Wie du dich nie mehr von negativen Menschen runter ziehen lässt

Oder: Wie du deine Power zurück holst

Grundsätzlich gilt, dass wann immer dich jemand "herunter ziehen" kann, dann bist du immer in inneren Haltung, dass du dich ziehen lässt. Du bist dann nicht der regierende, sondern der reagierende. Du folgst dem anderen (in den Abgrund), anstatt einen guten Weg zu gehen, also einen Weg der dich nicht runter sondern nach oben in einen höheren Energiezustand führt.

Wovon hängt das ab, wenn du gut oder schlecht drauf bist ?

Viele glauben, es hinge davon ab, was in ihrem Leben passiert. Aber ist das wahr ?

Nein.

Es hängt vielmehr davon ab, wie du auf die Dinge reagierst, die sich in deinem Leben ereignen. Also welche inneren Haltungen nimmst du ein, als Reaktion auf das was in deinem Leben geschieht ?

Denn du bist ja derjenige, der das entscheidet, wie du innerlich reagierst. Ob du zum Beispiel einen Nutzen daraus ziehst - oder ob du dich als Opfer der Umstände oder als Opfer der schlechten Launen anderer siehst, also glaubst, nichts machen zu können, usw. Wenn du zum Beispiel glaubst, du könntest nichts machen, dann wirst du auch niemals einen Nutzen aus einer solchen Situation ziehen können. Dies ist ja übrigens sogar eines der grundlegendsten Denkmuster von sehr erfolgreichen Menschen, dass sie ihren Fokus immer darauf legen, wie sie eine Situation nutzen können. Und natürlich, sobald dir etwas nützlich ist, dann ist es schon überhaupt nicht mehr negativ. Das heißt, das wichtigste was man verstehen muss ist:

Es ist egal, was in deinem Leben passiert, viel wichtiger ist, wie du darauf reagierst (also welches Mindset du in dir wirken lässt). Weil von deiner (inneren) Reaktion hängt es ab ob du in die Opferrolle reingehst oder nicht.

Nicht der andere bestimmt wie du dich fühlst, sondern du selbst bestimmst dies, und zwar dadurch wie du reagierst. Natürlich ist es der bequemste Weg dem anderen zu folgen, aber es ist deine Entscheidung ob du ihm folgst, dich von ihm leiten lässt oder ob du für dich eine andere Richtung bestimmst, also damit auch ein positiveres Gefühl ansteuerst.

Sobald zwei Menschen zusammentreffen ergibt sich immer eine Ordnung zwischen den beiden, eine Rangfolge, das heißt, derjenige, der sich als der Niedrigere sieht oder der die "Rolle" des Niedrigeren spielt, folgt dem anderen. "Folgen" ist hier wahrhaft wörtlich zu nehmen. Der andere kann dich nämlich nur "Herunterziehen", weil du ihm (hinterher-)folgst. Das Folgen betrifft hier direkt die emotionale Ebene. Der andere ist schlecht drauf und du folgst ihm mit deinen Gefühlen.

Und die Frage ist nun aber natürlich: Warum folgst du ihm eigentlich ?

Und die Antwort ist einfach: Weil du ihn für folgenswert hältst.

Du glaubst also aus irgendeinem Grund, er sei es wert, dass du ihm folgst.

Das heißt, du glaubst er sei mehr Wert als Du selbst.

Das heißt, du glaubst er sei in der Rangfolge über dir.

Stimmt das aber wirklich ?

Nein, zumindest in der emotionalen Rangfolge ist derjenige der schlechter drauf ist als du keineswegs über dir. Im Gegenteil, er ist unter dir, das heißt du wärst von der göttlichen Ordnung her eigentlich sogar verpflichtet die Führerrolle zu übernehmen, beziehungsweise zumindest anzubieten, was natürlich bedeutet, dass du aus dem Muster ihm (emotional) zu Folgen, ausbrechen musst.

Ein solches Folgen hat übrigens hypnotischen Charakter. Der einzige Unterschied zur Hypnose besteht darin, dass man den Vorgang da nicht "Folgen" nennt, sondern "Rapport".

Mach dir dies also bewusst, dass du, wann immer du dich hast herunterziehen lassen, dass du dann immer in einem hypnotischen Tran warst und jemandem entgegen der göttlichen Ordnung emotional gefolgt bist. Und dass es einem dann schlecht geht, wenn man die göttliche Ordnung missachtet, das ist ja kein Wunder, im Gegenteil, das ist sogar gut, weil es ist das Feedback des Universums.

Zu diesem Artikel gibt es auch ein ergänzendes Video.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen