen Körper bis hinunter in die Erde abfließen zu lassen.

So kannst du dir zb innerlich ein Bild erschaffen wie dein Familiensystem wohl aussehen würde, wenn da gar keine aggressiven Energien jemals gewesen wären. Wenn also der Vater keine solchen aggressiven Energien getragen hätte, wenn der Mann der Exfrau keine solchen Aggressionen hätte, wenn also von außen auch keine solchen Aggressionen einwirken würden. Und dieses Bild pflanzt du symbolisch durch dich selber fließen lassend durchs Wurzelchakra nach unten in die Erde. Vielleicht findest du ein reales Bild welches dies alles symbolisiert und hängst es zentral in deiner Wohnung auf.

lg von Andreas

752. Vollkorn88 schrieb am 22.8.2020:

Lieber Andreas!
Vielen Dank für Deine Gedanken. Kleine Korrektur: Ich habe einen X3 also SUV. Ein Z3 mit Wohnwagen wäre eher ungewöhnlich, wenngleich ich flotte Cabrios liebe und selbst auch noch ein kleines habe ;-)
Meine ersten Gedanken, als es passiert ist, waren, dass aus der Vergangenheit männlicherseits die Luft raus ist - also das Thema mit Verletzungen durch meinem Vater oder meiner früheren Beziehung erledigt ist. Die Belastung / Aufgabe / Angst / Bedrohung ist gelöst und wird getauscht gegen was Neues - dachte ich so. Überrascht war ich dann über den "Zufall" des bereits bekannten Reifentyps. Der jetzt aufgezogene Reifen deutet für mich eher in Richtung meiner vorherigen Partnerschaft, wo es jetzt zwar ruhig, aber nicht wirklich gut geklärt ist. Auch hier gab es viele innere Verletzungen. Den Reifen fuhr ich die letzten Jahre in dieser Partnerschaft. Steht der rechte Hinterreifen eher für den Vater oder kann es auch für meine Rolle als Mann und Partner in der Vergangenheit stehen?
Ich halte mal Ausschau nach einem passenden Bild um die Aggressionen abfließen zu lassen. Das ist ganz bestimmt schon mal ein passender Ansatz!

Der Wohnwagen gehört offiziell meiner Freundin, ist aber unser (einziges) gemeinsames Refugium, wo wir schöne Zeiten erleben. Sonst leben wir (wieder) getrennt, weil bisher kein guter Kompromiss für beide Seiten gefunden werden konnte. Während der weiteren Fahrt am nächsten Tag hat sich das Stützrad langsam von selbst runtergedreht, so dass es Straßenkontakt bekam und wir an der Autobahn nochmal anhalten mussten. Wofür steht denn dieses Rad?

753. Woodstock schrieb am 22.8.2020:

Hallo Andreas,

eine liebe Freundin hat mir diese tolle Seite empfohlen. Ich bin begeistert!!

Ich habe auch gleich eine Frage. Im Januar 2017 hatte ich einen Autounfall. Ein Frontalzusammenstoß auf der Landstraße mit 70 km/h. Das mir entgegenkommende Auto ist abgebogen und hat mich anscheinend nicht kommen sehen. Das Auto ist so kurz vor mir abgebogen das ich keine Möglichkeit mehr hatte zu reagieren. Ich bin wahrscheinlich mit dem Fuß auf dem Gas in den Golf geknallt. Ich saß im Smart, der Unfallverursacher war ein Mann mit arabischen Namen. Das Handgelenk war zertrümmert und ich konnte mich nicht mehr bewegen. Der Notarzt hat mich aus dem zertrümmerten Auto gehievt undich kam ins Krankenhaus. Das Handgelenk musste mit einer Platte und einigen Nägeln gerichtet werden und ich hatte einen Gips. Das Handgelenk wurde nicht besser und man hat eine Nervenschädigung diagnostiziert und in Aussicht gestellt das die Hand steif bleiben könnte. Also folgte eine wochenlange Reha. Von Anfang an merkte ich das mit meinem Kopf was nicht in Ordnung ist. Alle haben es abgetan. Das wird schon wieder musste ich mir ständig anhören. Ich habe vieles vergessen, war teilweise orientierungslos und hatte Probleme mit dem Autofahren. Da die Beweglichkeit der zertrümmerten Hand nicht besser wurde u d mein Arzt nicht mehr wusste was er mit mir machen soll hat er mich 1 Jahr nach dem Unfall in die Unfallklinik nach Murnau geschickt. Dort war ich 1 Monat nach dem Unfall schon zu einem Kopf MRT und es wurde nichts gefunden. 1 Jahr nach dem Unfall fand man in Murnau dann 3 Verletzungen im Gehirn. Also wieder Reha und Führerschein weg. Es folgte wochenlange Reha bis man dann feststellte das ich nicht mehr arbeitsfähig bin und ich mit 45 Jahren die Erwerbsminderungsrente beantragt habe. Der Unfall hat mein ganzes Leben umgekrempelt und ich musste lernen meinen Alltag anders zu organisieren. Den ganzen Tag waren die Folgen der Gehirnverletzung ein präsent Was mir heute immer wieder Probleme bereitet sind meine Mitmenschen und Angehörigen. Man sieht und merkt mir meine 50% Schwerbehinderung nicht an. Ich muss immer wieder drauf hinweisen das ich das so nicht kann, eine Pause brauche oder ich beiße die Zähne zusammen und bin danach fix und fertig. Was will mir dieser Unfall sagen der mein ganzes Leben auf links gekrempelt hat ?

Liebe Grüße

Tanja

754. Andreas schrieb am 23.8.2020:

Hallo, ja, dann war deswegen gleich das Bild von einem Z3 in mir. Jedenfalls der alte Druck ist sozusagen aus dem Reifen heraus. Aber ganz abgeschlossen ist der Prozess noch nicht, weil das eigentliche Ziel ist ja nicht nur dass der alte Druck raus ist, das eigentliche Ziel (im Bezug auf ein Vaterbild) wäre ja, dass es stärkend und positiv sein soll. Und wenn es bereits stärkend und positiv wäre, dann wäre die Luft halt auch eher nicht raus gegangen. Und zwar:
Steht der rechte Hinterreifen eher für den Vater oder kann es auch für meine Rolle als Mann und Partner in der Vergangenheit stehen?
Für das Vaterbild ist schon eine Hauptdeutung, ABER, der Mensch projiziert ja sein Vaterbild auf alles mögliche, also in der Tat auf dich selber (Vater als Vorbild) und auf alle möglichen anderen Männer. (Also deswegen wenn du dein Vaterbild vollkommen (zu 100%) geheilt hast, da würde es mich nicht wundern wenn der Mann von der Ex dann auch plötzlich sich dir gegenüber völlig anders verhält. Natürlich kannst du zb auch mal versuchen auf der geistigen Ebene ihm die Botschaft zu senden, dass du ihm dankst dass er sich um deine Ex kümmert, weil in ihm sind sicher viele Ängste, zb vielleicht dass du deine Ex zurück willst oder ähnliches - aber das Hauptding was alles was mit Männern zu tun hat am aller prägendsten ist, das ist schon das eigene Vaterbild ! (weil dieses immer mitschwingt, immer mit projiziert wird).
Stützrad
das ist ja lustig, als hätte das Stützrad gespürt dass der andere Reifen eine Unterstützung braucht !
Bedeuten kann es viel, zb könnte dieses kleine Rad für die Tochter stehen und dass es anzeigt dass es einen Teil in dir gab der die Tochter gerne dabei gehabt hätte, dass sie mitfährt..

lg von Andreas

755. Andreas schrieb am 23.8.2020:

Hallo,
das Handgelenk hat natürlich mit deinen Handlungen zu tun. Ein steifes Handgelenk zeigt dir dass dein Denken über deine Handlungen versteift ist: Du denkst das muss genau so gemacht werden und bist zu unflexibel in deinem Denken wie etwas ausgeführt werden müsste. Durch den Unfall warst/bist du nun gezwungen zu üben und zu lernen dieses Denken "aufzuweichen", weil jetzt musst du alles anders machen, dein ganzer Alltag, sprich deine ganzen alltäglichen Handlungen sind nun anders. Du kannst also nun lernen dass es doch auch andere Möglichkeiten und Wege gibt, wie man Dinge ausführen und erledigen kann. So wird dein Denken zwangsläufig wieder flexibler was deine alltäglichen Handlungen (=symbolisch deine Hendgelenkbewegungen) betrifft.
Man sieht und merkt mir meine 50% Schwerbehinderung nicht an
ja du selber hast deine Erstarrung in deinem Denken ja vor dem Unfall auch nicht wahrgenommen, genau so nehmen andere deine Erstarrung auch nicht wahr, auch das ist ein Spiegel.
Das mir entgegenkommende Auto ist abgebogen
Das symbolisiert also einen inneren Anteil in dir der abbiegen wollte, der seinen geraden Weg verlassen wollte, und deine innere Unfelxibilität hat diesem Anteil in dir nicht gerecht werden können. Du konntest nicht mit dem Anteil in dir umgehen der "Abbiegen" wollte, der woanders hin wollte. Dass es zu einem solchen heftigen Unfall kam, zeigt dir dass du diesen Anteil der da deinen geraden Lebensweg verlassen wollte schon ziemlich lange unterdrückt hast. (Wahrscheinlich hast du auch anderen nicht erlaubt mal etwas anders zu machen usw..) Du empfindest diesen Anteil in dir der etwas anders machen will so sehr als fremdartig dass der Unfallverursacher sogar einen fremdartigen Namen trägt..

Nun wäre also dein Heilungsweg natürlich herauszufinden was das für Erlebnisse waren die dich so sehr unbeweglich, unflexibel und starr haben werden lassen. Die Botschaft diesbezüglich ist ja dass es 3 Verletzungen in deinem Gehirndenken gibt. Das können 3 schwere traumatische Ereignisse sein aus denen so viel Angst zurückgeblieben ist die dich starr werden ließen. Da gibt es sicher viel zu befrieden. Und ja, das kann zum Teil sogar aus früheren Leben stammen. Bei solchen Handgelenkgeschichten soll man auch immer schauen ob evt Speicherungen aus früheren Leben noch vorhanden sind wo man mal längere Zeit in Handschellen gelegen hat.

lg von Andreas

756. Angie schrieb am 05.9.2020:

Hallo Andreas,
Ich habe eine Frage zum Thema Kofferraum und Antriebswelle am Auto. Kurz vor unserem Urlaub ging die Antriebswelle kaputt. Diese wurde ersetzt und wir konnten doch noch fahren. Vor zwei Tagen ging mein Kofferraumschloß nicht mehr. Es hat nicht mehr zugeschnappt und abschließen ging auch nicht mehr. Auch das ist nun ersetzt. Was will mir mein Auto da mitteilen?

Herzliche Grüße und danke für deine Antwort

757. Andreas schrieb am 05.9.2020:

Hallo Angie,
Die Antriebswelle ist ein Teil weches helfen soll die Kraft des Motors zu den Rädern zu bringen. Wenn es kaputt ist, dann spiegelt es dir, dass es dir in deinem Leben nicht mehr gelingt die Kraft deiner Motivation, deine Antriebskraft so einzustezen, dass sie dich vorwärts im Leben bringt. So kannst du dich fragen inwiefern dies der Fall ist, und was du da in deinem Leben erneuern musst, damit die Energiewellen deines Seins wieder Bewegung und Vorwärtskommen erzeugen können.
..ging mein Kofferraumschloß nicht mehr. Es hat nicht mehr zugeschnappt und abschließen ging auch nicht mehr
dies ist ein direkter Hinweis dass es etwas aus deiner Vergangenheit (Kofferaum ist hinten) gibt was sich nicht mehr verschließen lässt und du nun anschauen und bearbeiten solltest.

lg von Andreas

758. G. schrieb am 07.9.2020:

Hallo,

wie ist es bei einem platten vorderen Fahrradreifen? Da gibt es ja keine rechte und linke Seite.

Nach Monaten der Sportabstinenz hatte ich heute endlich mal wieder Lust aufs Radeln und nun ist keine Luft mehr im Reifen.

VG
G.

759. Andreas schrieb am 07.9.2020:

Hallo, auch bei einem platten Fahrradreifen vorne (=Zukunft) kannst du dich direkt fragen bei was für einem Zukunftsthema (zb etwas was du erreichen willst) der Druck oder die Kraft heraus ist ? Welcher innere Anteil stoppt dich ?

lg von Andreas

760. G. schrieb am 08.9.2020:

Hallo Andreas,

danke für deine Antwort. Ich lasse sie mal wirken.

Denkst du es ist relevant, dass "es" sich bei meinem Fahrrad und somit im Bereich "Hobby" zeigt?
Ich habe auf Sport seit diesem Jahr urplötzlich keine rechte Lust mehr (obwohl es zig Jahre meine Leidenschaft war).
Nur mein Verstand sagt stets, ich "muss" unbedingt wieder aktiv werden. (Um nicht aus der Form zu gehen und "attraktiv" zu bleiben^^)

Gestern hätte ich mich also endlich mal wieder überwinden können und dann das...

G.

761. Andreas schrieb am 08.9.2020:

Hallo,
ja, dann wird da ein typischer innerer Konflikt sichtbar zwischen zwei gegensätzlichen Anteilen. Der eine will, der andere nicht. So hast du dich zwar dem Fahrrad zugewendet (=der Anteil der wollte) und das Fahrrad hat dir den platten Reifen (= der Anteil der nicht wollte) gespiegelt. Diesen Anteil der nicht wollte der wurde ja in dem Moment von dir unterdrückt. Und an dem platten Reifen siehst du wie mächtig dieser Anteil aber ist. Er wird also höchstwahrscheinlich auch noch durch allerlei andere innere Anteile genährt, weil damit sich ein platter Reifen manifestiert da muss ja einiges an zerstörerischer Energie vorhanden sein. So kannst du also direkt in dir weiter forschen was alles hinter dem Anteil steckt der nicht wollte, der vielleicht anderes wichtiger findet, oder der das Fahrradfahren als Flucht vor einem wichtigeren Thema sieht oder oder oder..

lg von Andreas

762. Sabine schrieb am 09.9.2020:

Hallo Andreas,

ich hatte neulich einen Parkplatz Unfall. Beim Rückwärtsfahren bin ich mit einem Auto zusammengestoßen dass ich übersehen hatte. Schaden hinten links, die andere Fahrerin war weiblich. Gehe ich richtig in der Annahme dass ich noch Mutter Themen aus der Vergangenheit lösen muss? Das war das Thema dass mich an diesem Morgen beschäftigt hatte.

Dann wurde ich 2x innerhalb kurzer Zeit geblitzt und das obwohl ich in über 20 Jahren erst einmal geblitzt wurde. Beide Male war ich mit meiner fast volljährigen Tochter unterwegs. Beim ersten Mal waren wir auf dem Weg zu einer Schulung in einer fremden Stadt unterwegs und ich habe den Veranstaltungsort gesucht. In der Stadt gab es am Bahnhof eine Beschränkung auf 30 die ich nicht wahrgenommen hatte. Beim zweiten Mal waren wir auf der Landstraße unterwegs zum Einkaufen und meine Tochter hat mir was über das neue Haustier ihrer Freundin erzählt.
Beide Male habe ich leider keine Idee was es mir sagen soll?

Und vor einigen Tagen hat sich der Gang aus dem Auto das mein Mann fahrt, gelöst und ist gegen die Wand gerollt.

Ich würde mich freuen wenn du mich beim Auslegen der Vorfälle unterstützen könntest.

Lieben Dank schonmal, Sabine

763. Sabine schrieb am 09.9.2020:

Ich habe nochwas vergessen zu erwähnen. Ich war ein paar Tage zu Besuch bei meinen Eltern,als der Parkplatz Unfall passiert ist. Ein paar Tage zuvor bin ich morgens zuhause aufgewacht und hatte das Gefühl dass ich auf dem Weg einen Unfall haben werde. Ich hatte schon überlegt den Besuch abzusagen. Ich habe dann meine Wunschenergie ausgesendet, dass wir gesund und sicher ankommen. Dabei habe ich mich beim Losfahren auch nicht zeitlich unter Druck gesetzt. Der Parkplatz Unfall hat mich dann total geschockt. Es ist glücklicherweise nur Blechschaden, aber dennoch konnte ich den Unfall den ich geahnt hatte nicht verhindern. Bzw. habe ich mich mit meinem Wunsch ja auch nur auf den Hinweg konzentriert.

764. G. schrieb am 09.9.2020:

Hallo Andreas,
herzlichen Dank für deine erneute/n Antwort/Gedanken (Nr. 761) zu meiner Situation.
LG
G.

765. Andreas schrieb am 09.9.2020:

Hallo Sabine,
daran dass der Unfall dann trotzdem passiert ist kannst du sehen dass sich dessen Energie schon ziemlich stark aufgebaut hatte und du hast ihn durch deine Gedankenkräfte dann immerhin für den Hinweg verhindert, aber er hat sich dann trotzdem manifestiert, als quasi dein Geist nicht mehr achtsam war. Das ist oft so, wenn sich eine Energie schon stark aufgebaut hat, dann genügen kleinste Auslöser.

Auf Parkplatz: Da ist dann wohl die Botschaft enthalten, was es mit dir (deinem Selbst = dein Auto) macht wenn du bei deinen Eltern "parkst". Hinten links (=Yin) und dass die andere Fahrerin weiblich ist kann in der Tat auf ein noch unerlöstes Mutterthema hindeuten - über welches du möglicherweise immer zu schnell hinweg gehst (es dir selber nicht erlaubst es in Ruhe zu leben/oder anzuschauen), weil bei dem Blitzen warst du ja durch die anwesende Tochter selber in der Mutterrolle. Yin Themen sind auch das Fühlende. Vielleicht war auch zuviel Ungleichgewicht zwischen dem Verstand (=zb auch das Lernen) und dem ruhigen unsichtbaren Fühlen. Bist du in deiner weiblichen mütterlichen Fühlkraft - oder übergehst du diese zu schnell ??


Gang aus dem Auto das mein Mann fahrt, gelöst und ist gegen die Wand gerollt
im übertragenen Sinne wär da demnach ein innerer Anteil der sich gegen eine Wand, also gegen eine Begrenzung hinbewegt. Wo ist man nicht mehr auf ein Ziel, sondern auf eine Grenze oder Blockade ausgerichtet ? Wo gibt es einen solchen Anteil der ignoriert/übergangen wird ?


lg von Andreas

766. Sabine schrieb am 10.9.2020:

Vielen vielen Dank für deine Antwort.
Ein Mutterthema habe ich bestimmt, das weiß ich schon länger. Allerdings ist mir nicht klar wie ich das Ursprungsthema rausfinden und befrieden kann? Da ich Jahre gebraucht habe, um mein Vaterthema aufzuarbeiten, habe ich mich vermutlich davor gescheut. Ich hatte damals eine sehr intensive Familienaufstellung. Bisher hat mir der Mut gefehlt es wieder zu versuchen, zumal die Aufstellerin der ich vertraut habe, jetzt nur noch im Ausland arbeitet.

Kannst du mir erklären was genau du mit meiner weiblichen mütterlichen Fühlkraft meinst?

Danke und viele Grüße
Sabine

767. Andreas schrieb am 11.9.2020:

Hallo Sabine,
was genau ist mit weiblicher mütterlicher Fühlkraft gemeint?
das man ins Fühlen geht statt zb im schnellen Verstand zu verweilen, dass man im Fühlen bleibt auch wenn Verstandesgespräche stattfinden. Dass man das Fühlen über das merkurische Redenprinzip stellt.
das Ursprungsthema rausfinden
indem du ins Fühlen gehst, was da in dir ist. Weil wenn es in dir ist, dann ist es auch erspürbar (allerdings eben meist nicht mit dem Verstand, weil es ja tiefer verdrängt sitzt).

lg von Andreas

768. Da Bulli schrieb am 12.9.2020:

Hallo Andreas,

lieben Dank jetzt schon für deine Antwort die mir mit Sicherheit weiterhelfen wird.

Es geht um das liebe Auto.

Heute Mittag als ich diverse besorgungen fahren wollte meldete Mein T6 - Dringend in die Werkstatt zu fahren, kurz darauf ging garnix mehr, kein funke, garnix. da es ein Camper ist funktionierte aber der eingeschaltete Kühlschrank noch welcher an der zweiten von drei Batterien hängt. ADAC gerufen, fremdgestartet und nach kurzem durchcheck wurde mir gesagt daß die Lichtmaschine recht heiß ist, diese könnte defekt sein/gehen. Gut, Problem behoben und auch bis zum abend ohne Probleme noch zweimal weggefahren.

Am Abend treff ich die Nachbarn welche mir sagen daß ich gestern Abend s Licht am Auto brennen lassen hatte. Froh über diese Info, da es ja dann wirklich "nur" ne entleerung war und nicht die Lichtmaschine frag ich mich nun was mir das alles sagen sollte.
Ich habe in den letzten Monaten vermehrt vergessen das Licht auszuschalten, wurde teils von Nachbarn aufmerksam gemacht und teils brannte es auch bis zum nächsten Tag, zum entleeren der Batterie kam es bis dato nie.

Du hast bestimmt einen Impuls der mich auf meinem Weg weiterbringt.

Viele Grüße
Da Bulli

769. Andreas schrieb am 14.9.2020:

Hallo,
ja, da kannst du im Prinzip davon ausgehen dass es einen Anteil in dir gibt der das Licht nicht mehr ausmachen will.
Das kann zb ein Anteil sein der Angst vor etwas Dunklem hat - was zu der Frage führt: Vor welchem dunklen Anteil in dir fürchtest du dich ?
Auch vom ADAC kam ja die Botschaft dass die Lichtmaschine heiß sei, also evt auch die Botschaft dass da eine innere Lichterzeugung in dir auf Hochtouren fährt - warum ? ist da eine Angst vor etwas Dunklem ?

Alternativ könnte es auch noch etwas anderes sein, nämlich ein unbewusster Versuch auf sich selbst aufmerksam zu machen (Nachbar sieht dein Auto (=dein Selbst) mit Licht). Dann wäre es ein Anteil in dir der sich selbst nicht genügend im Mittelpunkt stehen sieht - wo erlaubst du dir nicht im Mittelpunkt zu stehen ? (und lebst dies ersatzweise dadurch aus dass du dein Auto beleuchtet abstellst)

Auf jeden Fall verursacht es dir einen Energieverlust (=leere Batterie) !

lg von Andreas

770. Lesley schrieb am 23.9.2020:

Hallo Andreas,

Ich verfolge diesen Artikel schon länger und lese immer wieder gern rein.
Jetzt hab ich auch ein Problem.
Ich habe mir vor zwei Wochen ein Auto per CarSharing geliehen und habe jetzt die Nachricht bekommen, dass mir ein Schaden an dem Auto angelastet wird, den ich aber nicht verursacht habe. Der Schaden war noch nicht da als ich das Auto wieder abgestellt habe. Die Stoßstange hinten hat Dellen/Kratzer. Ich vermute, dass jemand in dem Zeitraum nachdem ich das Auto abgestellt habe, in das Auto reingefahren ist.
Wenn du Zeit hast, würde ich mich über eine Antwort freuen.

771. Andreas schrieb am 23.9.2020:

Hallo Lesley,
Generell wirst du für etwas beschuldigt für das du nicht verantwortlich bist. das heißt die Frage wäre: Wegen was aus deiner Vergangenheit (hinten am Auto) fühlst du dich wirklich schuldig ? (Weil, dass du den Schuldvorwurf angezogen hast, muss eine Ursache haben, nämlich eben ein anderes Schuldgefühl. Und dies kann durchaus auch eine Sache sein, wo du eigentlich gar nicht schuldig bist, aber eben (unbewusst oder verdrängt) glaubst eine Schuld zu tragen.)

Frage dich also wo in deinem Leben (oder von welcher Schuld) muss ich mich wirklich ent-Schuldigen ?

lg von Andreas

772. Kathi schrieb am 11.10.2020:

Hallo Andreas,

mein Sohn ist im letzten Monat zu seiner Freundin in eine andere Stadt umgezogen. Vorgestern wurde vor dem Haus in dem sie wohnen (Mehrfamilienhaus) die komplette Fahrerseite am Auto seiner Freundin stark zerkratzt. Und ein Tag später,also heute,ist das gleiche am Auto meines Sohnes passiert, auch die komplette Fahrerseite ist stark beschädigt. Es sind keine anderen Autos beschädigt, was heißt, dass sehr wahrscheinlich jemand es auf die beiden abgesehen hat. Jetzt stehen wir vor einem Rätsel, weil es im Geringsten keine Anhaltspunkte gibt, dass jemand einen Grund dazu hätte. Vielleicht konnte jemand das Auto mit dem fremden Kennzeichen vor dem Haus nicht ausstehen?
Dennoch hat es ja sicherlich auch eine tiefere Bedeutung für die beiden.
Was könnte es sein?
Vielen Dank! und liebe Grüße, Kathi

773. Andreas schrieb am 12.10.2020:

Hallo Kathi,
ja, daran sieht man dass sie nicht gut in den neuen Wohnort eingegliedert sind. Ich vermute mal, sie haben noch nicht einmal die ansässigen Geistwesen dort begrüßt ?? - da ist es kein Wunder..

lg von Andreas

774. Verena schrieb am 02.11.2020:

Hallo Andreas,
bei meinem Auto ist die Lenkung etwas locker, das Lenkrad wackelt, wenn ich bremse und muss also erneuert werden.
Was bedeutet das?
Danke für eine Antwort.
Liebe Grüße, Verena

775. Andreas schrieb am 03.11.2020:

Hallo Verena,
das wäre die direkte Botschaft dass su in deiner Steuerung/Lenkung deiner Zukunft zu locker und zu unpräzise bist. Da könntest du mal schauen auf welche Bereiche oder inwiefern dies auf dich zutrifft.

lg von Andreas

776. Philin schrieb am 20.11.2020:

Hallo Andreas,
bei meinem Auto leuchtete heute Morgen das Reifendrucklämpchen für den vorderen rechten Reifen auf.
Da ich ein ungutes Gefühl hatte, bin ich zur Werkstatt gefahren und die haben einen kleinen Fremdkörper im Reifen entdeckt und den Reifen erstmal geflickt. Ansonsten sind die Reifen 11 Jahre alt, ziemlich abgefahren und ich habe mir dann direkt auch neue bestellt, was ich sowieso schon länger vor hatte.

Aus den Beiträgen habe ich gelesen, dass die rechte Seite, die männliche Seite darstellt.
Ich befinde mich momentan in einer Beziehung und seit ein paar Wochen, meldet sich ein alter Bekannter wieder, in den ich mal ziemlich verknallt war. Er war damals aber noch nicht bereit für etwas Neues. Seitdem er mitbekommen hat, dass ich in einer neuen Beziehung bin, meldet er sich ständig, will Zeit mit mir verbringen, meint es lässt ihn nicht los etc.
Ich habe ihm vermittelt, dass ich in einer neuen Partnerschaft bin, wir aber natürlich gern mal über alles sprechen können.
Ich frage mich gerade, was mir mein Auto zu sagen hat? Hab ich da irgendwo einen blinden Fleck, den ich nicht sehen möchte? Bedeutet es dann, wenn die neuen Reifen dran sind, dass die Situation geklärt wäre?

Liebe Grüße
Philin

777. Andreas schrieb am 21.11.2020:

Hallo Philin,
ich vermute dieser alte Bekannte ist auch heute zumindest unbewusst nicht wirklich bereit für eine neue Beziehung. Weil du zur Zeit vergeben bist, erscheinst du ihm wohl unbewusst sozusagen ungefährlich(er) und so kann er sich dir ohne Ängste nähern. Wäre er wirklich bereit für eine neue Beziehung würde er sich unbewusst automatisch jemand aussuchen der frei und auch bereit ist.

Dass nun dein rechter Reifen auch noch darauf reagiert ist aber in der Tat ein Hinweis, nämlich darauf dass es in dir doch einen Anteil gibt der die alte Geschichte noch nicht so ganz ohne Druckverlust wegstecken kann. Durch Druckluftverlust wird ja der Reifen mehr platt, und so spiegelt es dir einen Anteil der sich noch platt wegen der damaligen Geschichte fühlt. Diesen Anteil in dir solltest du nochmals spüren und anerkennen und bewusst einen Frieden damit schließen, damit die neuen Reifen dann auch nicht mehr von der alten Geschichte beeinflußt sind.

lg von Andreas

778. Vollkorn88 schrieb am 24.11.2020:

Lieber Andreas,
ich habe mal wieder ein Autothema:
gestern war ich auf dem Weg zu meiner Freundin. Als ich beim Überholen eines langsamen Autos ordentlich Gas gab, flog das Spiegelglas des rechten Aussenspiegels davon. Ich fand das in dem Moment total lustig und bekam einen Lachflash. Am Ziel angekommen, schaute ich in eBay und bestellte für 12,- ein neues Glas. Heute fiel mir ein, dass das nicht passt, weil ich automatisch abblendende Spiegel habe, die auch anders angesteckt werden. Hier finde ich bisher keine passenden Ersatzteilangebote, nur gebrauchte Gläser für ca. 100,-, teils aus dem Ausland, schlecht fotografiert mit zweifelhaftem Zustand. Neu finde ich garnichts bei den mir bekannten Anbietern. Vor drei Tagen bin ich beim Einparken rückwärts an einem alten Landrover angestoßen (trotz Kamera und Parkpiepser), was eine leichte Schramme an meiner Stoßstange hinterließ. Nach dem Vorfall im Sommer (Eintrag 750 hier) habe ich ein paar therapeutische Sitzungen gemacht und dachte, es würde reichen. Anscheinend liegt aber noch mehr an. Kann man eigentlich bei Dir auch ein telefonisches Beratungsgespräch buchen?
Liebe Grüße - Florian

779. Andreas schrieb am 24.11.2020:

Hallo Florian,
so ein automatisch abdunkelnder Spiegel könnte ein Symbol für etwas aus deiner Vergangenheit (Rückspiegel=Vergangenes, wie man seine Vergangenheit sieht) sein, wo du dunkler(schlechter) darüber denkst wenn du schlechter drauf bist. Also ein Thema wo du je nach Stimmung dunkler darüber denkst. Manchmal löst das Unterbewusstsein auch Dinge auf ohne dass wir bewusst verstehen um was es geht, aber aufgrund der damit immer einhergehenden Entspannung bildet sich dann ein Lachflash aus..
Insofern kann ein abgefallener Spiegel auch die Botschaft sein, dass an sich ein Thema erlöst ist, und die Botschaft wäre dann, dass man nicht mehr in das alte Muster darüber "dunkel" zu denken zurückfallen soll.
beim Einparken rückwärts an einem alten Landrover angestoßen
das klingt nach einem rustikalen Thema. Mit welchem alten Thema oder Mensch willst du dich noch "reiben", was ist das für ein Drang in dir der sich da noch mit etwas auseinandersetzen will ?

lg von Andreas

ps, ja, man kann mich anrufen, ich gehe aber nur ans Telefon wenn ich grad Zeit habe..

780. Thomas schrieb am 25.11.2020:

Hallo Andreas,
kürzlich hatte ich ein erstes Treffen mit einer Frau. Während einer gemeinsamen Autofahrt in meinem PKW, ging die Leuchte für den Bremsbelagverschleiss an. Wie kann ich das für mich deuten?
Vielen Dank im Voraus für deine Antwort!
Liebe Grüße, Thomas

781. Andreas schrieb am 26.11.2020:

Hallo Thomas,
Das könnte ein innerer Anteil sein, der sich vom sich zurückhalten (=sich bremsen) verschlissen fühlt, oder generell ein Anteil der dich irgendwie auf der Thema, sich zu bremsen aufmerksam machen möchte (vielleicht zu viel oder zu wenig).

lg von Andreas

782. Susann schrieb am 03.12.2020:

Hallo, ich habe Schwierigkeiten in der Beziehung mit meinem Partner und habe mich während der Autofahrt gerade gefragt, ob ich daran schuld bin, dass die Beziehung sich so entwickelt hat. Dann bin ich über den Bordstein gefahren und der Reifen vorne rechts ging kaputt. Ich war gerade auf dem Weg ihm zu sagen, dass ich Abstand für die nächsten 4 Wochen zu ihm brauche. Was sagst du dazu? Danke!

783. Andreas schrieb am 03.12.2020:

Hallo Susann,
Ein Bordstein steht für eine Begrenzung. Und ein Überfahren des Bordsteines steht demzufolge für den unbewussten Wunsch eine innere Begrenzung zu überwinden.

Konkret warst du ja mit dem Gedanken beschäftigt die Begrenzung dieser Beziehung zu verlassen. Das passt zwar auch zum überfahren des Bordsteines, aber dies war dir ja bereits bewusst, diese Botschaft hättest du nicht extra gebraucht. So geht es also offensichtlich darum irgendwelche anderen Begrenzungen denen du unterliegst, zu überwinden. Und dies scheint deinem Unterbewusstsein so wichtig zu sein, dass es dies sogar für die Kosten eines neuen Reifens wert hält. Welche Begrenzungen musst du also wirklich überwinden ? das können Glaubenssätze sein oder übernommene Glaubensmuster von den Eltern bezüglich Partnerschaft, vielleicht auch ein übernommenes Verbot aus einer partnerschaft auszuscheren, usw.. Dies gilt es herauszufinden. Auf jeden Fall gehts um etwas im Bezug auf deine Zukunft mit Männer (=vorne rechts).

lg von Andreas

784. Eva schrieb am 13.1.2021:

Hallo Andreas,

auch ich würde dich gerne in meiner Situation um deine Sichtweise bitten.
Das Cockpit meines Autos hat plötzlich über Nacht seinen Geist aufgegeben. Alle Anzeigen wie Tacho, Tank, Temperatur und Kilometerstand funktionieren nicht mehr. Es fühlt sich an wie ein Great Resat. Ich muss mich völlig auf mein Gefühl verlassen wenn ich jetzt fahre damit ich nicht zu schnell werde oder den Tank leer fahre. Wobei es dazu nicht kommen wird, da ich das Auto reparieren lasse.

Im Voraus herzlichen Dank

Eva

785. Andreas schrieb am 15.1.2021:

Hallo Eva,
Vielleicht ist das ja genau die Botschaft, dass du dich mehr auf dein Gefühl verlassen sollst, was du da ja üben kannst ?
Trotzdem kann es eine Ursache haben, und so kannst du dich fragen: Auf welche alltäglichen Informationen hattest du keinen Bock mehr ? Immerhin zeigt dir das Cockpit ja Informationen über dein Auto, also symbolisch über dich an.

lg von Andreas

786. Ben schrieb am 23.1.2021:

Hallo Andreas,
Ich bin heute mit dem Auto im Schnee steckengeblieben und wurde von einem Bauern mit seinem Traktor rausgezogen.
Was soll mir das aus spiritueller Sicht sagen?

787. Andreas schrieb am 24.1.2021:

Hallo Ben,
Schnee = gefrorenes Wasser = gefrorene Gefühle (aber nicht so festgebackene Gefühle wie Eis..)
So kannst du dich also ganz direkt fragen in welchen Gefühlen du zur Zeit stecken geblieben bist ?

lg von Andreas

788. Sophia schrieb am 16.2.2021:

Lieber Andreas,

zunächst möchte ich Dir für Deine zahlreichen wertvollen und aufschlussreichen Beiträge auf Deiner Website sehr danken. Ich habe auch eine Frage:

Ich habe vergangenen Sonntag, 14.2. abends einen Strafzettel an meinem Auto gehabt. Grund hierfür: "geparkt in Feuerwehrzufahrtzone", erfasst zwischen 18:08 und 18:13 Uhr. Die angegebenen Hausnummer war auch die 13. Genau genommen stand ich zwischen zwei Feuerwehreinfahrten, aus meiner Sicht hätte ich die Feuerwehr bei einem Einsatz nicht behindert. Hier parken häufiger Autos. Ich habe dort geparkt, da ich meine Eltern zum Abendessen für 2 Stunden besucht habe. Es war ein bequeme und nahe Parkmöglichkeit, da meine Eltern im Hinterhof der einen Feuerwehreinfahrt wohnen.

Was soll mir dieser Strafzettel sagen? Wäre es in Ordnung gewesen, da zu parken, hätte ich keinen Strafzettel, und das an einem Sonntag Abend, bekommen.
Was hab ich übersehen? Ich komme einfach nicht auf die Bedeutung. Was bedeutet in diesem Fall das Symbol Feuerwehr?
Auch die Zahlen sind sehr spannend, könnten die auch ein Zeichen sein?

Ich danke Dir herzlich und viele Grüße
Sophia

789. Andreas schrieb am 16.2.2021:

Hallo Sophia,
Feuerwehr = das sind diejenigen die zuviel Feuerenergie (also zb Wutenergie) löschen, also auflösen.

DU bist aber gar nicht die Feuerwehr - also wäre eine Frage in diesem Zusammenhang eventuell:
Ob du hier in eine feuerlöschende also zb wutlöschende Rolle geschlüpft bist die dir gar nicht zusteht ?

Die Zahlen enthalten auch einen Hinweis auf eine Kinderrolle um die es möglicherweise geht: mit 13 beginnt die Pubertät, also ein erstes sich von den Eltern lösen und mit 18 wird man erwachsen, sollte also sich ganz von den Eltern lösen um sein eigenes Leben leben zu können. Außer der 13 und der 18 kommt noch die 08 vor: Sie steht hier vielleicht einfach für ACHTUNG, pass auf wo du parkst also wo du dich abstellst, in deinen alten Kindheitsrollen bei Mama und Papa - oder bei dir selber. Weiterentwicklung geht nicht indem man sein Auto (=sein Selbst) bei Mama und Papa parkt !
So in der Art wird wohl die Botschaft sein.

lg von Andreas

790. Stefanie schrieb am 17.2.2021:

Hallo Andreas,

ich habe ein Thema, das mich schon längere Zeit beschäftigt und verfolgt. Bis jetzt hat mir noch keiner eine Erklärung geben können bzw. habe ich die Botschaft noch nicht verstanden. Immer wenn ich mit dem Auto fahre bekomme ich einen Stein auf die Windschutzscheibe. Am Anfang dachte ich mir noch nichts dabei aber als ich dann laufend Steine abbekam und diese Steine dann auch schon aus dem nichts auftauchten (ich war alleine auf der Straße unterwegs) wurde mir klar, dass das einen Grund haben muss. Dies zieht sich mittlerweile schon seit knapp 3 Jahren und musste auch schon 2x die Scheibe tauschen lassen. Zuerst passierte das nur auf der Autobahn mittlerweile schon überall wo ich fahre und auch wenn ich mit einem anderen Auto unterwegs bin. Neulich war ich mit meiner Schwester unterwegs und ich fuhr mit ihrem Auto. Zack schon wieder ein Stein sie sagte nur, dass gibt es nicht bei ihr kommt nie ein Stein und dann fahre ich und es kommt einer.

Weißt du vielleicht den Hintergrund?

Danke und liebe Grüße

791. Andreas schrieb am 17.2.2021:

Hallo Stefanie,
Die Windschutzscheibe symbolisiert deine Sicht nach vorne in deine Zukunft hinein.
Diese Steine symbolisieren da offensichtlich Störprogramme. So kannst du dich direkt fragen, was sind das für Gedanken oder Einflüsse oder innere Anteile die meine Vorstellungen von meiner Zukunft stören, ja die manchmal sogar von mir erzwingen wollen eine ganz neue Sichtweise (=neue Sichtscheibe im Auto) einzunehmen ?
Bezüglich welchen Themen bräuchtest du dringend eine neue Sichtweise ? und wo weigerst du dich diese einzunehmen ?

lg von Andreas

792. Oxymoron schrieb am 18.2.2021:

Hallo lieber Andreas,
Seit 2015 fahre ich einen gebrauchten 2jahres wagen, mit dem ich sehr zufrieden bin. Allerdings ging ziemlich schnell die Fernbedienung fürs Auf- und Zusperren kaputt, die Werkstätten haben mir bei allfälligen Inspektionen o. Räderwechseln immer eine neue Batterie eingesetzt, die jeweils nur 6-10 Tage hielt, dann ging die FB nicht mehr und ich schließe einfach manuell zu, was mich nicht weiter stört. Nach dem massiven Schneefall im Januar bei uns im Süden fiel plötzlich die ganze Schließanlage samt Fensterheber aus... das Auto blieb nicht mehr abschließbar, auch die Fenster ließen sich nicht mehr bewegen
Die Werkstatt stellte kontaktproblem in der Elektrik fest, behob den Schaden und setzte wieder mal eine neue Batterie ein, die prompt nach 10 Tagen ausfiel(hatte vergessen, es zu "verbieten“). Ich möchte keinen neuen Schlüssel mit FB anfertigen lassen, da sehr teuer und einfach sehr reparaturanfällig.
Was will mir dieses Szenario sagen?-
Ich habe seit 2 Monaten eine neue Beziehung ( die erste wieder nach 5 Jahren) - bin ich zu "verschlossen“?oder im Gegensatz "zu offen“ in Bezug zu ihr?
Was erkennst du in diesem Auto "Symptom“?
Ausgleich ist unterwegs, vielen Dank für eine Antwort im voraus!
Liebe Grüße
Oxy

793. Andreas schrieb am 18.2.2021:

Hallo,
Es ist ja nicht nur das Öffnen, sondern auch das Schließen des Autos was dadurch länger dauert und eine vermehrte Aktivität erfordert. Das ist in der Tat offensichtlich ein Symbol für ein unerlöstes Thema mit dem sich öffnen/sich verschließen in dir. Der Seele ist es so wichtig dass du ja sogar bereits eine Steigerungsstufe als Botschaft erhalten hast: Ausfall der Elektronik wo das Problem auch mit den Fenstern öffnen/schließen sichtbar wurde.
Zunächst noch ein praktischer Hinweis, es gibt Fernbedienungen die schalten sich selber erst ab, wenn sie sehr weit entfernt vom Auto sind und wenn dann das Auto meinetwegen nur 10 Meter vom Haus entfernt steht, dann verbraucht die ständig Strom weil sie ständig mit dem Auto kommuniziert.. vielleicht ist dies die Ursache.

Aber nun zur Botschaft mit dem Offen/Verschlossen sein. Du könntest einfach mal dazu ein Arbeitsblatt anlegen wo du alles notierst was dir zu diesem Thema einfällt, weil es kann auch andere Bereiche als Partnerschaft betreffen.
Was wirkt noch aus der Kindheit zu diesem Thema ?
Wo fühlst du vielleicht sogar einen Kontrollverlust im Zusammenhang mit offen/Verschlossen sein ? usw.
und dann eben einfach jedes gefundenen Thema bearbeiten bis es nicht mehr energieraubend auf dich wirkt.

lg von Andreas

794. Bulli 444 schrieb am 18.2.2021:

Hallo Andreas,

mir sind die letzten Tage zwei verschiedene Dinge passiert.

zum einen ist mir als ich quasi in der Prärie parkte eine Dame als sie aus einer großzügigen Ausfahrt in die Beifahrerseite meines Busses gefahren, eine große Delle die dennoch vom Karossieriebauer ausgebeult werden kann und im besten Fall sieht man hier in drei wochen nichts mehr - auch nicht die kleinen Lackbäcker und die minidelle nicht mehr die mir ein lieber Mensch auf dem Parkplatz hineingedrückt hat. Ich sagte im ersten Moment daß es alles nicht so schlimm sei... im zweiten Moment mit mir und dem Gutachten alleine dachte ich - Wo ein Schaden da meist ein Nutzen.

Die zweite Sache, ich habe vor kurzem an Zwei meiner Lampen neue Leuchtmittel angebracht weil ich nach 15 Jahren und einem gelegentlichen Flackern gleich alle Birnen auf einmal ändern wollte. Nun sind alle Leuchtmittel neu, brennen gut, aber die zwei (jeweils eine pro Lampe) diese beiden gehen nun garnicht mehr.

Du hast doch sonst auch immer so tolle eingebungen was mir das alles sagen soll, darum bitte ich dich auch dieses mal darum wohin ich in meinem Leben schaun soll...

Lieben Dank und viele Grüße

795. Andreas schrieb am 19.2.2021:

Hallo,
Eine Delle in Beifahrerseite = rechts = männliche Seite, und da es eine Frau war kannst du dich ganz direkt fragen: Welches Thema ist das, eine Frau hinterlässt eine Delle in meiner männlichen Seite ? wo ich dann einige Zeit brauche bis es wieder ausgedellt (=geheilt) ist ? Eine Delle entsteht durch zu viel Druck - wo machen Frauen zu viel Druck auf dich ? Offensichtlich gibt es da ein Thema in deinem Leben wo du eine innere Arbeit tun kannst damit es erlöst wird.

Bei den Lampen war es ja zuerst nur die Botschaft von einem gelegentlichen Flackern. Nun gehen zwei gar nicht mehr, also eine Steigerung der Botschaft. Wenn aber eine Lampe nicht mehr so leuchtet wie sie soll, dann gibt es immer ein Thema welches man nicht mehr beleuchten will, also zb aus deiner Vergangenheit etwas was du nicht mehr beleuchten/anschauen möchtest, aber weil es noch nicht gut abgeschlossen ist, gibt dir die Seele diese Botschaft. Was könnte das sein ? (Dass es zwei Lampen betrifft, könnte ein Hinweis sein, dass es sich um ein Partnerschaftsthema handelt wo beide sich einig sind da schauen wir nicht mehr hin - aber die Seele denkt anders..)

lg von Andreas

796. Oxymoron schrieb am 19.2.2021:

Oha, Andreas, das ist ja der Hammer! Deine Antwort 🤓. Tatsächlich steht mein Auto im Hof Max 10 m von meiner EG-Wohnung entfernt auf nem Parkplatz!!
Danke für DEN Hinweis... das ist eine sehr gute erklär für dieses Phänomen. Nach dem Kauf hatte ich damals einen TG Platz-weit genug entfernt-, da hielt auch anfangs die Batterie länger.

Zum Thema von offen und geschlossen... da könnte ich einen Mehrteiler schreiben😉 aus den letzten 59 Jahren. Fakt ist, dass ich von Natur aus ein sehr offener, zugänglicher und interessierter Mensch bin und außerhalb von der eigenen Familie bzw. Auch meiner selbst gegründeten nie schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht habe, dafür aber eben gravierende mit Vater, Schwester, ex-Mann, schwiegerfamilie und Sohn. Na, dann hab ich ja jetzt zu tun😉.
Herzlichen Dank!!
Alles Gute und bis wieder einmal,
Oxy

797. Musiksonne schrieb am 21.2.2021:

Hallo Andreas,
ich muss dir heute schreiben, ich hatte vor 10 Tagen auf schneeglatter Fahrbahn einen Unfall. Es war so dass ein Auto auf der anderen Strassenseite als 3 Fahrzeug hinter 2 anderen (die mussten wegen eines parkenden Autos anhalten) sehr flott angegefahren kam, und nicht
mehr rechtzeitig bremsen konnte. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt in Höhe des zweiten Autos und sah und dachte, oh je, der fährt jetzt gleich seinem Vordermann rein. Bevor dies aber geschehen konnte lenkte der Fahrer sin Auto auf meine Strassenseite und kollidierte frontal mit meinem Auto. Bei meinem Fahrzeug wurden beide Airbags ausgelöst und am Auto entstand ein Totalschaden. Der Unfallgegner war mit einem Azubi in dem Auto seines Chefs unterwegs. Was darf ich da anschauen?
Herzliche Grüße

798. Andreas schrieb am 22.2.2021:

Hallo,
ein Totalschaden am Auto = die totale Zerstörung deines Selbstes
So kannst du dich direkt fragen, im Bezug auf welches Thema brauche ich eine solche Zerstörung meines alten Seins um endlich umzudenken ?
Wo ignoriere ich etwas was auf mich zuschleudert ?
Wo ignoriere ich Dinge die mich (mein Selbst) zerstören ?
evt auch: Wo in meiner Kindheit bin ich so im übertragenen Sinne zerstört worden wie jetzt mein Auto ? (zb Bruder?)
Warum bin ich ungeschützt vor solchen gefühlskranken Menschen ? (Unfallgegener hatte ja nicht die richtige Geschwindigkeit erfühlt), sondern ziehe so jemand dann auch noch an, dass er mich beschädigt anstatt andere ?? (=ein Opferprogramm)

lg von Andreas

799. Paula schrieb am 23.2.2021:

Hallo Andreas,
am Samstag den 20.2.passierte mir ein Autounfall- Totalschaden.
Ich verpasste unsere Ausfahrt und nahm die nächste Ausfahrt, fuhr dann auf der vorfahrtsberechtigten Straße zurück nach Hause und ein junger Mann, der von vorne kam und sich in der Abbiegespur befand, bog vor mir noch schnell ab. Ich konnte nicht mehr bremsen und krachte mit voller Wucht ( fast 100km/h ) in seine Beifahrertür. Ich befreite mich aus dem Auto und holte meine Hündin raus, die vor lauter Schock fast auf die Straße gelaufen wäre. Ich konnte sie gerade noch festhalten. Ich kam zur Vorsicht ins Krankenhaus und musste meine Hündin alleine bei all den fremden Menschen lassen, was für sie sehr schlimm ist, weil sie als Welpe misshandelt wurde. Ich habe diverse Prellungen am ganzen Körper und muss mich ziemlich schonen.

Ich bin momentan dabei jemanden kennenzulernen und das Date wäre einen Tag später gewesen, nachdem ich das erste abgesagt hatte.
An meiner Arbeitsstelle wird es bald eine Veränderung geben.

Ich frage mich nun, wieso hab ich unsere gewohnte Ausfahrt verpasst, wo wir nicht mal in die Nähe der Unfallstelle gekommen wäre.
Was soll mir der Unfall deuten?

Liebe Grüsse

800. Andreas schrieb am 24.2.2021:

Hallo Paula,
ja, ein Aspekt ist sicherlich eine Botschaft zu dem Date. Das erste hatte ja auch bereits nicht stattgefunden. Da gibt es offensichtlich einen mächtigen Anteil der es blockiert, nicht will.
Eine Botschaft vom Unfall ist ja, dass nur du dich gut um den Hund kümmern kannst. So könnte dies der innere Anteil sein der Probleme mit dem Date hat. Für die Seele ist das Wesen eines Tieres genau so ein Partner (oder sagen wir fast genau so). und wenn du dann noch den Glauben hast du dürftest nur einen Partner haben, dann besetzt der Hund bereits diese Rolle und so bist du bereits blockiert, bzw es entsteht ein innerer Zwist der sich dann bis zu einem Unfall hochschaukeln kann.

Vielleicht gibt es aber auch noch andere Ebenen. Ein Anteil wollte ja nicht mehr nach Hause (fuhr an der Ausfahrt vorbei) und ein anderer Anteil ist so abgebogen, dass du ihn nicht mehr ignorieren konntest (auf ihr drauf fuhrst). Das ist der Anteil in dir der die Richtung wechseln will und den du innerlich übergehst, ja ihn evt sogar in deinem Denken ignorieren willst. Suche also in dir nach weiteren solche Spannungen die dazu passen und löse sie. Die Prellungen zeigen dir dass es um Dinge geht wo Emotionen verdrängt unter der Haut sind, zb Ängste.

lg von Andreas

801. Paula schrieb am 25.2.2021:

Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Antwort. Das ist sehr stimmig. Es sind wirklich viele Ängste/Zweifel in mir, da ich bereits eine gescheiterte Ehe hinter mir habe und auch die Beziehung, die ich danach hatte, sich anders entwickelte und auch daran zerbrach. Nach beiden ( Ehe und diese Beziehung ) musste ich mein Leben neu organisieren und ganz von vorne anfangen.
Damals war ich jedoch nur für mich alleine verantwortlich.
Jetzt trage ich die Verantwortung für meine Tiere ( Hund, Katzen, Hühner) und mache mir ( jetzt schon ) Gedanken darüber, wo ich mit ihnen hin sollte, wenn es wieder schief geht.

Ich gebe nicht gerne die Verantwortung ab und habe schon immer versucht alles selber mit mir auszumachen. Denn meine Kindheit/Jugend war leider alles andere als leicht ( 1 Jahr ältere böse Schwester, keine richtige Mutterliebe, eine andere Schwester starb 2 Monate vor meiner Geburt, ich bekam als ich ca. 6 Jahre alt war mit, ( kam durch eine schamanische Sitzung raus ) wie ein Onkel meine älteste Schwester missbrauchte ) und so lernte ich, das nur auf mich selber Verlass ist.

Jetzt nach dem Unfall musste ich die Verantwortung von jetzt auf gleich abgeben.
-An die Feuerwehr, die sich um meine Hündin kümmerte, bis meine jüngere Schwester sie abholte, als ich ins Krankenhaus kam.
-Verantwortung abgeben an meine Autowerkstatt, die alles regelte mit dem Unfallgutachten usw.
-Verantwortung abgeben an einen mir bis dahin fremden Anwalt, der sich um die Abwicklung mit der Versicherung des Unfallverursachers kümmert.

Es liegt wohl nahe, das ich Angst vor Gefühlen habe, Angst mich zu binden, jemanden zu vertrauen, damit ich nicht wieder verletzt werden kann. Denn wieso sollte es ein " fremder " Mensch mich lieben können, wenn es nicht einmal die Menschen konnten, die das gleichen Blut in sich tragen.


LG
Paula

802. Andreas schrieb am 25.2.2021:

Hallo Paula,
..wenn es wieder schief geht.
ja, natürlich wird es wieder schief gehen.
Ganz einfach deswegen weil es keine Beziehung gibt die für immer ist. Die kann es nicht geben weil das ist ja gar nicht das Ziel einer Beziehung ! (mehr dazu zum Beispiel hier)

Du definierst ja über dein Denken ob deine vergangenen Beziehungen schief gegangen sind oder ein Erfolg waren. Glaubst du wirklich die Messlatte der Seele sei so primitiv dass eine Beziehung daran zu messen sei wie lange sie dauert oder ob sie bis zum Tod andauert ?

Das lehren übrigens auch völlig unspirituelle Datingcoaches dass man darauf achten soll wie der Betreffende von seinen vergangenen Partnerschaften spricht, weil daran wird sichtbar wie er denkt, also zb ob er das Wertvolle in negativen Erfahrungen anerkennt (und dadurch daraus lernen kann) oder nicht..
Weil: Ohne positives Denken ist ist eine positive Partnerschaft gar nicht möglich !

lg von Andreas

803. Silvia schrieb am 05.3.2021:

Hallo Andreas,
habe nur eine Frage. Mein Mann und ich hatten einen kleinen Unfall. Es handelt sich um mein Auto, er ist gefahren.
Wir wurden überholt und beim Einscheren wurde die linke Seite des Autos vorne beschädigt. Kotflügel, Stoßstange und Felge.
Deute ich nun den Fahrer oder Halterin?
Danke für eine Antwort.
Liebe Grüße
Silvia

804. Andreas schrieb am 06.3.2021:

Hallo Silvia,
für jeden ist es eine extra Botschaft, wenngleich sie ähnlich sein können. Du hast die Folgen als Botschaft, die Beschädigung vorne links, also zb das weiblich-kreative deiner Zukunftsvorstellungen. Er hat zusätzlich die Botschaft dass jemand sich rücksichtslos verhält, sich vordrängelt und er selber dies nicht rechtzeitig erkannt hat. So kann er sich zb direkt fragen ob er dieses Muster vielleicht sogar aus seiner Kindheit kennt, dass weibliche Anteile von ihm übergangen, ja beschädigt werden indem andere sich vordrängeln. (Wenn du mit im Auto gesessen bist ist diese Botschaft natürlich evt auch für dich, gab es in deiner Kindheit auch solche Muster ?)

lg von Andreas

805. Christiane schrieb am 07.3.2021:

Hallo Andreas!

Ich finde es toll wie Du die Ereignisse deuten kannst, ich steh da bei mir selbst immer an.
Dürfte ich Dich um Deine Sicht der folgenden Situationen bitten.
Ich mache gerade mit meiner Tochter den L17. Vor 9 Tagen fuhr sie mit meinem Auto, ich am Beifahrersitz. Wir hörten ein Geräusch und könnten dies nicht deuten. Auch als wir später um das Auto gingen war nichts sichtbar. Erst am nächsten Tag ein Platter rechts hinten, verursacht durch einen sehr langen Schrauben.
Heute ist sie wieder gefahren und hat die Einfahrt zu knapp genommen und den rechten Hinterreifen mit der Bordsteinkante geschnupft, wieder platt.

Zum einen Frage ich mich ob es etwas mit mir zu tun hat weil es mein Auto ist, od ein Thema das meine Tochter betrifft od uns beide?
Zum anderen Frage ich mich natürlich um die Bedeutung denn noch deutlicher d sich hier etwas zeigen will geht es nicht mehr.

Vielen lieben Dank im Voraus
LG Christiane

806. Andreas schrieb am 07.3.2021:

Hallo Christiane,
rechts = Yang, männlich
hinten = Vergangenheit
Darum wäre die erste Frage die sich hier aufdrängt: Wie schaut es denn mit dem Vater der Tochter aus ? Das wäre dann auch ein Thema welches euch beide betrifft und es zeigt auch wie platt (energielos) diese männliche Kraft ist. Autofahren ist ja ein Symbol für Aktivität (Yang, männlich) und die Botschaft wäre dass diese Kraft geschwächt und platt ist und also einer Heilung bedarf..

lg von Andreas

807. Christiane schrieb am 08.3.2021:

Lieber Andreas!

Wir sind seit 13 Jahren geschieden.
Es war oft turbulent und manche Zeiten haben sowohl meiner Tochter als auch mir viel abverlangt. Mit Sicherheit ist hier vieles das Heilung bedarf.

Vielen Dank für Deine Deutung!
LG Christiane

808. Andreas schrieb am 08.3.2021:

Hallo Christiane,
ja, dann stammt von daher das Männer/Vater Bild welches den platten Reifen verursacht hat - und die Botschaft wäre dann, da wird der Führerschein nichts nützen, weil mit diesem Vaterbild kommt man nicht weit im Leben, weil mit einem platten Reifen kann man auch nicht weit fahren.

lg von Andreas

809. Lena schrieb am 10.4.2021:

Hallo Andreas,
ich bin kürzlich nicht über den TÜV gekommen.
Die "Schwingungsdämpfer“ der Hinterachse müssen neu gemacht werden, sie sind porös.
Finde das Wort "Schwingung“ in Bezug auf diese spirituelle Deutung sehr interessant. Ich bin sehr fein darin, Schwingungen wahrzunehmen, daher frage ich mich, wieso das gedämmt werde muss. Manchmal ist es natürlich anstrengend, machmal bin ich mehr bei anderen als bei mir selbst...könnte es damit zu tun haben?
Herzliche Grüße
Lena

810. Andreas schrieb am 10.4.2021:

Hallo Lena,
ja, Schwingungsdämpfer hinten, das wäre in der Tat eine Botschaft im Zusammenhang mit Schwingungen hinten, also Schwingungen aus der Vergangenheit. Etwas was in dir Schwingungen aus der Vergangenheit dämpft muss neu gemacht werden = braucht ein neues Denken. Dabei gehts ja um Unebenheiten der Straße, also um Unebenheiten deines vergangenen Lebensweges. Bis hin zu Schicksalsschlägen, die gedämpft werden sollen..
Welche Schicksalsschläge haben denn diese Stoßdämpfer so sehr mitgenommen ?? Bzw eigentlich welches Denken von dir über diese Schicksalsschläge belastet diese Stoßdämpfer so sehr ?

lg von Andreas

811. Lena schrieb am 15.4.2021:

Hallo Andreas,
tatsächlich gab es Schicksalsschläge mit denen ich sehr schwer ins Reine komme, und bei denen es mir schwer fällt zu sehen, wie gut ich sie doch gemeistert habe.
Vielen Dank für diese Deutung, das bringt mich weiter. :-)
HG, Lena

812. Hellena schrieb am 20.4.2021:

Lieber Andreas,

ich habe heute von der Autowerkstatt die Info bekommen, dass das Autogetriebe repariert werden muss.
Aufgefallen ist es meiner Tochter durch ein mahlendes Geräusch.

Was kannst Du dazu sagen?

Vielen Dank schon im voraus!

Herzliche Grüße Hellena

813. Andreas schrieb am 21.4.2021:

Hallo Hellena,
Beim Getriebe gehts um die Kraftübertragung vom Motor auf die Räder. So kannst du dich direkt fragen wie es mit der Kraftübertragung in deinem Leben ausschaut ? Schaffst du es deine inneren Kräfte positiv auf deine Ziele zu übertragen ? (Und wenn nein, was knirscht da bei dir im Getriebe deines Lebens ?)

lg von Andreas


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare:

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen