Warum sich dieser Staat zum digitalen Kontrollstaat entwickelt

Menschen die sich schuldig am Einsperren von anderen Lebewesen machen (zb Tierhaltung) werden selber auch eingesperrt. Das ist das Karmagesetz, das ist unumgänglich - und das war aber schon immer so. Das ist nichts neues. Viele Menschen nehmen das zur Zeit wahr wie sich die Staaten auf der ganzen Welt zu digitalen Kontrollstaaten wandeln obwohl keiner der gewählten Politiker dafür einen Auftrag vom Volk hat. Man nimmt erfundene Viren als Ausrede oder anderes. Hierzu muss man aber nüchtern betrachten dass diese Menschen auch schon vorher unter einer totalen Kontrolle gelebt haben, sie haben es nur nicht gemerkt: Sie waren kontrolliert zb von ihren Süchten, Alkohol, Nikotin usw. Ihre Religion hat bestimmt was sie zu glauben hatten. Sie waren Gefangene des Geldsystems: Dadurch dass das Geld jedes Jahr etwa 5% weniger wert wurde (Inflation) mussten sie jedes Jahr 5% mehr arbeiten um weiterhin denselben Wert als Lohn zu erhalten (Sklaven des Geldes). Sie wurden kontrolliert durch die Mainstreammedien wo ihnen eingeredet wurde was sie zu glauben haben, und ja das betrifft nicht nur irgendwelche Nachrichtensendungen, da braucht man sich nur mal zb manche Tatortkrimi aufmerksam anzuschauen um bis zu einhundert sublimale Botschaften zu entdecken, alleine die Mindkontrolle durch solche Filme ist enorm ! Also um es kurz zu machen, dieser Glaube dass sie seither in einer Freiheit gelebt hätten ist absolute Illusion, eine Lüge die auch wiederum durch den Mainstream implantiert wurde. Das heißt es verliert durch die neue digitale Versklavung niemand seine Freiheit weil diese Menschen waren auch vorher bereits ganz und gar gefangen und fremdmanipuliert durch den Mainstream. Der Unterschied zu früher ist lediglich dass nun eben neue Kontrolltechnologien zur Verfügung stehen. Die treibende Kraft welche die Menschen aber in diese neue digitale Versklavung hineinpresst ist das Karma der Menschen, also das was sie an Handlungen, Gedanken und Gefühlen erschaffen haben. Und da schließt sich eben der Kreis wieder, weil das prägendste, also das von dem sich die meisten Menschen noch immer ernähren, sind eben nun mal eingesperrte Tiere, Kühe, Schweine, Hühner usw..

Wie gesagt, das Karmagesetz wirkt immer, und wegen der neuen Computermöglichkeiten kann das Karmagesetz sich eben nun mithilfe von Computerüberwachung manifestieren, aber das ist nur die Form, die Gefangenen ihres eigenen Glaubens waren diese Menschen auch früher schon immer.

Wie lange wird diese Diktatur andauern ?

Das kann viele Jahre dauern, der Plan der Elite sieht interessanterweise ja vor dass bis 2030 gar kein Fleischkonsum mehr stattfindet. Und zwar kommt uns hier die Profitgier der großen Konzerne zu gute. Weil sie viel mehr verdienen wenn das echte Fleisch durch künstliches Fleisch ersetzt wird, weil zum Beispiel ein Sojawürstchen ist ja viel billiger herstellbar und kann sogar teurer verkauft werden, und lästige Zwischenverdiener (Landwirte) fallen dann auch weg. Dadurch dass dann also kein Fleischkonsum und dadurch auch keine Schlachttierhaltung mehr stattfinden wird sich das Gesamtkarma der Menschheit wieder deutlich verbessern. Erst dann wird sich auch diese Diktatur wieder lockern oder in etwas anderes übergehen können.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Vegan macht glücklich schrieb am 05.1.2021:

Ein Grund mehr, Fleischkonsum zu reduzieren oder am besten ganz vegan zu werden. Ich lebe seit einem Jahr vegan und bin so glücklich mit dem Gefühl, helfen zu können, das Leid meiner Mitgeschöpfe zu reduzieren. Auch gesundheitlich fühle ich mich besser als vorher. Dem Menschen, der mich davon überzeugt hat, bin ich unendlich dankbar, denn ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass er mir dadurch den Schlüssel in die Hand gegeben hat, mein eigenes Karma zu reduzieren.
Ich würde mir so wünschen, dass die Menschen sich mehr über die Hintergründe der Fleisch- und Milchwirtschaft informieren würden. Wer einmal hinter diese Kulissen geschaut hat, wird nie wieder so etwas konsumieren wollen. Den Tieren und auch der eigenen Gesundheit zuliebe!
Dir, lieber Andreas, herzlichen Dank für deine Seiten, die sind Gold wert!

2. Martin schrieb am 08.1.2021:

Wie bekommst du genügend Proteine.
Ich habe Schwierigkeiten genügend zu mir zu nehmen (Tofu umstritten wegen angeblicher Schädigung der Schilddrüse).

Danke

3. Andreas schrieb am 08.1.2021:

Hallo Martin,
Wegen der Proteine würd ich mir keinen Kopf machen, weil dass oder wieviel man von denen braucht das ist ja auch nur auf dem Mist der Schulmedizin gewachsen - und wird deswegen sowieso gar nicht stimmen.
Tofu umstritten wegen angeblicher Schädigung der Schilddrüse
ja das ist ein sehr interessantes Thema. Sojaprodukte dämpfen die Funktion der Schilddrüse - darum sollte jemand der ohnehin schon zu Schilddrüsenunterfunktion neigt keine Sojaprodukte zu sich nehmen, weil er wird ansonsten ziemlich "schläfrig". Und das ist natürlich interessant im Plan der Elite, weil der schläfrige Bürger ist sicherlich sehr gewünscht. Soja als geniales Futter für Schlafschafe. Wenn das Schlafschaf arbeiten muss kann es ja mit Kaffee eingeschaltet werden..

lg von Andreas

4. Vegan macht glücklich schrieb am 09.1.2021:

Hallo Martin,
allein schon dass einige der größten (Elefanten), stärksten (Gorillas) und langlebigsten (Galapagos-Riesenschildkröte) Tiere sich rein pflanzlich ernähren, sollte den Mythos, der Mensch brauche so viel Protein, widerlegen. ;) (ist genauso ein dummer Slogan der Werbeindustrie wie dass Milch so gesund sein soll) Und googel mal, wie viele Hochleistungssportler vegan leben.
Um dich zu beruhigen: einiges Protein drin ist z. B. in Nüssen, Bohnen, Kichererbsen, Linsen, Kartoffeln, Hafer. Ich hab morgens mein Müsli mit Haferflocken und liebe alle Sorten von Nüssen. Das deckt meinen persönlichen Bedarf vollkommen.
LG

5. Martin schrieb am 12.1.2021:

Lieber Andreas,

Vielen Dank für den Nachtrag.

Ich habe folgende Beobachtung gemacht:
Wenn ich zu wenig Proteine habe, reduziert sich das Körpergewicht nicht. Achte ich auf ausreichend Proteine (ca. 80 g), dann klappt auch das Abnehmen.

Wie erklärt sich dann das?- Ich hab das per "Zufall" rausgefunden.

Ich wollte abnehmen und es ging nicht.
Ich fing an Kalorien etc. zu zählen (auch dein AMS), aber es ging zäh bis fast nicht.
Ich analysierte und merkte, wenn ich ca. 80 g Proteine zu mir nahm, dann ging auch das Gewicht runter. Wenn ich wesentlich weniger z.B. nur 40 g Proteine zu mir nahm, dann ging es nicht. Ich merkte, dass ich unruhig und nervös wurde.

Ich verstehe was du mit den Tieren (Elefant, Gorilla) meinst. Die sind aber auch ständig in Bewegung etc.

Vielen Dank und Liebe Grüße

Martin

6. Andreas schrieb am 13.1.2021:

Hallo Martin,
Ich merkte, dass ich unruhig und nervös wurde
Vielleicht war es erst die Vorstufe zur Umstellung, weil der menschliche Körper ist unglaublich anpassungsfähig und flexibel und hat durchaus die Möglichkeiten unterschiedlich zu reagieren..

lg von Andreas

7. Katara schrieb am 21.1.2021:

Sehr gute Beschreibung!

Mir ist ein weiteres Beispiel aufgefallen, auf das ich hinweisen will: Erziehung u. Abnabelung von den Eltern.

Ich habe mich oft gewundert, weshalb mich das Coronavirus kalt ließ, ich vor dem Virus selbst keine Angst hatte u. die angstgetriebenen Menschen eher  belächelte. Stattdessen habe ich die manipulativen Spielchen der Regierung erkannt u. dass sie sich von der Demokratie immer mehr auf eine Diktatur, einen Überwachungsstaat usw. zubewegen will (um das zu sehen braucht man kein Verschwörungstheoretiker sein). Hier lag meine Angst. Deshalb sah ich mir das Thema genauer an. Ich wusste, dass meine Angst u. Hass auf einen Kontollstaat woanders herrühren mussten, die aktuellen Gegebenheiten nur ein Spiegel sind. Ich erkannte, dass der Grund auf meine Mutter zurückführte. Mein Leben lang übte sie starke Kontrolle und Bevormundung auf mich und meine Entscheidungsfreiheit aus, ständig musste sie sich einmischen. Seit längerer Zeit habe ich mich von ihr ein großes Stück abgenabelt und nun, wo ich mein eigenes Leben führen kann, positiven Abstand zu ihr gewonnen habe, tritt die Regierung anstelle meiner Mutter heran (dass der Abnabelungsprozess noch nicht beendet ist, ist mir bewusst).

Ich bin sicher nicht die einzige, bei der Mutter/Eltern starke Kontrolle/Macht auf ihre Kinder ausüben, auch wenn sie bereits erwachsen sind, ihr eigenes Leben leben u. vielleicht längst ihre eigenen Familien gegründet haben. Im Unterbewusstsein hören die erwachsenen Kinder weiterhin die Vorstellungen, Befehle und Vorwürfe ihrer Eltern und sind gezwungen, sich ihnen zu fügen, wodurch sie an einem selbstständigen, unabhängigen Leben gehindert werden.

8. Astrid schrieb am 24.9.2021:

Hallo Katara,
danke für den Kommentar. Mir geht es ähnlich. Ich fürchte mich nur vor dem Kontrollstaat, und das ausgiebigst. Und ich habe eine extrem kontrollsüchtige Mutter und immer noch kein vollständig eigenständiges Leben, das meinem Alter entspricht. Das scheint mein Grundproblem zu sein, welches ich nicht richtig sehen kann und was meine Basis bildet. Und ich schäme mich dafür. Deshalb hänge ich fest! Meine Partnerschaft spiegelt es mir sogar, dass ich so blind bin...
Danke nochmals.
Es tut gut, die Kommentare zu lesen!
Seitdem Fleisch "zu mir spricht", mag ich es nicht mehr so gern. Ich hab manchmal noch Lust auf Mettenden in Linsensuppe, aber Pilze reichen eigentlich aus als Nahrungsergänzungsmittel. Und da ich andere nicht mehr einschränke in ihrem freien Willen, möchte ich gern einen Platz in der besseren neuen Welt haben. Danke.
Haha, jetzt muss ich das Thema nur noch bearbeiten ....

9. Rylie schrieb am 25.9.2021:

Bei all dem was jetzt kommen soll... Abschaffung von Bargeld usw... Wie legt man am besten ein paar "Werte" an? Goldmünzen? Schmuck? Kryptowährungen? Zigaretten? ;) Danke im Voraus für deine Tipps! LG

10. Andreas schrieb am 26.9.2021:

Hallo Rylie,
Nur das Karma des Menschen wird darüber entscheiden ob es ihm gelingt seine Werte zu retten.. Jeder wird erkennen können was seine werte wirklich wert sind.

lg von Andreas

11. Carmen schrieb am 28.9.2021:

Hallo Andreas, mir kommt gerade der Gedanke, dass es dann auch nicht mehr möglich ist, sich durch passend formulierte Wünsche sein Leben zu erschaffen? Lg Carmen

12. Andreas schrieb am 28.9.2021:

Hallo Carmen,
doch, weil das Karma besteht ja aus allen diesen gemachten Absichten und Wünschen.

lg von Andreas

13. Johannes schrieb am 27.6.2023:

Hallo miteinander!
Warum bläht sich der Staat gerade so übermäßig auf?
Offensichtlich haben wir eine ReGIERung, die sich in jeden noch so kleinen Lebensbereich einmischen will und ihre UNTERTANEN in allen Belangen bevormunden möchte.
Gleichzeitig wird dieser Regime-Apparat immer mehr aufgeplustert mit neuen Stellen und immer neuen Säuen, die durchs Dorf getrieben werden müssen.
Was soll uns das zeigen?
Ähnlich wie im Monty Python-Film "Der Sinn des Lebens", wird der, der nur in sich reinstopft, irgendwann platzen. Ist das das Ziel? Das der gierige Staat von alleine platzt?
Erkennen kann es eigentlich jetzt schon jeder.
Dahinter steckt natürlich auch das Geldsystem, welches künstlich aufgebläht wird (Inflation).
Um es positiv zu formulieren: Ich bin für einen möglichst schlanken Staat!
Liebe Grüße von Johannes

14. Andreas schrieb am 27.6.2023:

Hallo Johannes,
ja, der zu gierige und dadurch zu dicke Staat als Spiegel der Menschen..

lg von Andreas

15. astonky schrieb am 03.8.2023:

Hallo Andreas,
auf immer mehr Webseiten muss man inzwischen irgendwelche Bilder auswählen oder Puzzle lösen, um zu bestätigen dass man kein Roboter ist. Auch viele Social Media und Unternehmens-Plattformen fordern einen inzwischen auf, die eigene Identität mit Telefonnummer, Personalausweis und anderen persönlichen Daten zu verifizieren. Angeblich um Spam und Cyberkriminalität vorzubeugen.

Was hat es damit aus spiritueller Sicht auf sich?

Vielen lieben Dank und viele Grüße
astonky

16. Andreas schrieb am 04.8.2023:

Hallo,
Ja, das ist das Thema dieser Zeit:
Wer ist echt und wer ist ist nur ein Roboter der von anderen gesteuert ist ?
Wer ist authentisch sich selber und wer lebt fremdes, gibt also letztlich vor jemand anderer zu sein ?

lg von Andreas

17. Wahl 2024 schrieb am 11.5.2024:

Hallo, Andreas,
die Wahlplakate der verschiedenen Irrreligionen sind alles andere als glaubwürdig und erwachsen.Auch die der AFD sind platt,verlogen ,ohne liebevolle Energie und wie plumpes Saufen am Imbiss.In diesem Spiegel,den geistigen ZUstand von uns Menschen zu sehen,ist alles andere als vertrauenserweckend.Aber vielleicht soll uns dadurch der Unsinn des Wählengehens auch verdeutlicht werden, wie siehst Du das?

18. Andreas schrieb am 11.5.2024:

Hallo,
ja, wie in einem Schweinestall - wenn Schweine grunzend eine Wahl abhalten.. das ist nix für gebildete Menschen.

lg von Andreas

19. Melvin schrieb am 12.5.2024:

Jaja, die alte Mär, dass man Fleisch essen müsse, um groß und stark zu werden...
Erst kürzlich habe ich mich mit einem aus der Querdenkerszene darüber unterhalten. Viele von denen regen sich ja auch darüber auf, dass der Staat uns das Fleischessen verbieten will. Da kamen dann auch so Sprüche wie: "Wenn du kein Fleisch ist, hast du einen Mangel!" Also auch nur Eins zu Eins die Lügenpropaganda des Mainstreams nachgeplappert. Und das von einem Querdenker!!! Ich meinte dann noch zu ihm, da könnte ich mich doch genauso gut mit einem "Tagesschau-Gucker" unterhalten.
Erst hieß es halt, Fleisch sei ein Stück Lebenskraft und jetzt sollen wir halt Ersatzprodukte essen. Das Prinzip ist aber dasselbe in Grün. Die Agenda schießt halt mal in die eine Richtung und mal in die andere. Mir fällt immer wieder auf, dass auch viele der Querdenker mehr vom Mainstream beeinflusst werden, als sie glauben. Vielen fehlt noch immer das ganzheitliche Verständnis, sie glauben offenbar, wenn das System stürzt, dann bekommen sie die alte Welt zurück, können wieder nach Herzenslust ihr Fleisch verdrücken und tun und lassen, was sie wollen! Der berühmte verklärte Blick auf die Vergangenheit, wo doch früher alles besser und die Welt noch in Ordnung war!

20. Melvin schrieb am 12.5.2024:

Das Karmagesetz macht vielleicht keinen Unterschied zwischen Mensch und Tier - unser Grundgesetz aber schon! So wie auch viele der Querdenker, die ja auch auf das Grundgesetz und die Demokratie schwören. Mich hat schon immer diese Heuchelei gestört, dass die Würde des Menschen unantastbar sei, einem Tier aber der Wert einer Sache eingeräumt wird! Dass auch die Würde des Menschen nicht unantastbar ist, haben wir ja die letzten Jahre gesehen. Wäre das Grundgesetz wirklich das Nonplusultra, hätte sowas nie passieren dürfen! Das Karmagesetz kann niemand aushebeln, das Grundgesetz schon. Hat man ja bei Corona mehr als deutlich gesehen! Viele auch in der Querdenkerszene glauben nicht an Reinkarnation, Karma, Ufos etc. und glauben noch immer, dass sie durch Schreien etwas erreichen oder verändern könnten. Viele glauben auch wie selbstverständlich, sie seien dieser Körper, also eine Art Bioroboter. Wie will man dann aber die Würde des Menschen erklären, wenn dieser im Grunde nur Biomasse bzw. das Endergebnis einer zufälligen Evolution wäre? Warum hätte ein Bill Gates dann nicht das Recht, diesen "Bioroboter" mit der Genspritze aufzumotzen, zu verbessern? So weit über den Tellerrand hinaus denken auch viele von denen anscheinend nicht!

P.S.: Ich habe auch schon gehört, dass das Grundgesetz bereits so verfasst wurde, dass es jederzeit ausgehebelt werden kann, Menschenrechte also nur auf dem Papier existieren. Somit sei auch der Satz "Die Würde des Menschen ist unantastbar" nur eine Phrase!

21. Andreas schrieb am 12.5.2024:

Hallo Melvin,
Ja, die Aussage "Die Würde des Menschen ist unantastbar." enthält eine Negation, die natürlich in der Praxis rausfällt, so wie auch zb bei den 10 Geboten, wo ja auch drinsteht dass man nicht töten solle und aber auch dieses Nicht fällt heraus und so haben gerade die Christen mehr getötet als alle anderen Religionen zusammen.
Aber an sich ist so eine Aussage über die Unantastbarkeit der Würde sowieso Quatsch, weil ob andere meine Würde wahren das entscheide ich über meine Ausstrahlung. Wenn zb jemand ständig andere belügt und betrügt, dann hat der dadurch ja bereits seine eigene Würde verspielt, und die kann ihm auch kein anderer zurück geben. Niemand kann zb solch würdelosen Politikern wie Scholz und Co ihre Würde zurück geben, das geht gar nicht. ABER natürlich, gerade solche Menschen hätten dann gerne die (illusorische) Gewissheit dass ihnen ihre Würde nicht genommen wird, und so waren es vermutlich genau solche würdelosen Menschen die diesen negierten Satz ins Grundgesetz geschrieben haben..

lg von Andreas

22. Frank schrieb am 13.5.2024:

Hallo Melvin,

was sind Gesetzte und "Verfassungen" wert, wenn sie so ausgelegt werden können, wie man es gerade braucht? In der DDR und in der Nazi-Zeit gab es auch Verfassungen und Gesetze. Wer als Richter jedoch nicht linientreu war, wurde - wie es jetzt auch passiert - entfernt bzw. aufs "Abstellgleis" befördert (vgl. den kritischen Richter in Weimar).

Richter werden vom Staat ernannt und beziehen später ihre Pensionen von diesem. Wo ist da eine wirkliche Unabhängigkeit und Gewaltenteilung. Staatsanwälte sind gegenüber dem Justizminister weisungsgebunden - das weiß ja kaum jemand in Deutschland. Es existiert auf dieser Ebene also keine Gewaltenteilung!

Wie widersprüchlich auch das Grundgesetz ist, zeigt sich in den Artikeln 19 und 18 des Grundgesetzes. Einerseits ist es verboten den Wesensgehalt von Grundrechten zu verwirken, andererseits (Artikel 18) gibt es die "Verwirkung von Grundrechten". Und hier befinden wir uns ja gerade mittendrin. Menschen, die das Staatshandeln kritisch hinterfragen, werden ihrer Grundrechte beraubt, da man ihnen unterstellt, dass sie "das System" angreifen. Eine AFD (die auch nur eine Gatekeeperfunktion hat) wird zu "groß und zu mächtig", so dass man sie als "rechtsextrem" einstuft und ein Verbot im Raum steht. Dieses wird aus meiner Sicht auch kommen.

Inwiefern das Grundgesetz für die Bundesrepublik überhaupt noch eine Gültigkeit hat ist eh zu hinterfragen. Es gibt keinen Geltungsbereich mehr, der ehemals im Artikel 23 des GG stand. Da steht jetzt etwas über die EU. Der Geltungsbereich ist in die Präambel "gerutscht", die aber keine Gesetzeskraft entfaltet, da sie ja "Prä", also vor dem eigentlichen Gesetzestext steht.

Darüber hinaus kennen die wenigsten den Unterschied zwischen den Begriffen "Bundesrepublik Deutschland", "Deutschland", Deutsches Reich" und "Germany". Bei jedem Begriff ist man auf einer anderen Rechtsebene. Wer hier mehr wissen will, kommt nicht an dem Thema "See-und Handelsrecht" vorbei. Grundgesetz = auf dem Grund der See! Grundstück = See- und Handelsrecht Begriff! Geburtskanal = See- und Handelsrechtbegriff. In den "Hafen der Ehe" = See- und Handelsrechtbegriff. Usw. ....

Über dem Grundgesetz stehen die Alliierten Kontrollratsgesetze. Siehe hierzu den Artikel 139 des GG.

Der Kaninchenbau ist sehr tief...

LG, Frank

23. Frank schrieb am 14.5.2024:

Hallo!

Eben habe ich gelesen, dass das Urteil über B. Höcke schon vorher bei der FAZ online veröffentlicht wurde. Obwohl noch gar kein Urteil verkündet wurde!. Es wird den Menschen also gezeigt, dass (einige) Urteile schon vorher feststehen. Man muss die Zeichen nur richtig zu deuten wissen. Wer die Mär von "aus Versehen" glauben will, der ist aus meiner Sicht noch nicht ganz "aufgewacht"...

LG, Frank

24. Andreas schrieb am 14.5.2024:

Hallo,
ja, auch der Einsturz der dritten Gebäudes, des WCT7 bei 911 wurde eine halbe Stunde zuvor vermeldet, als es noch gar nicht eingestürzt war.
Manche meinen dass die Sender das machen um sich von Schuld reinzuwaschen, weil so kann niemand behaupten er hätte das nicht wissen können dass das alles gestaged war.
Ein anderer Aspekt ist dass Menschen die auf Wahrheit programmiert sind, werden immer auf die ein oder andere Weise die Wahrheit erfahren. Ein Lügner oder Betrüger kann das NIE verhindern !

lg von Andreas

25. Melvin schrieb am 15.5.2024:

Hallo Frank,
danke für die ausführliche Berichterstattung! Ich wusste doch schon immer, dass was faul ist in diesem Staat!

Grüße, Melvin


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte