Gibt es Dualseelen ?

Oft werden Begriffe genannt wie Seelenpartner, Zwillingsseele, Dualseele, Zwillingsflamme und ähnliches. Dabei liegt diesen Begriffen zumeist der Glaube zugrunde dass vor langer Zeit sich eine Seele hätte teilen müssen um hier inkarnieren zu können, und dass wir nun in diesem Leben einfach nur diesen anderen Teil von uns selbst wiederfinden müssten um glücklich zu sein oder wieder in unsere Ganzheit zurück zu finden. Das heißt wir haben es hier mit einem Abhängigkeitsglauben zu tun, wir glauben wir seien abhängig von äußerlichem, in dem Fall von Finden dieses einen Partners oder Partnerin. Oberflächlich betrachtet erscheint es vielen Menschen so als sei diese Lehre stimmig, weil wir uns ja tatsächlich immer in uns sehr ganz und vollkommen fühlen, wenn wir sehr verliebt mit jemandem zusammen sind. Es erscheint uns als hätten wir endlich diesen fehlenden Part von uns gefunden.

Stimmt diese Lehre also ?

Nein, sie stimmt nicht (Be­gründung siehe weiter unten im Text). Menschen mit mehr Partner­schafts-Lebens­erfahrung stellen schnell fest dass dieses sich ganz und heil fühlen keines­wegs auf einen Partner be­schränkt sein muss. Im Gegenteil, dies ist eigentlich ein Gefühl welches aus einem selbst heraus kommt (wie alle Gefühle) und also deswegen auch von einem selbst (bewusst oder unbewusst) erzeugt wird. Es ist also ein Aber­glaube wenn wir glauben vom Auf­tauchen eines Seelen­partners abhängig zu sein. Wir machen uns da völlig unnötig von äußerem abhängig, wir verlieren den Fokus auf unsere inneren Gefühlkräfte, wir machen uns durch diesen Glauben selber schwach. Denn eigentlich könnten wir dieses EINS-SEIN-Gefühl zu jeder Zeit fühlen, wenn wir nur der wahren Aufgabe nach­kämen die wir hier in dieser Inkarnation wirklich haben, nämlich eine innere Harmonie, zwischen allen unseren inneren Anteilen zu erzeugen. Nur dadurch kommst du dauerhaft in dieses EINS-SEIN Gefühl, welches zumindest unbewusst jeder Mensch anstrebt.

Wer hingegen durch seinen Glauben dieses Gefühl von Dual­seelen, Zwillings­flammen Seelen­partnern oder Zwillings­seelen abhängig macht, der verbleibt immer auf der Suche im Außen. Und weil es diesen Typ von Seelen aber nicht gibt, wird er unendlich lange suchen. Ab und zu wird dann mal jemand gefunden, der wie eine Dualseele erscheint und man ist eine Zeit lang glücklich, aber weil es ja eine Lüge war, wird immer irgendwann die Ent­täuschung folgen, das ist unum­gänglich.

Die Gemeinsamkeit von dem Glauben an Seelenpartner/in, Zwillingsseelen usw ist, dass man glaubt es gäbe nur einen davon.
Grundsätzlich ist dieser Gedanke, es gäbe nur den einen einzigen passenden Partner, dem Glaubenskonzept der katholischen Kirche entnommen. Sie will damit die lebenslängliche Ehe begründen. Nur Menschen die glauben dass es nur den einen einzigen passenden Partner oder Partnerin gäbe kann man ein solches kirchliches Konzept von dem erzwungenen lebenslangen Zusammensein mit einem einzigen Partner überstülpen, dem man dann treu sei müsse. Menschen die einfach ihren Partner verlassen können und sich einen Passenderen suchen, könnten ja ihr Glück in die eigenen Hände nehmen und wären deshalb zu wenig von der Kirche abhängig. Um diese Abhängigkeit zu erzeugen treiben Kirche und Staat die Menschen in die Ein-Ehe obwohl logischerweise weder Kirche noch Staat ein Recht darauf hätten das Beziehungsleben der Menschen einzuschränken.

Im wahren Göttlichen gibt es natürlich keine solche Beschränkung auf einen einzigen wahren Partner oder Partnerin. Das wahre Göttliche beinhaltet als Feld aller Möglichkeiten immer eine Vielzahl an Partner die für jemanden passend wären. Wer will denn überhaupt definieren was passend bedeutet ? Weil wir uns ja selber ständig verändern passt heute der eine und morgen ein ganz anderer zu dem was wir, also zum Beispiel unsere Seele uns gerade vorgenommen hat zu erfahren, zu lernen und zu entwickeln. Gerade weil wir uns also ständig verändern, gerade deswegen kann es den einen super idealen Traummann, die eine einzige perfekte Traumfrau gar nicht geben. Im Gegenteil, der Traummann kann morgen oder nächste Woche oder nächstes Jahr schon gar nicht mehr zu unseren Lernaufgaben passen. Wenn es tatsächlich ein ganzes Leben lang nur eine einzige Traumfrau für uns gäbe, dann würde dies bedeuten dass wir uns überhaupt nicht weiterentwickelt hätten, dass es keine Veränderung in unserem Leben gäbe. Das ist aber natürlich eine große Lüge ! Die Wahrheit ist, dass sich alles verändert, immer und ständig, vom größten Berg bis zum kleinsten Atom, alles ist in ständiger Veränderung und Bewegung. Alles fließt, panta rhei.

Darum erkenne wie vieler dieser göttlichen Möglichkeiten du dich beraubst durch die Ankettung an einen einzigen Menschen. Das Göttliche bietet dir immer die Freiheit der Wahl aus unendlichen Möglichkeiten an, nur du selbst beschränkst dich durch deine Glaubensmuster und entfernst dich dadurch vom Göttlichen in deine eigenen Glaubensbeschränkungen hinein.

Das Göttliche lässt dir immer die Wahl - deine beschränkenden (satanischen) inneren Anteile und deren Entsprechungen im Außen (zb die Kirchen) nicht !

Oft wird zb gelehrt Dualseelen (manchmal wie gesagt auch Zwillingsseele oder Zwillingsflamme oder ähnliches genannt) hätten sich vor langer Zeit in einen weiblichen und männlichen Teil trennen müssen - und diese Seelenanteile müssten nun wieder zusammenkommen. Aber wenn wir objektiv uns selbst erforschen, dann merken wir sehr schnell dass wir tatsächlich immer aus einem weiblichen und männlichen Anteil bestehen. Jede Frau hat auch einen männlichen Anteil bereits in sich, jeder Mann hat einen weiblichen Anteil in sich und wir können jederzeit auf diesen Anteil in uns zurückgreifen, OHNE dass wir auf irgend welche Dualseelenpartner warten müssen. Im Gegenteil, wer darauf wartet der wartet auf den Sank Nimmerleinstag, weil etwas was es nicht gibt wird nie eintreffen.

Was es aber natürlich sehr wohl gibt sind Menschen die man schon seit langer Zeit, seit vielen Leben kennt, mit denen man vielleicht auch schon viele intimen Partnerschaften erlebt hat. Wenn man so jemanden wieder trifft hat man zwar oft keine bewussten Erinnerungen an diese früheren Zeiten, aber trotzdem existiert da ja dann immer eine große gemeinsam aufgebaute Energie die uns natürlich vertraut ist. Darum fühlen wir zu solchen Menschen dann schnell ganz viel Vertrauen. Das sind dann aber eben keine Zwillingsseelen sondern einfach Menschen mit denen uns sehr viel aus früheren Leben verbindet. Jeder Mensch der hier lebt hat schon tausende von früheren Leben hinter sich gebracht, viele davon sogar auf ganz anderen Planetensystemen. Und natürlich fühlt man sich mit solchen Seelen auch mehr verwandt die aus denselben Planetensystemen her kommen wo man selber auch viele Leben verbracht hat. Das ist vollkommen natürlich dass man sich von solchen Seelen mit denen man so viel erlebt hat, auch in diesem Leben wieder angezogen fühlt und dass man dann viel Vertrauen spürt. Diese Seele ist einem halt vertraut. Trotzdem gibt es in keinster Weise ein göttliches Gesetz welches besagt dass man nun mit dieser Person für immer zusammen sein müsse oder sollte - außer wie gesagt du hast dies durch eine eigene (einschränkende) Entscheidung so bestimmt. Solche Vereinbarungen werden oft bereits vor der Inkarnation getroffen, zum Beispiel dass man sich in dieser Inkarnation wieder treffen will um sich gegenseitig zu helfen bei der Weiterentwicklung. Solche Vereinbarungen dienen immer dem höheren Sinn einer Partnerschaft, nämlich sich selbst weiter- und höher zu entwickeln. Sie können aber zwischen Jedermann getroffen werden, sie sind definitiv nicht von irgend welchen Dual-, Seelen- oder Zwillingspartnerschaften abhängig, die es wie gesagt überhaupt nicht gibt.

Ich weiß, mit diesem Artikel bin ich jetzt wieder vielen auf die Füße getreten, wenn man alleine bedenkt wie viele Bücher über Dualseelen geschrieben wurden und wie verbreitet dieser romantische Glauben ist. Gerade auch durch die katholische Kirche haben manche so viele Liebesverbote aus früheren Leben in sich stecken dass sie sich selber gar nicht mehr erlauben würden zu lieben, wenn sie nicht einen solchen Glauben an Dualseelen oder Seelenpartner als Ausrede benutzen könnten. Aber es ist einfach wichtig dass man sich aus allem beschränkenden Aberglauben und Liebesverboten befreit um das wahre göttliche Licht nicht nur blass schimmern sondern hell leuchten zu sehen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Victtordas schrieb am 11.3.2020:

Ich glaube es gibt doch Dualeseelen, aber ich glaube auch dass man nicht davon abhängig sein muss. Sein ganzes Leben auf der Suche nach dieser Person zu gehen macht es kein Sinn, sondern diese 2 Personen werden selber sich mal wieder treffen. Viele da draußen sagen sie haben die andere hälfte ihre Seele gefunden, und später kriegt man mit dass sie sich getrennt haben und voll mit Hass und anderen negativen Gefühle.
Ich habe nie meine andere Seele gesucht, ich habe damals nicht mal wirklich dadran geglaubt. Aber irgendwann, unerwartet haben wir uns wieder getroffen, und wir fühlen und sind sicher dass wir uns schon kannten. Es gibt ja kein zufall in diesem Leben.

2. GloriaFM schrieb am 10.4.2020:

Guten Morgen
seit bald 1.5 Jahren kaue ich auf dem Thema Dualsseele rum wie auf einem Pfefferkorn. Seit ich dem Mensch begegnete, durch den ich mich in unglaublicher Geschwindikeit meinen Seelenthemen stellen musste ist nichts mehr so wie es war - es ist alles besser und ich durfte Bewusstseinserweiternde Entwicklungen machen. Die unvollendete Liebesgeschickte begleitet mich noch täglich.
Die Trennung damals von diesem Mensch kam unerwartet und fühlt sich heute noch unaufgeräumt an...
Dafür aber darf ich dankbar auf all jene Themen zurück blicken, die durch Ihn den Weg der Auflösung und Heilung gefunden haben.
Dem Gedanke Raum zu geben, es gäbe keinen Dual fühlt neu an und muss erst in mir keimen.
Da ich Parter hatte, durch die ich mich entwickeln, entfalten und weiter kommen konnte, teile ich absolut Ihre Meinung, dass jeder Mensch der eigenen Entwicklung dient. Dies tat auch die oben genannte Person mit dem grossen Unterschied, dass es sich dieses Mal anders anfühlt... ganz anders...
Ps: ich bin 44J, 3x Mama und seit 1 Jahr solo. Jede Begegnung, die nach der obigen kam verlohr bereits in den ersten Tagen des Kennenlernen wieder an Kraft.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen den Ausstieg aus dieser "endlosschlaufe"
Herzliche Grüsse und Danke für Ihre Hompage - eine wahre Schatzkiste :-)

3. Andreas schrieb am 10.4.2020:

Hallo Gloria,
ja, der Ausstieg aus der Weiterentwicklung geht nicht weil es gibt im gesamten Universum niergends einen Stillstand..

lg von Andreas

4. Martin schrieb am 13.4.2020:

Wir brauchen andere um unser Innerstes auf die anderen projizieren zu können.
D.h., dass die totale Liebe, die man meint vom anderen zu bekommen/zu spüren, ist eigentlich das volle Liebespotential, das man in sich hat und hier komplett fliessen lässt.
Man projiziert Eigenschafen usw. in den anderen hinein, die der andere gar nicht hat "rosarote Brille".

Mit der Zeit kommt die Erkenntnis, dass der andere gar nicht so ist, wie man denkt.
Es sind die eigenen Anteile, die einem gespiegelt werden.
Also, Dualseele ist purer Unsinn!!!

Wer hat denn dieses Märchen in diese Welt gesetzt???

Wieso seid ihr immer so leichtgläubig und naiv, wenn es um Infos von einem Pseudo-Medium kommt?
Ich habe von diesen Leuten noch nie konkrete Lösungen bekommen. Kommen euch folgende Aussagen bekannt vor?
Da müsst ihr geduldig sein, das goldene Zeitalter, der Aufstieg, sieh das Potential in euch, wir sind eure Unterstüzer, du bist Gott, ihr seid die Schöpfer, der freie Wille,...
(wurde alles schon in den 1920er und 1980er versprochen)

Wenn 2/3 der Erdmenschen Frieden wollen, warum ist soviel Krieg? -
Wenn jeder um ausreichend Nahrung bittet, warum hungern soviel?
(Ich weiss, Mangeldenken)

Und was ist ?
-
Krieg, Krankheit, Elend, Tod.

Macht euch das nicht nachdenklich?



Diese selbsternannten Medien wissen auch nichts, sind aber geschickte Geschäftemacher "Seelenverkäufer".
Ihr verkauft eure Eigenständigkeit und macht euch abhängig von dem Unsinn, den sie euch erzählen. Ihr geht auf teure Seminare, kauft unsinnige Bücher etc. anstatt selbst zu erspüren, was wirklich ist. - Letzteres ist schwer und wird niemanden geschenkt.

Klar, ab und an steht man im Wald und braucht Hilfe.


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen