Das Wichtigste im Fengshui

Wo immer wir uns aufhalten, wir sind dabei immer in einer Wechselwirkung mit den Energien der Umgebung. Es geht gar nicht anders, das ist unumgänglich. Es findet also immer eine energetische Interaktion mit der Umgebung statt. Diese bewirkt, dass wir eine Wirkung auf die Umgebung hinterlassen, das heißt unsere Informationsfelder die wir ausstrahlen hinterlassen Abdrücke in unserer Umgebung. Und ja dies bewirkt dass sich unsere Umgebung durch uns in ihrer Schwingung verändert, sich quasi an uns anpasst. Aber dieser Vorgang findet natürlich auch umgekehrt statt, auch die Informationsfelder aus denen unsere Umgebung besteht wirken auf unsere Felder ein. (Bitte in diesem Zusammenhang beachten: Es gibt keine Materie, auch die Materie unserer Umgebung ist nur eine schwingendes Informationsfeld.)

So wirkt also die Energie unserer Umgebung auch auf uns insbesondere auf unsere Aura ein und auch unsere Aura verändert sich dadurch. Wir nehmen also auch von der Umgebung Energien auf, sofern wir uns nicht gegen diese Energien sträuben. Weil ein solches Sträuben sehr energieaufwendig ist, kann es kaum längere Zeit durchgehalten werden.

Betrachten wir den anderen Fall, dass wir die Energien aufnehmen, so ist dies quasi wie ein sich anpassen. Wir gleichen uns dadurch der Umgebung an. Dies geschieht natürlich meistens auf unbewussten Ebenen, aber manche Energieebenen können uns durchaus bewusst werden. Sicher hast du es schon einmal erlebt dass du in einer Umgebung mit wütenden Menschen warst und dass du gemerkt hast, dass du selber plötzlich auch eine Wut in dir verspürt hast. Oder das selbe auch mit anderen Gefühlen, zb Angst oder auch Freude: Bist du schon einmal in einen Raum gekommen wo alle gelacht haben und fröhlich waren, und du hast gemerkt, dieses Fröhliche ist auch auf dich übergegangen ? Das sind Grundprinzipien der energetischen Interaktion die ständig auf tausenden von unbewussten Ebenen stattfinden. Bitte beachte, natürlich bist du da nie das Opfer solcher Energieinteraktionen, weil auch wenn du zb eine Wutenergie aufnimmst, du kannst sie ja für dich jederzeit verändern und umwandeln ! Trotzdem sind diese Energieaustausche mit deiner Umgebung nicht stoppbar, und wie gesagt sie finden auf unendlich vielen, auch sehr tiefen und unbewussten Ebenen statt.

Ich möchte darum hier diesbezüglich auf eine der tiefsten Ebenen eingehen, und das wäre die Ebene des Yin und Yang, also da wo alles auf Yin/Yang, weiblich/männlich reduziert ist.

In materiellen Formen wird Yang (männlich) sichtbar in Kanten oder spitzigen Formen und auch in geraden Linien.

Yin Energien (weiblich) drücken sich in runden, kurvigen, kreisförmigen Formen oder Linien aus.

Nun ist es natürlich einfach zu sehen, dass wir am einfachsten unser eigenes inneres Gleichgewicht halten können wenn auch in unserer Umgebung die Yin- und Yang Elemente ausgeglichen sind. Das haben wir zum Beispiel fast überall in der Natur, zb:

Ein Baum mit seinem geraden Stamm (=Yang), und dieser Stamm ist aber rund (=Yin), das ergibt schon von ganz alleine eine wundervolle Ausgeglichenheit zwischen Yin und Yang. Oder betrachte einen Grashalm, wie er mit seiner geraden Form nach oben wächst und doch hat der Halm gleichzeitig auch eine kurvige Form (=Yin), die aber wiederum vorne in einer Spitze mündet (=Yang), oder dasselbe auch in vielen Blättern. Das ist einer der Gründe, warum wir uns in der Natur automatisch wohl fühlen.

Was geschieht aber nun wenn wir uns in einer Umgebung befinden wo zwischen Yin und Yang kein ausgeglichenes Verhältnis herrscht, wo also zb zu viel Yang und zu wenig Yin herrscht ? Auch das ist wiederum ganz einfach, dann wirkt dieses zu viele Yang auf das Energiefeld des Menschen ein und erzeugt eine Tendenz ihn selbst in die Richtung Yin zu verschieben. Dies geschieht aufgrund des Yin-Yang Ausgleichsgesetz automatisch, weil wo immer ein Ungleichgewicht herrscht, da entsteht automatisch eine Kraft die in die Richtung des Ausgleichs wirkt. Wenn der Mensch dann tatsächlich in Richtung Yin verschoben wird, dann herrscht in diesem Fall ja gesamtheitlich (Yin-Mensch + Yang-Umgebung) wieder ein Ausgleich.

Nun haben wir genau diesen Fall (zu viel Yang) aber fast überall und ständig in unserer Gesellschaft und in unseren Firmen, in den Formen der Gebäude, eckig, Kantig, spitzig und gerade Linien, egal wo wir hinschauen ! Das heißt es ist vollkommen logisch, dass der Mensch dadurch in Richtung Yin verschoben wird. Yin ist zb Passivität. Und da brauchen wir nicht weit schauen, in unserer Kultur ist diese im Menschen dadurch erzwungene Passivität an ganz vielen Stellen sichtbar: Zum Beispiel:

Alle diese Schwachpunkte unserer Gesellschaft hätten wir nicht, wenn wir im Außen unsere Umgebung zum Beispiel die Gebäude in denen wir uns aufhalten im Sinne vom Yin-Yang Gleichgewicht gebaut hätten. Das ist darum das allerwichtigste und grundlegendste Prinzip im Fengshui, dass eben Yin- und Yang Formen im Ausgleich sein sollen. Diese ganze moderne Bauweisen mit eckigen Betonklötzen führt zu Staus und Kranheiten und Unfällen bis hin zu Geldnot im Leben der Menschen.

Dabei gibt's noch nicht einmal einen vernünftigen Grund so zu bauen. Es wird ja immer behauptet das wäre billiger - aber nicht einmal das stimmt, weil ein rundes Haus zu bauen verbraucht weniger Beton und braucht später auch weniger Heizleistung. Was ist da also der wahre Grund warum trotzdem fast nur noch Yang-Häuser gebaut werden ?
Das kommt daher weil diese Menschen in sich selber das Yin unterdrücken und deswegen zu viel Yang sind, und deswegen sich unbewusst durch solche Häuser und Yang-Umgebungen zwingen wollen dann doch noch in ihre Yinkräfte zu gehen. Da werden also unbewusste selbsterwählte Lernaufgaben sichtbar !


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Beate Reuhl schrieb am 30.4.2020:

Ja! Darum bin ich so froh ua, dass Fußball momentan ausfällt. Mir tut der arme Ball so sehr leid. Die treten und schießen ihn so arg. Ich stelle mir immer vor, ich sitze mit in einem überfüllten Fußballstadion wenn ein ach so mega wichtiges Spiel ist. Ich klaue den Ball. Keiner hat’s gemerkt. Ich verstecke den Ball unter meiner Jacke und haue ab. Nur der Ball und ich. Aus der Ferne höre ich das Chaos des Stadions😂😁🤣. - Leider gab es aus irgendeinem Grunde keinen Ersatzball👍🏻

2. Andreas schrieb am 30.4.2020:

Hallo, ja, beim Fussball wird insbesondere die Missachtung des Weiblichen deutlich: Der Ball (= rund = Yin) wird getreten..
lg

3. Beate Reuhl schrieb am 01.5.2020:

Ok. Das Stehlen des Fußballs ist keine gute Energie. Außerdem kann ich ja auch nicht die Lebensaufgabe von anderen Menschen stehlen. Ok. Ich bringe den Ball schnell wieder zurück. Vorher habe ich ihm viel Mut zugesprochen. 😌💫

4. sarah schrieb am 01.5.2020:

Hallo lieber Andreas.Ich frage mal hier,weil Feng Shui ja was mit Häusern tun hat...und zwar kacken neuerdings Tauben (nehme ich mal an daß es Tauben sind,da auf dem Hof welche ab und zu rumfliegen) unseren Balkon voll. (meine Nachbarin neben mir hat Vogelfutter auf dem Balkon da haben die sich wohl eine Zeit lang bedient) Was würdest du sagen hat das für eine Bedeutung,wenn der Balkon neuerdings voll mit taubenkot ist? Ich habe schon Angst,daß die irgendwann auf dem Dachboden nachher noch sich einrichten (wenn nicht sogar schon geschehen) Ich danke schon mal sehr für deine Antwort,falls darauf eine gibt ;)

5. Andreas schrieb am 02.5.2020:

Hallo Sarah,
Vogelkot hat eine hohe Schwingung, das ist für jedes Haus eine Aufwertung.. Tauben stehen an sich für Frieden und Treue.
Balkon neuerdings voll mit Taubenkot ist?
Durch welche Gedanken über deine Außenwelt (=Balkon) hast du es angezogen ?

lg von Andreas

6. Mariia schrieb am 03.5.2020:

Alle Artikel sind so interessant, woher hast du all dein Wissen Andreas :)
Wir haben einen Waschbären auf dem Dachboden, sie bekommt auch Junge, das war letztes Jahr wirklich niedlich. Wir haben erst versucht, sie zu verscheuchen, aber sie muss so in der Dämmung sitzen dass man nicht ran kommt, man hört sie nur durch die Wände oder sieht sie die Dachrinne laufen. Natürlich haben uns viele gesagt wir müssten etwas tun, aber wir haben absolut keinen Schaden, weder draußen noch im Haus oder Dach .. vielleicht zeigt sich das erst später, aber wir haben uns jetzt gesagt, wir wollen nicht mehr gegen Tiere ankämpfen (für die wühlmäuse zum Beispiel stellen wir immer Schalen mit Wasser raus, dann gehen sie nicht mehr an die Wurzeln). Marder leben hier auch, das interessante ist, unsere Nachbarn haben regelmäßig marderschäden an ihren Autos - wir hatten noch nie einen, obwohl die Autos nur ca 10 meter Luftlinie entfernt stehen, wir sind wohl in ihrem Revier, in dem sie keinen Schaden machen :)
Ich komme darauf wegen deines Kommentars über die Tauben - ich habe nämlich auch das Gefühl, dass je mehr Tiere sich in der Umgebung aufhalten, je höher und reiner ist die Schwingung :)

7. sarah schrieb am 04.5.2020:

Vielen lieben Dank Andreas.DU bist echt genial in deinen Gedanken..wie du immer die zusammenhänge findest...einfach toll.

8. Beate Reuhl schrieb am 06.5.2020:

Hallo ihr Lieben. Andreas, wenn Vogelkot eine hohe Schwingung hat, kann man sich das dann so vorstellen , dass da wo niedrige Schwingung herrscht, da dann viel Kot zu sehen ist?? Liebe Grüße Beate

9. Andreas schrieb am 06.5.2020:

Hallo Beate,
nicht zwangsläufig, aber eventuell schon..
lg von Andreas


10. Liz schrieb am 07.5.2020:

Hallo :) wie ist es mit Spinnen? Vor 2 Monaten hatte ich vorm Küchenfenster plötzlich eine große Spinne hängen und mich mit ihr auch angefreundet. Dann wurde sie vor einer Woche plötzlich von einer anderen Spinne umgebracht, die seither ihr netz bewohnt. Ausserdem haben sich 2 weitere spinnen mit eingenistet(also 3).
Ich bin kein Spinnenfan, und mir wird das langsam ein wenig mulmig mit denen.
Was bedeutet es, dass hier auf einmal so viel los ist vorm Küchenfenster? ^^ Ist das alles nur gute Energie? Und wieso ist das in den 2 Jahren davor nie passiert? Wir ziehen übrigens auch bald um.
Danke!

11. Andreas schrieb am 08.5.2020:

Hallo Liz,
das könnte auf ein Mutterthema hindeuten.
lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen