Die Leber

Die Aufgabe der Leber ist es gewisse Substanzen aus dem Blut herauszuholen, welche nicht im Blut gebraucht werden. Das Blut hingegen symbolisiert ja die Emotionen (und auch die Energie die uns aus unseren Emotionen zufließt). Darum ist die Leber überfordert wenn wir zu viele negative Emotionen in unserem Blut haben. Weil diese negativen Emotionen halten dann diese Substanzen im Blut fest, von denen die Leber das Blut eigentlich befreien will. Wir können dann nicht frei über unsere Emotionen bestimmen, sondern sind im Gegenteil festhängend an unseren Emotionen.
Bei allem was die Leber betrifft, ist darum immer die erste Frage nach der Wut-Emotion, die man in sich trägt. Gibt es eine Wut, zb aus der Kindheit ? die noch immer nicht aufgelöst ist, die so tief sitzt, dass man sie auch gar nicht mehr bewusst spürt. Eine solche Wutspeicherung kann die Leber regelrecht zerfressen, das wird besonders deutlich bei Alkoholikern. Aber auch andere negative Emotionen vergiften die Leber: Hass, Kummer, Eifersucht, Neid und eben wie gesagt Wut beziehungsweise Aggressionen. Solche Emotionen ziehen allerlei Unrat ins Blut, welchen dann die Leber wieder aus dem Blut holen muss. Dabei wird viel Energie verbraucht, und wenn dafür zu viel Energie benötigt wird, dann herrscht ein Energiemangel in der Leber und wenn dies dann über viele Jahre andauert, dann entsteht als Folge Leberkrebs. Leberkrebs ist die Folge von Mangel an hochwertigen (geordneten) Energien beziehungsweise Emotionen.

Woran kann man nun erkennen ob man Hass, Kummer, Eifersucht, Neid, Groll oder Wutspeicherungen in der Leber sitzen hat ? Hier eine Auflistung mit typischen Verhaltensweisen:

Die Lösung ist also dass man alle negativen Emotionen (Hass, Kummer, Eifersucht, Neid, Groll, Wut) die sich so angesammelt haben, findet, befriedet und auflöst, und dadurch die eigene Leber befreit. Am besten man startet indem man mal in die Kindheit zurück geht und schaut was man noch aus dieser Zeit diesbezüglich so alles an negativen Emotionen und Erinnerungen in sich trägt.

Links:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Stups schrieb am 22.1.2020:

Hallo,
Ich habe einen jungen Bekannten, 22 Jahre, der vor 2 Jahren eine Lebertransplantation bekommen hat.Diese aber nicht so richtig funktioniert und er erneut ein neues Organ bräuchte. Zum Hintergrund , er wächst seit dem 9 Lebensjahr bei seiner Oma auf. Er studiert jetzt.Keinen Kontakt zu seiner Mutter, die Alkoholikerin ist, er hat 6 Halbgeschwister, 4 von seiner Mutter. 2 von seinen Vater. Zum Vater hat er nur WhatsApp Kontakt.Der jetzt" seine" berechneten Zahlung für Ihn eingestellt hat.Er habe nicht so viel Geld für Ihn.Seine Oma ist sehr liebevoll zu ihm und sorgt für Ihn.Doch auch ein bisschen bestimmend.Seit 6 Jahren hat er eine Freundin, die an seiner Seite ist.
Ich wäre.für einen Rat sehr dankbar.

LG Stups

2. Andreas schrieb am 23.1.2020:

Hallo, ja, warum ist seine Leber kaputt gegangen ? wie im Artikel beschrieben, sind das oft Wutemotionen die da im Blut kreisen und die Leber zerfressen. Kann da der Austausch der Leber etwas bringen ? Nö - wie soll das gehen.. Die Ursache ist die Wut, also das ist logisch dass das nicht lange gut geht..

lg von Andreas

3. Stups schrieb am 29.1.2020:

Lieber Andreas
Vielen Dank für deine Antwort.

Lg Stups

Diese Seite hier und die ganzen Infos finde ich total toll.

4. Fanny schrieb am 06.4.2021:

Hallo Andreas,
Wie kann ich mir Kritisieren, entwerten anderer Menschen, abreagieren am Partner abgewöhnen? Das ist so schwierig, wenn man impulsiv ist.... Danke für die Antwort

5. Andreas schrieb am 07.4.2021:

Hallo Fanny,
ja, das ist einfach - du brauchst ja nur damit in Frieden kommen was du kritisierst.

Dazu musst du allerdings herausfinden, was du wirklich kritisierst, also was du in dem Fall auf den Partner projizierst. Bei einem Partner ist das meist etwas vom Vater, also mit welchem Thema mit deinem Vater bist du noch nicht im inneren Frieden und projizierst und kritisierst es deswegen bei deinem Partner ?

lg von Andreas

6. Waldfee schrieb am 21.1.2022:

Hallo Andreas. Wie kann ich meiner Leber helfen ? Sie reinigen ?
Ich habe Zysten an der Leber. Was bedeuten sie ? Danke für deine Antwort

7. Andreas schrieb am 22.1.2022:

Hallo,
Bei Zysten an der Leber da könntest du dich fragen welche Emotionen (zb Wutemotionen) du da in der Nähe deiner Leber in den Zysten ansammelst.
Welche Muster oder gar inneren Verbote verhindern einen gesunden Umgang mit diesen Emotionen (also zb evt mit Wut) ?

lg von Andreas

8. Paula schrieb am 23.1.2022:

Hallo, Andreas,da hab ich auch eine Frage zu 2 Polypen in der Galle.Das sind ja so Hohlblasen,wo Abgespeichertes drin ist. Die Galle steht auch für Wutspeicherung? Gift und Galle spucken.. Heißt es ja.Zysten sind nicht dasselbe,oder?
Dankesehr.

9. Andreas schrieb am 24.1.2022:

Hallo Paula,
Über Polypen gibt es jetzt hier einen extra Artikel. Auf der Wikipediaseite über Gallenblasenpolypen findest du übrigens die Information dass nur 17% aller dieser Diagnosen korrekt sind, weil meist handelt es sich lediglich um Gallensteinchen (die aber eben gerne als Vorwand für eine Gallenentfernung verwendet werden weil damit ja mehr verdient ist).

lg von Andreas

10. Julia schrieb am 18.2.2022:

Hallo Andreas,

"Mangel an hochwertigen (geordneten) Energien beziehungsweise Emotionen."

Könnten Sie diesen Satz näher erläutern?

Mit freundlichen Grüßen

Julia

11. Ella schrieb am 19.2.2022:

Hallo Andreas,
ich bin sechzig und habe eine Fettleber
(trinke keinen Alkohol)aber bin seit 20jahren stark übergewichtig.
Auf was sollte ich Lebenstechnisch
Achten,außer Ernährung und Sport.
Wie kann ich psychologisch daran arbeiten.
Danke für Deine Ratschläge und Dein Wissen.Liebe Grüße Ella

12. Andreas schrieb am 19.2.2022:

Hallo Julia,
Geordnet ist in dem Fall, wenn alle inneren Anteile und Aspekte in dieselbe Richtung wirken. Ungeordnet wäre wenn die Anteile untereinander streiten, sich nicht gegenseiting unterstützen sondern zb egoistisch oder gar wutentbrannt um eine Vorherrschaft kämpfen. Eine hohe geordnete Energie entsteht nur wenn alles in dir im Einklang in Harmonie ist, dann entsteht eine hohe Schwingung, ansonsten herrscht Chaos welches Krebs begünstigt usw..

lg von Andreas

13. Andreas schrieb am 20.2.2022:

Hallo Ella,
ja, finde alle Wutthemen die zb seit der Kindheit noch in dir, in der Leber sitzen und erlöse diese Wut (zb durch Vergebung).
In der Leber sitzt ja diese Art von Wut, die wir zwar aus unserem Freude-Leben bereits herausgefiltert haben, also sozusagen in der Leber aus dem Blut herausgefiltert haben (Blut=Lebensfreude), die wir aber noch nicht verdaut haben. So verbleibt sie in der Leber und macht sie fett und verstopft.
Da du ja aber ansonsten auch übergewichtig bist, ist die Leber überhaupt nicht dein Hauptthema, sondern das Übergewicht an sich. Es handelt sich also um eine Wut die du nicht mehr loslässt, die Wut im Übergewicht abgespeichert, die Wut in deinen Lebensmustern so fest integriert dass du gar nicht mehr vom Übergewicht loskommst. Das wäre das Muster dass man aus Wut mehr an sich rafft, als dass man abgibt an andere.
außer Ernährung und Sport
ja, da gibts noch viel wichtigere Ebenen, zb:
- Energie an andere abgeben in Form von Projekten und Zielen die gut für alle sind
- Deine Ausstrahlung erhöhen dadurch dass du negative Emotionen (Wut, aber auch andere wie Kummer, Hass, Eifersucht, Neid, Aggressivität) in dir umwandelst und in seiner umgewandelten Form nach außen abstrahlst. (Auch der Volksmund kennt dass wenn er sagt: "Kummer in sich hineinfressen" anstatt ihn zu verwandeln und etwas gutes aus ihm und deinem Leben zu machen.)

lg von Andreas

14. Sarah schrieb am 21.2.2022:

Lieber Andreas
Meine Wut themen kommen klar aus der Kindheit
Leider sind betreffende Personen bereits verstorben oder der Kontakt komplett weg.
Gibt es einen Weg trotzdem zu befrieden?
Danke von Herzen

15. Ella schrieb am 21.2.2022:

Lieber Andreas,
vielen Dank,ich weiß noch nicht genau wie,aber ich werde mich noch mehr bemühen mit meinen Emotionen (Wut, aber auch andere wie Kummer, Hass, Eifersucht, Neid, Aggressivität)besser umzugehen und umzuwandeln,denn ich dachte ich hab schon viel verarbeitet,aber irgendwie tut sich nicht viel dabei,ich leiste eigentlich ganz gute Selbsterziehung,nur mach ich irgendetwas mehr oder weniger falsch, ich werde mich jedenfalls weiter bemühen,aus diesem Schlamassel raus zu kommen.
Vielen Dank,Spende kommt nach!
Liebe Grüße Ella

16. Andreas schrieb am 22.2.2022:

Hallo Sarah,
Es geht da um den Frieden in dir. Ob die Person noch lebt oder nicht das ist völlig egal, die brauchst du ja nicht dazu wenn du eine innere Arbeit wie zb Vergebung machst.

lg von Andreas

17. Andreas schrieb am 23.2.2022:

Hallo Ella,
ich hab schon viel verarbeitet,aber irgendwie tut sich nicht viel dabei
ja, vielleicht ist es auch nötig noch mehr das Loslassen zu üben.

lg von Andreas

18. Felix schrieb am 05.4.2022:

Hallo Andreas,

was bedeuten erhöhte Leberwerte? und wie senkt man diese wieder?
Liegt das wirklich alles nur an der Wut? Du hast ja eine Menge Punkte aufgelistet.

Kritiksucht (gegenüber anderen oder sich selbst)
Neigung andere oder sich selbst übermäßig zu beurteilen
man beklagt sich oft
man widersetzt sich gegenüber anderen Menschen / Dingen / Situationen (anstatt im Fluss des Lebens mitzufließen)
man ist oft im Kampf gegen das Leben und was es einem darbietet
man ist unzufrieden
man ist frustriert
man tut sich schwer die Dinge (oder Menschen) so zu akzeptieren wie sie sind
keine Freude am Leben (zb weil Neid die Freude zerfrisst und dadurch Trauer entsteht, bis hin zu Depressionen)

Könnte es auch daran liegen, dass in der Nahrung, Umwelt Giftstoffe enthalten sind, die dafür sorgen, dass die Leber so stark arbeiten muss?

Gruß
Felix

19. Andreas schrieb am 05.4.2022:

Hallo Felix,
Ob man mit der Nahrung oder aus der Umgebung Giftstoffe aufnimmt ist die direkte Folge unserer Resonanzen. Das heißt, wenn wir in uns solche giftigen Gedankenmuster haben, wie aufgezählt, dann ziehen wir solche Giftstoffe sozusagen an. Ohne solche giftigen Gedanken in uns, nehmen wir die Giftstoffe vielleicht sogar trotzdem auf, aber sie können (wegen der fehlenden Resonanz) nicht in uns andocken und werden einfach wieder ausgeschieden.

Das ist auch ein Grund, warum der eine, in giftiger Umgebung lebend, gesund bleibt und der andere nicht..

lg von Andreas

20. Felix schrieb am 08.4.2022:

Hallo Andreas,

was meinst du mit giftigen Gedankenmustern?
Meinst du diese?:

Kritiksucht (gegenüber anderen oder sich selbst)
Neigung andere oder sich selbst übermäßig zu beurteilen
man beklagt sich oft
man widersetzt sich gegenüber anderen Menschen / Dingen / Situationen (anstatt im Fluss des Lebens mitzufließen)
man ist oft im Kampf gegen das Leben und was es einem darbietet
man ist unzufrieden
man ist frustriert
man tut sich schwer die Dinge (oder Menschen) so zu akzeptieren wie sie sind
keine Freude am Leben (zb weil Neid die Freude zerfrisst und dadurch Trauer entsteht, bis hin zu Depressionen)

Gruß
Felix

21. Andreas schrieb am 09.4.2022:

Hallo Felix,
Ja. Solche Gedanken sind nicht gut für uns, und sie bringen uns darum in Resonanz (also mit einer anziehenden Kraft) mit Substanzen aus unserer Umwelt die auch nicht gut für uns sind.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen